#26

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 12.11.2013 14:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Wrobel im Beitrag #24

SZETT for PRESIDENT.

Als blutjunger Neuling an der Stelle: Wird denn "dermaßen" nicht eben mit "ß" geschrieben, statt mit Doppel-S?
Es heißt ja auch nicht "Strasse", obwohl gefühlte 90% meiner Mitmenschen das noch immer glauben.


Ich könnte mich jetzt damit rausreden, dass ich in der Schweiz residiere ;-)
http://de.wiktionary.org/wiki/derma%C3%9Fen

Tue ich aber nicht, stattdessen gestehe ich freiheraus, dass ich 'ß' so gut wie nie verwende, diese kleine Freiheit nehme ich mir heraus. Habe mich damals zu sehr über die Rechtschreibreform, respektive die Reform der Reform geärgert: Erst war das 'ß' ganz weg, dann wieder als "Alternativschreibweise" da... wenn Sie also erlauben, bleibe ich grundsätzlich bei 'ss'.
.



zuletzt bearbeitet 12.11.2013 14:32 | nach oben springen

#27

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 12.11.2013 14:59
von Hans Bergman | 15.584 Beiträge | 28938 Punkte

Zitat von Swann im Beitrag #26
...Ich könnte mich jetzt damit rausreden, dass ich in der Schweiz residiere ;-)
http://de.wiktionary.org/wiki/derma%C3%9Fen

Tue ich aber nicht, stattdessen gestehe ich freiheraus, dass ich 'ß' so gut wie nie verwende, diese kleine Freiheit nehme ich mir heraus. Habe mich damals zu sehr über die Rechtschreibreform, respektive die Reform der Reform geärgert: Erst war das 'ß' ganz weg, dann wieder als "Alternativschreibweise" da... wenn Sie also erlauben, bleibe ich grundsätzlich bei 'ss'.
.
Swann ein Revoluzzer! Ein Aufrührer! Wer hätte das gedacht! :)



zuletzt bearbeitet 12.11.2013 15:00 | nach oben springen

#28

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 13.11.2013 14:12
von Hans Bergman | 15.584 Beiträge | 28938 Punkte

SPON (Bildunterschrift):
Das berühmte Klimt-gemälde wurde von der aus Österreich stammenden US-Kunstsammlerin Maria Altmann 2006 für stolze 135 Millionen Dollar an die Neue Galerie New York, die deutsche und österreichische Kunst des frühen 20. Jahrhunderts ausstellt.


nach oben springen

#29

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 13.11.2013 15:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #28
SPON (Bildunterschrift):
Das berühmte Klimt-gemälde wurde von der aus Österreich stammenden US-Kunstsammlerin Maria Altmann 2006 für stolze 135 Millionen Dollar an die Neue Galerie New York, die deutsche und österreichische Kunst des frühen 20. Jahrhunderts ausstellt.


Und erst die Inhalte.......Hier das heutige SPON-Topthema in "Panorama":

Sturz nach Ausrutscher Zac Efron bricht sich den Kiefer

"High-School"-Held Zac Efron hat sich bei einem Sturz vor seinem Haus schwer verletzt: Er rutschte in einer Pfütze aus und brach sich den Kiefer. Nun spekulieren US-Medien über die Ursachen des Sturzes. mehr..."

___

Tja was soll man dazu sagen? Mir fällt dazu nur der Sack Reis in China ein.....
.



zuletzt bearbeitet 13.11.2013 15:58 | nach oben springen

#30

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 13.11.2013 16:11
von Leto_II. | 20.630 Beiträge | 29433 Punkte

Zitat von Swann im Beitrag #29
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #28
SPON (Bildunterschrift):
Das berühmte Klimt-gemälde wurde von der aus Österreich stammenden US-Kunstsammlerin Maria Altmann 2006 für stolze 135 Millionen Dollar an die Neue Galerie New York, die deutsche und österreichische Kunst des frühen 20. Jahrhunderts ausstellt.


Und erst die Inhalte.......Hier das heutige SPON-Topthema in "Panorama":

Sturz nach Ausrutscher Zac Efron bricht sich den Kiefer

"High-School"-Held Zac Efron hat sich bei einem Sturz vor seinem Haus schwer verletzt: Er rutschte in einer Pfütze aus und brach sich den Kiefer. Nun spekulieren US-Medien über die Ursachen des Sturzes. mehr..."

___

Tja was soll man dazu sagen? Mir fällt dazu nur der Sack Reis in China ein.....
.



Der Reissack ist klar im Vorteil, wird er sich doch kaum beim Umfallen den Kiefer brechen.



zuletzt bearbeitet 13.11.2013 16:12 | nach oben springen

#31

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 13.11.2013 17:55
von Hans Bergman | 15.584 Beiträge | 28938 Punkte

Zitat von Swann im Beitrag #29
...Tja was soll man dazu sagen? Mir fällt dazu nur der Sack Reis in China ein.....
Dazu sag ich schon gar nichts mehr. Es gab mal eine Zeit, da musste man sich die Frau im Spiegel (der Name vielleicht schon ein böses Omen für die Zukunft) oder die Bunte kaufen, um zu erfahren, ob Heidi Klum wieder trächtig ist.

Lang, lang ist´s her. Gute alte Zeit! Heute steht das alles in SPON.



zuletzt bearbeitet 13.11.2013 17:56 | nach oben springen

#32

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 13.11.2013 21:18
von Hans Bergman | 15.584 Beiträge | 28938 Punkte

SPON (Bildunterschrift):
"Nicht selten ließ sich die italienisch-französischen Modedesignerin von aktuellen Kunstströmungen inspirieren."

"Dieser reagierte mit Tränen und kündigte an, dass er nach seinem Steuerverfahren die Vertrauensfrage stellen werden."



zuletzt bearbeitet 13.11.2013 21:39 | nach oben springen

#33

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 14.11.2013 10:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #31
...Es gab mal eine Zeit, da musste man sich die Frau im Spiegel (der Name vielleicht schon ein böses Omen für die Zukunft) oder die Bunte kaufen, um zu erfahren, ob Heidi Klum wieder trächtig ist.

Lang, lang ist´s her. Gute alte Zeit! Heute steht das alles in SPON.



Ja, und darüber hinaus regelmässig ausführliche "Stilkritiken" ihrer TV-Show zur Mädchenverwurstung...
.



zuletzt bearbeitet 14.11.2013 10:36 | nach oben springen

#34

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 14.11.2013 11:18
von Hans Bergman | 15.584 Beiträge | 28938 Punkte

Zitat von Swann im Beitrag #33
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #31
...Es gab mal eine Zeit, da musste man sich die Frau im Spiegel (der Name vielleicht schon ein böses Omen für die Zukunft) oder die Bunte kaufen, um zu erfahren, ob Heidi Klum wieder trächtig ist.

Lang, lang ist´s her. Gute alte Zeit! Heute steht das alles in SPON.



Ja, und darüber hinaus regelmässig ausführliche "Stilkritiken" ihrer TV-Show zur Mädchenverwurstung...
.


Und wo bleibt unser Protest?


nach oben springen

#35

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 14.11.2013 23:46
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #32
SPON (Bildunterschrift):
"Nicht selten ließ sich die italienisch-französischen Modedesignerin von aktuellen Kunstströmungen inspirieren."

"Dieser reagierte mit Tränen und kündigte an, dass er nach seinem Steuerverfahren die Vertrauensfrage stellen werden."

Aus dem Knast ist schlecht nach Vertrauen heisschen.

Bei über 3 Millionen stelle ich die Vertrauensfrage an den Staat, ohne das mit einer weggeworfenen Frikadelle hier Geschichtsklitterung betrieben werden sollte.

Damit gehört weggesperrt, ohne wenn und aber.


nach oben springen

#36

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 15.11.2013 15:14
von Leto_II. | 20.630 Beiträge | 29433 Punkte

Mathe ist dieses Journalisten Stärke wohl nicht:

http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/do...art2577,2189474



zuletzt bearbeitet 15.11.2013 15:14 | nach oben springen

#37

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 15.11.2013 18:16
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Leto_II. im Beitrag #36
Mathe ist dieses Journalisten Stärke wohl nicht:

http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/do...art2577,2189474




Nunja, bei 2 Tagen und Nächten "a 24 Stunden" kann man mal ins Durcheinander kommen und 96 hinrechnen. Er ist jedoch besser als Koch-Merin, die lag ganz katastrophal daneben.

Der beste Absatzatz in dem Artikel für mich ist:"André ist am Ende des Praktikums eigentlich ganz zufrieden. Er hat sich ganz allein um sein Baby gekümmert. 98 Prozent der Pflege seien okay gewesen, berichtet er. „Aber einmal ist es mir runtergefallen. Das war natürlich schlecht.“"

Hihi....



zuletzt bearbeitet 15.11.2013 18:17 | nach oben springen

#38

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 16.11.2013 08:36
von Hans Bergman | 15.584 Beiträge | 28938 Punkte

SZ: Die Vorwürfe gegen Cornelius Gurlitt, er habe Steuern hinterzogen, werden sich kaum nicht halten lassen.

http://www.sueddeutsche.de/kultur/muench...erdig-1.1820141



zuletzt bearbeitet 16.11.2013 08:37 | nach oben springen

#39

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 16.11.2013 10:04
von Leto_II. | 20.630 Beiträge | 29433 Punkte

Zitat von ente im Beitrag #37
Zitat von Leto_II. im Beitrag #36
Mathe ist dieses Journalisten Stärke wohl nicht:

http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/do...art2577,2189474




Nunja, bei 2 Tagen und Nächten "a 24 Stunden" kann man mal ins Durcheinander kommen und 96 hinrechnen. Er ist jedoch besser als Koch-Merin, die lag ganz katastrophal daneben.

Der beste Absatzatz in dem Artikel für mich ist:"André ist am Ende des Praktikums eigentlich ganz zufrieden. Er hat sich ganz allein um sein Baby gekümmert. 98 Prozent der Pflege seien okay gewesen, berichtet er. „Aber einmal ist es mir runtergefallen. Das war natürlich schlecht.“"

Hihi....


Ja, der Junge scheint (nicht) auf den Kopf gefallen.


nach oben springen

#40

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 16.11.2013 10:47
von Maga-neu | 21.156 Beiträge | 46065 Punkte

Zitat von ente im Beitrag #37
Zitat von Leto_II. im Beitrag #36
Mathe ist dieses Journalisten Stärke wohl nicht:

http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/do...art2577,2189474




Nunja, bei 2 Tagen und Nächten "a 24 Stunden" kann man mal ins Durcheinander kommen und 96 hinrechnen. Er ist jedoch besser als Koch-Merin, die lag ganz katastrophal daneben.

Der beste Absatzatz in dem Artikel für mich ist:"André ist am Ende des Praktikums eigentlich ganz zufrieden. Er hat sich ganz allein um sein Baby gekümmert. 98 Prozent der Pflege seien okay gewesen, berichtet er. „Aber einmal ist es mir runtergefallen. Das war natürlich schlecht.“"

Hihi....


Immerhin hat er nicht geschrieben: "98 Prozent der Pflege seien okay gewesen, die restlichen 7 Prozent nicht."

Ist zwar kein Journalist, aber...

Franz Beckenbauer: „Ich habe noch nicht einen einzigen Sklaven in Katar gesehen. Die laufen alle frei rum, ohne Ketten.“


nach oben springen

#41

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 16.11.2013 12:45
von Hans Bergman | 15.584 Beiträge | 28938 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #40
...Franz Beckenbauer: „Ich habe noch nicht einen einzigen Sklaven in Katar gesehen. Die laufen alle frei rum, ohne Ketten.“
Er kann seine Herkunft aus einem Glasscherbenviertel in München nicht verleugnen!
Vor ein paar Jahren: "Besser drei Punkte als in die Hose geschissen..."
Inellekt und Dialekt harmonieren prächtig. Das macht ihn auch allseits so beliebt. Bei der Masse der primitiven Fußballanhänger ist er einer der ihren, andere hängen sich einfach dran.
Hätte Honess nicht das Gesicht des Schlachters von nebenan, sondern würde aussehen wie Beckham, dann wäre er auch nicht so beliebt.



zuletzt bearbeitet 16.11.2013 12:48 | nach oben springen

#42

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 16.11.2013 14:42
von Hans Bergman | 15.584 Beiträge | 28938 Punkte

SPON (BU):
Die Herstellung des Karbons für die Karosserie ist dagegen benötigt viel Energie.


nach oben springen

#43

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 18.11.2013 11:50
von Hans Bergman | 15.584 Beiträge | 28938 Punkte

SPON (BU):
Vor zwei Jahren war Camila Vallejo das bekannteste Gesicht der Studentenproteste, jetzt zieht sie in Parlament:

"Vielleicht war es sogar der Rechner, den wir es Prinz Andrew gegeben haben, als er Halloween zu Besuch kam".

Nun werde im Museum darüber nachgedacht, wie man die Grafiken, meist Porträts, die die Künstler von Wolfgang Gurlitt angefertigt hatt, der Öffentlichkeit zugänglich machen könne.



zuletzt bearbeitet 18.11.2013 16:40 | nach oben springen

#44

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 20.11.2013 17:39
von Landegaard | 16.204 Beiträge | 23896 Punkte

Aus dem SPON, fand ich gut:

"Dabei riss das Kreuzband.Diagnose: Kreuzbandriss"



nach oben springen

#45

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 20.11.2013 18:42
von Hans Bergman | 15.584 Beiträge | 28938 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #44
Aus dem SPON, fand ich gut:

"Dabei riss das Kreuzband.Diagnose: Kreuzbandriss"

Was ja fast sensationell ist! :)

Heute gab es eine Bildunterschrift: ..."die gelb lackierten Bremssättel sind Porsche nachempfunden."
Keine Fehler in der Schreibweise, nur - die Bremssättel waren rot lackiert.



zuletzt bearbeitet 20.11.2013 18:42 | nach oben springen

#46

RE: Schande des Online-Jounalismus

in Gesellschaft 20.11.2013 19:07
von Landegaard | 16.204 Beiträge | 23896 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #45
Zitat von Landegaard im Beitrag #44
Aus dem SPON, fand ich gut:

"Dabei riss das Kreuzband.Diagnose: Kreuzbandriss"

Was ja fast sensationell ist! :)

Heute gab es eine Bildunterschrift: ..."die gelb lackierten Bremssättel sind Porsche nachempfunden."
Keine Fehler in der Schreibweise, nur - die Bremssättel waren rot lackiert.



Naja, nicht nur Onlinejounalisten sind so. ICh erinnere mich noch an eine Werbung mit dem Sprechtext: Der neue Krombacher 11. Das sind 11 Krombacher [..]

Potstausend



nach oben springen

#47

RE: Schande des Online-Jou"r"nalismus

in Gesellschaft 20.11.2013 20:05
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #45
Zitat von Landegaard im Beitrag #44
Aus dem SPON, fand ich gut:

"Dabei riss das Kreuzband.Diagnose: Kreuzbandriss"

Was ja fast sensationell ist! :)

Heute gab es eine Bildunterschrift: ..."die gelb lackierten Bremssättel sind Porsche nachempfunden."
Keine Fehler in der Schreibweise, nur - die Bremssättel waren rot lackiert.


Es gibt auch Überschriften: #45
RE: Schande des Online-Jounalismus
in Gesellschaft Heute 18:42

Ich gebe dann mal Gelb ;-)

Die Bremssättel sind Rot ...



zuletzt bearbeitet 20.11.2013 20:06 | nach oben springen

#48

RE: Schande des Online-Jou"r"nalismus

in Gesellschaft 22.11.2013 12:35
von Hans Bergman | 15.584 Beiträge | 28938 Punkte

SPON (BU): In Hessen gibt es schwarz-grüne Koalitionsgespräche in Hessen.


nach oben springen

#49

RE: Schande des Online-Jou"r"nalismus

in Gesellschaft 25.11.2013 12:29
von Hans Bergman | 15.584 Beiträge | 28938 Punkte

Hauptüberschrift SPON:

"Wohltätigkeits-Auktion: Fast eine Million Dollar für eine roten Mac"


nach oben springen

#50

RE: Schande des Online-Jou"r"nalismus

in Gesellschaft 02.12.2013 11:16
von Leto_II. | 20.630 Beiträge | 29433 Punkte

"Die Aussicht auf eine Kapitalerhöhung hat die Aktien zeitweise um mehr als sieben Prozent Euro gedrückt."

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne...n-a-936720.html


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
2 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Leto_II., Landegaard

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: utzpolitz
Besucherzähler
Heute waren 41 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1365 Themen und 253106 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Corto, ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Nadine, nahal, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen