#4126

RE: Bibi

in Politik 15.06.2010 10:00
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: NAHAL 
Völlig richtig.
Man kann das auch hier in Deutschland sehen;
Alle wirtschaftlichen Katastrophen der letzten Monaten werden der FDP zugeschrieben, obwohl diese, 11 jahre lang, nicht mitregiert hat. :-)


Was aber bleibt ist die objektive Lage der israelischen Wirtschaft:
"Israel's economy exceeds that of the OECD"
http://israelmatzav.blogspot.com/2010/01...at-of-oecd.html

Das zeigt sich auch in den Umfragen und zwar positiv, genau so wie es sich, bei der US- oder der deutschen Regierung, negativ darstellt.



nach oben springen

#4127

Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels

in Politik 15.06.2010 13:05
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte

.
"Mit Staatsgeldern wurden allein im Westjordanland über 300.000 jüdische Siedler als "Pflöcke im Fleisch der Palästinenser" (Scheich Ahmed Jassin, ehemaliger Führer der Hamas) angesiedelt. Das arabische Ostjerusalem hatte Israel kurz nach seiner Eroberung annektiert, wenngleich bis heute kein Staat der Welt diese völkerrechtswidrige Maßnahme anerkannt hat. "

Aus:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,...98805-2,00.html



nach oben springen

#4128

Untersuchungskommission

in Politik 15.06.2010 13:30
von NAHAL (gelöscht)
avatar

So läuft es, normalerweise, mit Untersuchungskommissionen:
"38 Jahre nach dem "Bloody Sunday" in Nordirland legt die Untersuchungskommission ihren Bericht über den Tag vor, an dem britische Soldaten im nordirischen Derry 14 unbewaffnete Demonstranten erschossen."
http://www.n-tv.de/politik/Nordiren-erwa...icle922366.html

Müssig zu erwähnen, dass niemand eine "internationale" Untersuchung gefordert hat.

Auch für die Kundus-Aktion wurde keine internationale Untersuchung gefordert oder eingesetzt, obwohl da weit mehr Zivilisten umgekommen sind, als in der Zeit nach dem Gaza-Krieg bis heute.



nach oben springen

#4129

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels

in Politik 15.06.2010 13:41
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Hans Bergman .
Das arabische Ostjerusalem hatte Israel kurz nach seiner Eroberung annektiert, wenngleich bis heute kein Staat der Welt diese völkerrechtswidrige Maßnahme anerkannt hat. "


Hans, und was genau hatten bitte die Jordanier in Jerusalem zu suchen? Und das jüdische Viertel in der Altstadt ist vermutlich von allein zusammengefallen, allen voran die Hurva...


nach oben springen

#4130

RE: Willie

in Politik 15.06.2010 15:18
von Willie | 17.882 Beiträge | 32358 Punkte


Zitat von: NAHAL 
Bull shit.

Es stimmt genau.

Zitat von: NAHAL 
Fakt ist, Du hast eine Meinung zu einem Artikel geäußert, ohne diesen gelesen zu haben.
DAS ist ein Reflex.

Irrtum. Ich habe auf dein Posting geantwortet. Genau auf das Snippet aus dem Artikel, dass du fuer alleine als erwaehenswert erachtetest und anfuehrtest.
Deine Neigung Meinungen mit Umfrageergebenissen untermauern zu wollen ist ja nicht neu.;-)
Und im uebrigen habe ich in den Nachfolgekommentaren mit dann mit dem Artikel auseinandergesetzt und meine Ausagen praezisiert. Kann jeder nachlesen.

Und quasi damit gleichzeitig deinen kleinen Trick der versuchten Irrefuehrung auch gleich mit sichtbar werden lassen.;-)

Zitat von: NAHAL 
Geärgert hat Dich der Vergleich zu Obama, was ich gut nachvollziehen kann.

Wieder falsch. Du hast ja nicht verglichen, sondern mir unterstellt, etwas ganz anderes also.

Zitat von: NAHAL 
Bull shit.

Dass Du auf diese einfache Tatsachenfeststellung so reagierst ist ein Zeichen der Schwäche und mangelnde Souveranität.

Das magst du hoffen und dir vielleicht sogar einbilden -aufgrund deiner Unfaehigkeit zwischen Vergleich und Unterstellung unterscheiden zu koennen- aber fehlerhafte Praemissen fuehren nun mal zwangslaeufig immer zu fehlerhaften Schlussfolgerungen.
Die Logik laesst es nicht anders zu. Bei der must du dich dafuer beschweren.:-)


nach oben springen

#4131

RE: Bibi

in Politik 15.06.2010 15:28
von Willie | 17.882 Beiträge | 32358 Punkte


Zitat von: Landegaard 
Generell scheint mir die Umfrage ein Dokument zunehmender Radikalisierung zu sein.
Passt gut zur Region. Offensichtlich sind die Zeiten vorbei, in denen Aktionen anhand ihrer Wirkung bewertet werden. Nun geht es darum, Härte zu zeigen, "whatever it takes". Die Saat ist aufgegangen, fehlen nur noch die Iraner.
Vielleicht täusche ich mich, aber wünscht sich Israel den Showdown?

Es gibt manchmal Zeiten in der Geschichte, da scheint alles fuer einen zwangslaeufigen Clash zusammenzukommen -und es scheint, dass niemand es aufhalten kann, egal wieviele es erkennen.

"The essence of ultimate decision remains impenetrable to the observer - often, indeed, to the decider himself." John F. Kennedy


nach oben springen

#4132

RE: Willie

in Politik 15.06.2010 15:42
von NAHAL (gelöscht)
avatar

"einbilden ...Unfaehigkeit zwischen ...fehlerhafte Praemissen ...fehlerhaften Schlussfolgerungen"

Das nächste mal, wenn Du mir antwortest, versuche Dich kürzer zu fassen und auch etwas selbstkritischer.
Es hätte auch gereicht, Du hättest zugegeben, dass Du auf einen Artikel reagiert hast, den Du nicht gelesen hast, sondern nur den von mir verlinkten Anfang.
Alles andere ist tatsächlich bull shit.



zuletzt bearbeitet 15.06.2010 15:42 | nach oben springen

#4133

RE: Willie

in Politik 15.06.2010 15:44
von ich lese nur
avatar


Zitat von: NAHAL 
Bull shit.
Fakt ist, Du hast eine Meinung zu einem Artikel geäußert, ohne diesen gelesen zu haben.
DAS ist ein Reflex. Geärgert hat Dich der Vergleich zu Obama, was ich gut nachvollziehen kann.
Dass Du auf diese einfache Tatsachenfeststellung so reagierst ist ein Zeichen der Schwäche und mangelnde Souveranität.


Wie schade!!!
Die interessantesten Leute wurden ausgeekelt. Es bleiben: "suck up", "bull shit" und die mit der Pfanne.
Zum Heulen!!!


nach oben springen

#4134

RE: Willie

in Politik 15.06.2010 15:50
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: ich lese nur 
Wie schade!!!
Die interessantesten Leute wurden ausgeekelt. Es bleiben: "suck up", "bull shit" und die mit der Pfanne.
Zum Heulen!!!


Es mag auch daran liegen, dass Sie nur essen wollen, kochen oder an den Kosten der Zutaten nichts beitragen wollen.
Wenn ich mich nicht irre, nennt man solche "Schmarotzer". Fast wie Fernsehen ohne GEZ zu bezahlen.



zuletzt bearbeitet 15.06.2010 15:55 | nach oben springen

#4135

RE: Willie

in Politik 15.06.2010 16:03
von ich lese nur
avatar


Zitat von: NAHAL 
Es mag auch daran liegen, dass Sie nur essen wollen, kochen oder an den Kosten der Zutaten nichts beitragen wollen.
Wenn ich mich nicht irre, nennt man solche "Schmarotzer". Fast wie Fernsehen ohne GEZ zu bezahlen.


Sind Sie hier der King?


nach oben springen

#4136

RE: Willie

in Politik 15.06.2010 16:09
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: ich lese nur 
Sind Sie hier der King?


Nein, aber einer der auch kocht.
Sie?



nach oben springen

#4137

RE: Bibi

in Politik 15.06.2010 16:14
von Foul Breitner | 1.682 Beiträge | 1677 Punkte


Zitat von: NAHAL 
Völlig richtig.
Man kann das auch hier in Deutschland sehen;
Alle wirtschaftlichen Katastrophen der letzten Monaten werden der FDP zugeschrieben, obwohl diese, 11 jahre lang, nicht mitregiert hat. :-)


11. Jahre. Der war wirklich großartig :-)))


nach oben springen

#4138

RE: Willie

in Politik 15.06.2010 16:22
von ich lese nur
avatar


Zitat von: NAHAL 
Nein, aber einer der auch kocht.
Sie?


Ich lese nur und Sie kochen nicht.
Sie bringen alles ständig zum Überkochen.
Beruf als Koch verfehlt?


nach oben springen

#4139

RE: Willie

in Politik 15.06.2010 16:23
von Willie | 17.882 Beiträge | 32358 Punkte


Zitat von: NAHAL "einbilden ...Unfaehigkeit zwischen ...fehlerhafte Praemissen ...fehlerhaften Schlussfolgerungen"
Das nächste mal, wenn Du mir antwortest, versuche Dich kürzer zu fassen und auch etwas selbstkritischer.

Es mag dir noch nicht aufgegangen sein, aber du bist weder mein Lehrer, mein Dozent noch mein Vater. Noch ein Sysop, der hier die Anzahl der verwendeten Worte begrenzen moechte.

Den Umfang der Ausfuehrlichkeiten meiner Formulierungen entscheide ich selbst.

Und im uebrigen kannst du -das mag dir noch nicht bekannt sein- solche Vorschriften-mach-Beduerfnisse bei dir selbst und den von dir Abhaengigen zufrieden stellen.;-)

Zitat von: NAHAL 
Es hätte auch gereicht, Du hättest zugegeben, dass Du auf einen Artikel reagiert hast, den Du nicht gelesen hast, sondern nur den von mir verlinkten Anfang.

Auf einen Artikel, den man nicht gelesen hat, kann man nicht reagieren, weil man ja nicht weiss was drinsteht -Logik.
Ich habe bereits zweimal erklaert, worauf ich geantwortet habe. Es war das Snippet in deinem Posting. Warum ignorierst du es? Weil es mit deinen Wunschreflexen nicht uebereinstimmt?
Das wuerde Sinn machen.

Zitat von: NAHAL 
Alles andere ist tatsächlich bull shit.

Deine Aufregung bestaetigt, dass es das nicht ist.


nach oben springen

#4140

RE: Willie

in Politik 15.06.2010 16:30
von NAHAL (gelöscht)
avatar

"Es mag dir noch nicht aufgegangen sein, aber du bist weder mein Lehrer, mein Dozent noch mein Vater. Noch ein Sysop, der hier die Anzahl der verwendeten Worte begrenzen moechte."

Ich nehme an, das Gleiche gilt für dich auch.
Ich entscheide, genau so wie Du auch, "Den Umfang der Ausfuehrlichkeiten meiner Formulierungen".



zuletzt bearbeitet 15.06.2010 16:30 | nach oben springen

#4141

RE: Willie

in Politik 15.06.2010 16:34
von Willie | 17.882 Beiträge | 32358 Punkte


Zitat von: NAHAL "Es mag dir noch nicht aufgegangen sein, aber du bist weder mein Lehrer, mein Dozent noch mein Vater. Noch ein Sysop, der hier die Anzahl der verwendeten Worte begrenzen moechte."
Ich nehme an, das Gleiche gilt für dich auch.
Ich entscheide, genau so wie Du auch, "Den Umfang der Ausfuehrlichkeiten meiner Formulierungen".


Natuerlich. Und?


nach oben springen

#4142

Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.06.2010 18:14
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte

.
"Avi Primor hält es für überflüssig und verfehlt, wenn Deutsche aus Angst davor, antisemitisch erscheinen zu können, auf Kritik an Israel verzichten."

Ich auch.



nach oben springen

#4143

RE: Willie

in Politik 15.06.2010 18:55
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: ich lese nur 
Wie schade!!!
Die interessantesten Leute wurden ausgeekelt. Es bleiben: "suck up", "bull shit" und die mit der Pfanne.
Zum Heulen!!!


Heul doch - Du Mädchen!!! Interessanteste Leute? Wer entscheidet dies denn? Anonyme Spinner wie Du??? Das fehlte gerade noch... Besser machen, nicht meckern! Keinen Mumm? Dachte ich mir es doch, Mr. Anonymus. :-P


nach oben springen

#4144

RE: Bibi

in Politik 15.06.2010 18:57
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Foul Breitner 
11. Jahre. Der war wirklich großartig :-)))


Yep, nun krieg Dich bitte wieder ein und koch' mit! :))


nach oben springen

#4145

RE: Willie

in Politik 15.06.2010 18:59
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: ich lese nur 
Ich lese nur und Sie kochen nicht.
Sie bringen alles ständig zum Überkochen.
Beruf als Koch verfehlt?


ja, nur wer etwas tut, kann Fehler machen. Ihnen ist dies ja wohl bekannt, weswegen Sie halt keinen Finger rühren, um zur Diskussion beizutragen. Sorry, aber einen solchen Spinner mag ich nicht länger "duzen"...


nach oben springen

#4146

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.06.2010 19:04
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Hans Bergman .
"Avi Primor hält es für überflüssig und verfehlt, wenn Deutsche aus Angst davor, antisemitisch erscheinen zu können, auf Kritik an Israel verzichten."
Ich auch.


Heh Hans - der war gut!!! Wann hättest Du denn jemals auf Kritik an Israel verzichtet, büddeschööön???!!!!! Die Keule - nun ja, dagegen ist Dein Schädel dank der Pfanne anscheinend leider resistent...
Und schön, ebenso wie Du unterscheidet Dein Vorbild nicht zwischen Israel und der israelischen Regierung! Weiter so - was bin ich doch stolz auf Dich... :((
Oh Mann, was ein BullShit läßt Du da ab!


nach oben springen

#4147

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.06.2010 19:18
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Heh Hans - der war gut!!! Wann hättest Du denn jemals auf Kritik an Israel verzichtet, büddeschööön???!!!!! Die Keule - nun ja, dagegen ist Dein Schädel dank der Pfanne anscheinend leider resistent...
Und schön, ebenso wie Du unterscheidet Dein Vorbild nicht zwischen Israel und der israelischen Regierung! Weiter so - was bin ich doch stolz auf Dich... :((
Oh Mann, was ein BullShit läßt Du da ab!

Immer ruhig Blut. Wer Israel sagt, der meint die Regierung. Wer die Israelis sagt, meistens auch.
Wer von Deutschland spricht, meint die deutsche Regierung. Wenn Deutschland eine anderes Land überfällt, dann tut das die Regierung. Und es heißt: Deutschland hat xxx überfallen. Für Menschen, die unvoreingenommen an texte herangehen, alles kein Problem.

Habe ich gesagt, dass ich je auf Kritik an Israel verzichtet hätte? Nein. Verzichtet Israel darauf, auf Kritik, gleich von wem, einzugehen. Ja.

Zu Deinem Wortschatz: Du hast schlechten Umgang?



nach oben springen

#4148

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.06.2010 19:32
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Immer ruhig Blut. Wer Israel sagt, der meint die Regierung. Wer die Israelis sagt, meistens auch.
Wer von Deutschland spricht, meint die deutsche Regierung. Wenn Deutschland eine anderes Land überfällt, dann tut das die Regierung. Und es heißt: Deutschland hat xxx überfallen. Für Menschen, die unvoreingenommen an texte herangehen, alles kein Problem.
Habe ich gesagt, dass ich je auf Kritik an Israel verzichtet hätte? Nein. Verzichtet Israel darauf, auf Kritik, gleich von wem, einzugehen. Ja.
Zu Deinem Wortschatz: Du hast schlechten Umgang?


Differenzieren halte ich dennoch für sinnvoll! Man ist auch nur gegen das Regime des Ahmadi und nicht gegen die Iraner an sich... Oder Du etwa? Kann ich mir nicht vorstellen...
Ich sage übrigens nicht so, aber gut zu wissen, womit Du Dich also immer rauszuärscheln gedenkst! Schade, sehr schade!
Und: wer bist Du, daß Du meinen Wortschatz beurteilen willst und kannst??? Du kennst doch nicht einmal 5 % davon!!! Unklar, absolut unklar...
Und sorg Dich nicht wegen meines Umgangs - ich komme sehr gut klar! :-P



Zitat von: Hans Bergman "Avi Primor hält es für überflüssig und verfehlt, wenn Deutsche aus Angst davor, antisemitisch erscheinen zu können, auf Kritik an Israel verzichten."

Ich auch."


So Dein Text und ich fand es halt witzig, dies von Deiner Tastatur zu lesen! Nicht mehr oder weniger...


nach oben springen

#4149

Willie

in Politik 15.06.2010 19:37
von Willie | 17.882 Beiträge | 32358 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Immer ruhig Blut. Wer Israel sagt, der meint die Regierung. Wer die Israelis sagt, meistens auch.
Wer von Deutschland spricht, meint die deutsche Regierung. Wenn Deutschland eine anderes Land überfällt, dann tut das die Regierung. Und es heißt: Deutschland hat xxx überfallen. Für Menschen, die unvoreingenommen an texte herangehen, alles kein Problem.
Habe ich gesagt, dass ich je auf Kritik an Israel verzichtet hätte? Nein. Verzichtet Israel darauf, auf Kritik, gleich von wem, einzugehen. Ja.
Zu Deinem Wortschatz: Du hast schlechten Umgang?

Heisst das:
Wer Afghanistan sagt meint Karzai?
Wer USA sagt meint Obama?
Wer Iran sagt meint den Obermullah? Oder Ahmadi?
Wer Palaestineser sagt meint Hamas? Oder PNA?
Wer Russland sagt meint Medvedjew? Oder Putin?
Wer Libanon sagt meint Hizbollah?


nach oben springen

#4150

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.06.2010 19:37
von ich lese nur
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Heh Hans - der war gut!!! Wann hättest Du denn jemals auf Kritik an Israel verzichtet, büddeschööön???!!!!! Die Keule - nun ja, dagegen ist Dein Schädel dank der Pfanne anscheinend leider resistent...
Und schön, ebenso wie Du unterscheidet Dein Vorbild nicht zwischen Israel und der israelischen Regierung! Weiter so - was bin ich doch stolz auf Dich... :((
Oh Mann, was ein BullShit läßt Du da ab!


Sagte ich doch. Die mit der Pfanne. Statt mit der Pfanne auf Schädel zu hauen - BRATEN! Aber NICHT vom Oberkoch lernen. Der kocht nur über.

Es gibt ja auch Kosttester.
Die bleiben meist anonym. Wie ich. Ich lese nur.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248700 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
ghassan, Landegaard, Maga-neu, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen