#6551

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 21:10
von Nante | 7.679 Beiträge | 9584 Punkte


Zitat von: VK64 
Ob die DDR, in der ich - wie mir nachgesagt wird und von NI eindeutig nachgewiesen wurde- die Karriereleiter bis zum Bautzenaufseher nehmen konnte, obwohl ich dort nie gelebt habe, daran zugrunde ging?

Auf Grund mangelnder Wahrscheinlichkeit habe ich gebeten, die Bautzengeschichte ad acta zu legen.


nach oben springen

#6552

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 21:13
von Bulgakow
avatar


Zitat von: VK64 
Ob die DDR, in der ich - wie mir nachgesagt wird und von NI eindeutig nachgewiesen wurde- die Karriereleiter bis zum Bautzenaufseher nehmen konnte, obwohl ich dort nie gelebt habe, daran zugrunde ging?


Mr. NI ist doch hier nur der Forenclown.


nach oben springen

#6553

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 21:16
von Landegaard | 15.852 Beiträge | 20376 Punkte


Zitat von: nahal 
Da haben Sie auch recht.
Über den Affen stimmen wir, glaube ich, überein.
Wie ist es bei jemandem, der eine mehr als kritikwürdige Äußerung einer Jüdin als Argument für die Gruppe einbringt?


Das kommt auf den Kontext an. sollte das ein Argument dafür sein, dass die Juden wie die Nazis sind, dann ist es ein lachhaftes. Sollte es eins dafür sein, dass eine Richterin offen empfiehlt, (sie tut es ja nicht nur für sich), sich der Methoden der Nazis zu bedienen, sehe ich keinen Anlass, das irgendwie herunterzuspielen. Sonnenklar natürlich, dass wir von der Richterin sprechen und nicht von den Juden. Jede Verallgemeinerung diesbezüglich ist zum Kotzen. Deshalb bin ich noch sauer auf Sie, dass Sie eine ähnliche Verallgemeinerung, die @Schwachkopf mir unterstellte, als "klug" bezeichneten. In den 5 Jahren meiner Forentätigkeit werden Sie keinen Beitrag von mir finden, indem ich einer Verallgemeinerung dieser art zustimmte.

Ich bin allerdings davon überzeugt, dass Rassismus aus einem anderen Loch sickert. Wie Sie bemerkt haben, ist dem Suppenkasper hier sachlich und emotional "in die Fresse getreten" worden. Und zwar ohne, dass eine Gesinnungspolizei nötig war. Das sollte Sie optimistisch stimmen. Wenn allerdings eine der Streitenden eine Rassistin ist, die diese Gegenwehr nicht erfahren hat, weil es eben die Araber waren, die Ziel der rassistischen Anfeindungen sind, so sehe ich meine Befürchtung bestätigt und werde diesen faden Geschmack auf der Zunge nicht los, wenn ich die aufrechten Streiter für die Rechte von Minderheiten sehe. Ziemlich viele Ich-Botschaften, ich hätte es per PN schreiben sollen. Naja, ist nichts geheim dran. Dazu stehe ich.


Zitat von: nahal 
Nachdem Sie selber dieses kritisiert haben und sorgfältig analysiert haben, ist es zulässig, einen Solchen als Antisemiten zu bezeichnen, egal welcher Quelle seiner Argumentation entspringt?


Grundsätzlich ja. Und nun folgt kein "aber", sondern eine alternative Sicht, von der ich aus verständlichen Gründen nicht erwarte, dass Sie ihr folgen.
Ich habe nur aus meiner therapeutischen Erfahrung, die schon etwas zurückliegt, die Möglichkeit im Kopf, dass da jemand aus (ebenfalls eher unverzeihlichen Gründen) etwas nachplappert, was er nicht ausreichend durchdacht hat. Rassismus kommt ja nicht in den Bildern des Nazi-Regimes über einen, sondern schleicht sich aus einem Gefühl des legitimen Widerstand gegen irgendwelche Dämonen heran. Ich und das erwarte ich von Ihnen nicht, gebe immer die Chance des Überdenkens, bevor ich den Antisemiten bemühe auch wenn es die Aussage vor dem Überdenken es bereits rechtfertigt. Ich glaube an die politische Auseinandersetzung, auch mit den Neonazis. Weil ich überzeugt bin, dabei nicht verlieren zu können. Kontrarassisten erschweren das, sie helfen nicht.



nach oben springen

#6554

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 21:17
von vk64
avatar


Zitat von: Bulgakow 
Mr. NI ist doch hier nur der Forenclown.

Wahrscheinlich wurde sie von einer Wespe gestochen


nach oben springen

#6555

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 21:18
von vk64
avatar


Zitat von: Nante 
Auf Grund mangelnder Wahrscheinlichkeit habe ich gebeten, die Bautzengeschichte ad acta zu legen.

ad acta is gut.:))


nach oben springen

#6556

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 21:24
von vk64
avatar


Zitat von:  Das kommt auf den Kontext an. sollte das ein Argument dafür sein, dass die Juden wie die Nazis sind, dann ist es ein lachhaftes.

Es gibt genausowenig die Juden wie die Araber oder sonst etwas.Insofern stimme ich zu. derartige Verallgemeinerungen taugen zu nichts. Im gegenteil- sie verstellen den Blick auf tatscxhliche Fehlentwicklungen.

Es gibt nämölich sehr wohl die rechtsradikalen Siedler. Und diese unterscheiden sich von den Nazis letztlich nicht.

Sie verfolgen genauso wie die Nazis eine Blut-und Bodenideologie und pflegen unverhohlen einen Chauvinismus und Rassismus gegenüber Arabern, der sich nicht unterscheidet von dem gegen Juden geschürten Hass der Nazis.


nach oben springen

#6557

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 21:25
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Nante 
Maga, kannst Dich ja hinter mir verstecken. Obwohl, ich muß auch erst wieder trainieren.

Siehste, Nante, ich bin im Training. Außerdem verstecke ich mich ungern hinter anderen. Nicht einmal im Forum.

@ Holger: Ich weiß, wen du meinst, habe aber die betreffenden Stellen der Foristin nicht gelesen, sondern nur über sie gelesen. Und ich kommentiere nicht gerne etwas, das ich nicht selbst gelesen habe.



nach oben springen

#6558

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 21:25
von Landegaard | 15.852 Beiträge | 20376 Punkte


Zitat von: Gegen Gewalt 
Mit jedem Beitrag den Sie hier schreiben, outen Sie sich mehr und mehr als Faschistin.



Das ist allerdings längst nicht mehr nötig



nach oben springen

#6559

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 21:30
von Hans Bergman | 15.207 Beiträge | 25168 Punkte


Zitat von: vk64 
Wahrscheinlich wurde sie von einer Wespe gestochen

Wie wärs mal damit?

http://www.youtube.com/watch?v=I1ctz2jT8l8&feature=related



nach oben springen

#6560

RE: Jüdisch-Zionistischer Wahn

in Politik 09.07.2010 21:35
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von:  Zitat von: NI
Natürlich war er deutlich, nichts anderes schrieb ich, Sie haben sich als das dargestellt was Sie sind: jemand der mir als Knastaufseher in Bautzen "die Fresse einschlagen wollte"


---------------

Zitat von: VK64

Also, nunmal ehrlich, wenn Sie Ihre Beiträge selbst lesen würden, würden Sie sich doch eigentlich selbst den ganzen Tag in die Fresse hauen müssen.



Daran, dass Faschisten, Linke wie Rechte, mit meinen Beiträgen ein Problem haben, bin ich gewöhnt, Sie machen da keine Ausnahme.
Manche beschränken sich dann aufs Beleidigen, andere drohen mir, meist anonym per PN, Sie wollen mir "die Fresse einschlagen" und das alles nur weil ich Sie mit der Wahrheit über Sie konfrontiere, naja...


Zitat von: 
Zitat von: NI
und es bedauert hat, dass ich gar nicht dort eingesperrt war.

------------

Zitat von: VK64
Wie, Sie waren doch nicht in Bautzen eingesperrt?



Tut mir nicht leid für Sie, dass Sie und Genossen da keinerlei Handhabe gegen mich hatten.



Zitat von: 

Zitat von: NI
Kurz, ein echter Linksfaschist.

-----------------

Zitat von: VK64
Entschuldigung, blos weil ich das virtuelle Bedürfnis habe, Ihnen aufgrund Ihrer dreckigen Lügen und Ihrer antiarabischen rassistischen Äußerungen eine in die Fresse zu hauen,bin ich noch lange kein Linksfaschist.


Sehen Sie das ist der Unterschied, ich kann Ihre faschistischen Äußerungen belegen, meine angeblich "rassistischen antiarabischen" entspringen lediglich Ihrer schmutzigen Phantasie und soll nichts weiter als ablenken; oder wo sind Ihre Belege für diese beleidigende Unterstellung?



zuletzt bearbeitet 09.07.2010 21:49 | nach oben springen

#6561

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 21:36
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Nante 
Auf Grund mangelnder Wahrscheinlichkeit habe ich gebeten, die Bautzengeschichte ad acta zu legen.



Aber Nante, wollen Sie behaupten, der Forist hätte das nicht geschrieben? Doch das hat er, klar und deutlich.


nach oben springen

#6562

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 21:37
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Bulgakow 
Mr. NI ist doch hier nur der Forenclown.



Wie ich schon schrieb, es findet sich zusammen was zusammen gehört. Glückwunsch zu dieser Gesellschaft.


nach oben springen

#6563

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 21:38
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Landegaard 
Das ist allerdings längst nicht mehr nötig



Auch für sie gilt das Gleiche, es findet zusammen was zusammen gehört.

Btw.: wie wäre es Sie würden Ihre dämliche Unterstellung endlich mal belegen, oder reicht es dazu wieder nicht?


nach oben springen

#6564

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 21:39
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Wie wärs mal damit?
http://www.youtube.com/watch?v=I1ctz2jT8l8&feature=related


Nett.



zuletzt bearbeitet 09.07.2010 21:41 | nach oben springen

#6565

RE: Jüdisch-Zionistischer Wahn

in Politik 09.07.2010 21:46
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: VK64 
Nein, ich habe keine Identitätskrise. Ich strotze geradezu vor Identität.
Sie hingegen, meine Arme, wirken ein wenig unzufrieden, nein, vielleicht sogar unbefriedigt?
.



Nein absolut nicht, ich bin immer froh wenn sich Foristen als das outen was sie sind.
Nur Ihnen macht dieses Outing Probleme, deshalb sind Sie ja heute so dermaßen am Durchdrehen. Oder haben Sie Ihre "netten" Beiträge schon wieder vergessen? Keine Sorge ich werde Sie immer mal wieder daran erinnern.
Ich glaube das nennt man Steilvorlagen.


nach oben springen

#6566

Willie

in Politik 09.07.2010 21:48
von Willie | 17.872 Beiträge | 32258 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Wie wärs mal damit?
http://www.youtube.com/watch?v=I1ctz2jT8l8&feature=related

Sehr gut. Ganz nach meinem Geschmack.


nach oben springen

#6567

RE: Jüdisch-Zionistischer Wahn

in Politik 09.07.2010 21:50
von vk64
avatar


Zitat von:  NIDaran, dass Faschisten, Linke wie Rechte, mit meinen Beiträgen ein Problem haben, bin ich gewöhnt, Sie machen da keine Ausnahme.

Nicht nur linke, rechte und sonstige Faschisten haben mit Ihren "Beiträgen" ein Problem. Eigentlich haben fast alle diejenigen, die sich trotz Hoffnunglosigkeit in Ihre fall noch aus reinem Mitleid mit Ihren "Beiträgen" befassen, mit Ihren "Beiträgen" ein oder gar mehrere Probleme.

Das sollte Ihnen so langsam zu denken geben.Wenn letzteres überhaupt möglich..

Zitat von:  NI
Manche beschränken sich dann aufs Beleidigen, andere drohen mir, meist anonym per PN, Sie wollen mir "die Fresse einschlagen" und das alles nur weil ich Sie mit der Wahrheit über Sie konfrontiere, naja...

Jaja, Sie Arme, keiner mag Sie, blabla bla. Gehen Sie doch endlich mal zum Arzt.


nach oben springen

#6568

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 21:53
von Hanswurst
avatar


Zitat von: Maga 
Diese Leute sind Feiglinge, die sich vor allem mit Schwächeren anlegen - mit Behinderten, Obdachlosen, am besten zu mehreren. Das hat nichts mit meinem Verhalten zu tun. Diese Typen machen es auch so.


Lesen sie das bitte nochmal durch.
Denken sie wirklich so?


nach oben springen

#6569

RE: Jüdisch-Zionistischer Wahn

in Politik 09.07.2010 21:54
von vk64
avatar


Zitat von: NI 
Zitat von: VK64
Nein, ich habe keine Identitätskrise. Ich strotze geradezu vor Identität.
Sie hingegen, meine Arme, wirken ein wenig unzufrieden, nein, vielleicht sogar unbefriedigt?

.
Zitat von: NI 
Nein absolut nicht, ich bin immer froh wenn sich Foristen als das outen was sie sind.
Oder haben Sie Ihre "netten" Beiträge schon wieder vergessen? Keine Sorge ich werde Sie immer mal wieder daran erinnern.
Ich glaube das nennt man Steilvorlagen.

Nicht mal das haben Sie verstanden...


nach oben springen

#6570

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 21:57
von vk64
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Wie wärs mal damit?
http://www.youtube.com/watch?v=I1ctz2jT8l8&feature=related

Gibts da W-Lan?


nach oben springen

#6571

RE: Linksfaschisten-Rechtsfaschisten Hand in Hand

in Politik 09.07.2010 21:59
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von:  Zitat von: NIDaran, dass Faschisten, Linke wie Rechte, mit meinen Beiträgen ein Problem haben, bin ich gewöhnt, Sie machen da keine Ausnahme.
---------------------

Zitat von: VK64

Nicht nur linke, rechte und sonstige Faschisten haben mit Ihren "Beiträgen" ein Problem.


Nun, mit Ihren Beiträgen haben die sicher keine Probleme, ist es doch ein und der selbe Geist der daraus spricht.


Zitat von: 
Zitat von: NI
Manche beschränken sich dann aufs Beleidigen, andere drohen mir, meist anonym per PN, Sie wollen mir "die Fresse einschlagen" und das alles nur weil ich Sie mit der Wahrheit über Sie konfrontiere, naja...

------------------

Zitat von: VK64

Jaja, Sie Arme, keiner mag Sie, blabla bla. Gehen Sie doch endlich mal zum Arzt.


Och, ich habe viele Freunde, machen Sie sich um mich keine Sorgen. Und der Besuch beim Arzt scheint mir, angesichts Ihrer Beiträge heute, bei Ihnen durchaus angebracht.
Obwohl ob ein Arzt da helfen kann, wage ich zu bezweifeln, Ideologen sind selten therapierbar.



zuletzt bearbeitet 09.07.2010 22:03 | nach oben springen

#6572

RE: Linksfaschisten-Rechtsfaschisten Hand in Hand

in Politik 09.07.2010 22:02
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von:  Nicht mal das haben Sie verstanden...


Ich sagte Ihnen doch schon, ich habe kein Problem Ihre "Beiträge" zu verstehen, die sind ja klar und deutlich. Sie wollten mich in Bautzen eingesperrt sehen um mir dort als Aufseher "die Fresse einschlagen" zu können.



zuletzt bearbeitet 09.07.2010 22:03 | nach oben springen

#6573

RE: Jüdisch-Zionistischer Wahn

in Politik 09.07.2010 22:03
von vk64
avatar


Zitat von: NI Och, ich habe viele Freunde,
Kaum zu glauben..

Zitat von: NI
machen Sie sich um mich keine Sorgen.

Naja, wenns es tatsächlich so ist, dass Sie viele Freunde haben- was ich eigentlich in Anbetracht Ihrer dargelegten "Verhaltenswesen"für kaum möglich halte- mche ich mir weniger um Sie denn um Ihre "Freunde" sorgen


nach oben springen

#6574

Pöbel-Inge

in Politik 09.07.2010 22:06
von VK64
avatar


Zitat von: NI 
Ich sagte Ihnen doch schon, ich habe kein Problem Ihre "Beiträge" zu verstehen, die sind ja klar und deutlich. Sie wollten mich in Bautzen eingesperrt sehen um mir dort als Aufseher "die Fresse einschlagen" zu können.

Nein, das haben Sie nun durcheinandergebracht.
Und, den vorigen Beitrag haben Sie ja immer noch nicht verstanden. ich lach mich so langsam richtig schlapp über Sie.


nach oben springen

#6575

RE: An Konrad Weiss

in Politik 09.07.2010 22:10
von Hans Bergman | 15.207 Beiträge | 25168 Punkte


Zitat von: vk64 
Gibts da W-Lan?

Ja. Mit einer automatischen IP-Sperre für Nachtschwestern.



nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
3 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Maga-neu, Willie, ghassan

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 51 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248679 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:
Corto, ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, Nante, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen