#7601

RE: ...

in Politik 13.07.2010 23:14
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Maga Natürlich fragen wir dich. Du hast ja recht. Es sollte ja nichts Angenehmes sein; also müsste nahal eher 23 positive Postings über Obama schreiben. Das wäre eine Buße. :-)


Eher Folter... ;))


nach oben springen

#7602

RE: ...

in Politik 13.07.2010 23:16
von Willie | 17.882 Beiträge | 32358 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Eher Folter... ;))

Es waere Folter -in der Tat.;-)


nach oben springen

#7603

RE: ...

in Politik 13.07.2010 23:21
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Eher Folter... ;))

Eine Mortifikation. :-))



nach oben springen

#7604

RE: ...

in Politik 13.07.2010 23:23
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Maga 
Eine Mortifikation. :-))


Hm, was hat nahal denn verbrochen?


nach oben springen

#7605

RE: ...

in Politik 13.07.2010 23:55
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Hm, was hat nahal denn verbrochen?

Er hat dem Menschenähnlichen Prügel angeboten.


nach oben springen

#7606

RE: Brave New World

in Politik 14.07.2010 00:21
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: nahal 
Ich bin halt, trotz des Generaldirektoranzuges, ein Proll. Ein Naturbursche. Ein Durchschnitt. Aber der Typ ist der Richtige, oder?

Warum sollte er richtig sein?
Es gibt sicherlich noch mehr ausser Typ und Schläger.


nach oben springen

#7607

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 14.07.2010 00:24
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: guylux 
Maga ,
es ist nicht schade , es ist Resignation.
Ich schrieb hier weil Ich der Meinung bin dass die Leiden der Palestinenser lange genug gedauert haben , ob selbst verschuldet oder nicht , ist mir egal .
Das wollte Ich helfen zu ändern , sehe aber ein , dass Ich da wie Sancho Pansa gegen Windmühlen kämpfe und dazu ist mir meine Zeit zu schade und die Wut auf Fanatiker hier im Forum zu gross . .
Wenn Ich dann feststelle , dass ein Herr es grenzwertig findet mit General Patton verglichen wird , der gleiche Herr es aber als normal hinnimmt wenn zerfetzte Palestinserkörper mit Frikadellen verglichen werden , wenn geschrieben wird " ALLE Toten in Gaza sind EINZIG und Allein Die Schuld der Hamas ( 2 Foristen behaupten das ) , wenn die Palestinenser , anstatt Terrorattentate zu verüben , die Waren der Siedler boykottieren ( was ja ein sehr friedlicher Kampf ist ) , werden sogar von moderaten Pro-israel Foristen , Naziwebseiten : "Kauft nicht bei Juden" als Abschreckung eingestellt ( als ob man das vergleichen könnte ) , wenn sich ein Forist über die Einwohner Gaza's mokiert weil es ja Viagra gäbe , wenn eine Foristin fragt wieviel Hungertote es in Gaza gegeben hätte , diese Gefühlskälte erschreckt mich tief und sagt mir dass meine Postings hier nichts zu Sache beitragen .
Sie sind ein Neutraler Maga , Landegaard ist es auch , es gibt noch einige und wegen dieser Foristen habe Ich es auch bis jetzt ausgehalten , aber jetzt habe Ich die Schnauze voll .
Dazu kommen noch einige Antisemiten , die dem Ganzen auch noch die letzte Glaubwürdigkeit nehmen und mit denen Ich nicht in einen Topf geworfen werden will .
Sollen doch die Nahal, NI, Leto2, GeorgF ruhig weiter posten wie sie es für richtig halten , von mir werden sie in einem Israel-Forum keine Antwort mehr bekommen .
Ciao

Ich würde es bedauern, wenn Sie hier nicht mehr schreiben!
Grüße Sie


nach oben springen

#7608

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 14.07.2010 00:28
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: guylux 
Maga ,
es ist nicht schade , es ist Resignation.
Ich schrieb hier weil Ich der Meinung bin dass die Leiden der Palestinenser lange genug gedauert haben , ob selbst verschuldet oder nicht , ist mir egal .
Das wollte Ich helfen zu ändern , sehe aber ein , dass Ich da wie Sancho Pansa gegen Windmühlen kämpfe und dazu ist mir meine Zeit zu schade und die Wut auf Fanatiker hier im Forum zu gross . .
Wenn Ich dann feststelle , dass ein Herr es grenzwertig findet mit General Patton verglichen wird , der gleiche Herr es aber als normal hinnimmt wenn zerfetzte Palestinserkörper mit Frikadellen verglichen werden , wenn geschrieben wird " ALLE Toten in Gaza sind EINZIG und Allein Die Schuld der Hamas ( 2 Foristen behaupten das ) , wenn die Palestinenser , anstatt Terrorattentate zu verüben , die Waren der Siedler boykottieren ( was ja ein sehr friedlicher Kampf ist ) , werden sogar von moderaten Pro-israel Foristen , Naziwebseiten : "Kauft nicht bei Juden" als Abschreckung eingestellt ( als ob man das vergleichen könnte ) , wenn sich ein Forist über die Einwohner Gaza's mokiert weil es ja Viagra gäbe , wenn eine Foristin fragt wieviel Hungertote es in Gaza gegeben hätte , diese Gefühlskälte erschreckt mich tief und sagt mir dass meine Postings hier nichts zu Sache beitragen .
Sie sind ein Neutraler Maga , Landegaard ist es auch , es gibt noch einige und wegen dieser Foristen habe Ich es auch bis jetzt ausgehalten , aber jetzt habe Ich die Schnauze voll .
Dazu kommen noch einige Antisemiten , die dem Ganzen auch noch die letzte Glaubwürdigkeit nehmen und mit denen Ich nicht in einen Topf geworfen werden will .
Sollen doch die Nahal, NI, Leto2, GeorgF ruhig weiter posten wie sie es für richtig halten , von mir werden sie in einem Israel-Forum keine Antwort mehr bekommen .
Ciao

Hey guylux, genau das ist falsch.
Manche menschenverachtenden Ansichten dürfen einfach nicht unwidersprochen bleiben. Es könnte sonst der Eindruck entstehen, die ganze Welt wäre mit diesen Ansichten einverstanden.


nach oben springen

#7609

RE: Meine Kämpfer sind Helden, alle anderen sind Mob

in Politik 14.07.2010 00:40
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Verehrteste, da sollten Sie schon sehr genau zwischen den Aktionen der Resistance während des Krieges und dem Verhalten des Mob - der wahrlich nicht identisch mit denen war, die tatsächlich gekämpft hatten - unterscheiden. Auch richtete sich die Wut des französischen Mobs ja zuallererst gegen die Kollaborateure, also die eigenen Landsleute. Und wenn Sie schon Wert auf solche Vergleiche legen, dann könnte man sich ja auch lebhaft vorstellen, wie denn ein palästinensische Mob nach einem Sieg über die Israelis sich verhalten könnte...
Bleibt meine Feststellung: die Resistance hat während des Krieges ihren Kampf gegen die Wehrmacht geführt, nicht gegen Zivilisten.


Tja, so ungefähr werden die "Redlichen" der Hamas auch argumentieren. Die, welche dann Zivilisten töten, foltern, oder verschleppen sind dann nur der Mob.
Wie nennt man die, welche die Palästinenser töten und vertreiben? Welche deren Land besiedeln, welche diese Apartheidspolitik betreiben?
Hunderttausendfacher Mob?
Nur ein ehrlicher, gleichberechtigter Frieden bringt Sicherheit für beide Parteien. Denn eines ist doch klar, irgendwann ist auch die palästinensische Seite ebenso gut gerüstet mit Waffen wie die israelische.
Dann kämpft Mob gegen Mob, oder was?



zuletzt bearbeitet 14.07.2010 00:44 | nach oben springen

#7610

RE: Meine Kämpfer sind Helden, alle anderen sind Mob

in Politik 14.07.2010 01:05
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
Nur ein ehrlicher, gleichberechtigter Frieden bringt Sicherheit für beide Parteien. Denn eines ist doch klar, irgendwann ist auch die palästinensische Seite ebenso gut gerüstet mit Waffen wie die israelische.
Dann kämpft Mob gegen Mob, oder was?

Ganz genau, man stelle sich mal in der Zukunft vor, die Hamas gelangt an geeignete Waffen um die israelischen Atomanlagen anzugreifen.
Wieviele der perspektivlosen Jugendlichen in Gaza träumen wohl von einem "erfolgreichen" Selbsmordattentat als Rache an Israel wegen erlittener Demütigungen oder weil sie einen Familienangehörigen, der durch israelische Gewalt starb, rächen möchten?
Und dann die Demographie! Nur die orthodoxen Juden haben in Israel hohe Geburtenraten - aber die sind für die Landesverteidigung ungeeignet!


nach oben springen

#7611

RE: ...

in Politik 14.07.2010 01:23
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Er hat dem Menschenähnlichen Prügel angeboten.


Dem Affen? Und wo ist da denn das Verbrechen? :)



zuletzt bearbeitet 14.07.2010 01:23 | nach oben springen

#7612

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 14.07.2010 01:33
von VK64
avatar


Zitat von: Leto_II. 
Wenn das Israels Taktik war, warum sind die Verlustraten in Gaza im Vergleich zu anderen ähnlichen Einsätzen in jüngerer Zukunft so niedrig?

Von welchen vergleichsweise niedrigen Verlustraten sprechen Sie? Von denen der israelischen Armee? Das istleuicht zu erklären.der gegner war nahezu unbewaffent, während ,man selbst hochgerüstet war und auch mal das eine oderandere probierte (darfs ein wenig Phosphor sein?)

Oder sprechen Sie von den ihrer Ansicht nach vergleichsweise niedrigen Verlustraten unter der palästinensischen Bevölkerung?

Wäre dem so, dass Sie dann unter anderem unter ca. 400 von der IDF in ihrem Gewaltexzess sinnlos abgeschlachtete Kinder und tausende Verkrüppelte eine "vergleichsweise niedrige Verlustrate" verstehen, sind Sie für mich keine Person mehr, mit der ich in irgndeiner Weise in Kontakt stehen möchte.

Wer so etwas von sich gibt, sollte sich fragen, ob er überhaupt irgendetwas vom Leben begriffen hat und ob er am besten seine menschliche Existenz auf diesem Erdball nicht besser schnellsten beendet. Ein "Verlust wäre das sicherlich nicht und würde auch de Verlustrate nicht sonderlich belasten.

Ich bitte mich zu entschuldigen, ich muss mal kotzen gehen.


nach oben springen

#7613

RE: ...

in Politik 14.07.2010 01:36
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Dem Affen? Und wo ist da denn das Verbrechen? :)


Die liegt in Deiner dämmlichen Frage.


nach oben springen

#7614

RE: Meine Kämpfer sind Helden, alle anderen sind Mob

in Politik 14.07.2010 01:44
von Willie | 17.882 Beiträge | 32358 Punkte


Zitat von: BerSie 
Ganz genau, man stelle sich mal in der Zukunft vor, die Hamas gelangt an geeignete Waffen um die israelischen Atomanlagen anzugreifen.

Dann wird es, leicht umschrieben "irgendwo schwer dicke Ohren geben".
Oder anders: dann wird es eine groessere Konflagration geben.
Oder konkret auf Deutsch: Es wird viele, viele tote Araber geben.
Suchen sie sich das fuer ihr Gemuet passende heraus.

Und es wird weitere arabische Fluechtlinge geben. Viele Fluechtlinge. Moeglicherweise wird dann so das Nahostproblem geloest.

Zitat von: BerSie 
Wieviele der perspektivlosen Jugendlichen in Gaza träumen wohl von einem "erfolgreichen" Selbsmordattentat als Rache an Israel wegen erlittener Demütigungen oder weil sie einen Familienangehörigen, der durch israelische Gewalt starb, rächen möchten?

Weniger als jene, die es wegen der erfahrenen Indoktrination tun. Viel weniger.

Zitat von: BerSie 
Und dann die Demographie! Nur die orthodoxen Juden haben in Israel hohe Geburtenraten - aber die sind für die Landesverteidigung ungeeignet!

Die Geschichte hat bislang gezeigt, dass die Demographie der Palestineser einschliesslich aller Nachbarstaaten nichts auszurichten im Stande ware. Und da waren die Verhaeltnisse fuer Israel viel unguenstiger.



zuletzt bearbeitet 14.07.2010 02:30 | nach oben springen

#7615

RE: ...

in Politik 14.07.2010 02:14
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von:  
Die liegt in Deiner dämmlichen Frage.


Ging aber nicht um mich! :-P

Wer duzt mich hier eigentlich so nett?


nach oben springen

#7616

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 14.07.2010 03:16
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: VK64 
Von welchen vergleichsweise niedrigen Verlustraten sprechen Sie? Von denen der israelischen Armee? Das istleuicht zu erklären.der gegner war nahezu unbewaffent,



Hamas war keineswegs unbewaffnet. Dass sie gegen die israelische Armee nicht bestehen konnten, wussten Hamas ebenfalls. Weshalb also hat Hamas Israel zu dieser Reaktion provoziert. Weshalb also hat Hamas nicht aus Sorge um die Bevölkerung in Gaza sich ergeben?
Was wäre wohl passiert? Einige Hamas-Führer wären ins Gefängnis gewandert, wo sie zweifellos hingehören. Die Blockade Gazas wäre beendet worden.



zuletzt bearbeitet 14.07.2010 03:25 | nach oben springen

#7617

RE: Brave New World

in Politik 14.07.2010 06:58
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: semipermeabel 
Bitte keine Suggestivfrage!
Er ist ein gefährlicher Schwätzer!

Wer weis? Die grössten Kritiker der Elche waren früher oft selber welche.


nach oben springen

#7618

RE: ...

in Politik 14.07.2010 07:11
von nahal
avatar


Zitat von: Willie 
Es waere Folter -in der Tat.;-)


Dazu noch die Höhe der Unehrlichkeit. :-)


nach oben springen

#7619

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 14.07.2010 07:28
von Landegaard | 15.854 Beiträge | 20396 Punkte


Zitat von: NI 
Warum nicht, wenn ihr die Bevölkerung Gazas irgendetwas bedeutet hätte.


Die haben vielleicht eine etwas andere Sicht und überlegen wie Sie, warum Israel nicht aufgibt. Bedeutet denen denn die eigene Bevölkerung auch nichts? Kindergarten



nach oben springen

#7620

RE: Brave New World

in Politik 14.07.2010 07:32
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: primatologe 
Wer weis? Die grössten Kritiker der Elche waren früher oft selber welche.

Ja, früher- und jetzt?


nach oben springen

#7621

RE: Brave New World

in Politik 14.07.2010 07:36
von Landegaard | 15.854 Beiträge | 20396 Punkte


Zitat von: Maga 
So jetzt bin ich doch noch mal zurück. Eigentlich wollte ich mit nahal die Stütze versaufen und ein paar Generaldirektorenanzüge kaufen. Sie wissen schon, wir wollen mehr scheinen als sein. Diese Eigenschaft teilen Juden und Italiener. :-))


nehmt ihr mich mit? Ich habe durch Wucher noch ein paar Extragroschen verdient und einen Generaldirektorenanzug muss ich auch noch irgendwo haben. Ich bin zwar kein Jude oder Italiener, aber ein paar richtig üble Eigenschaften bringe ich wohl auch mit. Ich bin bspw. Zigarrenraucher. Reicht das?



Zitat von: Maga 
Der Durchschnittsmensch mit Durchschnittsbildung, Durchschnittseinkommen, Durchschnittskinderzahl, Durchschnittsgeschmack.


Klingt, als wärst Du der beliebteste Typ in Deiner Stadt.


Zitat von: Maga 
Was bei mir an Ihren Beiträgen hängen bleibt, ist, dass die Juden selbst schuld am Antisemitismus sind...


So schuld, wie man es nur sein kann, wenn man ihn selbst erfindet.



nach oben springen

#7622

RE: An Konrad Weiss

in Politik 14.07.2010 07:51
von Landegaard | 15.854 Beiträge | 20396 Punkte


Zitat von: primatologe 
Ich war in Auschwitz, da bekommt man eine Vorstellung.
Ich wehre mich aber dagegen die Problemating ausschließlich einseitig zu betrachten.


Sie betrachten Sie aber einseitig, oder meinen Sie, weil Sie die Phrase abgeschossen haben, dass Sie den Holocaust bedauern, würde irgendwie bereits überzeugend eine mehrseitige Betrachtung darstellen? All das was Sie von sich geben, strotzt nur vor Einseitigkeit.


Zitat von: primatologe 
Es wird doch seit Jahrzehnten immer das gleiche gesagt.
Vieles ist immer noch tabu.


Industrielles Massakrieren eines Volkes brennt sich etwas tiefer ein und wirkt etwas länger nach, als ein Verkehrsunfall auf der A4, das ist richtig. Ich wiederhole mich hier: Sie sollten, da Sie Einseitigkeit ja ablehnen, sich mal damit beschäftigen, was Ihnen da zu langsam geht.


Zitat von: primatologe 
Warum haben die Osteuropäer ihre Juden so eifrig ausgeliefert?
In Galizien hatten sich viele Juden als Steuereintreiber für Adlige angedient. Es muss denen klar gewesen sein, so den Hass der Bevölkerung auf sich zu ziehen. Warum taten die das trotzdem? Waren die wahnsinnig oder oberschlau?


Sie werfen schon wieder Rauchgranaten. Können Sie vielleicht, bevor Sie in alle Ewigkeit mit leicht widerlegbaren Stichwörtern operieren, Ihre letzten 4 Eingaben als unsinnig abhaken? Ich meine, da Sie grundsätzlich nicht themenbezogen reagieren, kann ich nur annehmen, dass Sie den Unsinn in dem erkannt haben, was Sie geschrieben haben. So langsam würde ich erwarten, dass Sie Ihre Ansicht anpassen, wenn Ihnen soviele Ihre "Argumente" um die Ohren fliege. Und nachdem wir die satten US-Juden noch nicht abgehakt haben, hab ich wenig Lust, mich um Osteuropa zu kümmern. Denken Sie, dass Antisemitismus besser wird, wenn es den ausser in Deutschland noch woanders gibt?



nach oben springen

#7623

RE: Brave New World

in Politik 14.07.2010 07:54
von Landegaard | 15.854 Beiträge | 20396 Punkte


Zitat von: primatologe 
Ich lass mir nix einreden.
Ich sagte, sie waren unklug genug, Vorurteile nicht aufzuklären und abzubauen.
Deswegen will ich Ihnen auch die bequeme Antisemitiskeule wegnehmen, damit das nicht wieder passiert.


Die Antisemitismuskeule gibts zwar, aber die hat ihre Wirkung verloren. Das wird Ihnen nicht helfen, denn für Antisemiten gibts die ***ochkeule und die kann jeder schwingen, der ein ***och sieht.



zuletzt bearbeitet 14.07.2010 08:58 | nach oben springen

#7624

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 14.07.2010 08:00
von Landegaard | 15.854 Beiträge | 20396 Punkte


Zitat von: guylux 
Sie sind ein Neutraler Maga , Landegaard ist es auch , es gibt noch einige und wegen dieser Foristen habe Ich es auch bis jetzt ausgehalten , aber jetzt habe Ich die Schnauze voll .
Dazu kommen noch einige Antisemiten , die dem Ganzen auch noch die letzte Glaubwürdigkeit nehmen und mit denen Ich nicht in einen Topf geworfen werden will .
Sollen doch die Nahal, NI, Leto2, GeorgF ruhig weiter posten wie sie es für richtig halten , von mir werden sie in einem Israel-Forum keine Antwort mehr bekommen .
Ciao


Ich schlage vor, das nochmal zu überdenken. Wer Sie mit dem Primaten in einen Topf wirft, greift sich selbst mehr an, als er Sie angreift. Sie sollten das als die Lächerlichkeit abhaken, die es ist. Sie sollten ebenfalls unbeeindruckt davon weiterposten, wie Sie es für richtig halten. Und wenn Sie keine Lust mehr dazu haben, ok. Sie sollten aber bessere Gründe dazu haben :)



nach oben springen

#7625

RE: ...

in Politik 14.07.2010 08:04
von Landegaard | 15.854 Beiträge | 20396 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Er hat dem Menschenähnlichen Prügel angeboten.


Nana, ein Mensch ist er und bleibt er, egal was er an unmenschlichem von sich gibt.



nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online:
ghassan

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248700 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
ghassan, Landegaard, Maga-neu, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen