#451

RE: Die irre Regierung

in Politik 15.04.2019 12:08
von ghassan | 1.464 Beiträge | 8919 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #450
Bravo, ZON, Gleichberechtigung, Genderhappiness und weltoffene Buntheit im Mittelalter ist Pflicht, sonst Zensur:



Eine Mauer, die "Unmenschen" davon abhält die Zivilisation zu überrennen und zu zerstören.
Wer denkt da, bei all den Problemen unserer Zeit, nicht sofort an den Klimawandel?
Aber zum Glück gibt es Greta (Khaleesi), die Umweltretterin auf dem Drachen, die die Eindringlinge CO² neutral verbrennen kann.

Und zum Glück interpretieren nicht die Rechten für ZON



Folgenden Mitgliedern gefällt das: Leto_II., Maga-neu und Hans Bergman
zuletzt bearbeitet 15.04.2019 12:09 | nach oben springen

#452

RE: Die irre Regierung

in Politik 15.04.2019 16:02
von Maga-neu | 21.092 Beiträge | 45425 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #450
Wunderbar: Überall wird vor den fiesen Rechten gewarnt, die die Demokratie und die Freiheit abschaffen wollen, eher noch zurück ins Nazireich wollen.

Und siehe da, wer feiert u.a. sich selbst für die Leistung, dass ein sexistisches und rassistisches Machwerk wie Game of Thrones heute nicht mehr ausgestrahlt werden würde, wären die Staffeln heute noch die, die sie 2011 waren.

Bravo, ZON, Gleichberechtigung, Genderhappiness und weltoffene Buntheit im Mittelalter ist Pflicht, sonst Zensur: Die Liberalität der Linken in Reinform. Nebenbei: Die Nazis nannten das Bücherverbrennung.

https://www.zeit.de/politik/2019-04/nach...tzt-15-april-19

Das ist ein Grund, weshalb ich mir die Serie nicht mehr ansehe.



zuletzt bearbeitet 15.04.2019 16:08 | nach oben springen

#453

RE: Die irre Regierung

in Politik 15.04.2019 16:08
von Maga-neu | 21.092 Beiträge | 45425 Punkte

Zitat von ghassan im Beitrag #451
Zitat von Landegaard im Beitrag #450
Bravo, ZON, Gleichberechtigung, Genderhappiness und weltoffene Buntheit im Mittelalter ist Pflicht, sonst Zensur:



Eine Mauer, die "Unmenschen" davon abhält die Zivilisation zu überrennen und zu zerstören.
Wer denkt da, bei all den Problemen unserer Zeit, nicht sofort an den Klimawandel?
Aber zum Glück gibt es Greta (Khaleesi), die Umweltretterin auf dem Drachen, die die Eindringlinge CO² neutral verbrennen kann.

Und zum Glück interpretieren nicht die Rechten für ZON








Die Mauer muss natürlich beseitigt werden, und die "Unmenschen" dürfen ab sofort Westeros bereichern. Khaleesi bekommt Zöpfe und sorgt sich nur noch um die CO2-Belastung, und die Drachen bekämpfen die bösen Rechtspopulisten, die sich um die Reste des Hauses Lannister scharen.


nach oben springen

#454

RE: Die irre Regierung

in Politik 15.04.2019 20:44
von Willie | 19.272 Beiträge | 46258 Punkte
nach oben springen

#455

RE: Die irre Regierung

in Politik 15.04.2019 21:36
von Landegaard | 16.194 Beiträge | 23796 Punkte

Zitat von Willie im Beitrag #454
https://scontent-ort2-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/54521710_842338732783100_5550879462075138048_n.jpg?_nc_cat=106&_nc_ht=scontent-ort2-1.xx&oh=49f13c7f47696ec2963f2f5f194d5f11&oe=5D3D3106


Toll... Wer immer das Greta braucht, um zu wissen, wie es um den Klimawandel steht, outet sich damit nur als jemand, dem das vorher schlicht am Arsch vorbei ging.



nach oben springen

#456

RE: Die irre Regierung

in Politik 15.04.2019 21:57
von Maga-neu | 21.092 Beiträge | 45425 Punkte

Panik ist immer der beste Ratgeber.


nach oben springen

#457

RE: Die irre Regierung

in Politik 16.04.2019 00:18
von Hans Bergman | 15.553 Beiträge | 28628 Punkte

Deutschland ist touristisch das international best erschlossene Land. Da fährt man gleich dreigleisig:
Sehenswürdigkeiten-Touristik, Asyl-Touristik und Gauner-Touristik. Und alles bei freiem Eintritt und Vollversorgung (außer Sehenswürdigkeiten).
Als sie sich dort hinbegab, stellte sie einen 22-Jährigen aus Israel fest, der soeben ihr Mobiltelefon an sein Ohr hielt. Die 31-Jährige sprach den 22-Jährigen an und forderte die Herausgabe ihres Mobiltelefons. Dieser ignorierte sie jedoch und versuchte die Diskothek zu verlassen. Als ihn die 31-Jährige festhielt, schlug er ihr in das Gesicht, wodurch sie leicht verletzt wurde. Der 22-Jährige flüchtete.
Insgesamt wurden fünf Mobiltelefone aufgefunden (die beiden Weggeworfenen sowie drei, die er bei sich trug).



zuletzt bearbeitet 16.04.2019 00:19 | nach oben springen

#458

Die perfide & islamophobe AfD ...

in Politik 16.04.2019 13:58
von Indo_HS | 2.165 Beiträge | 3896 Punkte

Eben auf Twitter entdeckt:

Zitat
"Es gibt Niveau und Anstand. Und es gibt die #AfD.

Das kommt übrigens raus, wenn man als Kind zu oft vom Wickeltisch in die braune Tonne gekullert ist.

(Foto von @dunjahayali gemopst, sorry!)

#NotreDameCathedralFire

--> https://pbs.twimg.com/media/D4RGsEKX4AAENcz.jpg:large "


nach oben springen

#459

RE: Die perfide & islamophobe AfD ...

in Politik 16.04.2019 14:32
von Maga-neu | 21.092 Beiträge | 45425 Punkte

Zitat von Indo_HS im Beitrag #458
Eben auf Twitter entdeckt:

Zitat
"Es gibt Niveau und Anstand. Und es gibt die #AfD.

Das kommt übrigens raus, wenn man als Kind zu oft vom Wickeltisch in die braune Tonne gekullert ist.

(Foto von @dunjahayali gemopst, sorry!)

#NotreDameCathedralFire

--> https://pbs.twimg.com/media/D4RGsEKX4AAENcz.jpg:large "



Was ist falsch am Aufbau von zerstörten Kirchen (und Kulturgütern)?
Was ist falsch daran, einen Hass auf Kirchen durch Fanatiker festzustellen? (es heißt doch nicht, dass alle Muslime so denken und handeln.)
https://www.amazon.de/gp/product/1621570...AKR8XB7XF&psc=1
https://www.welt.de/vermischtes/article1...r-Beschuss.html
https://katholisches.info/2013/08/19/lis...en-in-aegypten/


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft



zuletzt bearbeitet 16.04.2019 14:39 | nach oben springen

#460

RE: Die irre Regierung

in Politik 16.04.2019 15:10
von Willie | 19.272 Beiträge | 46258 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #455
Zitat von Willie im Beitrag #454
https://scontent-ort2-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/54521710_842338732783100_5550879462075138048_n.jpg?_nc_cat=106&_nc_ht=scontent-ort2-1.xx&oh=49f13c7f47696ec2963f2f5f194d5f11&oe=5D3D3106


Toll... Wer immer das Greta braucht, um zu wissen, wie es um den Klimawandel steht, outet sich damit nur als jemand, dem das vorher schlicht am Arsch vorbei ging.



Irrelevant.


nach oben springen

#461

RE: Die irre Regierung

in Politik 16.04.2019 15:36
von Landegaard | 16.194 Beiträge | 23796 Punkte

Zitat von Willie im Beitrag #460
Zitat von Landegaard im Beitrag #455
Zitat von Willie im Beitrag #454
https://scontent-ort2-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/54521710_842338732783100_5550879462075138048_n.jpg?_nc_cat=106&_nc_ht=scontent-ort2-1.xx&oh=49f13c7f47696ec2963f2f5f194d5f11&oe=5D3D3106


Toll... Wer immer das Greta braucht, um zu wissen, wie es um den Klimawandel steht, outet sich damit nur als jemand, dem das vorher schlicht am Arsch vorbei ging.



Irrelevant.


Pilzsuppe



nach oben springen

#462

RE: Die perfide & islamophobe AfD ...

in Politik 16.04.2019 16:20
von Hans Bergman | 15.553 Beiträge | 28628 Punkte

Zitat von Indo_HS im Beitrag #458
Eben auf Twitter entdeckt:

Zitat
"Es gibt Niveau und Anstand. Und es gibt die #AfD.

Das kommt übrigens raus, wenn man als Kind zu oft vom Wickeltisch in die braune Tonne gekullert ist.

(Foto von @dunjahayali gemopst, sorry!)

#NotreDameCathedralFire

--> https://pbs.twimg.com/media/D4RGsEKX4AAENcz.jpg:large "




Das ist für mich eindeutige Hetze. Darum bleibt die AfD auch solange unter 20%, solange sie mit solchen Sprüchen hausiert.
Damit erreicht Sie nur den Bodensatz im eigenen Land.



Indo_HS gefällt das
nach oben springen

#463

RE: Die perfide & islamophobe AfD ...

in Politik 16.04.2019 18:19
von Landegaard | 16.194 Beiträge | 23796 Punkte

Die Diversitäts-SA hat ihr Urteil gefällt:

https://ze.tt/frauen-oder-menschen-mit-b...teaser.teaser.x



Folgenden Mitgliedern gefällt das: Maga-neu und Hans Bergman
nach oben springen

#464

RE: Die perfide & islamophobe AfD ...

in Politik 18.04.2019 23:22
von Hans Bergman | 15.553 Beiträge | 28628 Punkte

Rassistische Gartentipps?
Im Bayerischen Rundfunk wird nach der Nähe der Zeitschrift „Landlust“ zur „nationalsozialistischen Blut-und-Boden-Ideologie“ gefragt.
Das Verbrechen, dessen die Landlust nun im Bayerischen Rundfunk angeklagt wird, lautet jedoch Rassismus: Man finde auf den Landlust-Seiten „ausschließlich weiße Gesichter“.
Diese Einseitigkeit sei „mutmaßlich kein Rückgriff auf eine nationalsozialistische Blut-und-Boden-Ideologie. Wohl aber eine mit dieser Ideologie eng verbundene, über 200 Jahre alte, sehr stabile kulturelle Figur: ganz selbstverständlich wird mit Heimat eine homogene deutsche Bevölkerung und Kultur verbunden.

https://www.cicero.de/kultur/landlust-br...mus-heimat/plus

Über was soll man sich eigentlich noch wundern?



zuletzt bearbeitet 18.04.2019 23:23 | nach oben springen

#465

RE: Die perfide & islamophobe AfD ...

in Politik 18.04.2019 23:34
von Leto_II. | 20.594 Beiträge | 29073 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #464

Über was soll man sich eigentlich noch wundern?

Dass die Bierkultur immer noch gegen den Hanf verteidigt wird. Eigentlich müsste LSD legalisiert werden, DAS ist bunt.


Folgenden Mitgliedern gefällt das: Landegaard und Hans Bergman
nach oben springen

#466

RE: Die perfide & islamophobe AfD ...

in Politik 19.04.2019 14:00
von Hans Bergman | 15.553 Beiträge | 28628 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #465
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #464

Über was soll man sich eigentlich noch wundern?

Dass die Bierkultur immer noch gegen den Hanf verteidigt wird. Eigentlich müsste LSD legalisiert werden, DAS ist bunt.

Ich glaube, bei Dir ist wohl Hopfen und Hanf verloren!



Leto_II. gefällt das
zuletzt bearbeitet 19.04.2019 14:02 | nach oben springen

#467

RE: Die perfide & islamophobe AfD ...

in Politik 19.04.2019 14:05
von Maga-neu | 21.092 Beiträge | 45425 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #464
Rassistische Gartentipps?
Im Bayerischen Rundfunk wird nach der Nähe der Zeitschrift „Landlust“ zur „nationalsozialistischen Blut-und-Boden-Ideologie“ gefragt.
Das Verbrechen, dessen die Landlust nun im Bayerischen Rundfunk angeklagt wird, lautet jedoch Rassismus: Man finde auf den Landlust-Seiten „ausschließlich weiße Gesichter“.
Diese Einseitigkeit sei „mutmaßlich kein Rückgriff auf eine nationalsozialistische Blut-und-Boden-Ideologie. Wohl aber eine mit dieser Ideologie eng verbundene, über 200 Jahre alte, sehr stabile kulturelle Figur: ganz selbstverständlich wird mit Heimat eine homogene deutsche Bevölkerung und Kultur verbunden.

https://www.cicero.de/kultur/landlust-br...mus-heimat/plus

Über was soll man sich eigentlich noch wundern?

You made my day. :-)


nach oben springen

#468

RE: Die perfide & islamophobe AfD ...

in Politik 20.04.2019 08:24
von Maga-neu | 21.092 Beiträge | 45425 Punkte

https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/...oSS3591UNpUXP1I

"Evangelische Kirche vergleicht Berliner Mauer mit USA-Mexiko-Grenze"


https://www.nzz.ch/meinung/die-kirche-un...1B0NpmAVpmuvNXE

"Viele Intellektuelle fühlen sich in der Kirche kaum mehr verstanden und kehren ihr den Rücken. Und diejenigen, die gelegentlich einen Gottesdienst besuchen, sehen sich nicht ernst genommen. Sie bringen die Auslegung des Evangeliums in den Predigten nicht mit ihren intellektuellen Ansprüchen zusammen." (...) Auch der evangelische Theologe Friedrich Wilhelm Graf, der sich zur Gruppe der Religionsintellektuellen zählt, beklagt eine zunehmende Eventisierung der Gottesdienste und beobachtet vielfältige Tendenzen der Trivialisierung und Infantilisierung der christlichen Freiheitsbotschaft. Laut Graf hängt die Erosion der Kirchen nicht zuletzt mit der zunehmenden Sprachlosigkeit vieler Theologen und Theologinnen zusammen, die in ihren Predigten auffällig oft den Psychojargon bedienen, ein Betroffenheitspathos zelebrieren und vor allem moralisieren würden: «Moralisieren ist nämlich eine intellektuell relativ anspruchslose Veranstaltung."

Infantilisierung - passend zum Nanny-Staat nun auch die Nanny-Kirche.


nach oben springen

#469

RE: Die perfide & islamophobe AfD ...

in Politik 20.04.2019 08:29
von Maga-neu | 21.092 Beiträge | 45425 Punkte

https://www.youtube.com/watch?v=0C35u1b3oKg

Man stelle sich einmal vor, Deutsche würden auf dem Alexanderplatz (oder Amerikaner auf dem Time Square) fröhlich und ausgelassen die Nationalhymne singen. Die Rassismus- und (im deutschen Fall die Nazi-)keule wären nicht weit.



zuletzt bearbeitet 20.04.2019 09:01 | nach oben springen

#470

RE: Die irre Regierung

in Politik 20.04.2019 09:38
von Nante | 7.766 Beiträge | 10454 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #445

Mit Verlaub eine sehr spekulative Interpretation, zumal Jesus hier nicht der Handelnde ist. Außerdem müsstest du doch "Brüderküsse" zur Genüge kennen. :-)


Springer liest hier mit, lieber Maga.) Prompt nach unseren Beiträgen:

https://www.welt.de/debatte/kommentare/p...ine-Feinde.html


nach oben springen

#471

RE: Die irre Regierung

in Politik 20.04.2019 10:44
von Maga-neu | 21.092 Beiträge | 45425 Punkte

Zitat von Nante im Beitrag #470
Zitat von Maga-neu im Beitrag #445

Mit Verlaub eine sehr spekulative Interpretation, zumal Jesus hier nicht der Handelnde ist. Außerdem müsstest du doch "Brüderküsse" zur Genüge kennen. :-)


Springer liest hier mit, lieber Maga.) Prompt nach unseren Beiträgen:

https://www.welt.de/debatte/kommentare/p...ine-Feinde.html

Siehste, Streitgespräche führen wir ja, und Harmonie ist auch nicht immer angesagt (wir beide vielleicht ausgenommen. :-))

Wer war Jesus? Die vier Evangelien - bei allen Unterschieden - sind sich in einem Punkt einig (und unterscheiden sich damit von den Apokryphen): Er war die Botschaft des Reiches Gottes - und alle Wunder, die er tut, sind keine Lächerlichkeiten wie Tontauben zum Leben zu erwecken oder einen Baum zum Verdorren zu bringen, sondern auf diese Botschaft bezogen. Anders formuliert: Er war weder ein Kriegsherr noch ein Nationalist, ein Liberaler, ein Feminist oder ein Grüner. Er war, entgegen mancher These, auch kein Schwuler. (Wenn man diese abstruse These aufrechterhalten wollte, müsste man eher auf sein Verhältnis zu seinem Jünger Johannes verweisen, dem Jünger, "den Jesus liebte", als auf Judas.) Da das Judentum damals, anders als das Griechentum, die Homosexualität radikal ablehnte und Jesus unter den Priestern, vor allem unter den Sadduzäern und Pharisäern viele Feinde hatte, kann man davon ausgehen, dass sie es ausgenutzt hätten, wäre Jesus homosexuell gewesen. Mit Vorwürfen waren sie ja nicht zurückhaltend: "Siehe, was ist dieser Mensch für ein Fresser und Weinsäufer, ein Freund der Zöllner und Sünder!"



zuletzt bearbeitet 20.04.2019 10:45 | nach oben springen

#472

RE: Die irre Regierung

in Politik 20.04.2019 15:08
von Landegaard | 16.194 Beiträge | 23796 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #452
Zitat von Landegaard im Beitrag #450
Wunderbar: Überall wird vor den fiesen Rechten gewarnt, die die Demokratie und die Freiheit abschaffen wollen, eher noch zurück ins Nazireich wollen.

Und siehe da, wer feiert u.a. sich selbst für die Leistung, dass ein sexistisches und rassistisches Machwerk wie Game of Thrones heute nicht mehr ausgestrahlt werden würde, wären die Staffeln heute noch die, die sie 2011 waren.

Bravo, ZON, Gleichberechtigung, Genderhappiness und weltoffene Buntheit im Mittelalter ist Pflicht, sonst Zensur: Die Liberalität der Linken in Reinform. Nebenbei: Die Nazis nannten das Bücherverbrennung.

https://www.zeit.de/politik/2019-04/nach...tzt-15-april-19

Das ist ein Grund, weshalb ich mir die Serie nicht mehr ansehe.


Was kann denn die Serie dafür?

Nebenbei: Die Serie ist von einem Weißen geschrieben, weitgehend von Weißen konzipiert, finanziert und umgesetzt.

Niemand verbietet all den ach so schrecklich Benachteiligten, die da bejammert werden, selbst eine Serie dieses Formats auf die Beine zu stellen und die "guten Charakter" ausschließlich mit Minderheiten zu besetzen.

Geht mir ohnehin bei all dem Gebashe gegen die alten weißen Männer auf den Senkel: Die haben erbaut, woran nun für alle die Teilhabe verlangt wird.



zuletzt bearbeitet 20.04.2019 15:15 | nach oben springen

#473

RE: Die irre Regierung

in Politik 20.04.2019 15:26
von Maga-neu | 21.092 Beiträge | 45425 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #472
Zitat von Maga-neu im Beitrag #452
Zitat von Landegaard im Beitrag #450
Wunderbar: Überall wird vor den fiesen Rechten gewarnt, die die Demokratie und die Freiheit abschaffen wollen, eher noch zurück ins Nazireich wollen.

Und siehe da, wer feiert u.a. sich selbst für die Leistung, dass ein sexistisches und rassistisches Machwerk wie Game of Thrones heute nicht mehr ausgestrahlt werden würde, wären die Staffeln heute noch die, die sie 2011 waren.

Bravo, ZON, Gleichberechtigung, Genderhappiness und weltoffene Buntheit im Mittelalter ist Pflicht, sonst Zensur: Die Liberalität der Linken in Reinform. Nebenbei: Die Nazis nannten das Bücherverbrennung.

https://www.zeit.de/politik/2019-04/nach...tzt-15-april-19

Das ist ein Grund, weshalb ich mir die Serie nicht mehr ansehe.


Was kann denn die Serie dafür?

Nebenbei: Die Serie ist von einem Weißen geschrieben, weitgehend von Weißen konzipiert, finanziert und umgesetzt.

Niemand verbietet all den ach so schrecklich Benachteiligten, die da bejammert werden, selbst eine Serie dieses Formats auf die Beine zu stellen und die "guten Charakter" ausschließlich mit Minderheiten zu besetzen.

Geht mir ohnehin bei all dem Gebashe gegen die alten weißen Männer auf den Senkel: Die haben erbaut, woran nun für alle die Teilhabe verlangt wird.


Der zweite Grund ist, dass sie sich zu einer Art "Dallas" entwickelt. Es wäre gut gewesen, nach der dritten oder vierten Staffel aufzuhören.


nach oben springen

#474

RE: Die irre Regierung

in Politik 20.04.2019 15:54
von Landegaard | 16.194 Beiträge | 23796 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #473
Zitat von Landegaard im Beitrag #472
Zitat von Maga-neu im Beitrag #452
Zitat von Landegaard im Beitrag #450
Wunderbar: Überall wird vor den fiesen Rechten gewarnt, die die Demokratie und die Freiheit abschaffen wollen, eher noch zurück ins Nazireich wollen.

Und siehe da, wer feiert u.a. sich selbst für die Leistung, dass ein sexistisches und rassistisches Machwerk wie Game of Thrones heute nicht mehr ausgestrahlt werden würde, wären die Staffeln heute noch die, die sie 2011 waren.

Bravo, ZON, Gleichberechtigung, Genderhappiness und weltoffene Buntheit im Mittelalter ist Pflicht, sonst Zensur: Die Liberalität der Linken in Reinform. Nebenbei: Die Nazis nannten das Bücherverbrennung.

https://www.zeit.de/politik/2019-04/nach...tzt-15-april-19

Das ist ein Grund, weshalb ich mir die Serie nicht mehr ansehe.


Was kann denn die Serie dafür?

Nebenbei: Die Serie ist von einem Weißen geschrieben, weitgehend von Weißen konzipiert, finanziert und umgesetzt.

Niemand verbietet all den ach so schrecklich Benachteiligten, die da bejammert werden, selbst eine Serie dieses Formats auf die Beine zu stellen und die "guten Charakter" ausschließlich mit Minderheiten zu besetzen.

Geht mir ohnehin bei all dem Gebashe gegen die alten weißen Männer auf den Senkel: Die haben erbaut, woran nun für alle die Teilhabe verlangt wird.


Der zweite Grund ist, dass sie sich zu einer Art "Dallas" entwickelt. Es wäre gut gewesen, nach der dritten oder vierten Staffel aufzuhören.



Wenn Du die Serie nicht gesehen hast, woher nimmst Du das Wissen, sie habe sich zu einer Art Dallas entwickelt?

Ich denke zwar auch, dass die Serie nach der 5. Staffel etwas ihren eigenen Charme verloren hat, weil das Erzähltempo zugelegt hat und irgendwie nur noch die Bösen sterben. Aber ja, selbst die schlechteren Staffeln 6 und 7 sind immer noch besser, als so ziemlich alles andere, was es an Serienkost aktuell so gibt.

Nebenbei: Eine Serie nicht zu mögen, weil sie Dir nicht gefällt, ist eine andere Aussage als die, dass Du sie dir nicht anschaust, weil irgendwelchen Pennern der Zeit sie zu wenig "divers" findet.

Und mir ging es eigentlich darum, aufzuzeigen, wie rotzfrech der linke Mainstream bereits ist, sich unwidersprochen dafür feiern zu können, dass eine Serie wie GOT 2019 gar nicht mehr gesendet werden würde



nach oben springen

#475

RE: Die irre Regierung

in Politik 20.04.2019 16:54
von Maga-neu | 21.092 Beiträge | 45425 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #474
Wenn Du die Serie nicht gesehen hast, woher nimmst Du das Wissen, sie habe sich zu einer Art Dallas entwickelt?

Bei der wievielten Staffel sind die inzwischen? Und wie viele Folgen hat jede Staffel?
Ich musste lachen, als ich im Film "Maria Stuart" jede Menge Schwarzer sah, einer von ihnen war ein englischer Lord und Gesandter am Hof in Edinburgh. Es ist, als würde man einen Film über Shaka Zulu drehen, und seine engsten Berater wären zum Teil Weiße (was dann natürlich cultural appropriation wäre).

Dieser geschichtslose Schwachsinn mit Königinnen des 16. Jahrhunderts, die sich benehmen wie Kalifornier des 21. Jahrhunderts, ist typisch für die unhistorische, nein a-historische Sichtweise unserer Zivilreligion. Es ist ein Rückfall weit hinter die Zeit des Historismus. Wie gesagt, während Medizin und Naturwissenschaften Fortschritte erzielen, regredieren die Geisteswissenschaften. (So muss man dann nicht mehr über Platon wissen als dass er ein alter, weißer Mann war.)



zuletzt bearbeitet 20.04.2019 16:54 | nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: utzpolitz
Besucherzähler
Heute waren 16 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1365 Themen und 252849 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
ghassan, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen