#6176

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 15.07.2012 23:46
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte

y

As U.S. officials descend on Israel, Iran is on everyone's mind

Obama's National Security Adviser and a top State Department official both held high-level meetings in Jerusalem, ahead of Hillary Clinton's high-profile visit.

A steady stream of senior U.S. officials has been arriving in Israel in the last four days. A day before Secretary of State Hillary Clinton arrives for talks in Jerusalem, National Security Adviser Ton Donilon also arrived in Israel, in a secret visit confirmed by the White House only after he had concluded his talks here.

http://www.haaretz.com/blogs/diplomania/...s-mind-1.451267


nach oben springen

#6177

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 00:06
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: mbockstette
15.07.2012 23:46 #128798
y

As U.S. officials descend on Israel, Iran is on everyone's mind

Obama's National Security Adviser and a top State Department official both held high-level meetings in Jerusalem, ahead of Hillary Clinton's high-profile visit.

A steady stream of senior U.S. officials has been arriving in Israel in the last four days. A day before Secretary of State Hillary Clinton arrives for talks in Jerusalem, National Security Adviser Ton Donilon also arrived in Israel, in a secret visit confirmed by the White House only after he had concluded his talks here.

http://www.haaretz.com/blogs/diplomania/...s-mind-1.451267


Stimmt, alle haben nichts anderes im Kopf als "wie können wir den Iran überfallen?"........ Das zu einer Zeit in der überall auf der Welt sunnitische Mörder der wahabitischen/Al Kaidaischen Art unliebsame Landsleute abmurksen. Afghanistan, Irak, Ägypten, Tunesien, Pakistan, Saudi Arabien, Somalia, Bahrain, Mali, Yemen, Indonesien, Libyen, Jordanien, (nur die Meldungen der letzten Tage!) Algerien ?, Marokko ? momentan etwas ruhiger. Von Syrien garnicht zu sprechen.

Das iranische Blut muss ein besonderes sein, wenn all das Vergiessen des Sunnitischen Blutes nicht reicht um endlich nachzudenken.


nach oben springen

#6178

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 00:35
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: Lea S.
16.07.2012 00:06 #128799


Stimmt, alle haben nichts anderes im Kopf als "wie können wir den Iran überfallen?"........ Das zu einer Zeit in der überall auf der Welt sunnitische Mörder der wahabitischen/Al Kaidaischen Art unliebsame Landsleute abmurksen. Afghanistan, Irak, Ägypten, Tunesien, Pakistan, Saudi Arabien, Somalia, Bahrain, Mali, Yemen, Indonesien, Libyen, Jordanien, (nur die Meldungen der letzten Tage!) Algerien ?, Marokko ? momentan etwas ruhiger. Von Syrien garnicht zu sprechen.

Das iranische Blut muss ein besonderes sein, wenn all das Vergiessen des Sunnitischen Blutes nicht reicht um endlich nachzudenken.


Die Herren der IRI hätten sich eben Ihrer Aufforderung anschließen und auf die Bremse treten sollen anstatt die Gespräche mit der 5+1-Gruppe vorsätzlich gegen die Wand zu fahren.

Die Bitten und das Flehen der UNO, der USA, der EU, Russlands und Chinas einfach in den Wind zu schlagen und die jahrelangen Verhandlungen und alle Angebote zur Beilegung des Streits nicht um des Friednes willen zu einem positiven Ende gebracht zu haben, dieses sträfliche Versäumnis der Staatsführung in Teheran bringt tatsächlich das Leben vieler Iraner in Gefahr.



zuletzt bearbeitet 16.07.2012 00:47 | nach oben springen

#6179

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 00:45
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: mbockstette
16.07.2012 00:35 #128803


Die Herren der IRI hätten sich eben Ihrer Aufforderung anschließen und auf die Bremse treten sollen anstatt die Gespräche mit der 5+1-Gruppe vorsätzlich scheitern zu lasssen.

Die Bitten und das Flehen der UNO, der EU, Russlands und Chinas in den Wind zu schlagen und die jahrelangen Verhandlungen und alle Angebote zur Beilegung des Streits nicht um des Friednes willen zu einem positiven Ende gebracht zu haben, dieses sträfliche Versäumnis der Staatsführung in Teheran bringt das Leben vieler Iraner in Gefahr.




Die Herrschaften der 5+1 hätten evtl. vor Jahren schon einmal nachdenken müssen, dass sie einem Staat nicht etwas verbieten, was ganz klar im NPT-Vertrag gestattet ist.
Ganz besonders glaubwürdig ist dieses immer erst in Tel Aviv um Erlaubnis fragen.......Ein sehr grosser Teil dieses Iran-Theaters härtte längst erledigt werden können, wenn die Staaten um die es hier hauptsächlich geht, gleich behandelt würden.

Eines sollte wir uns aber alle klarmachen, wenn das Leben vieler Iraner in Gefahr ist - wie Sie so schön hoffen - so ist auch das Leben viele Israelis in Gefahr. Der Iran hat 8 Jahre Krieg mit dem von Westen unterstützten Irak aushalten müssen, auch die sagen - wie die Israelis - nie wieder!
Vergessen wir nicht, dass die Erinnerung an diese 8 Jahre noch weitaus lebendiger ist.

Mit hätte, täte, würde, müsste kommen die Menschen dort wie hier nicht weiter.


nach oben springen

#6180

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 00:54
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: Lea S.
16.07.2012 00:45 #128805


Die Herrschaften der 5+1 hätten evtl. vor Jahren schon einmal nachdenken müssen, dass sie einem Staat nicht etwas verbieten, was ganz klar im NPT-Vertrag gestattet ist.


Ein Recht des Irans auf die Atombombe ist laut NPT-Vertrag nicht vorhanden und Israel ist kein Vertragsmitglied des NPT-Abkommens. Darüber hätten die Herrscher im Iran "vor Jahren schon einmal nachdenken müssen".



zuletzt bearbeitet 16.07.2012 00:57 | nach oben springen

#6181

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 00:59
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: mbockstette
16.07.2012 00:54 #128807


Ein Recht des Irans auf die Atombombe ist laut NPT-Vertrag nicht vorhanden und Israel ist kein Vertragsmitglied des NPT-Abkommens.


Bisher - und das ist nunmal die Aussage aller Beteiligten - hat der Iran nichtmals sich für den Bau einer Bombe entschieden.

Dass Israel kein Vertragsland des NPT ist, ist ja gerade das Übel. Israel als Besitzer von Atombomben will ein Land mit einem Angriffskrieg überfallen (lassen) dass diese Bomben bewiesernermassen bisher nicht hat.

Eine jede redliche UNO würde dem Staat Israel ganz klar sagen "Schnauze! " Ihr wollt in diesem Verein nicht vertreten sein, also "Schnauze!"



zuletzt bearbeitet 16.07.2012 01:08 | nach oben springen

#6182

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 01:01
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: mbockstette
16.07.2012 00:54 #128807


Ein Recht des Irans auf die Atombombe ist laut NPT-Vertrag nicht vorhanden und Israel ist kein Vertragsmitglied des NPT-Abkommens. Darüber hätten die Herrscher im Iran "vor Jahren schon einmal nachdenken müssen".

die Herrschaften Rattenfänger haben darüber nachgedacht, sonst hätten sie ja bereits ein paar Bomben!


nach oben springen

#6183

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 01:04
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: Lea S.
16.07.2012 01:01 #128810

die Herrschaften Rattenfänger haben darüber nachgedacht, sonst hätten sie ja bereits ein paar Bomben!


Nein, Stunex und seine Kollegen haben das bisher verhindert und nicht etwa die Einsicht der regierenden Mullahs.

12 Jul 2012 - MI6 chief Sir John Sawers: 'We foiled Iranian nuclear weapons bid'

MI6 agents have foiled Iran’s attempts to obtain nuclear weapons but the Middle Eastern state will succeed in arming itself within the next two years, the head of the Secret Intelligence Service has warned.

http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/t...eapons-bid.html



zuletzt bearbeitet 16.07.2012 01:08 | nach oben springen

#6184

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 01:08
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: mbockstette
16.07.2012 01:04 #128811


Nein, Stunex und seine Kollegen haben das bisher verhindert und nicht etwa die Einsicht der regierenden Mullahs.

Ja klar. Seit wievielen Jahren geht dieses Theater schon und wann gab es die Cyberattacken?

Dabei sollte aber niemand vergessen, dass es auch einmal umgekehrt gehen kann. Obama sieht das ja bereits als Kriegsgrund, der Iran hält also ganz schön die Füsse still.


nach oben springen

#6185

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 01:12
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: mbockstette
16.07.2012 01:04 #128811


Nein, Stunex und seine Kollegen haben das bisher verhindert und nicht etwa die Einsicht der regierenden Mullahs.

12 Jul 2012 - MI6 chief Sir John Sawers: 'We foiled Iranian nuclear weapons bid'

MI6 agents have foiled Iran’s attempts to obtain nuclear weapons but the Middle Eastern state will succeed in arming itself within the next two years, the head of the Secret Intelligence Service has warned.

http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/t...eapons-bid.html



Jau, seit wievielen Jahren ist immer im nächsten Jahr die Bombe fertig? Ganz bestimmt. Und wenn ja, so wird die Welt damit leben müssen wie auch mit all den anderen Bomben.


nach oben springen

#6186

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 01:25
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: Lea S.
16.07.2012 01:12 #128813



Jau, seit wievielen Jahren ist immer im nächsten Jahr die Bombe fertig? Ganz bestimmt. Und wenn ja, so wird die Welt damit leben müssen wie auch mit all den anderen Bomben.


Monday, 16 July 2012 - At a joint news conference after their meeting (Anmerkung: in Jerusalem) , Mr. Netanyahu said he and Mr. Putin (among the 400 member visiting Russian delegation) had agreed that the prospect of a nuclear-armed Iran “presents a grave danger first of all to Israel, and to the region and the world as a whole.” (HAMSAYEH.NET - Iran & International News Online)



zuletzt bearbeitet 16.07.2012 01:30 | nach oben springen

#6187

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 08:12
von Riphka | 495 Beiträge | 495 Punkte


Zitat von: mbockstette
15.07.2012 16:04 #128758


Das behaupten Ihre Medien ???????

Die SZ schrieb etwa zwei Jahre nach dem Ende des Irakkriegs in einem kleinen Beitrag auf der dritten oder vierten Seite der Printausgabe, dass die allermeisten Luftangriffe der US-Airforce auf den Irak bereits ab August des Vorjahres geflogen worden wären. Der offizielle Kriegsbeginn war im Februar darauf. Mich überraschte diese Nachricht nicht, denn in jenem August fragte ich meinen Kollegen, warum auf einmal so viel bei der US-Airbase los sei, die man von unserem Bürofenster aus sehen konnte. Er meinte, er arbeite bereits seit 40 Jahren hier und wisse deshalb immer, wann die Amerikaner Krieg führten. Die Flugbewegungen der Airbase sind in Friedenszeiten bei praktisch 0, man putze nur gelegentlich das eine Flugzeug, das dort in solchen Zeiten sichtbar sei. Wenn es brenzlig wird, dann starten oft mehrere Maschinen pro Stunde. Er meinte damals im August, dass der Krieg nun los gehe und wenn er später offiziell ausgerufen werde und die Leute zensierte Bilder von den ersten Luftangriffen im TV sehen würden, dass es dann hier ruhig werde, weil der eigentliche Krieg dann praktisch schon vorbei sei. Der Mensch möchte belogen werden.


nach oben springen

#6188

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 08:20
von nahal | 18.780 Beiträge | 20445 Punkte


Zitat von: Riphka
16.07.2012 08:12 #128821

Die SZ schrieb etwa zwei Jahre nach dem Ende des Irakkriegs in einem kleinen Beitrag auf der dritten oder vierten Seite der Printausgabe, dass die allermeisten Luftangriffe der US-Airforce auf den Irak bereits ab August des Vorjahres geflogen worden wären. Der offizielle Kriegsbeginn war im Februar darauf. Mich überraschte diese Nachricht nicht, denn in jenem August fragte ich meinen Kollegen, warum auf einmal so viel bei der US-Airbase los sei, die man von unserem Bürofenster aus sehen konnte. Er meinte, er arbeite bereits seit 40 Jahren hier und wisse deshalb immer, wann die Amerikaner Krieg führten. Die Flugbewegungen der Airbase sind in Friedenszeiten bei praktisch 0, man putze nur gelegentlich das eine Flugzeug, das dort in solchen Zeiten sichtbar sei. Wenn es brenzlig wird, dann starten oft mehrere Maschinen pro Stunde. Er meinte damals im August, dass der Krieg nun los gehe und wenn er später offiziell ausgerufen werde und die Leute zensierte Bilder von den ersten Luftangriffen im TV sehen würden, dass es dann hier ruhig werde, weil der eigentliche Krieg dann praktisch schon vorbei sei. Der Mensch möchte belogen werden.


Quatsch.


nach oben springen

#6189

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 09:37
von Hans Bergman | 15.211 Beiträge | 25208 Punkte


Zitat von: Lea S.
16.07.2012 01:12 #128813



Jau, seit wievielen Jahren ist immer im nächsten Jahr die Bombe fertig? ...

Etwa seit genau so vielen, wie die illegale Besiedlung nächstes Jahr eingestellt wird...



zuletzt bearbeitet 16.07.2012 09:37 | nach oben springen

#6190

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 13:20
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: mbockstette
16.07.2012 01:25 #128814


Monday, 16 July 2012 - At a joint news conference after their meeting (Anmerkung: in Jerusalem) , Mr. Netanyahu said he and Mr. Putin (among the 400 member visiting Russian delegation) had agreed that the prospect of a nuclear-armed Iran “presents a grave danger first of all to Israel, and to the region and the world as a whole.” (HAMSAYEH.NET - Iran & International News Online)

Netanjahu lügt - lt. Sarkozy und Obama - viel wenn der Tag lang ist!

Zitat
Putin: Don't rush to strike Iran

Warning from Putin: Visiting Russian president cautions Israel against hasty military action in Iran, says 'look at what happened to the Americans in Iraq and Afghanistan' http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4247178,00.html



Es gibt für jede Meinung eine Meldung im Netz, dass Sie da aber gerade die selbstgestrickte Seite einiger Iraner nehmen ist lustig.


nach oben springen

#6191

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 13:35
von Hans Bergman | 15.211 Beiträge | 25208 Punkte


Zitat von: Lea S.
16.07.2012 13:20 #128846
...Netanjahu lügt - lt. Sarkozy und Obama - viel wenn der Tag lang ist!

Auch lt. Hans Bergmann!
Das erwähnst du gar nicht! Und ich werde dafür hier angefeindet! :)



zuletzt bearbeitet 16.07.2012 13:35 | nach oben springen

#6192

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 13:38
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: Lea S.
16.07.2012 13:20 #128846

Netanjahu lügt - lt. Sarkozy und Obama - viel wenn der Tag lang ist!

Zitat
Putin: Don't rush to strike Iran

Warning from Putin: Visiting Russian president cautions Israel against hasty military action in Iran, says 'look at what happened to the Americans in Iraq and Afghanistan' http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4247178,00.html



Es gibt für jede Meinung eine Meldung im Netz, dass Sie da aber gerade die selbstgestrickte Seite einiger Iraner nehmen ist lustig.



Putin: Don't rush to strike Iran

Putin: Lasst euch Zeit bevor ihr den Iran angreift

Diesen Rat befolgt Israel.


nach oben springen

#6193

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 13:44
von Riphka | 495 Beiträge | 495 Punkte


Zitat von: nahal
16.07.2012 08:20 #128822


Quatsch.

Tun Sie, was Sie nicht lassen können.
Die Sache ist nicht erfunden.

Übrigens wurde von den etwa hab Dutzend
Ereigissen, bei denen ich nah dran war
und die durch die Medien gingen,
kein einziges wahrheitsgetreu berichtet.


nach oben springen

#6194

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 13:47
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: Riphka
16.07.2012 08:12 #128821

Die SZ schrieb etwa zwei Jahre nach dem Ende des Irakkriegs in einem kleinen Beitrag auf der dritten oder vierten Seite der Printausgabe, dass die allermeisten Luftangriffe der US-Airforce auf den Irak bereits ab August des Vorjahres geflogen worden wären. Der offizielle Kriegsbeginn war im Februar darauf. Mich überraschte diese Nachricht nicht, denn in jenem August fragte ich meinen Kollegen, warum auf einmal so viel bei der US-Airbase los sei, die man von unserem Bürofenster aus sehen konnte. Er meinte, er arbeite bereits seit 40 Jahren hier und wisse deshalb immer, wann die Amerikaner Krieg führten. Die Flugbewegungen der Airbase sind in Friedenszeiten bei praktisch 0, man putze nur gelegentlich das eine Flugzeug, das dort in solchen Zeiten sichtbar sei. Wenn es brenzlig wird, dann starten oft mehrere Maschinen pro Stunde. Er meinte damals im August, dass der Krieg nun los gehe und wenn er später offiziell ausgerufen werde und die Leute zensierte Bilder von den ersten Luftangriffen im TV sehen würden, dass es dann hier ruhig werde, weil der eigentliche Krieg dann praktisch schon vorbei sei. Der Mensch möchte belogen werden.


nach oben springen

#6195

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 13:49
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: Riphka
16.07.2012 08:12 #128821

Die SZ schrieb etwa zwei Jahre nach dem Ende des Irakkriegs in einem kleinen Beitrag auf der dritten oder vierten Seite der Printausgabe, dass die allermeisten Luftangriffe der US-Airforce auf den Irak bereits ab August des Vorjahres geflogen worden wären. Der offizielle Kriegsbeginn war im Februar darauf. Mich überraschte diese Nachricht nicht, denn in jenem August fragte ich meinen Kollegen, warum auf einmal so viel bei der US-Airbase los sei, die man von unserem Bürofenster aus sehen konnte. Er meinte, er arbeite bereits seit 40 Jahren hier und wisse deshalb immer, wann die Amerikaner Krieg führten. Die Flugbewegungen der Airbase sind in Friedenszeiten bei praktisch 0, man putze nur gelegentlich das eine Flugzeug, das dort in solchen Zeiten sichtbar sei. Wenn es brenzlig wird, dann starten oft mehrere Maschinen pro Stunde. Er meinte damals im August, dass der Krieg nun los gehe und wenn er später offiziell ausgerufen werde und die Leute zensierte Bilder von den ersten Luftangriffen im TV sehen würden, dass es dann hier ruhig werde, weil der eigentliche Krieg dann praktisch schon vorbei sei. Der Mensch möchte belogen werden.


Habe mich in den vergangenen Tagen im Stillen gefragt, wie Sie ticken, nun weiß ich es.


nach oben springen

#6196

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 13:51
von nahal | 18.780 Beiträge | 20445 Punkte


Zitat von: Riphka
16.07.2012 13:44 #128858

Tun Sie, was Sie nicht lassen können.
Die Sache ist nicht erfunden.



Sicher ist "die Sache" nicht erfunden, sondern, in der Implikation, quatsch.
Nur diese "Sache" mit Angriffen auf Irak seit dem August 2002 ist quatsch.

Ein "Beobachter" von Luftbewegungen der US-Airbases in Deutschland kann höchstens logistische Flugbewegungen feststellen, keinesfalls Kampfflugzeuge beobachten, die Einsätze starten.
Es wäre ein Unsinn, wenn F-16, F-15, F-18 von Ramstein nach Irak zum Kampfeinsatz starten. B-2 landet nicht mal in Deutschland.

Was stattfand und was allgemein bekannt ist, sind logistische Truppenverlegungen nach Kuweit, die klar auch üver Deutschland erfolgten.

Außerdem......
schon Jahre vorher fand die Nord- und Südflugverbotszone in Irak statt, die auch nicht über Deutscgland erfolgte.

Fazit:
Quatsch.



zuletzt bearbeitet 16.07.2012 13:53 | nach oben springen

#6197

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 14:01
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: mbockstette
16.07.2012 13:38 #128856


Putin: Don't rush to strike Iran

Putin: Lasst euch Zeit bevor ihr den Iran angreift

Diesen Rat befolgt Israel.




Soll Putin etwas einen Angriff auf Iran direkt verbieten? Es reicht doch, dass er auf die katastrophalen Folgen in Afghanistan und Irak hinweist, um seine Meinung klar zu machen.

Es wird kein Endsieg an Ihrem Endziel, es würde ein Inferno.


nach oben springen

#6198

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 14:13
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: Lea S.
16.07.2012 14:01 #128862



Soll Putin etwas einen Angriff auf Iran direkt verbieten? Es reicht doch, dass er auf die katastrophalen Folgen in Afghanistan und Irak hinweist, um seine Meinung klar zu machen.

Es wird kein Endsieg an Ihrem Endziel, es würde ein Inferno.


Putin kann einen Krieg mit dem Iran in der Tat nicht verbieten, aber dass er ihn nicht einmal rundweg ablehnt, das ist schon einen Asbach Uralt wert.



zuletzt bearbeitet 16.07.2012 14:18 | nach oben springen

#6199

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 14:21
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Riphka
16.07.2012 13:44 #128858

Tun Sie, was Sie nicht lassen können.
Die Sache ist nicht erfunden.

Übrigens wurde von den etwa hab Dutzend
Ereigissen, bei denen ich nah dran war
und die durch die Medien gingen,
kein einziges wahrheitsgetreu berichtet.


Meinst Du das hier:
Tabelle: US-Angriffe auf die irakische Luftverteidigung (unvollständig)

Datum


Gebiet


Zielobjekt

4.9.2001


Südirak (As-Samawah)


Flugabwehrstellung (1)

9.9.2001


Südirak


FlaRak-Stellung (2)

27.9.2001


Südirak (Shahban, Nassiryah)


Flugabwehrstellung (3)

2.10.2001


Südirak (Basra, Al Hallah)


Flugabwehrstellung (4)

21.1.2002


Südirak


Flak-Stellung (5)

4.2.2002


Nordirak


? (6)

28.2.2002


Nordirak


Flugabwehrstellung (7)

15.4.2002


Südirak


Flugabwehrstellung (8)

20.5.2002


Südirak (As-Salman)


Luftverteidigungsradar (9)

22.5.2002


?


Kommandozentrale, FlaRak-Stellung (10)

24.5.2002


?


? (10)

28.5.2002


Nordirak (Mosul)


Flugabwehrstellung (11)

30.5.2002


Südirak


Radarstellung (10)

14.6.2002


Südirak (Amarah)


Radarstellung (12)

28.6.2002


Südirak


Kommandozentrale (13)

19.7.2002


Südirak


Kommunikationsanlage (14)
Quellen: (1) Associated Press, U.S. warplanes bomb Iraqi air defenses, 4.9.2001; (2) Reuters, U.S., British Attack Iraqi Missile Sites, Philadelphia Inquirer, 10.9.2001; (3) Reuters, U.S., British Jets Hit Targets in Southern Iraq, Washington Post, 28.9.2001; (4) N.N., Iraq Says Raids Kill 2, Washington Post, 4.10.2001; (5) Bradley Graham, U.S. Planes Hit Antiaircraft Site in Iraq, Washington Post, 22.1.2002, S. 12; (6) EFE, Mueren cuatro iraquíes en bombardeos de EEUU, El País, 5.2.2002; (7) Reuters, Jets on Patrol Over Iraq Attack Air Defense Sites, Washington Post, 1.3.2002, S. 18; (8) Reuters, 15.4.2002; (9) Charles Aldinger, U.S. Enforces Iraq ‘No-Fly’-Zone, Washington Times, 21.5.2002, S. 11; (10) Tim Ripley, Iraq Bombed Again, Air Forces Monthly, August 2002, S. 17; (11) AP, Planes Attack Iraqi Air Defenses, Washington Post, 29.5.2002, S. 14; (12) Reuters, Iraq Says U.S., British Jets Hit Civilian Areas, Washington Post, 17.6.2002, S. 17; (13) Reuters, U.S. Planes Attack Iraqi Command Center, 28.6.2002; (14) Deutschlandfunk, 20.7.2002.
http://www.bits.de/public/articles/ami/ami0702.htm

Allerdings gingen damals auch noch Flugangriffe auf Bagdad durch die Medien. Alles für die gute Sache!


nach oben springen

#6200

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 16.07.2012 14:26
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte


Zitat von: Lea S.
16.07.2012 14:01 #128862



Soll Putin etwas einen Angriff auf Iran direkt verbieten? Es reicht doch, dass er auf die katastrophalen Folgen in Afghanistan und Irak hinweist, um seine Meinung klar zu machen.

Es wird kein Endsieg an Ihrem Endziel, es würde ein Inferno.


Auch Putin wird keinen Iran mit Atomwaffen haben wollen oder gar ein atomares Wettrüsten an seine Südflanke haben wollen.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
5 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Maga-neu, ghassan, nahal, Hans Bergman, Landegaard

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 48 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248728 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen