#4276

RE: Warum nicht

in Politik 19.06.2010 21:47
von Maga (gelöscht)
avatar

Wenn Sie von sieben Millionen Bürgern ausgehen sollte dies nicht unmöglich sein.


Hallo nante,

sehe ich auch so. Wenn hier Krieg wäre, würde es sicher auch jede Menge Leute geben, die sich das ansehen. Und wenn auf dem Marktplatz die Guillotine stünde und Leute exekutiert würden, wäre der Marktplatz auch voll. Die Menschen sind eben so...

Gruß

Maga

PS: sayada, ich schreibe dir morgen früh eine PN. :-)



nach oben springen


#4278

RE: Warum nicht

in Politik 20.06.2010 01:01
von Hans Bergman | 15.215 Beiträge | 25248 Punkte
zuletzt bearbeitet 20.06.2010 01:01 | nach oben springen

#4279

RE: Warum nicht

in Politik 20.06.2010 01:12
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Gauner haben immer etwas zu verheimlichen. ;)

Irgendwie ist das ganze nur noch kindisch.
Es sind bereits jede Menge Leute über den ägyptischen Grenzübergang in den Gazastreifen gelangt, was soll das "verbieten" von Seiten der israelischen Regierung eigentlich bewirken, ausser Verärgerung bei den Verbündeten?

Kann es sein, dass sich da ein paar israelische "Offizielle" über die UN und den Rest der Welt einfach nur lustig machen?


nach oben springen

#4280

RE: Warum nicht

in Politik 20.06.2010 01:17
von Hans Bergman | 15.215 Beiträge | 25248 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Irgendwie ist das ganze nur noch kindisch.
Es sind bereits jede Menge Leute über den ägyptischen Grenzübergang in den Gazastreifen gelangt, was soll das "verbieten" von Seiten der israelischen Regierung eigentlich bewirken, ausser Verärgerung bei den Verbündeten?
Kann es sein, dass sich da ein paar israelische "Offizielle" über die UN und den Rest der Welt einfach nur lustig machen?

Es ist m.M. die Rache an der FDP, die zu Israel schon immer etwas klarere Worte gefunden hat, als andere Parteien.



nach oben springen

#4281

RE: Warum nicht

in Politik 20.06.2010 01:20
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Es ist m.M. die Rache an der FDP, die zu Israel schon immer etwas klarere Worte gefunden hat, als andere Parteien.

Alsd doch ganz einfache Kinderkac----............wie dieses hier:
http://www.haaretz.com/news/diplomacy-de...illing-1.297099


nach oben springen

#4282

RE: Warum nicht

in Politik 20.06.2010 01:21
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Es ist m.M. die Rache an der FDP, die zu Israel schon immer etwas klarere Worte gefunden hat, als andere Parteien.


Sie meinen die antisemitischen Ausfälle des Meisters der dann vom Himmel fiel...
Nun ja, es wundert mich nicht, dass ausgerechnet Sie das für "klare Worte" halten.



zuletzt bearbeitet 20.06.2010 01:23 | nach oben springen

#4283

Wo die Rache eine heilige Pflicht ist

in Politik 20.06.2010 01:28
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: NI 
Sie meinen die antisemitischen Ausfälle des Meisters der dann vom Himmel fiel...
Nun ja, es wundert mich nicht, dass ausgerechnet Sie das für "klare Worte" halten.



Jüdische Fanatiker und Terroristen in Israel.
Wo die Rache eine heilige Pflicht ist.

http://www.youtube.com/watch?v=5mKWmmH7s...player_embedded


nach oben springen

#4284

RE: Wo die Rache eine heilige Pflicht ist

in Politik 20.06.2010 01:32
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von:  
Jüdische Fanatiker und Terroristen in Israel.
Wo die Rache eine heilige Pflicht ist.
http://www.youtube.com/watch?v=5mKWmmH7s...player_embedded



Wieder keine eigene Idee und keinerlei Argument...tja, daher schreiben Sie ja auch anonym.


nach oben springen

#4285

RE: Wo die Rache eine heilige Pflicht ist

in Politik 20.06.2010 01:46
von Hans Bergman | 15.215 Beiträge | 25248 Punkte


Zitat von: NI 
Wieder keine eigene Idee und keinerlei Argument...tja, daher schreiben Sie ja auch anonym.

Ich denke, das bedarf absolut keines weiteren Kommentars. Jeder Kommentar hierzu wäre überflüssig.



zuletzt bearbeitet 20.06.2010 01:46 | nach oben springen

#4286

RE: Wo die Rache eine heilige Pflicht ist

in Politik 20.06.2010 01:52
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Ich denke, das bedarf absolut keines weiteren Kommentars. Jeder Kommentar hierzu wäre überflüssig.


Stimmt, ich hatte dazu schon alles gesagt, was es zu sagen gab.
Also warum schreiben Sie dann einen?



zuletzt bearbeitet 20.06.2010 01:54 | nach oben springen

#4287

RE: Wo die Rache eine heilige Pflicht ist

in Politik 20.06.2010 01:57
von Hans Bergman | 15.215 Beiträge | 25248 Punkte


Zitat von: NI 
Stimmt, ich hatte dazu schon alles gesagt, was es zu sagen gab.
Also warum schreiben Sie dann einen?

Ich wollte Sie zu einer klaren Aussage zu den rassistischen Zionisten in Israel zwingen, die mehr als eindeutig außerhalb ihrer Staatsgrenzen widerrechtlich Land in Besitz nehmen wollen. ;)



nach oben springen

#4288

RE: Wo die Rache eine heilige Pflicht ist

in Politik 20.06.2010 02:02
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Ich wollte Sie zu einer klaren Aussage zu den rassistischen Zionisten in Israel zwingen, die mehr als eindeutig außerhalb ihrer Staatsgrenzen widerrechtlich Land in Besitz nehmen wollen. ;)



Immer das gleiche Bla Bla, lassen Sie sich mal was Neues einfallen; oder reicht es dazu bei Ihnen nicht?


nach oben springen

#4289

RE: Wo die Rache eine heilige Pflicht ist

in Politik 20.06.2010 02:11
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: NI 
Immer das gleiche Bla Bla, lassen Sie sich mal was Neues einfallen; oder reicht es dazu bei Ihnen nicht?


Natürlich immer das gleiche Bla Bla..................es hat sich ja auch nichts zum Positiven verändert, ganz im Gegenteil!


nach oben springen

#4290

RE: Wo die Rache eine heilige Pflicht ist

in Politik 20.06.2010 02:14
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
Natürlich immer das gleiche Bla Bla..................es hat sich ja auch nichts zum Positiven verändert, ganz im Gegenteil!


Auf beiden Seiten nicht, das wissen Sie ja selbst.


nach oben springen

#4291

RE: Wo die Rache eine heilige Pflicht ist

in Politik 20.06.2010 02:21
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: NI 
Auf beiden Seiten nicht, das wissen Sie ja selbst.


Darum ist es auch kein Bla Bla, sondern muss immer wieder ausgesprochen und aufgezeigt werden, bis das endlich Veränderung eintritt.


nach oben springen

#4292

RE: Wo die Rache eine heilige Pflicht ist

in Politik 20.06.2010 02:33
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
Darum ist es auch kein Bla Bla, sondern muss immer wieder ausgesprochen und aufgezeigt werden, bis das endlich Veränderung eintritt.


Doch es ist Bla Bla, weil es längst bekanntes sinnfrei endlos wiederholt und auch das wissen Sie. Es ist lediglich ein persönliches Problem des Bla Bla Schreibenden..
Was weiß ich, was damit kompensiert werden muss...



zuletzt bearbeitet 20.06.2010 02:35 | nach oben springen

#4293

RE: Warum nicht

in Politik 20.06.2010 08:26
von Joachim Baum | 1.197 Beiträge | 1147 Punkte


Zitat von: NI 
Sie meinen die antisemitischen Ausfälle des Meisters der dann vom Himmel fiel...
Nun ja, es wundert mich nicht, dass ausgerechnet Sie das für "klare Worte" halten.


Sie wollen doch nicht etwa der Sippenhaftung ...
(CDU PolitikerInnen haben bereits in der Knesset Reden gehalten - was ist da schief gelaufen?)


nach oben springen

#4294

RE: Warum nicht

in Politik 20.06.2010 09:50
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Joachim Baum 
Sie wollen doch nicht etwa der Sippenhaftung ...
(CDU PolitikerInnen haben bereits in der Knesset Reden gehalten - was ist da schief gelaufen?)

Brauchte man einen weiteren Beleg für die Torheit der Regierenden in Israel, so ist es dieses dümmliche Verbot. Diese Regierung weiß wirklich, wie man sich Sympathien verscherzt.

Erinnert mich an einen alten Witz:

Was ist der Unterschied zwischen Israelis und Amerikanern? In Israel sind 90 % der Bevölkerung dumm und 10 % intelligent, in den USA ist es umgekehrt=
Und was ist die Gemeinsamkeit? In beiden Ländern regiert die Minderheit...



zuletzt bearbeitet 20.06.2010 09:51 | nach oben springen

#4295

RE: Warum nicht

in Politik 20.06.2010 10:47
von Joachim Baum | 1.197 Beiträge | 1147 Punkte


Zitat von: Maga 
Brauchte man einen weiteren Beleg für die Torheit der Regierenden in Israel, so ist es dieses dümmliche Verbot. Diese Regierung weiß wirklich, wie man sich Sympathien verscherzt.


Mit Souveränität (eines Staates) hat das wohl nichts mehr zu tun, das grenzt, Pardon, schon an Paranoia.


nach oben springen

#4296

RE: Warum nicht

in Politik 20.06.2010 10:51
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Joachim Baum 
Mit Souveränität (eines Staates) hat das wohl nichts mehr zu tun, das grenzt, Pardon, schon an Paranoia.

Ja, auch ich habe den Eindruck, dass es sich hier um Paranoia handelt...



nach oben springen

#4297

RE: Wo die Rache eine heilige Pflicht ist

in Politik 20.06.2010 11:29
von Hans Bergman | 15.215 Beiträge | 25248 Punkte


Zitat von: NI 
Immer das gleiche Bla Bla, lassen Sie sich mal was Neues einfallen; oder reicht es dazu bei Ihnen nicht?

Ich nehme das als eine Stellungnahme zu den rassistischen Zionisten, die im Video gezeigt wurden, an. Eine, zu der sie eben mit Ihrer vorurteilsbehafteten Einseitigkeit in der Lage sind.



nach oben springen

#4298

RE: Wo die Rache eine heilige Pflicht ist

in Politik 20.06.2010 11:42
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Ich nehme das als eine Stellungnahme zu den rassistischen Zionisten, die im Video gezeigt wurden, an. Eine, zu der sie eben mit Ihrer vorurteilsbehafteten Einseitigkeit in der Lage sind.



Sie bleiben beim Bla Bla und ich bei meiner Aussage über Ihre Beiträge.


nach oben springen

#4299

RE: Wo die Rache eine heilige Pflicht ist

in Politik 20.06.2010 12:46
von ich lese und verlinke nur
avatar


Zitat von: NI 
Sie bleiben beim Bla Bla und ich bei meiner Aussage über Ihre Beiträge.

http://www.youtube.com/watch?v=9ksJCSRrwpI


nach oben springen

#4300

RE: Wo die Rache eine heilige Pflicht ist

in Politik 20.06.2010 13:00
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: ich lese und verlinke nur 
http://www.youtube.com/watch?v=9ksJCSRrwpI


Ich dachte mir schon dass Sie so aussehen. Erklärt natürlich auch Ihre Beiträge.



zuletzt bearbeitet 20.06.2010 13:03 | nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
ghassan

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248782 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
ghassan, Landegaard, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen