#3201

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 06.06.2010 02:14
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
http://www.bild.de/BILD/politik/2010/06/...,height=349.jpg
Das konfiszierte Waffenarsenal der 700 Terro0risten


Na das sieht doch richtig harmlos aus. Messer, Vorschlaghammer, etc...

Und zur Erbauung singen die "Friedensaktivisten" Kinderlieder:

http://www.realclearpolitics.com/video/2...ng_of_jews.html

Am besten, Sie singen gleich mit.



zuletzt bearbeitet 06.06.2010 02:17 | nach oben springen

#3202

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 06.06.2010 02:52
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok 
Weißt Du noch, die brennenden Asylantenwohnheime in Deutschland.
Da war nach meinem Empfinden die Gesellschaft auf dem Weg veroht zu werden, aber die vielen Deutschen, die sich vehement gegen diese Aktionen offen zu Wort meldeten und demonstrierten haben das Gegenteil gezeigt.
Wo sind die in Israel?

http://www.haaretz.com/news/national/lef...l-aviv-1.294359


nach oben springen

#3203

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 06.06.2010 08:15
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
Israel hat in den letzten Jahren fast nur Stärke (oder Härte) gezeigt. Und - sind wir einer Lösung des Konflikts damit näher gekommen?


Rückzug aus Libanon
Rückzug aus Gaza
Abbau unzähliger Check-points



nach oben springen

#3204

RE: Willie

in Politik 06.06.2010 09:47
von RagnarLodbrok (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI 
Stellen Sie sich mal nicht noch dümmer als Sie ohnehin sind, ich denke mal Sie haben mich schon verstanden. Lesen Sie nochmal:
Zitat von: NI
Seltsam, Sie bestätigen doch selbst, was ich gerade schrieb, dass die Nationalsozialisten es waren die die Verschwörungstheorien nutzten um ihre Verbrechen vor der Bevölkerung zu legitimieren.


Klar habe ich Sie verstanden.
Aber nachdem inzwischen einfach unwideruflich feststeht, dass die Kriegsgründe für mindestens 2 Kriege des letzten Jahrunderts durch eine Verschwörungen begonnen wurde, wäre es dumm, generell Verschwörungstheorien, also die Theorie, die entgegen der offiziell verlautbarten Darstellung, eine Verschwörung in Betracht zieht, als etwas generell schlechtes zu bezeichnen.

Sie dagegen sagen, weil Hitler Verschwörungstheorien für seine Zwecke benutzt hat, sind sie etwas generell schlechtes.
Wer da jetzt allerdings der Dumme ist, ist eine Frage des Standpunktes.
Hitler hat übrigens auch ein Buch geschrieben, sind deswegen alle Bücher schlecht?



zuletzt bearbeitet 06.06.2010 09:57 | nach oben springen

#3205

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 06.06.2010 09:56
von RagnarLodbrok (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
http://www.haaretz.com/news/national/lef...l-aviv-1.294359

Danke -
auch für Ihren Link mit der Auflistung der Waren, die dem Boykott unterliegen.
Und willkommen im "Kindergartenclub der Idioten", die nach dem "Arschloch-Olymp" streben um neben Landesgaard Platz zu nehmen.

:)


nach oben springen

#3206

RE: Willie

in Politik 06.06.2010 11:04
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: RagnarLodbrok 
Klar habe ich Sie verstanden.
Aber nachdem inzwischen einfach unwideruflich feststeht, dass die Kriegsgründe für mindestens 2 Kriege des letzten Jahrunderts durch eine Verschwörungen begonnen wurde,



Ach ist das so? Was waren denn die Verschwörungen? Und kommen Sie jetzt nicht mit Gleiwitz, denn das war keine Verschwörung sondern einfach nur eine Inszenierung.



Zitat von: RagnarLodbrok 

Wer da jetzt allerdings der Dumme ist, ist eine Frage des Standpunktes.
Hitler hat übrigens auch ein Buch geschrieben, sind deswegen alle Bücher schlecht?


Die Frage ist schon längst geklärt, Sie sollten vielleicht auch mal einige andere Bücher lesen.



zuletzt bearbeitet 06.06.2010 11:14 | nach oben springen

#3207

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 06.06.2010 11:19
von Hans Bergman | 15.207 Beiträge | 25168 Punkte


Zitat von: Lea S. 
http://www.bild.de/BILD/politik/2010/06/...,height=349.jpg
Das konfiszierte Waffenarsenal der 700 Terro0risten

Dachte ich es mir doch! Messer. Und Holz - also spaltbares Material!



nach oben springen

#3208

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 06.06.2010 11:38
von Christoph
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Dachte ich es mir doch! Messer. Und Holz - also spaltbares Material!


Gestern hat die Schwedische Hafenarbeitergewerkschaft beschlossen sämtliche israelische Schiffe, die schwedische Häfen anlaufen, sowie den Güterverkehr zwischen Schweden und Israel zu blockieren.
Die Blockade tritt am Dienstag, 15. Juni 00.00 Uhr in Kraft und wird bis zum 24.00 Juni 24.00 andauern.


nach oben springen

#3209

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 06.06.2010 12:11
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: NAHAL Habe gerade mit meiner Schwester (Israel) gesprochen. Sie hatte (10 Personen) eine Yacht in der Türkei gebucht. Alle haben abgesagt und dafür, vom Reisebüro, eine 5 tägige Reise nach Berlin erhalten.


Die Frage ist aber viel mehr, was Türken die eine Reise nach Israel gebucht hatten (falls überhaupt), vom Reisebüro für die Absage erhalten haben ...



zuletzt bearbeitet 06.06.2010 12:16 | nach oben springen

#3210

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 06.06.2010 13:27
von NAHAL (gelöscht)
avatar

Die größte türkische Zeitung, Hurriyet, zeigt Bilder der Terroraktivisten.

Die Schlußfolgerung dieser Bilder ist, Landegaard, dass sich die IDF sehr zurückhaltend verhalten hat.



nach oben springen

#3211

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 06.06.2010 13:30
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: NAHAL Die größte türkische Zeitung, Hurriyet, zeigt Bilder der Terroraktivisten.
Die Schlußfolgerung dieser Bilder ist, Landegaard, dass sich die IDF sehr zurückhaltend verhalten hat.


Man kann auch gespannt sein, was alles noch an Tageslicht kommen wird. Es geht auch um den "Friedenskämpfer" Erdogan, der inzwischen mehr zum Terroristenunterstützer geoutet wird:
"Senior government officials said the Foreign Ministry recommends responding favorably to establishing the committee because Turkey will probably oppose it.
“Such a committee will reveal many details about the link between [Turkish Prime Minister Recep Tayyip] Erdogan, the flotilla organizers and the IHH,” a senior official said.
http://www.haaretz.com/news/diplomacy-de...-probe-1.294376



zuletzt bearbeitet 06.06.2010 13:30 | nach oben springen

#3212

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 06.06.2010 13:53
von Hans Bergman | 15.207 Beiträge | 25168 Punkte


Zitat von: Christoph 
Gestern hat die Schwedische Hafenarbeitergewerkschaft beschlossen sämtliche israelische Schiffe, die schwedische Häfen anlaufen, sowie den Güterverkehr zwischen Schweden und Israel zu blockieren.
Die Blockade tritt am Dienstag, 15. Juni 00.00 Uhr in Kraft und wird bis zum 24.00 Juni 24.00 andauern.

So unerfreulich der Vorgang insgesamt war. Er hat aufgedeckt, dass die Welt weder die Käfighaltung in Gaza noch die Bodenhaltung in der Westbank noch länger akzeptiert.

Es besteht Hoffnung, dass Israel bald die Konsequenzen aus seiner die Regeln der organisierten Welt ständig missachtenden Politik tragen muss.

Ich wiederhole, auf was diese Hoffnung beruht:
Länder sind anderer Länder Freund ausschließlich so lange, wie es politisch opportun ist.



zuletzt bearbeitet 06.06.2010 13:53 | nach oben springen

#3213

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 06.06.2010 14:03
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Es besteht Hoffnung, dass Israel bald die Konsequenzen aus seiner die Regeln der organisierten Welt ständig missachtenden Politik tragen muss.




Richtig.
http://www.bmj.com/cgi/content/extract/335/7616/366-b



nach oben springen

#3214

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 06.06.2010 14:16
von Hans Bergman | 15.207 Beiträge | 25168 Punkte


Zitat von: NAHAL 
Richtig.
http://www.bmj.com/cgi/content/extract/335/7616/366-b

Na ja, wenigstens vom

"Die Blockade tritt am Dienstag, 15. Juni 00.00 Uhr in Kraft und wird bis zum 24.00 Juni 24.00 andauern."

braucht ohnehin niemand Angst zu haben, dass das Zeug ins Land kommt. Da hat man immerhin schon etwas Zeit gewonnen. ;)



nach oben springen

#3215

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 06.06.2010 14:55
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Na ja, wenigstens ...;)


ist lustig festzustellen, wie Du (und andere) die Informationen zu Beteiligung Erdogans an dieser Geschichte übergehst.



nach oben springen

#3216

RE: Willie

in Politik 06.06.2010 15:16
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Willie 
Waere ich mit einverstanden, wenn es von der palestinensischen Seite eine Klarheit hinsichtlich einer Anerkennung Israels und ein Zugestaendnis zum friedlichen Nebeneinander gaebe.
Das wiederum erfordert jenseits einer Willensbekundung auch das Einstellen von Gewaltakten wie ein beschiessen mit Raketen und entsenden von Selbstmordbombern.

Auch wenn ich Dir in der Sache recht gebe, sollten wir nicht vergessen zu erwähnen, dass seit dem letzten Selbstmordanschlag (wann war der überhaupt?) der Staat Israel Tausende Zivilistgen getötet hat. Immer wieder mit dem Verweis auf "Selbstverteidigung".
Hat eigentlich ausser den Israelis keiner ein Recht auf "Selbstverteidigung"?


nach oben springen

#3217

RE: Willie

in Politik 06.06.2010 15:18
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
Immer wieder mit dem Verweis auf "Selbstverteidigung".
Hat eigentlich ausser den Israelis keiner ein Recht auf "Selbstverteidigung"?


Die Afghanen bei Kundus?



nach oben springen

#3218

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 06.06.2010 15:24
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Maga Nein, in seiner Existenz wird es nicht bedroht von Hamas und anderen Extremisten. Dafür sind die Extremisten nicht mächtig genug. Und es ist auch nicht so, wie mir ein jüdischer Bekannter einmal "erklärte" (nahal war es nicht, der ist zu gescheit), dass 300 Millionen Araber gegen 6 Millionen Juden stehen.
Die radikalen Siedler schaden Israel mehr als die Hamas es je tun könnte.

Das mit den 300Millionen Araber wäre auch ein sehr schlechtes und dummes Argument. Das hat man vor der Ausrufung des eigenen Staates bereits gewusst.
Man wollte genau dieses Stück Land innerhalb der arabischen Staaten.



zuletzt bearbeitet 06.06.2010 16:18 | nach oben springen

#3219

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 06.06.2010 15:26
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: NI 
Entschuldigung, aber Sie vergessen da doch einiges. Es ist ja nicht nur Hamas oder Hisbollah, sondern das Regime im Iran, die Muslimbruderschaft, die Islamisten in allen arabischen Staaten, die überall nach der Macht streben, wenn sie diese nicht schon haben, etc...
Das ist das Problem für Israel, wenn Israel Schwäche zeigt wird der Druck nicht weniger sondern mehr. Wenn Israel Stärke zeigt wird nur das Geschwafel und Krakeelen mehr.

Dann wäre es doch endlich - nach mehr als 60 Jahren - an der Zeit, die Politik zu ändern und ernsthaft ein Zusammenleben mit den Nachbarn anzustreben.



zuletzt bearbeitet 06.06.2010 16:18 | nach oben springen

#3220

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 06.06.2010 15:29
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
Danbn wäre es doch endlich - nach mehr als 60 Jahren - an der Zeit, die Politik zu ändern und ernsthaft ein Zusammenleben mit den Nachbarn anzustreben.


Richtig.
Haben Sie das auch bei Hamas gepostet?



nach oben springen

#3221

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 06.06.2010 15:31
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Foul Breitner 
Ich kann Papier auch nicht mehr sehen. Da habe ich schon Verständnis.

Jetzt wird mir dann das Verbot von Kartoffelchips und Schokolade auch klar
Wer nicht über Papieren brütet und lernt, der muss ja auch keine Nervennahrung zu sich nehmen und naschen.


nach oben springen

#3222

Propaganda Satire blamiert Israels Regierung

in Politik 06.06.2010 15:31
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Na ja, wenigstens vom
"Die Blockade tritt am Dienstag, 15. Juni 00.00 Uhr in Kraft und wird bis zum 24.00 Juni 24.00 andauern."

Den Humor, der aus Israel kommt, sollte man vielleicht nicht boykottieren!?:)
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolit...,698952,00.html


nach oben springen

#3223

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 06.06.2010 15:32
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: NI 
Lassen Sie sich von den anderen Idioten in deren Club willkommen heißen.

Nachtschwester. Du warst die einzige die gerade da war.


nach oben springen

#3224

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 06.06.2010 15:34
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
Nachtschwester. Du warst die einzige die gerade da war.


Das kann nicht sein, denn ich gehöre diesem Club nicht an. Sie hingegen schon.



zuletzt bearbeitet 06.06.2010 15:38 | nach oben springen

#3225

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 06.06.2010 15:42
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Dachte ich es mir doch! Messer. Und Holz - also spaltbares Material!

700 "Terroristen" haben sich diese ausufernden Mengen von tödlichen Waffen geteilt. Das lässt Hoffnung für die Welt zu............... Das war Rotation der Gewalt so richtig nach demokratischen Vorbild. Jeder darf mal dran, es wird friedlich aufgeteilt und abgewechselt, wie in einer richtigen Demokratie.
Wenn Terroristen so gut teilen können und sich beim Töten freiwillig zurückhalten, wieso kann das die israelische Armee eigentlich nicht?
Die geben jedem ihrer "Terroristen" eine scharfe Waffe. Warum teilen die nicht, z.B. mit den Palästinensern?
Wenn dann beide einigermassen gleichwertig bewaffnet sind, können sie doch viel besser Krieg spielen, weil dann der Gegner sich endlich richtig wehrt.



zuletzt bearbeitet 06.06.2010 16:30 | nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
3 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
ghassan, Maga-neu, Willie

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 51 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248679 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:
Corto, ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, Nante, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen