#1

GeorgeF

in Foristen 22.04.2010 13:45
von Hans Bergman | 14.769 Beiträge | 20788 Punkte

Bewertung folgt.



nach oben springen

#2

RE: GeorgeF

in Foristen 02.06.2010 17:29
von Nante | 7.589 Beiträge | 8684 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Bewertung folgt.

Rhetorisch bewandert, alter BO, scheint rüstig zu sein, indiophil angehaucht, ganz anständig.

Hat nur zwei Macken: vermeintlicher Drang zum Zugang der UdSSR zum persischen Golf und Vorwurf des Militarismus an die friedlichste DDR der Welt.



zuletzt bearbeitet 02.06.2010 17:42 | nach oben springen

#3

RE: GeorgeF

in Foristen 03.06.2010 17:37
von Hans Bergman | 14.769 Beiträge | 20788 Punkte


Zitat von: Nante 
Rhetorisch bewandert, alter BO, scheint rüstig zu sein, indiophil angehaucht, ganz anständig....

Bei der IDF? ;)



nach oben springen

#4

RE: GeorgeF

in Foristen 03.06.2010 17:58
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Bei der IDF? ;)

Jo - sowohl BW als auch Indian Defense Forces :))


nach oben springen

#5

RE: GeorgeF

in Foristen 03.06.2010 23:08
von Hans Bergman | 14.769 Beiträge | 20788 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Jo - sowohl BW als auch Indian Defense Forces :))

Kombiniere (aus Vorbeiträgen): BW BO, in Indien als Berater unterwegs gewesen. :)



nach oben springen

#6

RE: GeorgeF

in Foristen 03.06.2010 23:12
von Nante | 7.589 Beiträge | 8684 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Jo - sowohl BW als auch Indian Defense Forces :))

War doch kurz, aber treffend, meine Einschätzung, oder? Jedenfalls nichts ehrenrühriges.


nach oben springen

#7

RE: GeorgeF

in Foristen 03.06.2010 23:23
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Kombiniere (aus Vorbeiträgen): BW BO, in Indien als Berater unterwegs gewesen. :)

Nö, nicht als Berater - sondern als aufmerksam Lernender. Die hatten schliesslich ihren letzten Krieg (Bangla Desh) gewonnen. BW BO stimmt. Allerdings dann nahezu gleichlang ziviler Unternehmer. Maxime nach Pensionierung: Nie, nie, niemals werde ich mich mit der Rüstungsindustrie einlassen.


nach oben springen

#8

RE: GeorgeF

in Foristen 03.06.2010 23:26
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Nante 
War doch kurz, aber treffend, meine Einschätzung, oder? Jedenfalls nichts ehrenrühriges.

Ist OK, über meine "Macken" könnte man noch ganz gut diskutieren.


nach oben springen

#9

RE: GeorgeF

in Foristen 03.06.2010 23:31
von Hans Bergman | 14.769 Beiträge | 20788 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Nö, nicht als Berater - sondern als aufmerksam Lernender. Die hatten schliesslich ihren letzten Krieg (Bangla Desh) gewonnen. BW BO stimmt. Allerdings dann nahezu gleichlang ziviler Unternehmer. Maxime nach Pensionierung: Nie, nie, niemals werde ich mich mit der Rüstungsindustrie einlassen.

Ich habe bei der BW solche und solche kennengelernt (es war eben nicht anders, als im "richtigen" Leben). Sie scheinen ein solcher zu sein. :)



nach oben springen

#10

RE: GeorgeF

in Foristen 03.06.2010 23:53
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Ich habe bei der BW solche und solche kennengelernt (es war eben nicht anders, als im "richtigen" Leben). Sie scheinen ein solcher zu sein. :)

Ist das verwunderlich? Die BW war zumindest - ich bin inzwischen zu lange raus - ein Spiegelbild der Gesellschaft.


nach oben springen

#11

RE: GeorgeF

in Foristen 04.06.2010 00:04
von Hans Bergman | 14.769 Beiträge | 20788 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Ist das verwunderlich? Die BW war zumindest - ich bin inzwischen zu lange raus - ein Spiegelbild der Gesellschaft.

Nein, nicht verwunderlich. Ich habe dort zum erstenmal einen echten Analphabeten kennengelernt. Der ließ sich die Briefe von seinen Kameraden vorlesen. Hätte ich sonst vermutlich nie erlebt.
Insgesamt eine interessante Zeit.
Auch die "Neue Langsamkeit", bzw. einige Phänomene der Relativitätstheorie, habe ich damals bereits kennengelernt: auf Nachtwache am Wochenende. :(



zuletzt bearbeitet 04.06.2010 00:05 | nach oben springen

#12

RE: GeorgeF

in Foristen 04.06.2010 01:21
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Nein, nicht verwunderlich. Ich habe dort zum erstenmal einen echten Analphabeten kennengelernt. Der ließ sich die Briefe von seinen Kameraden vorlesen. Hätte ich sonst vermutlich nie erlebt.
Insgesamt eine interessante Zeit.
Auch die "Neue Langsamkeit", bzw. einige Phänomene der Relativitätstheorie, habe ich damals bereits kennengelernt: auf Nachtwache am Wochenende. :(

Ging mir nicht anders. Aus bürgerlichem Elternhaus kommend, war ich da auch erstmals mit Maurer, Landhilfsarbeiter ,Koch, Uhrmacher, Fensterputzer, Schlosser... konfrontiert. Eine überwiegend positive Erfahrung.
Wache schieben? - no comment.


nach oben springen

#13

RE: GeorgeF

in Foristen 26.06.2010 23:05
von GeorgeF (gelöscht)
avatar

Gute güte! Wem habe ich nur so auf die Füsse getreten, dass man mir die Noten ungenügend und mangelhaft verpasste?


nach oben springen

#14

RE: GeorgeF

in Foristen 26.06.2010 23:13
von Ronald.Z | 1.625 Beiträge | 1587 Punkte


Zitat von: GeorgeF Gute güte! Wem habe ich nur so auf die Füsse getreten, dass man mir die Noten ungenügend und mangelhaft verpasste?

Verstehen Sie diese Bewertungen bitte als Auszeichnung, sowas bekommt man (frau) nur dann, wenn man (usw.) einen wahren Kern (vulgo=offenen Nerv) erwischt hat.


nach oben springen

#15

RE: GeorgeF

in Foristen 26.06.2010 23:26
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF Gute güte! Wem habe ich nur so auf die Füsse getreten, dass man mir die Noten ungenügend und mangelhaft verpasste?


Ich habe Sie nicht bewertet und werde es auch nicht tun , aber Ihre Beiträge tendieren samt und sonders so offensichtlich in immer die gleiche Richtung , dass die Bewertung sich schon erklärt .
Objektivität ist im Forum eine gerne gesehene Eigenschaft welche Sie sich noch erarbeiten müssen .


nach oben springen

#16

RE: GeorgeF

in Foristen 26.06.2010 23:36
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: guylux 

Objektivität ist im Forum eine gerne gesehene Eigenschaft ...


Sie gestatten dass ich herzlich lache.


nach oben springen

#17

RE: GeorgeF

in Foristen 27.06.2010 00:17
von Hans Bergman | 14.769 Beiträge | 20788 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Gute güte! Wem habe ich nur so auf die Füsse getreten, dass man mir die Noten ungenügend und mangelhaft verpasste?

Da stimmt ohnehin was nicht mit dem Tableau. Die positiven Wertungen überwiegen ja immer noch! ;)
Übrigens, ich war es jedenfalls nicht; weder so noch so. :)



nach oben springen

#18

RE: GeorgeF

in Foristen 27.06.2010 00:20
von Hans Bergman | 14.769 Beiträge | 20788 Punkte


Zitat von: guylux 
...Objektivität ist im Forum eine gerne gesehene Eigenschaft welche Sie sich noch erarbeiten müssen.

@GeorgeF:
Also ganz alleine stehe ich jedenfalls mit meiner Meinung nicht da.
Ich gehe aber davon aus, dass Sie es wie ein Politiker sehen: Ihre Objektivität wird nicht von allen verstanden; Sie bringen sie vielleicht nicht so richtig rüber... :)



nach oben springen

#19

RE: GeorgeF

in Foristen 27.06.2010 01:25
von sayada.b. | 8.307 Beiträge | 10710 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
@GeorgeF:
Also ganz alleine stehe ich jedenfalls mit meiner Meinung nicht da.
Ich gehe aber davon aus, dass Sie es wie ein Politiker sehen: Ihre Objektivität wird nicht von allen verstanden; Sie bringen sie vielleicht nicht so richtig rüber... :)


Hallo? Woran bitte erkennt man denn Deine Objektivität??? Urteilen wir alle denn nicht mehr oder weniger subjektiv?
Könnte eventuell daran liegen, daß wir halt Subjekte sind...


nach oben springen

#20

RE: GeorgeF

in Foristen 27.06.2010 07:49
von Hans Bergman | 14.769 Beiträge | 20788 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Hallo? Woran bitte erkennt man denn Deine Objektivität??? Urteilen wir alle denn nicht mehr oder weniger subjektiv?
Könnte eventuell daran liegen, daß wir halt Subjekte sind...

Hinter jedes Subjekt gehört ein Objekt. Dann bekommt es auch ein Prädikat. :)
Und meine Objektivität nährt sich aus dem feinen Gespür für Gerechtigkeit und meinem konservativen Verhältnis zum Eigentum anderer.



nach oben springen

#21

RE: GeorgeF

in Foristen 27.06.2010 08:17
von Hans Bergman | 14.769 Beiträge | 20788 Punkte


Zitat von: Ronald.Z 
Verstehen Sie diese Bewertungen bitte als Auszeichnung, sowas bekommt man (frau) nur dann, wenn man (usw.) einen wahren Kern (vulgo=offenen Nerv) erwischt hat.

So einen guten Spruch hätte ich damals auch gebraucht, als meine Eltern aus den Bewertungen im Zeugnis meiner Ehrenrunde fürs kommende Jahr gewiss wurden. Da hatte es aber leider statt den Nerv eher deren Nerv getroffen.



nach oben springen

#22

RE: GeorgeF

in Foristen 27.06.2010 08:31
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Hinter jedes Subjekt gehört ein Objekt. Dann bekommt es auch ein Prädikat. :)
Und meine Objektivität nährt sich aus dem feinen Gespür für Gerechtigkeit und meinem konservativen Verhältnis zum Eigentum anderer.

Wie Sie treffend schreiben"...meine Objektivität..."- damit haben Sie Ihre Objektivität schon abgelegt.
Weder Sie noch ich sind objektiv. Es kann nur eine Art kleinsten gemeinsamen Nenner in der Betrachtung von Dingen geben.
Selbst Fakten sind, wenn Mensch sie lediglich nachgelesen oder aus zweiter Hand erfahren hat, mit Vorsicht zu geniessen.
Sie nennen ein Gespühr für Gerchtigkeit, mehr subjektiv geht nicht!
Menschen "spüren" oder nehmen grundsätzlich verschieden wahr.


nach oben springen

#23

RE: GeorgeF

in Foristen 27.06.2010 08:45
von Hans Bergman | 14.769 Beiträge | 20788 Punkte


Zitat von: semipermeabel 
1. Wie Sie treffend schreiben"...meine Objektivität..."- damit haben Sie Ihre Objektivität schon abgelegt.
2. Weder Sie noch ich sind objektiv. Es kann nur eine Art kleinsten gemeinsamen Nenner in der Betrachtung von Dingen geben.
3. Selbst Fakten sind, wenn Mensch sie lediglich nachgelesen oder aus zweiter Hand erfahren hat, mit Vorsicht zu geniessen.
4. Sie nennen ein Gespühr für Gerchtigkeit, mehr subjektiv geht nicht!
Menschen "spüren" oder nehmen grundsätzlich verschieden wahr.

1. Das ist Williesche Wortklauberei.
2. Ein Axiom. Nicht extra erwähnenswert; nur darum geht es.
3. Natürlich.
4. Die Objektivität besteht darin, dass dieses Gespür untrüglich ist und für alle Seiten ein gleicher Maßstab ist, wenn man den Mensch an sich als einzige Messgrundlage nimmt und nicht den Mensch einer bestimmten Nationalität oder Religionszugehörigkeit verschieden wertet.



nach oben springen

#24

RE: GeorgeF

in Foristen 27.06.2010 09:48
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
1. Das ist Williesche Wortklauberei.
2. Ein Axiom. Nicht extra erwähnenswert; nur darum geht es.
3. Natürlich.
4. Die Objektivität besteht darin, dass dieses Gespür untrüglich ist und für alle Seiten ein gleicher Maßstab ist, wenn man den Mensch an sich als einzige Messgrundlage nimmt und nicht den Mensch einer bestimmten Nationalität oder Religionszugehörigkeit verschieden wertet.

Ich klaube gar nichts.
Sie äussern sich und ich sage Ihnen meine Meinung dazu.
Es gibt kein untrügliches Gespühr.


nach oben springen

#25

RE: GeorgeF

in Foristen 27.06.2010 14:01
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
So einen guten Spruch hätte ich damals auch gebraucht, als meine Eltern aus den Bewertungen im Zeugnis meiner Ehrenrunde fürs kommende Jahr gewiss wurden. Da hatte es aber leider statt den Nerv eher deren Nerv getroffen.

Naja - so ungefähr. Zudem tröstet mich ungemein, dass man hier auch mit horriblen Noten weder Nachsitzen, noch eine "Ehrenrunde" drehen muss (letzteres ist mir doch tatsächlich 2x passiert...) Und objektiv ist in dieser Runde ohnehin Niemand - nein auch Du nicht Hans. Da halte ich es eher mit möglichen Schnittmengen zwischen den verschiedenen Ansichten. In der SPON-Diskussionsschlacht vor der US-Präsidentenwahl war ich zB dezidiert anderer Meinung als nahal.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
Maga-neu

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Tanja-Schlosser
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1313 Themen und 243637 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Maga-neu

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen