#5751

Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es?

in Politik 23.04.2012 17:33
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman
23.04.2012 16:24 #116362

Die definitive Antwort auf die Grundsatzfrage liefert die Israelische Botschaft:

Auf meine Frage "darf Abbas sich ohne irgendeine israelische Genehmigung in die jüdischen Siedlungen in der Westbank begeben?
Es hat sich ein Streit zu dieser Frage im Forum entbrannt.
Ich möchte Sie gerne um kurze Erklärung und Auskunft darüber bitten. ..."


Botschaft Israels:

"Shalom,

Ihre Anfrage hat uns erreicht, doch hypothetische oder spekulative Fragen können nicht beantwortet werden.
Sobald dies ein realer Bestand sein sollte, werden die entsprechenden Stellen auf beiden Seiten entsprechend kommunizieren.

Mit freundlichen Grüßen

Öffentlichkeitsarbeit

Botschaft des Staates Israel
Auguste-Viktoria-Strasse 74-76
14193 Berlin "

Das ist doch eine klare Antwort!

Heute ist der 23. April , nicht der 1. !!



zuletzt bearbeitet 23.04.2012 18:13 | nach oben springen

#5752

Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es?

in Politik 23.04.2012 17:35
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
23.04.2012 16:24 #116362

Die definitive Antwort auf die Grundsatzfrage liefert die Israelische Botschaft:

Auf meine Frage "darf Abbas sich ohne irgendeine israelische Genehmigung in die jüdischen Siedlungen in der Westbank begeben?
Es hat sich ein Streit zu dieser Frage im Forum entbrannt.
Ich möchte Sie gerne um kurze Erklärung und Auskunft darüber bitten. ..."


Botschaft Israels:

"Shalom,

Ihre Anfrage hat uns erreicht, doch hypothetische oder spekulative Fragen können nicht beantwortet werden.
Sobald dies ein realer Bestand sein sollte, werden die entsprechenden Stellen auf beiden Seiten entsprechend kommunizieren.

Mit freundlichen Grüßen

Öffentlichkeitsarbeit

Botschaft des Staates Israel
Auguste-Viktoria-Strasse 74-76
14193 Berlin "

Das ist doch eine klare Antwort!

Die antworten mit Textbausteinen.

Dass die aus Zeitgründen bisher niemals auf Anfragen antworten konnten, hat so nie gestimmt, denn sie hatten ja Zeit die Anfragen durchzulesen, als antisemitisch zu archivieren und die Akten gelegentlich der Presse zu präsentieren.

Da die Politik Israels aber mehr und mehr in eine Sackgasse gerät, und offen von israelischem Staatsterrorismus gesprochen wird, hat man sich wohl entschlossen, Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben.
Und da man offenbar keine wahren Antworten geben kann und nicht geben will, benutzt man alles und nichts sagende Textbausteine.

Der Wust an Anfragen wird sich um drei/vier Themen drehen, zu deren Beantwortung, besser gesagt Scheinbeantwortung reichen ein Dutzend allgemein gehaltener Textbausteine, um die Leute für dumm zu verkaufen.

Bergmanns Frage war schon etwas speziell, deshalb hat wohl kein Textbaustein so richtig gepasst, daher macht die Antwort einen kruden merkwürdigen Eindruck.

@Landegaard
Augen auf!



zuletzt bearbeitet 23.04.2012 18:23 | nach oben springen

#5753

Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es?

in Politik 23.04.2012 18:08
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: guylux
23.04.2012 17:33 #116372

Heute ist der 23. April , nicht der 1. !!

Die jüdische Zeitrechnung ist ja anders, vielleicht war bei denen da gerade der 1. April.
Bei mir jedenfalls nicht! Es ist der Originalwortlaut.

Vielleicht werde ich nachhaken (hab mich noch nicht bedankt, weil ich heute im Stress war) und ein paar Antworten zitieren. :)



zuletzt bearbeitet 23.04.2012 18:13 | nach oben springen

#5754

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 23.04.2012 18:22
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
23.04.2012 16:24 #116362

Die definitive Antwort auf die Grundsatzfrage liefert die Israelische Botschaft:

Auf meine Frage "darf Abbas sich ohne irgendeine israelische Genehmigung in die jüdischen Siedlungen in der Westbank begeben?
Es hat sich ein Streit zu dieser Frage im Forum entbrannt.
Ich möchte Sie gerne um kurze Erklärung und Auskunft darüber bitten. ..."


Botschaft Israels:

"Shalom,

Ihre Anfrage hat uns erreicht, doch hypothetische oder spekulative Fragen können nicht beantwortet werden.
Sobald dies ein realer Bestand sein sollte, werden die entsprechenden Stellen auf beiden Seiten entsprechend kommunizieren.

Mit freundlichen Grüßen

Öffentlichkeitsarbeit

Botschaft des Staates Israel
Auguste-Viktoria-Strasse 74-76
14193 Berlin "

Das ist doch eine klare Antwort!


Bist Du sicher, dass Du nicht versehentlich an Radio Eriwan geschrieben hast?


nach oben springen

#5755

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 23.04.2012 22:39
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok
23.04.2012 18:22 #116386


Bist Du sicher, dass Du nicht versehentlich an Radio Eriwan geschrieben hast?

:)
Das ist das Zitat, mit dem ich die Drückeberger "belohnen" werde.


nach oben springen

#5756

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 23.04.2012 22:56
von Maga-neu | 20.258 Beiträge | 37085 Punkte


Zitat von: nahal
23.04.2012 16:10 #116357


Du widersprichst Netanjahu?
Ich dachte, das wäre Tabu.
Seit wann?

Abgesehen davon, dass ich gerne Tabus breche.

Grass hat eine politische Aussage gemacht, auf deren Grundlage die moralische beruhte.


nach oben springen

#5757

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 24.04.2012 08:58
von Landegaard | 15.858 Beiträge | 20436 Punkte


Zitat von: primatologe
23.04.2012 17:20 #116371

Zu der Bewertung einer Umfrage in Deutschland muss man wissen, dass die Deutschen in bestimmten Fällen erwartungsgemäß antworten.

Das sind eben so Dinge hinter den Dingen.
Die zu sehen und zu durchschauen ist Ihre Sache nicht.
:-)


Genau, Sie Superchecker. Der Schluss bleibt der einzig offene, ziehe ich mal die Summe Ihrer dokumentierten unbestreitbarer Denkleistungen heran. Sie sehen die Dinge hinter den Dingen. Klingt klasse, es stört nur, dass Sie schon Probleme dabei haben, die Dinge vor den Dingen zu sehen. Wahrscheinlich sind Sie so eine Art CT :)

Ich hatte Sie lediglich nach einem Beleg Ihrer Behauptung gefragt. Dieser Salmon, den Sie mir da auftischen, lässt sich auf die Antwort reduzieren, Sie haben keinen, schon wieder. Also mal wieder Geschwafel, getarnt als Fakt.



nach oben springen

#5758

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 24.04.2012 09:07
von nahal | 18.780 Beiträge | 20445 Punkte


Zitat von: Maga-neu
23.04.2012 22:56 #116397
Seit wann?

Abgesehen davon, dass ich gerne Tabus breche.

Grass hat eine politische Aussage gemacht, auf deren Grundlage die moralische beruhte.


Umgekehrt:
Aufgrund seiner (falschen) moralischen Haltung, hat er eine politische Aussage gemacht.



zuletzt bearbeitet 24.04.2012 09:15 | nach oben springen

#5759

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 24.04.2012 09:11
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: Landegaard
24.04.2012 08:58 #116407


Genau, Sie Superchecker. Der Schluss bleibt der einzig offene, ziehe ich mal die Summe Ihrer dokumentierten unbestreitbarer Denkleistungen heran. Sie sehen die Dinge hinter den Dingen. Klingt klasse, es stört nur, dass Sie schon Probleme dabei haben, die Dinge vor den Dingen zu sehen. Wahrscheinlich sind Sie so eine Art CT :)

Ich hatte Sie lediglich nach einem Beleg Ihrer Behauptung gefragt. Dieser Salmon, den Sie mir da auftischen, lässt sich auf die Antwort reduzieren, Sie haben keinen, schon wieder. Also mal wieder Geschwafel, getarnt als Fakt.


:-)
Was ist denn ein CT?


nach oben springen

#5760

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 24.04.2012 10:11
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok
23.04.2012 18:22 #116386


Bist Du sicher, dass Du nicht versehentlich an Radio Eriwan geschrieben hast?


Shalom,

vielen Dank für die Auskunft, die uns bei der Diskussion leider nicht sehr geholfen hat.

Die netteste Antwort im Forum darauf möchte ich Ihnen nicht vorenthalten:
"Bist Du sicher, dass Du die Mail nicht an Radio Eriwan geschickt hast?"

Aufgrund der Formulierung Ihrer Antwort gehe ich davon aus, dass Sie die Frage nicht beantworten wollen, obwohl wir uns gerade von Ihrer Seite eine klarere Stellungsnahme erwartet hatten.

Hochachtungsvoll
Hans Bergman


nach oben springen

#5761

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 24.04.2012 10:32
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
24.04.2012 10:11 #116418


Shalom,

vielen Dank für die Auskunft, die uns bei der Diskussion leider nicht sehr geholfen hat.

Die netteste Antwort im Forum darauf möchte ich Ihnen nicht vorenthalten:
"Bist Du sicher, dass Du die Mail nicht an Radio Eriwan geschickt hast?"

Aufgrund der Formulierung Ihrer Antwort gehe ich davon aus, dass Sie die Frage nicht beantworten wollen, obwohl wir uns gerade von Ihrer Seite eine klarere Stellungsnahme erwartet hatten.

Hochachtungsvoll
Hans Bergman




Von den Jungs und Mädels, wirst Du wohl nichts mehr hören. Außer, dass Du auf irgendwelchen Listen notiert wirst, die Dir bei Deinem nächsten Flug nach Israel eine "Gehen Sie in das Gefängsnis - Begeben Sie sich sofort dahin, gehen nicht durch die Ausgangstüre des Flughafens" Karte einbringt, mit der Du dann die Rückflugkarte auslösen kannst.



zuletzt bearbeitet 24.04.2012 10:32 | nach oben springen

#5762

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 24.04.2012 10:41
von Landegaard | 15.858 Beiträge | 20436 Punkte


Zitat von: primatologe
24.04.2012 09:11 #116410


:-)
Was ist denn ein CT?


Wo sind nun die Belege?



nach oben springen

#5763

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 24.04.2012 11:07
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: Landegaard
24.04.2012 10:41 #116423


Wo sind nun die Belege?


Für meine Behauptung, dass die Deutschen bei Umfragen in bestimmten Fällen erwartungsgemäß antworten?

Muss ich zur Zeit passen!
Ist ziemlich lange her, dass ich darüber eine Abhandlung gelesen habe.
Kann ich jetzt keinen Beleg liefern.
Nix gefunden.



zuletzt bearbeitet 24.04.2012 11:07 | nach oben springen

#5764

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 24.04.2012 11:13
von nahal | 18.780 Beiträge | 20445 Punkte


Zitat von: Landegaard
23.04.2012 16:35 #116365


Von der Sprache her äußerst mau und der Stellungnahme einer Botschaft unwürdig.


Überhaupt nicht.
Im Gegensatz zum Forumsbetreiber, sind die Mitarbeiter der Botschaft keine Idioten.
Eine solche "Anfrage" ist jedem als eine fadenscheinige Provokation offensichtlich.
Außerdem käme jede konkrete Stellungnahme einer ofiziellen Zusage gleich.

Jetzt stellen Sie sich mal vor, werter Landegaard:
Sie fragen die iranische Botschaft, ob Salman Rushdie, jederzeit, nach Isphahan reisen darf?
Ich glaube kaum, Sie würden eine so höffliche Antwort erhalten, die Ihnen, durch die Blume zu verstehen gibt, dass Sie ein Idiot sind?

Das Beispiel ist nicht an Iran gebunden, das Gleiche gilt für jede Anfrage an jeder Botschaft dieser Welt.
Etwas anderes verhält sich, ob Sie, in Ihrem Namen, nicht hypothetisch, mit Datum, eines solche Anfrage stellen würden.



zuletzt bearbeitet 24.04.2012 11:13 | nach oben springen

#5765

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 24.04.2012 11:22
von Landegaard | 15.858 Beiträge | 20436 Punkte


Zitat von: primatologe
24.04.2012 11:07 #116428


Für meine Behauptung, dass die Deutschen bei Umfragen in bestimmten Fällen erwartungsgemäß antworten?


Nein, für die Behauptung von Ihnen, zu der ich einen Beleg wollte.


Zitat von: primatologe
24.04.2012 11:07 #116428

Muss ich zur Zeit passen!
Ist ziemlich lange her, dass ich darüber eine Abhandlung gelesen habe.
Kann ich jetzt keinen Beleg liefern.
Nix gefunden.


Ok, dann ist das geklärt. Es wäre hilfreich, Sie geben Ihre Meinung auch als Ihre aus.



nach oben springen

#5766

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 24.04.2012 12:59
von Landegaard | 15.858 Beiträge | 20436 Punkte


Zitat von: nahal
24.04.2012 11:13 #116429


Überhaupt nicht.
Im Gegensatz zum Forumsbetreiber, sind die Mitarbeiter der Botschaft keine Idioten.
Eine solche "Anfrage" ist jedem als eine fadenscheinige Provokation offensichtlich.
Außerdem käme jede konkrete Stellungnahme einer ofiziellen Zusage gleich.

Jetzt stellen Sie sich mal vor, werter Landegaard:
Sie fragen die iranische Botschaft, ob Salman Rushdie, jederzeit, nach Isphahan reisen darf?
Ich glaube kaum, Sie würden eine so höffliche Antwort erhalten, die Ihnen, durch die Blume zu verstehen gibt, dass Sie ein Idiot sind?

Das Beispiel ist nicht an Iran gebunden, das Gleiche gilt für jede Anfrage an jeder Botschaft dieser Welt.
Etwas anderes verhält sich, ob Sie, in Ihrem Namen, nicht hypothetisch, mit Datum, eines solche Anfrage stellen würden.



Naja, also ich traue den Botschaftsangehörigen schon zu, Sprache präziser zu nutzen. Ist aber nur ein Nebenaspekt.

Die Denke ist eine andere: Wenn ein -auch von Ihnen vertetener- klarer Umstand so klar ist, sollte er auch entsprechend klar formulierbar sein.

Ich würde mir als Botschaftsangehöriger auch verbieten, irgendwen als Idiot zu bezeichnen, egal durch welches Blumenbeet. Ihnen gelingt es auch, sauber zwischen Wischi-Waschi-Anfragen und ernsthaften zu differenzieren. Ein freundlicher Hinweis darauf, dass der Anspruch der Botschaft ist, konkrete Anfragen konkret zu beantworten, damit eine gewisse Verbindlichkeit gewahrt bleibt, würde ich schon in verständlichen Worten erwarten.

Aber lieber nahal, wir debattieren hier jetzt schon Kram, der keine Debatte wert ist.



nach oben springen

#5767

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 24.04.2012 13:04
von nahal | 18.780 Beiträge | 20445 Punkte


Zitat von: Landegaard
24.04.2012 12:59 #116455



Aber lieber nahal, wir debattieren hier jetzt schon Kram, der keine Debatte wert ist.


Richtig.
Warum sind Sie dann in der €-Frankreich-Debatte abwesend?



zuletzt bearbeitet 24.04.2012 13:05 | nach oben springen

#5768

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 24.04.2012 13:31
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: nahal
24.04.2012 11:13 #116429
...
Überhaupt nicht.
Im Gegensatz zum Forumsbetreiber, sind die Mitarbeiter der Botschaft keine Idioten.
Eine solche "Anfrage" ist jedem als eine fadenscheinige Provokation offensichtlich.
...

Eie Provokation ist es nur für Gauner und Hehler.


nach oben springen

#5769

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 24.04.2012 13:33
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok
24.04.2012 10:32 #116422




Von den Jungs und Mädels, wirst Du wohl nichts mehr hören. Außer, dass Du auf irgendwelchen Listen notiert wirst, die Dir bei Deinem nächsten Flug nach Israel eine "Gehen Sie in das Gefängsnis - Begeben Sie sich sofort dahin, gehen nicht durch die Ausgangstüre des Flughafens" Karte einbringt, mit der Du dann die Rückflugkarte auslösen kannst.


Das Gute dabei: mit solchen Leuten spiele ich nicht, in einen Hehlerstaat würde ich niemals freiwillig einreisen wollen. :)


nach oben springen

#5770

RE: die zahnteuflischen Verse

in Politik 24.04.2012 16:14
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Landegaard Landegaard schrieb das, das sagte guylux so. Es würde Dir viel Gegrübel ersparen, wenn Du Beiträge liest, bevor Du antwortest.


Und ich dachte halt, Du hättest Dich auf meine Zeilen bezogen... Sorry, war auf dem Sprung zum Bahnhof, da habe ich nicht all die Beiträge nachlesen können.


nach oben springen

#5771

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 24.04.2012 16:24
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Lea S.

Sie haben mich falsch verstanden. Nicht Sie waren gemeint, der den Palästinensern etwas verwehrt, sei es nun ein Reiserecht im eigenen Land, sei es das eigene Land oder sei es das Existenzrecht.

Es ist die Tagespolitik und es sind die Siedlungsbefürworter die dieses verweigern. Als Siedlungsbefürworter habe ich Sie niemals angesehen.



Da Du mich sicher unter "Siedlungsbefürworter" eingeordnet hast (was ich zwar nie war, aber sei es drum), möchte ich schon nochmals ausdrücklich zu Protokoll geben, daß ich den Palestinensern niemals Reiserecht, Existenzrecht oder gar das eigene Land verwehrt habe! Jedenfalls nicht den Teil Palestinas, welcher für das eigene Land vorgesehen ist. Ebenso kann ich mich grad nicht daran erinnern, daß es hier überhaupt jemand jemals getan hätte... Es geht doch "lediglich" um die genauen Grenzen und andere Modalitäten.

Und nebenbei mal gefragt (nicht speziell an Dich): ist dies hier eigentlich noch der Iran-Strang?


nach oben springen

#5772

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 24.04.2012 16:28
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
23.04.2012 13:27 #116332
.
Soviel zur Beliebtheit Israels in Deutschland und der Welt:

http://www.n24.de/news/newsitem_607588.html

Zitat:
"Das Schlusslicht bilden wie in den Vorjahren Iran und Israel."

Unrechtsstaaten mag man nirgends.



Jaja, die Umfragen...
Frag mich mal - die beiden Länder sind eben jene, welche mir am meisten bedeuten! :-)


nach oben springen

#5773

RE: die zahnteuflischen Verse

in Politik 24.04.2012 16:28
von Landegaard | 15.858 Beiträge | 20436 Punkte


Zitat von: sayada.b.
24.04.2012 16:14 #116471


Und ich dachte halt, Du hättest Dich auf meine Zeilen bezogen... Sorry, war auf dem Sprung zum Bahnhof, da habe ich nicht all die Beiträge nachlesen können.


Ich leite Dein "Sorry" mal an guylux weiter, ihr hattet das Missverständnis.



nach oben springen

#5774

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 24.04.2012 16:31
von Landegaard | 15.858 Beiträge | 20436 Punkte


Zitat von: sayada.b.
24.04.2012 16:28 #116474

Jaja, die Umfragen...
Frag mich mal - die beiden Länder sind eben jene, welche mir am meisten bedeuten! :-)


Da bin ich mal gefühlt Israeli: Mir ist es vollkommen Pumpe, wo Deutschland in irgendwelchen Umfragen aktuell rangiert. Ich kann dieses Auf- und Ab in den Bewertungen ohnehin nie so richtig verstehen. Warum bspw. Deutschland auf einmal so beliebt ist, liegt nun woran? Nach der Präsentation Deutschlands bei der Fussball-WM 2006 kann ich das nachvollziehen, aber heute?



nach oben springen

#5775

RE: Schluss mit der Maskerade

in Politik 24.04.2012 16:31
von nahal | 18.780 Beiträge | 20445 Punkte


Zitat von: Landegaard
24.04.2012 16:31 #116476


Da bin ich mal gefühlt Israeli: Mir ist es vollkommen Pumpe, wo Deutschland in irgendwelchen Umfragen aktuell rangiert. Ich kann dieses Auf- und Ab in den Bewertungen ohnehin nie so richtig verstehen. Warum bspw. Deutschland auf einmal so beliebt ist, liegt nun woran? Nach der Präsentation Deutschlands bei der Fussball-WM 2006 kann ich das nachvollziehen, aber heute?


Lena schon vergessen?

PS:
Wurden Griechen auch befragt?



zuletzt bearbeitet 24.04.2012 16:32 | nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
4 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Hans Bergman, ghassan, Maga-neu, nahal

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 48 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248729 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen