#4301

Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 20.06.2010 17:32
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: ich lese und verlinke nur Israel verweigert Niebel Besuch im Gazastreifen
Dirk Niebel muss seine Reisepläne ändern:
Die israelischen Behörden haben Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel einen geplanten Besuch im Gaza-Streifen verwehrt.


"Ein außenpolitischer Fehler", wie Niebel schon richtig anmerkte, sowie ein weiterer trifftiger Grund dafür, die Beziehungen zum Expansions- und Apartheidsstaat auf unbestimmte Zeit einzufrieren.



zuletzt bearbeitet 20.06.2010 17:39 | nach oben springen

#4302

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 20.06.2010 23:35
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Indogermane_HS 
"Ein außenpolitischer Fehler", wie Niebel schon richtig anmerkte, sowie ein weiterer trifftiger Grund dafür, die Beziehungen zum Expansions- und Apartheidsstaat auf unbestimmte Zeit einzufrieren.

"Expansions- udn Apartheitsstaat" ist eine schöne Propagandaformel. Sie trifft jedoch weder die Realitäten noch hilft sie bei dem Versuch, den Problemen näher zu kommen. Der Spruch vom Apartheitsstaat scheint mir - heute von einer Reise nach Israel und einem Blick in das arabische Jerusalem und die West-Banks zurückgekommen - denn doch sehr oberflächlich - um nicht zu sagen fern der Realität. Die arabischen Gebiete Jerusalems erscheinen prosperierend, es wird heftig gebaut, die Leue gehen friedlich ihrenb Geschäften nach, es gibt einen deutlichen Zuzug von Palästinensern nach Jerusalem, da es dort die bessere Sozial- und Krankenfürsorge gibt, Armut oder gar Bettler onnte ich nicht sehen.
Ja, israelische Militärs laufen überall herum - 3-4 Mann stark - aber gelassen und ohne erkennbre Aggressionen. Ja, der Sicherheitszaun - seltener als Mauer - ist unübersehbar, und er ist für die Palästinenser nur schwer erträglich, aber nicht wie die Mauer zwischen DDR und BRD undurchlässig. Immerhin gibt es seit der Errichtung des Sicherheitszaunes keine Selbstmordattenate in israelischen Bussen und Restaurants mehr - auch keine paläsinensische Scharfschützen gegen israelische Passanten. Mag sein, dass die militanten Palästinenser eingesehen haben, dass die direkte Konfrontaitionen mit Israel - Selbstmordattenate, Kassam-Angriffe und Gewehrschützen aus dem Hinterhalt - dem politischen Ziel eher schaden als nützen, die derzeitige Ruhe spricht allersings für des Sicherheitszaun. Und diese "Ruhe" ist fraglos Vorraussezung für Deeskalaion der Gewalt ud damit für Gespräche.
Und ob Herr Niebel wirklich klug gehandelt hat, sei denn doch dahingestellt.


nach oben springen

#4303

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 00:08
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Und ob Herr Niebel wirklich klug gehandelt hat, sei denn doch dahingestellt.
Na ja, als stellvertretender Vorsitzender der deutsch-israelischen Gesellschaft wird er wohl nicht von antiisraelischen Ressentiments geprägt sein. Ich finde es selbstverständlich, wenn sich der Minister ein Klärwerk in Gaza ansehen will, das mit deutschen Steuermitteln finanziert worden ist. Vielleicht aber hätte er seinen Besuch nach der Absage vorzeitig beenden sollen. Die Absage war ja als Affront zu werten...



nach oben springen

#4304

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 00:48
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga Na ja, als stellvertretender Vorsitzender der deutsch-israelischen Gesellschaft wird er wohl nicht von antiisraelischen Ressentiments geprägt sein. Ich finde es selbstverständlich, wenn sich der Minister ein Klärwerk in Gaza ansehen will, das mit deutschen Steuermitteln finanziert worden ist. Vielleicht aber hätte er seinen Besuch nach der Absage vorzeitig beenden sollen. Die Absage war ja als Affront zu werten...

Vielleicht hätte Herr Niebel ja vor Beginn der Reise seinen Reiseplan mit den Israelis absprechen sollen, so, wie das bei offiziellen Besuchen selbstverständlich ist...
Die FDP ist ja auch nicht grade bekannt für ihre Feinfühligkiet in Sachen Diplomatie (seit Genscher weg vom Fenster ist).


nach oben springen

#4305

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 00:53
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Indogermane_HS 
"Ein außenpolitischer Fehler", wie Niebel schon richtig anmerkte, sowie ein weiterer trifftiger Grund dafür, die Beziehungen zum Expansions- und Apartheidsstaat auf unbestimmte Zeit einzufrieren.

Nur noch zum "triftigen Grund": Seit wann ist gradezu wilhelminische Tappichkeit in Sachen Aussenpolitik seitens Herrn Niebel ein Grund aussenpolitisches Porzellan zu zerdeppern?


nach oben springen

#4306

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 01:05
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Vielleicht hätte Herr Niebel ja vor Beginn der Reise seinen Reiseplan mit den Israelis absprechen sollen, so, wie das bei offiziellen Besuchen selbstverständlich ist...
Die FDP ist ja auch nicht grade bekannt für ihre Feinfühligkiet in Sachen Diplomatie (seit Genscher weg vom Fenster ist).


Ist Gaza israelisches Hoheitsgebiet?
Ihre Vorstellung von palästinensischer Souverenität deckt sich mit der der israelischen Regierung. Wie die meisten Ihrer Statements.


nach oben springen

#4307

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 08:40
von nahal
avatar


Zitat von: Maga . Ich finde es selbstverständlich, wenn sich der Minister ein Klärwerk in Gaza ansehen will, das mit deutschen Steuermitteln finanziert worden ist. Vielleicht aber hätte er seinen Besuch nach der Absage vorzeitig beenden sollen. Die Absage war ja als Affront zu werten...


Quatsch;
Es ist nicht "selbstverständlich", dass ein Minister ein Gebiet besucht, das unter der Fuchtel einer Terrororganisation (Definition der EU) steht.
Es ist nicht "selbstverständlich", dass ein ausländischer Minister sich erlaubt, gegen die vereinbarte Politik (Israel hat der EU klargemacht, dass allein EU-Gesandte nach Gaza reisen dürfen), zu handeln. Die Absage hat er auch vor der Reise gehabt. Es ist eine bewußte Provokation, wahrscheinlich ein versuch der innenpolitischen Profilierung Nibels.

nahal


nach oben springen

#4308

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 08:43
von nahal
avatar


Zitat von:  
Ist Gaza israelisches Hoheitsgebiet?
Ihre Vorstellung von palästinensischer Souverenität deckt sich mit der der israelischen Regierung. Wie die meisten Ihrer Statements.


Gaza ist kei9nesfalls souverän.
Der legitime Präsident der PA, Abbas, kann nicht nach Gaza reisen. Warum soll dann ein deutscher Minister nach Gaza re3isen dürfen? Um der Hamas einen Schein der Legitimation zu geben?


nach oben springen

#4309

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 08:52
von Hans Bergman | 15.207 Beiträge | 25168 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Nur noch zum "triftigen Grund": Seit wann ist gradezu wilhelminische Tappichkeit in Sachen Aussenpolitik seitens Herrn Niebel ein Grund aussenpolitisches Porzellan zu zerdeppern?

Wo der auch genau weiß, dass verlogene Politik keine Augenzeugen gebrauchen kann! Es war also nichts als eine Provokation seitens Herrn Niebels.



zuletzt bearbeitet 21.06.2010 09:02 | nach oben springen

#4310

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 08:56
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Wo der auch genau weiß, dass verlogene Politik keine Augenzeugen gebrauchen kann! Es war also nichts als eine Provokation seitens Herrn Niebels.


Genau.
Herr Bergmann, wissen Sie, warum Herr Niebel nicht nach Nord-Zypern fährt?



zuletzt bearbeitet 21.06.2010 09:02 | nach oben springen

#4311

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 08:57
von Hans Bergman | 15.207 Beiträge | 25168 Punkte


Zitat von:  
Genau.
Herr Bergmann, wissen Sie, warum Herr Niebel nicht nach Nord-Zypern fährt?

Ja. Weil dort kein Klärwerk mit deutschem Geld finanziert wurde.



nach oben springen

#4312

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 09:06
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Ja. Weil dort kein Klärwerk mit deutschem Geld finanziert wurde.


Sicher? ;) Hans, kannst Du wirklich nicht weiter sehen??? Als ob es um das Klärwerk ginge... Ist dies denn nicht eigentlich nur der Aufhänger?


nach oben springen

#4313

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 09:06
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Ja. Weil dort kein Klärwerk mit deutschem Geld finanziert wurde.



Wie immer, Bergmann, Sie labbern bar jedem Wissen:

"Im Norden Zyperns werden mit EU-Mitteln im Rahmen des Hilfsprogramms der Europäischen Kommission für die türkisch-zypriotische Bevölkerung außer Mia Milia/Haspolat auch noch zwei weitere Kläranlagen finanziert: eine in Famagusta mit einer Kapazität von 21.500 cbm/Tag und eine kleinere in Morphu/Güzelyurt mit einer Kapazität von rund 2.700 cbm/Tag. Die Ausschreibungsfristen sind für beide Projekte Mitte 2009 abgelaufen."
http://www.gtai.de/DE/Content/Online-new...aeranlange.html


nach oben springen

#4314

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 09:21
von nahal
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Ja. Weil dort kein Klärwerk mit deutschem Geld finanziert wurde.


Bergmann,
Gibt es noch eine Chance, dass Sie einsehen, was für Unsinn Sie ständig ausdünsten?
Wann fangen Sie an, erst zu denken sich danach zu äußern?


nach oben springen

#4315

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 09:38
von ich lese und verlinke nur
avatar


Zitat von: nahal 
Bergmann,
Gibt es noch eine Chance, dass Sie einsehen, was für Unsinn Sie ständig ausdünsten?
Wann fangen Sie an, erst zu denken sich danach zu äußern?


http://jetztimg.sueddeutsche.de/upl/imag...el_t/408724.jpg


nach oben springen

#4316

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 09:48
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: nahal 
Gaza ist kei9nesfalls souverän.

Die Frage lautete:
Ist Gaza israelisches Hoheitsgebiet?
Erst denken, dann schreiben.


nach oben springen

#4317

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 09:49
von nahal
avatar


Zitat von: ich lese und verlinke nur 
http://jetztimg.sueddeutsche.de/upl/imag...el_t/408724.jpg


Dass Sie damit denken war zu vermuten. Sie sollen aber nicht unbedingt damit angeben.


nach oben springen

#4318

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 09:52
von nahal
avatar


Zitat von:  
Die Frage lautete:
Ist Gaza israelisches Hoheitsgebiet?
Erst denken, dann schreiben.



Ja, die Hamas, die PA und viele andere behaupten, Gaza wäre israelisches Hoheitsgbeiet (Besatzung). Nur damit ist zu erklären, warum Israel die Verantwortung für die Bevölkerung Gazas haben sollte und nicht, zB, Ägypten.

Erst denken, dann schreiben, Süßer.


nach oben springen

#4319

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 09:53
von Hans Bergman | 15.207 Beiträge | 25168 Punkte


Zitat von: labbern 
Wie immer, Bergmann, Sie labbern bar jedem Wissen:
"Im Norden Zyperns werden mit EU-Mitteln ....

Nahal, danke für die Bestätigung meiner Aussage. Sagte ich, dass dort nichts mit deutschen Mitteln finanziert wurde? Eben.
In den Norden Zyperns werden EU-Politiker hinfahren, um sich vom Fortschritt des Projekts zu überzeugen. Deutsche Politiker müssen dorthin, wo mit deutschen Geldern finanziert wird.



zuletzt bearbeitet 21.06.2010 09:53 | nach oben springen

#4320

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 09:56
von Linda
avatar


Zitat von: nahal 
Quatsch;
Es ist nicht "selbstverständlich", dass ein Minister ein Gebiet besucht, das unter der Fuchtel einer Terrororganisation (Definition der EU) steht.
Es ist nicht "selbstverständlich", dass ein ausländischer Minister sich erlaubt, gegen die vereinbarte Politik (Israel hat der EU klargemacht, dass allein EU-Gesandte nach Gaza reisen dürfen), zu handeln. Die Absage hat er auch vor der Reise gehabt. Es ist eine bewußte Provokation, wahrscheinlich ein versuch der innenpolitischen Profilierung Nibels.
nahal


Sie lügen. Eine Visite im abgeriegelten Gazastreifen stand für Niebel ganz oben auf der Prioritätenskala. Niebels Ansprechspartner in Jerusalem hielten ihn aber im Ungewissen. Eine israelisch bewährte Taktik: Nicht ja und nicht nein. Hinhalten und demütigen. Wie lange noch? Es ist fünf vor zwölf!


nach oben springen

#4321

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 09:57
von Hans Bergman | 15.207 Beiträge | 25168 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
... Als ob es um das Klärwerk ginge... Ist dies denn nicht eigentlich nur der Aufhänger?

Natürlich. Es ging um die verweigerte Einreise. Eine Unverfrorenheit sondersgleichen. Es wird Zeit, dass die Appeasementpoltik endlich beendet wird.



nach oben springen

#4322

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 10:03
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Es wird Zeit, dass die Appeasementpoltik endlich beendet wird.


Ja, es wird wirklich Zeit, daß die Hamas zum Teufel gejagt wird! Da gebe ich Dir völlig recht...


nach oben springen

#4323

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 10:06
von Linda
avatar


Zitat von: nahal 
Gaza ist kei9nesfalls souverän.
Der legitime Präsident der PA, Abbas, kann nicht nach Gaza reisen. Warum soll dann ein deutscher Minister nach Gaza re3isen dürfen? Um der Hamas einen Schein der Legitimation zu geben?


Sie lügen. Abbas ist kein legitimer Präsident des palästinensischen Volkes. Seine Amtszeit ist abgelaufen und anschließende Wahl hat nicht statt gefunden. Er representiert nur Fatah und wird als Marionette gebraucht für die ewige Inszenierung der "Friedens-Verhandlungen."


nach oben springen

#4324

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 10:07
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Vielleicht hätte Herr Niebel ja vor Beginn der Reise seinen Reiseplan mit den Israelis absprechen sollen, so, wie das bei offiziellen Besuchen selbstverständlich ist...
Die FDP ist ja auch nicht grade bekannt für ihre Feinfühligkiet in Sachen Diplomatie (seit Genscher weg vom Fenster ist).
Ich bin ja kein FDP-Fan und noch viel weniger ein Niebel-Fan, wenn Sie meine Postings im SpOn lesen. :-) Aber: Dem letzten FDP-Politiker, der sich innenpolitisch gegen Israel profilieren wollte, ist dies nicht gut bekommen. Außerdem ist Niebel stellvertretender Vorsitzender der deutsch-israelischen Gesellschaft, wird wohl nicht das Bedürfnis gehabt haben, Israel vorzuführen. Was hätte es zudem genutzt, den Reiseplan abzusprechen, wenn Israel, wie nahal schreibt, nur Gesandte, aber keine Minister in das Gebiet lässt?



nach oben springen

#4325

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 21.06.2010 10:08
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Linda 
Sie lügen. Abbas ist kein legitimer Präsident des palästinensischen Volkes. Seine Amtszeit ist abgelaufen und anschließende Wahl hat nicht statt gefunden. Er representiert nur Fatah und wird als Marionette gebraucht für die ewige Inszenierung der "Friedens-Verhandlungen."


Irre ich mich, oder stellt sich die Hamas gegen Neuwahlen?


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
2 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Maga-neu, Willie

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 51 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248679 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:
Corto, ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, Nante, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen