#6126

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 27.06.2012 11:18
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: Leto_II.
27.06.2012 11:12 #126248


Für gerichtsfeste Beweise kann die aber unumgänglich sein. Siehst Du den Widerspruch nicht?

Sehe Ich wohl.
Man wird wohl ohne gerichtsfeste " Beweise " auskommen müssen . Hat im Irak mit Powerpoint ja schon mal gut geklappt :-))


nach oben springen

#6127

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 27.06.2012 11:22
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte


Zitat von: Leto_II.
27.06.2012 11:12 #126248


Für gerichtsfeste Beweise kann die aber unumgänglich sein. Siehst Du den Widerspruch nicht?


Die Sache mit "Hausdurchsuchungen" bei Staaten stimmt auch nicht.
Diese sind dann zulässig, wenn der betreffende Staat völkerrechtlich verbindliche Verträge eingegangen hat, die diese "Hausdurchsuchungen" erlauben und vorschreiben.


nach oben springen

#6128

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 28.06.2012 12:13
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: guylux
27.06.2012 11:18 #126250

Sehe Ich wohl.
Man wird wohl ohne gerichtsfeste " Beweise " auskommen müssen . Hat im Irak mit Powerpoint ja schon mal gut geklappt :-))


Nur weil Sie ständig den gleichen Mist verzapfen und fortlaufend auf die Irak-Invasion verweisen, deshalb wird die USA nicht zwangsweise ihre Fehler wiederholen.


nach oben springen

#6129

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 28.06.2012 13:42
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Leto_II.
27.06.2012 11:12 #126248


Für gerichtsfeste Beweise kann die aber unumgänglich sein. Siehst Du den Widerspruch nicht?

Im Zweifelsfall kann allerhöchstens das im Haus gefunden werden, was in ganz vielen anderen Häusern auch existiert.
Was aber Israel will, den Besitzer des Hauses bereits allein für den Wunsch das Gleiche zu besitzen - durch Erwerb der Kenntnisse legt er sich ein Sparkonto an - wie der israelische Durchsucher, vernichtend anzugreifen.
Im Zweifelsfall sogar - wie es im Irak geschehen ist - Markierungen an kriegswichtigen Stellen auszulegen bzw. diese zu erkunden, um beim späteren Bombardement das "Richtige" zu treffen.

Die Gerichte aber - hier die UNO - haben einer allumfassenden Hausdurchsuchung nicht zugestimmt und der israelische, rechtsbrechende Bulle will trotzdem die Tür eintreten. Die Massnahmen, die der Bulle gemeinsam mit seinen halbstarken Freunden an den Gerichten vorbei schon getroffen hat (erweiterte Sanktionen ohne UN-Mandat) kommen einer ungesetzlichen Belagerung gleich!

Es wäre langsam angesagt, dass dieser rechtsbrechende Bulle und seine Ganoven zurück gepfiffen werden durch die Gerichte!



zuletzt bearbeitet 28.06.2012 13:43 | nach oben springen

#6130

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 28.06.2012 23:38
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: mbockstette
28.06.2012 12:13 #126490


Nur weil Sie ständig den gleichen Mist verzapfen und fortlaufend auf die Irak-Invasion verweisen, deshalb wird die USA nicht zwangsweise ihre Fehler wiederholen.

Tja, wer einmal lügt ...


nach oben springen

#6131

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 03.07.2012 12:00
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: guylux
28.06.2012 23:38 #126622

Tja, wer einmal lügt ...


als ob Sie noch nie gelogen hätten!


nach oben springen

#6132

RE: Eine Million Barrel täglich

in Politik 03.07.2012 12:15
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
06.06.2012 00:16 #122682
Jepp.


Der Ölpreis sinkt un 34% und die iranischen Öl-Exporte um 40%. Das er gibt für den Iran Einnahmeverluste in Höhe von sage und schreibe rund 60%. Jeep, jeep!

"Nach Angaben der Internationalen Energie-Agentur sind die iranischen Ölexporte seit Ende 2011 um eine Million Barrel täglich auf 1,5 Millionen gefallen. Im März hatte der Ölpreis wegen der drohenden Lieferausfälle einen Höchststand von 128 Dollar je Barrel (159 Liter) erreicht. Seither ist er auf 85 Dollar gesunken. Zum einen hat Saudi-Arabien seine Produktion ausgeweitet, zum anderen sank die Nachfrage wegen der weltweit schwächeren Konjunktur".

http://www.spiegel.de/politik/ausland/ir...s-a-842253.html


nach oben springen

#6133

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 03.07.2012 15:31
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: mbockstette
03.07.2012 12:00 #126929


als ob Sie noch nie gelogen hätten!

Nicht via Powerpoint vor der ganzen Welt !


nach oben springen

#6134

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 03.07.2012 16:02
von Leto_II. | 20.251 Beiträge | 25643 Punkte

http://www.n-tv.de/politik/USA-schicken-...cle6641186.html

Ist die F-22 mittlerweile einsatztäuglich?


nach oben springen

#6135

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 03.07.2012 22:05
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: guylux
03.07.2012 15:31 #126984

Nicht via Powerpoint vor der ganzen Welt !


Colin Powell hat noch nicht einmal gewusst, dass er falsche Angaben macht. Die wichtigsten Fakten derer er sich im UN-SR vor aller Welt bediente, stammten aus Europa, genauer: Vom deutschen BND.


nach oben springen

#6136

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 04.07.2012 00:56
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: Leto_II.
03.07.2012 16:02 #126991
http://www.n-tv.de/politik/USA-schicken-mehr-F-22-an-den-Golf-article6641186.html

Ist die F-22 mittlerweile einsatztauglich?

Wenn ich mich nicht täusche, dann darf die F-22 in den USA noch nicht einmal von der Starbahn abheben. Sie ist seit ca. 2 bis 3 Wochen officially grounded. Darüber könnten die Herren Obermullahs in Teheran sich eigentlich vor Lachen auf die Schenkel hauen, aber für wirklich zum Lachen witzig werden sie die Stationierung der F-22 direkt vor der eigenen Haustür auch nicht halten. Es ist die Botschaft, der Wink mit dem Zaunpfahl, die kalkulierte Eskalation die mit der Verlegung der F-22 an den persischen Golf gemeint ist. Die Botschaft, der Wink und die Eskalation zusammengenommen sind für mich klare Indizien dafür, dass wenn das Ende aller diplomatischen Bemühungen einmal erreicht ist, Resultate aufzeigen werden wie einsatzbereit und effektiv die F-22 im Einsatz tatsächlich ist/war.

So betrachtet wäre es allerdings ein Unding, wenn sich die USA, NATO oder sonstige denkbaren westlichen/pro-westlichen Allianzen sich im großen Stil in Syrien engagieren würden. Den Irak hat die US-Army bereits verlassen, in Kabul wird der US-Auszug aus Afghanistan vorbereitet und in Libyen und in Syrien haben sich die Amis erst gar nicht an Land ziehen lassen. Warum? Darum: All eyes on Iran.

Für die asymmetrische Kriegführung in Syrien ist die Islamische Internationale Brigade viel besser vorbereitet als westliche Militär-Verbände, aber eine Armee wie die iranische, die sich für: "Le dernier cri de guerre" hält, auf solch eine Streitmacht sind die USA und ihre Verbündeten besser eingestellt. Und ich baue auf den Verstand der iranischen Staatsführung die Risiken und Gefahren einzuschätzen zu können, die mit ihren schiitisch-iranischen Expansions- und Hegemonialgelüsten einhergehen. Diese Gelüste haben bereits dazu geführt, dass nicht mehr das kleine Israel sondern der große Iran als der wirklich wahre Schrecken in der Region wahrgenommen wird und im syrischen Bürgerkrieg bekämpfen die Aufständischen zwar das eigene Regime aber eben auch das in Teheran. Sollte es in Syrien zu einem Machtwechsel kommen, dann werden vermutlich sowohl Russland als auch der Iran ihren privilegierten Sonderstatus verlieren und gleichsam mit dem Assad-Regime verbannt werden.

Die Ursachen des syrischen Bürgerkriegs liegen in Syrien aber starke Anlässe kommen aus der Region. Zum einen wäre da der Arabische Frühling zu nennen und zum anderen die iranische Absicht, die arabische Halbinsel unter seine atomare Schirmherrschaft zu bringen oder zu zwingen.


nach oben springen

#6137

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 04.07.2012 12:43
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte


Zitat von: Leto_II.
03.07.2012 16:02 #126991
http://www.n-tv.de/politik/USA-schicken-mehr-F-22-an-den-Golf-article6641186.html

Ist die F-22 mittlerweile einsatztäuglich?


Wir wissen´s nicht, die Iraner wissen´s nicht.
Das Zweite ist wichtiger.


nach oben springen

#6138

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 04.07.2012 12:59
von Leto_II. | 20.251 Beiträge | 25643 Punkte


Zitat von: nahal
04.07.2012 12:43 #127063


Wir wissen´s nicht, die Iraner wissen´s nicht.
Das Zweite ist wichtiger.


Nicht, dass das noch als Verzweiflungstat ausgelegt wird...

Wieviel und wo die trainieren, sollte aber für einen Geheimdienst zu beobachten sein.


nach oben springen

#6139

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 04.07.2012 13:11
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: mbockstette
04.07.2012 00:56 #127046

Wenn ich mich nicht täusche, dann darf die F-22 in den USA noch nicht einmal von der Starbahn abheben. Sie ist seit ca. 2 bis 3 Wochen officially grounded. Darüber könnten die Herren Obermullahs in Teheran sich eigentlich vor Lachen auf die Schenkel hauen, aber für wirklich zum Lachen witzig werden sie die Stationierung der F-22 direkt vor der eigenen Haustür auch nicht halten. Es ist die Botschaft, der Wink mit dem Zaunpfahl, die kalkulierte Eskalation die mit der Verlegung der F-22 an den persischen Golf gemeint ist. Die Botschaft, der Wink und die Eskalation zusammengenommen sind für mich klare Indizien dafür, dass wenn das Ende aller diplomatischen Bemühungen einmal erreicht ist, Resultate aufzeigen werden wie einsatzbereit und effektiv die F-22 im Einsatz tatsächlich ist/war.

So betrachtet wäre es allerdings ein Unding, wenn sich die USA, NATO oder sonstige denkbaren westlichen/pro-westlichen Allianzen sich im großen Stil in Syrien engagieren würden. Den Irak hat die US-Army bereits verlassen, in Kabul wird der US-Auszug aus Afghanistan vorbereitet und in Libyen und in Syrien haben sich die Amis erst gar nicht an Land ziehen lassen. Warum? Darum: All eyes on Iran.

Für die asymmetrische Kriegführung in Syrien ist die Islamische Internationale Brigade viel besser vorbereitet als westliche Militär-Verbände, aber eine Armee wie die iranische, die sich für: "Le dernier cri de guerre" hält, auf solch eine Streitmacht sind die USA und ihre Verbündeten besser eingestellt. Und ich baue auf den Verstand der iranischen Staatsführung die Risiken und Gefahren einzuschätzen zu können, die mit ihren schiitisch-iranischen Expansions- und Hegemonialgelüsten einhergehen. Diese Gelüste haben bereits dazu geführt, dass nicht mehr das kleine Israel sondern der große Iran als der wirklich wahre Schrecken in der Region wahrgenommen wird und im syrischen Bürgerkrieg bekämpfen die Aufständischen zwar das eigene Regime aber eben auch das in Teheran. Sollte es in Syrien zu einem Machtwechsel kommen, dann werden vermutlich sowohl Russland als auch der Iran ihren privilegierten Sonderstatus verlieren und gleichsam mit dem Assad-Regime verbannt werden.

Die Ursachen des syrischen Bürgerkriegs liegen in Syrien aber starke Anlässe kommen aus der Region. Zum einen wäre da der Arabische Frühling zu nennen und zum anderen die iranische Absicht, die arabische Halbinsel unter seine atomare Schirmherrschaft zu bringen oder zu zwingen.





Wie kann man nur aus lauter Hass auf die Schiiten so blind sein, dass man das Chaos welches für Millionen Menschen entstehen wird, nicht sehen will.
Haben Sie schon Ihre Fahne gewaschen um voraus zu reiten, oder opfern Sie lieber Millionen andere Menschen?

Sie sind ja sehr einfach vom heiligen, syrischen Helden des Widerstandes abgerückt.


nach oben springen

#6140

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 04.07.2012 13:17
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte


Zitat von: Leto_II.
04.07.2012 12:59 #127064




Wieviel und wo die trainieren, sollte aber für einen Geheimdienst zu beobachten sein.


Elmendorf Air Force Base (AFB), Alaska 40 Stück
Edwards AFB, CA
Nellis AFB, NVaircraft.
Tyndall AFB, FL
Hickam AFB, Hawaii

Insgesamt 185 Stück plus 8 Trainer


nach oben springen

#6141

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 04.07.2012 13:20
von Maga-neu | 20.269 Beiträge | 37195 Punkte


Zitat von: mbockstette
04.07.2012 00:56 #127046

Für die asymmetrische Kriegführung in Syrien ist die Islamische Internationale Brigade viel besser vorbereitet als westliche Militär-Verbände,...
Islamische Internationale Brigade... Für das syrische Volk also die Pest statt der Cholera. Oder soll ich schreiben Ebola statt Cholera?



Zitat von: mbockstette
04.07.2012 00:56 #127046

Sollte es in Syrien zu einem Machtwechsel kommen, dann werden vermutlich sowohl Russland als auch der Iran ihren privilegierten Sonderstatus verlieren und gleichsam mit dem Assad-Regime verbannt werden.
Schauen wir mal zuerst, ob es zu einem Machtwechsel kommt. Es sieht eher nach einem nichtendenwollenden Bürgerkrieg aus.



zuletzt bearbeitet 04.07.2012 13:20 | nach oben springen

#6142

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 04.07.2012 13:22
von Leto_II. | 20.251 Beiträge | 25643 Punkte


Zitat von: nahal
04.07.2012 13:17 #127067


Elmendorf Air Force Base (AFB), Alaska 40 Stück
Edwards AFB, CA
Nellis AFB, NVaircraft.
Tyndall AFB, FL
Hickam AFB, Hawaii

Insgesamt 185 Stück plus 8 Trainer


Fliegen die denn z.Zt.?


nach oben springen

#6143

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 04.07.2012 13:26
von Leto_II. | 20.251 Beiträge | 25643 Punkte

Maga:
"Schauen wir mal zuerst, ob es zu einem Machtwechsel kommt. Es sieht eher nach einem nichtendenwollenden Bürgerkrieg aus."

Das eine schliesst das andere auch nicht aus.


nach oben springen

#6144

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 04.07.2012 13:43
von Maga-neu | 20.269 Beiträge | 37195 Punkte


Zitat von: Leto_II.
04.07.2012 13:26 #127070
Maga:
"Schauen wir mal zuerst, ob es zu einem Machtwechsel kommt. Es sieht eher nach einem nichtendenwollenden Bürgerkrieg aus."

Das eine schliesst das andere auch nicht aus.




Mag sein. Jedenfalls sollte "der Westen" nicht so dumm sein, mittels einer Militärintervention diesen Leuten an die Macht zu verhelfen. Die Erfahrungen mit den afghanischen "Gotteskriegern" im Kampf gegen die Sowjets sollten eigentlich Lehre genug sein. Mir ist es auch herzlich egal, wie das Assad-Regime mit diesen Herrschaften von der Islamisch-Internationalen Brigade verfährt...


nach oben springen

#6145

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 04.07.2012 16:09
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte


Zitat von: Leto_II.
04.07.2012 13:22 #127069


Fliegen die denn z.Zt.?


Ja.

Allein die Tatsache, dass diese in den Golf verlegt wurden, spricht dafür.
Die werden nicht per Schiff verfrachtet.



zuletzt bearbeitet 04.07.2012 16:10 | nach oben springen

#6146

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 04.07.2012 16:46
von Leto_II. | 20.251 Beiträge | 25643 Punkte


Zitat von: nahal
04.07.2012 16:09 #127085


Ja.

Allein die Tatsache, dass diese in den Golf verlegt wurden, spricht dafür.
Die werden nicht per Schiff verfrachtet.


Vielleicht nehmen die sich für die Überführung ne Sauerstoff-Flasche mit, im Einsatz will die aber keiner umgeschnallt haben.


nach oben springen

#6147

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 04.07.2012 16:59
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte


Zitat von: Leto_II.
04.07.2012 16:46 #127092


Vielleicht nehmen die sich für die Überführung ne Sauerstoff-Flasche mit, im Einsatz will die aber keiner umgeschnallt haben.


Kann sein.
Wir spekulieren, die Iraner spekulieren.......


nach oben springen

#6148

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 04.07.2012 17:11
von Leto_II. | 20.251 Beiträge | 25643 Punkte


Zitat von: nahal
04.07.2012 16:59 #127096


Kann sein.
Wir spekulieren, die Iraner spekulieren.......


Die Iraner werden wohl beobachten, ob die F-22 Manöver fliegen, oder es wenigsens versuchen. Auch wenn man die Flieger nicht selbst verfolgen kann, sollten doch die Signale der AWACS Rückschlüsse zulassen.


nach oben springen

#6149

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 04.07.2012 18:32
von nahal | 18.782 Beiträge | 20465 Punkte


Zitat von: Leto_II.
04.07.2012 17:11 #127101


Auch wenn man die Flieger nicht selbst verfolgen kann, sollten doch die Signale der AWACS Rückschlüsse zulassen.


Wie sollte das gehen?


nach oben springen

#6150

RE: Iran als Endziel ( via Syrien)

in Politik 04.07.2012 23:39
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: Lea S.
04.07.2012 13:11 #127066

Wie kann man nur aus lauter Hass auf die Schiiten so blind sein, dass man das Chaos welches für Millionen Menschen entstehen wird, nicht sehen will.
Haben Sie schon Ihre Fahne gewaschen um voraus zu reiten, oder opfern Sie lieber Millionen andere Menschen?


Ich hasse eigentlich nur den Hass. Aber dem schiitisch-iranischen Gottes-Staat begegnen seine sunnitischen Nachbarn wahlweise mit Abneigung, Widerwillen, Verachtung und Hass. Die Perser sticht der Hafer.

Saudis are buying nuclear-capable missiles from China

Zitat
China, which has agreed to the transaction in principle, would also build a base of operations near Riyadh for the new Saudi purchases.

Saudi Arabia has struck a deal with Pakistan for the availability on demand of a nuclear warhead from Islamabad’s arsenal for fitting onto a ballistic missile.

http://www.debka.com/article/22155/Saudi...iles-from-China



, "dass man das Chaos welches für Millionen Menschen entstehen wird, nicht sehen will".
A m e n !

Sie verbreiten übrigens eine Mischung aus Boshaftigkeit und Niedertracht, wenn Sie mir wiederholt einen angeblichen Hass auf Schiiten unterjubeln, denn die Schiiten sind mir nicht mehr oder weniger ans Herz gewachsen als die Sunniten.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
ghassan

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248784 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
ghassan, Landegaard, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen