#851

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 14.04.2010 23:11
von vk64 (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI #5930

Sie charakterisieren hier trefflich die meisten der arabischen Staaten, ist das nicht eine Überlegung wert?.


Haben Sie die Links eigentlich geselen? Und versanden? Wissen Sie, was das bedeutet?
Ich habe keine Lust, mir Ihre schwachsinnigen, unanständigen, menschenverachtenden und zynischen islamophobistischen Beiträge zu einem ernsthaften Thema durchzulesen.

Sparen Sie sich einfach Ihre dümmlichen Beiträge und setzen Sie Ihre Streitdebatten im "Stammtisch" fort.

Ich bin hier an einer Debatte interessiert, mit Menschen, die an diesem Thema ernsthaft interessiert sind, sei es, als Betroffene, sei es, als politisch Interessierte.

Dieser Strang ist zu schade und das Thema zu ernsthaft, als dass Sie hier Ihren Nonsens hier weiter abladen müssen.

Beweisen Sie einmal Respekt. Oder erlaubt das Ihr ADHS nicht?
Versuchen Sie es wenigstens.


nach oben springen

#852

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 14.04.2010 23:11
von TI
avatar


Zitat von: NI #5930

Sie charakterisieren hier trefflich die meisten der arabischen Staaten, ist das nicht eine Überlegung wert?.


Sie übersehen nur eins: Die arabischen Staaten nennen sich nicht "demokratisch" und betreiben keine Apartheid, liebe Nachtschwester. Wie wäre es mit Doppelmoral?


nach oben springen

#853

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 14.04.2010 23:20
von vk64 (gelöscht)
avatar


Zitat von:  #5933

Nein, noch mehr;
Er zeigt sehr deutlich, warum es es nicht vorwärts gehen kann. Wer vom "Konstrukt des Judenstaates" spricht, darf nur Schläge und kein Entgegenkommen erwarten. Details sind dabei nebensächlich. Und alle "Friedensbewegten" sollen die Augen aufmachen, welche Risiken Israel, bei jedem Zentimeter Kompromis, eingehen muss, wenn solche fanatischen Radikalskis frei herumlaufen dürfen.
Und wer das nicht sehen will oder kann, ist auch ein solcher Radikalski oder senil.


Ich gehe mal aufgrund der Tonalität und der Inhaltsleere davon aus, dass Du, nahal, diesen Beitrag verfasst hast.

Was gibt es an dem Begriff Judenstaat" auszusetzen. Frau Merkel hat diesen beim letzten israelischen Staabesuch selbst verwendet. Einen Juenstaat, das ist doch das, was die rechtsradikal dominierte israelische radikalzionistische Militärregierung anstrebt, oder nicht?

Deine Antwort ist eine einzige Enttäuschung, offenbart Sie doch, dass Du ein Vertreter der menschenrchtswidrigen Besatzungspolitik bist., zumindest hast Du hieran nichts auszusetzen. Rückblickend muss ich sagen, dass Du auch nie vorgegeben hast, hieran etwas auszusetzen zu haben. Insofern durchaus kongluent.

Für Dich ist ein guter Araber nur der, der zu den israelischen Positionen ja und amen sagt.Alle anderen-naja.

Was sagst Du zu den Links? Wo bleibt Deine Antwort? Ist dieser armselige Kommentar von Dir alles, was Dir dazu einfällt? Meine Güte, wie kann man sich in einem Menschen täuschen.


nach oben springen

#854

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 14.04.2010 23:32
von NI
avatar


Zitat von: vk64 #5934

Haben Sie die Links eigentlich geselen? Und versanden? Wissen Sie, was das bedeutet?
Ich habe keine Lust, mir Ihre schwachsinnigen, unanständigen, menschenverachtenden und zynischen islamophobistischen Beiträge zu einem ernsthaften Thema durchzulesen.
Sparen Sie sich einfach Ihre dümmlichen Beiträge und setzen Sie Ihre Streitdebatten im "Stammtisch" fort.



Mal abgesehen von "islamophobisch" charakterisieren Sie hier trefflich Ihre Beiträge.
Den Vorwurf "islamophobisch" sollten Sie aber mal belegen, oder können Sie das etwa nicht, weil ich derartigen Unfug nie geschrieben hatte?



Zitat von: vk64 #5934


Ich bin hier an einer Debatte interessiert, mit Menschen, die an diesem Thema ernsthaft interessiert sind, sei es, als Betroffene, sei es, als politisch Interessierte.



Seltsam ich auch, sonst würde ich ja nicht auf Ihre Beiträge antworten. Seltsam ist, dass Sie diskutieren wollen, ohne eine andere Meinung zuzulassen.


nach oben springen

#855

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 01:20
von vk64 (gelöscht)
avatar


Zitat von: 
Seltsam ich auch, sonst würde ich ja nicht auf Ihre Beiträge antworten. Seltsam ist, dass Sie diskutieren wollen, ohne eine andere Meinung zuzulassen.

Wenn Sie mit dem Hinweis auf demokratische Defizite anderer arabischer Staaten auf einen Beitrag reagieren, der sich zur Ausübung israelischer militärischen Besatzung der Westbank und ihren Auswüchsen auf die einheimische Bevölkerung befasst, verstehe ich Ihren Beitrag nicht als Antwort auf meinen Beitrag- Ihr Beitrag hat damit schlicht nichts zu tun.

Äußern Sie sich doch endlich auch mal konkret zu etwas. Äußern Sie sich zu dem Link und den neuen Anordnungen der israelischen Militärjunta.- dieser Begiff ist durchaus zutreffend für die Situation in den bestzten Gebieten.

Warum gilt diese Anordnung nur für - teilweise seit Generationen dort lebende Araber, nicht aber für zugereiste Juden aus Osteuropa? warum haben diese mehr Rechte in ihren völkerrechtswidrig errichteten Siedlungen als die dort seit Generationen lebenden Araber? Finden Sie das normal?

Ich nenne das rassistisch, das Verhalten Israels in den besetzten Gebieten ist das einer faschistischen Militärdiktatur.

Aber, ich will Ihnen nicht vorweggreifen.Wenn Sie Wert darauf legen, Ernst genommen zu werden-gerne will ich mir die Mühe machen, hoffe sehr, dass es nicht zur Qual wird-, dann antworten Sie bitte konkret auf den eingestellten Beitrag.


nach oben springen

#856

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 07:48
von Landegaard | 15.854 Beiträge | 20396 Punkte


Zitat von:  #5933

Nein, noch mehr;
Er zeigt sehr deutlich, warum es es nicht vorwärts gehen kann. Wer vom "Konstrukt des Judenstaates" spricht, darf nur Schläge und kein Entgegenkommen erwarten. Details sind dabei nebensächlich. Und alle "Friedensbewegten" sollen die Augen aufmachen, welche Risiken Israel, bei jedem Zentimeter Kompromis, eingehen muss, wenn solche fanatischen Radikalskis frei herumlaufen dürfen.
Und wer das nicht sehen will oder kann, ist auch ein solcher Radikalski oder senil.


Radikalinskis, werter nahal, finden sich zuhauf auf beiden Seiten. Der "Friedensbewegte" fragt sich, woher vk64s hasstriefende Einseitigkeit kommt und wie es ihm möglich ist, dabei dennoch eine Einstaatenlösung zu favorisieren. Er fragt sich allerdings auch, was davon zu halten ist, dass Sie einem völlig unterbelichtetem, von ähnlicher Einseitigkeit geprägtem Beitrag zustimmen und ebenfalls kein Wort des Kommentares zu den eingestellten Links verlieren.

In den Links ist dann nämlich von den Maßgaben israelischer Radikalinskis die Rede, die jedoch gleich gesetzgebenden Charakter für die Bevölkerung hat, somit unmittelbare Auswirkungen. Nichts von dem, was ein VK64 sagt, rechtfertigt solche Verfahren.



nach oben springen

#857

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 08:16
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: Landegaard #5947

Radikalinskis, werter nahal, finden sich zuhauf auf beiden Seiten. Der "Friedensbewegte" fragt sich, woher vk64s hasstriefende Einseitigkeit kommt und wie es ihm möglich ist, dabei dennoch eine Einstaatenlösung zu favorisieren. Er fragt sich allerdings auch, was davon zu halten ist, dass Sie einem völlig unterbelichtetem, von ähnlicher Einseitigkeit geprägtem Beitrag zustimmen und ebenfalls kein Wort des Kommentares zu den eingestellten Links verlieren.
In den Links ist dann nämlich von den Maßgaben israelischer Radikalinskis die Rede, die jedoch gleich gesetzgebenden Charakter für die Bevölkerung hat, somit unmittelbare Auswirkungen. Nichts von dem, was ein VK64 sagt, rechtfertigt solche Verfahren.


1)Woher diese "hasstriefende Einseitigkeit kommt"?
Haben wir genug durchgekaut. Bringt nichts.
2)Sie haben die Antwort zu der selbsgestelltenfrage gegeben, "es ihm möglich ist, dabei dennoch eine Einstaatenlösung zu favorisieren" (die Gebärmutterhoffnung von Arafat).
2)Zustimmung? Wo? Link? Habe ich nicht gelesen. Habe ich etwas verpasst? ich hole es gleich nach.


nach oben springen

#858

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 08:25
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: vk64 #5928

Nahal,
Ist das der "Judenstaat", für den Du Dich engagierst? Hierfür stehst Du?
Jetzt ist es an Dir, endlich einmal wirklich Farbe zu bekennen, nahal
Auf Deine Antwort bin ich gespannt. Sehr.


Nein, nicht ganz.
Diese rethorische Kurve bin ich aber nicht bereit zu nehmen.
Deine Beschreibung der israelischen Radikalskis, die es auch gibt, rechtfertigt in keinerweise die grundsätzliche Ablehnung eines Judenstaates. So wie Landegaard verlangt, die Radikalisierung tgeiler der Palästinenser zu hinterfragen, das Gleiche gilt für unsere Idioten. je mehr Idioten Deiner Art es gibt, je mehr Idioten auf unserer Seite.

Du, samt Deiner gleichgesinnten Idioten, müssen sich mit dem Judenstaat abfinden, genau so wie unsere Idioten mit dem "Konstrukt eines Palästinenesersaates" abfinden müssen.
Sonst werdet Ihr und Eure Nachkommen weiter in Elend schmachten. Leider werden dadurch unsere Idioten immer zahlreicher und mächtiger werden.


nach oben springen

#859

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 08:46
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von:  #5949

Nein, nicht ganz.
Diese rethorische Kurve bin ich aber nicht bereit zu nehmen.
Deine Beschreibung der israelischen Radikalskis, die es auch gibt, rechtfertigt in keinerweise die grundsätzliche Ablehnung eines Judenstaates. So wie Landegaard verlangt, die Radikalisierung tgeiler der Palästinenser zu hinterfragen, das Gleiche gilt für unsere Idioten. je mehr Idioten Deiner Art es gibt, je mehr Idioten auf unserer Seite.
Du, samt Deiner gleichgesinnten Idioten, müssen sich mit dem Judenstaat abfinden, genau so wie unsere Idioten mit dem "Konstrukt eines Palästinenesersaates" abfinden müssen.
Sonst werdet Ihr und Eure Nachkommen weiter in Elend schmachten. Leider werden dadurch unsere Idioten immer zahlreicher und mächtiger werden.


http://www.maannews.net/eng/ViewDetails.aspx?ID=276300


nach oben springen

#860

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 09:45
von vk64
avatar


Zitat von:  #5949

Nein, nicht ganz.
Diese rethorische Kurve bin ich aber nicht bereit zu nehmen.
Deine Beschreibung der israelischen Radikalskis, die es auch gibt, rechtfertigt in keinerweise die grundsätzliche Ablehnung eines Judenstaates. So wie Landegaard verlangt, die Radikalisierung tgeiler der Palästinenser zu hinterfragen, das Gleiche gilt für unsere Idioten. je mehr Idioten Deiner Art es gibt, je mehr Idioten auf unserer Seite.
Du, samt Deiner gleichgesinnten Idioten, müssen sich mit dem Judenstaat abfinden, genau so wie unsere Idioten mit dem "Konstrukt eines Palästinenesersaates" abfinden müssen.
Sonst werdet Ihr und Eure Nachkommen weiter in Elend schmachten. Leider werden dadurch unsere Idioten immer zahlreicher und mächtiger werden.

http://www.maannews.net/eng/ViewDetails.aspx?ID=276300

Ach Nahal, bist Du nicht einmal in der Lage, anzuerkennen, dass es auf Eurer Seiute Idioten gibt, die auch ohne die Existenz der Palästinenser Idioten wären?

Aber, mit Idiotie lässt sich das Vorgehens Israels nicht erklären. Dazu ist es viel zu systematisch, zu durchdacht angelegt. Idiotie ist entschuldbar, systemnatische Unterdrückungspolitik nicht.

Es ist auch nicht hasserfüllt- werter landegaard- wenn man dsie israelische Politik gegenüber den Palästinensern in der Westbank als rassistisch, chauvinistisch und faschistisch bezeichnet - es ist eine Tatsache.

Wir müssen uns von dem in Deutschlöand so verbreiteten philosemitisch- naiven Bild verabschieden, dass Juden aufgrund ihrer Vergangenheit per se keine Faschisten sein können. Israel hat sich nie als "antifaschistisch" oder "antirassistisch" definiert. Im Gegenteil, im praktischen außenpolitischen Handeln war Israel sogar einer der engsten und letzten Verbündeten des rassistischen Apartheidregimes in Südafrika gewesen.

Und, das Vorgehen Israels gegen die Palästinenser in der Westbank und im Gazastreifen zeitigt ein Verhalten, dass zum einen an Brutalität keine Vergleiche mit Militäördiktaturen zu scheuen braucht und dessen Triebfeder ein religiös-nationalistischer völkischer Chauvinismus ist.

Ich lehne solche Staatsmodelle ab.Und, ich bin überzeugter Antifaschist. Auch aus diesem Grunde bin ich ein erklärter Gegner des Staates Israel.


nach oben springen

#861

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 10:32
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: vk64 #5957

... das Vorgehen Israels gegen die Palästinenser in der Westbank und im Gazastreifen zeitigt ein Verhalten, dass zum einen an Brutalität keine Vergleiche mit Militäördiktaturen zu scheuen braucht und dessen Triebfeder ein religiös-nationalistischer völkischer Chauvinismus ist...

Die Vertretung der Palästinenser zeitigt ein Verhalten, das einem friedlichen Zusammenleben absolut abträglich ist. Oder habe ich etwas verpasst und mittlerweile wurde das Existenzrecht Israels, das die Völkergemeinschaft beschlossen hat, ohne Einschränkung anerkannt?
Und grundsätzlich nicht vergessen: immer schön trennen zwischen Staat und Bevölkerung:
http://www.peacenow.org.il/site/en/homepage.asp



nach oben springen

#862

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 10:55
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman #5958

Und grundsätzlich nicht vergessen: immer schön trennen zwischen Staat und Bevölkerung:
http://www.peacenow.org.il/site/en/homepage.asp


Dieser Beitrag verdient eine Neuanmeldung.


nach oben springen

#863

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 10:57
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: NAHAL #5963

Dieser Beitrag verdient eine Neuanmeldung.

Herzlich Willkommen! Freut mich. Und das an meinem Geburtstag. Ein echtes Geschenk.



zuletzt bearbeitet 15.04.2010 11:46 | nach oben springen

#864

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 12:26
von vk64
avatar


Zitat von: Hans Bergman #5958

Die Vertretung der Palästinenser zeitigt ein Verhalten, das einem friedlichen Zusammenleben absolut abträglich ist. Oder habe ich etwas verpasst und mittlerweile wurde das Existenzrecht Israels, das die Völkergemeinschaft beschlossen hat, ohne Einschränkung anerkannt?
Und grundsätzlich nicht vergessen: immer schön trennen zwischen Staat und Bevölkerung:
http://www.peacenow.org.il/site/en/homepage.asp

Die PLO als einzige legitime Vertreterin des palästinensischen Volkes hat dem bewaffneten Kampf schon lange abgeschworen und darüberhinaus Israel spätestens 1996 anerkannt.
http://www.palaestina.org/dokumente/plo/..._plo_charta.pdf
Ihr Einwand ist also nicht nur aus diesem Grunde unberechtigt und basiert auf einer "Verpassung".

Aber immerhin, Sie haben in Nahal wieder einen Freund gefunden. Das ist doch-gerade an Ihrem Geburtstag, zudem ich Ihnen alles Gute wünsche- an einem solchen Tage wichtiger als unterschiedliche Auffassungen und Positionen.


nach oben springen

#865

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 12:34
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Hans Bergman #5964

Herzlich Willkommen! Freut mich. Und das an meinem Geburtstag. Ein echtes Geschenk.


Herzlichen Glückwunsch, Hans! Zum 21.! ... Nahal hat etwas untertrieben mit den 18 Lenzen... :-))

Was soll ich Dir denn heute kochen? Ausnahmsweise... ;-)


nach oben springen

#866

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 12:37
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b. #5973

Herzlichen Glückwunsch, Hans! Zum 21.! ... Nahal hat etwas untertrieben mit den 18 Lenzen... :-))
Was soll ich Dir denn heute kochen? Ausnahmsweise... ;-)


Die einen werden 21 die anderen:

13:20 Hamas executes two Palestinians convicted of collaborating with Israel (Haaretz)

Hamas sind die Typen, mit denen man "Frieden" schliessen soll.


nach oben springen

#867

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 12:41
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: vk64 #5972

Die PLO als einzige legitime Vertreterin des palästinensischen Volkes hat dem bewaffneten Kampf schon lange abgeschworen und darüberhinaus Israel spätestens 1996 anerkannt.
http://www.palaestina.org/dokumente/plo/..._plo_charta.pdf
Ihr Einwand ist also nicht nur aus diesem Grunde unberechtigt und basiert auf einer "Verpassung".
Aber immerhin, Sie haben in Nahal wieder einen Freund gefunden. Das ist doch-gerade an Ihrem Geburtstag, zudem ich Ihnen alles Gute wünsche- an einem solchen Tage wichtiger als unterschiedliche Auffassungen und Positionen.

Auszug:
"...gestützt auf die Prinzipien, auf deren Grundlage die Madrider Friedenskonferenz und die
Verhandlungen in Washington stattgefunden haben, beschließt:
1. Änderung der Nationalcharta durch Streichung der Artikel, die im Widerspruch zu den
Schreiben zwischen der PLO und der Regierung Israels vom 09.-10.09. 1993 stehen.
2. Der Nationalrat beauftragt den Rechtsausschuss, die Neufassung der Nationalcharta
vorzubereiten und diesen Entwurf dem Zentralrat in seiner ersten Sitzung vorzulegen."

Die Übersetzung der entsprechenden Stelle in der Neufassung der Nationalcharta wäre mir noch lieber gewesen. Oder wird zur Zeit noch vorbereitet?



nach oben springen

#868

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 12:43
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: sayada.b. #5973

Herzlichen Glückwunsch, Hans! Zum 21.! ... Nahal hat etwas untertrieben mit den 18 Lenzen... :-))
Was soll ich Dir denn heute kochen? Ausnahmsweise... ;-)

Danke schön.
Mach mir bitte das, was Du am besten kannst: Spiegeleier. :(



nach oben springen

#869

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 12:45
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Hans Bergman #5976

Danke schön.
Mach mir bitte das, was Du am besten kannst: Spiegeleier. :(


:-)))))))))))))

Scherzkeks!

Naja, Du hast Geburtstag, da sei Dir das vergönnt...


nach oben springen

#870

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 12:48
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: vk64 #5972

...Aber immerhin, Sie haben in Nahal wieder einen Freund gefunden. Das ist doch-gerade an Ihrem Geburtstag, zudem ich Ihnen alles Gute wünsche- an einem solchen Tage wichtiger als unterschiedliche Auffassungen und Positionen.

Vielen Dank, vk64.
Eigentlich war der Beitrag meinem "Forenweib" geschuldet, das mir wieder mal "unerträgliches" schwarz/weiß-Sehen vorgeworfen hatte.

Da musste ich einfach wieder mal in mich gehen und neben meinen Angriffen gegen Israel auch wieder die Verfehlungen der Palästinenser in die Waagschale werfen.



nach oben springen

#871

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 12:51
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Hans Bergman #5979

Vielen Dank, vk64.
Eigentlich war der Beitrag meinem "Forenweib" geschuldet, das mir wieder mal "unerträgliches" schwarz/weiß-Sehen vorgeworfen hatte.
Da musste ich einfach wieder mal in mich gehen und neben meinen Angriffen gegen Israel auch wieder die Verfehlungen der Palästinenser in die Waagschale werfen.


Wußte ich doch! Da ist meine Anwesenheit hier ja zu etwas nutze...
:-)


nach oben springen

#872

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 12:53
von NI
avatar


Zitat von: vk64 #5944

Wenn Sie mit dem Hinweis auf demokratische Defizite anderer arabischer Staaten auf einen Beitrag reagieren, faschistischen Militärdiktatur.




Haben Sie etwas gegen den gerechtfertigten Verweis auf die Wirklichkeit die Sie zu verdrängen versuchen? Und dass ich Ihren Antisemitismus und Ihren Hass auf Israel nicht teile sollten Sie mir nun wirklich nicht vorwerfen.
Btw.: informieren Sie sich einfach mal über den Begriff "faschistische Militärdiktatur".


nach oben springen

#873

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 13:18
von Landegaard
avatar


Zitat von:  #5948

1)Woher diese "hasstriefende Einseitigkeit kommt"?
Haben wir genug durchgekaut. Bringt nichts.
2)Sie haben die Antwort zu der selbsgestelltenfrage gegeben, "es ihm möglich ist, dabei dennoch eine Einstaatenlösung zu favorisieren" (die Gebärmutterhoffnung von Arafat).
2)Zustimmung? Wo? Link? Habe ich nicht gelesen. Habe ich etwas verpasst? ich hole es gleich nach.


Zustimmung zu NIs gewohnt vor Dummheit strotzendem Konter. Wie andere arabische Staaten ihr Staatswesen halten, hat nichts mit der Situation in der Westbank zu tun und rechtfertigt auch kein derart willkürliches Verhalten, wie im SPON-Link beschrieben, gegenüber den Palästinensern. Einmal mehr ist damit ihr Araberhass kenntlich geworden, der nur in seiner Stumpfheit dem Vorbeitrag angemessen war. Eine Möglichkeit zur Zustimmung sah ich da nicht, aber ok, auch ich muss nicht alles verstehen.

Wer seine Vorurteile bestätigt sehen will, findet IMMER einen Weg. Das macht es so tragisch. Ich finde es jedenfalls trotz aller Sabotage seitens der Pallis für ebenso ungehörig, was in den Links zu lesen ist, die Sie nicht kommentieren mögen und NI offensichtlich glaubt, ausreichend mit einen Verweis auf andere arabische Staaten, behandelt zu haben.


nach oben springen

#874

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 13:49
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Landegaard #5986

Zustimmung zu NIs .....,


Sorry, aber ich habe auf Solches nicht geachtet und keine entsprechende Links aufgemacht.
Hätte ich es machen sollen?
Habe ich etwas verpasst?
Hätte eine Stellunngnahme meinerseits dazu etwas zur Klarheit meiner Position, in Ihren Augen, beigetragen?

Ich habe EIN MAL NI direkt angesprochen und meine meinung zur Art und Weise der Argumentation. Ich dachte, das würde, allgemein, reichen.


nach oben springen

#875

RE: Nahal:: Wie umgehen mit dem israelischen Militärregime

in Politik 15.04.2010 13:52
von VK 64
avatar


Zitat von: NI #5981

Haben Sie etwas gegen den gerechtfertigten Verweis auf die Wirklichkeit die Sie zu verdrängen versuchen? ".


Ihr Hinweis ist sehr interessant, hat aber mit der Sache nichts zu tun und zeigt nur deutlich auf, dass Sie dem Diskussionsverlauf nicht ganz folgen können..

Zitat von: NI #5981

Und dass ich Ihren Antisemitismus und Ihren Hass auf Israel nicht teile sollten Sie mir nun wirklich nicht vorwerfen.".

Nun, auf dieses Niveau, dass Sie hier mal wieder in sogar noch kaum für möglich gehaltener Unterbietung Ihrer schon bekannten Niveaulosigkeit, als Ihr Bestes preis geben, werde ich mich nicht begeben.

Nur soviel- es ist schon erbärmlich, wenn sich eine glühende Araberhasserin und damit Rassistin wie Sie dazu erdreistet, bar jeglichen Verstandes mit Begriffen wie Antisemitismus um sich zu schmeissen.

Zitat von: NI #5981

Btw.: informieren Sie sich einfach mal über den Begriff "faschistische Militärdiktatur".

habe ich, wahrscheinlich ausführlicher als Sie- habe sogar eine meiner Diplom-Arbeiten zu dem Thema verfasst. Belehrungen von Ihnen brauche ich in dieser Hinsicht sicherlich nicht. Wenn Sie da aber Nachhilfe brauchen, wenden Sie sich bitte an jemand anders.

Sie sind ein hoffnungsloser Fall, daher lehne ich Ihre Behandlung ab.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online:
ghassan

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248700 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
ghassan, Landegaard, Maga-neu, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen