#8976

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 10:29
von Landegaard | 15.864 Beiträge | 20496 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #8974
Zitat von Landegaard im Beitrag #8972
Zitat von nahal im Beitrag #8964
Zitat von Landegaard im Beitrag #8963

Das ist barbarisch, sicherlich, aber nicht irrational.




:-)

Dann stellt sich die Frage, was schlimmer ist?




Wie gesagt, wie sich andere Länder angesichts solch eines Überfalls verhalten, mögen sie vorführen, wenn sie angegriffen werden. Ich finde es wenig nützlich, da jetzt Vergleiche anzuführen. Wir sprechen ja von Rationalität, nicht von vorbildlicher Kriegsführung



Genau, wir sprechen von Rationalität.
Dazu hatte ich gefragt, ob das Verhalten der Mullahs, jahrelang das Volk durch Sanktionen quälen zu lassen, obwohl sie ja nieeeee vorhatten, eine A-Bombe zu basteln, ein Zeichen rationelles Verhalten sei.

Auf diese einfache Frage traut sich keiner eine einfache Antwort, es ist einfacher wieder auf Netanjahu oder Liberman auszuweichen.


Was soll das? Das sind zwei verschiedene Sachen. Und wenn OC eine Aussage Rafjandanis zu einer offiziellen iranischen Politikdoktrin erhebt, kann ich darauf antworten.

Ich denke schon, dass der Iran vorhat, eine Atombombe zu bauen und unter diese Prämisse ist es doch durchaus rational, Sanktionen in Kauf zu nehmen, um dieses Ziel zu erreichen. Wobei wir die einfache Frage schon längst behandelt haben.



nach oben springen

#8977

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 10:30
von guylux (gelöscht)
avatar

Zitat von nahal im Beitrag #8974
Zitat von Landegaard im Beitrag #8972
Zitat von nahal im Beitrag #8964
Zitat von Landegaard im Beitrag #8963

Das ist barbarisch, sicherlich, aber nicht irrational.




:-)

Dann stellt sich die Frage, was schlimmer ist?




Wie gesagt, wie sich andere Länder angesichts solch eines Überfalls verhalten, mögen sie vorführen, wenn sie angegriffen werden. Ich finde es wenig nützlich, da jetzt Vergleiche anzuführen. Wir sprechen ja von Rationalität, nicht von vorbildlicher Kriegsführung



Genau, wir sprechen von Rationalität.
Dazu hatte ich gefragt, ob das Verhalten der Mullahs, jahrelang das Volk durch Sanktionen quälen zu lassen, obwohl sie ja nieeeee vorhatten, eine A-Bombe zu basteln, ein Zeichen rationelles Verhalten sei.

Auf diese einfache Frage traut sich keiner eine einfache Antwort, es ist einfacher wieder auf Netanjahu oder Liberman auszuweichen.

Ich habe die Frage beantwortet :
Die Mullahs wolle die Möglichkeut haben eine Atombombe zu bauen .
Um das zu erreichen haben sie Sanktionen in Kauf genommen .
Rationaler kann man kaum handeln wenn man das Ziel als erstrebenswert betrachtet .


nach oben springen

#8978

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 10:33
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte

Schön zu wissen, dass hier ein Konsens besteht, dass der Iran an einer A-Bombe bastelt.
Bisher war das hier so, dass die Mullah-Freunde hier belustigt über diesen Verdacht sich ausgelassen haben.


nach oben springen

#8979

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 10:37
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #8976

Wobei wir die einfache Frage schon längst behandelt haben.



Ich finde es gut, dass Sie auch im Namen von LeaS, RL usw schreiben, es wäre tatsächlich besser, Sie würden das ausschleisslich tun.
Bei guylux ist es eine neue Erkenntnis.


nach oben springen

#8980

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 10:38
von Landegaard | 15.864 Beiträge | 20496 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #8978
Schön zu wissen, dass hier ein Konsens besteht, dass der Iran an einer A-Bombe bastelt.
Bisher war das hier so, dass die Mullah-Freunde hier belustigt über diesen Verdacht sich ausgelassen haben.




Ich weiß ja nicht, wen Sie hier zu den Mullah-Freunden zählen, aber gegen einen Verdacht habe ich nie etwas gesagt. Nur dann, wenn gewisse Österreicher so tun, als wüssten sie, zu jeder Zeit zu wissen, wie der Stand der Dinge ist, was den Bau vorangetrieben hat und was nicht.

Und lustig gemacht wurde sich hier zuletzt über die seit 20 Jahren andauernden Verkündungen, die Bombe sei in wenigen Wochen/Monaten fertig. Und da finde ich, mit jeder Berechtigung.



nach oben springen

#8981

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 10:40
von Landegaard | 15.864 Beiträge | 20496 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #8979
Zitat von Landegaard im Beitrag #8976

Wobei wir die einfache Frage schon längst behandelt haben.



Ich finde es gut, dass Sie auch im Namen von LeaS, RL usw schreiben, es wäre tatsächlich besser, Sie würden das ausschleisslich tun.
Bei guylux ist es eine neue Erkenntnis.



Tue ich nicht. Mit "wir" sind Sie und ich gemeint. Sie fangen schon wieder an, mir was unterzuschieben. Sie müssten doch wissen, ich akzeptiere das nicht. Ich fand Ihren diesbezüglichen Verzicht in den vergangenen Tagen eigentlich sehr angenehm.



nach oben springen

#8982

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 10:43
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #8980

Ich weiß ja nicht, wen Sie hier zu den Mullah-Freunden zählen,



Sie nicht, aber die, die für jedes Verbrechen dieses Regiems eine Erklärung zu finden versuchen, auch in dem man dieses Verhalten ( öffentliche Hinrichtungen zu Mobbelustigungt, zB) als "Rational" bezeichnet.

Was die "Belustigung" anbelangt:

Sie hätten sich lieber gestern den Phoenix-Bericht anschauen sollen, wo genau aufgezeigt wurde, wie das iranische A-Waffenprogramm, seit 1975, gelaufen ist.


nach oben springen

#8983

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 10:44
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #8981


Tue ich nicht. Mit "wir" sind Sie und ich gemeint. Sie fangen schon wieder an, mir was unterzuschieben.



Sorry, mea culpa.

"wir zwei" ist mir verständlich, ich hatte es mißvertsanden.


nach oben springen

#8984

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 10:46
von guylux (gelöscht)
avatar

Zitat von nahal im Beitrag #8978
Schön zu wissen, dass hier ein Konsens besteht, dass der Iran an einer A-Bombe bastelt.
Bisher war das hier so, dass die Mullah-Freunde hier belustigt über diesen Verdacht sich ausgelassen haben.



Sie sollten etwas genauer lesen . Ich habe geschrieben dass der Iran die Möglichkeit haben will eine Atombombe zu bauen .

Hier noch ein Artikel bezüglich Iran den Sie sich zu Gemüte führen sollten :

http://www.nytimes.com/2013/11/26/opinio...6219600000&_r=0

Interessant auch die Leserkommentare


nach oben springen

#8985

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 10:48
von Landegaard | 15.864 Beiträge | 20496 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #8982
Zitat von Landegaard im Beitrag #8980

Ich weiß ja nicht, wen Sie hier zu den Mullah-Freunden zählen,



Sie nicht, aber die, die für jedes Verbrechen dieses Regiems eine Erklärung zu finden versuchen, auch in dem man dieses Verhalten ( öffentliche Hinrichtungen zu Mobbelustigungt, zB) als "Rational" bezeichnet.

Was die "Belustigung" anbelangt:

Sie hätten sich lieber gestern den Phoenix-Bericht anschauen sollen, wo genau aufgezeigt wurde, wie das iranische A-Waffenprogramm, seit 1975, gelaufen ist.



Um es mal ganz klar zu sagen, nahal: Ich würde nicht für Geld Bürger des Iran sein wollen. Die Hinweise, die Sie zum Innenleben des Irans bringen, zeigen, welch menschenverachtenes Modell dort gelebt wird. Wir sprechen aber von Rationalität. Die Unterdrückung des Volks bei der Aufrechterhaltung eines Systems, was von diesem gar nicht legitimiert ist, ist doch für den Despoten ebenfalls eine rationale Handlung.



nach oben springen

#8986

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 10:50
von Landegaard | 15.864 Beiträge | 20496 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #8983
Zitat von Landegaard im Beitrag #8981


Tue ich nicht. Mit "wir" sind Sie und ich gemeint. Sie fangen schon wieder an, mir was unterzuschieben.



Sorry, mea culpa.

"wir zwei" ist mir verständlich, ich hatte es mißvertsanden.



ok. Sie können grundsätzlich davon ausgehen, dass ich nicht für alle spreche, wenn ich "wir" schreibe. Dafür sind meine Ansichten zu denen von Lea dann doch zu verschieden.



nach oben springen

#8987

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 10:52
von Landegaard | 15.864 Beiträge | 20496 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #8982
Zitat von Landegaard im Beitrag #8980

Ich weiß ja nicht, wen Sie hier zu den Mullah-Freunden zählen,



Sie nicht, aber die, die für jedes Verbrechen dieses Regiems eine Erklärung zu finden versuchen, auch in dem man dieses Verhalten ( öffentliche Hinrichtungen zu Mobbelustigungt, zB) als "Rational" bezeichnet.

Was die "Belustigung" anbelangt:

Sie hätten sich lieber gestern den Phoenix-Bericht anschauen sollen, wo genau aufgezeigt wurde, wie das iranische A-Waffenprogramm, seit 1975, gelaufen ist.



Wird der nochmal wiederholt?



nach oben springen

#8988

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 10:54
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #8985
Die Hinweise, die Sie zum Innenleben des Irans bringen, zeigen, welch menschenverachtenes Modell dort gelebt wird. Wir sprechen aber von Rationalität. Die Unterdrückung des Volks bei der Aufrechterhaltung eines Systems, was von diesem gar nicht legitimiert ist, ist doch für den Despoten ebenfalls eine rationale Handlung.


Und hier unterscheiden wir uns;

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.
Wenn dieser über lange Zeit, selbst oder nur als Zuschauer, sogar als Opfer, menschenverachtenes Verhalten ausgesezt wird, verliert immer mehr die natürliche Scheu gegenüber solches Verhalten, es wird eine Selbstverständlichkeit.

Sicher kann man verbrecherisches oder unmenschliches Verhalten, semantisch, als rational bezeichnen.
Die Voraussetzung aber ist, dass man vom Sicht und Zweck des Verbrechers ausgeht.


nach oben springen

#8989

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 10:54
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #8987
Zitat von nahal im Beitrag #8982
Zitat von Landegaard im Beitrag #8980

Ich weiß ja nicht, wen Sie hier zu den Mullah-Freunden zählen,



Sie nicht, aber die, die für jedes Verbrechen dieses Regiems eine Erklärung zu finden versuchen, auch in dem man dieses Verhalten ( öffentliche Hinrichtungen zu Mobbelustigungt, zB) als "Rational" bezeichnet.

Was die "Belustigung" anbelangt:

Sie hätten sich lieber gestern den Phoenix-Bericht anschauen sollen, wo genau aufgezeigt wurde, wie das iranische A-Waffenprogramm, seit 1975, gelaufen ist.



Wird der nochmal wiederholt?


Ich schaue.


nach oben springen

#8990

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 10:56
von Leto_II. | 20.251 Beiträge | 25643 Punkte

Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #8968
Zitat von Leto_II. im Beitrag #8967
So wird das verkauft, nur hat Khomeini auch sein möglichstes getan, sich angreifen zu lassen.

Ja, die Schlampe mit dem Minirock will ja auch vergewaltigt werden.





Diese Schlampe hat das mit einem Messer an der Kehle des Gegenübers aber erzwungen und es dann genossen.


nach oben springen

#8991

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 10:57
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #8989
Zitat von Landegaard im Beitrag #8987
Zitat von nahal im Beitrag #8982
Zitat von Landegaard im Beitrag #8980

Ich weiß ja nicht, wen Sie hier zu den Mullah-Freunden zählen,



Sie nicht, aber die, die für jedes Verbrechen dieses Regiems eine Erklärung zu finden versuchen, auch in dem man dieses Verhalten ( öffentliche Hinrichtungen zu Mobbelustigungt, zB) als "Rational" bezeichnet.

Was die "Belustigung" anbelangt:

Sie hätten sich lieber gestern den Phoenix-Bericht anschauen sollen, wo genau aufgezeigt wurde, wie das iranische A-Waffenprogramm, seit 1975, gelaufen ist.



Wird der nochmal wiederholt?


Ich schaue.



???
probieren Sie es hier:

http://www.phoenix.de/content/phoenix/di...atum=2013-11-28


nach oben springen

#8992

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 11:01
von Hans Bergman | 15.215 Beiträge | 25248 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #8988
...Sicher kann man verbrecherisches oder unmenschliches Verhalten, semantisch, als rational bezeichnen....
Insofern ist die illegale Besiedelung der Westbank durch die schikanöse Vertreibung von Palästinensern durchaus als rational zu bezeichnen, wenngleich der eigentliche Grund ein irrationaler ist.
Diebesgesindel handelt rational, weil es um die (illegale) Beschaffung von Besitz geht.


nach oben springen

#8993

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 11:02
von Leto_II. | 20.251 Beiträge | 25643 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #8975
Zitat von Leto_II. im Beitrag #8967
Zitat von Landegaard im Beitrag #8963
Und das in einem Krieg, bei dem Iran angegriffen wurde.


So wird das verkauft, nur hat Khomeini auch sein möglichstes getan, sich angreifen zu lassen.


Interessante Sichtweise...


http://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Golfkrieg#Vorkrieg


nach oben springen

#8994

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 11:04
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #8993
Zitat von Landegaard im Beitrag #8975
Zitat von Leto_II. im Beitrag #8967
Zitat von Landegaard im Beitrag #8963
Und das in einem Krieg, bei dem Iran angegriffen wurde.


So wird das verkauft, nur hat Khomeini auch sein möglichstes getan, sich angreifen zu lassen.


Interessante Sichtweise...


http://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Golfkrieg#Vorkrieg


"Nachdem Ruhollah Chomeini am 8. April 1980 zum Sturz des Regimes im Irak aufgerufen hatte:

„Saddam Hussein, der wie der abgesetzte Schah sein antiislamisches und unmenschliches Antlitz entlarvt hat, beabsichtigt den Islam zu zerstören. […]
Erhebt euch, bevor dieses korrupte Regime euch in jeder Weise zerstört, schneidet seine kriminelle Hand von eurem islamischen Land ab.“[9]

kam es vermehrt zu Anschlägen gegen irakische Politiker. Tariq Aziz überlebte am 1. April 1980 knapp einen Anschlag. Im selben Monat fanden zum Teil heftige Grenzkämpfe statt, die von beiden Seiten provoziert wurden. Am 30. April 1980 wurde die iranische Botschaft in London durch vom Irak unterstützte Terroristen besetzt. Das Ereignis wurde als die „Belagerung der iranischen Botschaft“ bekannt, die durch das Eingreifen des britischen SAS am 5. Mai 1980 beendet wurde. Dabei starb eine Geisel während der Befreiung, die andere, ein iranischer Botschaftsangehöriger, wurde von den Geiselnehmern exekutiert[10].

Am 4. September 1980 griffen iranische Verbände die irakischen Städte Mandali und Chanaqin an, die irakischen Verbände beantworteten dies am 10. September 1980 mit der Besetzung eines Gebietes bei Musian am Schatt al-Arab. Dieses 120 km² große Gebiet war im Vertrag von Algier dem Irak zugesprochen, jedoch nicht übergeben worden.


nach oben springen

#8995

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 11:05
von guylux (gelöscht)
avatar

Zitat von nahal im Beitrag #8988
Zitat von Landegaard im Beitrag #8985
Die Hinweise, die Sie zum Innenleben des Irans bringen, zeigen, welch menschenverachtenes Modell dort gelebt wird. Wir sprechen aber von Rationalität. Die Unterdrückung des Volks bei der Aufrechterhaltung eines Systems, was von diesem gar nicht legitimiert ist, ist doch für den Despoten ebenfalls eine rationale Handlung.


Und hier unterscheiden wir uns;

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.
Wenn dieser über lange Zeit, selbst oder nur als Zuschauer, sogar als Opfer, menschenverachtenes Verhalten ausgesezt wird, verliert immer mehr die natürliche Scheu gegenüber solches Verhalten, es wird eine Selbstverständlichkeit.

Sicher kann man verbrecherisches oder unmenschliches Verhalten, semantisch, als rational bezeichnen.
Die Voraussetzung aber ist, dass man vom Sicht und Zweck des Verbrechers ausgeht.


Es ist Ihnen wohl entgangen , dass Ihr Text auch für Palestina gelten könnte .
Ich will jetzt hier die iranische und israelische Vorgehensweise nicht gleichstellen , aber der Ausdruck " menschenverachtend , unmenschlich " trifft doch wohl des öfteren auf die Handlungsweise des Besatzers den Palestinensern gegenüber , zu .


nach oben springen

#8996

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 11:06
von Landegaard | 15.864 Beiträge | 20496 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #8988
Zitat von Landegaard im Beitrag #8985
Die Hinweise, die Sie zum Innenleben des Irans bringen, zeigen, welch menschenverachtenes Modell dort gelebt wird. Wir sprechen aber von Rationalität. Die Unterdrückung des Volks bei der Aufrechterhaltung eines Systems, was von diesem gar nicht legitimiert ist, ist doch für den Despoten ebenfalls eine rationale Handlung.


Und hier unterscheiden wir uns;

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.
Wenn dieser über lange Zeit, selbst oder nur als Zuschauer, sogar als Opfer, menschenverachtenes Verhalten ausgesezt wird, verliert immer mehr die natürliche Scheu gegenüber solches Verhalten, es wird eine Selbstverständlichkeit.

Sicher kann man verbrecherisches oder unmenschliches Verhalten, semantisch, als rational bezeichnen.
Die Voraussetzung aber ist, dass man vom Sicht und Zweck des Verbrechers ausgeht.



Ich denke nicht, dass wir uns hier grundsätzlich unterscheiden. Ich sehe es ziemlich ähnlich. Deshalb hat mich der iranische Widerstand gegen die offensichtlichen Wahlfälschungen im Iran so erstaunt. Überhaupt die Revolten des arabischen Frühlings. Trotz der Gewohnheiten wurden da die Unterschiede zur "gewollten" Sichtweisen zur Führung deutlich. Und das im Iran das Volk quasi zum Hass auf Israel erzogen wird, finde ich unstrittig. Dennoch hat die Führung Schwierigkeiten, ihre Sicht auf das Volk zu übertragen. Das gibt Hoffnung

Richtig ist, der Zweck des Ganzen ist lediglich der iranischen Führung bekannt. Wir können nur auf die Informationen schauen, die wir haben und mutmaßen, was der Zweck ist. Da kommen einige infrage und irrational finde ich daher auch Israels Bedenken nicht.



nach oben springen

#8997

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 11:16
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte

Zitat von guylux im Beitrag #8995
[quote=nahal|p179734]

Ich will jetzt hier die iranische und israelische Vorgehensweise nicht gleichstellen ,... .


Das aber vermute ich bei ca 95% aller Ihrer Einlassungen, wobei die iranische Vorgehweise soger in einem positiven Licht erscheint.


nach oben springen

#8998

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 11:19
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #8981

Ich fand Ihren diesbezüglichen Verzicht in den vergangenen Tagen eigentlich sehr angenehm.



dto


nach oben springen

#8999

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 12:00
von guylux (gelöscht)
avatar

Zitat von nahal im Beitrag #8997
Zitat von guylux im Beitrag #8995
[quote=nahal|p179734]

Ich will jetzt hier die iranische und israelische Vorgehensweise nicht gleichstellen ,... .


Das aber vermute ich bei ca 95% aller Ihrer Einlassungen, wobei die iranische Vorgehweise soger in einem positiven Licht erscheint.


Ich denke was zählt ist das was man schreibt , nicht das was andere vermuten .
Das iraniche Regime ist unmenschlich und verachtenswert , das Besatzungsregime Israels , wenn auch in einem kleineren Masstab aber auch .


nach oben springen

#9000

RE: "Die Beziehungen zwischen den USA und Israel sind schlecht"

in Politik 29.11.2013 12:52
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #8963

Diese Kleinigkeiten sind schon aller Beachtung wert. Allein, ich weiß nicht, aus welchem Grund sie hier relevant sind. Da wir von Irrationalität sprechen, so sollte sie da irgendwo erkennbar sein. Am ehesten darin, Kinder über Minenfelder zu jagen. Wobei es dabei, ganz rational, um die Räumung von Minen ging. Das ist barbarisch, sicherlich, aber nicht irrational. .......................

.........................
Am irrationalsten hierbei ist allerdings, dass uns vor Jahren während des Erstarkens der grünen Revolution (dem Westen zugetane Revolutionen tragen immer so schöne Farbennamen!) die Verantwortliche dieser Barabitäten dem Rest der Welt durch den Westen als Reformer verkauft wurde. Mousawi und Raf(f)sanjani.



zuletzt bearbeitet 29.11.2013 13:13 | nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
ghassan

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248784 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
ghassan, Landegaard, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen