#7776

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 10:49
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #7775
...Ach, Hans, schon im 16. Jahrhundert hat das osmanische Reicht versucht, die Gegend durch Zuzug europäischer Juden, die Gegend zu entwickelt, und schon damals mochte man dort keine Fremden. Dann wurde dort Land gekauft und in eine Stiftung eingebracht, diese Eigentumsverhältnisse wollten man auch wieder nicht akzeptieren. Da Du ja konservativ bist, wirst Du das hoffentlich auch entrüstet zurückweisen.

Wenn das ganze so einfach wäre, hättest Du aber bestimmt Recht.

China kauft und pachtet übrigens auch gerade grossflächig Land im Ausland, Du solltest Dich da vorab schon mal tüchtig engagieren.

Ich dachte, Du bist für Die Linke.

Damit keine Missverständnisse entstehen. Ich bin klar dafür, dass Israel (durch die Entscheidung der UN) seine unwiderrufliche Existenzberechtigung hat. Es hat aber keine Existenzberechtigung in den heutigen Grenzen; noch weniger in den Grenzen, die es beabsichtigt, zu haben.
Dass die damalige Entscheidung der UN ein großer Fehler war, ist auch meine Meinung. Aber nach einer Entscheidung kann man ja alles besser wissen.


nach oben springen

#7777

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 11:23
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #7776
Zitat von Leto_II. im Beitrag #7775
...Ach, Hans, schon im 16. Jahrhundert hat das osmanische Reicht versucht, die Gegend durch Zuzug europäischer Juden, die Gegend zu entwickelt, und schon damals mochte man dort keine Fremden. Dann wurde dort Land gekauft und in eine Stiftung eingebracht, diese Eigentumsverhältnisse wollten man auch wieder nicht akzeptieren. Da Du ja konservativ bist, wirst Du das hoffentlich auch entrüstet zurückweisen.

Wenn das ganze so einfach wäre, hättest Du aber bestimmt Recht.

China kauft und pachtet übrigens auch gerade grossflächig Land im Ausland, Du solltest Dich da vorab schon mal tüchtig engagieren.

Ich dachte, Du bist für Die Linke.

Damit keine Missverständnisse entstehen. Ich bin klar dafür, dass Israel (durch die Entscheidung der UN) seine unwiderrufliche Existenzberechtigung hat. Es hat aber keine Existenzberechtigung in den heutigen Grenzen; noch weniger in den Grenzen, die es beabsichtigt, zu haben.
Dass die damalige Entscheidung der UN ein großer Fehler war, ist auch meine Meinung. Aber nach einer Entscheidung kann man ja alles besser wissen.


Der Fehler war, Zuzug in der damals unterentwickelten Gegend nicht als Bereicherung anzusehen, der Fehler war, sich Jahrzehnte nicht zu bewegen, bist die Karre richtig im Dreck steckt und eine andauernde sektenspezifische "Al-Andalus-Bleibt-Unser"-Mentalität. Der Fehler war, den "Brüdern" zu vertrauen, die wollten Palästina nämlich nicht befreien, die wollten es sich auch nur einverleiben.

Es hat eine Berechtigung in seine heutigen Grenzen, oder wer bezahlt Reparationen für 60 Jahre unnötigen Krieg? Die würden auch den Palästinensern zustehen, die "Brüder" können nur leider nicht zahlen.


nach oben springen

#7778

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 12:30
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #7766
Zitat von Leto_II. im Beitrag #7765
...Da machst Du das Problem zum Grund der Ursache..., oder so. Das Problem war vor dem Grund da, gut, dass sich einer finden liess.
Das Grundproblem war/ist, einer Sekte Land zuzuteilen, das ihr nicht gehört und sie in ihrer religiösen Abgehobenheit und Rücksichtslosigkeit gewähren zu lassen.
Man müsste die Sekte nur auf das ihr inzwischen zustehende Gebiet zurücktreiben, notfalls mit militärischer Gewalt. Aber, und das macht diese Sekte so gefährlich: sie ist bereit, "die Welt mit in den Abgrund zu stürzen" (eigene Aussage), wenn ihre Expansionsgelüste beschränkt werden.




Hans, Du hast 'nen Knall, ehrlich!

P.S.: Gut, daß ich hier kaum noch mitschreibe - ist besser für die Nerven, solche gequirlte ******* nicht zu lesen.


nach oben springen

#7779

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 13:33
von Maga-neu | 20.258 Beiträge | 37085 Punkte

Zitat von sayada.b. im Beitrag #7778
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #7766
Zitat von Leto_II. im Beitrag #7765
...Da machst Du das Problem zum Grund der Ursache..., oder so. Das Problem war vor dem Grund da, gut, dass sich einer finden liess.
Das Grundproblem war/ist, einer Sekte Land zuzuteilen, das ihr nicht gehört und sie in ihrer religiösen Abgehobenheit und Rücksichtslosigkeit gewähren zu lassen.
Man müsste die Sekte nur auf das ihr inzwischen zustehende Gebiet zurücktreiben, notfalls mit militärischer Gewalt. Aber, und das macht diese Sekte so gefährlich: sie ist bereit, "die Welt mit in den Abgrund zu stürzen" (eigene Aussage), wenn ihre Expansionsgelüste beschränkt werden.




Hans, Du hast 'nen Knall, ehrlich!

P.S.: Gut, daß ich hier kaum noch mitschreibe - ist besser für die Nerven, solche gequirlte ******* nicht zu lesen.
Sayada, hier könnte man Francis Urquhart aus "House of Cards" zitieren... Wenn es um Israel geht, dann stimmt es leider. Das ist wie bei meinem verstorbenen Onkel, wenn der das Wort "kommunistisch" hörte, dann kamen nur noch Gift und Galle.

Es ist aber typisch, dass auch hier im Iran-Strang wieder das Siedlungsproblem aufgeworfen wird. Es geht beim Thema Iran NICHT um die israelische Siedlungspolitik. Das sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe.


nach oben springen

#7780

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 13:40
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7779
Es ist aber typisch, dass auch hier im Iran-Strang wieder das Siedlungsproblem aufgeworfen wird. Es geht beim Thema Iran NICHT um die israelische Siedlungspolitik. Das sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe.


Siedlungs- und Besatzungspolitik sind immerhin Türoffner für iranische Propaganda, der Keil, die arabische Welt zu spalten und der Hebel der Fatah via Hamas eins auszuwischen. (Und, nicht zu vergessen, das einzige, was Hans Interesse weckt.)


nach oben springen

#7781

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 13:53
von Maga-neu | 20.258 Beiträge | 37085 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #7780
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7779
Es ist aber typisch, dass auch hier im Iran-Strang wieder das Siedlungsproblem aufgeworfen wird. Es geht beim Thema Iran NICHT um die israelische Siedlungspolitik. Das sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe.


Siedlungs- und Besatzungspolitik sind immerhin Türoffner für iranische Propaganda, der Keil, die arabische Welt zu spalten und der Hebel der Fatah via Hamas eins auszuwischen. (Und, nicht zu vergessen, das einzige, was Hans Interesse weckt.)
Man muss die iranische Propaganda ja nicht zusätzlich noch bedienen.

Ansonsten stimmt deine Aussage über Hans' Interessen nicht. Die sinistren Machenschaften der "RKK"-Sekte interessieren ihn auch. :-)

@ Hans: Hans, tut mir leid. Es ist nicht böse gemeint, aber bei diesen beiden Themen bist du halt... na ja, du weißt schon...


nach oben springen

#7782

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 14:06
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7781
Zitat von Leto_II. im Beitrag #7780
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7779
Es ist aber typisch, dass auch hier im Iran-Strang wieder das Siedlungsproblem aufgeworfen wird. Es geht beim Thema Iran NICHT um die israelische Siedlungspolitik. Das sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe.


Siedlungs- und Besatzungspolitik sind immerhin Türoffner für iranische Propaganda, der Keil, die arabische Welt zu spalten und der Hebel der Fatah via Hamas eins auszuwischen. (Und, nicht zu vergessen, das einzige, was Hans Interesse weckt.)
Man muss die iranische Propaganda ja nicht zusätzlich noch bedienen.

Ansonsten stimmt deine Aussage über Hans' Interessen nicht. Die sinistren Machenschaften der "RKK"-Sekte interessieren ihn auch. :-)

@ Hans: Hans, tut mir leid. Es ist nicht böse gemeint, aber bei diesen beiden Themen bist du halt... na ja, du weißt schon...



Immerhin, die dritte "Welt"-Sekte hat er wohl völlig aufgegeben, bei den anderen scheint er noch Hoffnung zu sehen.


nach oben springen

#7783

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 15:11
von nahal | 18.780 Beiträge | 20445 Punkte

Zeitungsartikel haben unerwartete Wirkungen:

"DUBAI - Iran's foreign minister and chief nuclear negotiator went to hospital with pains he said were brought on by a hardline newspaper quoting him as saying Iranian President Hassan Rouhani's phone call with US President Barack Obama was a mistake."


nach oben springen

#7784

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 15:29
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #7782
...Immerhin, die dritte "Welt"-Sekte hat er wohl völlig aufgegeben, bei den anderen scheint er noch Hoffnung zu sehen.
Ein Irrtum deinerseits. Du glaubst wohl, die irren Mullahs oder andere hirnlose Islamisten wären mir genehmer?
Grundsätzlich sind mir alle Sekten suspekt (unabhängig von ihrer Größe und Verbreitung). Und je gewalttätiger die Radikaleren unter ihnen sind, desto mehr verachte ich sie. Denn auch die Gewalttätigen werden von den Gemäßigteren mitgetragen. Sonst säßen die alle im Gefängnis.
In einem säkularen Rechtsstaat sitzen Mörder und Diebe im Gefängnis. In Gottesstaaten werden sie verehrt.


nach oben springen

#7785

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 15:33
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte

Zitat von sayada.b. im Beitrag #7778
Hans, Du hast 'nen Knall, ehrlich!

P.S.: Gut, daß ich hier kaum noch mitschreibe - ist besser für die Nerven, solche gequirlte ******* nicht zu lesen.
Die Realität muss man einfach sehen. Es hätte damals sicher bessere Lösungen gegeben. Nicht einfache, aber bessere.


nach oben springen

#7786

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 15:40
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7781
...1. Ansonsten stimmt deine Aussage über Hans' Interessen nicht. Die sinistren Machenschaften der "RKK"-Sekte interessieren ihn auch. :-)

2. @ Hans: Hans, tut mir leid. Es ist nicht böse gemeint, aber bei diesen beiden Themen bist du halt... na ja, du weißt schon...

1. Warum sollte ich eine Organisation mögen, die Kindern Angst und Schrecken einjagt? Ja, ich würde sie verbieten wollen. Von den Morden der Vergangenheit reden wir erst mal nicht. Wir leben im Heute.
Es ist einfach Fakt. Es ist ja nichts dazugedichtet. Es ist die Doktrin des katholischen Glaubens.

2. Es braucht dir nicht leid zu tun.
Aber auch da geht es mir um heute. Auch heute, am 9. Oktober werden Palästinenser auf ihrem eigenen Land gedemütigt, bestohlen und, sollten sie sich wehren, nach Laune und ohne nenneswerte Konsequenzen von religiös-radikalen Juden ermordet.
Es ist einfach Fakt. Es ist ja nichts dazugedichtet. Es ist Staatsdoktrin.



zuletzt bearbeitet 09.10.2013 15:40 | nach oben springen

#7787

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 15:41
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7783
Zeitungsartikel haben unerwartete Wirkungen:

"DUBAI - Iran's foreign minister and chief nuclear negotiator went to hospital with pains he said were brought on by a hardline newspaper quoting him as saying Iranian President Hassan Rouhani's phone call with US President Barack Obama was a mistake."



Er ist bestimmt mit iranischen Jeans geschlagen worden.


nach oben springen

#7788

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 15:44
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #7777
...Der Fehler war, Zuzug in der damals unterentwickelten Gegend nicht als Bereicherung anzusehen, der Fehler war, sich Jahrzehnte nicht zu bewegen, bist die Karre richtig im Dreck steckt und eine andauernde sektenspezifische "Al-Andalus-Bleibt-Unser"-Mentalität. Der Fehler war, den "Brüdern" zu vertrauen, die wollten Palästina nämlich nicht befreien, die wollten es sich auch nur einverleiben.

Es hat eine Berechtigung in seine heutigen Grenzen, oder wer bezahlt Reparationen für 60 Jahre unnötigen Krieg? Die würden auch den Palästinensern zustehen, die "Brüder" können nur leider nicht zahlen.
Diese Rechtfertigungen kannst du dir sparen. Es gab schon immer die Aussage, dass ganz Palästina den Juden gehört. Israel soll, da nur Zwischenstation sein. Und die Meinung gibt es nach wie vor, wenngleich sie manchmal nur hinter vorgehaltener Hand kolportiert wird.
Und die Taten belegen es ohnehin.

Und ja, diese Karte ruft Wut bei mir hervor. Und sie macht mich einseitig, wenn jemand es so sehen will; und zwar genau so einseitig wie das Verhältnis von weiß zu grün auf der Karte.
http://www.palaestina-portal.eu/bilder-1/landloss.jpg



zuletzt bearbeitet 09.10.2013 15:46 | nach oben springen

#7789

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 15:53
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #7788
Zitat von Leto_II. im Beitrag #7777
...Der Fehler war, Zuzug in der damals unterentwickelten Gegend nicht als Bereicherung anzusehen, der Fehler war, sich Jahrzehnte nicht zu bewegen, bist die Karre richtig im Dreck steckt und eine andauernde sektenspezifische "Al-Andalus-Bleibt-Unser"-Mentalität. Der Fehler war, den "Brüdern" zu vertrauen, die wollten Palästina nämlich nicht befreien, die wollten es sich auch nur einverleiben.

Es hat eine Berechtigung in seine heutigen Grenzen, oder wer bezahlt Reparationen für 60 Jahre unnötigen Krieg? Die würden auch den Palästinensern zustehen, die "Brüder" können nur leider nicht zahlen.
Diese Rechtfertigungen kannst du dir sparen. Es gab schon immer die Aussage, dass ganz Palästina den Juden gehört. Israel soll, da nur Zwischenstation sein. Und die Meinung gibt es nach wie vor, wenngleich sie manchmal nur hinter vorgehaltener Hand kolportiert wird.
Und die Taten belegen es ohnehin.

Und ja, diese Karte ruft Wut bei mir hervor. Und sie macht mich einseitig, wenn jemand es so sehen will; und zwar genau so einseitig wie das Verhältnis von weiß zu grün auf der Karte.
http://www.palaestina-portal.eu/bilder-1/landloss.jpg


Welche Rechtfertigung?

Stimmen gibt es viele, auch die Preussische Treuhand.


nach oben springen

#7790

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 16:00
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7771
...Zu Gaskammer-Hans hast du nichts zu sagen? ...
Diese Aggressivität kann nur aus einem diffusen Schuldbewusstsein heraus kommen. Wäre eigentlich normal.


nach oben springen

#7791

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 16:01
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #7789
Welche Rechtfertigung?

Stimmen gibt es viele, auch die Preussische Treuhand.

Gibt es die noch? Wir sind keine Historiker. Wir leben im Heute!



zuletzt bearbeitet 09.10.2013 16:02 | nach oben springen

#7792

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 16:51
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #7791
Zitat von Leto_II. im Beitrag #7789
Welche Rechtfertigung?

Stimmen gibt es viele, auch die Preussische Treuhand.

Gibt es die noch? Wir sind keine Historiker. Wir leben im Heute!



Wie schnell wird denn in Netz was zur Fossilie? Im August haben die noch Einladungen zur Hauptversammlung verschickt. Oder bist Du uns enteilt und kämpfst bereit gegen Klingonen?


nach oben springen

#7793

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 16:53
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7779
Zitat von sayada.b. im Beitrag #7778
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #7766
[quote=Leto_II.|p174167]...Da machst Du das Problem zum Grund der Ursache..., oder so. Das Problem war vor dem Grund da, gut, dass sich einer finden liess.
Das Grundproblem war/ist, einer Sekte Land zuzuteilen, das ihr nicht gehört und sie in ihrer religiösen Abgehobenheit und Rücksichtslosigkeit gewähren zu lassen.
Man müsste die Sekte nur auf das ihr inzwischen zustehende Gebiet zurücktreiben, notfalls mit militärischer Gewalt. Aber, und das macht diese Sekte so gefährlich: sie ist bereit, "die Welt mit in den Abgrund zu stürzen" (eigene Aussage), wenn ihre Expansionsgelüste beschränkt werden.




Hans, Du hast 'nen Knall, ehrlich!

P.S.: Gut, daß ich hier kaum noch mitschreibe - ist besser für die Nerven, solche gequirlte ******* nicht zu lesen.[/quote

]Sayada, hier könnte man Francis Urquhart aus "House of Cards" zitieren... Wenn es um Israel geht, dann stimmt es leider. Das ist wie bei meinem verstorbenen Onkel, wenn der das Wort "kommunistisch" hörte, dann kamen nur noch Gift und Galle.

Es ist aber typisch, dass auch hier im Iran-Strang wieder das Siedlungsproblem aufgeworfen wird. Es geht beim Thema Iran NICHT um die israelische Siedlungspolitik. Das sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe.





Und wieso kannst Du da differenzieren? ... Leider scheinst Du so etwas wie eine Ausnahmeerscheinung zu sein (nicht die einzige, zum Glück) ...

Ablenkung von Thema "Iran"? Die anderen sind auch nicht besser... *grübel*


nach oben springen

#7794

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 16:56
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #7790
Diese Aggressivität kann nur aus einem diffusen Schuldbewusstsein heraus kommen. Wäre eigentlich normal.




Oh, Hans, Glashaus, Steine...


nach oben springen

#7795

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 17:50
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #7794
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #7790
Diese Aggressivität kann nur aus einem diffusen Schuldbewusstsein heraus kommen. Wäre eigentlich normal.
Oh, Hans, Glashaus, Steine...

Kleiner Unterschied! Ich bin GEGEN Diebstahl und Morde. Das ist eigentlich das Normale. Für mich jedenfalls.



zuletzt bearbeitet 09.10.2013 17:50 | nach oben springen

#7796

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 18:23
von nahal | 18.780 Beiträge | 20445 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #7795
Zitat von Leto_II. im Beitrag #7794
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #7790
Diese Aggressivität kann nur aus einem diffusen Schuldbewusstsein heraus kommen. Wäre eigentlich normal.
Oh, Hans, Glashaus, Steine...

Kleiner Unterschied! Ich bin GEGEN Diebstahl und Morde. Das ist eigentlich das Normale. Für mich jedenfalls.



Genau wie Adolf Eichmann. Er war auch ein sehr anständiger Mensch. Mit Prinzipien.
Wie Gaskammer-Hänschen.


nach oben springen

#7797

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 18:30
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7796
...Genau wie Adolf Eichmann. Er war auch ein sehr anständiger Mensch. Mit Prinzipien.
Wie Gaskammer-Hänschen.

Von Gewehrkolben getroffene, krachende palästinensische Kinderschädel sind mir ein Grauen. Für dich dürfte so etwas eher Mittel zum Zweck sein; jedenfalls nach meiner Einschätzung aus deinen bisherigen Äußerungen.



zuletzt bearbeitet 09.10.2013 18:31 | nach oben springen

#7798

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 18:59
von nahal | 18.780 Beiträge | 20445 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #7797
Zitat von nahal im Beitrag #7796
...Genau wie Adolf Eichmann. Er war auch ein sehr anständiger Mensch. Mit Prinzipien.
Wie Gaskammer-Hänschen.

Von Gewehrkolben getroffene, krachende palästinensische Kinderschädel sind mir ein Grauen. Für dich dürfte so etwas eher Mittel zum Zweck sein; jedenfalls nach meiner Einschätzung aus deinen bisherigen Äußerungen.


nein, Gaskammer-Hans, krachende Schädel von Antisemiten sind mir lieber.
Es sei denn, die hängen vorher an Laternenmasten.



zuletzt bearbeitet 09.10.2013 18:59 | nach oben springen

#7799

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 21:27
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von nahal im Beitrag #7768

Verstehe.
Die Beiträge des Gaskammer-Hans ekeln dich so, dass du auch langsam Lust auf ein Paar Kugeln verspürst.



Naja, von Beteiligten des Kriegsverbrechens bei Saabra und Shatila, von der UNO als Völkermord verurteil, sogar das Wort Genozid ist gefallen, ist kaum ein anderes Entgegnen zu erwarten.

Jungchen, so nicht! Nicht Heute, nicht Gestern, nicht Morgen. Spiel er Tennis mit israelischen Entscheidungsträgern. Ach, huppsa, die liegen ja im Koma und bekommen den Arsch gewischt.

Mit denen kann man nicht mehr Spielen, oder? Kacka halt ...


nach oben springen

#7800

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 09.10.2013 21:31
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von nahal im Beitrag #7798
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #7797
Zitat von nahal im Beitrag #7796
...Genau wie Adolf Eichmann. Er war auch ein sehr anständiger Mensch. Mit Prinzipien.
Wie Gaskammer-Hänschen.

Von Gewehrkolben getroffene, krachende palästinensische Kinderschädel sind mir ein Grauen. Für dich dürfte so etwas eher Mittel zum Zweck sein; jedenfalls nach meiner Einschätzung aus deinen bisherigen Äußerungen.


nein, Gaskammer-Hans, krachende Schädel von Antisemiten sind mir lieber.
Es sei denn, die hängen vorher an Laternenmasten.


Dafür sollte man Sie als bekennenden Terroristen schlichtweg verjagen, ausweisen und nie wieder ins Land lassen. Und zahlen sollte man garnicht. Zahnärzte gibt es genug, insofern sind Sie nicht benötigt. Jedenfalls nicht bei der gezeigten Abscheu vor dem Unterbringungsland. Hau ab, hau einfach ab, Ratte.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
5 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Hans Bergman, ghassan, Maga-neu, nahal, Landegaard

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 48 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248729 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen