#6376

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 14:46
von nahal
avatar


Zitat von: Hanswurst 
Sweetie, ich zeige dich doch nicht an. Es gibt da ein sprichwort. Wer im glashaus sitzt etc.
Ich bin nicht wie du.
Ich drohe nicht mit gewalt. Ich drohe nicht mit der staatsanwaltschaft.
Ich drohe überhaupt nicht. Entweder mache ich etwas oder ich lasse es.
Dem Forenbetreiber zu drohen ist lächerlich. Du bist und machst dich lächerlich.
Lauwarme luft mehr nicht.
Solltest du es tatsächlich machen, wird hans bergmann´s anwalt seine freude an dir und deinen geäusserten drohungen und beleidigungen haben.


Sie haben ein Problem:
Mir wird es, beim Gericht, leichter fallen zu beweisen, dass Sie ein Idiot sind, als dass Sie beweisen, dass ich, als Jude, von der antisemitischen Hetze des von Ihnen Verteidigten betroffen fühle.


nach oben springen

#6377

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 14:47
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Hanswurst 
Sweetie, ich zeige dich doch nicht an. Es gibt da ein sprichwort. Wer im glashaus sitzt etc.
Ich bin nicht wie du.
Ich drohe nicht mit gewalt. Ich drohe nicht mit der staatsanwaltschaft.
Ich drohe überhaupt nicht. Entweder mache ich etwas oder ich lasse es.
Dem Forenbetreiber zu drohen ist lächerlich. Du bist und machst dich lächerlich.
Lauwarme luft mehr nicht.
Solltest du es tatsächlich machen, wird hans bergmann´s anwalt seine freude an dir und deinen geäusserten drohungen und beleidigungen haben.


Sicher? Lassen wir doch Hans bzw. dessen Anwalt dies selbst entscheiden...

Okay, Sie sind nicht wie nahal. Unbestritten! Ob das nun positiv oder negativ zu werten ist, möge jeder hier mit sich selbst ausmachen. Ich wünschte mir jedenfalls mehr Foristen wie nahal, immer ehrlich und nie feige, jeder weiß, woran er ist... ! Keine Ahnung, ob Sie das je verstehen werden.


nach oben springen

#6378

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 14:47
von nahal
avatar


Zitat von: NI 

Es findet sich zusammen was zusammen gehört...



Richtig.


nach oben springen

#6379

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 14:48
von Gegen Gewalt
avatar


Zitat von: NI 
Tja, es ist Zeit geworden, dass diese Bezeichnung auf die Neonazis und Antisemiten selbst zurückfällt. Ich bezweifle, dass Sie einen Richter finden der dafür eine Strafe aussprechen würde.


Recht ist Wille zur Gerechtigkeit. Gerechtigkeit aber heißt: Ohne Ansehen der Person richten, an gleichem Maße alle messen. Das gilt auch für Sie.


nach oben springen

#6380

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 14:49
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Ich wünschte mir jedenfalls mehr Foristen wie nahal, immer ehrlich und nie feige, jeder weiß, woran er ist... ! Keine Ahnung, ob Sie das je verstehen werden.


Das wird er nicht verstehen, jedenfalls nicht so wie du es meinst.


nach oben springen

#6381

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 14:49
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: Foul Breitner 
Wo sind die "problematischen" Beiträge hin verschoben worden ?

:))



zuletzt bearbeitet 09.07.2010 14:49 | nach oben springen

#6382

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 14:52
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Foul Breitner 
Ist eben recht schwierig, eine Gegenposition gegen beleidigende Beiträge/Verfasser zu stellen, wenn die Aufrufer ( jetzt nicht Du ) andere User am laufenden Band beschimpfen.
( Wir können also alle noch was lernen ... )


Und weil z.B. nahal Dich (oder andere) mal angespuckt hat, kann man den Juden nahal niedermachen? Bzw. gegen alle Juden hetzen? Sollte man nicht, angesichts solcher Schmierereien, kleinliche Zwiste u.a. vergessen und geschlossen handeln? Es gibt da ein arabisches Motto, dessen Anwendung würde ich hier echt begrüßen... (ich gegen meinen Bruder, mein Bruder und ich... )! Wenn Kampf gegen das braune Pack der kleinste gemeinsame Nenner hier wäre, dann müßte es klappen...


nach oben springen

#6383

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 14:53
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Gegen Gewalt 
Zitat von: NI
Tja, es ist Zeit geworden, dass diese Bezeichnung auf die Neonazis und Antisemiten selbst zurückfällt. Ich bezweifle, dass Sie einen Richter finden der dafür eine Strafe aussprechen würde.

-------------------

Zitat von: Gegen Gewalt

Recht ist Wille zur Gerechtigkeit. Gerechtigkeit aber heißt: Ohne Ansehen der Person richten, an gleichem Maße alle messen. Das gilt auch für Sie.



Interessant, dass sich die Antisemiten plötzlich an Recht und Gesetz erinnern wenn es mal ausnahmsweise gegen sie geht.
Dennoch es bleibt dabei, Sie werden keinen Richter finden der Ihnen in diesem Fall recht gibt. Der Ausdruck "menschlicher Abschaum" auf antisemitische Hetzer angewendet ist keine Beleidigung sondern nur eine Feststellung der Wirklichkeit.



zuletzt bearbeitet 09.07.2010 14:54 | nach oben springen

#6384

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 14:54
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: nahal 
Herr Forumsbetreiber,
Ich gebe Ihnen nochmals die Gelegenheit, zu den von mir aufgestellten Vorwürfe Stellung zu nehmen und die notwendigen Massnahmen zu treffen, die eine Wiederholung dieser Volksverhetzung unmnöglich machen.....

Ich denke, ein Gericht kann die Feststellung volksverhetzender Tatbestände hier im Forum "ja" oder "nein" sachlicher und auch rechtlich fundierter treffen, als wir beide das je zustande brächten



zuletzt bearbeitet 09.07.2010 15:31 | nach oben springen

#6385

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 14:54
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: NI 
Das wird er nicht verstehen, jedenfalls nicht so wie du es meinst.


Glaub ich auch, leider!

:) Wir sind uns heute total einig, was?


nach oben springen

#6386

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 14:55
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Glaub ich auch, leider!
:) Wir sind uns heute total einig, was?


Bei diesem Thema immer.


nach oben springen

#6387

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 14:56
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: NI 
Tja, es ist Zeit geworden, dass diese Bezeichnung auf die Neonazis und Antisemiten selbst zurückfällt. Ich bezweifle, dass Sie einen Richter finden der dafür eine Strafe aussprechen würde.


Es muss nur die richtigen treffen, dann ist es ok, sich der faschistoiden Sprache zu bedienen. Und solange keine Strafe zu fürchten ist, können wir machen, was wir wollen.


nach oben springen

#6388

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 14:56
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Und siehst Du speziell diese Synagoge denn nicht als Mahnmal? Wieviel Juden lebten denn 1938 in München? Dort, wo ich jetzt lebe, gibt es eine Handvoll Katholiken, aber eine ziemlich große katholische Kirche. Wieso diekutiert denn darüber niemand? Mir ist dieses Aufrechnen echt zu blöd!


Deine Frage war : "und seit wann sind Juden in München eine zu kleine Gruppe" ?
ich probiere ganz einfach eine Antwort darauf zu finden.
Bislang gab's ausser Ressentiments , Vorwürfen usw nichts .
Dass die jüdische Synagoge in München ein Mahnmal ist , weiss Ich nicht , kann es aber gut nachvollziehen , hat aber mit deiner Frage direkt nichts zu tun .
Ich bin immer wieder erstaunt wie schnell irgendeine , an sich banale , Diskussion oder Frage über das Thema , in Vorwürfen endet .


nach oben springen

#6389

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 14:57
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: NI 
Bei diesem Thema immer.


Siehste, und darauf kommt es an! Prioritäten setzen... Dann kann man sich wegen der Feinheiten auch schon mal zoffen, das nehme ich jedenfalls nicht tragisch. Und ich denke, Du hältst das aus. :)


nach oben springen

#6390

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 14:58
von Hanswurst
avatar


Zitat von: Maga 
Wenn ich einen dieser Schmierer erwischen würde, können Sie sicher sein, dass ich ihm die Arme breche und nicht nur die Nase. An der notwendigen Kraft fehlt es mir nicht. Und es geht nicht um "Liebe erzwingen", sondern darum, Grenzen zu setzen.

Maga, jetzt fangen sie doch nicht auch noch an so primitiv daher zu reden.
Solchen tätern droht eine geld- bzw. haftstrafe bis zu 3 jahren.
Die gleiche strafe gibt es für körperverletzung. In ihrem fall vermutlich mehr, da es eine besonders schwere körperverletzung wäre. Selbstjustiz ist ebenfalls strafbar.
Halten sie sich nur an das gesetz wenn es ihnen beliebt?


nach oben springen

#6391

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 14:58
von Landegaard
avatar


Zitat von: nahal 
Mir reicht das nicht, werter GeorgeF.
Solcher menschlicher Abschaum muss spüren, dass in Deutschland des Jahres 2010 Solches nicht ungestraft möglich ist.


Dann sind Sie gut beraten, die IP des Users in Erfahrung zu bringen und die Ihnen zur Verfügung stehenden Rechtsmittel auszuschöpfen.


nach oben springen

#6392

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 14:59
von Landegaard
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Na, auf diese "Freude" könnte ich persönlich glatt verzichten...


Dann verzichte darauf, niemand hindert Dich.


nach oben springen

#6393

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 15:01
von Landegaard
avatar


Zitat von: Gegen Gewalt 
Sie sind hier "nur" ein Forist, kein Privilegierter und kein Staatsanwalt.
Benehmen Sie sich also entsprechend!


Das tut er. Er informiert den Forumsbetreiber über seine nächsten Schritte. Dazu werden keine Staatsexamen oder Privilegien benötigt.


nach oben springen

#6394

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 15:01
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von:  
Es muss nur die richtigen treffen, dann ist es ok, sich der faschistoiden Sprache zu bedienen. Und solange keine Strafe zu fürchten ist, können wir machen, was wir wollen.


Neonazis und Antisemiten mit ihren eigenen Ausdrücken als das zu benennen was sie sind, ist genau das Gegenteil von faschistoider Sprache.
Tut mir nicht leid für Sie, dass sie diese nun selbst um die Ohren gehauen kriegen.



zuletzt bearbeitet 09.07.2010 15:02 | nach oben springen

#6395

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 15:01
von Foul Breitner | 1.682 Beiträge | 1677 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Und weil z.B. nahal Dich (oder andere) mal angespuckt hat, kann man den Juden nahal niedermachen? Bzw. gegen alle Juden hetzen? Sollte man nicht, angesichts solcher Schmierereien, kleinliche Zwiste u.a. vergessen und geschlossen handeln? Es gibt da ein arabisches Motto, dessen Anwendung würde ich hier echt begrüßen... (ich gegen meinen Bruder, mein Bruder und ich... )! Wenn Kampf gegen das braune Pack der kleinste gemeinsame Nenner hier wäre, dann müßte es klappen...


Ich nehme mich da nicht so wichtig. Wenn mir jemand ans Stuhlbein pinkelt, pinkele ich eben zurück - oder lasse es, wenn ich keine Zeit oder keine Lust habe.
Mich stört eben, daß einige hier glauben, das Recht für sich gepachtet zu haben und andere bei JEDER Kleinigkeit diffamieren möchten, was die anderen aber nicht sollen. Und das paßt mir halt nicht.


nach oben springen

#6396

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 15:02
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: guylux 
Deine Frage war : "und seit wann sind Juden in München eine zu kleine Gruppe" ?
ich probiere ganz einfach eine Antwort darauf zu finden.
Bislang gab's ausser Ressentiments , Vorwürfen usw nichts .
Dass die jüdische Synagoge in München ein Mahnmal ist , weiss Ich nicht , kann es aber gut nachvollziehen , hat aber mit deiner Frage direkt nichts zu tun .
Ich bin immer wieder erstaunt wie schnell irgendeine , an sich banale , Diskussion oder Frage über das Thema , in Vorwürfen endet .


Findest Du, ich habe Dir Vorwürfe gemacht? So war es echt nicht gemeint! Ich wollte nur zum Nachdenken anregen. Vor der "Kristallnacht" gab es ja vielleicht genügend Juden in München... Kannst Du Dir dies nicht vorstellen? Ich finde halt, man sollte hier und auch sonst wo in Deutschland vielleicht lieber nicht über die Größe jüdischer Minderheiten diskutieren. Wem der Beigeschmack dabei nicht auffällt, dem kann wohl keiner mehr helfen. Wobei ich jetzt nicht Dich gemeint habe.


nach oben springen

#6397

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 15:03
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Foul Breitner 
Ich nehme mich da nicht so wichtig. Wenn mir jemand ans Stuhlbein pinkelt, pinkele ich eben zurück - oder lasse es, wenn ich keine Zeit oder keine Lust habe.
Mich stört eben, daß einige hier glauben, das Recht für sich gepachtet zu haben und andere bei JEDER Kleinigkeit diffamieren möchten, was die anderen aber nicht sollen. Und das paßt mir halt nicht.


Okay - Deine Ansicht! Mußt Du dadurch aber unbedingt das braune Pack unterstützen? Heh, eigentlich hätte ich mehr von Dir erwartet! :((


nach oben springen

#6398

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 15:04
von Hanswurst
avatar


Zitat von: Foul Breitner 
Das hat verschiedene Gründe
- Dumme Jungen
- Leute, die Probleme mit Israel haben und
- Leute, die eine andere Motivation hatten (Straftat) und ein Hakenkreuz als tag hinterlassen, um abzulenken ( erstaunlicherweise hatte das damals jahrelang gebraucht, um dahinter zu kommen )


http://balder.org/judea/Antisemitismus-H...rah-Marshak.php

auch so etwas gibt es.


nach oben springen

#6399

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 15:06
von Hanswurst
avatar


Zitat von: nahal 
Sie haben ein Problem:
Mir wird es, beim Gericht, leichter fallen zu beweisen, dass Sie ein Idiot sind, als dass Sie beweisen, dass ich, als Jude, von der antisemitischen Hetze des von Ihnen Verteidigten betroffen fühle.

Wer wird von mir verteidigt, sweetie.


nach oben springen

#6400

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 15:06
von Foul Breitner | 1.682 Beiträge | 1677 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Okay - Deine Ansicht! Mußt Du dadurch aber unbedingt das braune Pack unterstützen? Heh, eigentlich hätte ich mehr von Dir erwartet! :((


Ansicht ? ...ich glaube, das traf es recht gut.
Ich habe gar niemanden unterstützt - mache ich auch nicht. Jedenfalls nicht um des Unterstützens willen. Wenn meine Meinung mal mit einem anderen einen Schnittpunkt aufweist. OK, Kann pasieren.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248700 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
ghassan, Landegaard, Maga-neu, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen