#26

RE: BillBrook

in Foristen 07.02.2016 11:51
von Landegaard | 14.799 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #26
Nun, aber was das GG betrifft, gebe ich Ihnen recht: dann wäre ich dafür, Völkermordhetze eben entsprechend zu bestrafen. Abschreckung ist bei einfach strukturierten Leuten, wie es alle Linken nun mal sind, das einzig Rechte.


Ich bin dafür, Völkermordhetze zu bestrafen. Das entsprechende Gesetz dafür gibt es ja. Ich bin mir nicht sicher, ob Sie tatsächlich auch dafür sind, sonst würden Sie ja nicht im Schutze einer jeden Anonymität schreiben, was Sie schreiben.



nach oben springen

#27

RE: BillBrook

in Foristen 07.02.2016 12:15
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Ja, ich bin dafür, Völkermordhetze gegen Deutsche hart zu bestrafen. Ja, ich bin dafür, Deutsche rechtlich gegenüber Ausländern/Migranten etc. ausdrücklich besser zu stellen. Ja, ich bin dafür, möglichst keine Nichtdeutschen ins Land zu lassen und diejenigen, die hier sind, abzuschieben. Alle Ausländerfreunde dürften gleich mitgehen :-)

Jetzt kommt eine persönliche Menung: ich sehe jeden Nichtdeutschen als Feind an - die Erfahrungen aus der Geschichte von den Germanenfeldzügen der Römer, den Angriffen der Hunnen, Wikiger, Magyaren über die französischen Invasionen im späten 13. Jahrhundert, die ab 1552 wieder aufgenommen wurden und im 17. Jahrhundert ihren Höhepunkt erreichten und und und...

Meine eigenen Erfahrungen aus dem Internet (Diskussionen mitNichtdeutschen) bestätigen meine Meinung immer wieder aufs neue.


nach oben springen

#28

RE: BillBrook

in Foristen 08.02.2016 10:41
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Ja, und noch etwas, was die Lebensmittelversorgung der sog. Flüchtlinge angeht: Fettbombe BillBrook geschächtet und als Mastochsenbraten zubereitet, und wirklich jeder der sog. Flüchtlinge kommt durch den Winter :-)


nach oben springen

#29

RE: BillBrook

in Foristen 08.02.2016 11:34
von Maga-neu | 17.337 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #29
Ja, ich bin dafür, Völkermordhetze gegen Deutsche hart zu bestrafen. Ja, ich bin dafür, Deutsche rechtlich gegenüber Ausländern/Migranten etc. ausdrücklich besser zu stellen. Ja, ich bin dafür, möglichst keine Nichtdeutschen ins Land zu lassen und diejenigen, die hier sind, abzuschieben. Alle Ausländerfreunde dürften gleich mitgehen :-)

Jetzt kommt eine persönliche Menung: ich sehe jeden Nichtdeutschen als Feind an - die Erfahrungen aus der Geschichte von den Germanenfeldzügen der Römer, den Angriffen der Hunnen, Wikiger, Magyaren über die französischen Invasionen im späten 13. Jahrhundert, die ab 1552 wieder aufgenommen wurden und im 17. Jahrhundert ihren Höhepunkt erreichten und und und...

Meine eigenen Erfahrungen aus dem Internet (Diskussionen mitNichtdeutschen) bestätigen meine Meinung immer wieder aufs neue.

Und ich sehe jeden Barbaren als Feind an, allen voran die Barbaren, die das kulturell hochstehende Römische Reich zerstört haben, die kulturlosen Fresser und Säufer, deren hauptsächliche Kulturleistung im Brandschatzen (erinnert Sie das an heute?) und Zerstören besteht.

Und jetzt, du armseliger Wicht: Verpiss dich!



zuletzt bearbeitet 08.02.2016 11:34 | nach oben springen

#30

RE: BillBrook

in Foristen 08.02.2016 11:35
von Maga-neu | 17.337 Beiträge

@ Hans: Walte deine Amtes und entferne die volksverhetzenden Parolen hier im Forum!


nach oben springen

#31

RE: BillBrook

in Foristen 08.02.2016 12:02
von Landegaard | 14.799 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #32
@ Hans: Walte deine Amtes und entferne die volksverhetzenden Parolen hier im Forum!


Danke, Ralf.

Ich fühle mich nicht verhetzt, sondern angewidert.



nach oben springen

#32

RE: BillBrook

in Foristen 08.02.2016 12:26
von Maga-neu | 17.337 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #33
Zitat von Maga-neu im Beitrag #32
@ Hans: Walte deine Amtes und entferne die volksverhetzenden Parolen hier im Forum!


Danke, Ralf.

Ich fühle mich nicht verhetzt, sondern angewidert.


Mir geht es auch so. Trotzdem - und ich bin eher milde im Urteil - erfüllt einiges, was hier geschrieben worden ist durch Anonyme den Tatbestand der Volksverhetzung.


nach oben springen

#33

RE: BillBrook

in Foristen 08.02.2016 12:56
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Zitat von Maga-neu im Beitrag #31
Zitat von Gast im Beitrag #29
Ja, ich bin dafür, Völkermordhetze gegen Deutsche hart zu bestrafen. Ja, ich bin dafür, Deutsche rechtlich gegenüber Ausländern/Migranten etc. ausdrücklich besser zu stellen. Ja, ich bin dafür, möglichst keine Nichtdeutschen ins Land zu lassen und diejenigen, die hier sind, abzuschieben. Alle Ausländerfreunde dürften gleich mitgehen :-)

Jetzt kommt eine persönliche Menung: ich sehe jeden Nichtdeutschen als Feind an - die Erfahrungen aus der Geschichte von den Germanenfeldzügen der Römer, den Angriffen der Hunnen, Wikiger, Magyaren über die französischen Invasionen im späten 13. Jahrhundert, die ab 1552 wieder aufgenommen wurden und im 17. Jahrhundert ihren Höhepunkt erreichten und und und...

Meine eigenen Erfahrungen aus dem Internet (Diskussionen mitNichtdeutschen) bestätigen meine Meinung immer wieder aufs neue.

Und ich sehe jeden Barbaren als Feind an, allen voran die Barbaren, die das kulturell hochstehende Römische Reich zerstört haben, die kulturlosen Fresser und Säufer, deren hauptsächliche Kulturleistung im Brandschatzen (erinnert Sie das an heute?) und Zerstören besteht.

Und jetzt, du armseliger Wicht: Verpiss dich!




Ha ha ha. Wenn Linke und Kulturbereicherer mal Widerspruch bekommen...au au. Die sog. Barbaren wären nicht gekommen, hätten die Römer nicht ihr Bürgerrecht (unter Caracalla) an nichtrömische Untertanen verschwendet und sich selbst nur noch für Gladiatorenspiele und Päderastie interessiert. Tolle Kultur, muß ich schon sagen...


nach oben springen

#34

RE: BillBrook

in Foristen 08.02.2016 13:34
von Maga-neu | 17.337 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #35
Zitat von Maga-neu im Beitrag #31
Zitat von Gast im Beitrag #29
Ja, ich bin dafür, Völkermordhetze gegen Deutsche hart zu bestrafen. Ja, ich bin dafür, Deutsche rechtlich gegenüber Ausländern/Migranten etc. ausdrücklich besser zu stellen. Ja, ich bin dafür, möglichst keine Nichtdeutschen ins Land zu lassen und diejenigen, die hier sind, abzuschieben. Alle Ausländerfreunde dürften gleich mitgehen :-)

Jetzt kommt eine persönliche Menung: ich sehe jeden Nichtdeutschen als Feind an - die Erfahrungen aus der Geschichte von den Germanenfeldzügen der Römer, den Angriffen der Hunnen, Wikiger, Magyaren über die französischen Invasionen im späten 13. Jahrhundert, die ab 1552 wieder aufgenommen wurden und im 17. Jahrhundert ihren Höhepunkt erreichten und und und...

Meine eigenen Erfahrungen aus dem Internet (Diskussionen mitNichtdeutschen) bestätigen meine Meinung immer wieder aufs neue.

Und ich sehe jeden Barbaren als Feind an, allen voran die Barbaren, die das kulturell hochstehende Römische Reich zerstört haben, die kulturlosen Fresser und Säufer, deren hauptsächliche Kulturleistung im Brandschatzen (erinnert Sie das an heute?) und Zerstören besteht.

Und jetzt, du armseliger Wicht: Verpiss dich!




Ha ha ha. Wenn Linke und Kulturbereicherer mal Widerspruch bekommen...au au. Die sog. Barbaren wären nicht gekommen, hätten die Römer nicht ihr Bürgerrecht (unter Caracalla) an nichtrömische Untertanen verschwendet und sich selbst nur noch für Gladiatorenspiele und Päderastie interessiert. Tolle Kultur, muß ich schon sagen...




Wow, jetzt bin ich ein Linker. Nein, ich bin ein Konservativer, aber einer von denen, die gegen die Nazischeiße sind, also gegen Leute wie Sie. :-)


nach oben springen

#35

RE: BillBrook

in Foristen 08.02.2016 13:43
von Landegaard | 14.799 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #36
Zitat von Gast im Beitrag #35
Zitat von Maga-neu im Beitrag #31
Zitat von Gast im Beitrag #29
Ja, ich bin dafür, Völkermordhetze gegen Deutsche hart zu bestrafen. Ja, ich bin dafür, Deutsche rechtlich gegenüber Ausländern/Migranten etc. ausdrücklich besser zu stellen. Ja, ich bin dafür, möglichst keine Nichtdeutschen ins Land zu lassen und diejenigen, die hier sind, abzuschieben. Alle Ausländerfreunde dürften gleich mitgehen :-)

Jetzt kommt eine persönliche Menung: ich sehe jeden Nichtdeutschen als Feind an - die Erfahrungen aus der Geschichte von den Germanenfeldzügen der Römer, den Angriffen der Hunnen, Wikiger, Magyaren über die französischen Invasionen im späten 13. Jahrhundert, die ab 1552 wieder aufgenommen wurden und im 17. Jahrhundert ihren Höhepunkt erreichten und und und...

Meine eigenen Erfahrungen aus dem Internet (Diskussionen mitNichtdeutschen) bestätigen meine Meinung immer wieder aufs neue.

Und ich sehe jeden Barbaren als Feind an, allen voran die Barbaren, die das kulturell hochstehende Römische Reich zerstört haben, die kulturlosen Fresser und Säufer, deren hauptsächliche Kulturleistung im Brandschatzen (erinnert Sie das an heute?) und Zerstören besteht.

Und jetzt, du armseliger Wicht: Verpiss dich!




Ha ha ha. Wenn Linke und Kulturbereicherer mal Widerspruch bekommen...au au. Die sog. Barbaren wären nicht gekommen, hätten die Römer nicht ihr Bürgerrecht (unter Caracalla) an nichtrömische Untertanen verschwendet und sich selbst nur noch für Gladiatorenspiele und Päderastie interessiert. Tolle Kultur, muß ich schon sagen...




Wow, jetzt bin ich ein Linker. Nein, ich bin ein Konservativer, aber einer von denen, die gegen die Nazischeiße sind, also gegen Leute wie Sie. :-)




Ach Ralf, lass den Dummschwätzer doch, Hans wird es eh löschen.
Wenn ich schon lese: Diskussionen mit Nichtdeutschen will er gehabt haben. Ich kanns mir vorstellen: "Du gehen zurück Dschungel". "Hä?". "Arschloch, versteht nicht mal, was ich sage," Ende der Diskussion.



nach oben springen

#36

RE: BillBrook

in Foristen 08.02.2016 14:27
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Sie sind keine Konservativer. Satiriker sind Sie aber schon, und zwar stellenweise ein guter.

Weniger gut war nur Ihr linker Stammtischspruch von den weißen Socken in den Birkenstocksandalen und dem Bier und Schweinebraten als Voraussetzungen, deutsch zu sein.

Da könnte man als Satiriker auch sagen, daß nur derjenige Italiener ist, der weint, der kitschige Opern hört, im Benehmen laut und vulgär ist, mit der Mafia zu tun hat und so weiter und so fort...

Sie sehen, Klischees machen das Leben leichter. Das macht sie aber auch nicht auf alle Menschen anwendbar.

Im übrigen: was ist schlecht an der von Ihnen monierten sog. Deutschtümelei? Ihr Gebrauch dieses Wortes hat es mir wieder einmal meinen Verdacht bestätigt, daß Bundesbürger mit Migrationshintergrund sich in erster Linie nicht als Deutsche fühlen. Vielleicht nicht alle, aber die meisten.


nach oben springen

#37

RE: BillBrook

in Foristen 08.02.2016 14:35
von Maga-neu | 17.337 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #38
Sie sind keine Konservativer. Satiriker sind Sie aber schon, und zwar stellenweise ein guter.

Weniger gut war nur Ihr linker Stammtischspruch von den weißen Socken in den Birkenstocksandalen und dem Bier und Schweinebraten als Voraussetzungen, deutsch zu sein.

Da könnte man als Satiriker auch sagen, daß nur derjenige Italiener ist, der weint, der kitschige Opern hört, im Benehmen laut und vulgär ist, mit der Mafia zu tun hat und so weiter und so fort...

Sie sehen, Klischees machen das Leben leichter. Das macht sie aber auch nicht auf alle Menschen anwendbar.

Im übrigen: was ist schlecht an der von Ihnen monierten sog. Deutschtümelei? Ihr Gebrauch dieses Wortes hat es mir wieder einmal meinen Verdacht bestätigt, daß Bundesbürger mit Migrationshintergrund sich in erster Linie nicht als Deutsche fühlen. Vielleicht nicht alle, aber die meisten.




Das war Ironie. Nein, ich sehe Deutsche nicht als Lederhosentragende, Biertrinkende mit weißen Socken und Birkenstock. Ich kenne zumindest niemanden, der diese Kriterien allesamt erfüllt. An der Deutschtümelei gefällt mir ebenso wenig wie an der Italien-, Frankreich- oder Englandtümelei, dass sie Menschen nach ihrer Herkunft beurteilt. Ich mache eine Unterscheidung zwischen Staatsbürgern und Nicht-Staatsbürgern, das ist allerdings ausschließlich eine rechtliche Unterscheidung: Die Verpflichtung einer Regierung gegenüber den Staatsbürgern ist eine höhere, da diese (und nicht die "Bewohner" eines Landes) das Staatsvolk ausmachen. Grundlage der Staatsbürgerschaft ist aber vor allem ein ideelles, kein primär genealogisches Band.

Und ja: Ich bin ein Konservativer, da ich vielen neuen Entwicklungen (vom Gender Mainstreaming bis hin zur Auflösung von Grenzen) skeptisch gegenüberstehe und die Ansicht vertrete, das Neue müsse sich zuerst gegenüber dem Hergebrachten legitimieren, nicht umgekehrt. Außerdem lese ich gerne Dávila, was für einen Progressiven zugegebenermaßen eine eigentümliche Lektüre wäre.



zuletzt bearbeitet 08.02.2016 14:36 | nach oben springen

#38

RE: BillBrook

in Foristen 08.02.2016 14:51
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Vielen Dak für Ihre erklärenden Worte. Ich sehe, "we agree to disagree", wie man in England manchmal zu sagen pflegt.

Leben Sie wohl, und danke, daß hierzuforum auch andere Meinungen angehört wurden. Ich will Sie und alle jetzt nicht mehr stören.


nach oben springen

#39

RE: BillBrook

in Foristen 08.02.2016 21:22
von teopred | 92 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #41
Bitte verzeihen Sie mir noch einen wirklich allerletzten Nachtrag:

Danke Ihnen auch für Ihren Hinweis auf Nicolás Gómez Davila - einen Denker, den ich noch nicht gekannt hatte und erst durch Ihre Worte kennenlernen durfte.
Wenn ich mir vorstelle, wie die Leute bei SPON im Forum reagieren würden, wenn man dort einige seiner Bonmots unterbrächte - da muß ich mich schon beim bloßen Gedanken zusammennehmen, um nicht laut loszukichern :-) ;-)

Dann kichern Sie mal weiter.
Ich bin dafür, Sie aufgrund netztypischer Auffälligkeiten zu eleminieren.
Die da wären und von denen ich bestimmt weiß, daß es so geht.


nach oben springen

#40

RE: BillBrook

in Foristen 08.02.2016 23:12
von Leto_II. | 18.963 Beiträge

Hab ich was verpasst?


nach oben springen

#41

RE: BillBrook

in Foristen 09.02.2016 07:34
von sayada.b. | 7.758 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #43
Hab ich was verpasst?


Nur einen anonymen Idioten...


nach oben springen

#42

RE: BillBrook

in Foristen 09.02.2016 12:12
von Indo_HS | 1.774 Beiträge

Zitat von teopred im Beitrag #42
Zitat von Gast im Beitrag #41
Bitte verzeihen Sie mir noch einen wirklich allerletzten Nachtrag:

Danke Ihnen auch für Ihren Hinweis auf Nicolás Gómez Davila - einen Denker, den ich noch nicht gekannt hatte und erst durch Ihre Worte kennenlernen durfte.
Wenn ich mir vorstelle, wie die Leute bei SPON im Forum reagieren würden, wenn man dort einige seiner Bonmots unterbrächte - da muß ich mich schon beim bloßen Gedanken zusammennehmen, um nicht laut loszukichern :-) ;-)

Dann kichern Sie mal weiter.
Ich bin dafür, Sie aufgrund netztypischer Auffälligkeiten zu eleminieren.
Die da wären und von denen ich bestimmt weiß, daß es so geht.


" ... eleminieren ..."! *kopfschüttel*
Was haben Sie denn bloß gegen diesen Foristen (und nein, es handelt sich NICHT um den unseglichen BillBrook, was man unschwer erkennen kann) ?
Sie machen viel mehr den Eindruck, als wären Sie es, der hier "eleminiert" werden sollte ...



zuletzt bearbeitet 09.02.2016 12:15 | nach oben springen

#43

RE: BillBrook

in Foristen 09.02.2016 12:13
von sayada.b. | 7.758 Beiträge

[quote=Indo_HS|p223637]....

Dann lies mal die Gülle, welcher der anonyme Forist hier versprüht hat...
Hans hat den Quark ja wohl leider noch nicht gelöscht, oder?



zuletzt bearbeitet 27.02.2016 22:52 | nach oben springen

#44

RE: BillBrook

in Foristen 09.02.2016 12:19
von Indo_HS | 1.774 Beiträge

Zitat von sayada.b. im Beitrag #46
Zitat von Indo_HS im Beitrag #45
Zitat von teopred im Beitrag #42
Zitat von Gast im Beitrag #41
Bitte verzeihen Sie mir noch einen wirklich allerletzten Nachtrag:

Danke Ihnen auch für Ihren Hinweis auf Nicolás Gómez Davila - einen Denker, den ich noch nicht gekannt hatte und erst durch Ihre Worte kennenlernen durfte.
Wenn ich mir vorstelle, wie die Leute bei SPON im Forum reagieren würden, wenn man dort einige seiner Bonmots unterbrächte - da muß ich mich schon beim bloßen Gedanken zusammennehmen, um nicht laut loszukichern :-) ;-)

Dann kichern Sie mal weiter.
Ich bin dafür, Sie aufgrund netztypischer Auffälligkeiten zu eleminieren.
Die da wären und von denen ich bestimmt weiß, daß es so geht.


" ... eliminieren ..."! *kopfschüttel*
Was haben Sie denn bloß gegen diesen Foristen?
Sie machen viel mehr den Eindruck, als wären Sie es, der hier "eliminiert" werden sollte ...



Dann lies mal die Gülle, welcher der anonyme Forist hier versprüht hat...
Hans hat den Quark ja wohl leider noch nicht gelöscht, oder?

Du meinst folgendes:
Zitat von Gast im Beitrag #21
BillBrook ist ein antideutsches Stück Schei.e und verdient den Tod am Würgegalgen.

Dem ersten Teil kann man doch nur zustimmen, wenn man mit diesem ultra-radikalen Mistkerl aus SPON bereits zu tun hatte ...
Der zweite Teil geht allerdings wirklich etwas zu weit, zugegeben.



zuletzt bearbeitet 09.02.2016 12:24 | nach oben springen

#45

RE: BillBrook

in Foristen 09.02.2016 12:25
von sayada.b. | 7.758 Beiträge

Zitat von Indo_HS im Beitrag #47
[quote=sayada.b.|p223638]...


Es gibt noch mehr von dem Geschriebsel. :(



zuletzt bearbeitet 27.02.2016 22:51 | nach oben springen

#46

RE: BillBrook

in Foristen 09.02.2016 15:05
von Landegaard | 14.799 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #49
Danke, Herr Indo RS. Bloß irgend eine Orientalin, die hier haltlos herumkeift. Soll sie doch zu sich nach Hause in den Basar zurückgehen und dort kabbeln - oder vielleicht ist sie ja BillBrooks Alternativaccount? Im Internet hielte ich dies glatt für möglich.


Gibt's denn nichts, wohin Sie zurückkrabbeln können? Dabei ist es leicht, Billbrook für einen Idioten zu halten, ohne ihn deshalb schlachten zu wollen.
Noch so ein Stück deutsches Kulturgut: Man kann Idiot sein, ohne um sein Leben fürchten zu müssen. Sollte Sie freuen.



nach oben springen

#47

RE: BillBrook

in Foristen 09.02.2016 16:21
von Landegaard | 14.799 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #51
Ja, das finde ich auch gut. Aber das mit der Schächtung war satirisch gemeint: auch viele Deutschenhasser wie BB geben ihre Völkermordphantasien als Satire aus.

Er kann, wie gesagt, ein Idiot sein, ohne für sein Leben fürchten zu müssen. Danke Ihnen für Ihre guten Worte.


Ok, dann muss ich anders fragen: Sind alle Ihre Beiträge satirisch gemeint?

Ich komm nicht ganz mit: Erst ist BB ein nicht lebenswertes Subjekt und nun Ihre Begründung, Völkermordsfantasien als Satire zu bezeichnen. Weil er das auch macht...

Sie sind schon ein lustiger Vogel. Kleiner Tipp: Wenn Sie mal nach Honigmann googlen, da finden Sie ggf. noch einen Herrn Pirkel und einen Rudolfo. Ich glaube, da haben Sie etwas leichter. Schönen Gruß an die beiden.



nach oben springen

#48

RE: BillBrook

in Foristen 09.02.2016 17:35
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Danke sehr. Von einem Honigmann habe ich noch nie gehört; aber ich hatte die Völkermordhetze von BB und seinesgleichen, wie gesagt, für bitteren Ernst. Meine Worte hingegen waren satirisch gemeint.


nach oben springen

#49

RE: BillBrook

in Foristen 09.02.2016 17:40
von Landegaard | 14.799 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #53
Danke sehr. Von einem Honigmann habe ich noch nie gehört; aber ich hatte die Völkermordhetze von BB und seinesgleichen, wie gesagt, für bitteren Ernst. Meine Worte hingegen waren satirisch gemeint.



Sie sagten das bereits, danke.



nach oben springen

#50

RE: BillBrook

in Foristen 09.02.2016 19:22
von sayada.b. | 7.758 Beiträge

Es heißt Indo HS,Sie Blindgänger! Und auch wenn Indonesien jetzt schafft und momentan nicht mitiest - so ist die Orientalin noch immer sein angetragen Weib.

ÜBERRASCHUNG! !!!


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ralf Resch
Besucherzähler
Heute waren 29 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1197 Themen und 232629 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen