#7376

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 13:00
von nahal | 18.783 Beiträge | 20475 Punkte

Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #7372
[quote="nahal"|p173684]1) ein Paar Kugeln


So und jetzt suche mir einen einzigen Beitrag der letzten Wochen, an denen Du nicht aktiv warst in dem ein Forist einen Anderen MItforisten persönlich attackiert hat.
Wie oft fiel das Wort, "Idiot", "Kretin" oder sonst ein anderes Schimpfwort auf einen Forsiten bezogen?






"Auf Ihre idiotischen Reflexreaktionen"

Sie beleidigen, echauffieren sich wenn man Ihnen mit gleicher Münze zurückzahlt.
Ein Heuchler vor dem Herrn.



zuletzt bearbeitet 05.10.2013 13:03 | nach oben springen

#7377

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 13:02
von nahal | 18.783 Beiträge | 20475 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #7375
Zitat von nahal im Beitrag #7357
Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #7352

Nahal, eine von PR-Profis für einen notorischen Lügner geschriebene Rede bildet nicht, sie manipuliert.





Sie meinen das hier, aus dem Munde des iranischen Plagiators:

""A county that could enrich uranium to about 3.5 percent will also have the capability to enrich it to about 90 percent. Having fuel cycle capability virtually means that a country that possesses this capability is able to produce nuclear weapons."

Sie haluzienieren weiter.



Was ist an diesem Auspruch falsch?

Netanjahu will sogar die Fähigkeit dazu wegbomben. Wissen und Fähigkeiten kann man nicht wegbomben.


Quatsch,

Wenn der Iran sich daran hält, sein Anreicherungskreislauf aufzugeben, ist Ruhe im Karton.

Das verlangt die UNO, das verlangt Obama, das verlangt Netanjahu.


nach oben springen

#7378

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 13:05
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #7374
So viel Gemeinheit hätte ich von dir nicht erwartet!


Tschuldigung.
:(


nach oben springen

#7379

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 13:07
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7376
Sie beleidigen, echauffieren sich wenn man Ihnen mit gleicher Münze zurückzahlt.
Ein Heuchler vor dem Herrn.

Dazu möchte ich Dich zitieren:
Sie beleidigen, echauffieren sich wenn man Ihnen mit gleicher Münze zurückzahlt.
Ein Heuchler vor dem Herrn.


nach oben springen

#7380

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 13:07
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #7371
Zitat von Lea S. im Beitrag #7365
Zitat von Leto_II. im Beitrag #7348
.................

Wo habe ich denn bestimmte Religioten, oder auch Nationalisten, ausgeschlossen? Ich habe doch nur die Wirkung auch auf säkulare und linke Israelis beschrieben. Leas Voreingenommenheit liegt in der Behauptung, dass ich dieses tut, Du darfst Dich dem natürlich gerne anschliessen.



Du nennst mich voreingenommen und bemerkst in all den Diskusion seit Jahren nicht, dass eigentlich Du es bist, der voreingenommen ist.
Es geht der Welt nicht um die Wirkung auf säkulare oder linke Israelis.

Es geht um die Kriegshetze Netanahus. Es geht darum, die Zustände in Nah Ost endlich zu verbessern und den Kriegstreiber zu beschneiden.



Du unterstellst doch mir, nicht alle Religioten (und Nationalisten) gemeint zu haben, ich habe aber keine ausgeschossen.


Wo bitte, habe ich Dich so angesprochen und Dir das unterstellt?

Schreibe ich über Letho oder über den Nah Ost Konflikt mit all seinen Abartigkeiten?
Ich schreibe davon, dass die restliche Welt die Kriegstreiberei Israels leid ist. Wie das auf säkulare Israelis oder Linke wirkt, interessiert mich dabei nicht die Bohne, sie hindern Netanjahu nicht an seiner Kriegstreiberei seit Jahren.


nach oben springen

#7381

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 13:10
von nahal | 18.783 Beiträge | 20475 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7370

2. Mag sein. Dennoch sollte man - bei aller gebotenen Vorsicht - die ausgestreckte Hand nicht sofort beiseite schlagen, sondern sehen, was möglich ist.

Ich glaube, die Regierung Netanyahu isoliert ihr Land (nicht nur in dieser Frage). Als Israeli wäre ich besorgt.



Und, wo hat Netanjahu etwas anderes gesagt?

Taten, weniger Worte verlangt er, zurecht.
Er hat auch genau beschrieben, welche Taten das sein müssen.
Und diese sind ganz leicht machbar, sollten die Mullahs daran interessiert sein.

In Israel ist die Zustimmung zu Netanjahus Haltung größer als die Zustimmung Merkels in Deutschland.



zuletzt bearbeitet 05.10.2013 13:11 | nach oben springen

#7382

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 13:12
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte

So, aber jetzt ist gut für mich.
Ich werde wohl akzeptieren müssen, Deine Beschimpfungen an die meisten Foristen hier zu ertragen.
Du wirst es auch weiterhin nicht schaffen, mich so zu provozieren, dass ich mich auf das gleiche Niveau einlasse.



Und falls mir doch versehentlich etwas rausrutscht, wird mir sicher Hans mit Rat und Tat beiseite stehen. und mich auf meine Gemeinheiten hinweisen.
Vielen Dank Hans, schon mal im Vorraus.
:-)


nach oben springen

#7383

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 13:13
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #7344
Zitat von Lea S. im Beitrag #7312
Zitat von ente im Beitrag #7310
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7309
Zitat von nahal im Beitrag #7298
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7293
Leute, vor unserer Haustür ertrinken hunderte Menschen, der ungelöste Streit zwischen Demokraten und Republikaner gefährdet möglicherweise die Weltwirtschaft, Griechenland wird bald ein neues Rettungspaket benötigen. Und ihr regt euch über den - folgenlosen - Auftritt eines Kretins vor der UNO auf? Soll er doch schimpfen und drohen, soll er sein "ceterum censeo" wiederholen bis zum Erguss.


Ich glaube kaum, du hast seine Rede gesehen oder gelesen, sonst hättest du so einen Schwachsinn nicht geschrieben.
Nein, ich habe nur Auszüge gelesen. Aber das hat mir gereicht:

“Israel will never acquiesce to nuclear arms in the hands of a rogue regime that repeatedly promises to wipe us off the map,” Netanyahu said in an address to the U.N. General Assembly. “I want there to be no confusion on this point. Israel will not allow Iran to get nuclear weapons. If Israel is forced to stand alone, Israel will stand alone.”

Ich erwarte nicht, dass die israelische Regierung sofort in Begeisterung über Ruhanis Rede ausbricht, aber etwas mehr Zurückhaltung erwarte ich schon.


Die Zurückhaltung der USA bzgl. Atomwaffen in Israel, wird sich bitter rächen. Ein rücksichtsloser Agressor macht sich selbständig, ein Alptraum ansich.
Da hat man nicht weit genug gedacht.


Die Entwicklung konnte vor 40 Jahren keiner wirklich voraussehen. Es ist der Fluch des sich nicht an einmal in gutem Einvernehmen gestrickten Gesetze zu halten.
Politik überall auf der Welt ist von Finanzen gekapert und stellt sich über das Recht.

Netanjahu aber ist nur die andere Seite der Münze Ahmadinejad, sein Feind ist ihm abhanden gekommen und darum wirkt sein Geschrei so widerlich.



Bis jetzt ist das eine PR-Offensive ohne Substanz. (D)Ein Schnellschuss ist genau das, wovor Netanyahu warnt.



Irres Kriegsgeschrei ist keine Warnung.


nach oben springen

#7384

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 13:15
von nahal | 18.783 Beiträge | 20475 Punkte

Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #7382
So, aber jetzt ist gut für mich.
Ich werde wohl akzeptieren müssen, Deine Beschimpfungen an die meisten Foristen hier zu ertragen.
Du wirst es auch weiterhin nicht schaffen, mich so zu provozieren, dass ich mich auf das gleiche Niveau einlasse.







Mal schauen, ob Sie sich daran halten, ich bin skeptisch.


nach oben springen

#7385

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 13:16
von nahal | 18.783 Beiträge | 20475 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #7383

Irres Kriegsgeschrei ist keine Warnung.



Nochmals:
Im Krieg befinden sich die iranischen Truppen in Syrien, nicht Israel.


nach oben springen

#7386

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 13:20
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #7345
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7314
Zitat von Lea S. im Beitrag #7311
Für die gesamte Welt sind die beiden Krisenherde bestimmt nicht das Hauptproblem. Für die Betroffenen allerdings schon.

Das bedeutet nicht, dass man den Rausschmiss Berlusconis nicht mitbekommt, oder die seit Jahren unmenschliche Situation der Flüchtlinge aus Nordafrika.
Der Nahe Osten ist bereits ein riesiges Flüchtlingslager mit kleinen Flecken staatlicher Souveränität dazwischen.

Das Flüchtlingsproblem hat gerade erst in den letzten Jahren Fahrt aufgenommen, es wird sich ausweiten in einem Masse, welches wir uns heute garnicht ausmalen können.
Wir werden es persönlich miterleben.

Menschen am Rande der Existenz sterben nicht freiwillig und leise.
Papa Francesco hat recht: "È una vergogna!" Es ist eine Schande! Es ist eine Schande, dass Fischer zusehen, wie Menschen ertrinken. Dass Gesetze dafür sorgen, dass Hilfe in Extremsituation als Beihilfe zu kriminellen Handlungen verstanden wird.

Die Flüchtlingen kamen vorwiegend aus Somalia, einem nicht mehr existierenden Staat, und Eritrea, einem Staat mit einer der fürchterlichsten Diktaturen nach Nordkorea.

Die Probleme eines notorischen Scheißkerls mit der Justiz sind hingegen seit gestern wirklich Peanuts.




Wir werden sie nicht alle aufnehmen können und ein Interventionismus ist auch nicht erwünscht.

Die Besatzungen zweier Fischerboote wären völlig überfordert damit, 500 Leute in Panik aufzunehmen. Bei der Titanic haben sich die Rettungsboote auch nicht ohne Grund aus dem Staub gemacht. Es bedurfte keiner staatlich verordneten Pflicht zur Unterlassung der Hilfeleistung



Manchmal habe ich den Eindruck, Du widersprichst einfach nur, weil Du es kannst.

Dieser Beitrag ist ein Zeichen davon. Würdest Du auch so reden, wenn es sich um Deine Kinder handeln würde, die dort immer wieder ertrinken, weil die Welt es nicht gebacken kriegt endlich etwas menschlich zu werden?

Wir können nicht alle aufnehmen? Wir werden es müssen, wenn wir nicht die Zustände der Welt ändern oder alle an unseren Grenzen erschiessen wollen.
Gut, dass das Meer noch zwischen uns und den Kriegen liegt, nicht wahr?


nach oben springen

#7387

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 13:20
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7384
Mal schauen, ob Sie sich daran halten, ich bin skeptisch.

Es ist in der Tat nicht leicht Deine Beleidigungen und Todeswünsche einfach so hinzunehmen.



zuletzt bearbeitet 05.10.2013 13:20 | nach oben springen

#7388

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 13:31
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7347
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7317

Das ist keine Angelegenheit Israels, .



Sicher ist die Einschätztung des Hassan Fereydoun eine wichtige Angelegenheit Israels.

Der iranische Guttenberg ist, wenigstens zuerst, mit Vorsicht zu genießen.



Mit Namensänderungen kennen die Israelis sich besonders gut aus, vor allem die Politiker.

Dass Fereidoon ein Vorname ist, weisst Du aber bestimmt. Dass er als Hassan-Fereidoon Rouhani im Register eingetragen ist, sicherlich auch.

Zitat
Glasgow Caledonian University carried out an internal investigation to confirm Rouhani's alumnus status and after confirming it, it published Rouhani’s theses abstracts and a video showing him being capped, as Scottish academic tradition provides, during the University's 1999 graduation ceremony.[30][31]

Analysis by three bloggers indicated that two passages in his PhD thesis[32] were identical to a 1991 book by Mohammad Hashim Kamali.[32][33][34] The University library confirmed that Rouhani had cited Kamali's work both in the main body of the thesis and in the bibliography and that his theses were under no academic investigation.


http://en.wikipedia.org/wiki/Hassan_Rouhani


der eine fälscht seine Geburtsurkunde ................ und immer sind es die Gegner Netanjahus.



zuletzt bearbeitet 05.10.2013 14:24 | nach oben springen

#7389

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 13:36
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7354
Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #7352
Zitat von nahal im Beitrag #7351
Hier, lesen Sie weiter, es bildet:

Nahal, eine von PR-Profis für einen notorischen Lügner geschriebene Rede bildet nicht, sie manipuliert.

Was bildet, sind die Sätze, die Netanjahu sagt wenn er sich unbeobachtet fühlt.

http://www.youtube.com/watch?v=eeT_KLuCdug

Übersetze das doch bitte mal für mich, wenn Dir soviel an meiner Bildung liegt.





Sie können sich drehen und wenden bis übermorgen.
Fakt und hier als Thema bleibt, dass ein "friedliebender "Mensch" Netanjahu ein Paar Kugeln in den Kopf wünscht und Sie bei diesem Liebesdienst zur Seite stehen.
Und diese "humanistischen Bestrebungen" aufgrund dieser Rede vor der UN, die Sie offensichtlich nicht fähig zu lesen sind.







Selbst wenn er gewünscht hätte ist es immer noch virtuell. Im Gegensatz zu den Mördern des Mossad, die wahrhaftig morden.

Netanjahu ist ein Kriegstreiber und wird bald abgewickelt.


nach oben springen

#7390

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 13:44
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7367
Zitat von Lea S. im Beitrag #7365
Zitat von Leto_II. im Beitrag #7348
.................

Wo habe ich denn bestimmte Religioten, oder auch Nationalisten, ausgeschlossen? Ich habe doch nur die Wirkung auch auf säkulare und linke Israelis beschrieben. Leas Voreingenommenheit liegt in der Behauptung, dass ich dieses tut, Du darfst Dich dem natürlich gerne anschliessen.



Du nennst mich voreingenommen und bemerkst in all den Diskusion seit Jahren nicht, dass eigentlich Du es bist, der voreingenommen ist.
Es geht der Welt nicht um die Wirkung auf säkulare oder linke Israelis.

Es geht um die Kriegshetze Netanahus. Es geht darum, die Zustände in Nah Ost endlich zu verbessern und den Kriegstreiber zu beschneiden.



1) Er ist kein Kriegstreiber, zZ befindet sich der Iran im Krieg in Syrien
2) Er ist schon beschnitten




Sorry Zahnteufel, Du spinnst! Iran befindet sich auf die gleiche Art und Weise im Krieg mit Syrien wie die USA mit Jordanien, Israel mit Georgien.

Also auf in den Krieg gegen Israel, schliesslich befinden die sich im Krieg in Azerbeijan.


nach oben springen

#7391

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 13:48
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7377
Zitat von Lea S. im Beitrag #7375
Zitat von nahal im Beitrag #7357
Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #7352

Nahal, eine von PR-Profis für einen notorischen Lügner geschriebene Rede bildet nicht, sie manipuliert.





Sie meinen das hier, aus dem Munde des iranischen Plagiators:

""A county that could enrich uranium to about 3.5 percent will also have the capability to enrich it to about 90 percent. Having fuel cycle capability virtually means that a country that possesses this capability is able to produce nuclear weapons."

Sie haluzienieren weiter.



Was ist an diesem Auspruch falsch?

Netanjahu will sogar die Fähigkeit dazu wegbomben. Wissen und Fähigkeiten kann man nicht wegbomben.


Quatsch,

Wenn der Iran sich daran hält, sein Anreicherungskreislauf aufzugeben, ist Ruhe im Karton.

Das verlangt die UNO, das verlangt Obama, das verlangt Netanjahu.




Warum sollte er?
Die UN und der Iran werden gemeinsam etwas aushandeln.
Weder hat Obama aber erst Recht nicht Netanjahu dann irgendetwas zu fordern.
Das einzige was die UN fordert, ist dass Israel endlich den NPT unterschreibt und die UN-Resolutionen befolgt.


nach oben springen

#7392

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 13:52
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7385
Zitat von Lea S. im Beitrag #7383

Irres Kriegsgeschrei ist keine Warnung.



Nochmals:
Im Krieg befinden sich die iranischen Truppen in Syrien, nicht Israel.




Eine Unwahrheit wird nicht besser nur weil Du sie wiederholst!
Iran befindet sich auf die gleiche Weise im Krieg in Syrien die die USA in Jordanien gegen Syrien.
Israel schon raus aus Azerbeijan?


nach oben springen

#7393

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 14:10
von Landegaard | 15.877 Beiträge | 20626 Punkte

Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #7338

Selbstverständlich haben wir das - auch wenn Sie das gerne anders sehen.
These bleibt These. Wunsch ist Wunsch. Das sind die Fakten, die es zu unterschieden gilt, und an die sich auch Sie zu richten haben.


:) Ich habe kein Problem mich an die Fakten zu halten. Das tue ich durchaus die ganze Zeit. Nun ist Ihnen offensichtlich wichtig, zwischen einer "gewünschten" Kugel in den Kopf und einer als Handlungsempfehlung nahegelegten zu unterscheiden. Ich finde diese Differenzierung unwichtig, wenn nicht an der Grenze zur Lächerlichkeit, wesentlich ist die Kugel. Auch ein Fakt.

Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #7338

Ach ne, und Iran bzw. Ahmadi hat keinen Hehl daraus gemacht, dass das "zionistische Gebilde" eines Tages "von den Seiten der Geschichte verschwunden sein wird" ... Rechtfertigt das im Umkehrschluß also seine vermeintliche Handlung, gegebenenfalls an einer Atombombe zu bauen, um das Gesagte umzusetzen?
Außerdem ist es nicht erwiesen, dass der Iran an einer Atombombe baut. Das ist die Faktenlage, an die auch Sie, Netanjahu und nahal sich zu richten haben.


Nein, das rechtfertigt es nicht. Dennoch hat Ahmedinejad und nicht nur er so gegen Israel gekeilt und da braucht es niemanden wundern, wenn Bibi, solange sich die Faktenlage nicht ändert, ähnlich heiss unterwegs ist.

Dass es nicht erwiesen ist, dass der Iran eine Atombombe baut, spielt dabei keine Rolle. Iran hat keinen Beitrag geleistet, dass da Klarheit herrscht. Was genau das ist, was man von Rohani nun erwarten kann. Unabhängig davon, was Bibi faselt.


Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #7268

Mit meiner "Lyrik" haben offensichtlich nur Sie und nahal größere Probleme. .


Ich wusste nicht, dass ich mir erst eine Mehrheit besorgen muss, um Ihre Lyrik zu kritisieren.

Zitat von Landegaard im Beitrag #7279
Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #7268

Auch hier beweisen Sie ernsthafte Augenprobleme: Ich habe - ganz im Gegensatz zu nahal (auch RL kann da ein Wörtchen mitreden) - niemals jemandem den Tod gewünscht, weder hie rim Forum, noch außerhalb.

Nein, Sie haben nur Vermutungen geäußert, hab ich verstanden. Das Problem scheinen hier mir nicht meine Augen zu sein.

Das habe ich nun auch erkannt. Es wäre für den weiteren Verlauf aber von Vorteil, würde es sich herausstellen, das Problem lege nicht hinterIhren Augen. :)

Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #7268


Nein, nicht deshalb, sondern weil Sie seltsamerweise leider nicht differenzieren können, welcher Angriff näher und persönlicher - und daher viel eher zu kritisieren ist: der gegen einen Politiker des Staates XY, oder der gegen einen hiesigen Foristen ... Oder haben Sie auch an nahal "Beobachtungen formuliert"?


Ich kann da durchaus differenzieren, tue es aber nicht, weil eine Differenzierung hier keine Rolle spielt. Es ist ja nicht so, als dass ich nahals Erguss gut finde. Dazu ist aber schon eine Menge geschrieben worden. Zu Ihrem bis dato nicht.

Zitat von Landegaard im Beitrag #7279
[quote=Indogermane_HS|p173565]
Ich kann verstehen, dass Sie auch gerne zu dem Mittel der Blockbildung greifen, das ist sehr beliebt bei Foristen mit schwacher Argumentation, egal wie dünn auch dieser Versuch ist.
Und ich kann verstehen, dass Sie so antworten wollen. :)

[quote=Indogermane_HS|p173565]
:) Gibt es hier unter den nahalschen "Kritins" eigentlich auch schlichte "Kretins", oder nur noch "Oberkretins"?
Leto wolllte heute sogar freiwillig diesem Club beitreten,w as verständlich ist: Wer hier und heute den nahalschen Titel "Oberkretin" trägt, der darf sich (angesichts der Tatsache von wem dieser Titel vergeben wurde) wahrlich schon geschmeichelt fühlen.


Ist die Ehrung "Kretin" einmal ausgesprochen, kommt die Beförderung zum Oberkretin erfahrungsgemäß recht schnell. :)



nach oben springen

#7394

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 14:13
von nahal | 18.783 Beiträge | 20475 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #7392
Zitat von nahal im Beitrag #7385
Zitat von Lea S. im Beitrag #7383

Irres Kriegsgeschrei ist keine Warnung.



Nochmals:
Im Krieg befinden sich die iranischen Truppen in Syrien, nicht Israel.




Eine Unwahrheit wird nicht besser nur weil Du sie wiederholst!
Iran befindet sich auf die gleiche Weise im Krieg in Syrien die die USA in Jordanien gegen Syrien.
Israel schon raus aus Azerbeijan?


Ich habe noch keine jordanische Soldaten in Uniform gesehen, die in Syrien Kämpfen. Du?
Ich habe kein israelischen Soldaten in Uniform gesehen, die in Azerbaidjan kämpfen. Du?

Dagegen habe ich ein Video verlinkt, wo reguläre iranische Soldaten zu sehen sind, die in Syrien gegen die Bevölkerung kämpfen.
Ein Beweis für die Kriegstreiberei des Iran.


nach oben springen

#7395

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 14:18
von nahal | 18.783 Beiträge | 20475 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #7393


Ist die Ehrung "Kretin" einmal ausgesprochen, kommt die Beförderung zum Oberkretin erfahrungsgemäß recht schnell. :)


"Kretin" hat bei Ihnen lange gedauert, Sie haben sich das mühsam erarbeitet.
Zum "Oberkretin" hat`s bei Ihnen nicht gereicht.

Ich stelle auch fest, bei Ihnen, im Gegensatz zu Anderen, kann es sich um einen temporären, heilbaren Zustand handeln.
Reha ist aber auch mühselig.


nach oben springen

#7396

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 14:26
von Landegaard | 15.877 Beiträge | 20626 Punkte

Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #7337


Jetzt fällst du mir in den Rücken, nur weil ausgerechnet ein Holgar-Landi, der hier trotz eigener nachlesbarer (echter) Entgleisungen lächerlicherweise einmal mehr den Oberlehrer mimen will(!), sich bei Hr. Admin offenbar beschwert hat?!


::)))

Ich denke nicht, dass es mir nicht zusteht, Texte von Ihnen zu kritisieren. Dass Ihnen Kritik gleich als Oberlehrertum vorkommt, ist Ihr Problem, nicht meins. Der Landegaard hat sich erst einmal beim Admin beschwert und das galt einem Beitrag von Rudolfo hinsichtlich einer Holocaustforschung. Ich komm schon noch ohne Admin klar :)

Und in den Rücken fällt Ihnen auch niemand. Wie war das noch mit der Blockbildung ;)?


Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #7217

Was ich geschrieben habe ist in erster Linie eine reine THESE, die ein Wunschdenken -- und zwar im Sinne des Weltfriedens, da einen ausgewiesenen Kriegshetzer betreffend -- allerhöchstens nur andeutet.


Diesen Satz muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Wenn es im Sinne des Weltfriedens ok wäre, Bibi eine Kugel in den Kopf zu jagen, warum ist es im Sinne des Weltfriedens nicht ebenso ok, Cameini eine in den Kopf zu jagen? Oder Putin? Oder irgendwem? Wer entscheidet das, Sie?

Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #7217

Hätte das gleiche jemand über bspw. den Holocaust-Leugner und Provokateur Ahmadinedschad geschrieben, hätte sich hier niemand echauffiert (selbst ich nicht)!


Da haben Sie recht, allerdings hat nahal sich aufgeregt, weil Ihre These Bibi betrifft. Das wäre übersetzt so, als würden Sie das über Merkel schreiben.

Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #7217

Und ich verlange von dir in deiner Funktion als ansonsten korrekter Admin zumindest eine vorübergehende SPERRUNG dieses ungezogenen, notorischen RABAUKEN, der sich nie richtig im Griff hat und der anderen Foristen nicht zum ersten Mal mehr oder weniger direkt den Tod wünscht.


Anstatt Ihre Beiträge mit so abenteuerlichen Konstrukten wie "These" umfangreich zu erklären, könnten Sie auch die viel deutlichere inhaltliche Deckung zu nahals Beitrag sehen und entsprechend damit umgehen.



nach oben springen

#7397

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 14:37
von Hans Bergman | 15.227 Beiträge | 25368 Punkte

Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #7337
...1. Du rügst also leider den Falschen, Hans!

2. Und ich verlange von dir in deiner Funktion als ansonsten korrekter Admin zumindest eine vorübergehende SPERRUNG dieses ungezogenen, notorischen RABAUKEN, der sich nie richtig im Griff hat und der anderen Foristen nicht zum ersten Mal mehr oder weniger direkt den Tod wünscht.
1. Für mich war es genau so harmlos oder schlimm, wie Obama den Haifischen zum Fraß vorwerfen. Alles rhetorischer Dampf. Aber "in den Rücken fallen" solltest du nicht sagen, ich dachte, du müsstest die Ironie verstehen, die übereutlich mit der "Garbe" wurde.

2. Nach deutschem Recht geht das nicht. Es gibt den sog. Jagdschein-Paragraphen. Er billigt geistig weniger bemittelten Schuldunfähigkeit in Höhe der festgestellten Behinderung zu.


nach oben springen

#7398

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 14:39
von Leto_II. | 20.259 Beiträge | 25723 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #7386
Zitat von Leto_II. im Beitrag #7345
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7314
Zitat von Lea S. im Beitrag #7311
Für die gesamte Welt sind die beiden Krisenherde bestimmt nicht das Hauptproblem. Für die Betroffenen allerdings schon.

Das bedeutet nicht, dass man den Rausschmiss Berlusconis nicht mitbekommt, oder die seit Jahren unmenschliche Situation der Flüchtlinge aus Nordafrika.
Der Nahe Osten ist bereits ein riesiges Flüchtlingslager mit kleinen Flecken staatlicher Souveränität dazwischen.

Das Flüchtlingsproblem hat gerade erst in den letzten Jahren Fahrt aufgenommen, es wird sich ausweiten in einem Masse, welches wir uns heute garnicht ausmalen können.
Wir werden es persönlich miterleben.

Menschen am Rande der Existenz sterben nicht freiwillig und leise.
Papa Francesco hat recht: "È una vergogna!" Es ist eine Schande! Es ist eine Schande, dass Fischer zusehen, wie Menschen ertrinken. Dass Gesetze dafür sorgen, dass Hilfe in Extremsituation als Beihilfe zu kriminellen Handlungen verstanden wird.

Die Flüchtlingen kamen vorwiegend aus Somalia, einem nicht mehr existierenden Staat, und Eritrea, einem Staat mit einer der fürchterlichsten Diktaturen nach Nordkorea.

Die Probleme eines notorischen Scheißkerls mit der Justiz sind hingegen seit gestern wirklich Peanuts.




Wir werden sie nicht alle aufnehmen können und ein Interventionismus ist auch nicht erwünscht.

Die Besatzungen zweier Fischerboote wären völlig überfordert damit, 500 Leute in Panik aufzunehmen. Bei der Titanic haben sich die Rettungsboote auch nicht ohne Grund aus dem Staub gemacht. Es bedurfte keiner staatlich verordneten Pflicht zur Unterlassung der Hilfeleistung



Manchmal habe ich den Eindruck, Du widersprichst einfach nur, weil Du es kannst.

Dieser Beitrag ist ein Zeichen davon. Würdest Du auch so reden, wenn es sich um Deine Kinder handeln würde, die dort immer wieder ertrinken, weil die Welt es nicht gebacken kriegt endlich etwas menschlich zu werden?

Wir können nicht alle aufnehmen? Wir werden es müssen, wenn wir nicht die Zustände der Welt ändern oder alle an unseren Grenzen erschiessen wollen.
Gut, dass das Meer noch zwischen uns und den Kriegen liegt, nicht wahr?


Hattest Du schon mit einer panischen Menschenmenge zu tun?

Wir könnten sicherlich unseren Teil an der Änderung der Zustände beitragen, vieles muss aber vor Ort geschehen. In Somalia ist die Änderung aber nicht gewollt. Sollen wir in Ostafrika intervenieren?

Wir werden nicht alle aufnehmen können und eher wird Europa aus der Flüchtlingskonvention austreten, als den Versuch zu starten. Mehrheiten dafür würden sich finden, garantiert. Wir sind doch gerade schon mit 5000 syrischen Flüchtlingen total überlastet.


nach oben springen

#7399

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 14:40
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7394
Zitat von Lea S. im Beitrag #7392
Zitat von nahal im Beitrag #7385
Zitat von Lea S. im Beitrag #7383

Irres Kriegsgeschrei ist keine Warnung.



Nochmals:
Im Krieg befinden sich die iranischen Truppen in Syrien, nicht Israel.




Eine Unwahrheit wird nicht besser nur weil Du sie wiederholst!
Iran befindet sich auf die gleiche Weise im Krieg in Syrien die die USA in Jordanien gegen Syrien.
Israel schon raus aus Azerbeijan?


Ich habe noch keine jordanische Soldaten in Uniform gesehen, die in Syrien Kämpfen. Du?
Ich habe kein israelischen Soldaten in Uniform gesehen, die in Azerbaidjan kämpfen. Du?

Dagegen habe ich ein Video verlinkt, wo reguläre iranische Soldaten zu sehen sind, die in Syrien gegen die Bevölkerung kämpfen.
Ein Beweis für die Kriegstreiberei des Iran.



Falsch!
Israel bildet in Azerbeijan aus, wie es in Georgien "ausgebildet" hat. Ebenso die USA in Jordanien, die dann über die jordanische Grenze nach Syrien einsickern. Man munkelt, dass sogar Mossadkräfte in Syrien aktiv sind. So auch in Azerbeijan.

Es ist natürlich verständlich, dass die israelischen Freunde der Al Kaida und Al Nusrah das nicht so tolerieren können.
Wenn die Welt - egal wer - endlich schlau wird und aufhört irgendwelche Seiten mit Söldnern und Waffen zu versorgen, kann auch Frieden einkehren.

Dann braucht es keinen Beistandspakt mehr, Assad wird abgestzt und die Regierungstruppen bleiben immer noch die Regierungstruppen, die trotzdem wieder gegen Rebellen vorgehen werden, haben sie schliesslich von den Besten jenseits des hohen Zaunes gelernt.



zuletzt bearbeitet 05.10.2013 14:42 | nach oben springen

#7400

RE: Falsche Behauptung

in Politik 05.10.2013 14:41
von Hans Bergman | 15.227 Beiträge | 25368 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7394
...Ich habe kein israelischen Soldaten in Uniform gesehen, die in Azerbaidjan kämpfen. Du?...

Gwöhnlich sind Israelis nicht in Uniformen auf der Welt unterwegs, sondern sie kidnappen und morden mit falschen Pässen inkognito.



zuletzt bearbeitet 05.10.2013 14:41 | nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: utzpolitz
Besucherzähler
Heute waren 36 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248910 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., Nadine, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen