#7001

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:40
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: BerSie 
Irgendwas läuft "hier" mit den Zitaten schief! Sieht für mich auch wie eine Antwort auf maga aus!
Ist nur bei mir die letzte Seite "gespalten" - oder auch bei anderen?

Auch bei anderen. :(
Irgendein Beitrag hat einen Code, denn dieses Forenprogramm nicht mag. Ich suche gerade.



nach oben springen

#7002

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:40
von nahal
avatar


Zitat von: BerSie 
Wurde eigentlich Phosphor eingesetzt?


Sieht so aus.


nach oben springen

#7003

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:41
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Gegen Gewalt 
Gegen den Zionismus protestieren wöchentlich viele Tausende Juden, wie hier in New York.
Und es werden immer mehr. Sind es auch alle Antisemiten?

"Das ist richtig" bezog sich ausschließlich auf den letzten Satz nahals "Der Zionismus ist die Antwort auf diese Verfolgung, die nicht allein das Vorrecht der Nazis ist", nicht auf die vorherigen. Hätte ich klarer machen sollen.

"Le Monde Diplomatique" ist kein linkes Käseblatt, und den Atlas habe ich mir gekauft.

Ansonsten habe auch ich Probleme mit der Spalte von S. 280. Was ist das schief gelaufen?



nach oben springen

#7004

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:41
von nahal
avatar


Zitat von: BerSie 
Nahal hat die Uniform angezogen! Jetzt müssen Sie militärisch argumentieren...


Wenn Sie mich kennen würden, würde Sie wissen, ich habe, im Herzen, die Uniform nie ausgezogen.


nach oben springen

#7005

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:43
von Hanswurst
avatar


Zitat von: nahal 
Nein, `Mitschuld` werden Sie bei mir nicht finden.
Wer drei, nicht 6000 Raketen, ziellos, abschiesst, trägt allein die Verantwortung und die Schuld. Da helfen keine geistige Verrenkungen.


Keine stellungsnahme zu dem artikel des le monde, der darauf weißt dass israeldie waffenruhe gebrochen hat um einen krieg zu beginnen?


nach oben springen

#7006

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:43
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Nein, `Mitschuld` werden Sie bei mir nicht finden.
Wer drei, nicht 6000 Raketen, ziellos, abschiesst, trägt allein die Verantwortung und die Schuld. Da helfen keine geistige Verrenkungen.


Der Monde Diplomatique sieht das ein bisschen anders .
Der behauptet doch glatt , dass Israel zuerst die Waffenruhe gebrochen hat , nicht die Hamas .


nach oben springen

#7007

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:45
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Wenn Sie mich kennen würden, würde Sie wissen, ich habe, im Herzen, die Uniform nie ausgezogen.


Das merkt man allerdings sehr gut !


nach oben springen

#7008

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:48
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hanswurst 
Keine stellungsnahme zu dem artikel des le monde, der darauf weißt dass israeldie waffenruhe gebrochen hat um einen krieg zu beginnen?


Allerdings schon komisch , dass der Artikel einfach ignoriert wird . Man könnte echt annehmen , er störe gewiss Leute .


nach oben springen

#7009

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:49
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Wenn Sie mich kennen würden, würde Sie wissen, ich habe, im Herzen, die Uniform nie ausgezogen.

Und wer sind Ihre Vorbilder? Patton?
Der wollte - wenn er schon mal "hier" ist - gleich mit den Deutschen nach Moskau!
Ein echter Pragmatiker!


nach oben springen

#7010

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:50
von nahal
avatar


Zitat von: Gegen Gewalt 
http://www.youtube.com/watch?v=cGb5-cwJRDk



Neturei Karta“ – Der Antisemiten liebste Juden

http://eisberg.blogsport.de/2007/04/27/n...-liebste-juden/

Der Forist befindet sich in bester Gesellschaft:

"Am 1. Juli 2004 war der antisemitische Ex-Bundestagsabgeordnete Martin Hohmann zusammen mit dem ehemaligen FPÖ-Bundesrat John Gudenus in Wien zu Gast bei einer antiisraelischen „Internationalen Rabbiner-Konferenz“ von Neturei Karta, auf der der Rabbi Moishe Arye Friedman behauptete: „Die Zionisten tragen eine wesentliche Schuld am Holocaust.“ (j) Hohmann wollte sich auf Anfrage von solchen Thesen nicht distanzieren."

Wenn der Tag noch lange anhält, BerSie, werden Sie schlauer mit Ihrer "These" werden.


nach oben springen

#7011

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:52
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: BerSie 
Wurde eigentlich Phosphor eingesetzt?


Haben die Hamas Terroristen sich eigentlich hinter Zivilisten versteckt um möglichst viele Opfer zu erzeugen? Ja, sieht wohl so aus.


nach oben springen

#7012

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:52
von nahal
avatar


Zitat von: guylux 
Der Monde Diplomatique sieht das ein bisschen anders .
Der behauptet doch glatt , dass Israel zuerst die Waffenruhe gebrochen hat , nicht die Hamas .

Es ist eine eigenartige Interpretation, wenn das Graben eines Tunnels richtung Israels Grenze für die Einhaltung der Waffenruhe gehalten wird.


nach oben springen

#7013

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:53
von Landegaard
avatar


Zitat von: guylux 
Der Monde Diplomatique sieht das ein bisschen anders .
Der behauptet doch glatt , dass Israel zuerst die Waffenruhe gebrochen hat , nicht die Hamas .


Das ist strenggenommen falsch, denn in der Waffenruhe sind vereinzelt ebenfalls Kassams auf Israel geschossen wurden, zumindest in einem von drei Monaten der Waffenruhe. Israel hat die Waffenruhe ebenfalls gebrochen, als es einen Kampfeinsatz in Gaza flog. Bis heute ist für mich nicht richtig geklärt, was es mit den Grabungsarbeiten von Palästinensern Richtung Israel auf sich hatte, die ebenfalls in die Zeit der Waffenruhe fiel. Ralf, weißt Du da was?
Dann haben wir da noch den Teil des Deals, dass die Grenz- und Versorgungssperren gelockert werden sollten, was allerdings nicht geschah. Hier bin ich allerdings der Auffassung, dass es an Geduld gefehlt hat.
Nach dem israelischen Einsatz in Gaza hat sich niemand mehr an die Waffenruhe gehalten, die Kassams flogen wieder und irgendwann wurde es Israel zu blöd und die sind in Gaza einmarschiert.

Auf mich wirkt es so, als haben zwei den Schlagaustausch gewollt und auch bekommen. Gut ausgesehen hat dabei niemand.


nach oben springen

#7014

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:54
von nahal
avatar


Zitat von: BerSie 
Und wer sind Ihre Vorbilder? Patton?
Der wollte - wenn er schon mal "hier" ist - gleich mit den Deutschen nach Moskau!
Ein echter Pragmatiker!


Im Militärischen?
Sharon.
Im Politischen?
Mandela


nach oben springen

#7015

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:55
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: guylux 
Der Monde Diplomatique sieht das ein bisschen anders .
Der behauptet doch glatt , dass Israel zuerst die Waffenruhe gebrochen hat , nicht die Hamas .


Haben Sie denn in "Monde Diplomatique" schon einmal etwas anderes zum Nahost-Konflikt gelesen als Kritik an Israel? Nein? Ja sowas...


nach oben springen

#7016

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:55
von nahal
avatar


Zitat von: BerSie 
Und wer sind Ihre Vorbilder? Patton?


Auch das halte ich für grenzwertig, BerSie.
Ich vergleiche Sie auch nicht mit Hassprediger.


nach oben springen

#7017

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:58
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Auch das halte ich für grenzwertig, BerSie.
Ich vergleiche Sie auch nicht mit Hassprediger.

Habe ich Sie verglichen?


nach oben springen

#7018

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:58
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Es ist eine eigenartige Interpretation, wenn das Graben eines Tunnels richtung Israels Grenze für die Einhaltung der Waffenruhe gehalten wird.


Das stimmt , es ist aber auch eigenartig das Graben eines Tunnels als Vorwand zur Aufkündigung einer Waffenruhe zu benutzen und einen Krieg zu beginnen .
Wir wollen und doch hier nichts vormachen : die Hamas hat eine gerüttelte verantwortung am Krieg , aber Israel hat ihn , unter anderem auch aus wahltaktischen Gründen begonnen und trägt ebenso Verantwortung .


nach oben springen

#7019

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:59
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: nahal 
Es ist eine eigenartige Interpretation, wenn das Graben eines Tunnels richtung Israels Grenze für die Einhaltung der Waffenruhe gehalten wird.

Ebenso eigenartig ist es, den Weiterbau der illegalen Siedlungen als Einhaltung einer Waffenruhe zu halten.



nach oben springen

#7020

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 11:00
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: Landegaard 
Das ist strenggenommen falsch, denn in der Waffenruhe sind vereinzelt ebenfalls Kassams auf Israel geschossen wurden, zumindest in einem von drei Monaten der Waffenruhe. Israel hat die Waffenruhe ebenfalls gebrochen, als es einen Kampfeinsatz in Gaza flog. Bis heute ist für mich nicht richtig geklärt, was es mit den Grabungsarbeiten von Palästinensern Richtung Israel auf sich hatte, die ebenfalls in die Zeit der Waffenruhe fiel. Ralf, weißt Du da was?
Dann haben wir da noch den Teil des Deals, dass die Grenz- und Versorgungssperren gelockert werden sollten, was allerdings nicht geschah. Hier bin ich allerdings der Auffassung, dass es an Geduld gefehlt hat.
Nach dem israelischen Einsatz in Gaza hat sich niemand mehr an die Waffenruhe gehalten, die Kassams flogen wieder und irgendwann wurde es Israel zu blöd und die sind in Gaza einmarschiert.
Auf mich wirkt es so, als haben zwei den Schlagaustausch gewollt und auch bekommen. Gut ausgesehen hat dabei niemand.


Dem kann Ich mich anschliessen.


nach oben springen

#7021

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 11:00
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Ebenso eigenartig ist es, den Weiterbau der illegalen Siedlungen als Einhaltung einer Waffenruhe zu halten.


Was hat das Westjordanland mit der Hamas zu tun?


nach oben springen

#7022

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 11:03
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI 
Haben Sie denn in "Monde Diplomatique" schon einmal etwas anderes zum Nahost-Konflikt gelesen als Kritik an Israel? Nein? Ja sowas...


Natürlich ! Sie müssten die Zeitung mal öfters lesen !


nach oben springen

#7023

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 11:03
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: guylux 
Natürlich ! Sie müssten die Zeitung mal öfters lesen !


Beispiele?


nach oben springen

#7024

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 11:04
von nahal
avatar


Zitat von: guylux 
Das stimmt , es ist aber auch eigenartig das Graben eines Tunnels als Vorwand zur Aufkündigung einer Waffenruhe zu benutzen und einen Krieg zu beginnen .
Wir wollen und doch hier nichts vormachen : die Hamas hat eine gerüttelte verantwortung am Krieg , aber Israel hat ihn , unter anderem auch aus wahltaktischen Gründen begonnen und trägt ebenso Verantwortung .


Sie hätten recht, wären Ihre Angaben so richtig.
Das Graben eines Tunnels, auch wenn Sie das für eine "Kleinigkeit" halten, war nicht der Anlass für den Krieg.

"Following information on Hamas preparations to abduct IDF soldiers through a tunnel, the IDF operated near the border in Gaza. The operation prevented the planned attack and killed seven Hamas operatives. In reaction, Hamas fired a massive barrage of rocket and mortar shell fire onto the Israeli south."

Sollten Sie Schwierigkeiten haben, übersetze ich Ihnen gerne:
"Hamas fired a massive barrage of rocket and mortar shell fire onto the Israeli south".

Versuchen Sie, beim nächsten mal, sich etwas kundiger zu machen, bevor Sie schreiben.


nach oben springen

#7025

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 11:06
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI 
Beispiele?


Zeitung zur Hand nehmen und lesen oder googeln ! Ich bin nicht Ihre Suchmaschine .
Ich lese die Zeitung öfters .


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online:
ghassan

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248700 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
ghassan, Landegaard, Maga-neu, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen