#176

RE: Und der Unfug geht weiter...

in Politik 16.03.2010 20:03
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Hans Bergman #4133

Ist das jetzt ein versehentlicher Schreibfehler? Waren jetzt wirklich (Tele-)Faxe gemeint oder die Faxen, die aus Wien kommen? :)

...oder beides?


nach oben springen

#177

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 07:20
von NI
avatar


Zitat von: Hans Bergman #3943

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,682310,00.html
Nichts Neues in NO. Israel stellt sich wieder einmal, wie so oft, außerhalb der Völkergemeinschaft. Diese Regierungen und die religiösen Eiferer haben mit dem Rest der Welt einfach nichts zu tun.
Mit Appeasemant muss jetzt endgültig Schluss sein. Ein Handelsembargo, für den Anfang, sollte jetzt allererstes Gebot sein.
Dann kann man über weitere, notwendige Schritte nachdenken.



Na schwelgen Sie schon wieder in antisemitschem Wohlfühlen...
Übrigens, die Hamas steht mit ihrer schon in der Satzung festgeschrieben Vernichtung Israels und der Ermordung seiner Bürger in Ihren Augen wohl voll in der "Weltgemeinschaft"... oder vielmehr in dem das Sie dafür halten...


nach oben springen

#178

RE: Und der Unfug geht weiter...

in Politik 17.03.2010 07:26
von NI
avatar


Zitat von: RagnarLodbrok #3999

Als ein Journalistisches GAU empfinde ich, wie der Spiegel über die Ankündigung Israels, weiter wie bisher die besetzten Gebiete zu bebauen, berichtet.
Man kann Verbrechen auch damit unterstützen in dem man sie totschweigt.
Siehe Kindesmissbrauch in der KK -



Seltsam, im Terror der Hamas sehen Sie nie ein Verbrechen, oder...


nach oben springen

#179

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 07:27
von NI
avatar


Zitat von: Foul Breitner #3957

...oder es war der Leistungskurs Musik eines Gymnasiums in Wanne-Eickel. Das wäre plausibel.



Dummschwätzer.


nach oben springen

#180

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 07:35
von NI
avatar

Wie ich sehe haben sich in diesem Forum die waidwunden Debatten-Geschädigten
aus dem SpOn versammelt um sich in trauter Einsamkeit gegenseitig die Wunden zu lecken, auf die Schultern zu klopfen und ihren Antisemitismus endlich mal wieder ungehindert ausleben zu können...
Dumm nur für die Gemeinde der Zukurzgekommenen, dass dies hier kein Schwein liest...


nach oben springen

#181

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 10:42
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: NI #4204
... Wunden zu lecken, auf die Schultern zu klopfen und ihren Antisemitismus endlich mal wieder ungehindert ausleben zu können...
Dumm nur für die Gemeinde der Zukurzgekommenen, dass dies hier kein Schwein liest...



Wer ist hier ein Antisemit??? Wie sind Sie denn gebürstet??? *kopfschüttel*
Und Überraschung: Schweine können eh nicht lesen ... :-))

Außerdem - Sie haben das Forum ja auch gefunden, wenn auch nur zum Stänkern, wie es scheint.

:-P


nach oben springen

#182

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 10:59
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: NI #4201

Na schwelgen Sie schon wieder in antisemitschem Wohlfühlen...
Übrigens, die Hamas steht mit ihrer schon in der Satzung festgeschrieben Vernichtung Israels und der Ermordung seiner Bürger in Ihren Augen wohl voll in der "Weltgemeinschaft"... oder vielmehr in dem das Sie dafür halten...

Jetzt fangen Sie auch schon damit an! Ich verwahre mich dagegen, dass Sie den Staat Israel mit Terrororganisationen vergleichen.



nach oben springen

#183

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 12:00
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: Hans Bergman #4206

Jetzt fangen Sie auch schon damit an! Ich verwahre mich dagegen, dass Sie den Staat Israel mit Terrororganisationen vergleichen.



Mangelt es mal wieder am Textverständnis? Aber was soll man von jemandem erwarten der die Israelis als Gesindel bezeichnet.


nach oben springen

#184

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 12:12
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von:  #4207

Mangelt es mal wieder am Textverständnis? Aber was soll man von jemandem erwarten der die Israelis als Gesindel bezeichnet.

Sie beleidigen Israelis pauschal. Das ist eine Unverfrorenheit. Hier wurden Israelis nie als Gesindel bezeichnet. Und Sie wissen das auch sehr genau.
Sie arbeiten, wie Gleichgesinnte, mit Verleumdungen und Unterstellungen, mit Verfälschung und Sinnentstellungen; nur um von berechtigter Kritik an den illegalen Siedlungen abzulenken, die sich jetzt aber weltweit Bahn bricht.



nach oben springen

#185

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 12:35
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: NI #4204

Wie ich sehe haben sich in diesem Forum die waidwunden Debatten-Geschädigten aus dem SpOn versammelt um sich in trauter Einsamkeit gegenseitig die Wunden zu lecken, auf die Schultern zu klopfen und ihren Antisemitismus endlich mal wieder ungehindert ausleben zu können...
Dumm nur für die Gemeinde der Zukurzgekommenen, dass dies hier kein Schwein liest...

Selbst ein gepflegtes Selbstgespräch wäremir persönlich lieber, als mir von jemand anderem vorschreiben zu lassen, was ich sage oder schreibe. :)

Tatsächlich aber hat sich hier noch kein Schwein blicken lassen. Die Besucher waren und sind ausschließlich an der Wahrheit und klaren Aussagen interessierte Leser.

Knapp unter Tausend am Tag gab es als Ausnahmen allerdings auch schon. Grundsätzlich also nicht ganz so einsam, dass man sich schon fürchten müsste.



nach oben springen

#186

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 12:53
von NI
avatar


Zitat von: Hans Bergman #4208

Sie beleidigen Israelis pauschal. Das ist eine Unverfrorenheit.



Es ist gar nicht mehr nötig, dass Sie sich mit solch billiger Rabulistik heraus zu reden versuchen. Sie haben Ihre antisemitische Haltung deutlich niedergeschrieben.
Eine Unverfrohrenheit ist es vielmehr zu behaupten, ich würde Israel beleidigen, das überlasse ich solchen "Geistern" wie Ihnen, natürlich nicht ohne mich dazu dann auch zu äußern.


nach oben springen

#187

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 12:54
von NI
avatar


Zitat von: Hans Bergman #4209


Tatsächlich aber hat sich hier noch kein Schwein blicken lassen. Die Besucher waren und sind ausschließlich an der Wahrheit und klaren Aussagen interessierte Leser.
Knapp unter Tausend am Tag gab es als Ausnahmen allerdings auch schon. Grundsätzlich also nicht ganz so einsam, dass man sich schon fürchten müsste.


Von Ihnen die Wahrheit? Sie gestatten dass ich lache.


nach oben springen

#188

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 13:00
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: NI #4211

Es ist gar nicht mehr nötig, dass Sie sich mit solch billiger Rabulistik heraus zu reden versuchen. Sie haben Ihre antisemitische Haltung deutlich niedergeschrieben.
Eine Unverfrohrenheit ist es vielmehr zu behaupten, ich würde Israel beleidigen, das überlasse ich solchen "Geistern" wie Ihnen, natürlich nicht ohne mich dazu dann auch zu äußern.

Um es noch einmal zu verdeutlichen:
Es sind Sie, der die völkerrechtswidrige Okkupation der Westbank durch Landräuber als Generalschuld auf alle Israelis abgewälzt sehen will.

Ich will das nicht. Es verstößt gegen mein persönliches Verbot unzulässiger Verallgemeinerung. Nicht betroffene Israelis sind bei mir außen vor.
Vor allem auch die hier:
http://www.peacenow.org.il/site/en/homepage.asp



nach oben springen

#189

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 13:24
von NI
avatar


Zitat von: Hans Bergman #4213

Um es noch einmal zu verdeutlichen:
Es sind Sie, der die völkerrechtswidrige Okkupation der Westbank durch Landräuber als Generalschuld auf alle Israelis abgewälzt sehen will.



Ich sagte ja schon, billige Rabulistik. Die Westbank hat Israel in einem Krieg gewonnen, zu dem es gezwungen wurde und der Israel vernichten sollte.
Das gefällt Ihnen sicher nicht, hatten Sie sich doch von diesem Krieg offensichtlich einen anderen Ausgang und einen andern Sieger versprochen.
Völkerrechtswidrig ist zum Beispiel der Terror der Hamas und deren Raketenangriffe, seltsam, dass Sie das nicht stört.


nach oben springen

#190

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 13:34
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: NI #4215

Ich sagte ja schon, billige Rabulistik. Die Westbank hat Israel in einem Krieg gewonnen, zu dem es gezwungen wurde und der Israel vernichten sollte.
Das gefällt Ihnen sicher nicht, hatten Sie sich doch von diesem Krieg offensichtlich einen anderen Ausgang und einen andern Sieger versprochen....

Das sagen Sie aus Ihrer Fantasie heraus. Israel hat einen imperialistischen Angriffskrieg gegen einen völlig unterlegenen Gegner geführt, der nichts mit den von der UN für die Palästinenser reservierten Gebiete zu tun hatte.
Der Krieg hat mich damals nicht interessiert, weil ich damals ganz andere Interessen hatte. Interessiert war ich allerdings immer schon an etwas Gerechtigkeit.

Und, auch wegen meiner Erziehung, am Existenzrecht Israels.
Und ich freue mich, dass die Schule, in die mich meine Eltern schickten, vor etlichen Jahren, ihrem Geiste und Auftrag entsprechend, in "Anne-Frank-Gymnasium" umbenannt wurde.



nach oben springen

#191

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 13:37
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: NI #4211
... Sie haben Ihre antisemitische Haltung deutlich niedergeschrieben....

Sind Sie denn wirklich der Rechtsverdreher, wie hier schon gemutmaßt wurde? Also, Wortverdreher sind Sie allemal.



nach oben springen

#192

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 13:43
von NI
avatar


Zitat von: Hans Bergman #4217

Das sagen Sie aus Ihrer Fantasie heraus. Israel hat einen imperialistischen Angriffskrieg gegen einen völlig unterlegenen Gegner geführt,



Ach nun wird es auch noch wirklich albern. Werter Bergmann, dass Sie keine Ahnung haben und die Geschichte nicht kennen, das weiß ich schon.
Die arabischen Nachbarn hatten Israel noch in der Nacht der Staatsgründung den Krieg erklärt, einen Krieg mit dem Ziel Israel zu vernichten. Seit 1948 muss Israel um seine Existenz gegen keineswegs unterlegene Gegner verteidigen. Die Arabischen Staaten waren Israel in der Stärke ihrer Armeen ebenso wie in deren Ausrüstung lange Zeit überlegen.

Sie reden also wie üblich kompletten Unsinn. Aber ich kann schon verstehen, dass man sich das als Antisemit wohl so zurechtlügen muss.


nach oben springen

#193

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 13:44
von NI
avatar


Zitat von: Hans Bergman #4218

Sind Sie denn wirklich der Rechtsverdreher, wie hier schon gemutmaßt wurde? Also, Wortverdreher sind Sie allemal.


Die Einschätzung von Antisemiten über meine Person ist mir herzlich egal.


nach oben springen

#194

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 13:48
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: NI #4222

Ach nun wird es auch noch wirklich albern. Werter Bergmann, dass Sie keine Ahnung haben und die Geschichte nicht kennen, das weiß ich schon.
Die arabischen Nachbarn hatten Israel noch in der Nacht der Staatsgründung den Krieg erklärt, einen Krieg mit dem Ziel Israel zu vernichten. Seit 1948 muss Israel um seine Existenz gegen keineswegs unterlegene Gegner verteidigen. Die Arabischen Staaten waren Israel in der Stärke ihrer Armeen ebenso wie in deren Ausrüstung lange Zeit überlegen....

Scheint eine Art Schizophrenie bei Radikal-Religiösen zu sein:
Zum einen die Großmannssucht des Unbesiegbaren, zum anderen die Rolle des hilflosen Opfers.

Zum Vorwurf der Ahnungslosigkeit: alle Flugzeuge des Gegners wurden am Boden zerstört. Kein Flugzeug war auf dem Weg nach Israel.



nach oben springen

#195

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 13:52
von NI
avatar


Zitat von: Hans Bergman #4225

Scheint eine Art Schizophrenie bei Radikal-Religiösen zu sein:



Ich bin weder religiös noch radikal, Sie sollten nicht von sich auf andere schließen.
Dass die Debatte Sie offensichtlich mental überfordert ist schon klar geworden.


nach oben springen

#196

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 13:56
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: NI #4226

Ich bin weder religiös noch radikal, Sie sollten nicht von sich auf andere schließen.
Dass die Debatte Sie offensichtlich mental überfordert ist schon klar geworden.

Engagement für Gerechtigkeit hat nichts mit mentaler Überforderung zu tun.



nach oben springen

#197

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 14:11
von NI
avatar


Zitat von: Hans Bergman #4227

Engagement für Gerechtigkeit hat nichts mit mentaler Überforderung zu tun.


Das nicht, nur sehe ich das "Engagement für Gerechtigkeit" bei Ihnen nicht, sondern das ist eher die Fassade hinter der Sie Ihren Antisemitismus glauben ausleben zu können und dass das so offensichtlich, gestützt auf Unwissen, Lügen und Dummsinn, zu Tage tritt, hat sehr viel mit mentaler Überforderung zu tun.


nach oben springen

#198

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 14:22
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: NI #4229

Das nicht, nur sehe ich das "Engagement für Gerechtigkeit" bei Ihnen nicht, sondern das ist eher die Fassade hinter der Sie Ihren Antisemitismus glauben ausleben zu können und dass das so offensichtlich, gestützt auf Unwissen, Lügen und Dummsinn, zu Tage tritt, hat sehr viel mit mentaler Überforderung zu tun.

Wo oder wie jetzt genau machen Sie denn diesen meinen Antisemitismus fest?

An meinem unverbrüchlichen Bekenntnis zum Existenzrecht Israels?
An meinem Wunsch, in Deutschland einmal (bald) einen jüdischen Bundespräsidenten zu haben?
An meinem Mitgefühl an zerfetzten jungen Israelis in Diskotheken?

An meiner unverbrüchlichen Forderung nach einem lebensfähigen Staat Palästina ohne israelische Gängelung und territoriale Kastration?
An meinem Wunsch deutscher Hilfe für ein neu gegründetes junges Palästina?
An meinem Mitgefühl an zerfetzten jungen Palästinensern?

Was ist Ihr Hauptargument? Worauf genau stützen Sie Ihre These?



nach oben springen

#199

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 14:31
von NI
avatar


Zitat von: Hans Bergman #4232

Wo oder wie jetzt genau machen Sie denn diesen meinen Antisemitismus fest?



An Ihren Texten.


nach oben springen

#200

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 17.03.2010 14:37
von Hans Bergman | 15.212 Beiträge | 25218 Punkte


Zitat von: NI #4234

An Ihren Texten.

Wäre ich Antisemit, könnten alle Juden weltweit, außer denen, die illegal auf palästinensischen Boden siedeln, in Ruhe und Frieden leben. Vor allem hier in Deutschland.

Übrigens gibt es eine Neuigkeit beim Zentralrat. Der stellvertretende Vorsitzende hat den illegalen Siedlungsbau kritisiert. Dieser Antisemit, dieser antisemitische...



nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
5 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Hans Bergman, ghassan, Maga-neu, nahal, Landegaard

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 48 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248729 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen