#51

RE: @Johannes

in Foristen 28.01.2010 10:37
von sayada.b. | 7.760 Beiträge

Du nun wieder! Guten Morgen heißt das zuerst... :-)) Nein, ich rede nicht von den Fakten, die Du aufzählst... Ich schrieb ja bewußt "unsachlich". Fakten können eigentlich nicht unsachlich sein, oder? Höchstens Reaktionen darauf... Und wenn jemand die Geschichte neu schreiben will (Du bist nicht gemeint!!!), dann werd ich halt wild.

Und wo bitte habe ich gesagt, daß mir die Vorgehensweise von Herrn Schnarch immer supertoll gefällt? *grübel* Kann mich nicht erinnern... Nein, um Deine Frage zu beantworten, Du hättest in letzterem Falle nicht mit meinem Verständnis zu rechnen. Obwohl, vielleicht nach 3 Tagen, wenn ich mich abgeregt hätte??? ;-))



zuletzt bearbeitet 28.01.2010 10:40 | nach oben springen

#52

RE: @Johannes

in Foristen 28.01.2010 10:37
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman> Ein vornehmes "ich kündige hiermit die Freundschaft" (kommt Dir sicher bekannt vor) oder woanders etwa, ein abfälliger Blick, treffen mich bis ins Mark.
Das hat mir nahal auch einmal angedroht, seine Drohung aber zum Glück nicht wahr gemacht. Ich muss allerdings selbstkritisch gestehen, dass er in diesem Fall recht hatte. Es lag aber nicht an meiner Böswilligkeit, sondern an einer gewissen Oberflächlichkeit, von der ich mich nicht ganz freisprechen kann. Ich hatte das Posting mit einer sehr problematischen Aussage ganz oberflächlich gelesen und meine Zustimmung gegeben.



nach oben springen

#53

RE: @Johannes

in Foristen 28.01.2010 14:32
von Landegaard | 14.799 Beiträge


Zitat von: sayada.b.> Du nun wieder! Guten Morgen heißt das zuerst... :-))

Nein, ich rede nicht von den Fakten, die Du aufzählst... Ich schrieb ja bewußt "unsachlich". Fakten können eigentlich nicht unsachlich sein, oder? Höchstens Reaktionen darauf... Und wenn jemand die Geschichte neu schreiben will (Du bist nicht gemeint!!!), dann werd ich halt wild.
Und wo bitte habe ich gesagt, daß mir die Vorgehensweise von Herrn Schnarch immer supertoll gefällt? *grübel* Kann mich nicht erinnern... Nein, um Deine Frage zu beantworten, Du hättest in letzterem Falle nicht mit meinem Verständnis zu rechnen. Obwohl, vielleicht nach 3 Tagen, wenn ich mich abgeregt hätte??? ;-))


Guten Tag meine Liebe Sayada,

wir sollte zwischen Neuschreibung der Geschichte und Diffamierung aufgrund unliebsamer Fakten differenzieren, weil wir sonst grundsätzlich aneinander vorbei sprechen. Hier besteht wohl kein Dissens, dass Geschichtsfälschern und Holokaust-Relativieren ordentlich eins vors Maul gehört. An keiner Stelle werde ich irgendwen irgendwie für sowas kritisieren. Habe ich auch nicht. Es ist auch nicht das, was ich an Johannes kritisiere, es ist allerdings auch nicht unbedingt das, was er ausschließlich tut.

Und mit meinem Verweis auf Herrn Schnarch wollte ich Dir ein inhaltlich ähnliches Beispiel mit umgekehrten Vorzeichen geben, um zu verdeutlichen, worum es mir geht.

Weder wollte und habe ich damit Dich oder Herrn Schnarch angegriffen.



nach oben springen

#54

RE: @Johannes

in Foristen 28.01.2010 14:55
von sayada.b. | 7.760 Beiträge


Zitat von: Landegaard>
Und mit meinem Verweis auf Herrn Schnarch wollte ich Dir ein inhaltlich ähnliches Beispiel mit umgekehrten Vorzeichen geben, um zu verdeutlichen, worum es mir geht.
Weder wollte und habe ich damit Dich oder Herrn Schnarch angegriffen.


Nö, habe ich doch auch nicht so aufgefaßt! Ich habe Dich schon verstanden... Ich würde in dem Beispiel halt nicht wie von Dir beschrieben reagieren, aber trotzdem nicht Herrn Schnarch (z.B...) einer Meinung sein... ;)

Ich persönlich lange ja auch nicht so zu wie @Johannes, aber ich kann ihn schon mitunter verstehen. Wohlgemerkt, nicht immer!!! Aber manchmal grinse ich schon, wenn er so einen Bugschuß losläßt... ;)


nach oben springen

#55

RE: @Johannes

in Foristen 28.01.2010 15:00
von Landegaard | 14.799 Beiträge


Zitat von: sayada.b.>
Ich persönlich lange ja auch nicht so zu wie @Johannes, aber ich kann ihn schon mitunter verstehen. Wohlgemerkt, nicht immer!!! Aber manchmal grinse ich schon, wenn er so einen Bugschuß losläßt... ;)


Ich finds halt nicht so lustig.



nach oben springen

#56

RE: @Johannes

in Foristen 28.01.2010 16:02
von Hans Bergman | 13.801 Beiträge


Zitat von: Maga>
Das hat mir nahal auch einmal angedroht, seine Drohung aber zum Glück nicht wahr gemacht. Ich muss allerdings selbstkritisch gestehen, dass er in diesem Fall recht hatte. Es lag aber nicht an meiner Böswilligkeit, sondern an einer gewissen Oberflächlichkeit, von der ich mich nicht ganz freisprechen kann. Ich hatte das Posting mit einer sehr problematischen Aussage ganz oberflächlich gelesen und meine Zustimmung gegeben.
Ja, nahal ist manchmal schon recht empfindsam.
Manchmal wie eine bestimmte Blumenart. Habe ich mir von jemand anderen schon mal sagen lassen.

Und ich weiß es ja auch selbst.
Ist aber sehr oft von seiner Tagesform abhängig.
Manchmal steckt er einen Magenschwinger weg wie nichts, und dann wieder wirft ihn schon ein kleiner Stups zu Boden.



zuletzt bearbeitet 28.01.2010 16:03 | nach oben springen

#57

RE: @Johannes

in Foristen 28.01.2010 16:15
von sayada.b. | 7.760 Beiträge


Zitat von: Landegaard>
Ich finds halt nicht so lustig.


Wenn es Dich trifft? :-)))

Nee, im Ernst - ich auch nicht immer, aber manchmal paßt es ... Manche haben es (in meinen Augen) nicht anders verdient...


nach oben springen

#58

RE: @Johannes

in Foristen 28.01.2010 16:33
von Landegaard | 14.799 Beiträge


Zitat von: sayada.b.>
Wenn es Dich trifft? :-)))


Es ist bekannt, dass Ausgrenzungen und Diffamierungen zunächst für diejenigen unspannend sind, die von ihnen nicht betroffen sind. Genau deswegen finde ich es personenunabhängig nicht lustig. Ich brauche keinen Johannes, um diesen Mechanismus als das zu werten, der es ist.


Zitat von: sayada.b.>
Nee, im Ernst - ich auch nicht immer, aber manchmal paßt es ... Manche haben es (in meinen Augen) nicht anders verdient...


Nochmal: Diejenigen, die es nicht anders verdient haben, sind dann wohl diejenigen, die es zurecht trifft. Das entbehrt aber nicht, beim Zielen eine gewisse Sorgfalt walten zu lassen.



nach oben springen

#59

RE: @Johannes

in Foristen 28.01.2010 16:45
von sayada.b. | 7.760 Beiträge


Zitat von: Landegaard> Nochmal: Diejenigen, die es nicht anders verdient haben, sind dann wohl diejenigen, die es zurecht trifft. Das entbehrt aber nicht, beim Zielen eine gewisse Sorgfalt walten zu lassen.


Wieso nochmal? Lieber Landegaard, wir sind ganz beeinander... Aber in der ersten (meist leider blinden)Wut zielt halt nicht jeder besonders genau! Ist mir selbst auch schon 1-2 Male passiert, was mir heute echt leid tut. :(

Wenn es die falschen Leute oder ungleich schwächere Foristen trifft, lach ich ja auch nicht! Glaub es oder nicht - ist aber so. :)



zuletzt bearbeitet 28.01.2010 16:46 | nach oben springen

#60

RE: @Johannes

in Foristen 28.01.2010 17:06
von Landegaard | 14.799 Beiträge


Zitat von: sayada.b.>
Wieso nochmal? Lieber Landegaard, wir sind ganz beeinander... Aber in der ersten (meist leider blinden)Wut zielt halt nicht jeder besonders genau! Ist mir selbst auch schon 1-2 Male passiert, was mir heute echt leid tut. :(


Was mich wieder zum Schnarch-Vergleich bringt. Das ist keine Rechtfertigung. Im übrigen, glaube ich, dass Du den emotionalen Anteil da überschätzt.


Zitat von: sayada.b.>
Wenn es die falschen Leute oder ungleich schwächere Foristen trifft, lach ich ja auch nicht! Glaub es oder nicht - ist aber so. :)


Das verstehe ich nun gar nicht mehr. Entweder, es trifft die richtigen oder die falschen . Das würde ich eher an nachweisfähiger Gesinnung festmachen wollen und nicht an der "Stärke" seines Gegenübers. Da ist er fast immer im Vorteil, weil er ein unoderiert schreibender ist.



nach oben springen

#61

RE: @Johannes

in Foristen 28.01.2010 17:47
von sayada.b. | 7.760 Beiträge


Zitat von: Landegaard> [Was mich wieder zum Schnarch-Vergleich bringt. Das ist eine Rechtfertigung. Im übrigen, glaube ich, dass Du den emotionalen Anteil da überschätzt.


??? Laß doch mal den Herrn Schnarch außen vor - der kriegt bereits in seinem Stran genug Prügel und bei allem Respekt vor der Meinung anderer Foristen durchaus nicht immer zu recht...
Okay, ich bin halt ein emotionaler Mensch - was soll ich machen...? Ist das so verkehrt? Nur rational kann man viele Konflikte ja auch nicht lösen... Eine gesunde Mischung wäre bestens investiert, schon klar... ;-)


Zitat von: Landegaard> [Das verstehe ich nun gar nicht mehr. Entweder, es trifft die richtigen oder die falschen . Das würde ich eher an nachweisfähiger Gesinnung festmachen wollen und nicht an der "Stärke" seines Gegenübers. Da ist er fast immer im Vorteil, weil er ein unoderiert schreibender ist.]

Nö, so war es nun auch wieder nicht gemeint! Aber wenn Leute schon am Boden liegen (auf Grund von Schwäche oder Schwachsinn sei mal dahin gestellt), dann trete ich halt prinzipiell nicht mehr drauf! Faschos fallen nicht unter diese Kategorie - das hätte ich wohl erwähnen sollen, was?! So - wollen wir uns nun noch weiter mißverstehen? Okay, dann nur zu... ;-p

Anders wäre es mir allerdings lieber... ;-)


nach oben springen

#62

RE: @Johannes

in Foristen 28.01.2010 19:29
von sayada.b. | 7.760 Beiträge


Zitat von: Hans Bergman> Ja,
Manchmal steckt er einen Magenschwinger weg wie nichts, und dann wieder wirft ihn schon ein kleiner Stups zu Boden.


Naja, das geht uns wohl auch fast allen so, oder? Ich habe mich auch schon mindestens 1x mit einem gewissen Hans Bergman gekloppt! Nur gut, daß dies nicht das Double von unserem sysop ist, was? Ich hätte ja nix mehr zu lachen...

Aber ernsthaft: Leider ist auch "unsere" schöne deutsche Sprache prima dazu geeignet, einander mißzuverstehen... :-( Ungewollt, klar! Schützt aber nicht unbedingt vor tieferen Verletzungen...


nach oben springen

#63

RE: @Johannes

in Foristen 28.01.2010 20:10
von Landegaard
avatar


Zitat von:  Laß doch mal den Herrn Schnarch außen vor - der kriegt bereits in seinem Stran genug Prügel und bei allem Respekt vor der Meinung anderer Foristen durchaus nicht immer zu recht...


Das ist ein Beispiel, es geht gar nicht um Herrn Schnarch.
Ist aber süß, dass Du ihn schon verteidigst, obwohl keiner ihn angreift.


Zitat von: Okay, ich bin halt ein emotionaler Mensch - was soll ich machen...? Ist das so verkehrt? Nur rational kann man viele Konflikte ja auch nicht lösen... Eine gesunde Mischung wäre bestens investiert, schon klar... ;-)


Vielleicht liest Du meinen letzten Beitrag nochmal. Von Deiner Emotionalität spreche ich da nicht.


nach oben springen

#64

RE: @Johannes

in Foristen 28.01.2010 20:17
von Hans Bergman | 13.801 Beiträge


Zitat von: sayada.b.>
... :-( Ungewollt, klar! Schützt aber nicht unbedingt vor tieferen Verletzungen...
Das stimmt leider. Deshalb darf man nicht alles gleich sooo ernst nehmen.



nach oben springen

#65

RE: @Johannes

in Foristen 28.01.2010 22:12
von sayada.b. | 7.760 Beiträge

Vielleicht liest Du meinen letzten Beitrag nochmal. Von Deiner Emotionalität spreche ich da nicht.

Nee, schon klar! Es geht um Johannes! Sollte ich den nicht verteidigen? Emotional? So bin ich eben... Daran ist fast nix zu rütteln... :-)))



zuletzt bearbeitet 28.01.2010 22:13 | nach oben springen

#66

RE: @Johannes

in Foristen 28.01.2010 22:25
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b.>
Schrieb ja auch "weniger" -> also nicht "gar nicht"... ;-)
Nur wehrst Du Dich bzw. reagierst Du auf völlig andere Art, als Johannes meine ich... Aber? Jeder Jeck is annersch... :-)
Ganz einfach: Am besten Sport treiben, bevor man "spont". Ich mache Kraftsport, wandere oder schwimme (Letzteres nur im Sommer), aber man kann natürlich auch laufen oder auf einen Sandsack einprügeln. Jedenfalls verringert es die Aggressivität. Manche Foristen, und das ist jetzt nicht auf Johannes bezogen, dem es vermutlich wirklich um die Sache geht, leben ihre Aggressionen im SpOn aus.



nach oben springen

#67

RE: @Johannes

in Foristen 28.01.2010 23:18
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: sayada.b.>
Nee, schon klar! Es geht um Johannes! Sollte ich den nicht verteidigen?


Mit einem Hinweis darauf, dass Du emotional bist? Na, wenns hilft. Mir ist dann nur nicht so richtig klar, wogegen Du ihn verteidigst.
Franst mir aber nun eh zu sehr aus. Hab schon das Gefühl, wir spielen Tabu.


nach oben springen

#68

RE: @Johannes

in Foristen 29.01.2010 06:42
von sayada.b. | 7.760 Beiträge

Zitat von

Zitat von: sayada.b.>
Nee, schon klar! Es geht um Johannes! Sollte ich den nicht verteidigen?

Mit einem Hinweis darauf, dass Du emotional bist? Na, wenns hilft. Mir ist dann nur nicht so richtig klar, wogegen Du ihn verteidigst.
Franst mir aber nun eh zu sehr aus. Hab schon das Gefühl, wir spielen Tabu.



Holger? Oder A. Nonymus??? Na, egal. Ich verteidige Johannes eigentlich nur in Abwesenheit und prinzipiell bei ubgerechtfertigten Angriffen (in meinen Augen...) - hat also nix mit Dir zu tun... ;-)

Gut nun? Tabu spiel ich übrigens nicht so arg gern... ;-))


nach oben springen

#69

RE: @Johannes

in Foristen 29.01.2010 09:53
von Maga (gelöscht)
avatar

Hallo sayada,

ich habe nichts gegen Johannes. Vielleicht auch, weil er mich immer verschont hat, obwohl er sich über einige meiner Postings eigentlich hätte aufregen müssen.

Johannes ist ein gebildeter Mann, der auch witzig sein kann. Seine Israel-Argumentation ist freilich schon von einer gewissen Einseitigkeit geprägt - alles wird bei ihm mit dem Überlebenskampf Israels gerechtfertigt. Nun ist die Situation im Nahen Osten nicht so einfach: Es gibt nicht nur Täter und Opfer, es gibt Opfer, die Täter werden, und Täter, die auch Opfer sind.



nach oben springen

#70

RE: @Johannes

in Foristen 29.01.2010 10:02
von sayada.b. | 7.760 Beiträge

Zitat von Maga
Hallo sayada,
ich habe nichts gegen Johannes. Vielleicht auch, weil er mich immer verschont hat, obwohl er sich über einige meiner Postings eigentlich hätte aufregen müssen.
Johannes ist ein gebildeter Mann, der auch witzig sein kann. Seine Israel-Argumentation ist freilich schon von einer gewissen Einseitigkeit geprägt - alles wird bei ihm mit dem Überlebenskampf Israels gerechtfertigt. Nun ist die Situation im Nahen Osten nicht so einfach: Es gibt nicht nur Täter und Opfer, es gibt Opfer, die Täter werden, und Täter, die auch Opfer sind.



So! Damit kann ich gut leben... :) und nicht nur, weil er mich auch zumeist verschont hat... ;)


nach oben springen

#71

RE: @Johannes

in Foristen 29.01.2010 10:50
von Maga (gelöscht)
avatar

"So! Damit kann ich gut leben... :) und nicht nur, weil er mich auch zumeist verschont hat... ;)"


Die Konflikte rühren ja nicht immer von politischen Sichtweisen her. Vieles ist eine Frage der Sympathie oder Antipathie. Im Deutschen gibt es die schöne Redewendung "sich nicht riechen können", die wohl von der Beobachtung des Hundeverhaltens rührt. Nun scheinen sich Gerüche auch online zu verbreiten. Ich merke es an mir selbst: Es gibt Foristen, die mir sehr unsympathisch sind, obwohl mich politisch wahrscheinlich gar nicht so viel von ihnen trennt. Umgekehrt kann ein gemeinsamer Humor auch große politische Differenzen überbrücken.



nach oben springen

#72

Anmerkung

in Foristen 29.01.2010 10:51
von Ulrich Vissering (gelöscht)
avatar

Neben einer besondere Affinität zu Israel, wobei man Johannes uneingeschränkte und sprachlich teils deutliche Solidarität angesichts vieler gegenteiliger und auch nicht distinguiert abgefasster Beiträge ruhig gelassener nehmen könnte, treibt Johannes insbesondere die Abwehr des Antisemitismus, bewusst oder unbewusst vorgetragen, um.

Ich bezweifle dabei und kann das auch aus mittlerweile langjähriger, ähnlich gelagerter Betrachtung bei vielleicht etwas anderer Herangehensweise, recht gut beurteilen, dass Johannes oft daneben liegt (er liebt Übrigens Schachtelsätze noch mehr als ich). Nein, meist stimmt seine Einschätzung.

Meine Einschätzung ist vielmehr, dass vielen nicht mehr bewusst ist in welchen Formulierungen tatsächlich ein antisemitischer Gehalt steckt und bei einem Teil von Teilnehmern natürlich auch, dass man sich durchaus bewusst ist, aber trotzdem den Vorwurf zurückweist, da wirds dann endgültig maligne. Typisches Beispiel für die fast regelmäßig erfolgende Zurückweisung des Antisemitismusvorwurfes ist die unverhältnismäßige Israelkritik a la Norbert Blüm, seines Zeichens kein ausgewiesener Antisemit.

Wenn man nun Johannes seine teils sehr deutliche, oft auch spürbar verärgerte ja sogar frustrierte Herangehensweise vorwirft, dann möchte ich zumindest folgende Frage stellen:

Ist es wichtig sich mit Antisemitismus und antisemitischen Tendenzen auseinanderzusetzen und sie nicht einfach im Raum stehen zu lassen? Achtet Ihr selber auf entsprechende Tendenzen?

Wenn die Antwort ja lautet, meines Erachtens muss sie das sogar, dann die anschließende Frage:

Wie verhaltet Ihr euch in solchen Situationen, sprecht Ihr den Teilnehmer deutlich darauf an, zum Beispiel im Fall der unverhältnismäßigen Israelkritik, (Beispiel Völkermord an den Palästinensern)?

Mein persönlicher Eindruck ist, diese Tätigkeit überlässt man oft jemandem wie Johannes, bzw. hat nicht die Antenne dafür, lässt sich aber auch ungern diesbezüglich beraten. Es findet nur unzureichend eine erst selbstkritische und dann auch kritische Haltung gegenüber anderen Teilnehmern statt die sich entsprechend bewusst oder unbewusst aus dem Fenster lehnen.

Wenn nun aber die Last solcher Auseinandersetzungen immer wieder bei wenigen hängen bleibt, wo man doch angesichts unserer Geschichte vermuten sollte, dass sich vielmehr Teilnehmer aufmerksam damit beschäftigen, dann soll es doch bitte nicht verwundern wenn der entsprechende, im Spon-Forum eben oft Johannes, mitunter die Geduld verliert.


nach oben springen

#73

RE: Anmerkung

in Foristen 29.01.2010 11:03
von nahal (gelöscht)
avatar

Geehrter Herr Vissering,

Danke für diesen Satz:
"Wenn nun aber die Last solcher Auseinandersetzungen immer wieder bei wenigen hängen bleibt, wo man doch angesichts unserer Geschichte vermuten sollte, dass sich vielmehr Teilnehmer aufmerksam damit beschäftigen, dann soll es doch bitte nicht verwundern wenn der entsprechende, im Spon-Forum eben oft Johannes, mitunter die Geduld verliert."

Diesen Satz möchte ich Maga ans Herz legen und ihn an meinen gestrigen Vorwurf der fehelenden Zivilcourage verweisen.


nach oben springen

#74

RE: Anmerkung

in Foristen 29.01.2010 11:12
von Maga (gelöscht)
avatar

Gutes Posting, Herr Vissering, und mehr als berechtigte Fragen.

Ich kann nur für mich selbst sprechen: Bei aller Kritik an der Politik Israels würde ich niemals das Wort vom Völkermord in den Mund nehmen. (Es wäre bei einer Wachstumsrate von 3 % in der Westbank und von fast 4 % im Gazastreifen auch ein sehr eigenartiger Genozid.) Dennoch weise ich nicht auf die Unverhältnismäßigkeit des Vorwurfs hin, sondern überlasse die Angelegenheit anderen Foristen, Herrn Schnarch, alfredoneumann, Johannes u.a. Manches ist eine Sache der Bequemlichkeit, was das Verhalten nicht unbedingt akzeptabler macht.

Allerdings: Es gibt Menschen, die in Israel waren und über die Schikanen von Sicherheitskräften so empört waren, dass ihre Kritik oft ungerecht wird. Ich zähle auch Blüm dazu. Ein Priester, den ich kenne, berichtete mir von den stundenlangen Kontrollen, die palästinensische Jugendliche, die bei ihm ausgebildet werden, täglich über sich ergehen lassen müssen. Nur war er eher in der Lage, etwas zu abstrahieren und bei seiner Kritik auch die Befürchtungen der Israels mit einzubeziehen.



nach oben springen

#75

RE: @Johannes

in Foristen 29.01.2010 11:16
von sayada.b. | 7.760 Beiträge

Zitat von Maga

Die Konflikte rühren ja nicht immer von politischen Sichtweisen her. Vieles ist eine Frage der Sympathie oder Antipathie. Im Deutschen gibt es die schöne Redewendung "sich nicht riechen können", die wohl von der Beobachtung des Hundeverhaltens rührt. Nun scheinen sich Gerüche auch online zu verbreiten. Ich merke es an mir selbst: Es gibt Foristen, die mir sehr unsympathisch sind, obwohl mich politisch wahrscheinlich gar nicht so viel von ihnen trennt. Umgekehrt kann ein gemeinsamer Humor auch große politische Differenzen überbrücken.



Des habens aba wieda scheen gsagt! :-))

Stelle ich nämlich auch immer wieder fest... (riechen/ online... )


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ralf Resch
Besucherzähler
Heute waren 132 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1197 Themen und 232652 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Leto_II., Maga-neu, mbockstette, nahal, sayada.b.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen