#2451

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 21:54
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: NAHAL 
Na, ich bringe Dir mehere:
Maga, sayada, Herr Vissering, Johannes.



Leider sind nicht viel mehr da.



nach oben springen

#2452

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 21:57
von Hans Bergman | 15.421 Beiträge | 27308 Punkte


Zitat von: NAHAL 
Na, ich bringe Dir mehere:
Maga, sayada, Herr Vissering, Johannes.

Spielverderber!



nach oben springen

#2453

RE: Medienkrieg

in Politik 01.06.2010 21:57
von Ronald.Z
avatar


Zitat von: BerSie 
Ja, sorry - natürlich war Heid gemeint!;)
Wenn Herr Heil in Form ist, schreibt er sowas!:-)
1) http://forum.spiegel.de/showpost.php?p=5...&postcount=1244
2) http://forum.spiegel.de/showpost.php?p=5...&postcount=1245
--------------
Ich verabschiebe mich mal, wie ich mich im Jan. 09 aus den Nahost-Foren des SPON verabschiedet habe, mit einem Hasbara-spam-alert:
http://www.haaretz.com/print-edition/new...-sites-1.268393
http://www.guardian.co.uk/commentisfree/...-ministry-media
Tatsächlich fand ein Posting mit obigen Links damals einen Weg in ein Gaza-Krieg-Forum - allerdings nur für eine knappe Stunde!;)
Die "army of bloggers" hat auch jetzt sicher wieder viel zu tun...

Da ich ja im SPON nur selektiv mitlese, Danke! - für den 2. zweiten A. Heil-Link, was hab ich mich beölt;)))


nach oben springen

#2454

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 21:58
von Hans Bergman | 15.421 Beiträge | 27308 Punkte


Zitat von: NAHAL 
Leider sind nicht viel mehr da.

Ja, leider.



nach oben springen

#2455

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 22:03
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Ja, leider.


Vielleicht überlegst Du, wie das kommt?
Mit Deinen idiotischen bewußten Provokationen, als Betreiber, hast Du keine gute PR gemacht.
Dass Du, bei mir, eine gewiße Toleranz erfährst, ist nicht Jedermanns Sache. Andere sind konsequenter.



nach oben springen

#2456

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 22:04
von Ronald.Z
avatar


Zitat von: Hans Bergman (...)
Die Differenzen in der Diskussion hier ergeben sich lediglich aus der unterschiedlichen Einstellung zu Käfighaltung.

Ein schöner Spruch, den ich gerne ergänzen würde:
... und der Grad der Intensität der irrationalen Beschimpfung Andersdenkender (Andersehender) beruht auf der (z.T. unbewussten, bzw. bewusst verdrängten) Erkenntnis der Fehler der eigenen Position.



zuletzt bearbeitet 01.06.2010 22:06 | nach oben springen

#2457

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 22:09
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von:  
sayada, Du bist ein(e) Idiot(in)!

E tu sei proprio una testa di cazzo. :-)

So viel zu anonymen Postern...



nach oben springen

#2458

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 22:09
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Ronald.Z 

... und der Grad der Intensität der irrationalen Beschimpfung Andersdenkender (Andersehender) beruht auf der (z.T. unbewussten, bzw. bewusst verdrängten) Erkenntnis der Fehler der eigenen Position.


Nein, er beruht auf dem Idiotie -Pegel mancher Beiträgen.



zuletzt bearbeitet 01.06.2010 22:10 | nach oben springen

#2459

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 22:11
von NAHAL (gelöscht)
avatar

Hier, damit man hier etwas über die Organisatoren der "Hilfsaktion" und den "Aktivisten" erfährt:

http://www.terrorism-info.org.il/malam_m.../hamas_e105.htm

Viel Spaß beim Lesen.



nach oben springen

#2460

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 22:13
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
E tu sei proprio una testa di cazzo. :-)
So viel zu anonymen Postern...


Mich belustigt hier eine Sache:
Der Typ hat keine Ahnung, ob sayada ein Er oder eine Sie ist?
Der muss hier viel gelesen haben. :-)



nach oben springen

#2461

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 22:15
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Oder - weil Magas Post mich beziffert (Markus Held...) ?
Hmm, was meinst du damit?



nach oben springen

#2462

RE: Medienkrieg

in Politik 01.06.2010 22:16
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Ronald.Z 
Da ich ja im SPON nur selektiv mitlese, Danke! - für den 2. zweiten A. Heil-Link, was hab ich mich beölt;)))

Ja, großes Kino!
Sein Statement zum Köhler-Rücktritt ist auch allererste Sahne!
http://forum.spiegel.de/showpost.php?p=5606498&postcount=639


nach oben springen

#2463

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 22:18
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: NAHAL 
Na, ich bringe Dir mehere:
Maga, sayada, Herr Vissering, Johannes.


Ach:
Mail4U und mbockstette hatte ich vergessen.



nach oben springen

#2464

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 22:21
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: NAHAL 
Ach:
Mail4U und mbockstette hatte ich vergessen.


Ich kann mich auch nicht erinnern, von Ihnen jemals als Idiotin bezeichnet worden zu sein.
Aber was nicht war kann ja noch werden...



zuletzt bearbeitet 01.06.2010 22:23 | nach oben springen

#2465

RE: Medienkrieg

in Politik 01.06.2010 22:21
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: BerSie 
Ja, großes Kino!
Sein Statement zum Köhler-Rücktritt ist auch allererste Sahne!
http://forum.spiegel.de/showpost.php?p=5606498&postcount=639

Ich möchte hinzufügen, dass ich Horst Köhler doch etwas anders beurteile als Herr Heil. :-) Man kann sich auch bei unterschiedlichen Standpunkten schätzen, oder man kann sich beschimpfen. Okay, testa di cazzo ist ein vielleicht bisschen heftig. Könnte fast von Umberto Bossi stammen... :-)



nach oben springen

#2466

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 22:24
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: NAHAL 
Ach:
Mail4U und mbockstette hatte ich vergessen.

Und was ist mit Ben Yonah Franklin? :-)



nach oben springen

#2467

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 22:25
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: RagnarLodbrok 
Verbrechen der Vergangenheit aufzulisten um Israels zu relativieren ist bekannterweise Bestandteil israelischer Politik, aber Du?
Relativiert das in irgendeiner Weise das Vorgehen der IDF?
Dürfte Erdogan Kritik üben, wenn es den Genozid an den Armeniern nicht gegeben hätte.
Oder hat Israel einen Genozid gut?
Und was die Linken angeht: Sie hatten den Vorteil an board zu sein und sind nicht ausschlieslichauf das Propagandamaterial der IDF angewiesen.
Und kann mir irgend jemand erklären wieso sich Israel das Recht herausnimmt, einem deutschen Bundestagsabgeordneten, der unter dem diplomatischen Schutz der Immunität steht, Fotoaparat und Handy zu beschlagnahmen?
Ich würde die isralischen Botschafter ausweisen.
Oder verhaften, damit sie wissen wie es ist wenn ein Staat jede Form der diplomatischen Regeln ins Klo kippt.

Was meinen Sie damit, Israel liste Verbrechen der Vergangenheit auf, um die eigenen damit zu relativieren? Folgen Sie damit der Argumenation des Herrn Paech. Bei dem nämlich finden Sie die dumme und unhaltbare Behauptung, es habe aus Israel mit Hinweis auf den Holocaust so etwas wie ein Kritikverbot gegeben - eien besonders elegante Form, auf die Boshaftigkeit Israels zu verweisen und sich selbst als den ach so unbelasteten Kritiker hinstellen zu können.
Sodann ist auch ein deutscher Bundestagsabgeordneter auf privater (Urlaubs-?)Reise erstmal nichts als ein privater Reisender. Seine Sonderrechte - diplomatischer Schutz - gelten erstmal nur im Inland. Ausserdem haben die Israelis ja nicht nur den Abgeordneten, sondern auch den anderen deutschen Passagieren bei dieser Aktion sofort die Heimreise ermöglicht - soweit sie nicht einschlägige Doppelstaatsbürgerschaften haben. Fotoapparate und Handys sind - Sie werden es nicht bestreiten - bei der Untersuchung und Dokumentation eines solchen Vorfalles wichtige Beweismittel, die im Interesse möglicher Manipulationen besser nicht in der Hand der Beschuldigten gelassen werden - oder wie sehen Sie das?
Und natürlich kennen die Leute der Linken die ganze Wahrheit, waren sie doch während der Prügeleien unter Deck und haben nichts gesehen ausser dass sie Lärm gehört haben - tolle Zeugen!
Und Erdogans Kritik hält sich völlig fern von jeglicher Völkermordpropaganda - schon bemerkt? Sie interpretieren da die von mir oben gennte Idiotie völlig unangebracht hinein.
Botschafter verhaften? Schon mal was vom Code Diplomatique gehört? Ihre Hau-drauf-Argumente gehen wirklich daneben.


nach oben springen

#2468

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 22:29
von Ronald.Z
avatar


Zitat von: NI 
Nein, er beruht auf dem Idiotie -Pegel mancher Beiträgen.

Ach, Hallo NI,

wie schon zart angedeutet, vieles liegt im Auge des Betrachters.

So kann man z.B. die (See-)Blockade nicht Scheiße finden. Muss man aber nicht.

so denn,

Gute Nacht
Ronald

PS.
Disclaimer
Der Raketenbeschuss Israels aus dem Gazastreifen heraus ist ein Verbrechen. Dieser Beschuss erklärt zumindest kurzfristig eine Blockade Gazas (wobei meiner Erinnerung nach ursprünglich eine demokuratische Wahl und deren "Folgeergebnisse" der Auslöser waren).

Ob der Raketenbeschuss jedoch eine dauerhafte Blockade rechtfertigt möchte ich hier in Frage stellen.

Ob eine dauerhafte Blockade eine langfristige Perspektive bildet würde ich hier auch in Frage stellen.


nach oben springen

#2469

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 22:33
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: RagnarLodbrok 
Laut Annette Groth heute In SWR, zum Schutz der Schiffe.
Sie gingen davon aus, durch passive Gewalt an der Ankunft in Gaza gehindert zu werden, damit, dass die israelische Armee so brutal vorgehen würde hätte niemand gerechnet.
Was mich persönlich betrifft, so ist Sie glaubwürdiger als die IDF.
Der Grund dafür ist die Beschlagnahmung ihres Handys und ihres Fotoapparates.
Welchem Grund ausser Verschleierung sollte dies dienen. Und verschleiern will nur der der lügt.

Ei welchen "Schutz der Schiffe" und zu welchem Zweck sah sich die Dame denn an Bord? Und welche Kenntnis hat si denn von der "brutalen Gewalt" die sich auf dem Oberdeck abspielte, wo sie doch sich unter Deck befand? Wie glaubwürdig ist für Sie eine Zeugin, die de facto nichts gesehen und wenig gehört hat? Und die Sicherstellung der Beweismaterials durch die IDF macht ihre Vermutungen glaubwürdiger als die life-Bilder von den Prügeleien an Deck? Irgendetwas stimmt nicht in der Folge Ihrer Behauptungen.


nach oben springen

#2470

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 22:35
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Ronald.Z 

Ob eine dauerhafte Blockade eine langfristige Perspektive bildet würde ich hier auch in Frage stellen.


Natürlich nicht. So wenig wie Hamas eine langfristige Perspektive bildet.

Hamas verweigert nun übrigens den Transport der "Hilfsgüter" nach Gaza. Offensichtlich werden die doch gar nicht gebraucht. Oder hat Hamas etwa Angst um die guten Geschäfte mit dem Schmuggel?


nach oben springen

#2471

RE: Medienkrieg

in Politik 01.06.2010 22:35
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
Ich möchte hinzufügen, dass ich Horst Köhler doch etwas anders beurteile als Herr Heil. :-) Man kann sich auch bei unterschiedlichen Standpunkten schätzen, oder man kann sich beschimpfen. Okay, testa di cazzo ist ein vielleicht bisschen heftig. Könnte fast von Umberto Bossi stammen... :-)

Man muss ja nicht seiner Meinung sein, um Spaß dran zu haben!
Köhler war ein Westerwelle-Wirtschaftsmann; und W. hatte es mit stolzgeschwellter Brust als sein pol. Meisterstück bezeichnet, ihn ins Amt gehievt zu haben!
Inzwischen kann der Brunnen wohl nicht tief genug sein, in den er sich stürzen möchte!?;)
Westerwelle ist auch nicht mal mehr die Karrikatur eines Leistungsträgers, er ist das Gegenteil davon. Wohl niemand hat in einem pol. Amt so viel Schaden in so kurzer Zeit angerichtet!?


nach oben springen

#2472

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 22:38
von Hans Bergman | 15.421 Beiträge | 27308 Punkte


Zitat von: NAHAL 
...Dass Du, bei mir, eine gewiße Toleranz erfährst, ist nicht Jedermanns Sache. Andere sind konsequenter.

Nahal, wir haben nicht einen Punkt, in dem wir übereinstimmen. Du versuchst nicht nur mich, sondern auch von mir geschätzte Foristen zu beleidigen.
Dass wir trotzdem überhaupt noch kommunizieren, finde ich einfach gut. Es liegt vielleicht daran, dass ich Dich von Anfang an gut leiden konnte.
(Klar, damals dachte ich noch, das wärst Du:
http://media.photobucket.com/image/nahal.../NahalProm8.jpg) :))



nach oben springen

#2473

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 22:40
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
Und was ist mit Ben Yonah Franklin? :-)

Wenn NAHAL sich mit dem Foren-Troll und nachweisbar bekloppten BYF solidarisieren sollte, fress ich 'nen Besen! Meir Kahane ist gegenüber BYF noch ein liberaler Scheisser.


nach oben springen

#2474

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 22:50
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Wenn NAHAL sich mit dem Foren-Troll und nachweisbar bekloppten BYF solidarisieren sollte, fress ich 'nen Besen! Meir Kahane ist gegenüber BYF noch ein liberaler Scheisser.

War ja auch nicht ernst gemeint - eine in diesem Fall harmlose Provokation, die durch den smiley verdeutlicht werden sollte. :-) Maga


nach oben springen

#2475

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 22:53
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Ei welchen "Schutz der Schiffe" und zu welchem Zweck sah sich die Dame denn an Bord? Und welche Kenntnis hat si denn von der "brutalen Gewalt" die sich auf dem Oberdeck abspielte, wo sie doch sich unter Deck befand? Wie glaubwürdig ist für Sie eine Zeugin, die de facto nichts gesehen und wenig gehört hat? Und die Sicherstellung der Beweismaterials durch die IDF macht ihre Vermutungen glaubwürdiger als die life-Bilder von den Prügeleien an Deck? Irgendetwas stimmt nicht in der Folge Ihrer Behauptungen.

Der "Zweck" der Anwesenheit von Frau Groth erschliesst sich auch nicht auf ihrer Webseite.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
3 Mitglieder und 5 Gäste sind Online:
Hans Bergman, Landegaard, nahal

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: utzpolitz
Besucherzähler
Heute waren 64 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1360 Themen und 251186 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen