#4976

RE: @ Hans Bergmann

in Politik 26.06.2010 08:40
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Hans, lies dies mal unvoreingenommen!!! Puh!
1. Israel ist durch Terrror entstanden? UN-Terror???
2. Und wenn ich mich Dir unterlegen fühle - dann darf ich was genau tun...? Ich meine, ohne von Dir verurteilt zu werden??? Sortier Dich bitte mal...

1. Ich verweise auf die sachlich-nüchternen, unvoreingenommenen Ausführungen von Maga.
(Gut, das nützt natürlich auch nichts, wenn man Terror gegen Palästinenser generell ausblendet).

2. Wenn Du Dich unterlegen fühlst und ich Dich permanent bestehle, Dich unterdrücke und Dein Kind töte (was Du ja alles so elegant außen vor gelassen hast), dann darfst Du mich sogar im Gerichtssaal erschießen (das würde Dir wohl so passen, die Voraussetzungen sind noch nicht gegeben!) und wirst NICHT wegen Mordes belangt, obwohl Du die Pistole nicht zufällig dabei gehabt hast, obwohl es also geplant war.
Soviel an Gerechtigkeit ist immerhin noch Gesetz geworden. bzw. von Richtern entschieden.
Und auch ich würde es, schon tot zwar, akzeptieren.



zuletzt bearbeitet 26.06.2010 09:11 | nach oben springen

#4977

RE: @ Hans Bergmann

in Politik 26.06.2010 08:51
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Genau! Das wünschte ich (und da stehe ich mit Sicherheit nicht alleine...) mir auch!!!
Leider sah man dies in Argentinien, Chile usw. anders - Geld regiert die Welt. Dagegen wettert Hans ja meistens. Aber hier geht es ja um seinen "Lieblingsfeind" Israel - wie könnte er da Gutes anerkennen?! ... ;(

Israel ist beileibe nicht mein Lieblingsfeind. Es ist aber der Staat, der permanent versucht, mich (und den Rest der Welt) zu verkohlen. So eine Organisation macht sich bei mir nicht unbedingt beliebt.
Und reihe Dich jetzt nicht ein in die subjektiven Verallgemeinerer, die nicht in der Lage sind, anzuerkennen, dass ich in diesem Fall einem Rechtsstaat auch ein nicht so zimperliches Vorgehen zugestehe.
Einen Eichmann in Argentinien zu kidnappen, um ihn abzuurteilen, gestehe ich einem Rechtsstaat jederzeit zu, wenn er ansonsten daran gehindert wird, dessen habhaft zu werden und alle Mittel ausgeschöpft sind.
Nicht aber einem gewalttätigen Staat unter der Regie religiöser Fanatiker, der seine Nachbarn unterdrückt und sie bestiehlt und solche Aktionen zur Vertuschung seines eigenen Unrechts vermarktet.



zuletzt bearbeitet 26.06.2010 08:53 | nach oben springen

#4978

RE: Willie

in Politik 26.06.2010 08:59
von Ich lese und verlinke nur
avatar


Zitat von: Willie 
Setting himself up as a freelance contractor, Abu Nidal is believed to have ordered attacks in 20 countries, killing or injuring over 900 people.[4] The group's most notorious attacks were on the El Al ticket counters at Rome and Vienna airports in December 1985, when Arab gunmen high on amphetamines opened fire on passengers in simultaneous shootings, killing 18 and wounding 120. Patrick Seale, Abu Nidal's biographer, wrote of the attacks that their "random cruelty marked them as typical Abu Nidal operations."[5]
Abu Nidal died of between one and four gunshot wounds in Baghdad in August 2002. Palestinian sources believe he was killed on the orders of Saddam Hussein, but the Iraqi government insisted he had committed suicide.[6] The Guardian wrote on the news of his death: "He was the patriot turned psychopath. He served only himself, only the warped personal drives that pushed him into hideous crime. He was the ultimate mercenary."[7]
http://en.wikipedia.org/wiki/Abu_Nidal_Organization


Nach einer Mitteilung der libanesischen Armee, ist es ihrem Geheimdienst gelungen, Mahmoud Rafeh (59), den Chef einer Gruppe von Terroristen zu verhaften. Rafeh soll seit Jahren im Libanon tödliche Anschläge im Auftrag des israelischen Geheimdienstes Mossad durchgeführt haben.

Die Ermittlungen gegen Rafeh haben nach dem detaillierten Bericht der Militäraufklärung beispielsweise Einzelheiten über den Autobombenanschlag in der südlibanesischen Stadt Sidon am 26. Mai ergeben. Dabei waren der Chef des Islamischen Djihad, Mahmoud Majzoub, und sein Bruder Nidal vor ihrem Haus durch eine Autobombe ermordet wurden. Zahlreiche Beweisstücke wurden in der Wohnung von Rafeh sicherstellt.....


nach oben springen

#4979

RE: @ Hans Bergmann

in Politik 26.06.2010 09:13
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: semipermeabel 
Man ist ja so naiv(ich).
Die Ausgewogenheit der Truppe müsste stimmen, ja. Fehlte ein von beiden Seiten respektierter Verhandlungsführer oder besser ein Gruppe.

Das könnten nur die USA sein.



nach oben springen

#4980

RE: @ Hans Bergmann

in Politik 26.06.2010 09:23
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Schon mal von Iskanderia gehört?

Gut, ich präzisiere: Ein syrischer Staatspräsident, der gegenüber Israel auf einen Quadratmeter syrischen Landes... Außerdem haben ja nicht die Türken Isanderia "verschuldet", sondern die Franzosen...

Ansonsten sind sich die beiden Erzfeinde bei aller Unterschiedlichkeit - Israel als sehr dynamische Gesellschaft und Demokratie, Syrien als stagnierende Diktatur; Israel mit einer sehr schlagkräftigen Armee, Syrien mit einer Armee, deren Qualität mehr als zweifelhaft ist - in einem Punkt nicht unähnlich: Beide sind ethnisch, religiös und politisch zerrissene Staaten, die in gewisser Weise von dem stabilen Kriegszustand profitieren...



zuletzt bearbeitet 26.06.2010 09:26 | nach oben springen

#4981

RE: @ Hans Bergmann

in Politik 26.06.2010 09:25
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
Das könnten nur die USA sein.

Schwierig- darüber muss ich nachdenken.
Obwohl, zum jetzigen Zeitpunkt wäre es möglich.


nach oben springen

#4982

RE: @ Hans Bergmann

in Politik 26.06.2010 09:28
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: semipermeabel 
Schwierig- darüber muss ich nachdenken.
Obwohl, zum jetzigen Zeitpunkt wäre es möglich.

Ich verabschiede mich wegen Kurzurlaubes jetzt erst mal für zweieinhalb Tage. Viel Spaß noch beim Diskutieren und beim "Vermehren der gewonnenen Einsichten" (O-Ton M. Illner). :-))



nach oben springen

#4983

RE: @ Hans Bergmann

in Politik 26.06.2010 09:58
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
Ich verabschiede mich wegen Kurzurlaubes jetzt erst mal für zweieinhalb Tage. Viel Spaß noch beim Diskutieren und beim "Vermehren der gewonnenen Einsichten" (O-Ton M. Illner). :-))

Viel Spass!


nach oben springen

#4984

RE: @ Hans Bergmann

in Politik 26.06.2010 10:24
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Maga 
Ich verabschiede mich wegen Kurzurlaubes jetzt erst mal für zweieinhalb Tage. Viel Spaß noch beim Diskutieren und beim "Vermehren der gewonnenen Einsichten" (O-Ton M. Illner). :-))


Guck noch mal schnell in den PM-Kasten!!!


nach oben springen

#4985

RE: @ Hans Bergmann

in Politik 26.06.2010 10:32
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Maga 
Werter George,
ich denke doch die Verantwortlichen für die Ermordung des Grafen Bernadotte oder für die Sprengung des King David Hotels kann man, ohne Anführungszeichen zu verwenden, Terroristen nennen und Stern und Etzel auch Terrorbanden. Soweit sind Fischer und Trittin meines Wissens nach nicht gegangen. Gut, auch das sehe ich realistisch: Wenn jemand vom Terror ablässt, mag er eine politische Rolle spielen - das würde auch für Hanije gelten, wenn er es denn täte.


Aber, lieber Maga - ist Israel nur durch die Ermordung des Grafen Bernadotte oder die Sprengung des King David Hotels entstanden? So lautete ja Hans' Text... Es bestreitet doch niemand, daß es die Taten gab und die Verantwortlichen stehen auch fest (bis neue Erkenntnisse auftauchen), aber nur deshalb kam es doch wohl nicht zur Staatsgründung von Israel...


nach oben springen

#4986

RE: @ Hans Bergmann

in Politik 26.06.2010 10:37
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Maga 
@ semipermeabel: Amerikaner, Europäer, Russen, vielleicht Malaysier und Indonesier, um das muslimische Element zur Geltung zu bringen.


Keine Russen bzw. Amerikaner! Amerikaner würden die Muslime mit Argwohn betrachten. Und Russen? Haben "ihre" Juden eigentlich genug gequält... :(
Die Iraner hast Du vergessen... Die würde ich nicht ausschließen, die Schiiten wären sonst außen vor. Allerdings keine regierungstreuen Truppen des Ahmadi, also erst realisierbar nach System-Change.


nach oben springen

#4987

RE: @ Hans Bergmann

in Politik 26.06.2010 10:43
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
1. Ich verweise auf die sachlich-nüchternen, unvoreingenommenen Ausführungen von Maga.
(Gut, das nützt natürlich auch nichts, wenn man Terror gegen Palästinenser generell ausblendet).
2. Wenn Du Dich unterlegen fühlst und ich Dich permanent bestehle, Dich unterdrücke und Dein Kind töte (was Du ja alles so elegant außen vor gelassen hast), dann darfst Du mich sogar im Gerichtssaal erschießen (das würde Dir wohl so passen, die Voraussetzungen sind noch nicht gegeben!) und wirst NICHT wegen Mordes belangt, obwohl Du die Pistole nicht zufällig dabei gehabt hast, obwohl es also geplant war.
Soviel an Gerechtigkeit ist immerhin noch Gesetz geworden. bzw. von Richtern entschieden.
Und auch ich würde es, schon tot zwar, akzeptieren.


1.) Ich blende nix aus - meine Brille läßt das schon nicht zu! Aber, wie eben schon geschrieben, wieso besteigst Du das dünne Brett, nur dieser Terror habe zur Staatsgründung geführt???

2.)Auch wenn Du mir all dies antuen würdest - sorry, ich bin doch wohl zu sehr vom Rechtsstaat geprägt - ich würde Dich vor Gericht zerren, die Presse informieren und eventuell Flugblätter verteilen. Aber ich würde weder Pistole, noch Messer gegen DIch richten. Wie sollte ich denn nach Deinem Ableben argumentieren??? Bitte, wo genau wäre ich denn besser, als Du es warst???

Außerdem - ich würde Dich in den Frauenknast bringen - da hättest Du dann genug zu leiden!!! :)))


nach oben springen

#4988

RE: @ Hans Bergmann

in Politik 26.06.2010 10:55
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Hans Bergman ...
Und reihe Dich jetzt nicht ein in die subjektiven Verallgemeinerer, die nicht in der Lage sind, anzuerkennen, dass ich in diesem Fall einem Rechtsstaat auch ein nicht so zimperliches Vorgehen zugestehe.
Einen Eichmann in Argentinien zu kidnappen, um ihn abzuurteilen, gestehe ich einem Rechtsstaat jederzeit zu, wenn er ansonsten daran gehindert wird, dessen habhaft zu werden und alle Mittel ausgeschöpft sind.
Nicht aber einem gewalttätigen Staat unter der Regie religiöser Fanatiker, der seine Nachbarn unterdrückt und sie bestiehlt und solche Aktionen zur Vertuschung seines eigenen Unrechts vermarktet.


Und was ist, wenn der Rechtstaat Deutschland (wegen bestehender Fanclubs und alter Seilschaften) gar kein Interesse hat, solche Eichmänner zu finden, geschweige denn zu verurteilen? WIllst Du diese dann ungeschoren davon kommen lassen? Oder darf der "gewalttätige" Staat Israel dann nicht doch lieber die Drecksarbeit erledigen??? Hans - seit wann genau gehörst Du zu den Selbstgerechten???

Verallgemeinere ich? Keine Ahnung - sag Du es mir! Subjektiv? Dagegen kann ich als Subjekt ja wohl kaum etwas tun... :(


nach oben springen

#4989

Nicht doch so voreilig

in Politik 26.06.2010 10:56
von Nante | 7.679 Beiträge | 9584 Punkte


Zitat von: NI 
Besser isses, denn das wäre Quatsch.


Nachtschwester, Sie wissen doch noch gar nicht, was ich schreiben werde....

Auf Grund einer heutigen Geburtstagsfeier muß ich Sie auf morgen vertrösten.


nach oben springen

#4990

RE: @ Hans Bergmann

in Politik 26.06.2010 10:59
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
... So lautete ja Hans' Text... Es bestreitet doch niemand, daß es die Taten gab und die Verantwortlichen stehen auch fest (bis neue Erkenntnisse auftauchen), aber nur deshalb kam es doch wohl nicht zur Staatsgründung von Israel...

Das sagen weder Maga noch ich. Niemand, der von einem Steinhaus spricht, sagt damit, es wäre zum Bau des Hauses kein Zement oder Kalk verwendet worden.
Und ja, diese Taten sind zum Teil schon lange her. Auch Olympia in München.
Aber auch heute, am 26.06. 2012, werden in den West Banks auf palästinensischem Grund und Boden illegal jüdische Siedlungen gebaut, neue Straßen durch palästinensisches Gebiet illegal gebaut und kontrolliert und der Lebensraum der Palästinenser Tag für Tag mehr eingeengt.
Wie lange sollen die sich das gefallen lassen?



nach oben springen

#4991

Ich bin sogar

in Politik 26.06.2010 11:00
von Nante | 7.679 Beiträge | 9584 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Lakai, elendiger !!!
:)))

Diener mehrerer Herren. Ich muß sogar aufpassen, daß die sich nicht ins Gehege kommen:)


nach oben springen

#4992

RE: Nicht doch so voreilig

in Politik 26.06.2010 11:01
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: Nante 
Nachtschwester, Sie wissen doch noch gar nicht, was ich schreiben werde....
Auf Grund einer heutigen Geburtstagsfeier muß ich Sie auf morgen vertrösten.

Dann wünsche ich mal viel Spaß beim Tanzbein schwingen. ;)



nach oben springen

#4993

RE: @ Hans Bergmann

in Politik 26.06.2010 11:03
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Das sagen weder Maga noch ich. Niemand, der von einem Steinhaus spricht, sagt damit, es wäre zum Bau des Hauses kein Zement oder Kalk verwendet worden.
Und ja, diese Taten sind zum Teil schon lange her. Auch Olympia in München.
Aber auch heute, am 26.06. 2012, werden in den West Banks auf palästinensischem Grund und Boden illegal jüdische Siedlungen gebaut, neue Straßen durch palästinensisches Gebiet illegal gebaut und kontrolliert und der Lebensraum der Palästinenser Tag für Tag mehr eingeengt.
Wie lange sollen die sich das gefallen lassen?

Zeitmaschine? Wir haben, glaube ich, 2010. Aber vielleicht war ich wieder zu lange im Keller...


nach oben springen

#4994

RE: @ Hans Bergmann

in Politik 26.06.2010 11:07
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Das sagen weder Maga noch ich. Niemand, der von einem Steinhaus spricht, sagt damit, es wäre zum Bau des Hauses kein Zement oder Kalk verwendet worden.


"Es ist aber für mich ein großer Unterschied, ob ein Rechtsstaat sich zu diesem Zweck einer etwas zweifelhafteren Methode bedient, oder aber ein Unrechtsstaat, der selber durch Terror entstanden ist und deren Führer die Terroristen von ehedem waren und die nie aufgehört haben, ihre Nachbarn zu terrorisieren und zu bestehlen."

War dies Dein Text oder nicht???? .....


nach oben springen

#4995

RE: Ich bin sogar

in Politik 26.06.2010 11:08
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Nante 
Diener mehrerer Herren. Ich muß sogar aufpassen, daß die sich nicht ins Gehege kommen:)


Welcher denn genau ...???

Ich = England und Mexico! Und vom Indogermanen... ;)


nach oben springen

#4996

RE: @ Hans Bergmann

in Politik 26.06.2010 11:16
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Keine Russen bzw. Amerikaner! Amerikaner würden die Muslime mit Argwohn betrachten. Und Russen? Haben "ihre" Juden eigentlich genug gequält... :(
Die Iraner hast Du vergessen... Die würde ich nicht ausschließen, die Schiiten wären sonst außen vor. Allerdings keine regierungstreuen Truppen des Ahmadi, also erst realisierbar nach System-Change.

Ich denke, es gibt kein Land, dessen offiziele Truppen nicht regierungstreu sind!


nach oben springen


#4998

RE: Nicht doch so voreilig

in Politik 26.06.2010 11:33
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Nante 
Nachtschwester, Sie wissen doch noch gar nicht, was ich schreiben werde....
Auf Grund einer heutigen Geburtstagsfeier muß ich Sie auf morgen vertrösten.



Nun, wenn Sie mir erklären wollen, dass das Verhältnis der DDR zu Israel Produkt der Hallstein-Doktrin war, so kann ich Ihnen schon im Vorfeld sagen, dass eine solche Erklärung Quatsch wäre.


nach oben springen

#4999

RE: @ Hans Bergmann

in Politik 26.06.2010 11:47
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: semipermeabel 
Zeitmaschine? Wir haben, glaube ich, 2010. Aber vielleicht war ich wieder zu lange im Keller...

Wie kann man nur so kleinlich sein, und sich an so lächerlich winzigen Abweichungen von zwei Jährchen stoßen. Ich denke grundsätzlich raum- und zeitübergreifend. Und sie können ruhig rauskommen aus dem Keller, der Krieg in Deutschland ist vorbei. ;)

Das Fatale und zu recht zornig machende: auch für 2012 stimmt meine Aussage. Und für 2014 übrigens auch.



nach oben springen

#5000

RE: @ Hans Bergmann

in Politik 26.06.2010 11:52
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
"Es ist aber für mich ein großer Unterschied, ob ein Rechtsstaat sich zu diesem Zweck einer etwas zweifelhafteren Methode bedient, oder aber ein Unrechtsstaat, der selber durch Terror entstanden ist und deren Führer die Terroristen von ehedem waren und die nie aufgehört haben, ihre Nachbarn zu terrorisieren und zu bestehlen."
War dies Dein Text oder nicht???? .....

Ich gebe zu, ein betontes "auch" vor "durch Terror" wäre schon besser gewesen; vor allem für alle, die an 1500 zerfetzten Palästinensern weniger Anstoß nehmen als an einem entführten israelischen Soldaten (was wiederum auch nicht auf Dich gemünzt ist, sondern auf die kühl rechnenden Militärstrategen hier).



zuletzt bearbeitet 26.06.2010 13:02 | nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248700 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
ghassan, Landegaard, Maga-neu, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen