#6026

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 15.05.2012 15:17
von Leto_II. | 20.251 Beiträge | 25643 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
15.05.2012 15:09 #119719

(wirkungslos gebliebenes) Zeichen Richtung Iran setzen...!


Das muss man im Iran aber schon einigermassen dumm sein.


nach oben springen

#6027

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 15.05.2012 15:21
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: Leto_II.
15.05.2012 15:17 #119722


Das muss man im Iran aber schon einigermassen dumm sein.


Nö, denn in IRAN weiß man, dass man nicht Syrien ist und hat zudem aus den Fehlern der anderen gelernt.

Und ich denke, dass weiß man auch in Israel, wenn man sich die gegenwertigen obersten Militärs und die ehemaligen Geheimdienstchefs so anhört.



zuletzt bearbeitet 15.05.2012 15:23 | nach oben springen

#6028

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 15.05.2012 15:29
von Leto_II. | 20.251 Beiträge | 25643 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
15.05.2012 15:21 #119725


Nö, denn in IRAN weiß man, dass man nicht Syrien ist und hat zudem aus den Fehlern der anderen gelernt.


Dann war es aber nicht wirkungslos.


nach oben springen

#6029

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 15.05.2012 15:39
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: Leto_II.
15.05.2012 15:29 #119729


Dann war es aber nicht wirkungslos.


Kommt darauf an, wie man "Wirkung" definiert.



zuletzt bearbeitet 15.05.2012 15:40 | nach oben springen

#6030

RE: Barak vs. Barack

in Politik 15.05.2012 18:18
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
15.05.2012 14:35 #119712


Entscheidend für Israel versus Iran ist, was der große Barack will, nicht was der kleine Barak will. :)


Barack und Barak bereiten sich vor. Einmal in der Hoffnung auf eine diplomatische Lösung:

15.05.2012 - A framework exists for nuclear talks with Iran

Let’s assume the signals from the White House and Tehran are reliable, and that Iran is serious about an agreement to remove its existing stockpile of 20 percent enriched uranium from the country and stop producing more. What happens then? (By David Ignatius)

Read more: http://www.dailystar.com.lb/Opinion/Colu...x#ixzz1uxHlZl00

und wenn nicht, haben Barack und Barak sich auf dieses Szenario eingestellt:

15.05.2012 - New US battle strategy against Iran in US movements and Israeli drill

A series of apparently unconnected military movements observed in Middle East seas and skies in the last tendays have a common factor: introduction of the new US Air Sea Battle (ASB) doctrine, which is designed to make the most of tightly coordinated operations by air, land, sea, undersea, space and cyberspace capabilities for defeating those of the enemy.

Monday, May 14, the day that Saudi Foreign Minister Saud al-Faisal warned Iran not to meddle in the evolving Saudi-Bahraini union, large US Navy and Marine forces put into Jeddah port for first time in 11 years.

Last week, Israel’s Navy and Air Force and their special operations units - Shaldag, Shayetet 13 and 960 Task Force - carried out their largest combined exercise ever in the Mediterranean. It ended with Israeli surface ships and submarines arrayed in a dense defensive line against enemy vessels armed with unconventional weapons approaching the Israeli coast.
The Israeli exercise, which ended May 13, practiced the new American ABS doctrine of simultaneously massing large-scale sea and air strength against Iran on two seas, in this case, the Mediterranean and Persian Gulf. It also drilled operating in unison with their American counterparts under the same doctrine.
http://www.debka.com/article/22003/


nach oben springen

#6031

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 15.05.2012 18:19
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: mbockstette
14.05.2012 23:47 #119645


Ist Israel ein arabisches Land?

Nein , habe Ich auch nicht behauptet .
Der Post diente nur der Feststellung , dass Israel mehr Geld ausgibt für Militär als Syrien .
Die höchsten ausgaben in % den PIB hat übrigens der Oman , gefolgt von Saudi-Arabien und Quara .


nach oben springen

#6032

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 15.05.2012 18:50
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: guylux
15.05.2012 18:19 #119789

Nein , habe Ich auch nicht behauptet .
Der Post diente nur der Feststellung , dass Israel mehr Geld ausgibt für Militär als Syrien .
Die höchsten ausgaben in % den PIB hat übrigens der Oman , gefolgt von Saudi-Arabien und Quara .


Syrien 20.960.588 Einwohner BIP $107.4 milliarden (2010 est.) Pro Kopf: 5.114,28

Israel 7.869.900 Einwohner BIP $219.4 milliarden (2010 est.) Pro Kopf: 27.827,54

Der Unterschied ist sehr groß, aber leicht zu erklären. Israel exportiert jede Menge Erdgas und -öl und Syrien nicht.


nach oben springen

#6033

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 15.05.2012 19:30
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte


Zitat von: mbockstette
15.05.2012 18:50 #119791


Syrien 20.960.588 Einwohner BIP $107.4 milliarden (2010 est.) Pro Kopf: 5.114,28

Israel 7.869.900 Einwohner BIP $219.4 milliarden (2010 est.) Pro Kopf: 27.827,54

Der Unterschied ist sehr groß, aber leicht zu erklären. Israel exportiert jede Menge Erdgas und -öl und Syrien nicht.



Deutschland hat 44.556 $ BIP/Kopf ist auch leicht zu erklären.
Deutschland baut ständig Siedlungen auf fremden Terrain (fördert den Bauboom), Israel nicht.

Abgesehen von "Wer hat den Längeren" hat das jetzt was genau mit den Rüstungsausgaben/pro Kopf zu tun?


nach oben springen

#6034

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 15.05.2012 19:32
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte

Zitat
Zur Erinnerung: die IDF hat in 2007 eine angebliche "Atomanlage" in Nord-Syrien ...... schwer beschädigen können.



Bereits im vergangenen Jahr hatten Inspektoren der Atombehörde bei einer Inspektion des Geländes Spuren von angereichertem Uran gefunden. Nun sei nochmals die doppelte Menge Uranpartikel gefunden worden, erklärte ein IAEO-Diplomat.
http://www.tagesschau.de/ausland/iaeo102.html


nach oben springen

#6035

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 15.05.2012 19:49
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok
15.05.2012 19:30 #119795

Deutschland hat 44.556 $ BIP/Kopf ist auch leicht zu erklären.
Deutschland baut ständig Siedlungen auf fremden Terrain (fördert den Bauboom), Israel nicht.

Abgesehen von "Wer hat den Längeren" hat das jetzt was genau mit den Rüstungsausgaben/pro Kopf zu tun?


Laut der Wiki-Liste auf die Sie sich beziehen hat Syrien sogar nur ein BIP pro Person von 3.050 $. und Israel eines von 32.298. Und klar, Israel verdient an der Besetzung der Westbank und Syrien macht Verluste mit Erdgas- und -erdölgewinnung.

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L...rodukt_pro_Kopf

Das bestätigt meine Eingangsthese, dass nämlich: Gemessen an der Wirtschfts- und Finanzkraft kein anderes arabisches Land mehr für Waffenkäufe ausgibt wie Syrien.

Zur Erinnerung welche Aussage des iranischen Präsidenten der Debatte zugrunde liegt.

Zitat
Zitat von: Indogermane_HS
14.05.2012 20:52 #119615
---
Noch zum Thema, Iran plane angeblich die "Vernichtung Israels":

"Es sei kein Krieg notwendig, um das israelische Regime zu zerstören. Die arabischen Staaten „bräuchten nur ihre Beziehungen zu den Zionisten zu beenden, anstatt ihre Öleinkommen unnötig für Waffen (aus dem Westen) auszugeben“, sagte er."




Zitat von: mbockstette
14.05.2012 22:23 #119627


Gemessen an seiner Wirtschafts- und Fianzkraft gibt kein arabisches Land mehr Geld für Waffen aus als der irnaische Bündnispartner Syrien und Syrien kauft seine Waffen nicht im Westen sondern in Russland.

Die GCC-Staaten wiederum kaufen im Westen Waffen um der iranischen Aufrüstung Paroli bieten zu können und nicht etwa um einen Krieg gegen Israel zu führen.


Israel BIP hat im Übrigen Guylux ins Spiel gebracht.


nach oben springen

#6036

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 16.05.2012 07:34
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte


Zitat von: mbockstette
15.05.2012 19:32 #119796
[quote]Das bestätigt meine Eingangsthese, dass nämlich: Gemessen an der Wirtschfts- und Finanzkraft kein anderes arabisches Land mehr für Waffenkäufe ausgibt wie Syrien.


Einfach falsch Ihre These. Genau das Gegenteil ist der Fall.

2010
Militärausgaben in Prozent des BIP

Israel - 6,46%
Syrien - 3,94%
Libanon - 4,19%
Saudi Arabien - 10,41%
VAE - 5,4%
Kuwait - 4,02 (2009)
Katar - 9,58% (2009)
Jordanien - 5,2%
Irak - 5,94%

http://www.google.de/publicdata/explore?...dl=de&ind=false



zuletzt bearbeitet 16.05.2012 07:35 | nach oben springen

#6037

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 16.05.2012 09:06
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok
16.05.2012 07:34 #119822


Einfach falsch Ihre These. Genau das Gegenteil ist der Fall.

2010
Militärausgaben in Prozent des BIP

Israel - 6,46%
Syrien - 3,94%
Libanon - 4,19%
Saudi Arabien - 10,41%
VAE - 5,4%
Kuwait - 4,02 (2009)
Katar - 9,58% (2009)
Jordanien - 5,2%
Irak - 5,94%

http://www.google.de/publicdata/explore?...dl=de&ind=false


"Gemessen an der Wirtschafts- und Finanzkraft"

http://www.google.de/publicdata/explore?...dl=de&ind=false


nach oben springen

#6038

Superflieger geht die Luft aus!

in Politik 16.05.2012 09:13
von Leto_II. | 20.251 Beiträge | 25643 Punkte

http://www.spiegel.de/politik/ausland/ai...n-a-833420.html

Ein bisschen peinlich finde ich das schon. Es begrenzt den Einsatz auf die Abwehr von Kamikaze-Piloten auf Flughäfen.


nach oben springen

#6039

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 16.05.2012 09:13
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte


Zitat von: mbockstette
16.05.2012 09:06 #119831


"Gemessen an der Wirtschafts- und Finanzkraft"

http://www.google.de/publicdata/explore?...dl=de&ind=false



mb,
Du hast dich etwas verzettelt.

Die richtige Statistik, was das Verhältnis Verteidigungshaushalt/GDP anbelangt ist hier:
http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_cou...litary_spenders



zuletzt bearbeitet 16.05.2012 09:16 | nach oben springen

#6040

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 16.05.2012 10:07
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: mbockstette
16.05.2012 09:06 #119831


"Gemessen an der Wirtschafts- und Finanzkraft"

http://www.google.de/publicdata/explore?...dl=de&ind=false

Was anders als Wirtschsfts- und Finazkraft ist das BIP denn ?


nach oben springen

#6041

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 16.05.2012 21:36
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: guylux
16.05.2012 10:07 #119843

Was anders als Wirtschsfts- und Finazkraft ist das BIP denn ?


Syrien verfügt über ein schwindsüchtiges BIP und leistet sich gleichzeitig eine Armee von 420.000 Mann (Rang 10) und damit mehr als doppelt so viel Personal wie Deutschland (200.773). Militärausgaben: Syrien: Percent of GDP 3.5% Percent; Deutschland: Percent of GDP 1.5%.


nach oben springen

#6042

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 16.05.2012 23:10
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: mbockstette
16.05.2012 21:36 #119920


Syrien verfügt über ein schwindsüchtiges BIP und leistet sich gleichzeitig eine Armee von 420.000 Mann (Rang 10) und damit mehr als doppelt so viel Personal wie Deutschland (200.773). Militärausgaben: Syrien: Percent of GDP 3.5% Percent; Deutschland: Percent of GDP 1.5%.


Was wollen Sie noch weiter anbringen, bevor Sie endlich mal zugeben, dass Sie sich mit diesem

Zitat
Gemessen an seiner Wirtschafts- und Fianzkraft gibt kein arabisches Land mehr Geld für Waffen aus als der irnaische Bündnispartner Syrien und Syrien kauft seine Waffen nicht im Westen sondern in Russland.



einfach mal übernommen haben.

Zitat
2010
Militärausgaben in Prozent des BIP

Israel - 6,46%
Syrien - 3,94%
Libanon - 4,19%
Saudi Arabien - 10,41%
VAE - 5,4%
Kuwait - 4,02 (2009)
Katar - 9,58% (2009)
Jordanien - 5,2%
Irak - 5,94%



unter den genannten ist kein einzelner Staat, der weniger als Syrien ausgibt. Deutschland allerdings gehört bisher nicht zu den arabischen Ländern.

Das Allerbeste wäre allerdings, nichts, absolut keinen einzigen Cent mehr für Rüstungsgüter auszugeben. Natürlich weltweit!



zuletzt bearbeitet 16.05.2012 23:12 | nach oben springen

#6043

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 17.05.2012 01:25
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: Lea S.
16.05.2012 23:10 #119929

Was wollen Sie noch weiter anbringen, bevor Sie endlich mal zugeben, dass Sie sich mit diesem

Zitat
Gemessen an seiner Wirtschafts- und Fianzkraft gibt kein arabisches Land mehr Geld für Waffen aus als der irnaische Bündnispartner Syrien und Syrien kauft seine Waffen nicht im Westen sondern in Russland.



einfach mal übernommen haben.

Zitat
2010
Militärausgaben in Prozent des BIP

Israel - 6,46%
Syrien - 3,94%
Libanon - 4,19%
Saudi Arabien - 10,41%
VAE - 5,4%
Kuwait - 4,02 (2009)
Katar - 9,58% (2009)
Jordanien - 5,2%
Irak - 5,94%



unter den genannten ist kein einzelner Staat, der weniger als Syrien ausgibt. Deutschland allerdings gehört bisher nicht zu den arabischen Ländern.

Das Allerbeste wäre allerdings, nichts, absolut keinen einzigen Cent mehr für Rüstungsgüter auszugeben. Natürlich weltweit!



Außer Jordanien, schwimmen alle anderen arabischen Staaten, die Sie hier anführen, nur so im Geld und bezahlen ihre Militärausgaben quasi aus der Porto Kasse und der Libanon hat gar keine Armee die den Namen verdient, verfügt noch nicht einmal über morderne Panzer, eine Lufwaffe oder Marine, die stärkste Streitkraft im Libanon unterhält die vom Iran finanzierte Hisbollah-Miliz.

Und wie viel Geld Syrien tatsächich für seine 420.000 Soldaten, Waffen, Munition, Ausrüstung und deren Unterhalt aufwendet ist sehr wahrscheinlich erheblich mehr als die bekannten 921 Millionen US$ im Jahr. Denn: 921.000.000$ ./. 420.000 Soldaten entspräche gerade einmal einem Betrag von 2.182,85$ pro Mann/p.a. ohne alle anderen anfallenden Kosten und Aufwebdungen.



zuletzt bearbeitet 17.05.2012 01:29 | nach oben springen

#6044

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 18.05.2012 18:23
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: mbockstette
16.05.2012 21:36 #119920


Syrien verfügt über ein schwindsüchtiges BIP und leistet sich gleichzeitig eine Armee von 420.000 Mann (Rang 10) und damit mehr als doppelt so viel Personal wie Deutschland (200.773). Militärausgaben: Syrien: Percent of GDP 3.5% Percent; Deutschland: Percent of GDP 1.5%.


Können Sie auch mal auf eine Frage antworten anstatt zu schwadronieren .


nach oben springen

#6045

IAEA-Chef reist nach Teheran / weitere Gespräche mit "5+1 Gruppe" in Bagdad

in Politik 19.05.2012 13:31
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
18. Mai 2012, 20:08, NZZ Online

<<IAEA-Chef reist überraschend zu Gesprächen nach Iran>>

"Offenbar Einwilligung zu Inspektionen bestimmter Anlagen erlangt"

"IAEA-Chef Yukiya Amano reist am Sonntag überraschend nach Iran. Er wolle mit ranghohen Vertretern der islamischen Republik über Fragen von beiderseitigem Interesse sprechen, teilte die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) am Freitag in Wien mit."
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/in...1.16948436.html


nach oben springen

#6046

Keine weiteren US-Sanktionen gegen Iran

in Politik 19.05.2012 13:33
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
<<US-Senat blockiert weitere Sanktionen gegen Iran>>

"Im Atomstreit mit Iran können sich US-Republikaner und Demokraten vorerst nicht auf neue Sanktionen einigen. Sie wollten keine voreilige Entscheidung treffen, heißt es von den Konservativen."
http://www.spiegel.de/politik/ausland/us...22.html#ref=rss


nach oben springen

#6047

RE: Irans Atomprogramm - wie gefährlich ist es wirklich?

in Politik 19.05.2012 20:44
von ente (gelöscht)
avatar


Zitat von: mbockstette
16.05.2012 21:36 #119920


Syrien verfügt über ein schwindsüchtiges BIP und leistet sich gleichzeitig eine Armee von 420.000 Mann (Rang 10) und damit mehr als doppelt so viel Personal wie Deutschland (200.773). Militärausgaben: Syrien: Percent of GDP 3.5% Percent; Deutschland: Percent of GDP 1.5%.


Israel leistet sich, auch wenn es das selbst nicht bezahlen kann, genau wieviel?
Na , hoffen wir mal, daß kein Palästinenserkind nach Vorne schaut, und dann durch den Rücken ermordet wird. Macht die IDF ja ganz kostenlos....

Sie sind Salafist mit anderem Glauben, das man aber nicht glauben kann.


nach oben springen

#6048

Proteste gegen sunnitische Golf-Union

in Politik 19.05.2012 21:37
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
<<Demonstrationen in Bahrain und im Iran: Zehntausende protestieren gegen Pläne für Golf-Union>>

"Zehntausende Menschen haben in Bahrain gegen die geplante politische Union mit Saudi-Arabien Luft protestieren. Bei den Demonstranten in der Hauptstadt Manama handelte es sich überwiegend um Schiiten, berichtete die Nachrichtenagentur Reuters. Die beiden Königreiche Bahrain und Saudi-Arabien werden von Sunniten regiert.

Bereits im März 2011 hatte es im Inselstaat Bahrain wochenlange Proteste gegen die sunnitische Herrscherfamilie gegeben. Die Demonstrationen waren schließlich mit Hilfe saudi-arabischer Truppen blutig niedergeschlagen worden[...]."

http://www.tagesschau.de/ausland/golfunion100.html


nach oben springen

#6049

Atomgespräche verlaufen positiv, werden fortgesetzt

in Politik 26.05.2012 16:45
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
<<Atomgespräche werden im Juni in Moskau fortgesetzt>>
25. Mai 2012, 06:09

"Ashton: Teheran in Frage der Urananreicherung gesprächsbereit"
http://derstandard.at/1336697815679/Atom...kau-fortgesetzt



zuletzt bearbeitet 26.05.2012 16:45 | nach oben springen

#6050

RE: Atomgespräche verlaufen positiv, werden fortgesetzt

in Politik 26.05.2012 16:49
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
Während die restliche Welt mit dem Verlauf der neuen Atomgesprächen mit Iran zufrieden ist, droht das rechtsradikale israelische Gewalt-, Expansions- und Apartheidsregime erneut mit Krieg (denn ein Angriff bedeutet zwangsläufig auch Krieg):

<<Israel droht erneut mit Angriff>>
23. Mai 2012, 17:18
"Vizepremier Yaalon: "Teheran hält die Welt zum Narren" - Sollten Verhandlungen scheitern, "dann wird jemand eine militärische Option umsetzen müssen"
http://derstandard.at/1336697732394/Isra...eut-mit-Angriff


Solche permanente, verrückte, größenwahnsinnige Drohungen des winzigen Israel sind zwar nicht ernst zu nehmen, werden den Iraner aber für lange Zeit dennoch in Erinnerung bleiben - unabhängig davon, welche Regierung der Ahmadinedschads-Regierung folgen wird.



zuletzt bearbeitet 26.05.2012 16:56 | nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
ghassan

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248784 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
ghassan, Landegaard, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen