#576

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 10:29
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: Maga 
1) Jetzt haben wir eine Vorstellung davon, wie der SpOn ohne Moderation aussehen würde. Die Weiterleitung an den Stammtisch ist zu begrüßen, Hans (oder soll ich schreiben sysop?).

2) Außerdem schlage ich vor, kleinere Beleidigungen wie "Sie ahnungsloser Dummkopf" zwar hinzunehmen, Äußerungen wie "Sie schwachsinniges, lügnerisches, elendes, größenwahnsinniges, idiotisches, völkermordendes, erbärmliches, feiges Stück Sch..." aber als etwas deplaziert nicht zu veröffentlichen. :-))

1) Das "sysop" ist eine nostalgische Reminiszenz an das SPON-Forum, damit auch "Wechsler" sich hier heimisch fühlen.
Ansonsten sieht man, wie künstlich und gebürstet das SPON-Forum ist, während hier Authentizität und Anarchie überwiegen. :)

2) Es wäre fast zu schade, solche Perlen der Forenkultur zu löschen. Sollten Sie aber Deiner Beschreibung zu nahe kommen, werde ich noch eine eigene Rubrik dafür anlegen; so etwas in der Art, was in einer Wohnung dem WC entspricht.



nach oben springen

#577

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 12:54
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: sysop .
Die Stammtischstreitereien wurden in den Stammtisch weitergeleitet, wo sie hingehören.
Zum Löschen waren sie natürlich viel zu schade.
Ich habe mich wirklich recht gut amüsiert.
Sie haben ja fast die Grundzüge eines klassischen Dramas.


Jaja Hans, spotte nur! Du hast Dich amüsiert? Dann fand es ja wenigstens einer witzig. Ich könnte allerdings eher heulen, als lachen... :-(( Ich stehe halt nicht auf Dramen, klassisch oder modern...


nach oben springen

#578

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 13:01
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Jaja Hans, spotte nur! Du hast Dich amüsiert? Dann fand es ja wenigstens einer witzig. Ich könnte allerdings eher heulen, als lachen... :-(( Ich stehe halt nicht auf Dramen, klassisch oder modern...

Na ja, solche verbalen Entgleisungen sind doch nicht richtig ernst zu nehmen. Ich weiß doch selbst wie das ist:
man kann nur mit Worten arbeiten, sieht sein gegenüber nicht, da wird diese Ohnmacht mit allem möglichen Schimpf ausgeglichen.
Es ist eher diese Dokumentation und Bestätigung meiner Erkenntnis und Selbsterfahrung, die mich amüsiert hat.

Und: ein Bekannter von mir hat vorgestern erfahren, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist. Ratschlag des Arztes: das Leben noch etwas zu genießen.
Glaubst Du, solch kindliche Streitereien könnten neben solchen (und auch anderen) Schicksalen an Relevanz irgendwie bestehen?



nach oben springen

#579

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 13:10
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Na ja, solche verbalen Entgleisungen sind doch nicht richtig ernst zu nehmen....
Und: ein Bekannter von mir hat vorgestern erfahren, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist. Ratschlag des Arztes: das Leben noch etwas zu genießen.
Glaubst Du, solch kindliche Streitereien könnten neben solchen (und auch anderen) Schicksalen an Relevanz irgendwie bestehen?


Okay, vielleicht sind die Entgleisungen nicht ernst zu nehmen, keine Ahnung. Die Folgen könnten aber sehr ernst sein... Auch wenn natürlich nichts mit einer Krebserkrankung vergleichbar ist!



zuletzt bearbeitet 07.05.2010 13:12 | nach oben springen

#580

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 13:46
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Okay, vielleicht sind die Entgleisungen nicht ernst zu nehmen, keine Ahnung. Die Folgen könnten aber sehr ernst sein....

Das täte mir aufrichtig leid, ohne es mir richtig vorstellen zu können. Obwohl ich auch die Ernsthaftigkeit von Seelenschmerz kenne...



nach oben springen

#581

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 14:43
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
1) Das "sysop" ist eine nostalgische Reminiszenz an das SPON-Forum, damit auch "Wechsler" sich hier heimisch fühlen.
Ansonsten sieht man, wie künstlich und gebürstet das SPON-Forum ist, während hier Authentizität und Anarchie überwiegen. :)
.



Ich habe nichts von dieser internen Struktur gewußt.
Ich bin stoltz wenn ich dran glaube, derjenige gewesen zu sein (Kleinbuchstaben), der dieses System vorgeschalgen hat.
:-)



nach oben springen

#582

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 15:23
von Landegaard
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
2) Es wäre fast zu schade, solche Perlen der Forenkultur zu löschen. Sollten Sie aber Deiner Beschreibung zu nahe kommen, werde ich noch eine eigene Rubrik dafür anlegen; so etwas in der Art, was in einer Wohnung dem WC entspricht.


Ich finde, nahal hat etwas wichtiges erreicht. Er hat dazu beigetragen, dass ich mein Bild eines Foristen, der sich eine wohlfeile Maske des inhaltlichen Interesses angelegt hat, vervollständigt hat, indem es ihm gelang, ihm diese Maske einmal zu entreissen.

Gemeinhin habe ich allerdings überhaupt kein Verständnis, wenn unbeteiligte Partner oder Familienmitglieder in Sippenhaftung genommen werden und gleich mitbeschimpft werden. Dem Sysop kann ich nur empfehlen, bei der zuletzt zunehmenden Verrohung im Umgang von solchen, die das sicherlich nur im Schutze der Anonymität des Internets wagen, zu irgendeinem Zeitpunkt mal ein paar Grenzen zu setzen.


nach oben springen

#583

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 15:49
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
Jetzt haben wir eine Vorstellung davon, wie der SpOn ohne Moderation aussehen würde. Die Weiterleitung an den Stammtisch ist zu begrüßen, Hans (oder soll ich schreiben sysop?).
Außerdem schlage ich vor, kleinere Beleidigungen wie "Sie ahnungsloser Dummkopf" zwar hinzunehmen, Äußerungen wie "Sie schwachsinniges, lügnerisches, elendes, größenwahnsinniges, idiotisches, völkermordendes, erbärmliches, feiges Stück Sch..." aber als etwas deplaziert nicht zu veröffentlichen. :-))


Die Herrschaften welche beleidigende Attribute so gerne verwenden , sind im Forum gottseidank in der Minderzahl und jeder kennt sie . Sie setzen sich selbst etliche Stufen tiefer als die Personen die sie anpöbeln , sie merken es nur nicht .
Mir persönlich ist es wurscht ob hier solche Ausdrücke zensiert werden oder nicht .
Wenn jemand mich mit " armes Würstchen , Idiot " oder ähnlich "anredet" , denke Ich nur einfach " selber einer " und gehe zur Tagesordnung über .
Schlechte Kinderstube verdient nicht einmal einen Kommentar .


nach oben springen

#584

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 16:23
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: Landegaard 
... Dem Sysop kann ich nur empfehlen, bei der zuletzt zunehmenden Verrohung im Umgang von solchen, die das sicherlich nur im Schutze der Anonymität des Internets wagen, zu irgendeinem Zeitpunkt mal ein paar Grenzen zu setzen.

Holger, wir versuchen doch alle, argumantativ Blößen von andern zu entdecken und aufzudecken.
Ist es da nicht sogar bequem, wenn andere ihre Blößen selber preisgeben? :)
(Obwohl mir die nonverbale Preisgabe der Blöße des schöneren Geschlechts natürlich erheblich lieber wäre).

Und wie sagte schon Einstein (oder so ähnlich wenigstens): Das Universum und der Unflat an Beschimpfungen in Foren sind ohne Grenzen; beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.



nach oben springen

#585

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 16:41
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: Landegaard 
... Dem Sysop kann ich nur empfehlen, bei der zuletzt zunehmenden Verrohung im Umgang von solchen, die das sicherlich nur im Schutze der Anonymität des Internets wagen, zu irgendeinem Zeitpunkt mal ein paar Grenzen zu setzen.

Es hat sich immerhin gezeigt, dass solche Verbalattacken und Entgleisungen relativ schnell wieder abgeflaut sind.
Vielleicht ist es ein bisschen wie im bayerischen Amtsgericht:
die Foristen sind ein bisschen vornehm und ein bisschen leger, die Madl sittsam und die Burschen schneidig - menschlich halt.

Und ich glaube sicher, wir werden herzzerreisende Versöhnungspamphlete lesen können oder aber, auch möglich, verschämt zwischen den Zeilen versteckte Entschuldigungen und Selbstanklagen.

Schon NAHALs schnoddriger Beitrag, er sei stolz darauf, "das System vorgeschlagen zu haben (oder so ähnlich), ist schon fast ein ganzes Barrel verbales Öl auf seine selbst mit erzeugten Wogen. :)



zuletzt bearbeitet 07.05.2010 16:41 | nach oben springen

#586

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 17:09
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Schon NAHALs schnoddriger Beitrag, er sei stolz darauf, "das System vorgeschlagen zu haben (oder so ähnlich),
....


schnoddrig oder nicht schnoddrig, es entspricht der Wahrheit:

nahal
27.01.2010 11:43
#1896
RE: Zensur im Mirror -Offline-wer moderiert hier eigentlich alles antworten

Ich schlage vor, dass die Moderatoren, einen "Ethik- und Richtlinienrat" einführen, der ein übersichtliches und nachvollziehbares Verfahren für Maßregeleungen aufstellen.
Dieses Gremium kann, muss aber nicht, auch Nicht-Moderatoren einschliessen.
Wichtig wäre es, dass es, vor einer Löschung oder Sperre, eine Ankündigung dieser gibt.




nahal
27.01.2010 13:58
#1912
RE: Zensur im Mirror -Offline-wer moderiert hier eigentlich alles antworten


Zitat von: Hans Bergman> Oder wären Sie etwa selber bereit, nahal?


Nein, danke.
Die Konsequenz wäre, ich dürfte manche Mit-Foristen dann nicht mehr so nennen, wie ich, ehrlich wie ich bin, auch nennen möchte.



zuletzt bearbeitet 07.05.2010 17:10 | nach oben springen

#587

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 17:16
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: NAHAL 
schnoddrig oder nicht schnoddrig, es entspricht der Wahrheit:
nahal
27.01.2010 11:43
#1896
RE: Zensur im Mirror -Offline-wer moderiert hier eigentlich alles antworten
Ich schlage vor, dass die Moderatoren, einen "Ethik- und Richtlinienrat" einführen, der ein übersichtliches und nachvollziehbares Verfahren für Maßregeleungen aufstellen.
Dieses Gremium kann, muss aber nicht, auch Nicht-Moderatoren einschliessen.
Wichtig wäre es, dass es, vor einer Löschung oder Sperre, eine Ankündigung dieser gibt.
nahal
27.01.2010 13:58
#1912
RE: Zensur im Mirror -Offline-wer moderiert hier eigentlich alles antworten
Zitat von: Hans Bergman> Oder wären Sie etwa selber bereit, nahal?
Nein, danke.
Die Konsequenz wäre, ich dürfte manche Mit-Foristen dann nicht mehr so nennen, wie ich, ehrlich wie ich bin, auch nennen möchte.


:) Stimmt.
Aber "ehrlich, wie ich bin"?
Manche werden denken, ungezogen, wie er ist!



zuletzt bearbeitet 07.05.2010 17:19 | nach oben springen

#588

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 17:27
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: guylux 
Die Herrschaften welche beleidigende Attribute so gerne verwenden , sind im Forum gottseidank in der Minderzahl und jeder kennt sie . Sie setzen sich selbst etliche Stufen tiefer als die Personen die sie anpöbeln , sie merken es nur nicht .
Mir persönlich ist es wurscht ob hier solche Ausdrücke zensiert werden oder nicht .
Wenn jemand mich mit " armes Würstchen , Idiot " oder ähnlich "anredet" , denke Ich nur einfach " selber einer " und gehe zur Tagesordnung über .
Schlechte Kinderstube verdient nicht einmal einen Kommentar .

Man müsste nicht einzelne Sätze aufgreifen, sondern prüfen, ob eine Grundhaltung zugrunde liegt. Und natürlich müsste man prüfen, in welchem Kontext es zu diesen Sätzen gekommen ist.



nach oben springen

#589

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 17:37
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
Man müsste nicht einzelne Sätze aufgreifen, sondern prüfen, ob eine Grundhaltung zugrunde liegt. Und natürlich müsste man prüfen, in welchem Kontext es zu diesen Sätzen gekommen ist.


Maga,
Da bin Ich mit Ihnen NICHT einverstanden .
Jemand der hier im Forum beleidigende Worte gebraucht , disqualifiziert sich selbst .
Kontext ist irrelevant , man darf auf eine Frechheit nicht mit einer Frechheit antworten ,
wenn man sich nicht auf unterste Niveau herunter ziehen lassen will .


nach oben springen

#590

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 17:44
von Landegaard
avatar


Zitat von: Maga 
Man müsste nicht einzelne Sätze aufgreifen, sondern prüfen, ob eine Grundhaltung zugrunde liegt. Und natürlich müsste man prüfen, in welchem Kontext es zu diesen Sätzen gekommen ist.


tun wir das nicht eh, die Muster erkennen?


nach oben springen

#591

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 17:44
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: Maga 
Man müsste nicht einzelne Sätze aufgreifen, sondern prüfen, ob eine Grundhaltung zugrunde liegt. Und natürlich müsste man prüfen, in welchem Kontext es zu diesen Sätzen gekommen ist.

Mit der Gelassenheit des Alters und der jovialen Großzügigkeit des Existenzialisten sehe ich solche Streitereien mehr als Ausdruck von Leidenschaft und Temperament.

Ich kenne das doch. Vor allem Personen aus südlicheren Gefilden neigen, meiner Erfahrung nach, öfter mal zu emotionalen Ausbrüchen und entsprechenden Kraftausdrücken. Dies findet seine konträre Entsprechung in der besonderen lieblichen Anmut, wenn die Emotionen eher stiller Natur sind.



nach oben springen

#592

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 17:46
von landegaard
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
:) Stimmt.
Aber "ehrlich, wie ich bin"?
Manche werden denken, ungezogen, wie er ist!


Wenn mir in der Disse einer eine aufs Maul haut, mag der auch für sich beanspruchen, das in ehrlicher Abneigung zu tun. Ich bin mir nicht sicher, ob ich immer stabil genug bereit und willig bin, diese Ehrlichkeit entsprechend zu würdigen.


nach oben springen

#593

Foristen-Stammtisch

in Forum Interna 07.05.2010 17:59
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: landegaard 
Wenn mir in der Disse einer eine aufs Maul haut, mag der auch für sich beanspruchen, das in ehrlicher Abneigung zu tun. Ich bin mir nicht sicher, ob ich immer stabil genug bereit und willig bin, diese Ehrlichkeit entsprechend zu würdigen.

Du bist ein schlechter Christ, Holger!
Wenn Dir jemand auf die linke Wange schlägt...

Ob der Schlag mit ehrlicher Abneigung oder weniger ehrlicher Abneigung geführt wird, davon ist beim HERRN nicht die Rede. Der Christ soll es doch grundsätzlich so halten (gut, von Discos war auch nicht die Rede).



nach oben springen

#594

RE: Foristen-Stammtisch

in Forum Interna 07.05.2010 18:25
von Landegaard
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Du bist ein schlechter Christ, Holger!
Wenn Dir jemand auf die linke Wange schlägt...


...waren es immer die Christen, die auch die andere hinhielten, klar.


nach oben springen

#595

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 18:45
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: landegaard 
Wenn mir in der Disse einer eine aufs Maul haut, mag der auch für sich beanspruchen, das in ehrlicher Abneigung zu tun. Ich bin mir nicht sicher, ob ich immer stabil genug bereit und willig bin, diese Ehrlichkeit entsprechend zu würdigen.



Wieder eine Parabell, die Sie (meine Auslegung), falsch darstellen:
Die Forums-Klatsche (Paralelle zur Disco-Klatsche) haben Sie auch NIE sehr gewürdigt (gelassen über sich entgehen lassen). Davon kann ich ein Lied (eigentlich ein Album) singen. :-)

Aber, was ziehen Sie vor:
a)Ehrlich, dafür, oft, verlezend
b) nett, immer unter dem Verdacht der Schleimigkeit und Unehrlichkeit?



zuletzt bearbeitet 07.05.2010 18:53 | nach oben springen

#596

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 18:51
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Mit der Gelassenheit des Alters und der jovialen Großzügigkeit des Existenzialisten sehe ich solche Streitereien mehr als Ausdruck von Leidenschaft und Temperament.
Ich kenne das doch. Vor allem Personen aus südlicheren Gefilden neigen, meiner Erfahrung nach, öfter mal zu emotionalen Ausbrüchen und entsprechenden Kraftausdrücken. Dies findet seine konträre Entsprechung in der besonderen lieblichen Anmut, wenn die Emotionen eher stiller Natur sind.

In Italien hat das Parlament die Bestrafung von Beleidigungen im Straßenverkehr abgeschafft. Beleidigungen und Handgreiflichkeiten im Parlament selbst wurden auch immer sehr milde (oder gar nicht) bestraft. Und der Ministerpräsident kann die Wähler der Opposition ungestraft als "coglioni" (Schwachköpfe) beschimpfen. Hingegen musste der britische Premier Brown nach einer viel harmloseren Bemerkung über eine Rentnerin den Gang nach Canossa antreten. So unterschiedlich können (politische) Kulturen sein....



nach oben springen

#597

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 18:53
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: guylux 
Maga,
Da bin Ich mit Ihnen NICHT einverstanden .
Jemand der hier im Forum beleidigende Worte gebraucht , disqualifiziert sich selbst .
Kontext ist irrelevant , man darf auf eine Frechheit nicht mit einer Frechheit antworten ,
wenn man sich nicht auf unterste Niveau herunter ziehen lassen will .

Das halte ich aus, dass Sie nicht mit dem Geschriebenen einverstanden sind, lieber guylux. Ich werde jetzt auch nicht beleidigend. :-)



nach oben springen

#598

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 18:55
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
Das halte ich aus, dass Sie nicht mit dem Geschriebenen einverstanden sind, lieber guylux. Ich werde jetzt auch nicht beleidigend. :-)



Drücke Dich nicht!!
Her mit der Petrus-Exegese, sonst werde ich .....beleidigend!! :-)



nach oben springen

#599

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 18:55
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: NAHAL 
Drücke Dich nicht!!
Her mit der Petrus-Exegese, sonst werde ich .....beleidigend!! :-)


Und das, bitte, noch VOR der Tagesschau!!!



nach oben springen

#600

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Forum Interna 07.05.2010 19:05
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: Maga 
In Italien hat das Parlament die Bestrafung von Beleidigungen im Straßenverkehr abgeschafft. Beleidigungen und Handgreiflichkeiten im Parlament selbst wurden auch immer sehr milde (oder gar nicht) bestraft. Und der Ministerpräsident kann die Wähler der Opposition ungestraft als "coglioni" (Schwachköpfe) beschimpfen. Hingegen musste der britische Premier Brown nach einer viel harmloseren Bemerkung über eine Rentnerin den Gang nach Canossa antreten. So unterschiedlich können (politische) Kulturen sein....

Das gefällt mir irgendwie. Ich selbst bin in Chile so (oder so ähnlich) geworden.
Sagt mir hier jemand, ich sei ein seniler Kretin, belustigt es mich eher, als es mich in irgendeiner Weise echt unangenehm berühren würde; ja, es erzeugt sogar noch ein klein wenig an Überlegenheitsgefühl.
Urteile von Leuten, die mich gut kennen, nehme ich dagegen natürlich ernster.



nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248700 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
ghassan, Landegaard, Maga-neu, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen