#1

Wahrnehmung

in Allgemeines 18.01.2013 08:23
von Kerläi | 32 Beiträge | 32 Punkte

Nehmen wir das wahr, was ist?


nach oben springen

#2

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 20.01.2013 13:29
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge | 1975 Punkte

Zitat von Kerläi im Beitrag #1
Nehmen wir das wahr, was ist?

Bevor man diese Frage zu beantworten vermag, muss man sich zunächst im Klaren darüber ein, was unter "ist" zu verstehen ist, wie man "ist" definiert, oder was überhaupt damit gemeint ist.

Kürzlich fragte ich meinen Freund, ob er wohl mitgehen wolle. Darauf antwortete er spontan: "Dort bin ich schon gewesen."


nach oben springen

#3

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 20.01.2013 17:38
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte

Zitat von Kerläi im Beitrag #1
Nehmen wir das wahr, was ist?

Nein wohl kaum, ohne sich seine Dinge schön zu reden kommt kaum ein Mensch aus.


nach oben springen

#4

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 20.01.2013 18:50
von Willie | 19.337 Beiträge | 46908 Punkte

Zitat von primatologe im Beitrag #3
Zitat von Kerläi im Beitrag #1
Nehmen wir das wahr, was ist?

Nein wohl kaum, ohne sich seine Dinge schön zu reden kommt kaum ein Mensch aus.

Nicht nur ist "Nein wohl kaum..." bereits widerspruechlich in sich, Wahrnehmung erfordert auch kein reden.


nach oben springen

#5

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 20.01.2013 18:56
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte

Zitat von Willie im Beitrag #4
Zitat von primatologe im Beitrag #3
Zitat von Kerläi im Beitrag #1
Nehmen wir das wahr, was ist?

Nein wohl kaum, ohne sich seine Dinge schön zu reden kommt kaum ein Mensch aus.

Nicht nur ist "Nein wohl kaum..." bereits widerspruechlich in sich, Wahrnehmung erfordert auch kein reden.

"Nein und wohl kaum" ist nicht widersprüchlich, es besagt nur, dass nicht 100 % sich ihre Welt schön reden müssen. Ich stelle lediglich nicht in Abrede, dass einige das nicht nötig haben.


nach oben springen

#6

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 20.01.2013 19:18
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge | 1975 Punkte

Zitat von primatologe im Beitrag #5
Zitat von Willie im Beitrag #4
Zitat von primatologe im Beitrag #3
Zitat von Kerläi im Beitrag #1
Nehmen wir das wahr, was ist?

Nein wohl kaum, ohne sich seine Dinge schön zu reden kommt kaum ein Mensch aus.

Nicht nur ist "Nein wohl kaum..." bereits widerspruechlich in sich, Wahrnehmung erfordert auch kein reden.

"Nein und wohl kaum" ist nicht widersprüchlich, es besagt nur, dass nicht 100 % sich ihre Welt schön reden müssen. Ich stelle lediglich nicht in Abrede, dass einige das nicht nötig haben.

Jeder lebt in seiner Welt, aus der es kein Entrinnen gibt. In dieser Einsamkeit wandert er durch den Nebel seines Lebens. Kein Mensch kennt den andern. Jeder ist allein.


nach oben springen

#7

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 20.01.2013 21:37
von Willie | 19.337 Beiträge | 46908 Punkte

Zitat von primatologe im Beitrag #5
Zitat von Willie im Beitrag #4
Zitat von primatologe im Beitrag #3
Zitat von Kerläi im Beitrag #1
Nehmen wir das wahr, was ist?

Nein wohl kaum, ohne sich seine Dinge schön zu reden kommt kaum ein Mensch aus.

Nicht nur ist "Nein wohl kaum..." bereits widerspruechlich in sich, Wahrnehmung erfordert auch kein reden.

"Nein und wohl kaum" ist nicht widersprüchlich, es besagt nur, dass nicht 100 % sich ihre Welt schön reden müssen. Ich stelle lediglich nicht in Abrede, dass einige das nicht nötig haben.

Nein heisst Nein. Es bedeutet nicht "wenige" und auch nicht "einige". "Nein" bedeutet auch nicht "alles weniger als 100%". Ergo auch nicht "dass nicht 100 % sich...."


nach oben springen

#8

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 21.01.2013 11:19
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge | 1975 Punkte

Zitat von Willie im Beitrag #7

Nein heisst Nein. Es bedeutet nicht "wenige" und auch nicht "einige". "Nein" bedeutet auch nicht "alles weniger als 100%". Ergo auch nicht "dass nicht 100 % sich...."


Aber zweimal nein hintereinander ist ja.


nach oben springen

#9

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 21.01.2013 11:31
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte

Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #8
Aber zweimal nein hintereinander ist ja.


Nur bei Merkel.
:)

minus mal minus != nein plus nein


nach oben springen

#10

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 21.01.2013 15:40
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge | 1975 Punkte

Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #9
Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #8
Aber zweimal nein hintereinander ist ja.


Nur bei Merkel.
:)

minus mal minus != nein plus nein


Doppelte Verneinung ist in logischer Hinsicht Bejahung und wird entsprechend aufgelöst. Eine doppelte Verneinung ergibt Gegebenes; nein + nein = ja.


nach oben springen

#11

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 21.01.2013 18:34
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte

Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #10
Doppelte Verneinung ist in logischer Hinsicht Bejahung und wird entsprechend aufgelöst. Eine doppelte Verneinung ergibt Gegebenes; nein + nein = ja.


Mit Sicherheit das meist genannteste Argument bei Vergewaltigungen.
Half dennoch nichts weil es falsch ist.



Nein, nein ich esse meine Suppe nicht = Suppenverweigerer
Nein, nein ich esse nicht, meine Suppe nicht = Fresssack

Nein + Nein = Nein
egal wie man es dreht.

:)


nach oben springen

#12

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 21.01.2013 19:31
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge | 1975 Punkte

Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #11
Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #10
Doppelte Verneinung ist in logischer Hinsicht Bejahung und wird entsprechend aufgelöst. Eine doppelte Verneinung ergibt Gegebenes; nein + nein = ja.


Mit Sicherheit das meist genannteste Argument bei Vergewaltigungen.
Half dennoch nichts weil es falsch ist.



Nein, nein ich esse meine Suppe nicht = Suppenverweigerer
Nein, nein ich esse nicht, meine Suppe nicht = Fresssack

Nein + Nein = Nein
egal wie man es dreht.

:)



Trotzdem, wenn nein verneint wird, dann wird daraus ein ja. Oder gibt es dazwischen noch etwas anderes?


nach oben springen

#13

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 21.01.2013 21:20
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #12
Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #11
Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #10
Doppelte Verneinung ist in logischer Hinsicht Bejahung und wird entsprechend aufgelöst. Eine doppelte Verneinung ergibt Gegebenes; nein + nein = ja.


Mit Sicherheit das meist genannteste Argument bei Vergewaltigungen.
Half dennoch nichts weil es falsch ist.



Nein, nein ich esse meine Suppe nicht = Suppenverweigerer
Nein, nein ich esse nicht, meine Suppe nicht = Fresssack

Nein + Nein = Nein
egal wie man es dreht.

:)



Trotzdem, wenn nein verneint wird, dann wird daraus ein ja. Oder gibt es dazwischen noch etwas anderes?



Ja, einfach nur schludderige Sprache? Oder bayerisch?


nach oben springen

#14

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 21.01.2013 22:45
von Hans Bergman | 15.584 Beiträge | 28938 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #13
... Oder bayerisch?

Nein, gar nie nicht!


nach oben springen

#15

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 22.01.2013 12:53
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge | 1975 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #13

Ja, einfach nur schludderige Sprache? Oder bayerisch?

Mir scheint, du bist im bayrischen Wald aufgewachsen und nicht über die Grundchule hinausgekommen. Von München weist Du anscheinend nur vom Hörensagen.

In München gibt e nämlich 10 Hochschulen mit zusammen rund 86 240 Studenten. Daneben gibt es noch die Akademie der Bildenden Künste, die Hochschule für Fernsehen und Film, die Hochschule für Musik und Theater, die Hochschule für Philosophie, die Katholische Stiftungsfachhochschule, die Munich Business School sowie die Universität der Bundeswehr. Außerdem haben renommierte Wissenschafts-Organisationen wie die Max-Planck-Gesellschaft und die Fraunhofer-Gesellschaft ihren Sitz in München.


nach oben springen

#16

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 22.01.2013 13:46
von Landegaard | 16.204 Beiträge | 23896 Punkte

Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #15
Zitat von Lea S. im Beitrag #13

Ja, einfach nur schludderige Sprache? Oder bayerisch?

Mir scheint, du bist im bayrischen Wald aufgewachsen und nicht über die Grundchule hinausgekommen. Von München weist Du anscheinend nur vom Hörensagen.

In München gibt e nämlich 10 Hochschulen mit zusammen rund 86 240 Studenten.


:) Mir scheint, Sie verwechseln ein wenig gegoogle mit Schulbildung bzw. Ortskenntnissen. Wie ist eigentlich das Wetter in Shanghai?



nach oben springen

#17

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 22.01.2013 13:47
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #15
Zitat von Lea S. im Beitrag #13

Ja, einfach nur schludderige Sprache? Oder bayerisch?

Mir scheint, du bist im bayrischen Wald aufgewachsen und nicht über die Grundchule hinausgekommen. Von München weist Du anscheinend nur vom Hörensagen.

In München gibt e nämlich 10 Hochschulen mit zusammen rund 86 240 Studenten. Daneben gibt es noch die Akademie der Bildenden Künste, die Hochschule für Fernsehen und Film, die Hochschule für Musik und Theater, die Hochschule für Philosophie, die Katholische Stiftungsfachhochschule, die Munich Business School sowie die Universität der Bundeswehr. Außerdem haben renommierte Wissenschafts-Organisationen wie die Max-Planck-Gesellschaft und die Fraunhofer-Gesellschaft ihren Sitz in München.




Na und?
Was sagt das über bayerisch aus? Nix nicht!


P.S.
Es gibt übrigens noch eine Art der doppelten Verneinung, die nicht zu r Bejahung führt.
Diese zu nennen wäre allerdings ein Sichlustigmachen über eine sehr unasngenehme Sprachstörung.
Das ist zwar nicht typisch für München, aber auch dort gibt es das!



zuletzt bearbeitet 22.01.2013 13:57 | nach oben springen

#18

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 22.01.2013 13:49
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #16
...................
:) Mir scheint, Sie verwechseln ein wenig gegoogle mit Schulbildung bzw. Ortskenntnissen. Wie ist eigentlich das Wetter in Shanghai?

wolkig, 4 Grad C


nach oben springen

#19

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 23.01.2013 09:17
von Kerläi | 32 Beiträge | 32 Punkte

Interessant, was aus meiner Eingangsfrage geworden ist.


nach oben springen

#20

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 23.01.2013 10:18
von Landegaard | 16.204 Beiträge | 23896 Punkte

Zitat von Kerläi im Beitrag #19
Interessant, was aus meiner Eingangsfrage geworden ist.


:) Das dürfen Sie nicht als Desinteresse an Ihrem Thema missverstehen. Jeder Forist hier, der was auf sich hält, ignoriert das vorgegebene Thema.



nach oben springen

#21

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 23.01.2013 11:29
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge | 1975 Punkte

Zitat von Kerläi im Beitrag #1
Nehmen wir das wahr, was ist?

Voraussetzung für die Wahrheitssuche sind nicht nur die Dinge an sich, sondern auch ihre Darstellung.

Am 11. September 2001 sind zum Beispiel drei riesige Betonklötze in Sekundenschnelle in sich zusammengestürzt als handelte es sich um ein Kartenspiel. Das ist die Wahrheit. Wie das geschehen konnte ist bis heute noch nicht geklärt, weil diejenigen, welche es klären könnten, anscheinend kein Interesse an der Wahrheit haben.

Also gibt es immer mehr Wahrheitssucher, die zu begründen versuchen, wie das abgelaufen ist.

Der Wahrheit am nächsten scheint mir da ein russischer Atomspezialist namens Khalezov zu sein, der davon ausgeht:


Am 9/11 wurde WTC durch Mini-Atombomben gesprengt.

Zitat von Kerläi im Beitrag #19
Interessant, was aus meiner Eingangsfrage geworden ist.

Mach dir nicht drejus. Wer kluge frage stellt, der muss damit rechnen, selber in Frage gestellt zu werden, weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

Zitat von Landegaard im Beitrag #20
:) Das dürfen Sie nicht als Desinteresse an Ihrem Thema missverstehen. Jeder Forist hier, der was auf sich hält, ignoriert das vorgegebene Thema.

Ich finde es ausgezeichnet, danach zu fragen, ob wir das wahrnehmen, was ist, in einer Welt, die voller Lügen und Verschwörungen ist, der political correctness zu folgen hat und nach der Wahrheit in den Mainsteam-Medien sucht.

Lass dich also nicht beirren von denjenigen, welche Lügen in Wahrheit und Verschwörungen in Verschwörungstheorien zu verdrehen versuchen.

Landegaard nimmt nur das wahr, was seiner Meinung nach wahr ist. Alles anderes wird von ihm weggewischt. Er bastelt sich seine Wahrheit selber zurecht, oder er bekommt gesagt, welche Wahrheit er zu vertreten hat.


nach oben springen

#22

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 23.01.2013 11:43
von Landegaard | 16.204 Beiträge | 23896 Punkte

Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #21
Ich finde es ausgezeichnet, danach zu fragen, ob wir das wahrnehmen, was ist, in einer Welt, die voller Lügen und Verschwörungen ist, der political correctness zu folgen hat und nach der Wahrheit in den Mainsteam-Medien sucht.

Lass dich also nicht beirren von denjenigen, welche Lügen in Wahrheit und Verschwörungen in Verschwörungstheorien zu verdrehen versuchen.

Landegaard nimmt nur das wahr, was seiner Meinung nach wahr ist. Alles anderes wird von ihm weggewischt. Er bastelt sich seine Wahrheit selber zurecht, oder er bekommt gesagt, welche Wahrheit er zu vertreten hat.



Wer sagt dem Landegaard denn, welche Wahrheit er zu vertreten hat, wenn er nur wahrnimmt, was seiner Meinung nach wahr ist?

Ich finde es toll, dass Sie sich in einer Welt voller Lügen wähnen, jedoch ziemlich genau wissen, was Lüge ist und was Wahrheit. Woher? Hier fängt die Frage, die Sie ausgezeichnet finden, erst an. :)

Damit einher geht, zunächst eine Wahrnehmung zu haben und diese ausreichend zu hinterfragen, bis diese subjektive zunehmend objektiviert wird. Ob am Ende die Sicht auf das, was ist steht, ist damit nicht garantiert. Schauen Sie sich an: Wegwischen von allem anderen charakterisiert das ziemlich gut, wie vorstehendes zeigt. Nichts inhaltliches, nur Selbstversicherung und Polarisierung.

Ja, es ist ausgezeichnet, danach zu fragen. Ihre Antwort indes ist Käse



nach oben springen

#23

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 23.01.2013 11:47
von Leto_II. | 20.630 Beiträge | 29433 Punkte

Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #21
Zitat von Kerläi im Beitrag #1
Nehmen wir das wahr, was ist?

Voraussetzung für die Wahrheitssuche sind nicht nur die Dinge an sich, sondern auch ihre Darstellung.

Am 11. September 2001 sind zum Beispiel drei riesige Betonklötze in Sekundenschnelle in sich zusammengestürzt als handelte es sich um ein Kartenspiel. Das ist die Wahrheit. Wie das geschehen konnte ist bis heute noch nicht geklärt, weil diejenigen, welche es klären könnten, anscheinend kein Interesse an der Wahrheit haben.

Also gibt es immer mehr Wahrheitssucher, die zu begründen versuchen, wie das abgelaufen ist.

Der Wahrheit am nächsten scheint mir da ein russischer Atomspezialist namens Khalezov zu sein, der davon ausgeht:


Am 9/11 wurde WTC durch Mini-Atombomben gesprengt.

Zitat von Kerläi im Beitrag #19
Interessant, was aus meiner Eingangsfrage geworden ist.

Mach dir nicht drejus. Wer kluge frage stellt, der muss damit rechnen, selber in Frage gestellt zu werden, weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

Zitat von Landegaard im Beitrag #20
:) Das dürfen Sie nicht als Desinteresse an Ihrem Thema missverstehen. Jeder Forist hier, der was auf sich hält, ignoriert das vorgegebene Thema.

Ich finde es ausgezeichnet, danach zu fragen, ob wir das wahrnehmen, was ist, in einer Welt, die voller Lügen und Verschwörungen ist, der political correctness zu folgen hat und nach der Wahrheit in den Mainsteam-Medien sucht.

Lass dich also nicht beirren von denjenigen, welche Lügen in Wahrheit und Verschwörungen in Verschwörungstheorien zu verdrehen versuchen.

Landegaard nimmt nur das wahr, was seiner Meinung nach wahr ist. Alles anderes wird von ihm weggewischt. Er bastelt sich seine Wahrheit selber zurecht, oder er bekommt gesagt, welche Wahrheit er zu vertreten hat.



Welche riesigen Betonklötze? Das scheint ja mal wieder Ihre ganz eigene Art Wahrheit zu sein?


nach oben springen

#24

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 23.01.2013 11:54
von Landegaard | 16.204 Beiträge | 23896 Punkte

Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #21
Zitat von Kerläi im Beitrag #1
Nehmen wir das wahr, was ist?

Voraussetzung für die Wahrheitssuche sind nicht nur die Dinge an sich, sondern auch ihre Darstellung.

Am 11. September 2001 sind zum Beispiel drei riesige Betonklötze in Sekundenschnelle in sich zusammengestürzt als handelte es sich um ein Kartenspiel. Das ist die Wahrheit. Wie das geschehen konnte ist bis heute noch nicht geklärt, weil diejenigen, welche es klären könnten, anscheinend kein Interesse an der Wahrheit haben.

Also gibt es immer mehr Wahrheitssucher, die zu begründen versuchen, wie das abgelaufen ist.

Der Wahrheit am nächsten scheint mir da ein russischer Atomspezialist namens Khalezov zu sein, der davon ausgeht:


Am 9/11 wurde WTC durch Mini-Atombomben gesprengt.



:) Mal sehen, ob Kerläip Lust auf diesen Klassiker der Wahrheitssuche hat...



nach oben springen

#25

RE: Wahrnehmung

in Allgemeines 23.01.2013 13:02
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge | 1975 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #24
Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #21
Letztlich aber geht es nicht um Khalezow, sondern um Wahrnehmung. Jedenfalls ist der in dieser Sache näher an der Wahrheit als Du.Letztlich aber geht es nicht um Khalezow, sondern um Wahrnehmung. Jedenfalls ist der in dieser Sache näher an der Wahrheit als Du.
Voraussetzung für die Wahrheitssuche sind nicht nur die Dinge an sich, sondern auch ihre Darstellung.

Am 11. September 2001 sind zum Beispiel drei riesige Betonklötze in Sekundenschnelle in sich zusammengestürzt als handelte es sich um ein Kartenspiel. Das ist die Wahrheit. Wie das geschehen konnte ist bis heute noch nicht geklärt, weil diejenigen, welche es klären könnten, anscheinend kein Interesse an der Wahrheit haben.

Also gibt es immer mehr Wahrheitssucher, die zu begründen versuchen, wie das abgelaufen ist.

Der Wahrheit am nächsten scheint mir da ein russischer Atomspezialist namens Khalezov zu sein, der davon ausgeht:


Am 9/11 wurde WTC durch Mini-Atombomben gesprengt.



:) Mal sehen, ob Kerläip Lust auf diesen Klassiker der Wahrheitssuche hat...

Letztlich aber geht es nicht um Khalezow, sondern um Wahrnehmung. Jedenfalls ist der in dieser Sache näher an der Wahrnehmung als Du mit deinen ausweichenden Randbemerkungen.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
2 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Leto_II., Landegaard

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: utzpolitz
Besucherzähler
Heute waren 41 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1365 Themen und 253106 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Corto, ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Nadine, nahal, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen