#3151

RE: Willie

in Politik 05.06.2010 20:34
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Israel. Indem es die Blockade aufhebt.

Israel wird das in absehbarer Zeit nicht tun, also bleibt es beim status präsens.


nach oben springen

#3152

Willie

in Politik 05.06.2010 20:49
von Willie | 17.882 Beiträge | 32358 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Israel. Indem es die Blockade aufhebt.

Die Aufhebung der Blockade garantiert nichts von dem, was im Gaza wofuer gebraucht wird. Die Entscheidung faellt naemlich ausschliesslich dort -nicht bei den Israelis. Wie immer fuer alles was geschieht "Ursache und Wirkung" beachten.


nach oben springen

#3153

RE: Willie

in Politik 05.06.2010 20:54
von Hans Bergman | 15.211 Beiträge | 25208 Punkte


Zitat von: Willie 
Die Aufhebung der Blockade garantiert nichts von dem, was im Gaza wofuer gebraucht wird. Die Entscheidung faellt naemlich ausschliesslich dort -nicht bei den Israelis. Wie immer fuer alles was geschieht "Ursache und Wirkung" beachten.

Einverstanden. Also doch erst die Räumung der West-Banks oder, minimal, als allererster Anfang, Einstellung des Siedlungsbaus.



zuletzt bearbeitet 05.06.2010 20:55 | nach oben springen

#3154

Willie

in Politik 05.06.2010 20:58
von Willie | 17.882 Beiträge | 32358 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Einverstanden. Also doch erst die Räumung der West-Banks.

Waere ich mit einverstanden, wenn es von der palestinensischen Seite eine Klarheit hinsichtlich einer Anerkennung Israels und ein Zugestaendnis zum friedlichen Nebeneinander gaebe.
Das wiederum erfordert jenseits einer Willensbekundung auch das Einstellen von Gewaltakten wie ein beschiessen mit Raketen und entsenden von Selbstmordbombern.


nach oben springen

#3155

RE: Willie

in Politik 05.06.2010 21:06
von Hans Bergman | 15.211 Beiträge | 25208 Punkte


Zitat von: Willie 
Waere ich mit einverstanden, wenn es von der palestinensischen Seite eine Klarheit hinsichtlich einer Anerkennung Israels und ein Zugestaendnis zum friedlichen Nebeneinander gaebe.
Das wiederum erfordert jenseits einer Willensbekundung auch das Einstellen von Gewaltakten wie ein beschiessen mit Raketen und entsenden von Selbstmordbombern.

Plus eine Änderung der Charta der Hamas, erzwungen von wem auch immer.

Das Datum des letzten Selbstmordanschlages und des letzten Raketenbeschusses durch Palästinenser, am besten von einem, der dem letzten israelischen Raketenbeschuss in der Wirkung annähernd gleichkommt, wäre hilfreich.

Die Formulierung "tausende Raketen aus Gaza" ist m.E. einer dieser unredlichen Formulierungen, von der wir kürzlich sprachen.



nach oben springen

#3156

Willie

in Politik 05.06.2010 21:14
von Willie | 17.882 Beiträge | 32358 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Plus eine Änderung der Charta der Hamas, erzwungen von wem auch immer.
Das Datum des letzten Selbstmordanschlages und des letzten Raketenbeschusses durch Palästinenser, am besten von einem, der dem letzten israelischen Raketenbeschuss in der Wirkung annähernd gleichkommt, wäre hilfreich.
Die Formulierung "tausende Raketen aus Gaza" ist m.E. einer dieser unredlichen Formulierungen, von der wir kürzlich sprachen.

Darum koennen sie sich bemuehen. Ich schrieb nichts von tausenden Raketen aus Gaza. Mir geht es um Frieden in Naost.
Im Moment sehe ich auf arabischer und islamischer Seite wenig von einem solchen Willen. Stattdessen hoere ich meist nur martialisches. Und dazu von westlichen VTlern, Antiwestlern und Amibashern unterstuetzendes Demagogisches.


nach oben springen

#3157

RE: Willie

in Politik 05.06.2010 21:25
von Hans Bergman | 15.211 Beiträge | 25208 Punkte


Zitat von: Willie 
Darum koennen sie sich bemuehen. Ich schrieb nichts von tausenden Raketen aus Gaza. Mir geht es um Frieden in Naost.
Im Moment sehe ich auf arabischer und islamischer Seite wenig von einem solchen Willen. Stattdessen hoere ich meist nur martialisches. Und dazu von westlichen VTlern, Antiwestlern und Amibashern unterstuetzendes Demagogisches.

Jede Kleinigkeit zählt. Deshalb das hier für Facebooker:

http://www.facebook.com/digitale.lichterkette



nach oben springen

#3158

Willie

in Politik 05.06.2010 21:29
von Willie | 17.882 Beiträge | 32358 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Jede Kleinigkeit zählt. Deshalb das hier für Facebooker:
http://www.facebook.com/digitale.lichterkette

Kinkerlitzchen.


nach oben springen

#3159

Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 05.06.2010 21:36
von Hans Bergman | 15.211 Beiträge | 25208 Punkte


Zitat von: Willie 
Kinkerlitzchen.

Habe es gerade im Spiegel gesehen. Ein Problem in den USA scheint zu sein, dass auch übelster Antisemitismus und Hetze zu freier Meinungsäußerung zählt. Das ist mir unverständlich.
Dadurch entsteht m.M. großer Schaden für Israel und damit auch für Friedensbemühungen.



nach oben springen

#3160

RE: Willie

in Politik 05.06.2010 21:36
von RagnarLodbrok (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie 
Darum koennen sie sich bemuehen. Ich schrieb nichts von tausenden Raketen aus Gaza. Mir geht es um Frieden in Naost.
Im Moment sehe ich auf arabischer und islamischer Seite wenig von einem solchen Willen. Stattdessen hoere ich meist nur martialisches. Und dazu von westlichen VTlern, Antiwestlern und Amibashern unterstuetzendes Demagogisches.

Was sind denn westliche VTler?


nach oben springen

#3161

RE: Willie

in Politik 05.06.2010 21:40
von Hans Bergman | 15.211 Beiträge | 25208 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok 
Was sind denn westliche VTler?

Verschwörungstheoretiker (denke ich mal).



nach oben springen

#3162

Willie

in Politik 05.06.2010 21:52
von Willie | 17.882 Beiträge | 32358 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Habe es gerade im Spiegel gesehen. Ein Problem in den USA scheint zu sein, dass auch übelster Antisemitismus und Hetze zu freier Meinungsäußerung zählt. Das ist mir unverständlich.

Es ist nicht unverstaendlich fuer den, der die Unzulaenglichkeiten der Menschen kennt.
Und es ist kein Problem in den USA, da dem "handeln" Grenzen gesetzt sind. Meinungsaeusserung ist das Eine, handeln ist das Andere. Und dazwischen liegt die persoenliche Freiheit alles tun zu koennen, solange es keinem anderen schadet.

Zitat von: Hans Bergman 
Dadurch entsteht m.M. großer Schaden für Israel und damit auch für Friedensbemühungen.

Sehe ich nicht so.
Die Problem fuer Friedensbemuehungen liegen woanders. Bei Israels Anrainerstaaten und israelischen Hardlinern.


nach oben springen

#3163

Willie

in Politik 05.06.2010 21:54
von Willie | 17.882 Beiträge | 32358 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok 
Was sind denn westliche VTler?

Jene in der westlichen Welt, die sich in VTs -Verschwoerungstheorien- ergehen.


nach oben springen

#3164

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 05.06.2010 22:12
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Du meinst sicher die israelischen Gefängnisse damit?


Denk ich morgen drüber nach, okay? Ich schau grad "Napola" - das reicht meinem Magen momentan vollends. Ist das für Dich ein Frauenfilm? Oh, sorry, ist ja hier der falsche Strang...
Aber zum Thema paßt der Filmm trotzdem, irgendwie. Mit den Nazis fing der "größte Ärger aller Zeiten" ja an - mal ganz milde formuliert...


nach oben springen

#3165

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 05.06.2010 22:22
von Hans Bergman | 15.211 Beiträge | 25208 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
...Aber zum Thema paßt der Filmm trotzdem, irgendwie. Mit den Nazis fing der "größte Ärger aller Zeiten" ja an - mal ganz milde formuliert...

So milde sollte man es gar nicht formulieren. Es war das jüngste gräßliche und abscheuliche Verbrechen der Menschheitsgeschichte.
Ich denke nicht, dass die Versklavung Afrikas recht viel weniger abscheulich war. Gut, das diente natürlich etwas sinnvollem, dem Kommerz, war daher schon eher akzeptabel, weil gewinnbringend.



nach oben springen

#3166

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 05.06.2010 22:30
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
So milde sollte man es gar nicht formulieren. Es war das jüngste gräßliche und abscheuliche Verbrechen der Menschheitsgeschichte.
Ich denke nicht, dass die Versklavung Afrikas recht viel weniger abscheulich war. Gut, das diente natürlich etwas sinnvollem, dem Kommerz, war daher schon eher akzeptabel, weil gewinnbringend.

Der letzte Satz: Satire???


nach oben springen

#3167

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 05.06.2010 22:32
von Hans Bergman | 15.211 Beiträge | 25208 Punkte


Zitat von: semipermeabel 
Der letzte Satz: Satire???

Zorniger Sarkasmus!



zuletzt bearbeitet 05.06.2010 22:37 | nach oben springen

#3168

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 05.06.2010 22:38
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Zorniger Sarkasmus!


Gegen Ihren Zorn:
http://www.youtube.com/watch?v=LMpmW4DTBi0



zuletzt bearbeitet 05.06.2010 22:41 | nach oben springen

#3169

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 05.06.2010 22:41
von Hans Bergman | 15.211 Beiträge | 25208 Punkte


Zitat von: semipermeabel 
Gegen Ihren Zorn:
http://www.youtube.com/watch?v=LMpmW4DTBi0

:)



nach oben springen

#3170

RE: Willie

in Politik 05.06.2010 22:41
von RagnarLodbrok (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie 
Jene in der westlichen Welt, die sich in VTs -Verschwoerungstheorien- ergehen.

Also zum Beipiel die, die 1939 behaupteten, der Überfall auf den Sender Gleiwitz sei von der SS verübt worden, um einen Kriegsgrund zu haben, die Spinner.
Als ob es Deutschland nötig gehabt hätte .....



zuletzt bearbeitet 05.06.2010 22:41 | nach oben springen

#3171

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 05.06.2010 22:45
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: BerSie 
Auf dem Auge scheinen die israel. Sicherheitsbehörden wohl blind zu sein.
12 Jahre bis zur Festnahme und keinem im Umfeld will was aufgefallen sein!? Wer´s glaubt, wird selig...
http://www.sueddeutsche.de/politik/radik...sraels-1.147060


Nun ja, in D und Ösieland haben Leute noch viel länger Personen gefangen gehalten, was ja auch niemand bemerkt haben will... Aber klar, israelische superheros müssen natürlich wesentlich mehr "riechen"! Ziemlich kranke Einstellung. Immer so, wie es den Deutschen gerade in den Streifen paßt...



zuletzt bearbeitet 05.06.2010 23:36 | nach oben springen

#3172

RE: Willie

in Politik 05.06.2010 22:59
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
...
Das Datum des ...letzten Raketenbeschusses durch Palästinenser, ..., wäre hilfreich.



Heute, zwei Stück.



nach oben springen

#3173

RE: Willie

in Politik 05.06.2010 23:08
von Hans Bergman | 15.211 Beiträge | 25208 Punkte


Zitat von: NAHAL 
Heute, zwei Stück.

Heute zwei Raketen auf Israel? Versuch einer gezielten Tötung? Wo ist der Link?



nach oben springen

#3174

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 05.06.2010 23:10
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
So milde sollte man es gar nicht formulieren. Es war das jüngste gräßliche und abscheuliche Verbrechen der Menschheitsgeschichte.
Ich denke nicht, dass die Versklavung Afrikas recht viel weniger abscheulich war. Gut, das diente natürlich etwas sinnvollem, dem Kommerz,
war daher schon eher akzeptabel, weil gewinnbringend.


Ja, denkst Du, ich stehe auf Nazis??? Ich wollte mich eigentlich nur nicht aufregen - tat es beim Filmgucken ohnehin schon genug, wobei ich den Streifen trotzdem sehr gut fand. Hat mich stark an "Werner Holt" I+II erinnert, aber auch diese moderne Version wird die Masse der heutigen Jugend wohl wieder weder schauen, noch verstehen... Leider!!!


nach oben springen

#3175

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 05.06.2010 23:30
von Hans Bergman | 15.211 Beiträge | 25208 Punkte
zuletzt bearbeitet 05.06.2010 23:31 | nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
5 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Maga-neu, ghassan, nahal, Hans Bergman, Landegaard

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 48 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248728 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen