#251

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 29.06.2010 22:15
von Indogermane_HS
avatar


Zitat von: nahal 
:-)))
"believe absolutely that"


100 Gummipunkte! Aber weiter geht der zitierte Satz eben mit "...probably..." Und das ist entscheidend.


Zitat von: nahal 
Wie gut ist IHR english?


So gut, dass ICH diesen Satz richtig übersetzen kann - und nix dazu interpretiere. :)


nach oben springen

#252

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 30.06.2010 10:42
von Hans Bergman | 15.439 Beiträge | 27488 Punkte


Zitat von: Indogerman_HS
So gut, dass ICH diesen Satz richtig übersetzen kann - und nix dazu interpretiere. :)

Wobei Zusatzinterpretationen nicht zwangsläufig mit der Güte der Übersetzung eines Textes an sich zu tun haben, sondern eher mit dem gewünschten Anspruch an Objektivität, den der Interpret an sich stellt.



nach oben springen

#253

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 30.06.2010 11:04
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
:-)))
"believe absolutely that"
Wie gut ist IHR english?

In diesem Fall hat Indo eher recht. Berlusconis Englisch ist nicht sonderlich gut, um es milde zu formulieren, und so hat er sein "Statement" auf Italienisch abgegeben. Laut RAINEWS folgendermaßen:

"Al vertice del G8 a Toronto si è parlato anche della volontà dell'Iran di arrivare al nucleare, e «di una reazione anticipata di Israele che tutti ritengono probabile». Lo ha detto il presidente del Consiglio Silvio Berlusconi durante una conferenza stampa al termine degli incontri con i leader. Berlusconi ha spiegato che, nell'analisi del G8, «la politica della dirigenza iraniana non garantisce una produzione pacifica nucleare ma fa ritenere che ci sia una volontà di arrivare all'arma nucleare»."

Er hat demnach von einer "vorweggenommenen Reaktion Israels, die alle für wahrscheinlich halten" gesprochen. Von "believe absolutely" wäre demzufolge keine Rede, wohl aber davon, dass nach der Einschätzung der G8 "die Politik der iranischen Führung keine friedliche Nuklearproduktion garantiert, sondern glauben macht, dass man den Willen habe, zur Atomwaffe zu gelangen"...

Wer hat das bloß mit "believe absolutely" übersetzt? Agenten des Mossad? :-))



zuletzt bearbeitet 30.06.2010 11:07 | nach oben springen

#254

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 30.06.2010 11:22
von nahal
avatar


Zitat von: Maga 
Wer hat das bloß mit "believe absolutely" übersetzt? Agenten des Mossad? :-))


Ja. Es waren Feinde von Indo, die ihn auf´s Glatteis führen wollten.


nach oben springen

#255

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 30.06.2010 22:40
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: nahal 
Ja. Es waren Feinde von Indo, die ihn auf´s Glatteis führen wollten.


Wer wollte was? Wohl eher umgekehrt... Schliesslich wurde das "absolutely" mit dem nachfolgendem "probably" - das Aggressisions-Befürworter schon mal leicht überlesen - wieder relativiert.



zuletzt bearbeitet 30.06.2010 22:48 | nach oben springen

#256

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 01.07.2010 09:49
von nahal
avatar


Zitat von: Maga 
In diesem Fall hat Indo eher recht. Berlusconis Englisch ist nicht sonderlich gut, um es milde zu formulieren, und so hat er sein "Statement" auf Italienisch abgegeben. Laut RAINEWS folgendermaßen:
"Al vertice del G8 a Toronto si è parlato anche della volontà dell'Iran di arrivare al nucleare, e «di una reazione anticipata di Israele che tutti ritengono probabile». Lo ha detto il presidente del Consiglio Silvio Berlusconi durante una conferenza stampa al termine degli incontri con i leader. Berlusconi ha spiegato che, nell'analisi del G8, «la politica della dirigenza iraniana non garantisce una produzione pacifica nucleare ma fa ritenere che ci sia una volontà di arrivare all'arma nucleare»."



Danke für die Information Maga. Ich wusste nicht, dass Indo des Italienischen mächtig ist. Das ist die einzige Möglichkeit, dass "In diesem Fall hat Indo eher recht". Oder hast Du ihm die Übersetzung, vorher, im geheimen, überreicht? :-)
Sonst, Maga, soltte er den selben Text gehabt haben, hat er nicht recht, sondern, wie zu7 99,5%, unrecht.
Eine Bitte:
Das nächste mal, lasse mich auch an der Originalfassung, mit Link, rechtzeitig, teilhaben.


nach oben springen

#257

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 01.07.2010 10:12
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Danke für die Information Maga. Ich wusste nicht, dass Indo des Italienischen mächtig ist. Das ist die einzige Möglichkeit, dass "In diesem Fall hat Indo eher recht". Oder hast Du ihm die Übersetzung, vorher, im geheimen, überreicht? :-)
Sonst, Maga, soltte er den selben Text gehabt haben, hat er nicht recht, sondern, wie zu7 99,5%, unrecht.
Eine Bitte:
Das nächste mal, lasse mich auch an der Originalfassung, mit Link, rechtzeitig, teilhaben.

In Dailyblog steht folgende Version:

"I leader del G8 condividono la “preoccupazione” per il piano nucleare dell’Iran e soprattutto per “la reazione anticipata di Israele che tutti ritengono assolutamente probabile”. Lo ha detto il premier Silvio Berlusconi, nella conferenza stampa al termine del G8, spiegando che la presidenza dell’Iran “non garantisce gli scopi pacifici ma fa ritenere una volontà di arrivare all’arma nucleare”.

Danach "halten alle eine vorweggenommene Reaktion Israels für absolut wahrscheinlich". Also gibt es doch ein "absolut", nur dass Berlusconi eben nicht "absolut glaubt", sondern meint, alle halten die Reaktion für "absolut wahrscheinlich". :-)

Ob Indo des Italienischen mächtig ist, weiß ich nicht - und ich habe auch nicht mit ihm insgeheim konspiriert. :-)



zuletzt bearbeitet 01.07.2010 10:12 | nach oben springen

#258

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 01.07.2010 10:17
von nahal
avatar


Zitat von: Maga 

“la reazione anticipata di Israele" ....
"eine vorweggenommene Reaktion Israels


Ich stelle Dich, mit sofortiger Wirkung, zum Hauptübersetzet meiner Memoiren ein. :-)))

Die Übersetzung ist zwar, wörtlich, richtig, sinngemäss aber nicht. Und das weißt Du.
Diese wäre " preemptive Aktion" . :-)


nach oben springen

#259

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 01.07.2010 10:37
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Ich stelle Dich, mit sofortiger Wirkung, zum Hauptübersetzet meiner Memoiren ein. :-)))
Die Übersetzung ist zwar, wörtlich, richtig, sinngemäss aber nicht. Und das weißt Du.
Diese wäre " preemptive Aktion" . :-)

Weißt du, ich habe mir während meiner Diss. ein bisschen Geld dazu verdient, indem ich für die Afrika- (und auch die Nahostabteilung) der Deutschen Welle gearbeitet habe. Dabei habe ich u.a. auch Texte übersetzt und gelernt, wie sorgfältig man mit Texten, gerade auch politischen und diplomatischen Texten, umzugehen hat.

Hätte Berlusconi eine "preemptive action" gemeint, hätte es im Italienischen dafür eine Entsprechung gegeben, nämlich "reazione preventiva", wobei beides natürlich Euphemismen sind... Er hat aber von "reazione anticipata" gesprochen und damit zumindest außenpolitisch jene Zurückhaltung geübt, die ihm innenpolitisch abgeht...



nach oben springen

#260

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 01.07.2010 10:48
von nahal
avatar


Zitat von: Maga 
Er hat aber von "reazione anticipata" gesprochen und damit zumindest außenpolitisch jene Zurückhaltung geübt, die ihm innenpolitisch abgeht...


anticipata heißt aber, genau übersetzt, "erwartet".


nach oben springen

#261

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 01.07.2010 10:57
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
anticipata heißt aber, genau übersetzt, "erwartet".

Willst du mir Italienisch beibringen? :-)

"Anticipata" heißt "vorweggenommen", kann aber auch "verfrüht" bedeuten. Ich habe die für Israel genehmere Übersetzungsvariante genommen, weil sie mir in diesem Kontext als die wahrscheinlichere erscheint. "Erwartet" wäre in jedem Fall falsch; er hätte dann etwa von "reazione aspettata" gesprochen.



zuletzt bearbeitet 01.07.2010 10:57 | nach oben springen

#262

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 01.07.2010 11:16
von nahal
avatar


Zitat von: Maga 
Willst du mir Italienisch beibringen? :-)
"Anticipata" heißt "vorweggenommen", kann aber auch "verfrüht" bedeuten. Er hätte dann etwa von "reazione aspettata" gesprochen.


Richtig. Nur, in dem Kontext, macht es keinen Sinn, außer den, den ich genannt habe:
"Eine Reaktion auf eine erwartete Aktion, bevor die Aktion stattgefunden hat, möglicherweise diese Aktion überhaupt unmöglich zu machen".

Eine genau so richtige Übersetzung ist "vorgreifen", was hier besser passt.
Ich will Dir keinesfalls Italienisch beibringen, aber "vorweggenommen" macht Null Sinn. Das hat aber mit "Italienisch nichts zu tun.

Ich antizipere, dass Du es auch so siehst. :-)


nach oben springen

#263

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 01.07.2010 12:04
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Richtig. Nur, in dem Kontext, macht es keinen Sinn, außer den, den ich genannt habe:
"Eine Reaktion auf eine erwartete Aktion, bevor die Aktion stattgefunden hat, möglicherweise diese Aktion überhaupt unmöglich zu machen".
Eine genau so richtige Übersetzung ist "vorgreifen", was hier besser passt.
Ich will Dir keinesfalls Italienisch beibringen, aber "vorweggenommen" macht Null Sinn. Das hat aber mit "Italienisch nichts zu tun.
Ich antizipere, dass Du es auch so siehst. :-)

Gut, dann einigen wir uns darauf, dass er eine "verfrühte Aktion" Israels meinte. Und damit hätte er wohl auch recht. :-))



nach oben springen

#264

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 01.07.2010 12:07
von nahal
avatar


Zitat von: Maga 
Gut, dann einigen wir uns darauf, dass er eine "verfrühte Aktion" Israels meinte. Und damit hätte er wohl auch recht. :-))


Überhaupt nicht.
"Verfrüht", ca 4 Jahre zu spät? Und "praecox" würde kaum zu Berlu passen. :-)


nach oben springen

#265

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 01.07.2010 12:51
von Sweet Honey
avatar


Zitat von: nahal 
Überhaupt nicht.
"Verfrüht", ca 4 Jahre zu spät? Und "praecox" würde kaum zu Berlu passen. :-)


Guter Ansatz - Überforderung - Enge - Witz.
Gut bewährt und sehr oft praktiziert.


nach oben springen

#266

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 01.07.2010 12:56
von nahal
avatar


Zitat von: Maga 
Gut, dann einigen wir uns darauf, dass er eine "verfrühte Aktion" Israels meinte. Und damit hätte er wohl auch recht. :-))


Damit "ungebetene Gäste" sich nicht an Deinen Tisch setzen:

1)
"La stessa strategia del contenimento che ha permesso di gestire con successo la lunga guerra fredda contro l'Unione Sovietica, viene criticata e abbandonata a favore della dottrina della pre-emptive war, della guerra preventiva diretta ad anticipare l'iniziativa di un nemico infido, quali gli «Stati canaglia»."

oder

2)English term or phrase: preemptive war
Italian translation: (guerra di) autodifesa anticipata vs. guerra preventiva

http://www.proz.com/kudoz/english_to_ita...mptive_war.html


nach oben springen

#267

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 01.07.2010 13:10
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Damit "ungebetene Gäste" sich nicht an Deinen Tisch setzen:
1)
"La stessa strategia del contenimento che ha permesso di gestire con successo la lunga guerra fredda contro l'Unione Sovietica, viene criticata e abbandonata a favore della dottrina della pre-emptive war, della guerra preventiva diretta ad anticipare l'iniziativa di un nemico infido, quali gli «Stati canaglia»."
oder
2)English term or phrase: preemptive war
Italian translation: (guerra di) autodifesa anticipata vs. guerra preventiva
http://www.proz.com/kudoz/english_to_ita...mptive_war.html


1. Stimmt. Statt Eindämmung zu praktizieren, setzen bestimmte Regierungen auf die Präventivkriegsdoktrin, obwohl die Begrifflichkeit in der Anwendung hochproblematisch ist. Sie würde voraussetzen, dass es klare Beweise für die Kriegsabsichten der anderen Seite in unmittelbarer Zukunft gibt, was in den seltensten Fällen gegeben ist. Auch der Krieg 1967 kann mAn nicht als Präventivkrieg gewertet worden. Typisch für Präventivkriegsrhetorik ist hingegen immer die Dämonisierung des Gegners (nemico infido, stato canaglia).

2. Berlusconi hat nicht von "autodifesa" (Selbstverteidigung) gesprochen, und er hat gut daran getan. An seiner Stelle hätte ich von einer "militärischen Aktion" (azione militare) gesprochen, so dass jegliche Konnotation gefehlt hätte. Wäre noch diplomatischer gewesen...

Wie es mit dem "praecox" bei ihm steht, weiß ich nicht. Wir haben ja nur seine eigenen Berichte und deren Glaubwürdigkeit vermag ich nicht zu beurteilen... :-)



nach oben springen

#268

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 01.07.2010 13:24
von nahal
avatar


Zitat von: Maga 
1. Stimmt. Statt...
... :-)


Lieber Maga,
Ich wollte keinesfalls hier die Pros und Cons der ´preemptive Strategie´ besprechen, sondern den Sinn und die Absicht hinter der Erklärung eines Teilnehmers der G8 beleuchten.
Über die Absicht kann man schwer was sagen, da man Berlusconi auch Verplappern unterstellt werden kann.
Der Sinn ist aber klar:
Die G8 Teilnehmer haben sich über die Lage um Iran unterhalten. Es bestand Konsens darüber, dass, wahrscheinlic, Israel, preemptive, etwas unternehmen wird.

Wass die "ungebetenen Gäste" anbelangt:
Du hättest antizipieren sollen, dass ein Hanswürstchen als Italienisch-Experte sich outen würde. Du hättest, preemptive, vorgreifen (nicht vorwegnehmen) sollen. :-)


nach oben springen

#269

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 01.07.2010 13:59
von Hanswurst
avatar


Zitat von: nahal 
Lieber Maga,
Ich wollte keinesfalls hier die Pros und Cons der ´preemptive Strategie´ besprechen, sondern den Sinn und die Absicht hinter der Erklärung eines Teilnehmers der G8 beleuchten.
Über die Absicht kann man schwer was sagen, da man Berlusconi auch Verplappern unterstellt werden kann.
Der Sinn ist aber klar:
Die G8 Teilnehmer haben sich über die Lage um Iran unterhalten. Es bestand Konsens darüber, dass, wahrscheinlic, Israel, preemptive, etwas unternehmen wird.
Wass die "ungebetenen Gäste" anbelangt:
Du hättest antizipieren sollen, dass ein Hanswürstchen als Italienisch-Experte sich outen würde. Du hättest, preemptive, vorgreifen (nicht vorwegnehmen) sollen. :-)


Sweetie,
solltest du an einen privaten gespräch interessiert sein, solltest du kein öffentliches forum dazu benutzen.


nach oben springen

#270

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 01.07.2010 14:07
von nahal
avatar


Zitat von: Hanswurst 
Sweetie,
solltest du an einen privaten gespräch interessiert sein, solltest du kein öffentliches forum dazu benutzen.


"Guter Ansatz - Überforderung - Enge - Witz.
Gut bewährt und sehr oft praktiziert."

Solltest Du lernen, zwei zusamenhängende Sätze zu zaubern, werde ich Dich einladen. Übe fleißg.


nach oben springen

#271

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 01.07.2010 23:37
von Indogermane_HS
avatar


Zitat von: Sweet Honey 
Guter Ansatz - Überforderung - Enge - Witz.
Gut bewährt und sehr oft praktiziert.



Ja, so ist es eben - unser kleines radikal-zioniostisches Rumpelstilzchen, das eine zwangsläufige REaktion des Iran auf einen ebenso völkerrechtswidrigen wie wahnwitzigen (und in Wahrheit deshalb eher unwahrscheinlichen) israelischen Angriff anscheinend nicht abwarten kann, bzw. dies stets zu suggerieren versucht. :)


nach oben springen

#272

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 02.07.2010 07:06
von nahal
avatar


Zitat von: Indogermane_HS 
Ja, so ist es eben - unser kleines radikal-zioniostisches Rumpelstilzchen, das eine zwangsläufige REaktion des Iran auf einen ebenso völkerrechtswidrigen wie wahnwitzigen (und in Wahrheit deshalb eher unwahrscheinlichen) israelischen Angriff anscheinend nicht abwarten kann, bzw. dies stets zu suggerieren versucht. :)


Indo, Du hast wieder etwas mißverstanden:
Hier geht es um Italienisch, nicht um Spanisch. Den Latin-Lover kannst Du hier nicht machen.Aber vielleicht übersehen die Mädels diese Kleinigkeit.


nach oben springen

#273

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 02.07.2010 09:26
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Indo, Du hast wieder etwas mißverstanden:
Hier geht es um Italienisch, nicht um Spanisch. Den Latin-Lover kannst Du hier nicht machen.Aber vielleicht übersehen die Mädels diese Kleinigkeit.

Dabei kommen die richtigen Latin Lover doch aus Italien und nicht aus Spanien. :-))



nach oben springen

#274

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 02.07.2010 09:31
von nahal
avatar


Zitat von: Maga 
Dabei kommen die richtigen Latin Lover doch aus Italien und nicht aus Spanien. :-))


Ach soooo.
Hat Dir sicher der cavaliere das geflüstert. :-)


nach oben springen

#275

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 02.07.2010 12:13
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Ach soooo.
Hat Dir sicher der cavaliere das geflüstert. :-)

Genau. Und der muss es ja wissen. Er hält sich ja selbst für den größten... :-)



nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
2 Mitglieder und 7 Gäste sind Online:
Willie, Nadine

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: utzpolitz
Besucherzähler
Heute waren 115 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1360 Themen und 251437 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:
Corto, ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, Marlies, Nadine, nahal, Nante, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen