#7526

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 18:38
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7519
Zitat von Lea S. im Beitrag #7509

Da es Israel ist, der nach Krieg gegen Iran schreit, da Du als Israeli diesen Mist hier einstellst, betrifft es leider leider auch den Staat Israel als grössten Kriegstreiber des Nahen Ostens.

.



Werte Foristin,

Der Kriegstreiber im NO ist zZ der Iran, wie hier deutlich dargelegt.
Für Sie, die etwas Resistent sind, nochmals:

In Syrien kämpfen JETZT Tausende iranische Soldaten an der Seite eines erwiesenen Kriegsverbrechers und helfen aktiv bei der Ermordung (auch durch Giftgas) von bisher 110.000 Menschen, darunter unzählige Kinder und Frauen.

Sie, als Anhängerin des Irans (und hier als Rechtfertigerin des Mulla-Regimes), sollten das endlich zur Kenntnis nehmen.




Um es noch ein letztes Mal klar zu sagen. Netanjahu hat schon nach Attacken auf Iran geschrieen da gab es noch keinen Bürgerkrieg in Syrien.
Er tut es nach wie vor. Allein in der letzten Woche hat er wieviele Interwievs gegeben um seine Hetze gegen Iran loszuwerden?

Dass Du mich Rechtfertigerin des Mullahregimes nennst schreibe ich Deiner Unfähigkeit zu zu kapieren, dass es Menschen gibt die einen Krieg gegen den Iran ablehnen. So lehne ich auch einen krieg gegen Israel ab, aber wahrscheinlich sollte ich zumindest Dir gegenüber mal diese Einstellung ändern. Vielleicht kapierst Du den Unterschied dann.

Ich freu mich schon auf Deine Freunde von Al Kaida in Tel Aviv! Da wird so mancher Wissenschaftler ermordet werden. Mal abwarten ob das dann auch noch ok ist.


nach oben springen

#7527

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 18:39
von Maga-neu | 20.269 Beiträge | 37195 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #7521
Als Christ solltest Du nicht über die Blasphemie in anderen Religionen urteilen. Wer weis schon, welches Gottverständnis diese Mörder - egal welcher Religion - haben.

Für mich ist es nach wie vor unmoralischer einen Menschen kaltblütig und überlegt zu ermorden. Nicht umsonst haben aufgeklärte Gesellschaften die Todesstrafe abgeschafft und bestrafen Mord mit der Höchststrafe.

Das was Terroristen aus Verblendung und manche sogar aus Verzweiflung tun ist Verbrechen, Terror usw. würde mich aber niemals berechtigen andere kaltblütig und berechnend zu ermorden.

Auch Terroristen ermorden kaltblütig. Für Al-Kaida und ihre somalischen bzw. nigerianischen Zweige reicht es schon aus, Nichtmuslim zu sein - s. die gezielte Ermordung von Christen in dem kenianischen Einkaufszentrum. Im Irak sind sie hingegen nicht so "wählerisch". Da wird auch schon mal eine Autobombe auf einem gut besuchten Marktplatz gezündet.

Doch, als Christ nehme ich mir die Freiheit, auch jüdische oder muslimische Blasphemien als solche zu benennen. Denn Christen, Juden und Muslime glauben an den EINEN Gott.


nach oben springen

#7528

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 18:49
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #7523
Zitat von Lea S. im Beitrag #7508
Zitat von Leto_II. im Beitrag #7496
...............
Die Frage ist, ob der Iran Befehlsgewalt über die Hisbollah hat, nicht wo die Befehle hinführen.



Für Dich scheint die Frage doch beantwortet zu sein. Du kannst zwar keinerlei Beweise dazu bringen, ausser Netanjahus Behauptungen, aber es muss ja stimmen.


Sagen wir einfach mal, ich stelle die Frage zur Diskussion, m.E. spricht in der tat einiges dafür. Das kommt überhaupt nicht von Netanyahu Wie kommst Du überhaupt darauf?), sondern aus Kreise innerhalb der Hisbollah, die sich durch Iran nach Syrien befohlen fühlen. Ich verknüpfe das dann.

Zitat von Lea S. im Beitrag #7508
[Aber ganz ernst, es ist Dir wirklich wichtiger, wer die Befehlsgewalt hat und nicht, wohin die Befehle führen?


Das Ergebnis wäre, dass Iran sich ohne Not in den Kriegszustand begeben hätte, nicht ganz uninteressant, richtig.



Leto, der Iran ist Beistanspakter Syriens. So wie die USA Beistandspakter Israels wäre. Die Hisbollah ist Beistandspakter Irans und Syriens, so wie die USA Beistandspakter Israels ist. Bekommen nun die IDF ihre Befehle aus den USA oder geht da evtl. um Zusammenarbeit.

Entweder gilt es für keinen, oder für alle.

Welche Kreise innerhalb der Hisbollah sagen, dass sie keine libanesische Miliz sind? Beweise oder Behauptungen?



zuletzt bearbeitet 06.10.2013 19:00 | nach oben springen

#7529

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 18:53
von guylux (gelöscht)
avatar

Zitat von nahal im Beitrag #7519
Zitat von Lea S. im Beitrag #7509

Da es Israel ist, der nach Krieg gegen Iran schreit, da Du als Israeli diesen Mist hier einstellst, betrifft es leider leider auch den Staat Israel als grössten Kriegstreiber des Nahen Ostens.

.



Werte Foristin,

Der Kriegstreiber im NO ist zZ der Iran, wie hier deutlich dargelegt.
Für Sie, die etwas Resistent sind, nochmals:

In Syrien kämpfen JETZT Tausende iranische Soldaten an der Seite eines erwiesenen Kriegsverbrechers und helfen aktiv bei der Ermordung (auch durch Giftgas) von bisher 110.000 Menschen, darunter unzählige Kinder und Frauen.

Sie, als Anhängerin des Irans (und hier als Rechtfertigerin des Mulla-Regimes), sollten das endlich zur Kenntnis nehmen.

Erstaunlich wie gut die westliche Welt , inklusive Israel und die USA mit diesem Kriegsverbrecher zu Rande kam , solange er der Stabilität der Region förderlich war . Mit Mubarak war das genauso , idem mit Ghadaffi . Solange die Diktatoren spuren sind sie toleriert , wenn nicht , aber nur dann , werden sie geächtet . Und wenn das Volk sich gegen sie wendet , werden schnell,die Seiten gewechselt .

Übrigens : in Syrien kämpfen Tausende AL Qaida Terroristen und sind mitverantwortlich für die Ermordung dieser 110.000 Menschen


nach oben springen

#7530

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 18:58
von Leto_II. | 20.251 Beiträge | 25643 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #7528
Zitat von Leto_II. im Beitrag #7523
Zitat von Lea S. im Beitrag #7508
Zitat von Leto_II. im Beitrag #7496
...............
Die Frage ist, ob der Iran Befehlsgewalt über die Hisbollah hat, nicht wo die Befehle hinführen.



Für Dich scheint die Frage doch beantwortet zu sein. Du kannst zwar keinerlei Beweise dazu bringen, ausser Netanjahus Behauptungen, aber es muss ja stimmen.


Sagen wir einfach mal, ich stelle die Frage zur Diskussion, m.E. spricht in der tat einiges dafür. Das kommt überhaupt nicht von Netanyahu Wie kommst Du überhaupt darauf?), sondern aus Kreise innerhalb der Hisbollah, die sich durch Iran nach Syrien befohlen fühlen. Ich verknüpfe das dann.

Zitat von Lea S. im Beitrag #7508
[Aber ganz ernst, es ist Dir wirklich wichtiger, wer die Befehlsgewalt hat und nicht, wohin die Befehle führen?


Das Ergebnis wäre, dass Iran sich ohne Not in den Kriegszustand begeben hätte, nicht ganz uninteressant, richtig.



Leto, der Iran ist Beistanspakter Syriens. So wie die USA Beistandspakter Israels wäre. Die Hisbollah ist Beistandspakter Irfans und Syriens, so wie die USA Beistandspakter Israels ist. Bekommen nun die TDF ihre Befehle aus den USA oder geht da evtl. um Zusammkenarbeit.

Entweder gilt es für keinen, oder für alle.

Welche Kreise innerhalb der Hisbollah sagen, dass sie keine libanesische Miliz sind? Beweise oder Behauptungen?




Ist ja schön, das Die Hisbollah nur Beistandspakter für Syrien ist, nur sehen das Teile der Hisbollah eben anders, nämlich vom Iran dorthin befohlen. Das wird dann wohl Netanyahus 5. Kolonne sein.


nach oben springen

#7531

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 18:59
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7527
Zitat von Lea S. im Beitrag #7521
Als Christ solltest Du nicht über die Blasphemie in anderen Religionen urteilen. Wer weis schon, welches Gottverständnis diese Mörder - egal welcher Religion - haben.

Für mich ist es nach wie vor unmoralischer einen Menschen kaltblütig und überlegt zu ermorden. Nicht umsonst haben aufgeklärte Gesellschaften die Todesstrafe abgeschafft und bestrafen Mord mit der Höchststrafe.

Das was Terroristen aus Verblendung und manche sogar aus Verzweiflung tun ist Verbrechen, Terror usw. würde mich aber niemals berechtigen andere kaltblütig und berechnend zu ermorden.

Auch Terroristen ermorden kaltblütig. Für Al-Kaida und ihre somalischen bzw. nigerianischen Zweige reicht es schon aus, Nichtmuslim zu sein - s. die gezielte Ermordung von Christen in dem kenianischen Einkaufszentrum. Im Irak sind sie hingegen nicht so "wählerisch". Da wird auch schon mal eine Autobombe auf einem gut besuchten Marktplatz gezündet.

Doch, als Christ nehme ich mir die Freiheit, auch jüdische oder muslimische Blasphemien als solche zu benennen. Denn Christen, Juden und Muslime glauben an den EINEN Gott.



Trotzdem empfinde ich es unmoralischer sich Rechtsstaat nennend Mörder zu beauftragen um staatlicherseits in anderen Ländern Morde zu begehen.

Die iranischen Wissenschaftler haben keine Bomben auf andererleuts Marktplätzen gezündet, keine Autobomben in Einkaufszentren explodieren lassen. Keine Christen in Nigeria ermordet und keine Juden in irgendwelchen Einkaufszentren.
Sie trotzdem zu ermorden ist unmoralisch. Die 5 glaubten wahrscheinlich auch den den EINEN Gott.

Auch Dich werde ich wieder fragen, wenn die ersten Al Kaida Bomben in Tel Aviv explodieren.
Vielleicht kommt ja auch ein Frieden.


nach oben springen

#7532

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 19:00
von Hans Bergman | 15.215 Beiträge | 25248 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7483
...]Nein, es mag zwar für dich eine widerwärtige Denke sein, aber mit "Herrenmenschentum" hat sie nichts zu tun, sondern eher mit "Der Zweck heiligt die Mittel". ..

Es ist die gleiche Denke, die einen Nazi sich als Herrenmensch fühlen läßt und einen religiösen Fanatiker sich als auserwählt betrachten. Sie fühlen sich anderen überlegen. Der eine seiner arischen Abstammung wegen, der andere aus seinem religiösem Fanatismus heraus.
Und kaltblütiger Mord an Wissenschaftlern ist durch nichts zu rechtfertigen. Vor allem dann nicht, wenn man selbst bereits den Dreck am Stecken hat, den man bei anderen verhindern will.


nach oben springen

#7533

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 19:01
von Leto_II. | 20.251 Beiträge | 25643 Punkte

Zitat von guylux im Beitrag #7529
Zitat von nahal im Beitrag #7519
Zitat von Lea S. im Beitrag #7509

Da es Israel ist, der nach Krieg gegen Iran schreit, da Du als Israeli diesen Mist hier einstellst, betrifft es leider leider auch den Staat Israel als grössten Kriegstreiber des Nahen Ostens.

.



Werte Foristin,

Der Kriegstreiber im NO ist zZ der Iran, wie hier deutlich dargelegt.
Für Sie, die etwas Resistent sind, nochmals:

In Syrien kämpfen JETZT Tausende iranische Soldaten an der Seite eines erwiesenen Kriegsverbrechers und helfen aktiv bei der Ermordung (auch durch Giftgas) von bisher 110.000 Menschen, darunter unzählige Kinder und Frauen.

Sie, als Anhängerin des Irans (und hier als Rechtfertigerin des Mulla-Regimes), sollten das endlich zur Kenntnis nehmen.

Erstaunlich wie gut die westliche Welt , inklusive Israel und die USA mit diesem Kriegsverbrecher zu Rande kam , solange er der Stabilität der Region förderlich war . Mit Mubarak war das genauso , idem mit Ghadaffi . Solange die Diktatoren spuren sind sie toleriert , wenn nicht , aber nur dann , werden sie geächtet . Und wenn das Volk sich gegen sie wendet , werden schnell,die Seiten gewechselt .

Übrigens : in Syrien kämpfen Tausende AL Qaida Terroristen und sind mitverantwortlich für die Ermordung dieser 110.000 Menschen


Dem ist leider schwerlich zu widersprechen.


nach oben springen

#7534

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 19:03
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #7530
.............
Ist ja schön, das Die Hisbollah nur Beistandspakter für Syrien ist, nur sehen das Teile der Hisbollah eben anders, nämlich vom Iran dorthin befohlen. Das wird dann wohl Netanyahus 5. Kolonne sein.



Du lieferst Doch bestimmt endlich den Beweis für Deine Aussage?
Und nein, Netanjahus Aussagen sind kein Beweis, da unglaubwürdig.


nach oben springen

#7535

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 19:05
von Leto_II. | 20.251 Beiträge | 25643 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #7534
Zitat von Leto_II. im Beitrag #7530
.............
Ist ja schön, das Die Hisbollah nur Beistandspakter für Syrien ist, nur sehen das Teile der Hisbollah eben anders, nämlich vom Iran dorthin befohlen. Das wird dann wohl Netanyahus 5. Kolonne sein.



Du lieferst Doch bestimmt endlich den Beweis für Deine Aussage?
Und nein, Netanjahus Aussagen sind kein Beweis, da unglaubwürdig.


Warum soll ich Dir eigentlich noch antworten, wenn Du doch eh nicht liesst, was ich schreibe?


nach oben springen

#7536

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 19:07
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #7535
Zitat von Lea S. im Beitrag #7534
Zitat von Leto_II. im Beitrag #7530
.............
Ist ja schön, das Die Hisbollah nur Beistandspakter für Syrien ist, nur sehen das Teile der Hisbollah eben anders, nämlich vom Iran dorthin befohlen. Das wird dann wohl Netanyahus 5. Kolonne sein.



Du lieferst Doch bestimmt endlich den Beweis für Deine Aussage?
Und nein, Netanjahus Aussagen sind kein Beweis, da unglaubwürdig.


Warum soll ich Dir eigentlich noch antworten, wenn Du doch eh nicht liesst, was ich schreibe?


Ich lese sehr wohl was Du schreibst. Du lieferst nur nicht die Beweise für Deine Behauptungen.


nach oben springen

#7537

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 19:09
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7527
Auch Terroristen ermorden kaltblütig.


Ein entscheidender und in gewisser Weise mich persönlich betreffender Punkt ist:
Die Terroristen im herkömmlichen Sinn (IRA, RAF, Al Quaida etc) werden als solche eingestuft.
Ich werde meiner Grundrechte beraubt und glaubt man der offiziellen Version lediglcih um den Kampf gegen solche Terroristen zu ermöglichen.
Die anderen ebenfalls aus idiologischer und politischer Motivation heraus mordenden Geheimdienste,
allen voran der Mossad werden von meinen Steuergeldern unterstützt und von meinem Staat gedeckt.
Die Auftraggeber auf roten Teppichen empfangen und mit Staatsehren begrüßt.

Ich verstehe die Notwendigkeit eines Geheimdienstes im "grauen" zu wirken aber das willkürliche Töten überschreitet eine Grenze, die ein Rechtsstaat nicht überschreiten darf.
Umso widerlicher ist es wenn eben einer dieser Befürwörter humanistischen Quatsch labert.
Nahal hat nicht viel humanistisches, ausser dass er mit Messer und Gabel isst (Davon gehe ich jedenfalls aus, das Gegenteil, würde mich dennoch nicht überraschen.)

Da ist Leto schon wesentlicher angenehmer, der versucht seine fehlende Emphatie mit den Opfern Israels wenigstens nicht hinter einer Fasade zu verstecken.
Ich denke inzwischen auch immer mehr, dass Humanismus nur eine Farce ist. Aber wenn wir (Deutschland) schon unsere Grundrechte über Bord werfen, dann doch wengstens mit einem nationalen Interesse und nicht für andere Staaten. Deutschland sollte eine eigene , maximal eine europäische Politik führen und keine israelische oder amerikanische.
Hat Deutschland mit dem Iran mehr Probleme als mit Malaysia? Israels Sicherheit ist eben keine deutsche Staatraison. Israel kann selbst für sich handeln und sollte die Konsequenzen selbst dafür tragen.

Und wenn ich schon zur Sicherheit abgehört werde, dann bitte von deutschen Geheimdienste und nicht von israelischen oder US-amerikanischen.
Falls das nicht möglich ist, sollten wir uns langsam fragen, wo denn wirklich der Feind sitzt.
In Theheran oder in den eigenen Reihen, womöglich in der Loge.



zuletzt bearbeitet 06.10.2013 19:11 | nach oben springen

#7538

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 19:31
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #7526



Um es noch ein letztes Mal klar zu sagen. Netanjahu hat schon nach Attacken auf Iran geschrieen da gab es noch keinen Bürgerkrieg in Syrien.




Sie schreiben Blödsinn.
Diese Politik Israels, dem Iran nicht zu erlauben, A-Waffen zu bauen, wurde von Itzhak Rabin in den 90-er Jahren verkündet und gilt seit dem, egal wer in Israel regiert.

Geschrien hat noch keiner, sondern sachlich das verkündet.


nach oben springen

#7539

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 19:34
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte

Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #7537

Umso widerlicher ist es wenn eben einer dieser Befürwörter humanistischen Quatsch labert.
Nahal hat nicht viel humanistisches, ausser dass er mit Messer und Gabel isst (Davon gehe ich jedenfalls aus, das Gegenteil, würde mich dennoch nicht überraschen.)







Sie wollten nicht beleidigt werden.

Sie können es aber nicht lassen.

Oberkretin halt.

Nehmen Sie sich zusammen, wenn Sie es in Zukunft vermeiden wollen, Idiot.


nach oben springen

#7540

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 20:00
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7538
Zitat von Lea S. im Beitrag #7526



Um es noch ein letztes Mal klar zu sagen. Netanjahu hat schon nach Attacken auf Iran geschrieen da gab es noch keinen Bürgerkrieg in Syrien.




Sie schreiben Blödsinn.
Diese Politik Israels, dem Iran nicht zu erlauben, A-Waffen zu bauen, wurde von Itzhak Rabin in den 90-er Jahren verkündet und gilt seit dem, egal wer in Israel regiert.

Geschrien hat noch keiner, sondern sachlich das verkündet.


Das Geschrei von Rabin ist längst verstummt, selbst damals hat Netanjahu lauter geschrien, was schlussendlich auch mit zur Ermordung von Rabin beigetragen hat. (Aber ich hab ja gelernt, Ermorden ist gut....)

Allerdings - und das scheinst Du nicht akzeptieren zu wollen - es ist nicht an Israel irgendetwas zu erlauben oder nicht. Sie haben einfach nicht das Recht dazu. Sie sind ausserhalb des Clubs, wollen nicht beitreten und sollten also die Klappe halten oder unterschreiben.

Wer aber trotzdem immer wieder mit Attacken droht, der schreit nach Krieg.


nach oben springen

#7541

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 20:02
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7539
Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #7537

Umso widerlicher ist es wenn eben einer dieser Befürwörter humanistischen Quatsch labert.
Nahal hat nicht viel humanistisches, ausser dass er mit Messer und Gabel isst (Davon gehe ich jedenfalls aus, das Gegenteil, würde mich dennoch nicht überraschen.)







Sie wollten nicht beleidigt werden.

Sie können es aber nicht lassen.

Oberkretin halt.

Nehmen Sie sich zusammen, wenn Sie es in Zukunft vermeiden wollen, Idiot.




Wer bist Du, Netanjahu? Gewisse Ähnlichkeiten im Verhalten sind nicht zu übersehen.
Warum benimmst Du Dich so und drohst immer wieder?


nach oben springen

#7542

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 20:03
von Maga-neu | 20.269 Beiträge | 37195 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #7531
Sie trotzdem zu ermorden ist unmoralisch.
Das habe ich nicht bestritten.


nach oben springen

#7543

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 20:05
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7542
Zitat von Lea S. im Beitrag #7531
Sie trotzdem zu ermorden ist unmoralisch.
Das habe ich nicht bestritten.



Dann habe ich Dich falsch verstanden. Sorry!
Ich werde Dich trotzdem in einigen Monaten - falls nicht ein Frieden ausbricht - an diese Unterhaltung erinnern.


nach oben springen

#7544

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 20:15
von Maga-neu | 20.269 Beiträge | 37195 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #7543
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7542
Zitat von Lea S. im Beitrag #7531
Sie trotzdem zu ermorden ist unmoralisch.
Das habe ich nicht bestritten.



Dann habe ich Dich falsch verstanden. Sorry!
Ich werde Dich trotzdem in einigen Monaten - falls nicht ein Frieden ausbricht - an diese Unterhaltung erinnern.
Die Missverständnisse sind bei uns nicht selten. Die Differenzen sind dadurch hervorgerufen, dass ich Unterschiede sehe: Der eine ist der Nuklearwissenschaftler, der an der Bombe für sein Land arbeitet. Ob aus Patriotismus oder um Geld zu verdienen oder aus unterschiedlichen Motiven heraus, ist zunächst egal. Er muss jedenfalls damit rechnen, ermordet zu werden und hat die Option, seine Tätigkeit einzustellen. Anders der Besucher eines Einkaufszentrums oder einer Diskothek, der nicht damit rechnen kann, der keine Optionen hat und der zerfetzt wird, weil irgendein "Gotteskrieger" (eher Diener des Satans) den Befehl gegeben hat, im Einkaufszentrum oder in der Disco eine Bombe zu plazieren.


nach oben springen

#7545

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 20:16
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #7541
Zitat von nahal im Beitrag #7539
Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #7537

Umso widerlicher ist es wenn eben einer dieser Befürwörter humanistischen Quatsch labert.
Nahal hat nicht viel humanistisches, ausser dass er mit Messer und Gabel isst (Davon gehe ich jedenfalls aus, das Gegenteil, würde mich dennoch nicht überraschen.)







Sie wollten nicht beleidigt werden.

Sie können es aber nicht lassen.

Oberkretin halt.

Nehmen Sie sich zusammen, wenn Sie es in Zukunft vermeiden wollen, Idiot.




Wer bist Du, Netanjahu? Gewisse Ähnlichkeiten im Verhalten sind nicht zu übersehen.
Warum benimmst Du Dich so und drohst immer wieder?


Ist schön, dass Sie den kritisieren, der mit dem Beleidigen wieder angefangen hat.
das war RL, unser Administrator.
Danke


nach oben springen

#7546

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 20:18
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #7540


Allerdings - und das scheinst Du nicht akzeptieren zu wollen - es ist nicht an Israel irgendetwas zu erlauben oder nicht. Sie haben einfach nicht das Recht dazu.



doch, das ist so, ob es Ihnen passt oder nicht.


nach oben springen

#7547

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 20:24
von Leto_II. | 20.251 Beiträge | 25643 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #7536
Zitat von Leto_II. im Beitrag #7535
Zitat von Lea S. im Beitrag #7534
Zitat von Leto_II. im Beitrag #7530
.............
Ist ja schön, das Die Hisbollah nur Beistandspakter für Syrien ist, nur sehen das Teile der Hisbollah eben anders, nämlich vom Iran dorthin befohlen. Das wird dann wohl Netanyahus 5. Kolonne sein.



Du lieferst Doch bestimmt endlich den Beweis für Deine Aussage?
Und nein, Netanjahus Aussagen sind kein Beweis, da unglaubwürdig.


Warum soll ich Dir eigentlich noch antworten, wenn Du doch eh nicht liesst, was ich schreibe?


Ich lese sehr wohl was Du schreibst. Du lieferst nur nicht die Beweise für Deine Behauptungen.



Suche ich Dir morgen raus, es war Nasrallahs Vorgänger, wenn ich mich nicht irre, einer Nähe zu Netanyahu allerdings eher unverdächtig.


nach oben springen

#7548

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 20:49
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von nahal im Beitrag #7546
Zitat von Lea S. im Beitrag #7540


Allerdings - und das scheinst Du nicht akzeptieren zu wollen - es ist nicht an Israel irgendetwas zu erlauben oder nicht. Sie haben einfach nicht das Recht dazu.



doch, das ist so, ob es Ihnen passt oder nicht.

Nein, es ist nicht so. So ein Zwergenstaat hat nicht das Recht, die gesamte Weltbevölkerung zu terroisieren.

Selbst nicht, wenn er "Samson" als widerrechtliche Option hochhält. So geht das nicht mit Völkerverständigung, so nicht.


nach oben springen

#7549

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 21:53
von guylux (gelöscht)
avatar

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7544
Zitat von Lea S. im Beitrag #7543
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7542
Zitat von Lea S. im Beitrag #7531
Sie trotzdem zu ermorden ist unmoralisch.
Das habe ich nicht bestritten.



Dann habe ich Dich falsch verstanden. Sorry!
Ich werde Dich trotzdem in einigen Monaten - falls nicht ein Frieden ausbricht - an diese Unterhaltung erinnern.
Die Missverständnisse sind bei uns nicht selten. Die Differenzen sind dadurch hervorgerufen, dass ich Unterschiede sehe: Der eine ist der Nuklearwissenschaftler, der an der Bombe für sein Land arbeitet. Ob aus Patriotismus oder um Geld zu verdienen oder aus unterschiedlichen Motiven heraus, ist zunächst egal. Er muss jedenfalls damit rechnen, ermordet zu werden und hat die Option, seine Tätigkeit einzustellen. Anders der Besucher eines Einkaufszentrums oder einer Diskothek, der nicht damit rechnen kann, der keine Optionen hat und der zerfetzt wird, weil irgendein "Gotteskrieger" (eher Diener des Satans) den Befehl gegeben hat, im Einkaufszentrum oder in der Disco eine Bombe zu plazieren.


Laut deiner Theorie müssten sämtliche Nuklearwissenschaftler der Welt , Ingenieure in der Rüstung , Fabrikarbeiter in Kampfflugzeugfabriken oder in Fabriken welche Zubehör für die Rüstung herstellen , dauernd damit rechnen ermordet zu werden ! Das kann doch nicht dein Ernst sein !!


nach oben springen

#7550

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 22:00
von guylux (gelöscht)
avatar

Zitat von nahal im Beitrag #7546
Zitat von Lea S. im Beitrag #7540


Allerdings - und das scheinst Du nicht akzeptieren zu wollen - es ist nicht an Israel irgendetwas zu erlauben oder nicht. Sie haben einfach nicht das Recht dazu.



doch, das ist so, ob es Ihnen passt oder nicht.

Kein Staat der Welt kann einem anderen etwas verbieten , es sei denn er führt Krieg .
Mit dem gleichen Recht das Israel sich herausnimmt , könnte der Iran Israel die Bombe verbieten . Wo ist der Unterschied .
Und bitte jetzt nicht wieder den Spruch " von der Landkarte löschen " odre " ins Meer werfen " bringen , der galt nämlich nicht für das Land Israel sondern für sein Apartheid-Regime !


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
ghassan

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248784 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
ghassan, Landegaard, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen