#126

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 21.10.2018 14:49
von Balaton
avatar

Für die Folgen der europäischen Flüchtlngskrise sind die Erdoganhasser haftbar zu machen.


nach oben springen

#127

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 21.10.2018 18:41
von Maga-neu | 21.156 Beiträge | 46065 Punkte

"Daß die Menschen durch einen Verzicht auf jede ästhetische oder wirtschaftliche Produktivität die Welt z.B. in einen Zustand reiner Moralität überführen könnten, wird niemand für möglich halten; aber noch viel weniger könnte ein Volk durch den Verzicht auf jede politische Entscheidung einen rein moralischen (...) Zustand der Menschheit herbeiführen. Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder den Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (…)“

Soweit Carl Schmitt, Der Begriff des Politischen. Daran musste ich denken, als ich von den Höhenflügen der Grünen las.



zuletzt bearbeitet 21.10.2018 18:42 | nach oben springen

#128

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 22.10.2018 12:21
von Nadine | 3.226 Beiträge | 19784 Punkte

Jetzt überqueren sie schon bundesweit die 20% Marke.


http://www.wahlrecht.de/umfragen/


nach oben springen

#129

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 27.10.2018 07:42
von Nadine | 3.226 Beiträge | 19784 Punkte
nach oben springen

#130

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 27.10.2018 11:23
von Nadine | 3.226 Beiträge | 19784 Punkte
nach oben springen

#131

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 27.10.2018 11:24
von Nadine | 3.226 Beiträge | 19784 Punkte
nach oben springen

#132

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 27.10.2018 11:31
von Leto_II. | 20.630 Beiträge | 29433 Punkte

Zitat von Nadine im Beitrag #129
https://www.welt.de/politik/deutschland/article182818514/Gruene-Cohn-Bendit-sieht-Robert-Habeck-als-kuenftigen-Kanzler.html

Inhaltlich kann man dem wohl nur zustimmen.


nach oben springen

#133

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 27.10.2018 13:00
von Maga-neu | 21.156 Beiträge | 46065 Punkte

Zitat von Nadine im Beitrag #129
https://www.welt.de/politik/deutschland/article182818514/Gruene-Cohn-Bendit-sieht-Robert-Habeck-als-kuenftigen-Kanzler.html

Annalena Baerbock als Kanzlerin - ich glaube, ich wandere aus. Am besten nach Brasilien. :-))


Folgenden Mitgliedern gefällt das: Hans Bergman und ghassan
nach oben springen

#134

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 27.10.2018 14:29
von Nadine | 3.226 Beiträge | 19784 Punkte
nach oben springen

#135

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 27.10.2018 17:17
von Corto | 843 Beiträge | 7260 Punkte

Mittlerweile darf jeder Depp auf Mutti rumhacken - unwidersprochen von deren Partei. Die Generalsekretärin hackt sogar munter mit.
Selten war die Macht im Kanzleramt so von innen her verfault....


zuletzt bearbeitet 27.10.2018 17:21 | nach oben springen

#136

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 27.10.2018 17:52
von Nadine | 3.226 Beiträge | 19784 Punkte

Wenn alle Frauen, Männer und Haustiere, die von Robert Habeck ein Kind wollen, schwanger sind, dann muss er in die Wirtschaft oder zu Gazprom wechseln, um all die Ali Mende zahlen zu können. Das wäre dann die große Kanzlerinnenchance für die mit Abstand beliebteste Grüne Claudia Roth.


nach oben springen

#137

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 27.10.2018 18:37
von Maga-neu | 21.156 Beiträge | 46065 Punkte

Zitat von Corto im Beitrag #135
Mittlerweile darf jeder Depp auf Mutti rumhacken - unwidersprochen von deren Partei. Die Generalsekretärin hackt sogar munter mit.
Selten war die Macht im Kanzleramt so von innen her verfault....
Es sind eben Nietzscheaner, die nach dem Motto handeln: "Aber ich sage: was fällt, das soll man auch noch stoßen!"


nach oben springen

#138

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 27.10.2018 23:05
von Nadine | 3.226 Beiträge | 19784 Punkte

Nietzsche
Wagner
Hitler


nach oben springen

#139

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 29.10.2018 01:03
von Landegaard | 16.204 Beiträge | 23896 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #137
Zitat von Corto im Beitrag #135
Mittlerweile darf jeder Depp auf Mutti rumhacken - unwidersprochen von deren Partei. Die Generalsekretärin hackt sogar munter mit.
Selten war die Macht im Kanzleramt so von innen her verfault....
Es sind eben Nietzscheaner, die nach dem Motto handeln: "Aber ich sage: was fällt, das soll man auch noch stoßen!"


Putzig, wie mir die üblichen Grünen-Fanblätter erklären, wie strukturell und vor allem NACHHALTIG, unvermeidlich, logisch und unumkehrbar der Grüne Höhenflug ist.

Sind vermutlich die gleichen Deppen, die den Schulz-Zug so erklärten.

Apropos: Ich warte noch auf das erste irgendwie relevante Statement von KK, seit sie ihr neues Amt hat. Bislang sind das doch bloß immer nur Textkonserven gewesen, Motto: Ich schwätze, also bin ich.



Maga-neu gefällt das
nach oben springen

#140

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 29.10.2018 05:43
von Hans Bergman | 15.584 Beiträge | 28938 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #139
Zitat von Maga-neu im Beitrag #137
Zitat von Corto im Beitrag #135
Mittlerweile darf jeder Depp auf Mutti rumhacken - unwidersprochen von deren Partei. Die Generalsekretärin hackt sogar munter mit.
Selten war die Macht im Kanzleramt so von innen her verfault....
Es sind eben Nietzscheaner, die nach dem Motto handeln: "Aber ich sage: was fällt, das soll man auch noch stoßen!"


Putzig, wie mir die üblichen Grünen-Fanblätter erklären, wie strukturell und vor allem NACHHALTIG, unvermeidlich, logisch und unumkehrbar der Grüne Höhenflug ist.

Sind vermutlich die gleichen Deppen, die den Schulz-Zug so erklärten.

Apropos: Ich warte noch auf das erste irgendwie relevante Statement von KK, seit sie ihr neues Amt hat. Bislang sind das doch bloß immer nur Textkonserven gewesen, Motto: Ich schwätze, also bin ich.

Jeder weiß, wie wichtig bei einem Produkt die Verpackung ist. Kennedy wäre nie das geworden, was er war, hätte er ausgesehen wie z. B. Peter Altmaier.
Und junge Wähler, die sich aussuchen können, ob Merkel, Nahles oder Baerbock...
Würde Baerbock auch noch Annalena Kätzchen heißen, wären die Grünen auf mindestens 25% gekommen.



nach oben springen

#141

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 29.10.2018 07:29
von Landegaard | 16.204 Beiträge | 23896 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #140
Zitat von Landegaard im Beitrag #139
Zitat von Maga-neu im Beitrag #137
Zitat von Corto im Beitrag #135
Mittlerweile darf jeder Depp auf Mutti rumhacken - unwidersprochen von deren Partei. Die Generalsekretärin hackt sogar munter mit.
Selten war die Macht im Kanzleramt so von innen her verfault....
Es sind eben Nietzscheaner, die nach dem Motto handeln: "Aber ich sage: was fällt, das soll man auch noch stoßen!"


Putzig, wie mir die üblichen Grünen-Fanblätter erklären, wie strukturell und vor allem NACHHALTIG, unvermeidlich, logisch und unumkehrbar der Grüne Höhenflug ist.

Sind vermutlich die gleichen Deppen, die den Schulz-Zug so erklärten.

Apropos: Ich warte noch auf das erste irgendwie relevante Statement von KK, seit sie ihr neues Amt hat. Bislang sind das doch bloß immer nur Textkonserven gewesen, Motto: Ich schwätze, also bin ich.

Jeder weiß, wie wichtig bei einem Produkt die Verpackung ist. Kennedy wäre nie das geworden, was er war, hätte er ausgesehen wie z. B. Peter Altmaier.
Und junge Wähler, die sich aussuchen können, ob Merkel, Nahles oder Baerbock...
Würde Baerbock auch noch Annalena Kätzchen heißen, wären die Grünen auf mindestens 25% gekommen.


Wer zwingt denn die SPD, überall mit Gruselfiguren anzutreten?



nach oben springen

#142

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 29.10.2018 08:06
von nahal | 18.909 Beiträge | 21735 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #141
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #140
Zitat von Landegaard im Beitrag #139
Zitat von Maga-neu im Beitrag #137
Zitat von Corto im Beitrag #135
Mittlerweile darf jeder Depp auf Mutti rumhacken - unwidersprochen von deren Partei. Die Generalsekretärin hackt sogar munter mit.
Selten war die Macht im Kanzleramt so von innen her verfault....
Es sind eben Nietzscheaner, die nach dem Motto handeln: "Aber ich sage: was fällt, das soll man auch noch stoßen!"


Putzig, wie mir die üblichen Grünen-Fanblätter erklären, wie strukturell und vor allem NACHHALTIG, unvermeidlich, logisch und unumkehrbar der Grüne Höhenflug ist.

Sind vermutlich die gleichen Deppen, die den Schulz-Zug so erklärten.

Apropos: Ich warte noch auf das erste irgendwie relevante Statement von KK, seit sie ihr neues Amt hat. Bislang sind das doch bloß immer nur Textkonserven gewesen, Motto: Ich schwätze, also bin ich.

Jeder weiß, wie wichtig bei einem Produkt die Verpackung ist. Kennedy wäre nie das geworden, was er war, hätte er ausgesehen wie z. B. Peter Altmaier.
Und junge Wähler, die sich aussuchen können, ob Merkel, Nahles oder Baerbock...
Würde Baerbock auch noch Annalena Kätzchen heißen, wären die Grünen auf mindestens 25% gekommen.


Wer zwingt denn die SPD, überall mit Gruselfiguren anzutreten?


Weil keine andere Figur sich eine SPD-Kandidatur mehr antut.


Maga-neu gefällt das
nach oben springen

#143

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 29.10.2018 09:36
von Marlies | 1.012 Beiträge | 5386 Punkte

Die Grünen werdem derzeit auch von Leuten gewählt,
welche die Berliner GroKo weghaben wollen und
die nichts mit der AfD anfangen können.
Das mit dem Habeck-Effekt halte ich für ein wenig übertrieben.



Landegaard gefällt das
zuletzt bearbeitet 29.10.2018 09:36 | nach oben springen

#144

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 29.10.2018 10:13
von Maga-neu | 21.156 Beiträge | 46065 Punkte

Zitat von Marlies im Beitrag #143
Das mit dem Habeck-Effekt halte ich für ein wenig übertrieben.

Für einen Gewinner der Wahl reagierte der gestern ziemlich angepisst auf Lindners "cremig" und "Klimanationalisten" (in beiden Punkten hatte Lindner recht): Er forderte zwar Seehofers "Kopf" (Lindner: "Das geht dich doch gar nichts an." :-)), warb aber für eine weniger populistische Sprache.
Den Grünenwählern in ihren SUVs, die ihre Kinder auf Privatschulen bringen, wird der Widerspruch nicht aufgefallen sein.

Egal, wenn die Verhältnisse in diesem Land schlechter werden, was Gott verhüten möge, worauf aber alle Zeichen deuten, wird das Ende der Wohlfühlpartei eingeläutet werden. Profitieren werden dann eine in Richtung Cinque Stelle gewendete Wagenknecht-Lafontaine-Bewegung oder eben die AfD.



zuletzt bearbeitet 29.10.2018 10:14 | nach oben springen

#145

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 29.10.2018 10:16
von Maga-neu | 21.156 Beiträge | 46065 Punkte

Hat Claudia Roth eigentlich schon öffentlich geweint, nachdem der homophobe, rassistische und sexistische Kandidat zum Präsidenten Brasiliens gewählt worden ist?


nach oben springen

#146

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 29.10.2018 11:14
von Marlies | 1.012 Beiträge | 5386 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #144
Zitat von Marlies im Beitrag #143
Das mit dem Habeck-Effekt halte ich für ein wenig übertrieben.

Für einen Gewinner der Wahl reagierte der gestern ziemlich angepisst auf Lindners "cremig" und "Klimanationalisten" (in beiden Punkten hatte Lindner recht): Er forderte zwar Seehofers "Kopf" (Lindner: "Das geht dich doch gar nichts an." :-)), warb aber für eine weniger populistische Sprache.
Den Grünenwählern in ihren SUVs, die ihre Kinder auf Privatschulen bringen, wird der Widerspruch nicht aufgefallen sein.

Ein Freund aus Hessen, FDP-Wähler, meinte, er habe diesmal die CDU gewählt, weil man seit Lindner überhaupt nicht mehr wisse,
für was die FDP steht, außer, dass alle anderen blöd sind (laut Linder, der nichts anderes als das in die Kameras schwafle).
Das sei ihm zu wenig.


nach oben springen

#147

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 29.10.2018 11:56
von Maga-neu | 21.156 Beiträge | 46065 Punkte

Zitat von Marlies im Beitrag #146
Zitat von Maga-neu im Beitrag #144
Zitat von Marlies im Beitrag #143
Das mit dem Habeck-Effekt halte ich für ein wenig übertrieben.

Für einen Gewinner der Wahl reagierte der gestern ziemlich angepisst auf Lindners "cremig" und "Klimanationalisten" (in beiden Punkten hatte Lindner recht): Er forderte zwar Seehofers "Kopf" (Lindner: "Das geht dich doch gar nichts an." :-)), warb aber für eine weniger populistische Sprache.
Den Grünenwählern in ihren SUVs, die ihre Kinder auf Privatschulen bringen, wird der Widerspruch nicht aufgefallen sein.

Ein Freund aus Hessen, FDP-Wähler, meinte, er habe diesmal die CDU gewählt, weil man seit Lindner überhaupt nicht mehr wisse,
für was die FDP steht, außer, dass alle anderen blöd sind (laut Linder, der nichts anderes als das in die Kameras schwafle).
Das sei ihm zu wenig.
Bei den Grünen hingegen weiß man genau, wofür sie stehen: Für Umwelt, für Klimaschutz, für Toleranz, Respekt und Weltoffenheit. Und für Blabla.
Wer vor dreißig Jahren für ein "weiter so" war, wählte die Kohl-CDU, wer heute dafür ist, wählt die Grünen.



zuletzt bearbeitet 29.10.2018 11:57 | nach oben springen

#148

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 29.10.2018 12:22
von Leto_II. | 20.630 Beiträge | 29433 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #147
Zitat von Marlies im Beitrag #146
Zitat von Maga-neu im Beitrag #144
Zitat von Marlies im Beitrag #143
Das mit dem Habeck-Effekt halte ich für ein wenig übertrieben.

Für einen Gewinner der Wahl reagierte der gestern ziemlich angepisst auf Lindners "cremig" und "Klimanationalisten" (in beiden Punkten hatte Lindner recht): Er forderte zwar Seehofers "Kopf" (Lindner: "Das geht dich doch gar nichts an." :-)), warb aber für eine weniger populistische Sprache.
Den Grünenwählern in ihren SUVs, die ihre Kinder auf Privatschulen bringen, wird der Widerspruch nicht aufgefallen sein.

Ein Freund aus Hessen, FDP-Wähler, meinte, er habe diesmal die CDU gewählt, weil man seit Lindner überhaupt nicht mehr wisse,
für was die FDP steht, außer, dass alle anderen blöd sind (laut Linder, der nichts anderes als das in die Kameras schwafle).
Das sei ihm zu wenig.
Bei den Grünen hingegen weiß man genau, wofür sie stehen: Für Umwelt, für Klimaschutz, für Toleranz, Respekt und Weltoffenheit. Und für Blabla.
Wer vor dreißig Jahren für ein "weiter so" war, wählte die Kohl-CDU, wer heute dafür ist, wählt die Grünen.


Das sehe ich nicht so. Im Gegensatz zu SPD und CDU haben es die Grünen geschafft, ihren Markenkern zu erhalten. Es ist übrigens die Regierung Merkel, die nur verwaltet und nur getrieben gestaltet.


nach oben springen

#149

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 29.10.2018 17:07
von ghassan | 1.472 Beiträge | 8999 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #148

Das sehe ich nicht so. Im Gegensatz zu SPD und CDU haben es die Grünen geschafft, ihren Markenkern zu erhalten. Es ist übrigens die Regierung Merkel, die nur verwaltet und nur getrieben gestaltet.


Ich würde es auch gerne anders sehen, aber 8 Jahre Grüne als Seniorpartner in BW sprechen eine andere Sprache.
Weiter so im Sinne der Industrie, weiter so im Sinne der Islamisierung - Umweltschutz Fehlanzeige, mehr Industrieflächenfreigaben denn je (natürlich maximal einstöckig bebaut) etc. Also quasi die CDU mit Islamistischem Anstrich.
Mehr isses nich, was grün bringt.


Folgenden Mitgliedern gefällt das: Maga-neu und sayada.b.
nach oben springen

#150

RE: RE:

in Redakteure/Politiker/Parteien 29.10.2018 18:33
von Leto_II. | 20.630 Beiträge | 29433 Punkte

Zitat von ghassan im Beitrag #149
Zitat von Leto_II. im Beitrag #148

Das sehe ich nicht so. Im Gegensatz zu SPD und CDU haben es die Grünen geschafft, ihren Markenkern zu erhalten. Es ist übrigens die Regierung Merkel, die nur verwaltet und nur getrieben gestaltet.


Ich würde es auch gerne anders sehen, aber 8 Jahre Grüne als Seniorpartner in BW sprechen eine andere Sprache.
Weiter so im Sinne der Industrie, weiter so im Sinne der Islamisierung - Umweltschutz Fehlanzeige, mehr Industrieflächenfreigaben denn je (natürlich maximal einstöckig bebaut) etc. Also quasi die CDU mit Islamistischem Anstrich.
Mehr isses nich, was grün bringt.


Dir 2 Mrd Neubürger in der EU brauchen halt Arbeitsplätze, da muss man schon Kompromisse eingehen.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: utzpolitz
Besucherzähler
Heute waren 43 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1365 Themen und 253106 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Corto, ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Nadine, nahal, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen