#6251

Benzinpreise

in Politik 23.08.2012 01:04
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
20.08.12
<<Teures Öl: Benzinpreis erreicht neuen Rekordstand>>
http://www.manager-magazin.de/politik/de...00.html#ref=rss


nach oben springen

#6252

Europäische Banken lassen sich von USA nichts diktieren

in Politik 23.08.2012 01:11
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
<<US-Ermittler schlagen Alarm: Deutsche Bank und der Iran?>>
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Deutsche-B...cle7009866.html

<<Deutsche Bank-Aktie: US-Behörden untersuchen Pressebericht zufolge Iran-Geschäfte>>
http://www.aktiencheck.de/news/Artikel-D...chaefte-4536061

<<Iran-Affäre: Royal Bank of Scotland im Visier der US-Ermittler>>
http://www.ftd.de/unternehmen/finanzdien...gn=/unternehmen

<<US-Ermittlungen wegen Iran-DealsCommerzbank wappnet sich>>
"Nach Standard Chartered müssen sich immer mehr europäischen Banken wegen möglicher Verstöße gegen US-Embargos gegen den Iran verantworten. Nun zeigt sich, dass US-Ermittler bereits seit zwei Jahren auch die Commerzbank unter die Lupe nehmen. In aktuellen Börsenprospekten warnt die Bank vor drohenden Risiken für das Geschäft."
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Commerzban...cle7032796.html

<<Commerzbank am Haken der US-Justiz>>
http://www.ftd.de/unternehmen/finanzdien...gn=/unternehmen



zuletzt bearbeitet 23.08.2012 01:18 | nach oben springen

#6253

UN-Generalsekräter besucht Gipfelkonferenz Blockfreier Staaten in Teheran

in Politik 23.08.2012 01:14
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
<<Ban Ki Moon hält an Iran-Reise fest>>

"Trotz israelischer und amerikanischer Kritik hält Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon am Vorhaben fest, mit der iranischen Führung zu sprechen. Er will Themen ansprechen, die der internationalen Gemeinschaft derzeit «unter den Nägeln brennen».

(sda) Angesichts der wachsenden Spannungen zwischen Israel und Iran will Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon mit der Führungsspitze in Teheran reden. Sein Sprecher Martin Nesirky kündigte am Mittwoch an, dass Ban ein Treffen der Blockfreien Staaten in Iran zu diesem Zweck nutzen wolle."

http://www.nzz.ch/aktuell/international/...fest-1.17511345

Der paranoide Hosenscheisser aus Jerusalem meint dazu, primitiv wie er ist, nur folgendes:
«Herr Generalsekretär, Ihr Platz ist nicht in Teheran»!



zuletzt bearbeitet 23.08.2012 01:50 | nach oben springen

#6254

Isolation sieht anders aus...: Abweichende Verbündete der USA

in Politik 23.08.2012 01:48
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
<<Irak hilft dem Iran beim Umgehen der US-Sanktionen>>
http://www.krone.at/Nachrichten/Irak_hil...ign=Nachrichten

<<Medienberichte: Irak hilft Iran bei Umgehung von Sanktionen>>
http://www.handelsblatt.com/politik/inte...en/7018574.html

<<Trotz internationaler Sanktionen: Türkei versorgt Iran mit Stahl>>
http://www.deutsch-tuerkische-nachrichte...iran-mit-stahl/

<<Trotz EU-Embargo: Südkorea kauft ab September wieder iranisches Erdöl>>
http://de.rian.ru/business/20120820/264229510.html

<<Sanktionen: Iran will Bankgeschäfte mit Armenien machen>>
"Der Iran versucht einen Weg zu finden, trotz der Sanktionen des Westens seine Bankgeschäfte abzuwickeln: Nun soll es Gespräche mit dessen Handelspartner Armenien geben."
http://www.zeit.de/wirtschaft/2012-08/iran-bank-armenien

<<Annäherung in Nahost Ägyptens Präsident plant historische Iran-Reise>>
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ae...36.html#ref=rss



zuletzt bearbeitet 23.08.2012 01:49 | nach oben springen

#6255

Sterben sollen Andere ...

in Politik 24.08.2012 08:02
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte

Und nahal, Bockstette

READY OR NOT READY TO DIE?



http://www.tagesschau.de/ausland/israel1256.html
http://www.israelovesiran.com/israel-lov...t-ready-to-die/

Es tut wirklich gut zu lesen, dass es sehr viele aus eurer (nach nahals Worten) "Sippe" gibt, die nichts, aber auch gar nichts mit eurer Kriegslust am Hut haben.
Schade, dass hier im Forum keine schreiben, würde die Zahl der Antisemiten mit einem Schlag gewaltig reduzieren und deutlich machen, dass nicht eure Religion, sondern eure kriegerische und rassistische Einstellung das Problem ist.



zuletzt bearbeitet 24.08.2012 08:02 | nach oben springen

#6256

RE: Benzinpreise

in Politik 24.08.2012 08:09
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
23.08.2012 01:04 #133371
---
20.08.12
&lt;&lt;Teures Öl: Benzinpreis erreicht neuen Rekordstand>>
http://www.manager-magazin.de/politik/de...00.html#ref=rss

Als Fahrer eines schönen alten Audi 100 (*7 Liter Auto), nehme ich den Verantwortlichen dieses "unnötige" Embargo besonders Übel.

*Fürs anlassen - bei anständiger Fahrtweise braucht es dann 6 Liter auf 38 km.


nach oben springen

#6257

RE: Rocky Horror Picture Show

in Politik 24.08.2012 14:43
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat
Israeli defense officials consult with Rabbi Ovadia Yosef over Iran strike http://www.haaretz.com/news/diplomacy-de...remium-1.459547






Diese Affen, sperrt sie gemeinsam in einen Käfig und lasst sie bis an ihr Lebensende streiten.

Zitat
Rabbi Ovadia Yosef: Gentiles exist only to serve Jews

http://www.youtube.com/watch?v=A4xMHVSZLyU



Über den anderen Affen besteht wohl keine Meinungsverschiedenheit hier.

Zitat

Report: Iran's supreme leader orders to intensify attacks against West
http://www.haaretz.com/news/middle-east/...t-west-1.460046


allerdings es gibt auch andere Stimmen, (wie auch in Israel)

Zitat

Leading Iranian cleric calls on regime to avoid war with Israel
http://www.haaretz.com/news/diplomacy-de...remium-1.459775


nach oben springen

#6258

RE: Rocky Horror Picture Show

in Politik 24.08.2012 15:47
von Leto_II. | 20.461 Beiträge | 27743 Punkte


Zitat von: Lea S.
Über den anderen Affen besteht wohl keine Meinungsverschiedenheit hier.

Zitat

Report: Iran's supreme leader orders to intensify attacks against West
http://www.haaretz.com/news/middle-east/...t-west-1.460046




Die Meinungsverschiedenheit betrifft auch die Frage, ob da schon ein Krieg ist. Du hast ein Indiz dafür geliefert.


nach oben springen

#6259

RE: Benzinpreise

in Politik 24.08.2012 16:35
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok
24.08.2012 08:09 #133439

Als Fahrer eines schönen alten Audi 100 (*7 Liter Auto), nehme ich den Verantwortlichen dieses "unnötige" Embargo besonders Übel.

*Fürs anlassen - bei anständiger Fahrtweise braucht es dann 6 Liter auf 38 km.


:-)

Spätestens wenn der paranoide Hosenscheisser aus Jerusalem es nicht mehr aushalten kann und zuschlägt (was ich aber nach wie vor nicht glaube) mußt du dir ein Elektro-Auto kaufen, oder 'nen 6er im Lotto erspielen...



zuletzt bearbeitet 24.08.2012 16:36 | nach oben springen

#6260

RE: Rocky Horror Picture Show

in Politik 24.08.2012 16:48
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Leto_II.
24.08.2012 15:47 #133469


Die Meinungsverschiedenheit betrifft auch die Frage, ob da schon ein Krieg ist. Du hast ein Indiz dafür geliefert.


Nur weil noch andere Idioten solche Meinungen vertreten wie die zionistischen Idioten, muss es ja nicht stimmen.


nach oben springen

#6261

RE: Rocky Horror Picture Show

in Politik 24.08.2012 16:50
von Leto_II. | 20.461 Beiträge | 27743 Punkte


Zitat von: Lea S.
24.08.2012 16:48 #133490


Nur weil noch andere Idioten solche Meinungen vertreten wie die zionistischen Idioten, muss es ja nicht stimmen.


Wenn beide Idioten das so sehen, ist das aber so.


nach oben springen

#6262

RE: Benzinpreise

in Politik 24.08.2012 16:52
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
24.08.2012 16:35 #133481


:-)

Spätestens wenn der paranoide Hosenscheisser aus Jerusalem es nicht mehr aushalten kann und zuschlägt (was ich aber nach wie vor nicht glaube) mußt du dir ein Elektro-Auto kaufen, oder 'nen 6er im Lotto erspielen...


Ich kann es kaum noch aushalten für 2 € aus der Steckdose 100 KM zu fahren.


nach oben springen

#6263

RE: Rocky Horror Picture Show

in Politik 24.08.2012 17:08
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Leto_II.
24.08.2012 16:50 #133492


Wenn beide Idioten das so sehen, ist das aber so.

Das alleine macht ja noch keine Gefahr.

Gefährlich wird das Ganze, wenn die Idioten an den Befehlspulten für die Bomben sitzen.
diese A-Bombenstrotzenden Idioten in Tel Aviv machen mir mehr Sorgen als die ohne A-Bomben in Teheran.


nach oben springen

#6264

RE: Benzinpreise

in Politik 24.08.2012 17:09
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: primatologe
24.08.2012 16:52 #133493


Ich kann es kaum noch aushalten für 2 € aus der Steckdose 100 KM zu fahren.


In Frankreich bezahltste das auch an der Zaptsäule. So what.......


nach oben springen

#6265

RE: Rocky Horror Picture Show

in Politik 24.08.2012 20:00
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: Leto_II.
24.08.2012 16:50 #133492


Wenn beide Idioten das so sehen, ist das aber so.


Iran behauptet m.W. nicht, dass es sich mit Israel im Krieg befindet, Auf der anderen Seite muß man zugeben, dass Israel den Cyberkrieg begonnen hat.



zuletzt bearbeitet 24.08.2012 20:02 | nach oben springen

#6266

RE: Rocky Horror Picture Show

in Politik 24.08.2012 20:35
von Leto_II. | 20.461 Beiträge | 27743 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
24.08.2012 20:00 #133596


Iran behauptet m.W. nicht, dass es sich mit Israel im Krieg befindet, Auf der anderen Seite muß man zugeben, dass Israel den Cyberkrieg begonnen hat.

Wenn Aktionen ausgeweitet werden sollen müswsen schon welche laufen. Der Cyberkrieg ist so gut bewiesen, wie das iranische Atomprogramm, richtig.


nach oben springen

#6267

RE: Rocky Horror Picture Show

in Politik 25.08.2012 17:00
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: Leto_II.
24.08.2012 20:35 #133604

Wenn Aktionen ausgeweitet werden sollen müswsen schon welche laufen. Der Cyberkrieg ist so gut bewiesen, wie das iranische Atomprogramm, richtig.

Irrtum.
Experten haben Ersteres herausgefunden, Letzteres jedoch definitiv nicht.


nach oben springen

#6268

RE: Angriff - Kriegsgefahr

in Politik 25.08.2012 17:10
von werner thurner | 3.915 Beiträge | 3915 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
24.08.2012 16:35 #133481


:-)

Spätestens wenn der paranoide Hosenscheisser aus Jerusalem es nicht mehr aushalten kann und zuschlägt (was ich aber nach wie vor nicht glaube) mußt du dir ein Elektro-Auto kaufen, oder 'nen 6er im Lotto erspielen...


Nun, Überlegungen scheinen da zu sein:

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende...us-wahlen-.html


Was du nicht willst das man Dir tu, das füg auch keinem Anderen zu.


nach oben springen

#6269

Intellektuelle währen sich gegen Dummheit

in Politik 25.08.2012 20:12
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
>>Israelische Autoren machen gegen Iran-Angriff mobil<<

24. August 2012, 12:56

Netanyahu Frist für Stellungnahme bis Sonntag gesetzt - "Kein Krieg im Alleingang"

"Zürich/Wien - Israelische Schriftsteller haben Ministerpräsident Benjamin Netanyahu eine Frist bis Sonntag gesetzt, in der er erklären soll, dass er sich an die Gesetze halten und nicht im Alleingang einen Krieg gegen den Iran anfangen wird. Sollte er diese ungenutzt verstreichen lassen, soll das Oberste Gericht des Landes angerufen werden, berichtet die "Neue Zürcher Zeitung" (NZZ) am Freitag.

Die Kritik israelischer Intellektueller an der Regierung Netanyahu nehme in dem Maße zu, wie diese ihre Kriegsdrohungen gegenüber dem Iran wegen des vermuteten geheimen Atomwaffenprogramms verstärkt, schreibt NZZ-Autor Joseph Croitoru. Die öffentlichen Vorbehalte gegen die israelische Iran-Politik hätten schon Anfang August einen vorläufigen Höhepunkt erreicht, als der israelische Schriftsteller David Grossman in der Zeitung "Haaretz" einen ebenso besorgten wie empörten Kommentar veröffentlichte.[...]"

http://derstandard.at/1345165069698/Isra...n-Angriff-mobil


Wirklich Vorbildlich.

Aber wo bleibt diese interessante Meldung in den Deutschen Medien...?!



zuletzt bearbeitet 25.08.2012 20:12 | nach oben springen

#6270

RE: Intellektuelle währen sich gegen Dummheit

in Politik 25.08.2012 22:43
von Hans Bergman | 15.439 Beiträge | 27488 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
25.08.2012 20:12 #133758
...
http://derstandard.at/1345165069698/Isra...n-Angriff-mobil


Wirklich Vorbildlich.

Aber wo bleibt diese interessante Meldung in den Deutschen Medien...?!


Die Verbreitung solcher Meldungen ist eindeutig antisemitisch und deshalb in Deutschland verboten.


nach oben springen

#6271

RE: Intellektuelle währen sich gegen Dummheit

in Politik 25.08.2012 22:58
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
25.08.2012 20:12 #133758
---
>>Israelische Autoren machen gegen Iran-Angriff mobil<<

24. August 2012, 12:56

Netanyahu Frist für Stellungnahme bis Sonntag gesetzt - "Kein Krieg im Alleingang"

"Zürich/Wien - Israelische Schriftsteller haben Ministerpräsident Benjamin Netanyahu eine Frist bis Sonntag gesetzt, in der er erklären soll, dass er sich an die Gesetze halten und nicht im Alleingang einen Krieg gegen den Iran anfangen wird. Sollte er diese ungenutzt verstreichen lassen, soll das Oberste Gericht des Landes angerufen werden, berichtet die "Neue Zürcher Zeitung" (NZZ) am Freitag.

Die Kritik israelischer Intellektueller an der Regierung Netanyahu nehme in dem Maße zu, wie diese ihre Kriegsdrohungen gegenüber dem Iran wegen des vermuteten geheimen Atomwaffenprogramms verstärkt, schreibt NZZ-Autor Joseph Croitoru. Die öffentlichen Vorbehalte gegen die israelische Iran-Politik hätten schon Anfang August einen vorläufigen Höhepunkt erreicht, als der israelische Schriftsteller David Grossman in der Zeitung "Haaretz" einen ebenso besorgten wie empörten Kommentar veröffentlichte.[...]"

http://derstandard.at/1345165069698/Isra...n-Angriff-mobil

Wirklich Vorbildlich.

Aber wo bleibt diese interessante Meldung in den Deutschen Medien...?!


Die israelischen Autoren wehren sich gegen einen israelischen Alleingang, gegen ein gemeinsames Vorgehen zusammen mit den USA und deren engsten Verbündeten haben sie sich jedoch nicht ausgesprochen und Sie haben das nicht verstanden:

Zitat
Tatsache ist, dass der verborgene Glutkern des syrischen Dauerkonfliktes die Auseinandersetzung mit dem Iran und seinen nuklearen Vormachtambitionen im Nahen Osten ist. Das Widerstreben der Obama-Administration, in die dortigen Kämpfe militärisch involviert zu werden, hat auch mit der Furcht zu tun, vor der Zeit in eine direkte Konfrontation mit Teheran zu geraten. Für den äußersten Fall, das iranische Atomrüstungsprogramm nur noch durch eine Militäroperation stoppen zu können, will Obama gewissermaßen das Pulver trocken halten.

Einstweilen setzt Obama im Fall Syriens darauf, dass der drohende Verlust des wichtigsten Verbündeten Teherans auch das iranische Regime selbst zermürben könnte. Obwohl nach wie vor in den Sternen steht, ob der Präsident im Falle seiner Wiederwahl tatsächlich zur letzten, zur militärischen Option greifen würde, kann man doch davon ausgehen, dass die Planungen bereits abgeschlossen sind.

Dafür hat nicht zuletzt der konstante Druck aus Israel gesorgt, das sich Luftangriffe im Alleingang gegen die iranischen Atomanlagen vorbehält. Bei seinem Besuch in Jerusalem hat US-Verteidigungsminister Leon Panetta jüngst zwar deutlich gemacht, dass die Vereinigten Staaten eine einseitige israelische Aktion als Vertrauensbruch werten würden.

Obamas Signale nach Jerusalem

Zugleich soll er die israelischen Partner jedoch in die Waffentechnologie eingeweiht haben, die die USA gegen den Iran einsetzen würden. Als mögliche Zeitspanne, in der Washington noch auf die Wirkung der erst jüngst erneut verschärften Sanktionen setzen wolle, nannte er eineinhalb Jahre. Obwohl sich beide Seiten in der Einschätzung des Zeitfensters uneins sind, innerhalb dessen die Vollendung der iranischen Atompläne noch zu verhindern wäre, scheint ihre Kooperation paradoxerweise enger als je zuvor.

http://www.welt.de/debatte/article108787...es-Westens.html



zuletzt bearbeitet 25.08.2012 23:03 | nach oben springen

#6272

RE: Rocky Horror Picture Show

in Politik 26.08.2012 13:23
von Leto_II. | 20.461 Beiträge | 27743 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
25.08.2012 17:00 #133724

Irrtum.
Experten haben Ersteres herausgefunden, Letzteres jedoch definitiv nicht.


Es gibt handfeste Indizien, für beides.


nach oben springen

#6273

RE: Intellektuelle währen sich gegen Dummheit

in Politik 26.08.2012 13:31
von Hans Bergman | 15.439 Beiträge | 27488 Punkte


Zitat von: mbockstette
25.08.2012 22:58 #133775
...Die israelischen Autoren wehren sich gegen einen israelischen Alleingang, gegen ein gemeinsames Vorgehen zusammen mit den USA und deren engsten Verbündeten haben sie sich jedoch nicht ausgesprochen und Sie haben das nicht verstanden: ...

Wollen Sie damit sagen, "also doch alles Kriegstreiber, nur etwas vorsichtiger die Intellektuellen"?


nach oben springen

#6274

RE: Religion in der Öffentlichkeit muss verboten werden

in Politik 26.08.2012 16:17
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
26.08.2012 13:31 #133821

Wollen Sie damit sagen, "also doch alles Kriegstreiber, nur etwas vorsichtiger die Intellektuellen"?


Die etwas vorsichtigen Intellektuellen melden sich ja leise. Die Oberaffen aber, die die ihren Gläubigen seit Jahrhunderten von der Auserwähltheit erzählen und die Bibel als Grundbuich anprangern melden sich mal wieder etwas lauter.

Zitat
Shas spiritual leader calls on Jews to pray for annihilation of Iran
During his weekly sermon, Rabbi Ovadia Yosef says Jews should pray for destruction of the enemies of Israel, with an emphasis on Iran and Hezbollah.
http://www.haaretz.com/news/diplomacy-de...f-iran-1.460765


Da wird ganz deutlich nach der Auslöschung des Iran - wohlgemerkt nicht des iranischen Regimes - gebetet. Da dieser Rabbi Josef ja bereits einige Male die Lebensberechtigung von Nichtjuden - ausser sie dienen den Juden - extrem bestritten hat, frage ich mich, wie in einem Staat der sich Rechtsstaat nennt ein solcher Mensch noch frei herumlaufen darf und nicht in der Psychiatrie sitzt.
Aber was kann man von einer Regierung erwarten, deren Regierungschef ehemals durch seine Brandreden

Zitat
Netanjahu gab folgende Erwiderung*:

Sie, Herr Premierminister, haben kürzlich eine widerwärtige Bemerkung fallen gelassen.

Sie sagten die Bibel sei nicht unser Grundbuch.

Ich sage: Die Bibel ist unser Grundbuch, unsere Vollmacht und unser Eigentumsnachweis.

Nur wenn wir die Äußerungen untersuchen, die Sie und Mitglieder Ihres Kabinetts gemacht haben verstehen wir erst richtig was Sie getan haben: Eine nie dagewesene Tat in der Geschichte der jüdischen Nation.

Es ist richtig, dass wir in der Vergangenheit besiegt wurden, ins Exil mussten und dazu gezwungen waren auf Teile unserer Heimat zu verzichten.

Es ist allerdings noch nie vorgekommen, dass Juden vorsätzlich, ja fröhlich Teile ihrer Heimat abgegeben und damit die Einsicht aufgegeben haben, dass wir ein Recht auf dieses Land haben.

Damalige Beobachter waren sich im Klaren darüber, dass “Bibi” diese Rede weniger an die Abgeordneten der Knesset richtete, sondern vielmehr an seine Gefolgschaft auf der Rechten.
http://www.transatlantikblog.de/2011/11/...n-oslo-prozess/

indirekt den Mord an Rabin heraufbeschworen hat. http://www.arte.tv/de/638278,CmC=638252.html


Verdammtes Rassistenpack!


nach oben springen

#6275

RE: Rocky Horror Picture Show

in Politik 26.08.2012 16:31
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: Leto_II.
26.08.2012 13:23 #133819


Es gibt handfeste Indizien, für beides.


Für Stuxnet gibt es aber sogar handfeste Beweise. Selbst die Israelis haben es indirekt zugegeben und sich stolz auf Stuxnet gezeigt.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
2 Mitglieder und 6 Gäste sind Online:
Willie, Nadine

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: utzpolitz
Besucherzähler
Heute waren 115 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1360 Themen und 251437 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:
Corto, ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, Marlies, Nadine, nahal, Nante, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen