#6301

RE: AKW in Buschehr

in Politik 04.09.2012 11:16
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: mbockstette
03.09.2012 23:50 #135347


Die einen sind Stolz darauf, dass sie ihre Atomkraftwerke vom Netz nehmen und andere freuen sich wenn sie ein Atomkraftwerk nach dreißig Jahren Bauzeit zum Laufen bringen bzw. zum Laufen bringen lassen.


Gleich auf Erneuerbare Energien zu setzen wäre auf jeden Fall intelligenter als die Fehler der anderen nachzuäffen, man will eben zu den Atommächten gehören, oder man muss zu den Atommächten gehören, weil Israel (Herzlichen Dank an die Franzosen) Atomwaffen besitzt.


nach oben springen

#6302

RE: AKW in Buschehr

in Politik 04.09.2012 18:14
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: mbockstette
04.09.2012 01:28 #135367


Radioaktive Strahlung macht keinen Unterschied zwischen Schwellenländern (Tschernobyl) und Industrienationen (Fukushima).


Radioaktive Strahlung ist aber nur im Störfall ein Problem.


nach oben springen

#6303

Iran jetzt größter Handelspartner der Türkei

in Politik 04.09.2012 18:17
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
<<Türkei: Exporte in den Iran bewahren vor Finanzkrise>>

Deutsch Türkische Nachrichten | 01.09.12, 17:12

"Die EU ist derzeit kein vorteilhafter Handelspartner. Die Türkei hat sich deshalb genau richtig orientiert. Denn statt die sinkende Nachfrage aus Europa hinzunehmen, orientierte sie sich neu. Ein Großteil der Exportwaren landet derzeit im Mittleren Osten. Hauptabnehmer ist hier der Iran."
http://www.deutsch-tuerkische-nachrichte...or-finanzkrise/


nach oben springen

#6304

US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 04.09.2012 18:18
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
<<Schulterschluss gegen USA: Iran und Nordkorea wollen in Wissenschaft zusammenarbeiten>>

"Um der USA die Stirn bieten zu können, wollen sich Iran und Nordkorea bei Wissenschafts- und Technologiethemen zusammenschließen. Beide Staaten haben bereits ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet."
http://www.stern.de/politik/ausland/schu...m_campaign=alle

<<Iran und Nordkorea bilden "anti-hegemoniale Front">>

"Iran und Nordkorea rücken durch einen neuen Technologie-Pakt enger zusammen. Das Abkommen sieht unter anderem die Gründung gemeinsamer Labors vor. Beide Länder sehen sich im Kampf gegen den Westen."
http://www.welt.de/politik/ausland/artic...iale-Front.html



zuletzt bearbeitet 04.09.2012 18:20 | nach oben springen

#6305

Netanjahu wettert weiter

in Politik 04.09.2012 18:21
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
<<Israel kritisiert Nachlässigkeit mit Iran>>
03.09.2012, 09:51 Uhr

"Nach Ansicht von Israels Ministerpräsident Netanjahu schindet der Iran im Atomstreit weiter Zeit. Dem Vorgehen der internationalen Gemeinschaft gegen den Mullah-Staat fehle es an Entschlossenheit, so Netanjahu."
http://www.handelsblatt.com/politik/inte...an/7086968.html

Der Blick eines Psychopathen.


nach oben springen

#6306

Stützung der Öl- und Gasindustrie

in Politik 04.09.2012 18:26
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
<<Iran verhandelt mit Russland über Öl- und Gaskooperation>>
http://de.rian.ru/business/20120903/264300154.html

<<Wegen Sanktionen: Iran stützt Öl- und Gasindustrie mit 14 Milliarden Dollar>>
http://de.rian.ru/world/20120903/264300588.html


nach oben springen

#6307

Hoher ausländischer Besuch in Natans-Urananreicherungsanlage

in Politik 04.09.2012 18:28
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
03.09.2012

<<Besuch in Natans: Iran öffnet erstmals Atomanlage für ausländischen Staatschef>>

"Die Regierung in Teheran hat offenbar zum ersten Mal einen ausländischen Staatschef in ihre wichtigste Atomanlage geführt. Der mongolische Präsident besichtigte laut einem Agenturbericht das Gelände in Natans - und zeigte sich schwer beeindruckt."
http://www.spiegel.de/politik/ausland/be...71.html#ref=rss



zuletzt bearbeitet 04.09.2012 18:34 | nach oben springen

#6308

Frankreich gegen Angriffspläne Netanjahus

in Politik 04.09.2012 18:31
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
"Der französische Außenminister Fabius hält einen israelischen Präventivschlag auf die iranischen Atomanlagen für falsch. Das würde dem Iran nur in die Rolle des Opfers verhelfen. Schärfere Sanktionen seien die bessere Strategie."
...
Militäranschlag Israels ist falsche Strategie: Frankreich fordert schärfere Sanktionen für den Iran - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/politik/ausland/mili...aid_812193.html


nach oben springen

#6309

RE: AKW in Buschehr

in Politik 04.09.2012 18:32
von Leto_II. | 20.242 Beiträge | 25553 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
04.09.2012 18:14 #135450


Radioaktive Strahlung ist aber nur im Störfall ein Problem.


Sieht man in der Asse.


nach oben springen

#6310

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 04.09.2012 18:36
von Leto_II. | 20.242 Beiträge | 25553 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
04.09.2012 18:18 #135452
---
&lt;&lt;Schulterschluss gegen USA: Iran und Nordkorea wollen in Wissenschaft zusammenarbeiten>>

"Um der USA die Stirn bieten zu können, wollen sich Iran und Nordkorea bei Wissenschafts- und Technologiethemen zusammenschließen. Beide Staaten haben bereits ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet."
http://www.stern.de/politik/ausland/schu...m_campaign=alle

&lt;&lt;Iran und Nordkorea bilden "anti-hegemoniale Front">>

"Iran und Nordkorea rücken durch einen neuen Technologie-Pakt enger zusammen. Das Abkommen sieht unter anderem die Gründung gemeinsamer Labors vor. Beide Länder sehen sich im Kampf gegen den Westen."
http://www.welt.de/politik/ausland/artic...iale-Front.html


Ausgerechnete die schlimmsten der Schlimmen, die Götzenanbeter... :)


nach oben springen

#6311

Warnung der Hisbollah nun offiziell

in Politik 04.09.2012 18:37
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
"Beirut – Der Chef der libanesischen Hisbollah-Partei hat Israel vor einem Angriff auf Irans Atomanlagen gewarnt. Iranische Beamte hätten ihm gesagt, dass der Iran im Falle eines derartigen Angriffs Israel und Militärstützpunkte der USA in der Region angreifen würden, sagte Hassan Nasrallah."
http://www.blick.ch/news/ausland/hisboll...-id2021591.html


nach oben springen

#6312

RE: Netanjahu wettert weiter

in Politik 04.09.2012 18:37
von Leto_II. | 20.242 Beiträge | 25553 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
04.09.2012 18:21 #135453
---
&lt;&lt;Israel kritisiert Nachlässigkeit mit Iran>>
03.09.2012, 09:51 Uhr

"Nach Ansicht von Israels Ministerpräsident Netanjahu schindet der Iran im Atomstreit weiter Zeit. Dem Vorgehen der internationalen Gemeinschaft gegen den Mullah-Staat fehle es an Entschlossenheit, so Netanjahu."
http://www.handelsblatt.com/politik/inte...an/7086968.html

Der Blick eines Psychopathen.


Da hat er aber einen lichten Augenblick.


nach oben springen

#6313

RE: Warnung der Hisbollah nun offiziell

in Politik 04.09.2012 18:38
von Leto_II. | 20.242 Beiträge | 25553 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
04.09.2012 18:37 #135459
---
"Beirut – Der Chef der libanesischen Hisbollah-Partei hat Israel vor einem Angriff auf Irans Atomanlagen gewarnt. Iranische Beamte hätten ihm gesagt, dass der Iran im Falle eines derartigen Angriffs Israel und Militärstützpunkte der USA in der Region angreifen würden, sagte Hassan Nasrallah."
http://www.blick.ch/news/ausland/hisboll...-id2021591.html


Damit täte der Iran Bibi einen grossen Gefallen.


nach oben springen

#6314

RE: Netanjahu wettert weiter

in Politik 04.09.2012 18:39
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
<<Zerwürfnis mit USA: Im Atomstreit mit Iran wird die Zeit knapp für Israel>>

"Das Zerwürfnis zwischen Israel und den USA beim Atomstreit mit dem Iran verschärft sich. Teheran beschleunigt sein Atomprogramm. Und Israel will nicht warten, bis es keine Optionen mehr hat"
http://www.welt.de/politik/ausland/artic...uer-Israel.html


nach oben springen

#6315

Warnung an USA

in Politik 04.09.2012 18:40
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
<<US-Stützpunkte im Nahen Osten im Visier: Iran droht USA bei Angriff Israels mit Krieg>>

"Pulverfass Nahost: Für den Fall eines israelischen Angriffs auf den Iran droht Teheran den Vereinigten Staaten mit Angriffen auf US-Einrichtungen in der Region."
http://www.stern.de/politik/ausland/us-s...m_campaign=alle



zuletzt bearbeitet 04.09.2012 18:40 | nach oben springen

#6316

RE: Netanjahu wettert weiter

in Politik 04.09.2012 18:40
von Leto_II. | 20.242 Beiträge | 25553 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
04.09.2012 18:39 #135463
---
&lt;&lt;Zerwürfnis mit USA: Im Atomstreit mit Iran wird die Zeit knapp für Israel>>

"Das Zerwürfnis zwischen Israel und den USA beim Atomstreit mit dem Iran verschärft sich. Teheran beschleunigt sein Atomprogramm. Und Israel will nicht warten, bis es keine Optionen mehr hat"
http://www.welt.de/politik/ausland/artic...uer-Israel.html


Da steht auch drin, dass die USA dem Iran signalisiert haben sollen, sich raushalten zu wollen und deshalb nicht angegriffen werden wollen. DAS wäre der wichtige Punkt.


nach oben springen

#6317

RE: Warnung der Hisbollah nun offiziell

in Politik 04.09.2012 18:41
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: Leto_II.
04.09.2012 18:38 #135462


Damit täte der Iran Bibi einen grossen Gefallen.


Erst umgekehrt wird ein Schuh draus, da ja Bibi angreifen will.
Damit täte er den Mullahs, den fanatischen Revolutionsgarden und der Hisbollah einen großen Gefallen.



zuletzt bearbeitet 04.09.2012 18:42 | nach oben springen

#6318

RE: Netanjahu wettert weiter

in Politik 04.09.2012 18:43
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: Leto_II.
04.09.2012 18:40 #135465


Da steht auch drin, dass die USA dem Iran signalisiert haben sollen, sich raushalten zu wollen und deshalb nicht angegriffen werden wollen. DAS wäre der wichtige Punkt.


Auch, ja.


nach oben springen

#6319

RE: Warnung der Hisbollah nun offiziell

in Politik 04.09.2012 18:44
von Leto_II. | 20.242 Beiträge | 25553 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
04.09.2012 18:41 #135466


Erst umgekehrt wird ein Schuh draus, da ja Bibi angreifen will.
Damit täte er den Mullahs, den fanatischen Revolutionsgarden und der Hisbollah einen großen Gefallen.


Nee, wenn die USA angeriffen werden, müssen sie auch antworten.


nach oben springen

#6320

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 04.09.2012 18:45
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: Leto_II.
04.09.2012 18:36 #135458


Ausgerechnete die schlimmsten der Schlimmen, die Götzenanbeter... :)

Die kontraproduktive US-Außenpolitik gegen ihr unliebsame Staaten schweißt eben alle Betroffenen zusammen - darunter eben auch Götzenanbeter.


nach oben springen

#6321

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 04.09.2012 18:49
von Leto_II. | 20.242 Beiträge | 25553 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
04.09.2012 18:45 #135470

Die kontraproduktive US-Außenpolitik gegen ihr unliebsame Staaten schweißt eben alle Betroffenen zusammen - darunter eben auch Götzenanbeter.


Ob das China recht sein wird?


nach oben springen

#6322

RE: Warnung der Hisbollah nun offiziell

in Politik 04.09.2012 18:50
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: Leto_II.
04.09.2012 18:44 #135468


Nee, wenn die USA angeriffen werden, müssen sie auch antworten.


Die USA sitzen bereits mit im israelischen Boot, auch wenn sie diesen Platz jetzt nicht mehr so bequem finden.
Die USa kann ohne weiteres für eine Aggression Israelis mit verantwortlich gemacht werden.
Ohne die vielen Waffenlieferungen, der engen militärischen Kooperation und den Finanzhilfen wäre Isarel dazu gar nicht in der Lage. Außerdem könnten die USA einen israelischen Angriff auch aktiv vereiteln. Tun sie das nicht, tragen sie die Verantwortung durchaus mit.



zuletzt bearbeitet 04.09.2012 18:51 | nach oben springen

#6323

RE: Warnung der Hisbollah nun offiziell

in Politik 04.09.2012 18:53
von Leto_II. | 20.242 Beiträge | 25553 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
04.09.2012 18:50 #135476


Die USA sitzen bereits mit im israelischen Boot, auch wenn sie diesen Platz jetzt nicht mehr so bequem finden.
Die USa kann ohne weiteres für eine Aggression Israelis mit verantwortlich gemacht werden.
Ohne die vielen Waffenlieferungen, der engen militärischen Kooperation und den Finanzhilfen wäre Isarel dazu gar nicht in der Lage. Außerdem könnten die USA einen israelischen Angriff auch aktiv vereiteln. Tun sie das nicht, tragen sie die Verantwortung durchaus mit.


Dann trägt Ru auch seinen Teil.


nach oben springen

#6324

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 04.09.2012 18:56
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: Leto_II.
04.09.2012 18:49 #135475


Ob das China recht sein wird?


Die Chinesen können sich immer noch entscheiden, auf welche (politische) Seite sie sein wollen. Es kommt darauf an, ob sich die Pragmatiker, oder die Konservativen durchsetzen.

Außerdem haben Nordkorea und Iran bezüglich China inzwischen viel dazu gelernt und wissen nun, dass sie sich auf die Chinesen nicht immer verlassen können. Ihnen ist es daher nun ziemlich egal, was die Chinesen denken.


nach oben springen

#6325

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 04.09.2012 18:58
von Leto_II. | 20.242 Beiträge | 25553 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
04.09.2012 18:56 #135479


Die Chinesen können sich immer noch entscheiden, auf welche (politische) Seite sie sein wollen. Es kommt darauf an, ob sich die Pragmatiker, oder die Konservativen durchsetzen.

Außerdem haben Nordkorea und Iran bezüglich China inzwischen viel dazu gelernt und wissen nun, dass sie sich auf die Chinesen nicht immer verlassen können. Ihnen ist es daher nun ziemlich egal, was die Chinesen denken.


Ein nordkoreanisches Atomwaffenprogramm bedroht auch Peking.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online:
ghassan

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248700 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
ghassan, Landegaard, Maga-neu, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen