#2351

Barak rudert zurück: "Angriff nur als letzte Möglichkeit" / Zweidrittel der Israelis würden auf Atomwaffen verzichten!

in Politik 01.12.2011 13:22
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
<<Eskalationsgefahr
Israel: Im Notfall Krieg gegen Iran>>

"Israel legt es nach Worten seines Verteidigungsminister Ehud Barak nicht auf einen Krieg mit dem Iran an, würde aber im Notfall auch nicht davor zurückschrecken.
Schließt einen Angriff auf die Atomanlagen des Iran als letzte Möglichkeit nicht aus: Israels Verteidigungsminister Ehud Barak. (Archivfoto)
Schließt einen Angriff auf die Atomanlagen des Iran als letzte Möglichkeit nicht aus: Israels Verteidigungsminister Ehud Barak. (Archivfoto)

Wenn Israel wegen des iranischen Atomprogramms «in die Enge getrieben» werde, bleibe keine andere Wahl, als zu handeln, sagte Barak im israelischen Radio. «Kriege sind kein Picknick, und wir wollen keinen Krieg», betonte der Minister. Ein Angriff auf die Atomanlagen des Iran komme immer nur als letzte Möglichkeit in Betracht.

Unterdessen wären zwei Drittel aller jüdischen Israelis einer Umfrage des Saban Instituts für Nahostpolitik zufolge bereit, auf die eigenen Atomwaffen zu verzichten, wenn dies auch der Iran täte. Bei der Frage eines Militärschlags gegen den Iran sei die in Israel lebende jüdische Bevölkerung gespalten: 43 Prozent sagten, sie würden ein solches Vorgehen unterstützen, 41 Prozent lehnten dies ab. In der in Israel lebenden arabischen Minderheit waren 68 Prozent gegen und nur 4 Prozent für die militärische Option, berichtete die israelische Zeitung «Jediot Achronot» unter Berufung auf die Umfrage des Instituts in Washington.

Barak widersprach jedoch erneut Mahnungen, dass durch iranische Gegenschläge nach einem israelischen Angriff viele Israelis getötet werden könnten. «Wir sprechen nicht von 50 000 und auch nicht 5000 und auch nicht 500 (Toten) an der Heimatfront, wenn alle Menschen in ihren Häusern bleiben», sagte Barak. «Israel ist weit davon entfernt, durch Drohungen oder vor Angst zu erstarren. Es muss mit kühlem Kopf und ruhig handeln, und es ist nicht auszuschließen, dass wir dann von Zeit zu Zeit auf die Probe gestellt werden.» (dpa)"

http://www.fr-online.de/politik/eskalati...6,11246658.html

Wollen wir hoffen, dass die Vernunft siegt und wir nicht herausfinden, wieviele Tote es tatsächlich geben wird.



zuletzt bearbeitet 01.12.2011 13:25 | nach oben springen

#2352

RE: "Angriff nur als letzte Möglichkeit"

in Politik 01.12.2011 14:23
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte

y

Germany probing alleged Iran plot to attack U.S. bases on its soil

01.12.11 - German prosecutors have opened an inquiry into allegations of an Iranian plot to attack U.S. bases on German soil, prosecutor-general Harald Range confirmed in Karlsruhe on Thursday.

http://www.haaretz.com/news/diplomacy-de...s-soil-1.398987



zuletzt bearbeitet 01.12.2011 14:25 | nach oben springen

#2353

RE: Drohgebärden

in Politik 01.12.2011 14:48
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: mbockstette
30.11.2011 23:56 #94171


Naja, da bieten die iranische und syrische Diktaturen den USA jetzt die Gelegenheit Versäumtes wieder gut zu machen.

Klar , wenn Sie Saudi-Arabien und Bahrain auch befreien !


nach oben springen

#2354

RE: Drohgebärden

in Politik 01.12.2011 15:28
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: guylux
30.11.2011 23:16 #94160

Den Millionen welche die USA gerettet haben , stehen schon mal über 4 Millionen Tote allein im Vietnamkrieg entgegen .
Und in Befreiung von Diktaturen waren die USA ( wie übrigens die meisten anderen Grossmächte auch ) sehr selektiv : befreit wurden vor allem die " schlechten Diktaturen " d.h diejenigen welche gegen die USA waren , die " guten Diktaturen "( Ägypten , Lybien , Chile usw ) wurden solange kräftig unterstützt bis es einfach nicht mehr ging .


Die haben sich von England befreit und uns von Hitler, war da noch was?
Letzteres ist sehr bemerkenswert, da die Deutschstämmigen die größte Einwanderergruppe in USA ist.



zuletzt bearbeitet 01.12.2011 15:29 | nach oben springen

#2355

RE: Drohgebärden

in Politik 01.12.2011 16:10
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte


Zitat von: primatologe
01.12.2011 15:28 #94268



Letzteres ist sehr bemerkenswert, da die Deutschstämmigen die größte Einwanderergruppe in USA ist.


Hm:

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolit...,800320,00.html


nach oben springen

#2356

RE: Drohgebärden

in Politik 01.12.2011 16:33
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: Leto_II.
01.12.2011 16:10 #94269


Hm:

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolit...,800320,00.html


Tja,
dass das Gros der Kinderpornoseiten nach wie vor aus USA kommen finde ich schlimmer.

Bei den Neonazis hat man übrigens "800 Waffen" gefunden, davon rund 700 x Reizgas, sowie Hieb und Stichwaffen, also Messer wie jeder Türke in der Tasche hat, der Rest auch nur irgendein Krams, und nur ein ganz paar ernstzunehmende Sachen.

Eine terroristische Bedrohung von Rechts sieht anders aus, und auf die politische kann man sehr leicht mit Politik die Probleme lößt, reagieren. Wenn man will.

Aber Schluss, dies ist der falsche Strang dafür.



zuletzt bearbeitet 01.12.2011 16:53 | nach oben springen

#2357

RE: Drohgebärden

in Politik 01.12.2011 16:37
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: guylux
01.12.2011 14:48 #94265

Klar , wenn Sie Saudi-Arabien und Bahrain auch befreien !

:-)



nach oben springen

#2358

RE: "Angriff nur als letzte Möglichkeit"

in Politik 01.12.2011 17:29
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: mbockstette
01.12.2011 14:23 #94261
y

Germany probing alleged Iran plot to attack U.S. bases on its soil

01.12.11 - German prosecutors have opened an inquiry into allegations of an Iranian plot to attack U.S. bases on German soil, prosecutor-general Harald Range confirmed in Karlsruhe on Thursday.

http://www.haaretz.com/news/diplomacy-de...s-soil-1.398987



Das wichtigste in diesem Artikel wird wie immer übersehen:

Zitat
.....It speculated that Iranian agents were preparing to attack U.S. airbases in Germany if the United States took part in any kind of attack on Iran , which the West suspects of making nuclear weapons. ......


nach oben springen

#2359

RE: "Angriff nur als letzte Möglichkeit"

in Politik 01.12.2011 18:25
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte

Ein Weichei will Kante zeigen:

http://www.n-tv.de/politik/Missfelder-dr...cle4904071.html

Das wäre doch mal ein BMV.


nach oben springen

#2360

RE: "Angriff nur als letzte Möglichkeit"

in Politik 01.12.2011 18:26
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: Lea S.
01.12.2011 17:29 #94302



Das wichtigste in diesem Artikel wird wie immer übersehen:

Zitat
.....It speculated that Iranian agents were preparing to attack U.S. airbases in Germany if the United States took part in any kind of attack on Iran , which the West suspects of making nuclear weapons. ......




Der Iran terrorisiert immer nur "if", nicht wahr?

Iranischer Minister auf Interpol-Fahndungsliste

Der designierte Verteidigungsminister im Kabinett des Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad wird per internationalem Haftbefehl gesucht. Ahmad Vahidi steht wegen eines Bombenanschlags in Buenos Aires auch auf der Interpol-Liste der meistgesuchten Verbrecher.
http://www.welt.de/politik/ausland/artic...dungsliste.html



zuletzt bearbeitet 01.12.2011 18:49 | nach oben springen

#2361

RE: "Angriff nur als letzte Möglichkeit"

in Politik 01.12.2011 18:44
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: mbockstette
01.12.2011 18:26 #94314


Der Iran terrorisiert immer nur "if", nichr wahr?

Iranischer Minister auf Interpol-Fahndungsliste

Der designierte Verteidigungsminister im Kabinett des Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad wird per internationalem Haftbefehl gesucht. Ahmad Vahidi steht wegen eines Bombenanschlags in Buenos Aires auch auf der Interpol-Liste der meistgesuchten Verbrecher.
http://www.welt.de/politik/ausland/artic...dungsliste.html



Wollen Sie hetzt ein Fass aufmachen wegen Interpol-Fahndungslisten?

Wenn ein "If" besteht, ist es nunmal ein "If".


nach oben springen

#2362

RE: Iran: Neue Eskalationsstufe

in Politik 01.12.2011 22:32
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte

y

Der Konflikt zwischen Europa und dem Iran erreicht eine neue Eskalationsstufe. Die Außenminister der Europäischen Union einigten sich, ein Verbot von Öl-Einfuhren aus dem Iran vorzubereiten und das Finanzsystem des Landes vom Westen abzuschneiden. „Wir haben beschlossen, an sehr viel härteren Sanktionen als bisher zu arbeiten“, sagte Frankreichs Außenminister Alain Juppé.

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...iffen-wird.html


nach oben springen

#2363

RE: "Angriff nur als letzte Möglichkeit"

in Politik 01.12.2011 23:21
von Maga-neu | 20.258 Beiträge | 37085 Punkte


Zitat von: Lea S.
01.12.2011 18:44 #94317



Wollen Sie hetzt (!) ein Fass aufmachen wegen Interpol-Fahndungslisten?

Wenn das kein Freudscher Versprecher ist... ;-)


nach oben springen

#2364

RE: "Angriff nur als letzte Möglichkeit"

in Politik 02.12.2011 00:35
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Maga-neu
01.12.2011 23:21 #94358
Wenn das kein Freudscher Versprecher ist... ;-)

Kann sein, muss nicht sein, wird wohl sein :-))

Allerdings schreibe ich im Halbdunkel auf einer Tastatur, auf der man die einzelnen Buchstaben nur noch erahnen kann. Sehen kann man noch die Zahlenreihe, Q,Ü,Ä,Ö,X, ein halbes Y, ein Komma,und einen Punkt.


nach oben springen

#2365

RE: "Angriff nur als letzte Möglichkeit"

in Politik 02.12.2011 08:34
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: Lea S.
02.12.2011 00:35 #94375

Kann sein, muss nicht sein, wird wohl sein :-))

Allerdings schreibe ich im Halbdunkel ......


Sie schreiben im Halbdunkel? Kein Wunder, dass Ihre Beiträge immer so zwielichtig (undurchsichtig, verdächtig) ausfallen.


nach oben springen

#2366

RE: "Angriff nur als letzte Möglichkeit"

in Politik 02.12.2011 09:45
von Maga-neu | 20.258 Beiträge | 37085 Punkte


Zitat von: Leto_II.
01.12.2011 18:25 #94313
Ein Weichei will Kante zeigen:

http://www.n-tv.de/politik/Missfelder-dr...cle4904071.html

Das wäre doch mal ein BMV.


OMG, was für ein Wicht. Wer einen solchen Nachwuchs hat, braucht sich wirklich keine Sorgen mehr zu machen. Riesenstaatsmann Mistfelder.


nach oben springen

#2367

RE: "Angriff nur als letzte Möglichkeit"

in Politik 02.12.2011 09:57
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte


Zitat von: Maga-neu
02.12.2011 09:45 #94411

Riesenstaatsmann Mistfelder.


Ein natürlicher Kandidat fürs Weisse Haus, ein wahrer Anführer der Freien Welt!


nach oben springen

#2368

RE: "Angriff nur als letzte Möglichkeit"

in Politik 02.12.2011 10:02
von Maga-neu | 20.258 Beiträge | 37085 Punkte


Zitat von: Leto_II.
02.12.2011 09:57 #94414


Ein natürlicher Kandidat fürs Weisse Haus, ein wahrer Anführer der Freien Welt!

Dazu müssten die Amerikaner die Verfassung ändern, denn er ist in Gelsenkirchen geboren.

"Auf meiner Homepage möchte ich den Besuchern die Möglichkeit bieten, (...) meine politischen Positionen kennenzulernen, ..." Nee, danke, kein Bedarf...

Apropos: Weiß jemand, ob der gerade seine Doktorarbeit schreibt? ;-)

Und dann bezeichnet er sich auch noch als Historiker. Ich kenne solche Leute aus Studienzeiten, lange studiert, die Latein- und Französischklausuren nur mit fremder Hilfe geschafft und schließlich eine "blablabla im Spiegel der rheinischen Presse"-Magisterarbeit abgeliefert. Examensnote ausreichend und später über Bummelstudenten schimpfend... Unser politischer Nachwuchs...



zuletzt bearbeitet 02.12.2011 10:09 | nach oben springen

#2369

RE: "Angriff nur als letzte Möglichkeit"

in Politik 02.12.2011 10:28
von Leto_II. | 20.248 Beiträge | 25613 Punkte


Zitat von: Maga-neu
02.12.2011 10:02 #94416

Dazu müssten die Amerikaner die Verfassung ändern, denn er ist in Gelsenkirchen geboren.



Darüber sollten die Amis ernsthaft nachdenken, spart dem Gesundheitswesen ne Menge Hüftgelenke.


nach oben springen

#2370

RE: "Angriff nur als letzte Möglichkeit"

in Politik 02.12.2011 12:53
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: mbockstette
02.12.2011 08:34 #94396


Sie schreiben im Halbdunkel? Kein Wunder, dass Ihre Beiträge immer so zwielichtig (undurchsichtig, verdächtig) ausfallen.




Vielleicht liegts aber nur an Ihrer Dunkelheit des Verständnisses, wenn Sie meine Berichte als verdächtig und undurchsichtig ansehen.
Sie dürfen gerne höflich nachfragen, wenn Sie was nicht verstehen. Wie gesagt, höflich!


nach oben springen

#2371

RE: Barak rudert zurück: "Angriff nur als letzte Möglichkeit" / Zweidrittel der Israelis würden auf Atomwaffen verzichten!

in Politik 02.12.2011 19:20
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte

y

USA beschließen Sanktionen gegen die Iranische Zentralbank. (CNN)


nach oben springen

#2372

RE: "Angriff nur als letzte Möglichkeit"

in Politik 03.12.2011 18:56
von Foul Breitner | 1.682 Beiträge | 1677 Punkte


Zitat von: Leto_II.
02.12.2011 09:57 #94414


Ein natürlicher Kandidat fürs Weisse Haus, ein wahrer Anführer der Freien Welt!



Die Schalker sind immer gut für krumme Dinger. Go vote. Hab das mal in Witze kopiert.



zuletzt bearbeitet 03.12.2011 18:59 | nach oben springen

#2373

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 05.12.2011 10:37
von nahal | 18.780 Beiträge | 20445 Punkte


Zitat von: nahal
16.11.2011 10:18 #92409


Was ich sehr gerne sehen würde sind Sat-Bilder des Gebietes Alghadir in Iran, wo, "aus Versehen", ein Explosion stattfand.



"According to the report, satellite photos taken after the blast show that the base was almost completely destroyed, which amounts to a serious setback to Tehran's missile development, intelligence officials said. "

http://www.haaretz.com/news/middle-east/...g-site-1.399619


nach oben springen

#2374

Iran

in Politik 06.12.2011 23:29
von BerSie | 3.932 Beiträge | 3932 Punkte

"Die Drohne, das unbemannte Wesen


Die US-amerikanische Stealth-Drohne "Sentinel".

Sie sind schnell und günstig, bergen aber einige Gefahren: Das internationale Wettrüsten am Drohnenmarkt geht weiter

Lange Zeit war sie nur ein Mythos. Es gab keine offiziellen Bestätigungen, lediglich Spekulationen. Dass das "Biest von Kandahar" exisitiert, bestätigte die US Air Force erst vor knapp zwei Jahren - damals gab man den Einsatz der Drohne vom Typ RQ-170 "Sentinel" zu. Nun will der Iran am vergangenen Sonntag eine dieser von Lockheed Martin nur in geringer Stückzahl produzierten Drohnen in seinen Besitz gebracht haben. Erst hatte es noch geheißen, die Drohne wäre „abgeschossen" geworden; mittlerweile kann man jedoch davon ausgehen, dass eine auf elektronische Kriegsführung spezialisierte Einheit der iranischen Armee die Drohne zu Boden gebracht hat. Dies würde auch erklären, warum der Iran die Drohne als „leicht beschädigt" bezeichnete. Hätte ein Geschoss die Drohne getroffen und aus dieser großen Höhe zum Absturz gebracht, wäre sie wohl kaum „leicht beschädigt"."
http://derstandard.at/1322872987703/Die-...nbemannte-Wesen
-
Sieht wohl ganz nach einem Technologie-Transfer der etwas anderen Art aus!?



zuletzt bearbeitet 06.12.2011 23:31 | nach oben springen

#2375

Vereinigte Arabische Emirate schwenken um: Iran arbeitet nicht an Atomwaffen

in Politik 06.12.2011 23:33
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

Published 10:12 06.12.11
Latest update 10:12 06.12.11

<<UAE leader: Israel would destroy Iran if attacked>>

"Sheikh Mohammed bin Rashid al-Maktoum discards concerns over Tehran's nuclear program, saying Iran has no use for such weapons.

The prime minister of the United Arab Emirates has rejected the threat of a nuclear Iran, saying that if Tehran were to attack Israel, it would be destroyed the next day.

In an interview with CNN, Sheikh Mohammed bin Rashid al-Maktoum, the absolute monarch of Dubai, said that he does not think Iran would develop a nuclear weapon since it would be of little use to it.

"What can Iran do with a nuclear weapon?" al-Maktoum asked CNN. "For example, will they hit Israel? How many Palestinians will die? And if you think Iran hits Israel, their cities will be safe? They will be gone the next day."

Al-Maktoum insisted that Iran, which lies just 50 miles away from the UAE, is not building a nuclear weapon."[...]

http://www.haaretz.com/news/diplomacy-de...tacked-1.399831


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
5 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Hans Bergman, ghassan, Maga-neu, nahal, Landegaard

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 48 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248729 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen