#4876

RE: Beantwortung

in Politik 25.06.2010 10:53
von nahal
avatar


Zitat von: Hanswurst 
Dieser forist hatte ihnen mit einer anzeige gedroht, falls sie ihre drohungen gegen die foristin die sie zusätzlich beschimpft hatten nicht zurücknehmen und sich nicht entschuldigen.
Sie sind nicht nur ein idiot, sie sind auch noch ein lügner.
Wo sind die belege für die rechtsradikalen übergriffe auf sie?
Auch eine lüge?


Süßer, Sie sind lustig.
:-))))


nach oben springen

#4877

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 10:56
von nahal
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Solch kollektive Zusammenfassungen wie "die arabischen Nachbarn" machen jede Aussage ebenso völlig wertlos wie das die Zusammenfassung "die Juden" auch grundsätzlich tut.



"With 121 articles, it is more akin to a state constitution in comprehensiveness, detail and length.
The "bill of rights" Articles of the Basic Law, as amended March 19, 2003, cover the following topics:

1."Palestine is part of the large[r] Arab World ...."

http://en.wikipedia.org/wiki/Palestinian_law


nach oben springen

#4878

RE: Alles klar

in Politik 25.06.2010 10:59
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Nante 
Natürlich melde ich mich bei diesem Beitrag als "Ewig Gestriger". Hatten Sie doch erwartet:)



Nein hatte ich nicht, denn wenn ich derartiges erwarte spreche ich Sie persönlich an.

Btw.: wenn Sie eine "politische Analyse" zu dem Vorfall erwarten, dann geben Sie Ihre doch schon mal zum Besten.



zuletzt bearbeitet 25.06.2010 11:01 | nach oben springen

#4879

RE: Alles klar

in Politik 25.06.2010 11:03
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
Es ist eben leichter, mit Schlagwörtern um sich zu werfen als auf Argumente zu reagieren.



Stimmt, werter Maga, es ist auch für Sie leichter nichts zu sagen. wie Sie ja immer wieder belegen.



zuletzt bearbeitet 25.06.2010 11:04 | nach oben springen

#4880

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 11:05
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
"With 121 articles, it is more akin to a state constitution in comprehensiveness, detail and length.
The "bill of rights" Articles of the Basic Law, as amended March 19, 2003, cover the following topics:
1."Palestine is part of the large[r] Arab World ...."
http://en.wikipedia.org/wiki/Palestinian_law


Das stammt von 2003, ist also 55 Jahre nach dem Überfall der arabischen Staaten geschrieben. Warum, lieber nahal, müssen die Palästinenser denn für die Dummheit, Unfähigkeit und Machtgelüste der verantwortlichen Regierungen in Kairo, Damaskus, Bagdad und Amman büßen? Natürlich lässt sich daran nichts mehr ändern, aber einen "moralischen Mantel" für das Unrecht, das ihnen geschehen ist, gibt es nicht. Ich denke, sie werden nicht zurückkehren können, aber das hat mit Realpolitik zu tun, nicht mit Moral.



nach oben springen

#4881

RE: Alles klar

in Politik 25.06.2010 11:08
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI 
Stimmt, werter Maga, es ist auch für Sie leichter nichts zu sagen. wie Sie ja immer wieder belegen.

Ich versuche ja, mit Lea, vk64, nahal, George und auch Ihnen zu argumentieren. Ob es mir immer gelingt, ist eine andere Frage. Ich kann gegenteilige Auffassungen gut ertragen, nur eben kein anonymes Niedermachen von Foristen. Irgendwo hat jede Toleranz eine Grenze...



nach oben springen

#4882

RE: Alles klar

in Politik 25.06.2010 11:12
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
Ich versuche ja, mit Lea, vk64, nahal, George und auch Ihnen zu argumentieren. Ob es mir immer gelingt, ist eine andere Frage. Ich kann gegenteilige Auffassungen gut ertragen, nur eben kein anonymes Niedermachen von Foristen. Irgendwo hat jede Toleranz eine Grenze...


Ich mache weder anonym noch unanonym nieder, ich bin immer identifizierbar.


nach oben springen

#4883

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 11:12
von nahal
avatar


Zitat von: Maga 
Das stammt von 2003, ist also 55 Jahre nach dem Überfall der arabischen Staaten geschrieben. Warum, lieber nahal, müssen die Palästinenser denn für die Dummheit, Unfähigkeit und Machtgelüste der verantwortlichen Regierungen in Kairo, Damaskus, Bagdad und Amman büßen? Natürlich lässt sich daran nichts mehr ändern, aber einen "moralischen Mantel" für das Unrecht, das ihnen geschehen ist, gibt es nicht. Ich denke, sie werden nicht zurückkehren können, aber das hat mit Realpolitik zu tun, nicht mit Moral.


Habe ich, lieber Maga, von Moral gesprochen? Ich sprach immer nur von Realpolitik.

Außerdem ist Deine historische Betrtachtung nicht erschöpfend richtig;
1) Die Palästinenser (wer immer sich da angesprochen fühlt) hatten, bis 1967, nicht nur bis 1948, Zeit gehabt, sich auf die neuen Gegebenheiten einzustellen.
2) Geschichte UND Moral müssen, historisch, auch aus dem Blickwinkel der sich verändernden Einstellungen, betrachtet werden.
Man nehme hier die Locarno-Verträge von 1925, die von der damaligen UNO( Völkerbund) ratifiziert wurden. Diese sind, aus heutiger Sicht, "unmoralisch", aus damliger Sicht, offensichtlich nicht.


nach oben springen

#4884

RE: Alles klar

in Politik 25.06.2010 11:31
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI 
Ich mache weder anonym noch unanonym nieder, ich bin immer identifizierbar.

Ja, ich habe das auch nicht angenommen.



nach oben springen

#4885

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 11:34
von nahal
avatar


Zitat von: nahal 
Man nehme hier die Locarno-Verträge von 1925, die von der damaligen UNO( Völkerbund) ratifiziert wurden. Diese sind, aus heutiger Sicht, "unmoralisch", aus damliger Sicht, offensichtlich nicht.


Noch genauer:

Vertrag von Lausanne, die "Convention Concerning the Exchange of Greek and Turkish Populations" 30 Januar 1923


nach oben springen

#4886

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 11:34
von vk64
avatar


Zitat von: GeorgeF VK 64 schreibt:
"Selten so einen bescheuerten, historisch schwachsinnigen Vergleich und in der Gesamtheit dummen Quatsch gelesen,es lohnt sich nicht, auf solch einen Unsinn auch noch argumentativ einzugehen, tut mir leid."
Es wäre für die Diskussion wirklich hilfreich, wenn Sie näher begründen wollten, warum der Vergleich mit den Vertreibungen der Deutschen aus den Ost-Provinzen mit den Vertreibungen der Palästinenser aus den von den Israelis 1947/-48 eroberten Gebieten "historisch schwachsinnig" und "in der Gesamtheit dummer Quatsch" und "Unsinn" sei, auf den es "nicht lohne, näher einzugehen". Wenn das so klar wäre, müsste es Ihnen doch leicht fallen, meine Bemerkungen argumentativ zu widerlegen, ohne mit "Quatsch", "schwachsinnig" und "Unsinn" Leerformeln von sich zu geben.

Es ist mir die Mühe und die Zeit nicht wert, mich mit Ihren Auffassungen auseinanderzusetzen, da es mir in Ihrem Falle anhand Ihrer Beiträge vollkommen ausweglos erscheint, bei Ihnen durch Argumentation und Fakten eine Meinungsänderung herbeizuführen.
Sie haben von den Grundzügen des Konfliktes und hier insbesondere von Ideologie und Intentionen der zionistisch- jüdischen Besiedlung und Eroberung Palästinas nichts begriffen.


nach oben springen

#4887

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 11:41
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: Maga 
Das stammt von 2003, ist also 55 Jahre nach dem Überfall der arabischen Staaten geschrieben. ...

Da steckt System dahinter:
Angriffe kommen immer von einem Palästina, das bekämpft werden muss.
Gebaut wird auf "herrenlosem" Land, denn es gibt ja kein Palästina.



nach oben springen

#4888

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 11:41
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Habe ich, lieber Maga, von Moral gesprochen? Ich sprach immer nur von Realpolitik.
Außerdem ist Deine historische Betrtachtung nicht erschöpfend richtig;
1) Die Palästinenser (wer immer sich da angesprochen fühlt) hatten, bis 1967, nicht nur bis 1948, Zeit gehabt, sich auf die neuen Gegebenheiten einzustellen.
2) Geschichte UND Moral müssen, historisch, auch aus dem Blickwinkel der sich verändernden Einstellungen, betrachtet werden.
Man nehme hier die Locarno-Verträge von 1925, die von der damaligen UNO( Völkerbund) ratifiziert wurden. Diese sind, aus heutiger Sicht, "unmoralisch", aus damliger Sicht, offensichtlich nicht.

Wenn sinngemäß geschrieben wird (nicht von dir), die Palästinenser zahlten den Preis für die Handlungen der arabischen Regierungen, so liegt dem m. E. eine moralische Betrachtungsweise zugrunde. Vielleicht irre ich mich, und es sollte nur auf historische Wirkfaktoren Bezug genommen werden:

1. Die "Palästinenser" sind ja Ergebnis dieses Prozesses. Erst die "Nakba" hat Menschen, die sich vorher als Araber oder Syrer betrachtet haben, zu Palästinensern gemacht. Ihre "Sprecher" waren bis in die 60er Jahre Handlanger der Mächtigen in Kairo, Bagdad und Damaskus. Erst mit Y. Arafat gewannen sie etwas Unabhängigkeit gegenüber den Mächtigen der arabischen Welt und ein eigenes Gesicht. Eine politische Leistung Arafats, egal wie man sonst zu ihm steht.

2. D'accord. Wobei ich auch aus heutiger Sicht nicht verstehe, was an Locarno "unmoralisch" gewesen sein soll - die Akzeptanz der Westgrenzen oder die Nichtfestlegung der Ostgrenzen? Locarno war jedenfalls ein eindeutiger Fortschritt gegenüber dem Versailler Friedensschluss.



nach oben springen

#4889

RE: Alles klar

in Politik 25.06.2010 11:42
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: NI 
Ich mache weder anonym noch unanonym nieder, ich bin immer identifizierbar.

Ja, sehr leicht sogar, und immer eindeutig. Da ist sogar der Nick überflüssig. ;)



nach oben springen

#4890

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 11:45
von nahal
avatar


Zitat von: Maga 

2. D'accord. Wobei ich auch aus heutiger Sicht nicht verstehe, was an Locarno "unmoralisch" gewesen sein soll - ....



Lausanne, Locarno.....
sorry, meuin Fehler.
Sihest Du, was an Lausanne "unmoralisch" ist?


nach oben springen

#4891

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 11:49
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Lausanne, Locarno.....
sorry, meuin Fehler.
Sihest Du, was an Lausanne "unmoralisch" ist?

Ja, ich bin kein Gegner von Realpolitik. Ich bin nur ein Gegner davon, Realpolitik ein moralisches Deckmäntelchen zu geben. Was du nicht tust - was immer man dir vorwerfen mag. :-)



nach oben springen

#4892

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 11:52
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
1) Doch, es ist die ZUSTÄNDIGE Regierung. In dem einen Fall, die Staatsregierung (Moratorium), im anderen, die lokale Regierung.
2)Israel.
3)Sie weichen wieder in Polemik aus. Verhandlungen sind immer so:
Ich wäre bereit etwas zu geben. Dafür erwarte ist etwas von der anderen Seite.
PS
Ich bin heute großzügig und bin bereit, mit Ihnen, sachlich, zu diskutieren, unter Verletzung eigenen vorheriger Bekundungen. Das ändert sich auch sehr schnell, sollten Sie weiter mit dieser unsachlichen Polemik fortfahren.


Auf Ihre Grosszügigkeit kann Ich sehr gut verzichten !
Ob Sie bereit sind mit mir weiter zu diskutieren ist mir , mal salopp gesagt , absolut schnuppe .

zu 2. : das ist als Legitimation sehr dürftig . Die UN hat die Annektion von Jerusalem-Ost einstimmig abgelehnt , sogar die USA enthielten sich !!


nach oben springen

#4893

RE: Alles klar

in Politik 25.06.2010 11:55
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Ja, sehr leicht sogar, und immer eindeutig. Da ist sogar der Nick überflüssig. ;)


Kann eben nicht jeder....


nach oben springen

#4894

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 11:57
von nahal
avatar


Zitat von: guylux 
Auf Ihre Grosszügigkeit kann Ich sehr gut verzichten !


Dann TUN Sie es und lassen Sie das REDEN davon. :-)


nach oben springen

#4895

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 11:59
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Dann TUN Sie es und lassen Sie das REDEN davon. :-)



Aber NAHAL auf seine Geschwätzigkeit zu verzichten ist doch für ihn ungleich schwerer...


nach oben springen

#4896

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 12:02
von vk64
avatar


Zitat von: Maga 
Wenn sinngemäß geschrieben wird (nicht von dir), die Palästinenser zahlten den Preis für die Handlungen der arabischen Regierungen, so liegt dem m. E. eine moralische Betrachtungsweise zugrunde. Vielleicht irre ich mich, und es sollte nur auf historische Wirkfaktoren Bezug genommen werden:
1. Die "Palästinenser" sind ja Ergebnis dieses Prozesses. Erst die "Nakba" hat Menschen, die sich vorher als Araber oder Syrer betrachtet haben, zu Palästinensern gemacht. Ihre "Sprecher" waren bis in die 60er Jahre Handlanger der Mächtigen in Kairo, Bagdad und Damaskus. Erst mit Y. Arafat gewannen sie etwas Unabhängigkeit gegenüber den Mächtigen der arabischen Welt und ein eigenes Gesicht. Eine politische Leistung Arafats, egal wie man sonst zu ihm steht.
2. D'accord. Wobei ich auch aus heutiger Sicht nicht verstehe, was an Locarno "unmoralisch" gewesen sein soll - die Akzeptanz der Westgrenzen oder die Nichtfestlegung der Ostgrenzen? Locarno war jedenfalls ein eindeutiger Fortschritt gegenüber dem Versailler Friedensschluss.


Guter Beitrag, aber:
Die Palästinenser haben sich schon immer als Palästinenser bezeichnet. Sie sind Nachfahren der Philister.

Letztlich sind Palästinenser schon immer die Araber gewesen, die in Palästina lebten.Als solche haben sie sich auch schon immer bezeichnet, ohne allerdings nationalistische Anwandlungen zu entwickeln. Dies entwickelte sich in der Tat später, aber bereits vor der Nakba, da die palästinensische Intelligenz die Ziele der zionistischen Bewegung bereits sehr früh erkannt hat.


nach oben springen

#4897

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 12:07
von nahal
avatar


Zitat von: vk64 
Guter Beitrag, aber:
Die Palästinenser haben sich schon immer als Palästinenser bezeichnet. Sie sind Nachfahren der Philister.


Pass auf!!! Berg-Ahmadi lauert:
Philister-Seevölker-Piraten-Diebe??

"Andere sahen die „Seevölker“ schlicht als Piraten. Einige Forscher – etwa Eberhard Zangger – vermuteten sogar, bei den „Seevölkern“ habe es sich zu großen Teilen um Mykener gehandelt, die also nicht Opfer, sondern Auslöser der Unruhen gewesen wären. Diese Theorie gilt aber bis auf weiteres als sehr problematisch, wenngleich sich etwa in der materiellen Kultur der späteren Philister durchaus einige Parallelen zur mykenischen finden lassen."
http://de.wikipedia.org/wiki/Seev%C3%B6lker

Dun alter Grieche. :-)))


nach oben springen

#4898

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 12:49
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: vk64 
Guter Beitrag, aber:
Die Palästinenser haben sich schon immer als Palästinenser bezeichnet. Sie sind Nachfahren der Philister.
Letztlich sind Palästinenser schon immer die Araber gewesen, die in Palästina lebten.Als solche haben sie sich auch schon immer bezeichnet, ohne allerdings nationalistische Anwandlungen zu entwickeln. Dies entwickelte sich in der Tat später, aber bereits vor der Nakba, da die palästinensische Intelligenz die Ziele der zionistischen Bewegung bereits sehr früh erkannt hat.

Danke. Wusste ich nicht.



nach oben springen

#4899

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 12:54
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Dann TUN Sie es und lassen Sie das REDEN davon. :-)


Jawohl , Herr Oberlehrer !


nach oben springen

#4900

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 13:17
von Joachim Baum | 1.197 Beiträge | 1147 Punkte

Vielleicht kommt ja Niebel doch noch zu seinem Gazahbesuch :-)

http://archiv.rhein-zeitung.de/on/10/06/.../rzo724384.html


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
4 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Hans Bergman, ghassan, Maga-neu, nahal

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 48 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248729 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen