#6901

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 17:33
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: guylux 
Oh ja, in diesem Strang sind es meistens dieselben und das auch nicht nur einmal .
Und , jetzt aber ganz unter uns und nicht weitersagen , Sie gehören auch dazu !
Wenn Sie dazu Belege suchen , bitte , lesen Sie Ihre eigenen Beiträge einfach mal durch , Sie werden schon fündig werden .


Lesen Sie lieber mal die Beiträge von VK64, Hanswurst, Gegen Gewalt, SpOnForist etc. da werden Sie fündig, wenn Sie nicht auf diesem Auge blind sind. Dagegen wirkt sich mein einmal angebrachtes "Idiot", vollkommen nichtig aus.
Aber eigentlich wissen Sie das selbst, wenn Sie die Diskussion verfolgt haben.
Wo sind also die zu finden die hier in Wirklichkeit auf das übelste beleidigen?
Sehen Sie nochmal nach und verbreiten Sie hier nicht die Unwahrheit.



zuletzt bearbeitet 11.07.2010 17:36 | nach oben springen

#6902

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 17:34
von Hanswurst
avatar


Zitat von: Hans Bergman 

"Hans B. behauptet, Juden würden selber Hakenkreuze schmieren, um als Opfer dazustehen".
(Dazu kam eine Verknüpfung zu einem Beitrag von Hanswurst, obwohl ich den Beitrag nicht kannte und ausschließlich Breitners Beitrag mit zwei Beispielen bebildert hatte).
Solche Schlüsse gestatte ich nicht einmal Menschen ohne Hauptschulabschluss. Also bitte kreuzen Sie gefälligst richtig an!


Richtig wäre gewesen.
Hanswurst behauptet, es gab auch schon juden die selber hakenkreuze schmierten um sich als opfer darzustellen. (Quellenangabe: nbc meldung veröffentlicht auf einer rechtsradiklen seite)
Vielleicht liegt es am wetter. Ich denke es liegt an ni.


nach oben springen

#6903

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 17:34
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Ich nehme diese Zustimmung in aller Bescheidenheit an.


Das dürfen Sie gerne annehmen. Es war allerdings keine Zustimmung zu Ihrem Verhalten, sondern das genaue Gegenteil.


nach oben springen

#6904

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 17:36
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hanswurst 
Richtig wäre gewesen.
Hanswurst behauptet, es gab auch schon juden die selber hakenkreuze schmierten um sich als opfer darzustellen.


Genau das war es was Sie unterstellen wollten und das hatte nichts mit einer Meldung von NBC zu tun sondern mit dem Artikel des Neo-Nazis Thomas Brehl, denn den haben Sie zitiert.



zuletzt bearbeitet 11.07.2010 17:36 | nach oben springen

#6905

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 17:36
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: NI 
Das dürfen Sie gerne annehmen. Es war allerdings keine Zustimmung zu Ihrem Verhalten, sondern das genaue Gegenteil.

Gerade das macht es für mich doch so wertvoll.



nach oben springen

#6906

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 17:37
von Hanswurst
avatar


Zitat von: Gegen Gewalt 
Israel ist heute keinesfalls das arme, unschuldige, von Feinden umzingelte Land, sondern gehört zu den hoch gerüsteten Militärmächten, die sich nicht scheuen, anderen Staaten mit einem Präventivschlag - auch atomar - zu drohen. Daher ist die Kritik an Israels Politik absolut richtig und hat nichts mit Antisemitismus zu tun. Es gibt einen inflationären und daher gefährlichen Umgang mit dem Begriff Antisemitismus, besonders hier im Forum, der sich als stumpfe Waffe herausstellen könnte, wenn er wirklich angebracht ist.

Sehr verdächtig. schon wieder nur 14 minuten nach meinem beitrag.
Seeehr verdächtig


nach oben springen

#6907

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 17:38
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: NI 
Genau das war es was Sie unterstellen wollten und das hatte nichts mit einer Meldung von NBC zu tun sondern mit dem Artikel des Neo-Nazis Thomas Brehl, denn den haben Sie zitiert.

Und genau diese Aussage haben Sie mir unterstellt.



nach oben springen

#6908

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 17:39
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Gerade das macht es für mich doch so wertvoll.


Na, wenn Sie meinen, dass das "Beglückwünschen" Ihres Bloßstellens als Diffamierer wertvoll für Sie wäre, so soll mir das recht sein.


nach oben springen

#6909

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 17:40
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hanswurst 
Sehr verdächtig. schon wieder nur 14 minuten nach meinem beitrag.
Seeehr verdächtig


Tja, der Kameraden-Stammtisch...


nach oben springen

#6910

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 17:42
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI 
Lesen Sie lieber mal die Beiträge von VK64, Hanswurst, Gegen Gewalt, SpOnForist etc. da werden Sie fündig, wenn Sie nicht auf diesem Auge blind sind, dagegen wirkt sich mein einmal angebrachtes "Idiot", vollkommen nichtig aus.
Aber eigentlich wissen Sie das selbst, wenn Sie die Diskussion verfolgt haben.
Wo sind also die zu finden die hier in Wirklichkeit auf das übelste beleidigen?
Sehen Sie nochmal nach und verbreiten Sie hier nicht die Unwahrheit.


Die von Ihnen zitierten sind gewiss keine Chorknaben .
Aber Sie haben mir eine Frage gestellt und darauf habe Ich geantwortet , dass Sie AUCH dazu gehören . Implizit bedeutet das , dass es ausser Ihnen noch andere gibt die beleidigen !
Wo ist da die Unwahrheit ?


nach oben springen

#6911

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 17:50
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: guylux 
Die von Ihnen zitierten sind gewiss keine Chorknaben .
Aber Sie haben mir eine Frage gestellt und darauf habe Ich geantwortet , dass Sie AUCH dazu gehören . Implizit bedeutet das , dass es ausser Ihnen noch andere gibt die beleidigen !
Wo ist da die Unwahrheit ?


Dass sich meine "Beleidigung" auf ein von mir angebrachtes "Idiot" beschränkt, während sich die gegen mich hier vorgebrachten Beleidigung über unzählige Beiträge erstrecken und übelsten Inhalts sind. Dies zu verschweigen bedeutet die Unwahrheit.



zuletzt bearbeitet 11.07.2010 17:52 | nach oben springen

#6912

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 17:51
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Und genau diese Aussage haben Sie mir unterstellt.


Genau diese Aussage haben Sie mit Ihrem Beitrag gestützt, auch wenn Sie das nun bestreiten. Sie hätten zeitnah die Möglichkeit gehabt, das richtig zu stellen, wenn es ein Versehen war, das haben Sie aber nicht getan.


nach oben springen

#6913

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 17:55
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI 
Dass sich meine "Beleiidigung" auf ein von mir angebrachtes "Idiot" beschränkt, während sich die gegen mich hier vorgebrachten Beleidigung über unzählige Beiträge erstrecken und übelsten Inhalts sind. Dies zu verschweigen bedeutet die Unwahrheit.


Die Zahl der beleidigenden Artikel stand hier nie zur Debatte .
Und tun Sie nicht so , als ob es bei Ihnen nur einer wäre !


nach oben springen

#6914

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 17:58
von nahal
avatar


Zitat von: BerSie 
Wie man Antisemiten macht!
Erstmal braucht man eine These!
Beispiel:
Antisemiten sind Abschaum!
-
1) Man könnte nun der Meinung sein, dass Menschen grundsätzlich kein Abschaum sind!
Äußert man diese Meinung, ergreift man Partei für diesen "Abschaum" und landet im gleichen Topf!
2) Nimmt man nicht Stellung ist man erstmal verdächtig! Vielleicht wir man dann auch noch extra aufgefordert Stellung zu beziehen.
3) Nur wenn man über den eigenen Schatten springt (Antisemiten als Abschaum zu bezeichnen) und der These überzeugend zustimmt, ist man in den Augen des Thesenerstellers einigermaßen unverdächtig!
So funktioniert´s und es hängt mir zum Hals ´raus!
-
Henry Kissinger einmal (ironisch): Wer der israelischen Regierungspolitik nur zu 95% zustimmt ist ein Antisemit!


Ob´s Ihnen zum Hals rauss hängt oder nicht, Ihr Beitrag zeugt von einiger Vreblendung.
Antisemiten, wie alle anderen Rassisten, SIND Abschaum, egal wie Sie das hier zu relativieren versuchen (These). Schon erstaunlich, was für einen Unsinn Sie von sich geben.


nach oben springen

#6915

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 18:00
von Gegen Gewalt
avatar


Zitat von: NI 
Dass sich meine "Beleidigung" auf ein von mir angebrachtes "Idiot" beschränkt, während sich die gegen mich hier vorgebrachten Beleidigung über unzählige Beiträge erstrecken und übelsten Inhalts sind. Dies zu verschweigen bedeutet die Unwahrheit.


Dann wollen wir doch Ihre "Wahrheit" genauer unter die Lupe nehmen. Ich schreibe erst seit 3 Tagen in diesem Forum und brachte es bis jetzt auf etwa 10 Beiträge. Sie werden wohl keine Schwierigkeiten haben diese "unzähligen Beiträge übelsten Inhalts" zu finden?


nach oben springen

#6916

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 18:00
von nahal
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Mir fehlt ehrlich gesagt die Lust, wiederholt irgendwelche Beiträge zu suchen, um Ihre falschen Behauptungen zu belegen.


Aber mich würde interessieren. Wenn Sie schon beleidigen, was meiner Meinung erlaubt ist, sollten Sie schon so eine einfache Frage beantworten können.


nach oben springen

#6917

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 18:01
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: guylux 
Die Zahl der beleidigenden Artikel stand hier nie zur Debatte .
Und tun Sie nicht so , als ob es bei Ihnen nur einer wäre !


Die Zahl steht sehr wohl zur Debatte und ebenso der Inhalt der Beleidigungen.
Bei mir werden Sie derartiges nicht finden und in diesem Ausmaß schon gar nicht, auch wenn Sie das schon wieder unterstellen wollen.


Zitat von: guylux 
Du hast niemanden beleidigt ( tust du an sich nie )
Bin auch der Meinung dass es zu warm ist , aber etliche Foristen posten wie die Wilden , nur nicht zum Thema .



Zitat von: guylux 
Oh ja, in diesem Strang sind es meistens dieselben und das auch nicht nur einmal .
Und , jetzt aber ganz unter uns und nicht weitersagen , Sie gehören auch dazu !
Wenn Sie dazu Belege suchen , bitte , lesen Sie Ihre eigenen Beiträge einfach mal durch , Sie werden schon fündig werden .


nach oben springen

#6918

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 18:03
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Ob´s Ihnen zum Hals rauss hängt oder nicht, Ihr Beitrag zeugt von einiger Vreblendung.
Antisemiten, wie alle anderen Rassisten, SIND Abschaum, egal wie Sie das hier zu relativieren versuchen (These). Schon erstaunlich, was für einen Unsinn Sie von sich geben.

Verstehe! Und wer Antisemit ist bestimmen Sie?


nach oben springen

#6919

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 18:06
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: BerSie 
Verstehe! Und wer Antisemit ist bestimmen Sie?

Nehmen Sie doch mal Stellung zum Araber sein in Israel!
http://www.monde-diplomatique.de/pm/2009...e,ask7PPMxl.n,3


nach oben springen

#6920

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 18:06
von nahal
avatar


Zitat von: BerSie 
Verstehe! Und wer Antisemit ist bestimmen Sie?


Wieder so ein Blödsinn. Ich äußere meine Meinung, ich "bestimme" nicht. Ich belege auch immer meine geäußerte Meinung.
Sie sollen denken, bevor Sie Ihren Reflexen freien Lauf lassen.
Wie war das noch mit der "These"?


nach oben springen

#6921

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 18:07
von nahal
avatar


Zitat von: BerSie 
Nehmen Sie doch mal Stellung zum Araber sein in Israel!
http://www.monde-diplomatique.de/pm/2009...e,ask7PPMxl.n,3


Die Araber in Israel stellen ca 10% der Abgeordneten.


nach oben springen

#6922

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 18:07
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: NI 
Genau diese Aussage haben Sie mit Ihrem Beitrag gestützt, ...

Ich habe die Aussage gestützt, dass es Hakenkreuzschmierereien gab, die zur Ablenkung dienten, um die Polizei in eine falsche Richtung ermitteln zu lassen.
Ich habe nicht die Aussage gestützt, wie von Ihnen fälschlicher- und verschlagenerweise kolportiert, Juden würden Hakenkreuze schmieren, um als Opfer dazustehen.



zuletzt bearbeitet 11.07.2010 18:15 | nach oben springen

#6923

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 18:10
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Die Araber in Israel stellen ca 10% der Abgeordneten.

Tolle Stellungnahme!


nach oben springen

#6924

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 18:12
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Gegen Gewalt 
Dann wollen wir doch Ihre "Wahrheit" genauer unter die Lupe nehmen. Ich schreibe erst seit 3 Tagen in diesem Forum und brachte es bis jetzt auf etwa 10 Beiträge. Sie werden wohl keine Schwierigkeiten haben diese "unzähligen Beiträge übelsten Inhalts" zu finden?


Sie werden sicher auch keine Probleme haben, sich daran zu erinnern.

Zitate des Foristen der angeblich gegen Gewalt ist:

"Faschistin im Ausnahmezustand."

"Mit jedem Beitrag den Sie hier schreiben, outen Sie sich mehr und mehr als Faschistin."


nach oben springen

#6925

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 18:14
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Wieder so ein Blödsinn. Ich äußere meine Meinung, ich "bestimme" nicht. Ich belege auch immer meine geäußerte Meinung.
Sie sollen denken, bevor Sie Ihren Reflexen freien Lauf lassen.
Wie war das noch mit der "These"?

Cool bleiben, nahal...


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
5 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Hans Bergman, ghassan, Maga-neu, nahal, Landegaard

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 48 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248729 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen