#1

Nante

in Foristen 19.12.2009 16:09
von sysop • Admin | 844 Beiträge

Bewertung folgt.


nach oben springen

#2

RE: Nante

in Foristen 13.01.2010 18:09
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Jemand, den ich respektiere.


nach oben springen

#3

RE: Nante

in Foristen 22.02.2010 12:10
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: > Jemand, den ich respektiere.


Und weshalb?


nach oben springen

#4

RE: Nante

in Foristen 08.03.2010 21:25
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von:  #3490

Und weshalb?


Sehr gute Rückfrage. Ich verstehe den Respekt in diesem Falle schon mal gar nicht.


nach oben springen

#5

RE: Nante

in Foristen 22.03.2010 01:09
von Nachtschwester Ingeborg
avatar

Tja, alter Eckensteher, nu isser weg der Staatliche Rückhalt. Da gibt es doch tatsächlich sone Typen die sich Widerspruch erlauben..


nach oben springen

#6

RE: Nante

in Foristen 04.05.2010 19:14
von Nante | 7.225 Beiträge


Zitat von: Nachtschwester Ingeborg Tja, alter Eckensteher, nu isser weg der Staatliche Rückhalt. Da gibt es doch tatsächlich sone Typen die sich Widerspruch erlauben..

Tja, nun isser hier. Durch Zufall entdeckt, flugs angemeldet. Bedanken möchte ich mich für die zahlreichen Bewertungen. Besonders umfangreich und angesichts der Fülle des Materials einen geradezu erschlagend sind die Beiträge 2 und 3.

P.S. Habe mich schon über die Abstinenz von Hans dem Bergmann gewundert.


nach oben springen

#7

RE: Nante

in Foristen 04.05.2010 19:34
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Nante 
Tja, nun isser hier. Durch Zufall entdeckt, flugs angemeldet. Bedanken möchte ich mich für die zahlreichen Bewertungen. Besonders umfangreich und angesichts der Fülle des Materials einen geradezu erschlagend sind die Beiträge 2 und 3.
P.S. Habe mich schon über die Abstinenz von Hans dem Bergmann gewundert.


Na, dann beGrüße ich Sie.
Bewertungen? Nee, braucht man nicht.



nach oben springen

#8

RE: Nante

in Foristen 05.05.2010 09:16
von Hans Bergman | 13.786 Beiträge


Zitat von: Nante 
...Tja, nun isser hier. Durch Zufall entdeckt,....

P.S. Habe mich schon über die Abstinenz von Hans dem Bergmann gewundert.

Ganz einfach: ich möchte mir einen kleinen Rest an Neutralität bewahren. :)
Trotzdem: Herzlich willkommen!

Und: was war der Zufall? Wäre auch ganz interessant.



zuletzt bearbeitet 05.05.2010 09:17 | nach oben springen

#9

RE: Nante

in Foristen 21.05.2010 11:58
von NAHAL (gelöscht)
avatar

Lieber Nante,

Der sysop hat, bezogen auf das NT-AT-Dissens, kalte Füsse bekommen.
Ich hatte mir erlaubt, an die Aktualität des, bis heute, nicht gelösten Problems der Vertreibung der "Geldwechsler" vom Tempelvorhof, hinzuweisen.

Der sysop muss doch ein unterer Beamte des MfS sein. :-)



nach oben springen

#10

RE: Nante

in Foristen 21.05.2010 21:04
von Hans Bergman | 13.786 Beiträge


Zitat von: NAHAL ...Ich hatte mir erlaubt, an die Aktualität des, bis heute, nicht gelösten Problems der Vertreibung der "Geldwechsler" vom Tempelvorhof, hinzuweisen...

Schon Jesus wollte die unseriösen Finazgeschäfte unterbinden. Die Vertreibung der Geldwechsler ist das Gleichnis dafür. Dieses ungelöste Problem besteht allerdings bis heute.
Die Menschheit ist aber gerade dabei, nach Lösungen zu suchen.



nach oben springen

#11

RE: Nante

in Foristen 01.06.2010 23:19
von Hans Bergman | 13.786 Beiträge


Zitat von: Hans Bergman 
Ganz einfach: ich möchte mir einen kleinen Rest an Neutralität bewahren. :)
Trotzdem: Herzlich willkommen!
Und: was war der Zufall? Wäre auch ganz interessant.

Beitrag von Nante

Kein Zufall. Ich folgte aus einer Laune heraus den Spuren unseres Emil Peiskers, motiviert durch irgendeinen Dialog.
Und da fielen mir fast die Augen aus dem Gesicht wer sich hier alles versammelt hatte....



(Sorry Nante, ich musste den Originalbeitrag löschen weil er irgendwie das ganze Thema optisch durcheinandergeworfen hat. Mit dem Original-Namen kann man das leider nicht rekonstruieren. Deshalb dieser Behelf).



zuletzt bearbeitet 01.06.2010 23:25 | nach oben springen

#12

RE: Nante

in Foristen 02.06.2010 16:45
von Nante | 7.225 Beiträge


Zitat von: NAHAL 
Lieber Nante,
Der sysop hat, bezogen auf das NT-AT-Dissens, kalte Füsse bekommen.
Ich hatte mir erlaubt, an die Aktualität des, bis heute, nicht gelösten Problems der Vertreibung der "Geldwechsler" vom Tempelvorhof, hinzuweisen.

Ja die Zensur. Da könnte ich eine lange Rede zu halten. Manchmal habe ich das Gefühl, daß der verantwortliche mod mich nicht leiden kann. Nahezu alle Beiträge von mir drehen einen Extrarunde; viele werden nachträglich eingefügt, wenn schon längst eine neue Seite begonnen wurde; selbst harmlose Sachen: "Wie gehts?" erscheinen nicht....


Zitat von: NAHAL 

Der sysop muss doch ein unterer Beamte des MfS sein. :-)

Ich kann mich an keinen "Beamten" erinnern, verehrter nahal:) Diese "Beamten" waren Militärpersonen und Kombattanten....für 25 Jahre verpflichtet mit "open end".
Aber vielleicht lernen Sie ja einen mal kennen......:))

Ich habe mein Postfach freigeräumt. Einfach vergessen bisher.



zuletzt bearbeitet 02.06.2010 16:46 | nach oben springen

#13

RE: Nante

in Foristen 02.06.2010 22:07
von NAHAL (gelöscht)
avatar

Lieber Nante,

Sie können sich, jederzeit, mit Ben Yona anlegen. Es ist aber besser, Sie tun das nicht in Finanzfragen. Wir könnten alle noch von ihm lernen.



nach oben springen

#14

RE: Nante

in Foristen 02.06.2010 22:43
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: NAHAL Lieber Nante,
Sie können sich, jederzeit, mit Ben Yona anlegen. Es ist aber besser, Sie tun das nicht in Finanzfragen. Wir könnten alle noch von ihm lernen.

Habe mich im Ton vergriffen. Habe ihm eine Entschuldigung per pn geschickt.


nach oben springen

#15

RE: Nante

in Foristen 02.06.2010 22:57
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von:  
Habe mich im Ton vergriffen. Habe ihm eine Entschuldigung per pn geschickt.


Nicht schlimm. Er kann einiges vertragen.
Aber, da der sysop für normal-Foristen schon schlafen gegangen ist:

"
[QUOTE=Nante;5623522]Verehrter Nahal, diese kenne ich nur ganz flüchtig. Mich stört nur eben aus verschiedenen Gründen das Oligopol der Bewertung der Produkte.[/QUOTE]

Das mag Sie stören, ändert aber nichts and der Tatsache.
Es sein noch aber anzumerken, dass neben den Zwei es auch noch Fitch-Rating gibt.

Diese Firmen operieren weltweit und sind nicht mehr als "US-Firmen" zu betrachten. Genau so wie Shell nicht einfach eine hölländische Firma ist.

Was aber maßgeblich ist, ist das Vertrauen in die Ratings.
Per Order Mufti wird man dieses Vertrauen nicht herstellen können, egal wie Politiker, getrieben von aufgebrachten (und unwissenden) Menschen(Wähler)mengen schreien.

Wenn Sie eine Bewertung für ein gutes Essen mit dem entsprechenden Wein haben wollen, werden Sie auch lieber einem französischen als einem englischen Gourmet-Führer trauen.



zuletzt bearbeitet 02.06.2010 22:58 | nach oben springen

#16

RE: Nante

in Foristen 03.06.2010 00:13
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: NAHAL 
Nicht schlimm. Er kann einiges vertragen.
Aber, da der sysop für normal-Foristen schon schlafen gegangen ist:
"
[QUOTE=Nante;5623522]Verehrter Nahal, diese kenne ich nur ganz flüchtig. Mich stört nur eben aus verschiedenen Gründen das Oligopol der Bewertung der Produkte.[/QUOTE]
Das mag Sie stören, ändert aber nichts and der Tatsache.
Es sein noch aber anzumerken, dass neben den Zwei es auch noch Fitch-Rating gibt.
Diese Firmen operieren weltweit und sind nicht mehr als "US-Firmen" zu betrachten. Genau so wie Shell nicht einfach eine hölländische Firma ist.
Was aber maßgeblich ist, ist das Vertrauen in die Ratings.
Per Order Mufti wird man dieses Vertrauen nicht herstellen können, egal wie Politiker, getrieben von aufgebrachten (und unwissenden) Menschen(Wähler)mengen schreien.
Wenn Sie eine Bewertung für ein gutes Essen mit dem entsprechenden Wein haben wollen, werden Sie auch lieber einem französischen als einem englischen Gourmet-Führer trauen.

Nun ja, die Ratings der US-Rating-Agenturen kann man ja wohl angesichts deren Ratings von diversem Schrott als "Triple A" getrost als zu Recht unter Verschiss geraten betrachten. Klar haben die ihre Dependancen weltweit, sie deshalb aber als international - mit dem Unterton nicht US-Banken-hörig - zu betrachten ist allerdings der Besitzverhältnisse ein Witz.
Es wird Zeit, dass die EU ihre eigenen Rating-Agenturen bildet. Hermes ist da gar kein schlechter Vorschlag.


nach oben springen

#17

RE: Nante

in Foristen 03.06.2010 07:01
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Nun ja, die Ratings der US-Rating-Agenturen kann man ja wohl angesichts deren Ratings von diversem Schrott als "Triple A" getrost als zu Recht unter Verschiss geraten betrachten.


Sie liegen völlig falsch;
Die Ratings lagen völlig richtig. Alle diese Schrottpapiere, auch die griechischen, waren, durch Garantien oder quasi-Garantien, nicht gefährdet.
Allein als diese Garantien entfallen sind, sind diese Papiere zu Schrottpapieren geworden.
Das Problem war und ist die Politik, nicht die Ratings-Agenturen.
Fazit:
Kein Staat, kein Bank ist zahlungsunfähig geworden. Die Ratings waren richtig.
Jetzt, da die Rahmenbedingungen sich geändert haben, sind die aktuellen Ratings richtig. Griechenland kann jetzt zahlungsunfähig werden.



nach oben springen

#18

RE: Nante

in Foristen 03.06.2010 11:19
von Hans Bergman | 13.786 Beiträge


Zitat von: NAHAL 
Sie liegen völlig falsch;
Die Ratings lagen völlig richtig. Alle diese Schrottpapiere, auch die griechischen, waren, durch Garantien oder quasi-Garantien, nicht gefährdet.
Allein als diese Garantien entfallen sind, sind diese Papiere zu Schrottpapieren geworden.
Das Problem war und ist die Politik, nicht die Ratings-Agenturen.
Fazit:
Kein Staat, kein Bank ist zahlungsunfähig geworden. Die Ratings waren richtig.
Jetzt, da die Rahmenbedingungen sich geändert haben, sind die aktuellen Ratings richtig. Griechenland kann jetzt zahlungsunfähig werden.

Das zeigt von wenig Willen zum Weiterdenken und genauer Hinsehen oder aber dem Versuch der Täuschung. Das Betrugsmoment ist systemimmanent. Denn:
Kredite werden nicht über Nacht faul. Sie modern langsam vor sich hin. Und das merkt man am Geruch sehr deutlich.

Und die Papiere hatten auch dann noch Triple A, als die Papiere schon gestunken haben, wie die Pest. Nur, der üble Gestank hatte sich aus den USA noch nicht über die ganze Welt verbreitet.
Deshalb konnte man dieses eklige Zeug über Internet noch schnell verkaufen.



nach oben springen

#19

RE: Nante

in Foristen 07.06.2010 12:20
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Das zeigt von wenig Willen zum Weiterdenken und genauer Hinsehen oder aber dem Versuch der Täuschung. Das Betrugsmoment ist systemimmanent. Denn:
Kredite werden nicht über Nacht faul. ...


Ja, das zeigt wenig vom Willen zum Weiterdenken:

Wenn Du ein Kredit erhälst, allein weil ich(zahlungsfähig) für Dich gebürgt habe, dann ist der Kredit völlig in Ordnung.
Wenn aber, über Nacht, ich meine Zahlungfähigkeit oder -Willigkeit in Frage stelle, ist dein Kredit, über Nacht, faul.

Übe noch Hans im Weiterdenken.



nach oben springen

#20

RE: Nante

in Foristen 07.06.2010 12:26
von Hans Bergman | 13.786 Beiträge


Zitat von: NAHAL 
Ja, das zeigt wenig vom Willen zum Weiterdenken:
Wenn Du ein Kredit erhälst, allein weil ich(zahlungsfähig) für Dich gebürgt habe, dann ist der Kredit völlig in Ordnung.
Wenn aber, über Nacht, ich meine Zahlungfähigkeit oder -Willigkeit in Frage stelle, ist dein Kredit, über Nacht, faul.
Übe noch Hans im Weiterdenken.

Danke für die Bestätigung. Auch was über Nacht faul wird, wird also durch eine bewusste Willensentscheidung des bürgenden Instituts herbeigeführt.
Besser kann man den bewussten Betrug, oder etwas moderater ausgedrückt, die Manipulation, gar nicht beschreiben.



nach oben springen

#21

RE: Nante

in Foristen 07.06.2010 12:33
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Danke für die Bestätigung. Auch was über Nacht faul wird, wird also durch eine bewusste Willensentscheidung des bürgenden Instituts herbeigeführt.
Besser kann man den bewussten Betrug, oder etwas moderater ausgedrückt, die Manipulation, gar nicht beschreiben.


Sorry Hans,
Wie so oft, faselst Du ohne Verstand:
Deine pseudo-moralischen Ergüße bezogen sich auf die Banken und die Rating-Agenturen.
Hier aber waren die "bürgenden Institute" nicht die Banken oder die rating-Agenturen, sondern die Staaten der Eurozone (beim Griechenlanddebakel) bzw die USA-Regierung(beim Immo-debakel).

Sogar meine 10-jährige Tochter hat mehr analytischen Verstand als Du.



nach oben springen

#22

RE: Nante

in Foristen 07.06.2010 12:41
von Hans Bergman | 13.786 Beiträge


Zitat von: NAHAL 
Sogar meine 10-jährige Tochter hat mehr analytischen Verstand als Du.

Du verwechselst das mit der den Eltern gebührenden Zustimmungspflicht, die sich spätestens zwischen 12 und 13 völlig in Luft auflöst.
Dann wird sie Dir Deine ideologisch gefärbten Betonweisheiten um die Ohren schlagen.



nach oben springen

#23

RE: Nante

in Foristen 07.06.2010 20:36
von Ronald.Z | 1.625 Beiträge


Zitat von: NAHAL 
Ja, das zeigt wenig vom Willen zum Weiterdenken:
Wenn Du ein Kredit erhälst, allein weil ich(zahlungsfähig) für Dich gebürgt habe, dann ist der Kredit völlig in Ordnung.
Wenn aber, über Nacht, ich meine Zahlungfähigkeit oder -Willigkeit in Frage stelle, ist dein Kredit, über Nacht, faul.
Übe noch Hans im Weiterdenken.

Hat zwar nun gar nix mit Nante zu tun*, aber ich möchte hier mal dem Hans Bergmann beispringen:
Was Sie, Nahal, schreiben, ist erst einmal richtig, hat aber nix mit den verkorksten Griechenlandratings zu tun.
Gerade hier hat keiner vor der Krise für Griechenland gebürgt (ausser die Griechen selber).

Erst als selbst der letzte Rating-Depp die Wörter "strukturelles Haushaltsdefizit" auswendig gelernt und sich hat erklären lassen, was das so für die langfristige Liquidität und so Zeuchs bedeutet, wurde das Geschrei nach Sicherheiten groß.

Und dann zogen die Zinsen an. Und dann wurde "geratet". Immer im Hinterkopf behaltend, dass wenn man die (noch) liquiden europäischen Länder hinreichend unter Druck setzt...

Und hat ja geklappt. Nun haben ein paar Leute total sichere Staatsanleihen mit richtig coolem Zinssatz im Portfolio, geil! Und ein paar andere Leute haben richtig coole Provisionen kassiert, geil! Und wer hat's bezahlt? Nicht die Schweizer....

* den ich obwohl ex-BO (sry löst bei mir -ex UaZ- Beißreflexe aus) schätze.


nach oben springen

#24

RE: Nante

in Foristen 08.06.2010 09:12
von Nante | 7.225 Beiträge


Zitat von: Ronald.Z 
Hat zwar nun gar nix mit Nante zu tun*,

Ja, ja, die Zitierfunktion....


Zitat von: Ronald.Z 
* den ich obwohl ex-BO (sry löst bei mir -ex UaZ- Beißreflexe aus) schätze.

Ein BO, der nur in seiner Ausbildung mit UaZ/SaZ zu tun hatte. Und ansonsten mit ca. 130 BU/BO zusammen war. Also kein Leuteschinder im Land der drei Meere.
Der Beißreflex ist demzufolge befehlsgemäß auszusetzen...)


nach oben springen

#25

RE: Nante

in Foristen 08.06.2010 09:26
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Ronald.Z 
Was Sie, Nahal, schreiben, ist erst einmal richtig, hat aber nix mit den verkorksten Griechenlandratings zu tun.
Gerade hier hat keiner vor der Krise für Griechenland gebürgt (ausser die Griechen selber).


Expresis verbi wurde keine Garnatie ausgesprochen, unter anderem auch, weil das gegen den Maastricht-Vertrag gewesen wäre.
De facto aber bestand eine Garantie, die auch ausgeübt wurde (siehe das Rettungspaket für Griechenland -22 MRD€ ubnd anschleissend das €-Rettungspaket - 750MRD€)

Insoweit lagen die Ratings-Agenturen goldrichtig.



nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bonus_v0b
Besucherzähler
Heute waren 179 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1179 Themen und 231601 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Bonus_v0b, guylux, Leto_II., Maga-neu, mbockstette, Nadine, nahal, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen