#51

RE: Indogermane_HS

in Foristen 25.01.2010 23:27
von sayada.b. | 7.700 Beiträge


Zitat von: >
Ich hätte und habe es anders formuliert, falsch ist allerdings nicht alles, was er geschrieben hat. Nun postest du anonym und maßt dir an, die Motivationen des SPOL zu kennen. Wenn etwas kindlich naiv ist, dann das. Erwachsene wissen das gemeinhin und unterlassen es deshalb, solchen Nonsense zu verfassen. Immerhin warste clever genug, es anonym zu tun. Es gibt ein Wort dafür, sprechen wir es gemeinsam aus: erbärmlich


Und warum wieder anonym? Jungs - hier wird mit Namen gepostet! Oder ???


nach oben springen

#52

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 00:42
von Landegaard
avatar


Zitat von: sayada.b.>
Und warum wieder anonym? Jungs - hier wird mit Namen gepostet! Oder ???


Sorry, vergessen


nach oben springen

#53

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 06:27
von sayada.b. | 7.700 Beiträge


Zitat von: Landegaard>
Sorry, vergessen


Oh, okay! Es sei Dir verziehen... Warum meldest Du Dich auch nicht an, was?

:-)


nach oben springen

#54

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 13:33
von Spiegel-ohne-Leine (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman> Es sollte geklärt werden, was an diesem Nick rassistisch ist.
Das ist eigentlich schnell erklärt. Weil es die eigene Abstammung betont und weil der übliche Sprachgebrauch in Historikerkreisen heutzutage indoeuropäisch lautet. Das ist so zu fragen, Hans, warum "Neger" eigentlich rassistisch sei. Abstammungsbekundungen unter Hinzuziehung des Prädikates "Germanen" sind in Deutschland etwas aus der Mode würde ich sagen.

Nicht zu vergessen sei hier die immer wieder betonte politische Nähe des Users zu Hamas und Hezballah.

Auch heutzutage gibt es im Iran eine Gruppe von Leuten, die ihre Abstammung gerne in den Vordergrund stellt. Beim Fussballspiel der deutschen Nationalmannschaft standen mehrere hundert Iraner auf und entboten während des Intonierens der deutschen Nationalhymne den Hitlergruß.

http://www.matthiaskuentzel.de/contents/...katajun-amirpur



zuletzt bearbeitet 26.01.2010 13:48 | nach oben springen

#55

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 13:39
von Spiegel-ohne-Leine (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b.>
Nun, ich habe trotzdem von diesem Foristen eine andere Meinung!
Und so anonym läßt sich nicht nur jemand mit orientalischem Temperament halt nur ungern anspucken...
;)
Ich kenn genug Iraner, um zu wissen, was Temperament und was Nationalismus ist. Ich habe gehört auch deutsche Foristen lassen sich nur ungern anspucken. Auch nicht in PNs. Vielleicht ist ihnen die dunkle Seite dieses Herren nur noch nicht bekannt. Einer Dame zeigen die Herren der Schöpfung am liebsten ihre Schokoladenseite, erzählt man sich...


nach oben springen

#56

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 13:44
von Spiegel-ohne-Leine (gelöscht)
avatar


Zitat von: >
"Wahrheit ist, was anderen Wesen hilft.
Und so ist Falschheit das, was nicht hilfreich ist."
Nagarjuna
Was Sie über den User zu wissen glauben, ist falsch und beruht auf persönliche Rachegelüste und kindlich-naives Retourkoutschen-Gehabe.
Wenn sie möchten, können wir jeden Punkt einzeln durchgehen. Es wird sich sehr rasch klären, was auf Rache und was auf Fakten beruht. Wenn sie möchten können sie schon mal anfangen vorzusortieren. Aber wahrscheinlich sind ihre Argumente so anonym, wie ihr Auftritt.


nach oben springen

#57

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 13:45
von nahal (gelöscht)
avatar


Zitat von: Spiegel-ohne-Leine> Einer Dame zeigen die Herren der Schöpfung am liebsten ihre Schokoladenseite, erzählt man sich...


Man erzählt sich auch, wie Damen auf Solches reagieren sei auch nicht vom Temperament oder Nationzugehörigkeit allein abhängig. :-)


nach oben springen

#58

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 13:46
von Hans Bergman | 13.788 Beiträge


Zitat von: sayada.b.>
Oh, okay! Es sei Dir verziehen... Warum meldest Du Dich auch nicht an, was?
:-)
Er WAR angemeldet. Ich habe ihn versehentlich aus der Mitgliederliste gelöscht.
Er hat es mir nicht verziehen, obwohl ich ihn informiert habe und extra nachgesehen habe, wie man die Zahl der Beiträge zur Erlangung der Sterne nachtragen kann. :(



nach oben springen

#59

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 15:06
von sayada.b. | 7.700 Beiträge


Zitat von: Spiegel-ohne-Leine> Nicht zu vergessen sei hier die immer wieder betonte politische Nähe des Users zu Hamas und Hezballah.
Auch heutzutage gibt es im Iran eine Gruppe von Leuten, die ihre Abstammung gerne in den Vordergrund stellt. Beim Fussballspiel der deutschen Nationalmannschaft standen mehrere hundert Iraner auf und entboten während des Intonierens der deutschen Nationalhymne den Hitlergruß.


Der Forist ist aber kein Antisemit und so dämlich (Hitlergruß) würde er sich neimals verhalten! Da bin ich mir ganz sicher.


nach oben springen

#60

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 15:08
von sayada.b. | 7.700 Beiträge


Zitat von: Spiegel-ohne-Leine> Einer Dame zeigen die Herren der Schöpfung am liebsten ihre Schokoladenseite, erzählt man sich...


Hm? Ich bin zwar manchmal dämlich, aber mich deswegen gleich Dame zu schimpfen... :-)))
*grübel* Irgendwie unfair...

;)


nach oben springen

#61

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 15:09
von sayada.b. | 7.700 Beiträge


Zitat von: Hans Bergman> Er WAR angemeldet. Ich habe ihn versehentlich aus der Mitgliederliste gelöscht.
Er hat es mir nicht verziehen, obwohl ich ihn informiert habe und extra nachgesehen habe, wie man die Zahl der Beiträge zur Erlangung der Sterne nachtragen kann. :(


Ist halt auch noch kein sysop vom Himmerl gefallen, nicht wahr? :)


nach oben springen

#62

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 15:09
von sayada.b. | 7.700 Beiträge


Zitat von: nahal>
Man erzählt sich auch, wie Damen auf Solches reagieren sei auch nicht vom Temperament oder Nationzugehörigkeit allein abhängig. :-)


Hallo? :)))


nach oben springen

#63

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 15:11
von Hans Bergman | 13.788 Beiträge


Zitat von: sayada.b.>
Ist halt auch noch kein sysop vom Himmerl gefallen, nicht wahr? :)
Als ich geboren wurde, gab´s noch nicht mal Telefon. :(



nach oben springen

#64

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 16:25
von sayada.b. | 7.700 Beiträge


Zitat von: Hans Bergman> Als ich geboren wurde, gab´s noch nicht mal Telefon. :(


Umso beachtlicher die Leistung hier :)


nach oben springen

#65

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 16:32
von vk64 (gelöscht)
avatar


Zitat von: Spiegel-ohne-Leine> Auch heutzutage gibt es im Iran eine Gruppe von Leuten, die ihre Abstammung gerne in den Vordergrund stellt. Beim Fussballspiel der deutschen Nationalmannschaft standen mehrere hundert Iraner auf und entboten während des Intonierens der deutschen Nationalhymne den Hitlergruß.
http://www.matthiaskuentzel.de/contents/...katajun-amirpur

Ach, herrje, Küntzel? Proisraelischer Propagandaschreiberling, Libanonkriegstreiber und auch ansonsten ein Mann ohne Quellen als Beleg? Entschuldigung, den öffne ich nicht mal mehr.

Ansonsten, - ist doch ein gelungenes Beispiel für Integration hier in diesem islamophoben und migrantenfeindlichen deutschen Lande, oder? Das passt dann auch nicht?

Ich kenne viele Migranten, die beim Anblick eines Deutschen automatisch schon ein Zucken in der rechten Hand haben.

Ich finde, so lange Sie ***** gelöschte Unterstellung *****, brauchen Sie sich über ein paar iranische Faschisten wahrlich nicht zu beklagen icht zu beklagen.


Bitte argumentieren sie sachlich. Moderator



zuletzt bearbeitet 27.01.2010 01:45 | nach oben springen

#66

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 16:41
von nahal (gelöscht)
avatar


Zitat von: vk64>
Proisraelischer Propagandaschreiberling, Libanonkriegstreiber


Mit mir waren sie aber nicht so streng, obwohl ich auch..... :-)


nach oben springen

#67

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 17:05
von Spiegel-ohne-Leine (gelöscht)
avatar


Zitat von: vk64>
Ach, herrje, Küntzel? Proisraelischer Propagandaschreiberling, Libanonkriegstreiber und auch ansonsten ein Mann ohne Quellen als Beleg? Entschuldigung, den öffne ich nicht mal mehr.
Warum fühlen sie sich dann zu einer Antwort bemüssigt?

Zitat von: vk64>
Ansonsten, - ist doch ein gelungenes Beispiel für Integration hier in diesem islamophoben und migrantenfeindlichen deutschen Lande, oder? Das passt dann auch nicht?
Keine Ahnung, in welchen Kreisen sie verkehren... Aber dieselbe Pauschalisierung, die sie Anderen vorwerfen, bemühen sie gegenüber den Islamkritikern. Ich kritisiere die Religion, nicht die armen Menschen, die ihr verfallen sind. Und nein, ich urteile nicht pauschal. Auch ich unterscheide, nur unterscheide ich nicht entlang ihrer Kriterien.

Zitat von: vk64> Ich kenne viele Migranten, die beim Anblick eines Deutschen automatisch schon ein Zucken in der rechten Hand haben.
Na sehen sie, genau davon schrieb Küntzel. Nazis gibt es nicht nur unter Deutschen. Vom Großmufti und der Hamascharta haben sie schon gehört denke ich?

Zitat von: vk64> ***** Gelöschte Unterstellung *****
So, meinen sie?

Ich weiss nicht, ob es ihnen noch nie aufgefallen ist, aber merken sie eigentlich, dass sie sich bloß über sich selber aufregen?



zuletzt bearbeitet 27.01.2010 01:43 | nach oben springen

#68

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 17:08
von Spiegel-ohne-Leine (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal>
Mit mir waren sie aber nicht so streng, obwohl ich auch..... :-)
Divide et impera.

Teilnehmer Sat z.B., ist im Erkenntnisprozess auch schon wesentlich weiter als vk64. Auch viele progressive Reformmoslems. Denen fällt er mit seinem dogmatischen Standpunkt aber regelmässig in den Rücken.


nach oben springen

#69

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 17:14
von vk64 (gelöscht)
avatar


Zitat von: Spiegel-ohne-Leine> Divide et impera.
Teilnehmer Sat z.B., ist im Erkenntnisprozess auch schon wesentlich weiter als vk64. Auch viele progressive Reformmoslems. Denen fällt er mit seinem dogmatischen Standpunkt aber regelmässig in den Rücken.

Ich bin weder Reformmuslim noch sonst irgendeiner Religion zugeneigt. Aber, offensichtlich ***** gelöschte Unterstellung *****.

Bitte werden sie nicht persönlich. Moderator



zuletzt bearbeitet 27.01.2010 01:47 | nach oben springen

#70

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 17:21
von Spiegel-ohne-Leine (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b.>
Der Forist ist aber kein Antisemit und so dämlich (Hitlergruß) würde er sich neimals verhalten! Da bin ich mir ganz sicher.
Eben, er hat feinsinnigere Mittel. Wie seine Namensgestaltung z.B.. Tut mir leid, was dieser Herr schon an antisemitischen Plattitüden von sich gegeben hat, wie z.B. selbst eine Zerstörung Israels wäre nicht unbedingt gegen die Menschen in Israel gerichtet und zwar im Zusammenhang mit A.s Drohungen, da kann man einfach nicht umhin einen fortgeschrittenen Antisemitismus zu diagnostizieren.

Ich danke ihnen für ihre ehrenwerten Bemühungen zu vermitteln und zu deeskalieren. Ich weiss es wirklich zu schätzen über die Schützengräben hinweg Brücken zu bauen. Sie zeigen damit echten Charakter. Ich freue mich immer wieder Lagerdenken zu überwinden. Aber hier ist alle Liebesmüh vergeblich. Diesen Herrn können sie mir weder als gemässigt noch als vertrauenswürdig verkaufen. Einem Abkommen verbaler Abrüstung mag ich mich noch hingeben, betrachte es angesichts dieser Ausgangslage aber als aussichtslos.


nach oben springen

#71

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 17:24
von Spiegel-ohne-Leine (gelöscht)
avatar


Zitat von: vk64>
Ich bin weder Reformmuslim noch sonst irgendeiner Religion zugeneigt.
Wo hätte ich das behauptet?

Zitat von: vk64> Aber, offensichtlich verstehen Sie gar nichts,.
Eureka! Das muss es sein!


nach oben springen

#72

nahal

in Foristen 26.01.2010 17:36
von vk64 (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal>
Mit mir waren sie aber nicht so streng, obwohl ich auch..... :-)

Nun, Sie sind jüdischer Israeli, ehemaliger (?) Militärangehöriger. Ihre Argumentation ist politisch motiviert, aber nicht chauvinistisch. Sie und ich wollen aber eine Lösung des israelisch- palästinensischen Konfliktes

Aus den Beiträgen von *****, lese ich keinerlei Lösungsvorschläge oder gar -kompeztenz. Hier springt mir der ***** geradezu ins Gesicht. .


Ich teile Ihre Auffassungen natürlich (oft) nicht immer, habe aber durchaus ein offenes Ohr für politische Standpunkte und liebe politische Diskussionen.

Ich sehe bei Ihnen doch ein hohes Maß an Flexibilität in den Positionen, vor allem glaube ich, dass Sie an einer Lösung interessiert sind.

Darin unterscheiden Sie sich von deutschen Teilnehmern der Debatte, denen es vor allem um die Überwindung der eigenen historischen Schuldkomplexe auf der einen, um Ausleben der eigenen rassistisch-chauvinistischen Anteile gegen Araber, Türken usw. auf der anderen Seite geht.

Der Israel-Palästina-Konflikt ist dazu geradezu prädestiniert, denn, kann jemand "böse" oder gar ein rassistischer Faschist sein, der doch Israel die Stange hält?.

Wenn Sie durch deutsche Islamophoben-Seiten wie politically incorrectness surfen, werden Sie sich die Frage selbst beantworten können. Die doppeldeutige Scheinheiligkeit ist da geradezu ins Auge stechend.

Wissen Sie, als areligiöser Mensch mit christlichen Vorfahren ist es geradezu paradox, dass man denkt, ich würde den Islam -oder auch eine andere Religion- verteidigen.

Religionskritik ist die eine Sache, die mehr, weniger, noch weniger oder gar nicht gläubigen Muslime für all das, was irgendwelche Schwachköpfe im Namen der Religion getan haben, verantwortlich zu machen oder von ihnen Distanzierungen zu fordern, ist grotesk.

Wer dies- wie ***** fordert- will keine Verständigung, er will Mauern errichten.Wer gedanklich derartige Mauern errichtet, ist nicht weit davon entfernt, in diesen auch Gefängnisse zu installieren usw.


Können sie ihre Thesen nicht ohne Gekeife vertreten? Moderator



zuletzt bearbeitet 27.01.2010 01:48 | nach oben springen

#73

Semantik des Orients

in Foristen 26.01.2010 17:55
von vk64 (gelöscht)
avatar


Zitat von: Spiegel-ohne-Leine> Eben, er hat feinsinnigere Mittel. Wie seine Namensgestaltung z.B.. Tut mir leid, was dieser Herr schon an antisemitischen Plattitüden von sich gegeben hat, wie z.B. selbst eine Zerstörung Israels wäre nicht unbedingt gegen die Menschen in Israel gerichtet und zwar im Zusammenhang mit A.s Drohungen, da kann man einfach nicht umhin einen fortgeschrittenen Antisemitismus zu diagnostizieren.

Offensichtlich wollen Sie die Semantik des Orients nicht verstehen.

Der Staat Israel- oder sprechen wir von dem "zionistischen Gebilde"-, als jüdischer Staat im arabischen Raum konzipiert, ist in dieser Form für Araber nicht akzeptabel.

Einen Staat, der mit Militärgewalt gegründet wurde,der mit Militärgewalt Gebiete eroberte, der mit Militärgewalt Menschen arabischer Abstammung vertrieb oder als Besatzer brutal unterdrückt, kann man beim besten Willen nicht akzeptieren.

Wer also im arabischen Raum das Existenzrecht Israels negiert, erkennt diesen im obigen Absatz beschriebenen Staat nicht an.

Wenn Palästinenser von "den Juden" sprechen, meinen sie " die Besatzer", die "Soldaten des Staates Israel" usw. Letztlich ist es vollkommen egal für einen Menschen, wer ihn unterdrückt, welcher Religionsgemeinschaft er angehört usw.

Dass man Besatzer nicht liebt, sondern sie abschütteln und bekämpfen möchte, sollte eigentlich auch Ihnen einleuchten, auch wenn Sie so tun, als gäbe es das alles gar nicht.

Dass man eine derart, mit brutaler Gewalt errichtete Staatsform, die sich vor allem primär an den Interessen einer religiösen Gruppe ausrichtet und somit den Bürgerbegriff ad absurdum führt,ablehnt, halte ich für das Natürlichste der Welt.

Natürlich gibt es Antisemitismus in der arabischen Welt, wie andernort auch. Genauso ist der Antiarabismus in der jüdischen Gesellschaft verbreitet.

Diese Formen des chauvinistischen Rassismus sind ein Problem beider Volksgruppen.

Allerdings- Sie tun so, als gäbe es die jüdisch-israelischen Extremisten gar nicht. In Israel weiß man längst, dass vor allem die rassistischen Antiarabisten dem Friedensprozess im Wege stehen und einen Friedensschluss mit den Palästinensern mit Waffengewalt zu verhindern suchen würden.

Da ist sogar die Hamas weiter als diese jüdischen Radikalen- der seinerzeit angebotene zehnjährige Waffenstillstand war eine Riesenchance.Oder, glauben Sie, man hätte darauf nicht eingehen sollen, weil die Arabaer ja sowieso lügen? Nein?

Dann sagen Sie mir einen vernünftigen Grund, warum dieses Angebot von israel ausgeschlagen wurde. Vor jedem Friedensschluss steht zunächstz ein waffenstillstand, oder?


nach oben springen

#74

RE: Indogermane_HS

in Foristen 26.01.2010 18:18
von sayada.b. | 7.700 Beiträge


Zitat von: Spiegel-ohne-Leine>
Ich danke ihnen für ihre ehrenwerten Bemühungen zu vermitteln und zu deeskalieren. Ich weiss es wirklich zu schätzen über die Schützengräben hinweg Brücken zu bauen. Sie zeigen damit echten Charakter. Ich freue mich immer wieder Lagerdenken zu überwinden. Aber hier ist alle Liebesmüh vergeblich. Diesen Herrn können sie mir weder als gemässigt noch als vertrauenswürdig verkaufen. Einem Abkommen verbaler Abrüstung mag ich mich noch hingeben, betrachte es angesichts dieser Ausgangslage aber als aussichtslos.


Okay - danke, daß Sie wenigstens meine Absichten nicht mißverstehen! Ich will Ihnen auch gar nix verkaufen, Vertrauen muß von innen kommen... Da urteilt jeder anders, was normal sein dürfte. Ich kenne Sie und den Indogermanen ja nicht seit Jahren, schon klar... Vielleicht urteile ich ja gerade deshalb anders? Wer weiß... ;)
Aber vielleicht wird es ja doch trotz allem etwas mit der verbalen Abrüstung (beidseitig - klar...)? Abwarten... :)


nach oben springen

#75

RE: Semantik des Orients

in Foristen 26.01.2010 18:24
von sayada.b. | 7.700 Beiträge


Zitat von: vk64>
Offensichtlich wollen Sie die Semantik des Orients nicht verstehen.
Der Staat Israel- oder sprechen wir von dem "zionistischen Gebilde"-, als jüdischer Staat im arabischen Raum konzipiert, ist in dieser Form für Araber nicht akzeptabel."...


Und da läuft es schon schief!!! ARABER UNGLEICH PERSER!!! Alle weitere Argumentation? Damit hinfällig...



zuletzt bearbeitet 26.01.2010 18:25 | nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
2 Mitglieder und 14 Gäste sind Online:
Willie, Leto_II.

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bonus_v0b
Besucherzähler
Heute waren 231 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1180 Themen und 231658 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:
Corto_M, guylux, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, Marlies, mbockstette, Nadine, nahal, Nante, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen