#351

RE: RIP

in Politik 30.09.2013 12:52
von Hans Bergman | 14.020 Beiträge | 13298 Punkte

Zitat von sayada.b. im Beitrag #350
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #348
Zitat von sayada.b. im Beitrag #347
..."Die Botschaft hört ich wohl, allein ...! :)

Dann glaub´s halt denen, die es sicher wissen:

http://www.sueddeutsche.de/geld/finanzam...-kaum-1.1067722


Das Finanzamt weiß, welche Partei/Regierung gut für die Mehrheit der Deutschen ist???

*kopfkratz*

Die Konservativen schaffen die Steuerprüfungen gerade ab.


nach oben springen

#352

RE: RIP

in Politik 30.09.2013 15:15
von sayada.b. | 7.956 Beiträge | 7200 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #351
Zitat von sayada.b. im Beitrag #350
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #348
Zitat von sayada.b. im Beitrag #347
..."Die Botschaft hört ich wohl, allein ...! :)

Dann glaub´s halt denen, die es sicher wissen:

http://www.sueddeutsche.de/geld/finanzam...-kaum-1.1067722


Das Finanzamt weiß, welche Partei/Regierung gut für die Mehrheit der Deutschen ist???

*kopfkratz*

Die Konservativen schaffen die Steuerprüfungen gerade ab.


Freu Dich doch!

Ach nee, Du zahlst ja keine Steuern... :-)))


nach oben springen

#353

RE: Marcel Reich-Ranicki

in Politik 30.09.2013 15:51
von sayada.b. | 7.956 Beiträge | 7200 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #349
[quote=Swann|p173092][quote=Hans Bergman|p173090].

..

1. Der war ein echter Geistesmensch. Darum hatte er es auch nicht nötig, zu poltern.

2. Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Kraft und Wahrheit fehlt. Das galt und gilt nach wie vor.



1. Da bin ich mal ganz Deiner Meinung, jedenfalls Kishon betrifft.

2. Hier wäre ich an Deiner Stelle ganz vorsichtig, Hans. Oder merkste tatsächlich nix? :))


nach oben springen

#354

RE: Marcel Reich-Ranicki

in Politik 30.09.2013 15:57
von Leto_II. | 19.316 Beiträge | 16293 Punkte

Zitat von sayada.b. im Beitrag #353
2. Hier wäre ich an Deiner Stelle ganz vorsichtig, Hans. Oder merkste tatsächlich nix? :))



Nein, Hans ist völlig schmerzbefreit. Vielleicht ein Wok zuviel.:)



zuletzt bearbeitet 30.09.2013 15:57 | nach oben springen

#355

RE: Marcel Reich-Ranicki

in Politik 30.09.2013 16:13
von sayada.b. | 7.956 Beiträge | 7200 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #354
Zitat von sayada.b. im Beitrag #353
2. Hier wäre ich an Deiner Stelle ganz vorsichtig, Hans. Oder merkste tatsächlich nix? :))



Nein, Hans ist völlig schmerzbefreit. Vielleicht ein Wok zuviel.:)


:(( Dann wäre dies alles meine Schuld? Ohje...


nach oben springen

#356

RE: Marcel Reich-Ranicki

in Politik 30.09.2013 16:16
von Hans Bergman | 14.020 Beiträge | 13298 Punkte

Zitat von sayada.b. im Beitrag #353
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #349
[quote=Swann|p173092][quote=Hans Bergman|p173090].

..

1. Der war ein echter Geistesmensch. Darum hatte er es auch nicht nötig, zu poltern.

2. Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Kraft und Wahrheit fehlt. Das galt und gilt nach wie vor.



1. Da bin ich mal ganz Deiner Meinung, jedenfalls Kishon betrifft.

2. Hier wäre ich an Deiner Stelle ganz vorsichtig, Hans. Oder merkste tatsächlich nix? :))


Okay, wenn du den Umkehrschluss bei 1. beherzigst! :)


nach oben springen

#357

RE: Marcel Reich-Ranicki

in Politik 30.09.2013 16:54
von Leto_II. | 19.316 Beiträge | 16293 Punkte

Zitat von sayada.b. im Beitrag #355
Zitat von Leto_II. im Beitrag #354
Zitat von sayada.b. im Beitrag #353
2. Hier wäre ich an Deiner Stelle ganz vorsichtig, Hans. Oder merkste tatsächlich nix? :))



Nein, Hans ist völlig schmerzbefreit. Vielleicht ein Wok zuviel.:)


:(( Dann wäre dies alles meine Schuld? Ohje...



Vielleicht kannst Du es ausbeulen.


nach oben springen

#358

RE: Marcel Reich-Ranicki

in Politik 30.09.2013 17:48
von sayada.b. | 7.956 Beiträge | 7200 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #356
Zitat von sayada.b. im Beitrag #353
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #349
[quote=Swann|p173092][quote=Hans Bergman|p173090].

..

1. Der war ein echter Geistesmensch. Darum hatte er es auch nicht nötig, zu poltern.

2. Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Kraft und Wahrheit fehlt. Das galt und gilt nach wie vor.



1. Da bin ich mal ganz Deiner Meinung, jedenfalls Kishon betrifft.

2. Hier wäre ich an Deiner Stelle ganz vorsichtig, Hans. Oder merkste tatsächlich nix? :))


Okay, wenn du den Umkehrschluss bei 1. beherzigst! :)


Krieg ich hin. Kannst Du aber aus einem Wok wieder eine Pfanne machen?

(Poltern kannst Du allerdings prima, ob mit Wok oder mit Pfanne.) :-)



zuletzt bearbeitet 30.09.2013 17:49 | nach oben springen

#359

RE: Marcel Reich-Ranicki

in Politik 30.09.2013 17:49
von sayada.b. | 7.956 Beiträge | 7200 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #357
Zitat von sayada.b. im Beitrag #355
Zitat von Leto_II. im Beitrag #354
Zitat von sayada.b. im Beitrag #353
2. Hier wäre ich an Deiner Stelle ganz vorsichtig, Hans. Oder merkste tatsächlich nix? :))



Nein, Hans ist völlig schmerzbefreit. Vielleicht ein Wok zuviel.:)


:(( Dann wäre dies alles meine Schuld? Ohje...



Vielleicht kannst Du es ausbeulen.



Mal gucken, was sich machen läßt!

Hans...?


nach oben springen

#360

RE: Marcel Reich-Ranicki

in Politik 02.10.2013 18:59
von Nante | 7.355 Beiträge | 6344 Punkte

1. Tom Clancy: ein Autor mit Licht und Schatten. Spannend waren seine Beschreibungen des US-(Militär- und Geheimdienst)lebens, ermüdend seine Schwarz-Weiß-Sicht. Da hatte er einfach zu wenig Ahnung.

2. Giuliano Gemma: Ein ewig junges Spaghetti-Western-Gesicht. Erstaunlich, wie die Zeit vergeht, er wurde 75 Jahre alt.



zuletzt bearbeitet 02.10.2013 19:13 | nach oben springen

#361

RE: Marcel Reich-Ranicki

in Politik 02.10.2013 20:22
von Leto_II. | 19.316 Beiträge | 16293 Punkte

Zitat von Nante im Beitrag #360
1. Tom Clancy: ein Autor mit Licht und Schatten. Spannend waren seine Beschreibungen des US-(Militär- und Geheimdienst)lebens, ermüdend seine Schwarz-Weiß-Sicht. Da hatte er einfach zu wenig Ahnung.


TC:
"Ich wurde streng katholisch erzogen, ich glaube an Gut und Böse, an Recht und Unrecht. Und ich glaube auch, dass es sehr viel weniger moralische Unklarheiten gibt, als uns so mancher Intellektuelle glauben machen will."

Immerhin Selbsterkenntnis.


nach oben springen

#362

RE: Marcel Reich-Ranicki

in Politik 20.11.2013 14:26
von Maga-neu | 17.875 Beiträge | 13255 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #361
Zitat von Nante im Beitrag #360
1. Tom Clancy: ein Autor mit Licht und Schatten. Spannend waren seine Beschreibungen des US-(Militär- und Geheimdienst)lebens, ermüdend seine Schwarz-Weiß-Sicht. Da hatte er einfach zu wenig Ahnung.


TC:
"Ich wurde streng katholisch erzogen, ich glaube an Gut und Böse, an Recht und Unrecht. Und ich glaube auch, dass es sehr viel weniger moralische Unklarheiten gibt, als uns so mancher Intellektuelle glauben machen will."

Immerhin Selbsterkenntnis.
Interessant, dass die meisten Thriller-Autoren politisch eher rechts, die meisten Krimi-Autoren politisch eher links stehen.

RIP Dieter Hildebrandt: Auch wenn ich politisch oft anders dachte, war er jemand, der meine Jugendzeit in gewisser Weise mit geprägt hat.


nach oben springen

#363

RE: Marcel Reich-Ranicki

in Politik 06.12.2013 14:03
von nahal | 18.193 Beiträge | 14575 Punkte

RIP, Nelson Mandela,
sicherlich die größte Persönlichkeut der 2.Hälfte des 20.Jahrhundert.


nach oben springen

#364

RE: Marcel Reich-Ranicki

in Politik 06.12.2013 20:58
von Willie | 15.903 Beiträge | 12568 Punkte
nach oben springen

#365

RE: Marcel Reich-Ranicki

in Politik 15.12.2013 23:14
von Maga-neu | 17.875 Beiträge | 13255 Punkte

RIP "Lawrence of Arabia" Peter o'Toole:

Einer der besten Filme aller Zeiten mit einem brillanten Peter o'Toole, einem Who is Who der Schauspieler (Anthony Quinn, Omar Sharif, Alec Guinness, Jack Hawkins, Claude Rains, José Ferrer uvam.) und einem genialen Soundtrack:

http://www.youtube.com/watch?v=quvqiG_ghjk



zuletzt bearbeitet 15.12.2013 23:16 | nach oben springen

#366

RE: Marcel Reich-Ranicki

in Politik 16.12.2013 00:43
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #365
RIP "Lawrence of Arabia" Peter o'Toole:

Einer der besten Filme aller Zeiten mit einem brillanten Peter o'Toole, einem Who is Who der Schauspieler (Anthony Quinn, Omar Sharif, Alec Guinness, Jack Hawkins, Claude Rains, José Ferrer uvam.) und einem genialen Soundtrack:

http://www.youtube.com/watch?v=quvqiG_ghjk


Er war in dem Film so ausdrucksstark, dass ich Spass daran hatte, Geschichte nachzulesen.
Möge er Frieden finden.


nach oben springen

#367

Kalaschnikow

in Politik 23.12.2013 18:16
von ente (gelöscht)
avatar

http://www.spiegel.de/politik/ausland/mi...n-a-940738.html

Die meisten von seiner Erfindung Beglückten, kamen nicht auf 94 Lebensjahre.
Wenn es noch eine Gerechtigkeit gibt, dann fängt der jetzt als Heizer in der Hölle an ... als Brikett.



zuletzt bearbeitet 23.12.2013 18:17 | nach oben springen

#368

RE: Kalaschnikow

in Politik 23.12.2013 19:59
von Leto_II. | 19.316 Beiträge | 16293 Punkte

Zitat von ente im Beitrag #367
http://www.spiegel.de/politik/ausland/michail-kalaschnikow-ist-in-russland-gestorben-a-940738.html

Die meisten von seiner Erfindung Beglückten, kamen nicht auf 94 Lebensjahre.
Wenn es noch eine Gerechtigkeit gibt, dann fängt der jetzt als Heizer in der Hölle an ... als Brikett.


Der Ingenieur hat das nicht selbst vermarktet.


nach oben springen

#369

RE: Kalaschnikow

in Politik 23.12.2013 20:12
von Hans Bergman | 14.020 Beiträge | 13298 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #368
Zitat von ente im Beitrag #367
http://www.spiegel.de/politik/ausland/michail-kalaschnikow-ist-in-russland-gestorben-a-940738.html

Die meisten von seiner Erfindung Beglückten, kamen nicht auf 94 Lebensjahre.
Wenn es noch eine Gerechtigkeit gibt, dann fängt der jetzt als Heizer in der Hölle an ... als Brikett.


Der Ingenieur hat das nicht selbst vermarktet.
:) Eigentlich hat er es auch nur zum Spaß entwickelt.



zuletzt bearbeitet 23.12.2013 20:15 | nach oben springen

#370

RE: Kalaschnikow

in Politik 23.12.2013 21:41
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #369
Zitat von Leto_II. im Beitrag #368
Zitat von ente im Beitrag #367
http://www.spiegel.de/politik/ausland/michail-kalaschnikow-ist-in-russland-gestorben-a-940738.html

Die meisten von seiner Erfindung Beglückten, kamen nicht auf 94 Lebensjahre.
Wenn es noch eine Gerechtigkeit gibt, dann fängt der jetzt als Heizer in der Hölle an ... als Brikett.


Der Ingenieur hat das nicht selbst vermarktet.
:) Eigentlich hat er es auch nur zum Spaß entwickelt.


Eigentlich starben auch nur viele Millionen Menschen durch diese Entwicklung ... oder doch tausende Millionen?

So 20 Schiesstücke im Magazin mal 100 Millionen ... man kann ja auch noch nachladen ... da komme ich auf Milliarden potentieller Opfer. Wieviele Tote hat der "Erfinder" auf dem Gewissen?

Ich möchte nicht Kalaschnikow heissen.


nach oben springen

#371

RE: Kalaschnikow

in Politik 24.12.2013 13:23
von Hans Bergman | 14.020 Beiträge | 13298 Punkte

Zitat von ente im Beitrag #370
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #369
Zitat von Leto_II. im Beitrag #368
Zitat von ente im Beitrag #367
http://www.spiegel.de/politik/ausland/michail-kalaschnikow-ist-in-russland-gestorben-a-940738.html

Die meisten von seiner Erfindung Beglückten, kamen nicht auf 94 Lebensjahre.
Wenn es noch eine Gerechtigkeit gibt, dann fängt der jetzt als Heizer in der Hölle an ... als Brikett.


Der Ingenieur hat das nicht selbst vermarktet.
:) Eigentlich hat er es auch nur zum Spaß entwickelt.


Eigentlich starben auch nur viele Millionen Menschen durch diese Entwicklung ... oder doch tausende Millionen?

So 20 Schiesstücke im Magazin mal 100 Millionen ... man kann ja auch noch nachladen ... da komme ich auf Milliarden potentieller Opfer. Wieviele Tote hat der "Erfinder" auf dem Gewissen?

Ich möchte nicht Kalaschnikow heissen.
Andererseits habe ich gelesen, dass er das Ding entwickelt hat, um etwas Gleichwertiges gegen den Angriff der Deutschen zu haben. Das verändert die Sachlage für mich ein wenig.
Wer das Zeug an Terroristen und Diktatoren liefert, der ist der wahre Dreck.



nach oben springen

#372

RE: Kalaschnikow

in Politik 25.12.2013 16:44
von guylux | 7.471 Beiträge | 6821 Punkte

Zitat von ente im Beitrag #370
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #369
Zitat von Leto_II. im Beitrag #368
Zitat von ente im Beitrag #367
http://www.spiegel.de/politik/ausland/michail-kalaschnikow-ist-in-russland-gestorben-a-940738.html

Die meisten von seiner Erfindung Beglückten, kamen nicht auf 94 Lebensjahre.
Wenn es noch eine Gerechtigkeit gibt, dann fängt der jetzt als Heizer in der Hölle an ... als Brikett.


Der Ingenieur hat das nicht selbst vermarktet.
:) Eigentlich hat er es auch nur zum Spaß entwickelt.


Eigentlich starben auch nur viele Millionen Menschen durch diese Entwicklung ... oder doch tausende Millionen?

So 20 Schiesstücke im Magazin mal 100 Millionen ... man kann ja auch noch nachladen ... da komme ich auf Milliarden potentieller Opfer. Wieviele Tote hat der "Erfinder" auf dem Gewissen?

Ich möchte nicht Kalaschnikow heissen.

Herr Kalaschnikow hat niemand auf dem Gewissen , genau so wenig wie die Herren Colt , Glock usw. Schuldig sind diejenigen welche am Abzug ziehen .


nach oben springen

#373

RE: Kalaschnikow

in Politik 25.12.2013 22:54
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von guylux im Beitrag #372
Zitat von ente im Beitrag #370
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #369
Zitat von Leto_II. im Beitrag #368
Zitat von ente im Beitrag #367
http://www.spiegel.de/politik/ausland/michail-kalaschnikow-ist-in-russland-gestorben-a-940738.html

Die meisten von seiner Erfindung Beglückten, kamen nicht auf 94 Lebensjahre.
Wenn es noch eine Gerechtigkeit gibt, dann fängt der jetzt als Heizer in der Hölle an ... als Brikett.


Der Ingenieur hat das nicht selbst vermarktet.
:) Eigentlich hat er es auch nur zum Spaß entwickelt.


Eigentlich starben auch nur viele Millionen Menschen durch diese Entwicklung ... oder doch tausende Millionen?

So 20 Schiesstücke im Magazin mal 100 Millionen ... man kann ja auch noch nachladen ... da komme ich auf Milliarden potentieller Opfer. Wieviele Tote hat der "Erfinder" auf dem Gewissen?

Ich möchte nicht Kalaschnikow heissen.

Herr Kalaschnikow hat niemand auf dem Gewissen , genau so wenig wie die Herren Colt , Glock usw. Schuldig sind diejenigen welche am Abzug ziehen .

Das soll jetzt nicht zu Henne und Ei werden, okay.

So ganz ohne die Mordstücke, die auf der anderen Seite Zeugnis für Einfallsreichtum sind, kann keiner am Abzug ziehen.

Richtig ist, daß der Mensch es immer schafft, einen anderen umzubringen, ganz ohne Erfinder. Oder anders gesagt: Ein Kunstwerk herstellen können die wenigsten, es zerstören kann jeder.

Deswegen ist eure Kritik an meiner Aussage richtig, meine Aussage jedoch auch.

Früher Zähne und Klauen, dann Schwerter und Lanzen, dann Schiessgerät und nun digitales Töten. Früher aus Überlebensnotwendigkeit, heute als Machtausübung, Gier und aus der Entfernung, nicht aus Not, die im Sinne verstanden werden muss, die Sippe mit Nahrung zu versorgen oder vor Fressfeinden und Frauendieben zu schützen.


nach oben springen

#374

Schumacher, Michael

in Politik 31.12.2013 01:26
von ente (gelöscht)
avatar

Mach keinen Scheiss, Schumi.


nach oben springen

#375

RE: Schumacher, Michael

in Politik 31.12.2013 14:08
von Hans Bergman | 14.020 Beiträge | 13298 Punkte

Zitat von ente im Beitrag #374
Mach keinen Scheiss, Schumi.
Den hat er schon gemacht, als er sich dem deutschen Steuerystem entzog, dessen Vorteile er und seine Familie so lange genutzt haben, bis er gut verdient hat.



nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: wendyififa
Besucherzähler
Heute waren 123 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1239 Themen und 236276 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:
Corto, ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, Nadine, nahal, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen