#1251

RE: Mord und Terror sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 13:18
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
01.08.2011 13:02 #79618


Wer sagt, dass diese Zünder, die man auch für Atombomben verwenden könnte, auch tatsächlich verbaut werden bzw. zum Einsatz kommen?

Nein, die reine Entwicklung von militärischen Bauteilen - und seien diese noch so "sensibel" - rechtfertigt noch lange nicht einen Mord.


M.W. gibt es für solche Schalter exakt eine Anwendungsmöglichkeit in der Nuklear-Technik.


nach oben springen

#1252

RE: Mord und Terror sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 13:19
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: Landegaard
01.08.2011 11:15 #79615


...

Was soll ein MB antworten, wenn man ihm sagt, man habe keinen Stress mit einem atomar bewaffneten Iran, wenn er Streß damit hat? Insofern wird man zwangsläufig Debatten über Möglichkeiten führen und die beliebig emotional. Was, wenn Iran tatsächlich seine verfügbaren Atomwaffen auf Israel ballert? Sagen wir dann, oh Mist, da haben wir die Lage falsch eingeschätzt?
Was, wenn Iran damit gar nichts macht, ausser sich selbst, beschränken wir es fairerweise mal auf die Grenzen Irans, zu schützen? Dann ist ejder getöteter Wissenschaftler ein Mord, keine Frage.
Fakt ist, wir wissens nicht und werden erst hinterher moralisch urteilen können, wenn´der Schaden (egal welcher) bereits entstanden ist. Das sollten wir berücksichtigen, wenn wir eine sachliche Debatte einfordern.


?!
Von welchen "verfügbaren iranischen Atomwaffen" sprechen Sie?
Und wieso sollte man ausgerechnet vom irrationalsten Fall ausgehen, der eine würde auf den anderen "mit Atomwaffen ballern"?!



zuletzt bearbeitet 01.08.2011 13:23 | nach oben springen

#1253

RE: Mord und Terror sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 13:21
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: Leto_II.
01.08.2011 13:18 #79620


M.W. gibt es für solche Schalter exakt eine Anwendungsmöglichkeit in der Nuklear-Technik.


Der zweite Satz in meiner zitierten Antwort gilt aber auch dann.



zuletzt bearbeitet 01.08.2011 13:22 | nach oben springen

#1254

RE: Sabotage, Mordanschläge und Zerstörung sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 13:24
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
01.08.2011 13:06 #79619
---
Israel scheint auch bezüglich Iran nicht an einem Frieden interessiert zu sein:



Die iranischen Friedensabsichten muss ich übersehen haben. :)


nach oben springen

#1255

RE: Mord und Terror sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 13:31
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
01.08.2011 13:21 #79622


Der zweite Satz in meiner zitierten Antwort gilt aber auch dann.






Kann man geteilter Meinung sein, ich sehe beide Staaten via Hisbollah in einen nicht-internationalen bewaffneten Konflikt verstrickt.


nach oben springen

#1256

RE: Sabotage, Mordanschläge und Zerstörung sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 13:35
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: Leto_II.
01.08.2011 13:24 #79623


Die iranischen Friedensabsichten muss ich übersehen haben. :)

? Will der Iran nicht die illegalen Siedler aus dem Westjordanland vertreiben? Das ist ein erster Schritt zum Frieden.



nach oben springen

#1257

RE: Sabotage, Mordanschläge und Zerstörung sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 14:00
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
01.08.2011 13:35 #79625

? Will der Iran nicht die illegalen Siedler aus dem Westjordanland vertreiben? Das ist ein erster Schritt zum Frieden.


Dummerweise beginnt das Westjordanland für den Iran direkt am Mittelmeer.


nach oben springen

#1258

RE: Mord und Terror sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 14:13
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
26.07.2011 21:15 #79263
...

Oder haben Mossad/CIA dieses mal versehentlich doch nur einen Elektonik-Studenten ermordert?

<<Iranisches Dementi: Kein Atomphysiker, sondern Elektronik-Student getötet>>
24. Juli 2011 10:19
"Bericht über getöteten Atomphysiker dementiert - 35-Jähriger wurde vor seinem Haus in Teheran ermordet"
http://derstandard.at/1310511992533/Iran...tudent-getoetet



Zitat von: Indogermane_HS
31.07.2011 17:53 #79579


Er war vor allem ein unschuldiger 35 Jahre junger Familienvater und Uni-Dozent ...!

Ein wirklich feiger Mordanschlag, beauftragt und ausgeführt durch Abschaum.



Zitat von: Indogermane_HS
01.08.2011 13:02 #79618


Wer sagt, dass diese Zünder, die man auch für Atombomben verwenden könnte, auch tatsächlich verbaut werden bzw. zum Einsatz kommen?

Nein, die reine Entwicklung von militärischen Bauteilen - und seien diese noch so "sensibel" - rechtfertigt noch lange nicht einen Mord.


Erst soll es sich um einen harmlosen Studenten gehandelt haben, dann um einen unschuldigen Uni-Dozenten und in Wirklichkeit arbeitete der Wissenschaftler an Zündern für Atombomben in einem militärischen Programm, dessen Existenz der Iran und bis vor Kurzem auch Sie persönlich, vehement verneint bzw. verneint haben.

Und die Antwort auf Ihre dümmlich alberne Frage: "Wer sagt, dass diese Zünder, die man auch für Atombomben verwenden könnte, auch tatsächlich verbaut werden bzw. zum Einsatz kommen?", lautet ganz einfach: "You may fool all the people some of the time; you can even fool some of the people all the time; but you cant fool all of the people all the time. "



zuletzt bearbeitet 01.08.2011 14:20 | nach oben springen

#1259

RE: Sabotage, Mordanschläge und Zerstörung sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 14:27
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Leto_II.
01.08.2011 14:00 #79626


Dummerweise beginnt das Westjordanland für den Iran direkt am Mittelmeer.

Die haben wohl die gleiche Landkarte lesen wie die israelischen Mordbuben.

Nun warten wir also darauf, dass endlich Lieberman und andere Rassisten der israelischen Politik auf offener Strasse ermordet werden. Mordbuben, die gewillt sind einen Staudamm zu zerbomben und Hunderttausende Menschen zu ersäufen, einfach nur aus dem Grund, weil sie Ägypter sind, haben wohl in der Logig der Mordbefürworter noch weniger Lebensrecht wie ein Wissenschaftler, der lt. Auskunft der Mörder an einem Schalter einer nicht existierenden Bombe baut.
Ob diese Bombe geplant ist oder nicht, ist mir in diesem Kontext schietegal, die Bomben die existieren müssen ja die gleichen Schalter besitzen, sonst würden die Herrschaften es ja nicht behaupten.



zuletzt bearbeitet 01.08.2011 14:41 | nach oben springen

#1260

RE: Sabotage, Mordanschläge und Zerstörung sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 14:47
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte


Zitat von: Lea S.
01.08.2011 14:27 #79628

Die haben wohl die gleiche Landkarte lesen wie die israelischen Mordbuben.


Eine Unterstellung ist das, Lea! Die Karten sind sicherlich in unterschiedlicher Sprache.


nach oben springen

#1261

RE: Sabotage, Mordanschläge und Zerstörung sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 14:50
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: Leto_II.
01.08.2011 14:00 #79626


Dummerweise beginnt das Westjordanland für den Iran direkt am Mittelmeer.

Dummerweise beginnt das Ausland für Israel erst bei Jordanien.



nach oben springen

#1262

RE: Sabotage, Mordanschläge und Zerstörung sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 14:58
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
01.08.2011 14:50 #79631

Dummerweise beginnt das Ausland für Israel erst bei Jordanien.


Das Inland reicht aber nicht bis dort hin.


nach oben springen

#1263

RE: Sabotage, Mordanschläge und Zerstörung sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 15:16
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Leto_II.
01.08.2011 14:47 #79630


Eine Unterstellung ist das, Lea! Die Karten sind sicherlich in unterschiedlicher Sprache.


Die sind in englisch. Immerhin muss man seinen Anspruch ja der internationalen Welt beweisen.


nach oben springen

#1264

RE: Mord und Terror sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 15:21
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Leto_II.
01.08.2011 13:18 #79620


M.W. gibt es für solche Schalter exakt eine Anwendungsmöglichkeit in der Nuklear-Technik.

Wer kennt eigentlich diesen Schalter persönlich?
Aber wahrscheinlich verlassen wir uns da besser auf die Aussagen der Mörder. Die gleichen Mörder, die uns ja auch erklärt haben, warum Gewürze, Schokolade und Schulhefte als Waffenlieferungen in den Gazastreifen verboten sind. Sogar Musikinstrumente fielen in diese Liste der verbotenen Gegenstände, allerdings kann man da, je nach dem wer es benutzt, schon an Waffen denken.



zuletzt bearbeitet 01.08.2011 15:25 | nach oben springen

#1265

RE: Mord und Terror sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 15:25
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte


Zitat von: Lea S.
01.08.2011 15:21 #79634

Wer kennt eigentlich diesen Schalter persönlich?
Aber wahrscheinlich verlassen wir uns da besser auf die Aussagen der Mörder.


Die IAEA hat wen umgebracht!?!?


nach oben springen

#1266

RE: Mord und Terror sind anscheinend für Manche eine Lösung

in Politik 01.08.2011 15:26
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Leto_II.
01.08.2011 15:25 #79635


Die IAEA hat wen umgebracht!?!?

Die IAEA hat den Schalter gesehen, den dieser Wissenschaftler erfinden will? Oder meinst Du, die IAEA hat den Mann ermordet?



zuletzt bearbeitet 01.08.2011 15:28 | nach oben springen

#1267

RE: Mord und Terror sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 15:28
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte


Zitat von: Lea S.
01.08.2011 15:26 #79636

Die IAEA hat den Schalter gesehen, den dieser Wissenschaftler erfinden will?


So jedenfalls lt. SPON, was mich auch etwas gewundert hat. Ich hab allerdings auch keine Leiche gesehen...


nach oben springen

#1268

RE: Mord und Terror sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 15:29
von Landegaard | 15.858 Beiträge | 20436 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
01.08.2011 13:19 #79621


?!
Von welchen "verfügbaren iranischen Atomwaffen" sprechen Sie?
Und wieso sollte man ausgerechnet vom irrationalsten Fall ausgehen, der eine würde auf den anderen "mit Atomwaffen ballern"?!


Von denen, die verfügbar sind, wenn die entsprechenden iranischen Aktivitäten erfolgreich verlaufen.
Weil der Iran mit derlei zuweilen droht.



nach oben springen

#1269

RE: Mord und Terror sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 15:35
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Leto_II.
01.08.2011 15:28 #79637


So jedenfalls lt. SPON, was mich auch etwas gewundert hat. Ich hab allerdings auch keine Leiche gesehen...

Das ist der Beweis?

Zitat
Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) in Wien hat inzwischen bestätigt, was vorher bereits israelische Medien berichtet hatten: Der promovierte Physiker habe an der Entwicklung eines Schalters gearbeitet, wie er in Zündern von Atombomben zum Einsatz komme. Er sei täglich in einem Forschungszentrum für Nuklearwissenschaften im Norden Teherans gesehen worden.



Die Putzfrau dort, wird wahrscheinlich auch täglich dort gesehen worden sein. Wenn nun die isrelischen Medien berichten, dass die Putzfrau die "zündende" Idee für den Schalter - der ja schliesslich noch immer entwickelt wird - hatte, werden dann vorsorglich alle Putzfrauen ermordet?



zuletzt bearbeitet 01.08.2011 15:35 | nach oben springen

#1270

RE: Mord und Terror sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 15:42
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte


Zitat von: Lea S.
01.08.2011 15:35 #79639


Die Putzfrau dort, wird wahrscheinlich auch täglich dort gesehen worden sein. Wenn nun die isrelischen Medien berichten, dass die Putzfrau die "zündende" Idee für den Schalter - der ja schliesslich noch immer entwickelt wird - hatte, werden dann vorsorglich alle Putzfrauen ermordet?


Hat die Putzfrau auch in Physik promoviert? Ohne Putzfrauen würde so manches auf dieser Welt zusammenbrechen! Für vieles in der Technik braucht es sehr reine Räume. Putzfrauen haben ab sofort Kombattantenstatus.


nach oben springen

#1271

RE: Sabotage, Mordanschläge und Zerstörung sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 15:43
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: Leto_II.
01.08.2011 13:24 #79623


Die iranischen Friedensabsichten muss ich übersehen haben. :)


Vor allem werde sehr gerne die 200+x israelischen Atomwaffen übersehen...!



zuletzt bearbeitet 01.08.2011 15:43 | nach oben springen

#1272

RE: Mord und Terror sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 15:46
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Landegaard
01.08.2011 15:29 #79638


Von denen, die verfügbar sind, wenn die entsprechenden iranischen Aktivitäten erfolgreich verlaufen.
Weil der Iran mit derlei zuweilen droht.

Bisher hat der Iran immer wieder behauptet, keine A-Bomben zu bauen.
Das einzige, an das ich mich erinnere, waren Meldungen in denen der Iran sagte, er könne wenn er wolle, nur bisher wolle er nicht. Dass ein Staat sich die Fähigkeit nicht nehmen lassen wird, sollte eigentlich klar sein. Wie will man 70 Millionen Menschen vom Wissen um die Atomkraft abhalten?

Dürfen wir wirklich Mord und Totschlag das Wort reden, nur weil irgendjemand könnte wenn er wollte? Auf dem Papier bzw. Bildschirm ist das ja alles einfach und lässt sich durch löschen auch wieder hinbiegen. Nur, für was sind so viele Menschen auf die Barrikaden gegangen, haben sich Rechte und Gesetze erstritten die für alle gelten sollen, wenn wir kaltblütig selbst diese Gesetze bei der erst besten Gelegenheit wegzuschmeissen bereit sind.

Dass Geheimdienste überall auf der Welt solche Schweinereien machen, weiss ich wohl. Kann ich nicht ändern, lobe und fordere es aber nicht.
Es gibt auch überall auf der Welt Kinderficker, soll ich nun denen das Wort reden, sogar die Tat rechtfertigen und evtl. sogar fordern, nur weil es das Kind meines Erzfeindes betrifft?



zuletzt bearbeitet 01.08.2011 15:47 | nach oben springen

#1273

RE: Mord und Terror sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 15:47
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte


Zitat von: Leto_II.
01.08.2011 15:42 #79640


Hat die Putzfrau auch in Physik promoviert? Ohne Putzfrauen würde so manches auf dieser Welt zusammenbrechen! Für vieles in der Technik braucht es sehr reine Räume. Putzfrauen haben ab sofort Kombattantenstatus.


Mir ist ein Fall bekannt, wo Laborkittel mit Waschbenzin gereinigt und im Keller zum Trocknen aufgehängt wurden. Da war der gemeine Lichtschalter schon gemeingefährlich und das Haus anschliessend weg.


nach oben springen

#1274

RE: Sabotage, Mordanschläge und Zerstörung sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 15:47
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
01.08.2011 15:43 #79641


Vor allem werde sehr gerne die 200+x israelischen Atomwaffen übersehen...!


Haben Sie sie gesehen?


nach oben springen

#1275

RE: Mord und Terror sind keine Lösung

in Politik 01.08.2011 15:49
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: Leto_II.
01.08.2011 13:31 #79624


Kann man geteilter Meinung sein, ich sehe beide Staaten via Hisbollah in einen nicht-internationalen bewaffneten Konflikt verstrickt.


Auch darüber kann man geteilter Meinung sein.
Wenn dies zutreffen sollte, dann wären beide Staaten aber auch via der bekanntlich von Israel finanziell wie waffen- und ausbildungstechnisch unterstützen marxistisch-kurdisch-separatische P(E)JAK in einen "nicht-internationalen bewaffneten Konflikt verstrickt".

Außerdem sollte man nicht vergessen, dass der Grund für die Enstehung der libanesischen Hisbollah-Miliz die völkerrechtswidrige Libanon-Invasion Israels in 1982 gewesen ist.



zuletzt bearbeitet 01.08.2011 15:50 | nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
4 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Hans Bergman, ghassan, Maga-neu, nahal

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 48 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248729 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen