#1

Ist Schenken reiner Egoismus?

in Allgemeines 19.01.2010 07:47
von Hans Bergman | 15.228 Beiträge | 25378 Punkte

Jedes Geschenk an eine andere Person ist kontaminiert durch Selbstverliebtheit und Eigennutz. Oft sogar mit Prahlerei.
Oder sind dies sogar die einzigen Gründe, etwas zu schenken?



nach oben springen

#2

RE: Ist Schenken reiner Egoismus?

in Allgemeines 19.01.2010 12:45
von Landegaard (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans BergmanJedes Geschenk an eine andere Person ist kontaminiert durch Selbstverliebtheit und Eigennutz. Oft sogar mit Prahlerei.
Oder sind dies sogar die einzigen Gründe, etwas zu schenken?


Nein. Meine kostbarsten Geschenke sind Aufmerksamkeit. Dieses Geschenk setzt mein Interesse voraus, was Du als Eigennutz interpretieren kannst, wobei ich das anders werte. Für Prahlerei ist da kein Platz, es ist Zeichen emotionaler Wertschätzung.

Dass Freundlichkeit mittelfristig dazu führt, dass diese auf den "Schenkenden" zurückfällt, ist das der Gedanke an Eigennutz? Soll jeder für sich entscheiden, mir kommts arg böswillig vor, dieses Denken.

Was die Geschenke betrifft, die Geld kosten, naja, da gehts gemeinhin darum, gemeinsam verbrachte Zeit mit besseren Rahmenbedingungen zu versorgen. Vor wem sollte sich da prahlen lassen? Und sollte ich mich selbst einmal mit einer völlig überteuerten und wunderbaren Uhr beklücken, so mag jeder es für Prahlerei halten, wenn er sie sieht. Mir Latte, es ist mein Geschenk und mich beglückt es. Eigennutz ist hier dann allerdings das klar unterstellbare Motiv :)



nach oben springen

#3

RE: Ist Schenken reiner Egoismus?

in Allgemeines 19.01.2010 13:15
von Hans Bergman | 15.228 Beiträge | 25378 Punkte


Zitat von: Landegaard
Nein. Meine kostbarsten Geschenke sind Aufmerksamkeit. Dieses Geschenk setzt mein Interesse voraus, was Du als Eigennutz interpretieren kannst, wobei ich das anders werte.

Für Prahlerei ist da kein Platz, ...
Die habe ich Dir auch keinesfalls unterstellt!


Zitat von: Landegaard
...Dass Freundlichkeit mittelfristig dazu führt, dass diese auf den "Schenkenden" zurückfällt, ist das der Gedanke an Eigennutz? Soll jeder für sich entscheiden, mir kommts arg böswillig vor, dieses Denken...
Na ja, sagen wir, es ist eine Win-Win-Situation. Dann kommt es Dir hoffentlich weniger bösartig vor. :)


Zitat von: Landegaard
...Und sollte ich mich selbst einmal mit einer völlig überteuerten und wunderbaren Uhr beklücken, so mag jeder es für Prahlerei halten, wenn er sie sieht. Mir Latte, es ist mein Geschenk und mich beglückt es.
Eigennutz ist hier dann allerdings das klar unterstellbare Motiv :)
Sich selber beschenken meinte ich auch nicht. Das ist ja auch ehrlich und klar.



nach oben springen

#4

ERTAPPT

in Allgemeines 19.01.2010 13:46
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman
Jedes Geschenk an eine andere Person ist kontaminiert durch Selbstverliebtheit und Eigennutz. Oft sogar mit Prahlerei.
Oder sind dies sogar die einzigen Gründe, etwas zu schenken?

Aber Du hast uns doch dieses Forum geschenkt!?:-)



zuletzt bearbeitet 19.01.2010 13:48 | nach oben springen

#5

RE: ERTAPPT

in Allgemeines 19.01.2010 13:51
von Hans Bergman | 15.228 Beiträge | 25378 Punkte


Zitat von: BerSie
Aber Du hast uns doch dieses Forum geschenkt!?:-)
Geschenkt? Hat wirklich noch keiner gemerkt, dass bei jedem Klick 82 Euro heimlich vom Konto abgebucht werden?
(für Negativklicks auf mein Tableau sind es übrigens 1.460 Euro). :(



nach oben springen

#6

geschenkt

in Allgemeines 19.01.2010 14:03
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman
Geschenkt? Hat wirklich noch keiner gemerkt, dass bei jedem Klick 82 Euro heimlich vom Konto abgebucht werden?
(für Negativklicks auf mein Tableau sind es übrigens 1.460 Euro). :(

Ist nicht alles ein ständiges Geben und Nehmen? Ein Geschenk vielleicht nur eine Vorleistung für eine erhoffte "positive Kooperation" in der Zukunft!
Gibt da übrigens ein schönes Buch:
"Die Evolution der Kooperation" von Robert Axelrod:
http://www.amazon.de/product-reviews/348...howViewpoints=1
Was krieg´ ich jetzt dafür?:-)



zuletzt bearbeitet 19.01.2010 14:09 | nach oben springen

#7

RE: geschenkt

in Allgemeines 19.01.2010 14:29
von Hans Bergman | 15.228 Beiträge | 25378 Punkte


Zitat von: BerSie
Ist nicht alles ein ständiges Geben und Nehmen? Ein Geschenk vielleicht nur eine Vorleistung für eine erhoffte "positive Kooperation" in der Zukunft!...
Stimmt. Und geben soll ja noch seeliger machen als nehmen. Obwohl ich mir da noch nicht so sicher bin. Aber fast.
Wichtig ist, dass man geben wollen will; dann kann es wirklich unheimlich Spaß machen und es kann im Extremfall sogar zu einem Glücksrausch wie bei Mutter Theresa führen.

Zitat von: BerSie
...Gibt da übrigens ein schönes Buch: "Die Evolution der Kooperation" von Robert Axelrod:
http://www.amazon.de/product-reviews/348...howViewpoints=1

Was krieg´ ich jetzt dafür?:-)
Woher soll ich wissen, was Amazon für Schleichwerbung bezahlt. :)



nach oben springen

#8

Wohlsein

in Allgemeines 19.01.2010 14:36
von BerSie (gelöscht)
avatar

Selbst wenn das Geben seeliger macht, ist es doch Egoismus, oder? Schließlich verschafft man sich ja selbst dieses wohlige "Gefühl"! Wenn man dieses nun sogar öffentlich macht, sind wir beim Thema Eitelkeit!;)


nach oben springen

#9

RE: Ist Schenken reiner Egoismus?

in Allgemeines 19.01.2010 14:37
von Hans Bergman | 15.228 Beiträge | 25378 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
Jedes Geschenk an eine andere Person ist kontaminiert durch Selbstverliebtheit und Eigennutz. Oft sogar mit Prahlerei.
Oder sind dies sogar die einzigen Gründe, etwas zu schenken?
Ich habe natürlich für diese Frage etwas ganz wichtiges vergessen:
Meine Behauptung fußt vor allem auch darauf, dass fast niemand etwas schenkt, wenn er nicht sicher ist, dass der Beschenkte weiß, von wem er das Geschenk bekommen hat.
Die paar Euro an anonymen Spenden sind für mich kein Gegenargument. Im Gegenteil, sogar für die lassen sich viele Spender noch gerne ihre Namen als Lauftext im Fernsehen einblenden: "Seht her, seht mich an, ICH habe gespendet!"

Wer hat denn schon einmal etwas wertvolleres an jemanden verschenkt, ohne dass der Beschenkte wusste, woher es kam?

(Soll ich jetzt das Thema löschen? Ich erwarte keine Antwort auf diese Frage).



nach oben springen

#10

RE: Wohlsein

in Allgemeines 19.01.2010 14:42
von Hans Bergman | 15.228 Beiträge | 25378 Punkte


Zitat von: BerSieSelbst wenn das Geben seeliger macht, ist es doch Egoismus, oder? Schließlich verschafft man sich ja selbst dieses wohlige "Gefühl"! Wenn man dieses nun sogar öffentlich macht, sind wir beim Thema Eitelkeit!;)
Ich weiß wie unedel wir Menschen sind. Die selbstverliebte Mutter Theresa ebenso wie ihr männliches Pendant, Albert Schweitzer.

Ich verehre sie jedoch beide, offenbar um einen moralischen Halt für mich selber zu haben.
Aber sehr wohl wissend, dass beide nur eitle egoistische Individuen waren, die allen anderen voraus sein wollten, wenn es um die Verteilung des Seelenheils geht.
Da wollten sie ganz vorne stehen, nicht hinten anstehen müssen. Nehmen dürfen, so lange man noch aus dem Vollen schöpfen kann.



zuletzt bearbeitet 19.01.2010 14:44 | nach oben springen

#11

Ohne "h" bitte!

in Allgemeines 19.01.2010 14:52
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans BergmanIch weiß wie unedel wir Menschen sind. Die selbstverliebte Mutter Theresa ebenso wie ihr männliches Pendant, Albert Schweitzer.

Mutter Teresa ist ein Mythos, den die RKK im Kampf gegen Abtreibung und Verhütung aufgebaut hat!
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/15/15888/1.html


nach oben springen

#12

RE: Wohlsein

in Allgemeines 19.01.2010 15:22
von Joachim Baum | 1.197 Beiträge | 1147 Punkte


Zitat von: Hans BergmanIch weiß wie unedel wir Menschen sind.


Vielleicht hat der jute alt Jöte sich ja auch nur verschrieben und es sollte in Wirklichkeit heißen:
"Eitel sei der Mensch, hilfreich und gut ..." :-)


nach oben springen

#13

RE: Wohlsein

in Allgemeines 19.01.2010 15:26
von Hans Bergman | 15.228 Beiträge | 25378 Punkte


Zitat von: Joachim Baum
Vielleicht hat der jute alt Jöte sich ja auch nur verschrieben und es sollte in Wirklichkeit heißen:
"Eitel sei der Mensch, hilfreich und gut ..." :-)
Glaube ich nicht. Er hätte dann nicht den Imperativ gebraucht. Er hätte dann geschrieben:
"Eitel IST der Mensch...". :)



nach oben springen

#14

RE: Wohlsein

in Allgemeines 19.01.2010 15:34
von Joachim Baum | 1.197 Beiträge | 1147 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
Glaube ich nicht. Er hätte dann nicht den Imperativ gebraucht. Er hätte dann geschrieben:
"Eitel IST der Mensch...". :)


Soviel Ehrlichkeit von ihm? :-))



zuletzt bearbeitet 21.01.2010 20:13 | nach oben springen

#15

RE: Ist Schenken reiner Egoismus?

in Allgemeines 07.07.2010 15:16
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: Hans Bergman Jedes Geschenk an eine andere Person ist kontaminiert durch Selbstverliebtheit und Eigennutz. Oft sogar mit Prahlerei.
Oder sind dies sogar die einzigen Gründe, etwas zu schenken?

Jedenfalls ist ein Geschenk immer auch die Vergewisserung, ob der andere das Geschenk auch annimmt und auch ein Akt der Bindung.
Wird ein Geschenk ablehnt, sollten die Alarmglocken schrillen.


nach oben springen

#16

RE: Ist Schenken reiner Egoismus?

in Allgemeines 08.07.2010 07:35
von Bulgakow (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman Jedes Geschenk an eine andere Person ist kontaminiert durch Selbstverliebtheit und Eigennutz. Oft sogar mit Prahlerei.
Oder sind dies sogar die einzigen Gründe, etwas zu schenken?

Wenn Schenken tatsächlich schenken ist, dann beschenkt es auch den Schenker.
Weil es dann eben nicht egoistisch (motiviert) ist.


nach oben springen

#17

RE: Ist Schenken reiner Egoismus?

in Allgemeines 08.07.2010 08:20
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: primatologe 
Jedenfalls ist ein Geschenk immer auch die Vergewisserung, ob der andere das Geschenk auch annimmt und auch ein Akt der Bindung.
Wird ein Geschenk ablehnt, sollten die Alarmglocken schrillen.

Ein Geschenk ist ein Geschenk- Punkt.
Sobald der Schenkende daran irgendwelche persönlichen Wünsche knüpft- ist es für mich kein Geschenk mehr.
In meiner Familie haben wir anlässlich einer Hochzeit folgendes gemacht:
Alle Geschenke wurden ohne Angabe des Schenkenden in einem Raum abgelegt. Das Paar wusste und weiss bis heute nicht, wer was geschenkt hat.


nach oben springen

#18

RE: Ist Schenken reiner Egoismus?

in Allgemeines 15.09.2010 21:55
von Loriot
avatar


Zitat von: Hans Bergman Jedes Geschenk an eine andere Person ist kontaminiert durch Selbstverliebtheit und Eigennutz. Oft sogar mit Prahlerei.
Oder sind dies sogar die einzigen Gründe, etwas zu schenken?

Schenken ist eine Herzensangelegenheit.
Nur säkularisierte Kirchenaustreter sehen
das anders.


nach oben springen

#19

RE: Wohlsein

in Allgemeines 16.09.2010 00:20
von GeorgeF | 4.734 Beiträge | 4734 Punkte


Zitat von: Joachim Baum 
Vielleicht hat der jute alt Jöte sich ja auch nur verschrieben und es sollte in Wirklichkeit heißen:
"Eitel sei der Mensch, hilfreich und gut ..." :-)

Es heisst in Wirklichkeit: "Edel sei der Mensch, Griessbrei schmeckt gut" (Copyright bei meinem Bruder)



nach oben springen

#20

RE: Ist Schenken reiner Egoismus?

in Allgemeines 16.09.2010 00:29
von GeorgeF | 4.734 Beiträge | 4734 Punkte


Zitat von: primatologe 
Jedenfalls ist ein Geschenk immer auch die Vergewisserung, ob der andere das Geschenk auch annimmt und auch ein Akt der Bindung.
Wird ein Geschenk ablehnt, sollten die Alarmglocken schrillen.

"Akt der Bindung" gefällt mir. Komme ich als Fremder zu Bedouinen, so habe ich ein Geschenk in der Hand, so gering es auch sein mag - und bekomme dafür die Gastfreundschaft und mindestens Wasser. Wichtiger noch, ich bin als Gast beschützt von den Gastgebern.
In unserer "hochzivilisierten" Gesellschaft ist das Geschenk nur zu oft zur Demonstration der Überlegenheit des Schenkenden verkommen. Ich beschränke mich daher darauf zu schenken. was meiner Kenntnis nach dem Beschenkten einen kleinen Augenblick der Freude bereitet - vielleicht auh einen längeren. Der materielle Wert mag noch so gering sein.



nach oben springen

#21

RE: Wohlsein

in Allgemeines 16.09.2010 00:59
von Joachim Baum
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Es heisst in Wirklichkeit: "Edel sei der Mensch, Griessbrei schmeckt gut" (Copyright bei meinem Bruder)


Die Mutter einer meiner Kommilitonen war berühmt wegen ihres Grießbreies (mit Rosinen), meine Mutter wegen ihrer Linsensuppe - so wechselten wir die Arbeitsplätze je nach "Geschmackslage" :-)


nach oben springen

#22

RE: Ist Schenken reiner Egoismus?

in Allgemeines 16.09.2010 13:49
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: Loriot 
1. Schenken ist eine Herzensangelegenheit.
2. Nur säkularisierte Kirchenaustreter sehen
das anders.

1. Wer sagt da nein?
2. Hätten Sie den Mund gehalten wären Sie ein Philosoph geblieben.


nach oben springen

#23

RE: Ist Schenken reiner Egoismus?

in Allgemeines 16.09.2010 18:16
von Loriot
avatar


Zitat von: primatologe 
1. Wer sagt da nein?
2. Hätten Sie den Mund gehalten wären Sie ein Philosoph geblieben.

Ich werde mich trotzdem weigern, Metaphern als solche zu kennzeichnen,
wenn dies als Stilmittel fungiert.


nach oben springen

#24

RE: Ist Schenken reiner Egoismus?

in Allgemeines 18.09.2010 19:55
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: Loriot 
Ich werde mich trotzdem weigern, Metaphern als solche zu kennzeichnen,
wenn dies als Stilmittel fungiert.

Ich bitte Sie, Sie können doch nicht im Ernst behaupten, säkularisierte Kirchenaustreter könnten nicht mit dem Herzen schenken.
Das ist doch bösartige Polemik, finden Sie nicht?


nach oben springen

#25

RE: Ist Schenken reiner Egoismus?

in Allgemeines 19.09.2010 19:27
von Loriot
avatar


Zitat von: primatologe
18.09.2010 19:55, #31470

Ich bitte Sie, Sie können doch nicht im Ernst behaupten, säkularisierte Kirchenaustreter könnten nicht mit dem Herzen schenken.
Das ist doch bösartige Polemik, finden Sie nicht?

Habe ich das behauptet?


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
Willie

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: utzpolitz
Besucherzähler
Heute waren 123 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248933 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, Nadine, nahal, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen