#251

RE: Offensive

in Foristen 22.04.2014 12:34
von Hans Bergman | 13.804 Beiträge

Zitat von sayada.b. im Beitrag #251
...Bei uns hieß es früher im Unterricht immer:

"Hängen soll er nicht, laufen lassen."

Oder eben:

"Hängen soll er, nicht laufen lassen."
Die Witzchen deiner Mitschüler dazu, bei denen du immer errötest bist, kann ich mir vorstellen... :)



nach oben springen

#252

RE: Offensive

in Foristen 22.04.2014 13:18
von sayada.b. | 7.787 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #252
Zitat von sayada.b. im Beitrag #251
...Bei uns hieß es früher im Unterricht immer:

"Hängen soll er nicht, laufen lassen."

Oder eben:

"Hängen soll er, nicht laufen lassen."
Die Witzchen deiner Mitschüler dazu, bei denen du immer errötest bist, kann ich mir vorstellen... :)




Nee, der Deutschlehrer war "allmächtig", da wagte niemand zu witzeln.

Sonst wäre ich sicher errötet. Woher weißt Du das denn, heh? ;-)


nach oben springen

#253

RE: Offensive

in Foristen 22.04.2014 13:25
von Hans Bergman | 13.804 Beiträge

Zitat von sayada.b. im Beitrag #253
...Nee, der Deutschlehrer war "allmächtig", da wagte niemand zu witzeln.
Sonst wäre ich sicher errötet. Woher weißt Du das denn, heh? ;-)
Ich dachte ja auch eher an die anschließende Pause. Und anständige Mädchen erröten nun mal. :)



nach oben springen

#254

RE: Offensive

in Foristen 23.04.2014 07:48
von sayada.b. | 7.787 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #254
Zitat von sayada.b. im Beitrag #253
...Nee, der Deutschlehrer war "allmächtig", da wagte niemand zu witzeln.
Sonst wäre ich sicher errötet. Woher weißt Du das denn, heh? ;-)
Ich dachte ja auch eher an die anschließende Pause. Und anständige Mädchen erröten nun mal. :)



Pause? Da waren bei uns die Lehrer auch anwesend... :-((


nach oben springen

#255

RE: Offensive

in Foristen 23.04.2014 08:09
von Hans Bergman | 13.804 Beiträge

Zitat von sayada.b. im Beitrag #255
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #254
Zitat von sayada.b. im Beitrag #253
...Nee, der Deutschlehrer war "allmächtig", da wagte niemand zu witzeln.
Sonst wäre ich sicher errötet. Woher weißt Du das denn, heh? ;-)
Ich dachte ja auch eher an die anschließende Pause. Und anständige Mädchen erröten nun mal. :)



Pause? Da waren bei uns die Lehrer auch anwesend... :-((
Ich wusste ja nicht, dass du in einem Institut für schwer Erziehbare warst! :))



nach oben springen

#256

RE: Offensive

in Foristen 23.04.2014 08:12
von sayada.b. | 7.787 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #256
Zitat von sayada.b. im Beitrag #255
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #254
Zitat von sayada.b. im Beitrag #253
...Nee, der Deutschlehrer war "allmächtig", da wagte niemand zu witzeln.
Sonst wäre ich sicher errötet. Woher weißt Du das denn, heh? ;-)
Ich dachte ja auch eher an die anschließende Pause. Und anständige Mädchen erröten nun mal. :)



Pause? Da waren bei uns die Lehrer auch anwesend... :-((
Ich wusste ja nicht, dass du in einem Institut für schwer Erziehbare warst! :))




Wußte ich bis eben auch nicht. Danke für die Info, das erklärt so einiges... :-))))


nach oben springen

#257

RE: Offensive

in Foristen 23.04.2014 23:04
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von sayada.b. im Beitrag #251
Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #228
Zitat von sayada.b. im Beitrag #225
Wenn Du mal wieder einige Euros verdienst, dann kauf Dir doch bitte einen Sack voll Kommas! Würde das Lesen mancher Deine Beiträge echt erleichtern...

Für, Dich, Sayada, mach, ich, doch, fast, alles.
Wenn, es, Dir, hilft, dass, ich, ein, paar, Kommas, einbaue, dann, bin, ich, auch, gerne, bereit, dazu, zumal, es, bei, meinem, Discounter, um, die, Ecke, gerade, ein, 1000er, Pack, für, zwölf, fuffzig, gibt .

...

PS.

Apropo Rechtschreibung:
2 Person Singular.
Nominativ ist falsch, Genitiv wäre richtig.





Oh, vertippen kann sich jeder mal und wegen Flüchtigkeitsfehlern würde ich mich bestimmt zu allerletzt aufregen. Aber wenn so einige Komma fehlen, dann kann der Sinn ganz schön entstellt werden.

Bei uns hieß es früher im Unterricht immer:

"Hängen soll er nicht, laufen lassen."

Oder eben:

"Hängen soll er, nicht laufen lassen."

Ich kenne das anders anlässlich einer Begnadigungsreise des Kaisers: Telegraphie, noch neumodisch zu der Zeit und eine Verspätung des Kaisers.

Text war: Wir kommen, nicht hängen. Es wurde daraus: Wir kommen nicht, hängen. So geschah es auch. Dumm gelaufen.


nach oben springen

#258

RE: Drohnenkönigs Märchenreich.

in Foristen 23.04.2014 23:43
von Willie | 15.619 Beiträge

Erst zur Demo, dann denken
Die Amerikaner und die Banken sind an allem schuld: Die neuen Montagsdemos zeigen, wie gern es sich die Deutschen im Märchenland der Verschwörungstheorien bequem machen.
VON ERIC T. HANSEN

Sollte ich irgendwann mal eine extremistische Bewegung gründen, würde ich eines penibel vermeiden: rechtsradikales Gedankengut bedienen. Neonazis sind zu marginalisiert und die Verbrechen des Faschismus zu präsent. Damit könnte meine Bewegung nie in der Mitte der Gesellschaft Fuß fassen.
Nein, ich würde Verschwörungstheorien und Feindbilder suchen, die so allgemein akzeptiert sind, dass eine Mehrheit sich darauf einigen kann, ohne zweimal nachzudenken zu müssen. Ich kenne auch drei: den Kapitalismus, das Bankenwesen und Amerika.

Ich fürchte nur, ich bin zu spät.
Seit einigen Wochen halten kleine, aber wachsende Scharen von Menschen in mehreren Städten immer Montags sogenannte "Friedens-Mahnwachen" ab. Ihr Motto: "Frieden in Europa jetzt!" und – damit der Feind des Friedens auch beim Namen genannt wird – "Hinter allen Kriegen der letzten 100 Jahre steckt die amerikanische Zentralbank".

http://www.zeit.de/politik/2014-04/deuts...en-us-notenbank


nach oben springen

#259

RE: Simple Minds

in Foristen 25.04.2014 00:10
von Willie | 15.619 Beiträge

Zitat von mbockstette im Beitrag #4638
Zitat von Maga-neu im Beitrag #4634
Zitat von mbockstette im Beitrag #4630
"Der Ausdruck Freischar bezeichnet einen militärischen Freiwilligenverband, der sich anders als reguläre Streitkräfte ohne förmliche Autorisierung einer Kriegspartei, sondern auf Veranlassung einer politischen Partei oder einer bestimmten Person an einem Krieg beteiligt".
Russische "Freischärler" sind ein Instrument des Kremls. Bewaffnete Russen lässt der Geheimdienst-Staat al á Putin nur in soweit gewähren, wie sie der Sache Moskaus dienlich sind. Ein russischer Spion auf der Krim unterscheidet sich von einem russischen Freischärler in der Ukraine nur hinsichtlich ihrer operativen Verwendung aber nicht im Bezug auf ihren politischen Auftrag und ihren Auftraggeber.

Weder ein angeblicher russischer Spion noch ein echter russischer Freischärler sollen als ein Vorwand für eine Invasion (von wem eigentlich?) herhalten. Auf der Krim, Maga, ist etwas zu Bruch gegangen, dass sich nur sehr notdürftig wird flicken lassen. Russlands Einmarsch in die Ukraine und die Annektion der Krim bewegen das Land in Richtung Isolation.

Die Russen werden sich die despotischen Zustände nur so lange gefallen lassen, wie es ihnen persönlich nicht schlechter geht, so lange ihre Hoffnungen auf einen besseren Lebensstandard nicht platzen und genau diese Gefahr für Russland sehe ich mittelfristig, als Resultat der derzeitigen russischen Sicherheits- und Außenpolitik, heraufziehen. Was Putin heute vor heimischem Publikum groß macht, das droht ihn übermorgen heimzusuchen.

Und noch etwas am Rande. Die Völker Europas und nicht nur die, erkennen den großen Unterschied zwischen den beiden europäischen Schwergewichten: Deutschland hat sich neu erfunden und Russland ist sich treu geblieben.


Ich zitiere aus der NYT: A Russian special forces soldier, above with beard, shown during the conflict in Georgia in 2008 and in Ukraine this year, right. Nun würde ich Freischärler auf Englisch mit "irregular troops" übersetzen. Wenn hingegen von "Special Forces" die Rede ist, denkt man an Eliteeinheiten. Es handelt sich also nicht um einen Elitesoldaten, und mit den Beweisen, dass er in Ossetien war, ist es auch nicht sonderlich weit her. Die "Beweise" sind also auch nicht viel handfester als die der MDW im Irak.

Mich wundert dieser Dilettantismus der Amerikaner doch ein wenig. Wenn, dann sollte man doch etwas geschickter lügen.


Die angeblichen Lügen der Amerikaner sind mehr weniger ein Dorn im Auge als die tatsächlich geschaffenen Fakten Russlands in der Ukraine.

Yep. Amibashing geniesst in Deutschland halt grosse Popularitaet.
Jeder Hammel fuehlt sich dazu berufen und in der Lage. Selbst fuer die abstrusesten Behauptungen ist man sich nicht zu schade. Denn es ist mit wenig Einwand zurechnen -solange es nur gegen die USA geht. Sieht man ja auch hier im Forum ganz gut. Selbstverbloedung pur.


nach oben springen

#260

RE: Simple Minds

in Foristen 25.04.2014 01:00
von Hans Bergman | 13.804 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #4639
...... Denn es ist mit wenig Einwand zurechnen -solange es nur gegen die USA geht. Sieht man ja auch hier im Forum ganz gut. Selbstverbloedung pur.
Das ist absolut verlogen. Es geht AUCH gegen die USA, und das völlig zurecht, weil sich US-Politik und US-Militär nach Ende WKII als Folter- und Mörderbande eindeutig entlarvt hat.
Das hat aber nachlesbar nichts zu tun mit der Beurteilung der anderen Seite in der Ukraine-Krise hier im Forum, solange es nichts mit einer direkten Reaktion auf US-Politik zu tun hat.
Dass die nicht so einseitig ausfällt wie die der Kriegstreiber und anderer Fanatiker, das ist schon klar. (Mit dem Wort Selbstverblödung sollte ein an Kindermärchen glaubender Fantast eher vorsichtig sein.)



nach oben springen

#261

RE: Simple Minds

in Foristen 25.04.2014 01:10
von Willie | 15.619 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #4641
Zitat von Willie im Beitrag #4639
...... Denn es ist mit wenig Einwand zurechnen -solange es nur gegen die USA geht. Sieht man ja auch hier im Forum ganz gut. Selbstverbloedung pur.
Das ist absolut verlogen. Es geht AUCH gegen die USA, und das völlig zurecht, weil sich US-Politik und US-Militär nach Ende WKII als Folter- und Mörderbande eindeutig entlarvt hat.
Das hat aber nachlesbar nichts zu tun mit der Beurteilung der anderen Seite in der Ukraine-Krise hier im Forum, solange es nichts mit einer direkten Reaktion auf US-Politik zu tun hat.
Dass die nicht so einseitig ausfällt wie die der Kriegstreiber und anderer Fanatiker, das ist schon klar. (Mit dem Wort Selbstverblödung sollte ein an Kindermärchen glaubender Fantast eher vorsichtig sein.)

Nun gut, sie koennen sich meintwegen auch als unter Psychosen leidend bezeichnen. Das trifft es sowieso genauer. Und die eintretende Selbstverbloedung ist da nur Nebeneffekt.



zuletzt bearbeitet 25.04.2014 01:12 | nach oben springen

#262

RE: Simple Minds

in Foristen 25.04.2014 01:26
von Willie | 15.619 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #4641
Zitat von Willie im Beitrag #4639
...... Denn es ist mit wenig Einwand zurechnen -solange es nur gegen die USA geht. Sieht man ja auch hier im Forum ganz gut. Selbstverbloedung pur.
Das ist absolut verlogen. Es geht AUCH gegen die USA, und das völlig zurecht, weil sich US-Politik und US-Militär nach Ende WKII als Folter- und Mörderbande eindeutig entlarvt hat.
Das hat aber nachlesbar nichts zu tun mit der Beurteilung der anderen Seite in der Ukraine-Krise hier im Forum, solange es nichts mit einer direkten Reaktion auf US-Politik zu tun hat.
Dass die nicht so einseitig ausfällt wie die der Kriegstreiber und anderer Fanatiker, das ist schon klar. (Mit dem Wort Selbstverblödung sollte ein an Kindermärchen glaubender Fantast eher vorsichtig sein.)

Sie koennen sich auch meinetwegen als unter Psychosen leidend bezeichnen. Die Selbstverbloedung ist da dann nur ein Nebeneffekt dessen.



zuletzt bearbeitet 25.04.2014 01:29 | nach oben springen

#263

RE: Simple Minds

in Foristen 29.04.2014 12:21
von Landegaard | 14.803 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #260
Zitat von mbockstette im Beitrag RE: Simple Minds
Zitat von Maga-neu im Beitrag RE: Simple Minds
Zitat von mbockstette im Beitrag RE: Simple Minds
"Der Ausdruck Freischar bezeichnet einen militärischen Freiwilligenverband, der sich anders als reguläre Streitkräfte ohne förmliche Autorisierung einer Kriegspartei, sondern auf Veranlassung einer politischen Partei oder einer bestimmten Person an einem Krieg beteiligt".
Russische "Freischärler" sind ein Instrument des Kremls. Bewaffnete Russen lässt der Geheimdienst-Staat al á Putin nur in soweit gewähren, wie sie der Sache Moskaus dienlich sind. Ein russischer Spion auf der Krim unterscheidet sich von einem russischen Freischärler in der Ukraine nur hinsichtlich ihrer operativen Verwendung aber nicht im Bezug auf ihren politischen Auftrag und ihren Auftraggeber.

Weder ein angeblicher russischer Spion noch ein echter russischer Freischärler sollen als ein Vorwand für eine Invasion (von wem eigentlich?) herhalten. Auf der Krim, Maga, ist etwas zu Bruch gegangen, dass sich nur sehr notdürftig wird flicken lassen. Russlands Einmarsch in die Ukraine und die Annektion der Krim bewegen das Land in Richtung Isolation.

Die Russen werden sich die despotischen Zustände nur so lange gefallen lassen, wie es ihnen persönlich nicht schlechter geht, so lange ihre Hoffnungen auf einen besseren Lebensstandard nicht platzen und genau diese Gefahr für Russland sehe ich mittelfristig, als Resultat der derzeitigen russischen Sicherheits- und Außenpolitik, heraufziehen. Was Putin heute vor heimischem Publikum groß macht, das droht ihn übermorgen heimzusuchen.

Und noch etwas am Rande. Die Völker Europas und nicht nur die, erkennen den großen Unterschied zwischen den beiden europäischen Schwergewichten: Deutschland hat sich neu erfunden und Russland ist sich treu geblieben.


Ich zitiere aus der NYT: A Russian special forces soldier, above with beard, shown during the conflict in Georgia in 2008 and in Ukraine this year, right. Nun würde ich Freischärler auf Englisch mit "irregular troops" übersetzen. Wenn hingegen von "Special Forces" die Rede ist, denkt man an Eliteeinheiten. Es handelt sich also nicht um einen Elitesoldaten, und mit den Beweisen, dass er in Ossetien war, ist es auch nicht sonderlich weit her. Die "Beweise" sind also auch nicht viel handfester als die der MDW im Irak.

Mich wundert dieser Dilettantismus der Amerikaner doch ein wenig. Wenn, dann sollte man doch etwas geschickter lügen.


Die angeblichen Lügen der Amerikaner sind mehr weniger ein Dorn im Auge als die tatsächlich geschaffenen Fakten Russlands in der Ukraine.

Yep. Amibashing geniesst in Deutschland halt grosse Popularitaet.
Jeder Hammel fuehlt sich dazu berufen und in der Lage. Selbst fuer die abstrusesten Behauptungen ist man sich nicht zu schade. Denn es ist mit wenig Einwand zurechnen -solange es nur gegen die USA geht. Sieht man ja auch hier im Forum ganz gut. Selbstverbloedung pur.



Ja, Selbstverblödung sieht man hier ganz gut. Ausser Ihnen hat niemand behauptet, die "angeblichen" Lügen der Amerikaner wögen schwerer als Russlands geschaffene Fakten in der Ukraine. Oder?

Ihre Argumentation fußt -wieder mal- auf einer Ihrer nicht belegbaren abstrusen Behauptungen.



nach oben springen

#264

RE: Simple Minds

in Foristen 01.05.2014 01:14
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Willie im Beitrag #263
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #261
Zitat von Willie im Beitrag #260
...... Denn es ist mit wenig Einwand zurechnen -solange es nur gegen die USA geht. Sieht man ja auch hier im Forum ganz gut. Selbstverbloedung pur.
Das ist absolut verlogen. Es geht AUCH gegen die USA, und das völlig zurecht, weil sich US-Politik und US-Militär nach Ende WKII als Folter- und Mörderbande eindeutig entlarvt hat.
Das hat aber nachlesbar nichts zu tun mit der Beurteilung der anderen Seite in der Ukraine-Krise hier im Forum, solange es nichts mit einer direkten Reaktion auf US-Politik zu tun hat.
Dass die nicht so einseitig ausfällt wie die der Kriegstreiber und anderer Fanatiker, das ist schon klar. (Mit dem Wort Selbstverblödung sollte ein an Kindermärchen glaubender Fantast eher vorsichtig sein.)

Sie koennen sich auch meinetwegen als unter Psychosen leidend bezeichnen. Die Selbstverbloedung ist da dann nur ein Nebeneffekt dessen.

Solange Hans es nicht nötig hat, andere Foristen in "Blau" runterzuschreiben, solange bin ich dabei. Nein, es gibt nicht nur Willies williesk weltformende Absicht.

Das funzt nicht mehr. Mönsch, schon wieder keine Pillen ... die Welt wird durch USA nicht gut, Basta.


nach oben springen

#265

RE: Simple Minds

in Foristen 01.05.2014 13:57
von Perlentaucher | 101 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #264
Ihre Argumentation fußt -wieder mal- auf einer Ihrer nicht belegbaren abstrusen Behauptungen.


Vielleicht ist er ein Spiegelfechter?


nach oben springen

#266

RE: Simple Minds

in Foristen 31.05.2016 18:01
von Nadine | 1.097 Beiträge

Wo treibt er sich eigentlich rum?

https://www.youtube.com/watch?v=mw6nD98IGwg


nach oben springen

#267

RE: Simple Minds

in Foristen 02.06.2016 22:16
von Willie | 15.619 Beiträge

Zitat von Nadine im Beitrag #266
Wo treibt er sich eigentlich rum?

https://www.youtube.com/watch?v=mw6nD98IGwg



Auf anderen Foren. Und er war kuerzlich sogar mal wieder in Deutschland.


nach oben springen

#268

RE: Simple Minds

in Foristen 05.06.2016 00:21
von Nante | 7.288 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #267
Auf anderen Foren. Und er war kuerzlich sogar mal wieder in Deutschland.


Rückkehrvorbereitung? Einwanderung in die Sozialsysteme?


nach oben springen

#269

RE: Simple Minds

in Foristen 06.06.2016 23:56
von Nadine | 1.097 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #267
Zitat von Nadine im Beitrag #266
Wo treibt er sich eigentlich rum?

https://www.youtube.com/watch?v=mw6nD98IGwg



Auf anderen Foren. Und er war kuerzlich sogar mal wieder in Deutschland.

Hast Du es überstanden?


nach oben springen

#270

RE: Simple Minds

in Foristen 09.06.2016 22:26
von Willie | 15.619 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #268
Zitat von Willie im Beitrag #267
Auf anderen Foren. Und er war kuerzlich sogar mal wieder in Deutschland.


Rückkehrvorbereitung? Einwanderung in die Sozialsysteme?


Ach was. Ich komme so wie es ist, ganz gut zurecht.;-)



zuletzt bearbeitet 09.06.2016 22:28 | nach oben springen

#271

RE: Simple Minds

in Foristen 09.06.2016 22:27
von Willie | 15.619 Beiträge

Zitat von Nadine im Beitrag #269
Zitat von Willie im Beitrag #267
Zitat von Nadine im Beitrag #266
Wo treibt er sich eigentlich rum?

https://www.youtube.com/watch?v=mw6nD98IGwg



Auf anderen Foren. Und er war kuerzlich sogar mal wieder in Deutschland.

Hast Du es überstanden?

Was ueberstanden?


nach oben springen

#272

RE: Simple Minds

in Foristen 14.06.2016 16:58
von Nante | 7.288 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #270
Ach was. Ich komme so wie es ist, ganz gut zurecht.;-)

Ihren Humor haben Sie ja noch nicht verloren.


nach oben springen

#273

RE: Simple Minds

in Foristen 14.06.2016 17:05
von Willie | 15.619 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #272
Zitat von Willie im Beitrag #270
Ach was. Ich komme so wie es ist, ganz gut zurecht.;-)

Ihren Humor haben Sie ja noch nicht verloren.


Was ist an der Realitaet humorvoll? :-)


nach oben springen

#274

RE: Simple Minds

in Foristen 14.06.2016 17:09
von Nante | 7.288 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #273
Was ist an der Realitaet humorvoll? :-)

Ist das hier: ":-)" kein Zeichen für Humor?


nach oben springen

#275

RE: Simple Minds

in Foristen 14.06.2016 19:50
von Willie | 15.619 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #274
Zitat von Willie im Beitrag #273
Was ist an der Realitaet humorvoll? :-)

Ist das hier: ":-)" kein Zeichen für Humor?



Verstehe. Nun, das war ein Laecheln ueber die Fragen. Insbesondere diese als Reaktion auf meinen Hinweis, dass ich kuerzlich mal wieder in Deutschland war.



zuletzt bearbeitet 14.06.2016 19:53 | nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ralf Resch
Besucherzähler
Heute waren 78 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1200 Themen und 232977 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Marlies, mbockstette, nahal, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen