#1

RIP

in Politik 24.11.2012 10:32
von Maga-neu | 18.078 Beiträge | 15285 Punkte

In diesem Fall: Larry "J. R. Ewing" Hagman.

Hagman war ein exzellenter Schauspieler, der nicht nur den Fiesling J. R. gut verkörperte, sondern auch "gebrochenere" Figuren wie den Herausforderer von Governor Stanton (John Travolta) in Primary Colours.

Und ein aufmerksamer Beobachter: "Mit ihm (George W. Bush) hat wenigstens die Cowboytruppe endgültig ausgesorgt. Leider sind aber immer noch genug Flatulisten in der Politik unterwegs. [Wohl wahr, Larry, wenn ich an die Kandidaten der Republikaner in den Primaries denke.] Sie negieren alles, was wir an Fortschritt und Wissen haben. Sie bleiben bei ihren starren Überzeugungen."

Ruhe in Frieden, Larry.



zuletzt bearbeitet 24.11.2012 10:33 | nach oben springen

#2

RE: RIP

in Politik 24.11.2012 10:41
von Landegaard | 15.207 Beiträge | 13926 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1
In diesem Fall: Larry "J. R. Ewing" Hagman.

Hagman war ein exzellenter Schauspieler, der nicht nur den Fiesling J. R. gut verkörperte, sondern auch "gebrochenere" Figuren wie den Herausforderer von Governor Stanton (John Travolta) in Primary Colours.

Und ein aufmerksamer Beobachter: "Mit ihm (George W. Bush) hat wenigstens die Cowboytruppe endgültig ausgesorgt. Leider sind aber immer noch genug Flatulisten in der Politik unterwegs. [Wohl wahr, Larry, wenn ich an die Kandidaten der Republikaner in den Primaries denke.] Sie negieren alles, was wir an Fortschritt und Wissen haben. Sie bleiben bei ihren starren Überzeugungen."

Ruhe in Frieden, Larry.


Dem schließe ich mich an. Befinde mich heute deshalb auch in Trauer. Ein Held meiner Kindheit, in der es darum ging, irgendwie um 21:45 h an den elterlichen Kontrollen zu meinen Geschwistern zu kommen, um Dallas zu sehen.

Berührend in seiner wohl besten Rolle in Primary Colors, den ich mir ein zweites Mal nur wegen ihm angeschaut habe.

Und, sofern man das als Zuschauer beurteilen kann, ein prima Kerl.



nach oben springen

#3

RE: RIP

in Politik 24.11.2012 11:21
von mbockstette | 7.880 Beiträge | 6013 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #2
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1
In diesem Fall: Larry "J. R. Ewing" Hagman.

Hagman war ein exzellenter Schauspieler, der nicht nur den Fiesling J. R. gut verkörperte, sondern auch "gebrochenere" Figuren wie den Herausforderer von Governor Stanton (John Travolta) in Primary Colours.

Und ein aufmerksamer Beobachter: "Mit ihm (George W. Bush) hat wenigstens die Cowboytruppe endgültig ausgesorgt. Leider sind aber immer noch genug Flatulisten in der Politik unterwegs. [Wohl wahr, Larry, wenn ich an die Kandidaten der Republikaner in den Primaries denke.] Sie negieren alles, was wir an Fortschritt und Wissen haben. Sie bleiben bei ihren starren Überzeugungen."

Ruhe in Frieden, Larry.


Dem schließe ich mich an. Befinde mich heute deshalb auch in Trauer. Ein Held meiner Kindheit, in der es darum ging, irgendwie um 21:45 h an den elterlichen Kontrollen zu meinen Geschwistern zu kommen, um Dallas zu sehen.

Berührend in seiner wohl besten Rolle in Primary Colors, den ich mir ein zweites Mal nur wegen ihm angeschaut habe.

Und, sofern man das als Zuschauer beurteilen kann, ein prima Kerl.


Jahrelang war ich gezwugen "Dallas" über mich ergehen zu lassen, weil meine Frau der Serie verfallen war.

Erst viel später habe auch ich erkannt, dass es sich bie Larry M. Hagman um eine respektable, hurmorvolle und progressive Persönlichkeit handelte, in der Tat "ein prima Kerl".


nach oben springen

nach oben springen

#5

RE: RIP

in Politik 21.12.2012 08:43
von Maga-neu | 18.078 Beiträge | 15285 Punkte

Peter Struck - auch ein Politiker des unverwechselbaren Typus, der zum Abschied aus der aktiven Politik eine wohl recht passable Blues-Brothers-Imitation hingelegt hat. Auch Struck hat es nicht verdient, auf einen Satz reduziert zu werden. Aber was ich von Thomas Schmid, eigentlich einem guten Journalisten, in der WELT gelesen habe, hat mich überrascht.

Zitat Schmid: "2004 entrutschte ihm bei einer Regierungserklärung der Satz, der wie Pech an ihm kleben geblieben ist: "Unsere Sicherheit wird nicht nur, aber auch am Hindukusch verteidigt." Es war mutig, diesen großen Bogen zu ziehen."

Abgesehen davon, dass Struck damals von Freiheit und nicht von Sicherheit sprach, bleibt ein unsinniger Satz in erster Linie unsinnig, nicht mutig.

Aber, wie gesagt, Struck ist mehr als dieser eine Satz. Gegenüber den Pofallas und Mistfelders der Politik, aber nicht nur gegenüber ihnen, war er ein Lichtblick.



zuletzt bearbeitet 21.12.2012 08:45 | nach oben springen

#6

RE: RIP

in Politik 29.12.2012 01:52
von ente (gelöscht)
avatar

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/23...n-a-875047.html

Dieser Fall berührt mich, macht mich traurig und macht mich wütend.

Ich wünsche mir für diese Frau einen eigenen Stern, auf dem sie sitzt und lacht und winkt, und auf dem es ihr an nichts mangelt. Ihren Mördern wünsche ich, daß das Gehänge vor dem Hängen abgeschnitten wird, ganz ohne Betäubung und sehr laaangsam.

Lebewohl, tapfere Frau. Du hast einen Platz in meinem Herzen gefunden.


nach oben springen

#7

RE: RIP

in Politik 29.12.2012 08:54
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte

Zitat von ente im Beitrag #6
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/23-jahre-altes-indischen-vergewaltigungsopfer-in-singapur-gestorben-a-875047.html

Dieser Fall berührt mich, macht mich traurig und macht mich wütend.

Ich wünsche mir für diese Frau einen eigenen Stern, auf dem sie sitzt und lacht und winkt, und auf dem es ihr an nichts mangelt. Ihren Mördern wünsche ich, daß das Gehänge vor dem Hängen abgeschnitten wird, ganz ohne Betäubung und sehr laaangsam.

Lebewohl, tapfere Frau. Du hast einen Platz in meinem Herzen gefunden.

Ja, mich berührt der Fall auch.
Was lässt Männer so selbstherrlich und brutal zu Frauen werden?

Eine Parallele sehe ich zum Missbrauch der Religionen.
In Skandinavien vergewaltigt man die Religion am allerwenigsten und auch nicht die Frauen.

Skandinavien ist evangelisch-lutherisch.
http://www.skandinavien-heute.de/skandinavien.0.html


nach oben springen

#8

RE: RIP

in Politik 31.12.2012 10:05
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte

Zitat von primatologe im Beitrag #7


Ja, mich berührt der Fall auch.
Was lässt Männer so selbstherrlich und brutal zu Frauen werden?

Eine Parallele sehe ich zum Missbrauch der Religionen.
In Skandinavien vergewaltigt man die Religion am allerwenigsten und auch nicht die Frauen.

Skandinavien ist evangelisch-lutherisch.
http://www.skandinavien-heute.de/skandinavien.0.html

Der nächste Fall, diesmal ein 15jähriges Mädchen in Anatolien.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/tu...n-a-875185.html


nach oben springen

#9

RE: RIP

in Politik 31.12.2012 10:09
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte

Zitat von primatologe im Beitrag #8

Der nächste Fall, diesmal ein 15jähriges Mädchen in Anatolien.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/tu...n-a-875185.html



Und noch einmal.
Ein Säure-Anschlag "ehrenhalber", von ehrlosen Idioten.
Deutsch-Türkin bekamm Säure ins Gesicht, vermutlich hat der Ex-Freund den (geständigen) Täter angestiftet.

http://www.welt.de/vermischtes/weltgesch...reanschlag.html


nach oben springen

#10

RE: RIP

in Politik 03.01.2013 14:18
von Landegaard | 15.207 Beiträge | 13926 Punkte

Zitat von ente im Beitrag #6
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/23-jahre-altes-indischen-vergewaltigungsopfer-in-singapur-gestorben-a-875047.html

Dieser Fall berührt mich, macht mich traurig und macht mich wütend.

Ich wünsche mir für diese Frau einen eigenen Stern, auf dem sie sitzt und lacht und winkt, und auf dem es ihr an nichts mangelt. Ihren Mördern wünsche ich, daß das Gehänge vor dem Hängen abgeschnitten wird, ganz ohne Betäubung und sehr laaangsam.

Lebewohl, tapfere Frau. Du hast einen Platz in meinem Herzen gefunden.


Aktuell läuft es eher auf ein Todesurteil hinaus, durchaus eine Seltenheit in Indien. Mir würde Ihr Vorschlag auch zusagen, ich hätte noch ein paar Verfeinerungen im Kopf, bei denen Honig und Nagetiere zum Einsatz kommen, und den Nylonfaden wrüde ich auch noch einbauen. Vorher aber sollten die Typen noch am eigenen Leib verständlich gemacht bekommen, was sie dem Opfer angetan haben.

Man kann sie auch einfach pfählen.



nach oben springen

#11

RE: RIP

in Politik 03.01.2013 14:40
von Leto_II. | 19.475 Beiträge | 17883 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #10
Zitat von ente im Beitrag #6
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/23-jahre-altes-indischen-vergewaltigungsopfer-in-singapur-gestorben-a-875047.html

Dieser Fall berührt mich, macht mich traurig und macht mich wütend.

Ich wünsche mir für diese Frau einen eigenen Stern, auf dem sie sitzt und lacht und winkt, und auf dem es ihr an nichts mangelt. Ihren Mördern wünsche ich, daß das Gehänge vor dem Hängen abgeschnitten wird, ganz ohne Betäubung und sehr laaangsam.

Lebewohl, tapfere Frau. Du hast einen Platz in meinem Herzen gefunden.


Aktuell läuft es eher auf ein Todesurteil hinaus, durchaus eine Seltenheit in Indien. Mir würde Ihr Vorschlag auch zusagen, ich hätte noch ein paar Verfeinerungen im Kopf, bei denen Honig und Nagetiere zum Einsatz kommen, und den Nylonfaden wrüde ich auch noch einbauen. Vorher aber sollten die Typen noch am eigenen Leib verständlich gemacht bekommen, was sie dem Opfer angetan haben.

Man kann sie auch einfach pfählen.


Schwanz ab, zunähen, 5l Wasser zu trinken geben, abwarten, und ja, der Lack der Zivilisation ist arg dünn...


nach oben springen

#12

RE: RIP

in Politik 03.01.2013 14:51
von Landegaard | 15.207 Beiträge | 13926 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #11
Zitat von Landegaard im Beitrag #10
Zitat von ente im Beitrag #6
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/23-jahre-altes-indischen-vergewaltigungsopfer-in-singapur-gestorben-a-875047.html

Dieser Fall berührt mich, macht mich traurig und macht mich wütend.

Ich wünsche mir für diese Frau einen eigenen Stern, auf dem sie sitzt und lacht und winkt, und auf dem es ihr an nichts mangelt. Ihren Mördern wünsche ich, daß das Gehänge vor dem Hängen abgeschnitten wird, ganz ohne Betäubung und sehr laaangsam.

Lebewohl, tapfere Frau. Du hast einen Platz in meinem Herzen gefunden.


Aktuell läuft es eher auf ein Todesurteil hinaus, durchaus eine Seltenheit in Indien. Mir würde Ihr Vorschlag auch zusagen, ich hätte noch ein paar Verfeinerungen im Kopf, bei denen Honig und Nagetiere zum Einsatz kommen, und den Nylonfaden wrüde ich auch noch einbauen. Vorher aber sollten die Typen noch am eigenen Leib verständlich gemacht bekommen, was sie dem Opfer angetan haben.

Man kann sie auch einfach pfählen.


Schwanz ab, zunähen, 5l Wasser zu trinken geben, abwarten, und ja, der Lack der Zivilisation ist arg dünn...


Sehr dünn, es reicht zuweilen die vermeintliche Sicherheit, ein paar Gleichgesinnte und sich unbeobachtet zu fühlen und schon ist das Tier ein Tier. Wobei ich kein Tier kenne, was derlei macht.

Wo hab ich das gelesen? Nakt in einen Kupferkessel sperren, der bis zum Hals schließt und abwarten.



nach oben springen

#13

RE: RIP

in Politik 03.01.2013 15:19
von Leto_II. | 19.475 Beiträge | 17883 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #12
Zitat von Leto_II. im Beitrag #11
Zitat von Landegaard im Beitrag #10
Zitat von ente im Beitrag #6
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/23-jahre-altes-indischen-vergewaltigungsopfer-in-singapur-gestorben-a-875047.html

Dieser Fall berührt mich, macht mich traurig und macht mich wütend.

Ich wünsche mir für diese Frau einen eigenen Stern, auf dem sie sitzt und lacht und winkt, und auf dem es ihr an nichts mangelt. Ihren Mördern wünsche ich, daß das Gehänge vor dem Hängen abgeschnitten wird, ganz ohne Betäubung und sehr laaangsam.

Lebewohl, tapfere Frau. Du hast einen Platz in meinem Herzen gefunden.


Aktuell läuft es eher auf ein Todesurteil hinaus, durchaus eine Seltenheit in Indien. Mir würde Ihr Vorschlag auch zusagen, ich hätte noch ein paar Verfeinerungen im Kopf, bei denen Honig und Nagetiere zum Einsatz kommen, und den Nylonfaden wrüde ich auch noch einbauen. Vorher aber sollten die Typen noch am eigenen Leib verständlich gemacht bekommen, was sie dem Opfer angetan haben.

Man kann sie auch einfach pfählen.


Schwanz ab, zunähen, 5l Wasser zu trinken geben, abwarten, und ja, der Lack der Zivilisation ist arg dünn...


Sehr dünn, es reicht zuweilen die vermeintliche Sicherheit, ein paar Gleichgesinnte und sich unbeobachtet zu fühlen und schon ist das Tier ein Tier. Wobei ich kein Tier kenne, was derlei macht.


Schimpansen:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8720145.html


nach oben springen

#14

RE: RIP

in Politik 03.01.2013 15:30
von Landegaard | 15.207 Beiträge | 13926 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #13
Zitat von Landegaard im Beitrag #12
Zitat von Leto_II. im Beitrag #11
Zitat von Landegaard im Beitrag #10
Zitat von ente im Beitrag #6
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/23-jahre-altes-indischen-vergewaltigungsopfer-in-singapur-gestorben-a-875047.html

Dieser Fall berührt mich, macht mich traurig und macht mich wütend.

Ich wünsche mir für diese Frau einen eigenen Stern, auf dem sie sitzt und lacht und winkt, und auf dem es ihr an nichts mangelt. Ihren Mördern wünsche ich, daß das Gehänge vor dem Hängen abgeschnitten wird, ganz ohne Betäubung und sehr laaangsam.

Lebewohl, tapfere Frau. Du hast einen Platz in meinem Herzen gefunden.


Aktuell läuft es eher auf ein Todesurteil hinaus, durchaus eine Seltenheit in Indien. Mir würde Ihr Vorschlag auch zusagen, ich hätte noch ein paar Verfeinerungen im Kopf, bei denen Honig und Nagetiere zum Einsatz kommen, und den Nylonfaden wrüde ich auch noch einbauen. Vorher aber sollten die Typen noch am eigenen Leib verständlich gemacht bekommen, was sie dem Opfer angetan haben.

Man kann sie auch einfach pfählen.


Schwanz ab, zunähen, 5l Wasser zu trinken geben, abwarten, und ja, der Lack der Zivilisation ist arg dünn...


Sehr dünn, es reicht zuweilen die vermeintliche Sicherheit, ein paar Gleichgesinnte und sich unbeobachtet zu fühlen und schon ist das Tier ein Tier. Wobei ich kein Tier kenne, was derlei macht.


Schimpansen:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8720145.html


Ich glaub kaum, dass die 5 Vergewaltiger ihren Lebensraum verteidigt haben.



nach oben springen

#15

RE: RIP

in Politik 03.01.2013 15:34
von Leto_II. | 19.475 Beiträge | 17883 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #14
Zitat von Leto_II. im Beitrag #13
Zitat von Landegaard im Beitrag #12
Zitat von Leto_II. im Beitrag #11
Zitat von Landegaard im Beitrag #10
Zitat von ente im Beitrag #6
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/23-jahre-altes-indischen-vergewaltigungsopfer-in-singapur-gestorben-a-875047.html

Dieser Fall berührt mich, macht mich traurig und macht mich wütend.

Ich wünsche mir für diese Frau einen eigenen Stern, auf dem sie sitzt und lacht und winkt, und auf dem es ihr an nichts mangelt. Ihren Mördern wünsche ich, daß das Gehänge vor dem Hängen abgeschnitten wird, ganz ohne Betäubung und sehr laaangsam.

Lebewohl, tapfere Frau. Du hast einen Platz in meinem Herzen gefunden.


Aktuell läuft es eher auf ein Todesurteil hinaus, durchaus eine Seltenheit in Indien. Mir würde Ihr Vorschlag auch zusagen, ich hätte noch ein paar Verfeinerungen im Kopf, bei denen Honig und Nagetiere zum Einsatz kommen, und den Nylonfaden wrüde ich auch noch einbauen. Vorher aber sollten die Typen noch am eigenen Leib verständlich gemacht bekommen, was sie dem Opfer angetan haben.

Man kann sie auch einfach pfählen.


Schwanz ab, zunähen, 5l Wasser zu trinken geben, abwarten, und ja, der Lack der Zivilisation ist arg dünn...


Sehr dünn, es reicht zuweilen die vermeintliche Sicherheit, ein paar Gleichgesinnte und sich unbeobachtet zu fühlen und schon ist das Tier ein Tier. Wobei ich kein Tier kenne, was derlei macht.


Schimpansen:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8720145.html


Ich glaub kaum, dass die 5 Vergewaltiger ihren Lebensraum verteidigt haben.


Wohl nicht, die Wahl der Mittel im Affenkrieg gibt aber schon zu denken.


nach oben springen

#16

RE: RIP

in Politik 04.01.2013 10:55
von Landegaard | 15.207 Beiträge | 13926 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #15
Zitat von Landegaard im Beitrag #14
Zitat von Leto_II. im Beitrag #13
Zitat von Landegaard im Beitrag #12
Zitat von Leto_II. im Beitrag #11
Zitat von Landegaard im Beitrag #10
Zitat von ente im Beitrag #6
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/23-jahre-altes-indischen-vergewaltigungsopfer-in-singapur-gestorben-a-875047.html

Dieser Fall berührt mich, macht mich traurig und macht mich wütend.

Ich wünsche mir für diese Frau einen eigenen Stern, auf dem sie sitzt und lacht und winkt, und auf dem es ihr an nichts mangelt. Ihren Mördern wünsche ich, daß das Gehänge vor dem Hängen abgeschnitten wird, ganz ohne Betäubung und sehr laaangsam.

Lebewohl, tapfere Frau. Du hast einen Platz in meinem Herzen gefunden.


Aktuell läuft es eher auf ein Todesurteil hinaus, durchaus eine Seltenheit in Indien. Mir würde Ihr Vorschlag auch zusagen, ich hätte noch ein paar Verfeinerungen im Kopf, bei denen Honig und Nagetiere zum Einsatz kommen, und den Nylonfaden wrüde ich auch noch einbauen. Vorher aber sollten die Typen noch am eigenen Leib verständlich gemacht bekommen, was sie dem Opfer angetan haben.

Man kann sie auch einfach pfählen.


Schwanz ab, zunähen, 5l Wasser zu trinken geben, abwarten, und ja, der Lack der Zivilisation ist arg dünn...


Sehr dünn, es reicht zuweilen die vermeintliche Sicherheit, ein paar Gleichgesinnte und sich unbeobachtet zu fühlen und schon ist das Tier ein Tier. Wobei ich kein Tier kenne, was derlei macht.


Schimpansen:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8720145.html


Ich glaub kaum, dass die 5 Vergewaltiger ihren Lebensraum verteidigt haben.


Wohl nicht, die Wahl der Mittel im Affenkrieg gibt aber schon zu denken.


kausaler wäre es, mit vereinten Kräften auf den Menschen loszugehen, der die Ursache für dieses Problem darstellt. Ist von Schimpansen leider nicht zu erwarten.



nach oben springen

#17

RE: RIP

in Politik 04.01.2013 11:54
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte

Ach ist das schön, wenn man sich so ganz der Phantasie hingeben kann.
:)
Wäre doch sinnvoller, alle indischen Männer prophelaktisch zu kastrieren.
Samenbanken könnten die indischen Schwanzträger doch vollends ersetzen.
Zusätzlich könnte man daraus ein Geschäftsmodel für Palästina entwickeln:
Marktführender Spermalieferant.
Vielleicht ist aber auch die Genforschung in absehbarer Zeit soweit, dass man alle Männer weltweit kastrieren könnte.
Darauf trinke ich einen.
Prost.

Aber mal im Ernst:
In wie weit hilft das den Frauen in Indien und dem Opfer wenn man die Täter foltert?



zuletzt bearbeitet 04.01.2013 11:55 | nach oben springen

#18

RE: RIP

in Politik 04.01.2013 11:57
von Maga-neu | 18.078 Beiträge | 15285 Punkte

Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #17
Aber mal im Ernst:
In wie weit hilft das den Frauen in Indien und dem Opfer wenn man die Täter foltert?


Nichts, aber eine harte Bestrafung der Mörder im Rahmen des in Indien gesetzlich Zulässigen ist notwendig. Immerhin dürfte die Debatte aber auch Auswirkungen auf die Behörden und das gesamtgesellschaftliche Klima haben - das ist das Wichtigste.



zuletzt bearbeitet 04.01.2013 11:58 | nach oben springen

#19

RE: RIP

in Politik 04.01.2013 12:01
von Landegaard | 15.207 Beiträge | 13926 Punkte

Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #17

Aber mal im Ernst:
In wie weit hilft das den Frauen in Indien und dem Opfer wenn man die Täter foltert?




Es befriedigt Rachegelüste.



nach oben springen

#20

RE: RIP

in Politik 04.01.2013 12:21
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #18
Nichts, aber eine harte Bestrafung der Mörder im Rahmen des in Indien gesetzlich Zulässigen ist notwendig. Immerhin dürfte die Debatte aber auch Auswirkungen auf die Behörden und das gesamtgesellschaftliche Klima haben - das ist das Wichtigste.


Eine *menschenrechtskonforme Bestrafung aller Sexualstraftäter, wäre sinnvoller als ein Exempel zu statuieren.
Das gilt im übrigen nicht nur Indien.
Solange in Deutschland ein Mensch wegen dem Besitz von 5 Kilo Haschisch länger ins Gefängnis muss als ein Vergewaltiger, sollten wir aufhören Folter für indische Vergewaltiger zu fordern.
Wenn ein Bankräuber, der keine Menschen verletzt hat und keine Geiseln nahm, im Schnitt 3 mal solange ins Gefängnis muss wie ein Vergewaltiger läuft etwas falsch in Bewertung von Frauen.
Und solange die aktive Unterstützung und Förderung von Menschenhandel und sexueller Gewalt gegen Frauen eine Karriere nicht mindestens abprubt beendet und den Täter ins Gefängnis führt, solange sollten wir die Klappe halten, wenn es um Indien geht.






* Dazu gehört meiner Ansicht nach die Todesstrafe nicht:



zuletzt bearbeitet 04.01.2013 12:22 | nach oben springen

#21

RE: RIP

in Politik 04.01.2013 12:45
von FrieFie | 7.321 Beiträge | 7298 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #19
Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #17

Aber mal im Ernst:
In wie weit hilft das den Frauen in Indien und dem Opfer wenn man die Täter foltert?




Es befriedigt Rachegelüste.

Es ändert nichts an der Einstellung gegenüber Frauen.
Denn es gibt verchiedene Gründe, Rache üben zu wollen, und einige davon haben mit dem Recht einer Frau auf Selbstbestimmung und Unversehrtheit nichts zu tun.
Das Problem ist grösser, als dass man es mit grausamer Rache auch nur lindern könnte.
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgesc...protest/seite-2
(Seite 1 bitte nur lesen, wer starke Nerven hat.)


nach oben springen

#22

RE: RIP

in Politik 04.01.2013 13:02
von Landegaard | 15.207 Beiträge | 13926 Punkte

Zitat von FrieFie im Beitrag #21
Zitat von Landegaard im Beitrag #19
Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #17

Aber mal im Ernst:
In wie weit hilft das den Frauen in Indien und dem Opfer wenn man die Täter foltert?




Es befriedigt Rachegelüste.

Es ändert nichts an der Einstellung gegenüber Frauen.
Denn es gibt verchiedene Gründe, Rache üben zu wollen, und einige davon haben mit dem Recht einer Frau auf Selbstbestimmung und Unversehrtheit nichts zu tun.
Das Problem ist grösser, als dass man es mit grausamer Rache auch nur lindern könnte.
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgesc...protest/seite-2
(Seite 1 bitte nur lesen, wer starke Nerven hat.)


Nein, an der Einstellung gegenüber Frauen ändert das nichts. Der Proteststurm, der gerade über Indien fegt, ändert daran zunächst ebenfalls nicht. Er hat trotzdem seinen Nutzen. Denn die Empörung zeigt, dass es mit der Einstellung Frauen gegenüber so nicht weiter gehen kann und auch nicht wird. Bis daraus eine Wertschätzung der Frau gegenüber wird, die die Einstellung ihr gegenüber ändert, das wird noch eine ganze Weile, mindestens eine Generation dauern.

Bis dahin muss auch kurzfristig was geschehen. Und da ist die Aussicht auf grausame Rache etwas, was durchaus seinen Zweck erfüllen kann. Mir geht es unmittelbar darum, dass diese Tiere nicht in irgendeiner Form noch für tolle Hechte gehalten werden.



nach oben springen

#23

RE: RIP

in Politik 04.01.2013 13:12
von Leto_II. | 19.475 Beiträge | 17883 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #22
Zitat von FrieFie im Beitrag #21
Zitat von Landegaard im Beitrag #19
Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #17

Aber mal im Ernst:
In wie weit hilft das den Frauen in Indien und dem Opfer wenn man die Täter foltert?




Es befriedigt Rachegelüste.

Es ändert nichts an der Einstellung gegenüber Frauen.
Denn es gibt verchiedene Gründe, Rache üben zu wollen, und einige davon haben mit dem Recht einer Frau auf Selbstbestimmung und Unversehrtheit nichts zu tun.
Das Problem ist grösser, als dass man es mit grausamer Rache auch nur lindern könnte.
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgesc...protest/seite-2
(Seite 1 bitte nur lesen, wer starke Nerven hat.)


Nein, an der Einstellung gegenüber Frauen ändert das nichts. Der Proteststurm, der gerade über Indien fegt, ändert daran zunächst ebenfalls nicht. Er hat trotzdem seinen Nutzen. Denn die Empörung zeigt, dass es mit der Einstellung Frauen gegenüber so nicht weiter gehen kann und auch nicht wird. Bis daraus eine Wertschätzung der Frau gegenüber wird, die die Einstellung ihr gegenüber ändert, das wird noch eine ganze Weile, mindestens eine Generation dauern.

Bis dahin muss auch kurzfristig was geschehen. Und da ist die Aussicht auf grausame Rache etwas, was durchaus seinen Zweck erfüllen kann. Mir geht es unmittelbar darum, dass diese Tiere nicht in irgendeiner Form noch für tolle Hechte gehalten werden.


Immerhin gibt es jetzt öffentlich eins auf die Mütze.


nach oben springen

#24

RE: RIP

in Politik 04.01.2013 13:23
von Landegaard | 15.207 Beiträge | 13926 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #23
Zitat von Landegaard im Beitrag #22
Zitat von FrieFie im Beitrag #21
Zitat von Landegaard im Beitrag #19
Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #17

Aber mal im Ernst:
In wie weit hilft das den Frauen in Indien und dem Opfer wenn man die Täter foltert?




Es befriedigt Rachegelüste.

Es ändert nichts an der Einstellung gegenüber Frauen.
Denn es gibt verchiedene Gründe, Rache üben zu wollen, und einige davon haben mit dem Recht einer Frau auf Selbstbestimmung und Unversehrtheit nichts zu tun.
Das Problem ist grösser, als dass man es mit grausamer Rache auch nur lindern könnte.
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgesc...protest/seite-2
(Seite 1 bitte nur lesen, wer starke Nerven hat.)


Nein, an der Einstellung gegenüber Frauen ändert das nichts. Der Proteststurm, der gerade über Indien fegt, ändert daran zunächst ebenfalls nicht. Er hat trotzdem seinen Nutzen. Denn die Empörung zeigt, dass es mit der Einstellung Frauen gegenüber so nicht weiter gehen kann und auch nicht wird. Bis daraus eine Wertschätzung der Frau gegenüber wird, die die Einstellung ihr gegenüber ändert, das wird noch eine ganze Weile, mindestens eine Generation dauern.

Bis dahin muss auch kurzfristig was geschehen. Und da ist die Aussicht auf grausame Rache etwas, was durchaus seinen Zweck erfüllen kann. Mir geht es unmittelbar darum, dass diese Tiere nicht in irgendeiner Form noch für tolle Hechte gehalten werden.


Immerhin gibt es jetzt öffentlich eins auf die Mütze.


Muss auch so sein, dass der Staat Indien auch mal die Kante zeigt und klar macht, dass er das nicht länger toleriert. Hätte ich Mitgefühl mit den Vergewaltigern, würde ich noch anmerken, der Staat kaschiert nun auch seine eigene bisherhige Gleichgültigkeit und die müssen es nun ausbaden. Da ich aber kein Mitgefühl für die Tiere habe, kann ich diese Kurskorrektur nur begrüßen



nach oben springen

#25

RE: RIP

in Politik 04.01.2013 13:24
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte

Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #20


Eine *menschenrechtskonforme Bestrafung aller Sexualstraftäter, wäre sinnvoller als ein Exempel zu statuieren.
Das gilt im übrigen nicht nur Indien.
Solange in Deutschland ein Mensch wegen dem Besitz von 5 Kilo Haschisch länger ins Gefängnis muss als ein Vergewaltiger, sollten wir aufhören Folter für indische Vergewaltiger zu fordern.
Wenn ein Bankräuber, der keine Menschen verletzt hat und keine Geiseln nahm, im Schnitt 3 mal solange ins Gefängnis muss wie ein Vergewaltiger läuft etwas falsch in Bewertung von Frauen.
Und solange die aktive Unterstützung und Förderung von Menschenhandel und sexueller Gewalt gegen Frauen eine Karriere nicht mindestens abprubt beendet und den Täter ins Gefängnis führt, solange sollten wir die Klappe halten, wenn es um Indien geht.

* Dazu gehört meiner Ansicht nach die Todesstrafe nicht:

Geenau!
Wer mit der Wasserpistole aus Not Geld von der Bank holt, bekommt einige Jahre Knast, was meist die Zerstörung der Familie beinhaltet.
Die ausländische Zwangsprostituierte die ihren Zuhälter anzeigt wird sofort ausgewiesen, womit der Prozess gegen ihren Peiniger erledigt ist.
Deutschland 2012.



zuletzt bearbeitet 04.01.2013 13:26 | nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
3 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Leto_II., Maga-neu, Nadine

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ombreprom
Besucherzähler
Heute waren 56 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1266 Themen und 238447 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
ghassan, Leto_II., Maga-neu, Nadine

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen