#7476

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:16
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von nahal im Beitrag #7473
Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #7467


Stuxnet war 2010
Der Letzte Wissenschaftler den Deine Kumpels liquidiert haben war Mostafa Ahmadi Roshan (Im übrigen habt ihr gleich noch einen Passanten mit getötet.) im Januar 2012.
Einen Monat später verkündeten die IAEA dass der Iran über 2800 Zentrifugen verfügt und über 20% iges Uran verfügt.


Glaubst Du die Propaganda eigentlich selbst?





Sie merken offensichtlich nicht, was für eine Scheiß Sie hier schreiben.

IAEA ist für Sie auch Propaganda?

Es fällt schwer, bei diesem Unsinn Sie nicht zu beleidigen, Sie beleidigen die Leser dieses Forums mit dieser Kacke.


Und die Schreiber werfen dann Fäkalitäten in die Runde, nee, ist klar.

Es fällt schwer, Sie, bei diesem Unsinn, nicht zu beleidigen. Nur damit das hier der reinen Schriftsprache genügt.


nach oben springen

#7477

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:16
von nahal | 18.780 Beiträge | 20445 Punkte

Zitat von guylux im Beitrag #7469
Zitat von nahal im Beitrag #7461
http://www.iranhrdc.org/english/publications/1000000225-ihrdc-chart-of-executions-by-the-islamic-republic-of-iran-2013.html#.UlFqnjIaySM

Im Verbrecherstaat Iran sind allein 2013 400 (vierhundert) Menschen hingerichtet worden.
Und 2013 läuft noch.

Auch wenn aus China keine offiziellen Zahlen vorliegen ( Staatsgeheimnis ) , behauptet AI es wären dort noch mehr .
Trotzdem würde Ich China nicht als Verbrecherstaat bezeichnen .
Übrigens :in den USA waren es 2012 immerhin 43 .
Um es ganz klar zu stellen : Ich bin absolut gegen die Todesstrafe .


http://hra-news.org/en/photo-report-publ...ghaem-shar-iran


nach oben springen

#7478

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:18
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7473
Sie merken offensichtlich nicht, was für eine Scheiß Sie hier schreiben.

IAEA ist für Sie auch Propaganda?

Es fällt schwer, bei diesem Unsinn Sie nicht zu beleidigen, Sie beleidigen die Leser dieses Forums mit dieser Kacke.


Behauptet die IAEA, dass der Iran in 6 Monaten eine Atombombe hat?
Nein, natürlich nicht.
Aber das ist es was ich für eine Propaganda halte ..... "in Punkt x hat der Iran eine Atombombe"

Merkst Du nicht, dass Du in dem Punkt wie die Weltuntergangspropheten bist.
Dein israelischer Geheimdienst ist schon zig mal der Lüge oder Unfähigkeit überführt worden und das ganz einfach dadurch, dass der Punkt X inzwischen schon 10 Mal in der vergangenheit liegt.
So einfach ist das.
Weder hat einer der letzten 20 prophezeiten Weltuntergängen stattgefunden noch hat der Iran zu einem der vergangenen prophezeiten 20 Terminen eine Atombombe gehabt.
Und Du wirfst mir vor Scheisse zu schreiben.
:)

Glaubst Du auch an die Weltuntergangsvorhersagen?
Achso, die kommen ja nicht vom israelischen Geheimdienst .
Frag mal Deine Kiumpels was sie 1993 zum Thema Atombombe Iran gesagt haben.



zuletzt bearbeitet 06.10.2013 16:22 | nach oben springen

#7479

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:20
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte

Zitat von ente im Beitrag #7476
nd die Schreiber werfen dann Fäkalitäten in die Runde, nee, ist klar.


Er ist nicht in der Lage das zu verstehen.


nach oben springen

#7480

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:20
von nahal | 18.780 Beiträge | 20445 Punkte

Newly inaugurated Iranian president Hassan Rouhani came in for criticism last August when he nominated Mostafa Pour-Mohammadi, who then headed Iran’s General Inspectorate Organization, to be his administration’s justice minister. Human rights groups had previously dubbed Pour-Mohammadi “minister of murder” for his key role in the 1988 executions of thousands of dissidents, in the overseas assassinations of political figures, and in the 1988 mass murder of intellectuals. Rouhani himself has a history of calling for the execution of anti-regime activists.

http://www.thetower.org/execution-wave-e...rm-daily-beast/


nach oben springen

#7481

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:23
von nahal | 18.780 Beiträge | 20445 Punkte

Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #7478


Du




da ich Sie verachte und weil das wahrscheinlich auf Gegenseitigkeit beruht, würde ich Sie bitten, das Duzen zu lassen.

Danke



zuletzt bearbeitet 06.10.2013 16:24 | nach oben springen

#7482

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:23
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7461
http://www.iranhrdc.org/english/publications/1000000225-ihrdc-chart-of-executions-by-the-islamic-republic-of-iran-2013.html#.UlFqnjIaySM

Im Verbrecherstaat Iran sind allein 2013 400 (vierhundert) Menschen hingerichtet worden.
Und 2013 läuft noch.



Wieviele Palästinenser in dieser Zeit durch die Israelis getötet worden? Nun rechne das Verhältnis Palästinenser : Iraner aus und Du siehst, dass Israel unerreicht ist. Selbst im Töten.
Ich lehne die Todestrafe - egal wo - ab. Ich lehne aber ebenso ab, in Menschenmengen schiessen - auch egal wo.



zuletzt bearbeitet 06.10.2013 16:24 | nach oben springen

#7483

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:26
von Maga-neu | 20.239 Beiträge | 36895 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #7444
Zitat von Leto_II. im Beitrag #7437
...Hier stelle ich mich dann gern auf die Seite der Widerlichkeiten, denn ich finde es eher sachlich/nüchtern.
Diese sachlich/nüchterne Art entspricht genau der von den Nazischweinen. Und wer sich als auserwählt betrachtet, der unterscheidet sich wohl nur in Nuancen von einem, der sich als Herrenmensch betrachtet. Es ist ansonsten die gleiche menschenverachtende und widerwärtige Denke.


Nein, es mag zwar für dich eine widerwärtige Denke sein, aber mit "Herrenmenschentum" hat sie nichts zu tun, sondern eher mit "Der Zweck heiligt die Mittel". Ich wollte auch keine "moralische" Diskussion beginnen, sondern eher nach dem "do ut des" fragen.


nach oben springen

#7484

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:27
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7466
Zitat von guylux im Beitrag #7462
Zitat von nahal im Beitrag #7454
Zitat von guylux im Beitrag #7453




Aber Sie wissen doch ganz genau , die Atombombe kriegt er in 6 Monaten !!


Obama says Iran a year or more from nuclear weapon capability

Reuters

""Our assessment continues to be a year or more away, and in fact, actually our estimate is probably more conservative than the estimates of Israeli intelligence services," Obama said in reply to a question about the U.S. intelligence assessment of Iran's ability to produce nuclear weapons."

Tut mir leid wenn Ich mich wiederhole :

1993 : Iran ist noch 6 Monate von der Atombombe entfernt
2003 . ditto
2006 : ditto
2013 : ditto

P.S.: Seit wann glauben Sie Obama ?? :-))


Aber Sie, oder?
Ich glaube dem israelischen Geheimdienst, Sie offenbar mehr den Mullahs.
Der Glaube ist frei, oder?



Glaubst du noch oder denkst Du schon?


nach oben springen

#7485

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:28
von Maga-neu | 20.239 Beiträge | 36895 Punkte

Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #7451
Zitat von guylux im Beitrag #7446
Langsam stellen sich einige hier auf exakt die gleiche Stufe wie Terroristen .

Exakt.
Die Verteidiger der Morde hier im Forum begründen diese Zustimmung mit einer idiologisch oder politisch abgeleiteten Notwendigkeit,
Nichts anderes machte Osama Bin Laden.


Ohne etwas rechtfertigen zu wollen, aber siehst du wirklich keinen Unterschied zwischen der gezielten Ermordung von Wissenschaftlern und dem wahllosen Gemetzel auf Marktplätzen, in Bars oder Restaurants?



zuletzt bearbeitet 06.10.2013 16:28 | nach oben springen

#7486

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:30
von nahal | 18.780 Beiträge | 20445 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #7482
Zitat von nahal im Beitrag #7461
http://www.iranhrdc.org/english/publications/1000000225-ihrdc-chart-of-executions-by-the-islamic-republic-of-iran-2013.html#.UlFqnjIaySM

Im Verbrecherstaat Iran sind allein 2013 400 (vierhundert) Menschen hingerichtet worden.
Und 2013 läuft noch.



Wieviele Palästinenser in dieser Zeit durch die Israelis getötet worden? o.


Ich habe keine Statistik für 2013 allein.
Seit 2009 bis zum 31.8.2013 wurden in der Westbank 65 Palästinenser durch Israels Armee oder durch israelische Zivilsten getötet worden.



zuletzt bearbeitet 06.10.2013 16:32 | nach oben springen

#7487

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:32
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7481


da ich Sie verachte und weil das wahrscheinlich auf Gegenseitigkeit beruht, würde ich Sie bitten, das Duzen zu lassen.

Danke


Dieser Bitte werde ich nicht erfüllen.
Wer mir öffentlich den Tod wünscht und androht, dem erfülle ich keine Bitten.


nach oben springen

#7488

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:33
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #7479
Zitat von ente im Beitrag #7476
nd die Schreiber werfen dann Fäkalitäten in die Runde, nee, ist klar.


Er ist nicht in der Lage, das zu verstehen.



Komma in Zitat eingefügt :-)

Jedenfalls kann Iran kein Technetium herstellen, da auf der Welt nur 5 HFR-Reaktoren das Mutternuklid herstellen können.


nach oben springen

#7489

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:35
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7485
Ohne etwas rechtfertigen zu wollen, aber siehst du wirklich keinen Unterschied zwischen der gezielten Ermordung von Wissenschaftlern und dem wahllosen Gemetzel auf Marktplätzen, in Bars oder Restaurants?

Natürlich sehe ich Unterschiede aber ich sehe auch die Gemeinsamkeiten
Die PJAC tötet mit israelischer Unterstützung im Übrigen auch wahllos Zivilisten.


nach oben springen

#7490

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:35
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #7487
Zitat von nahal im Beitrag #7481


da ich Sie verachte und weil das wahrscheinlich auf Gegenseitigkeit beruht, würde ich Sie bitten, das Duzen zu lassen.

Danke


Dieser Bitte werde ich nicht erfüllen.
Wer mir öffentlich den Tod wünscht und androht, dem erfülle ich keine Bitten.



Nahal schrieb ja auch in Futur :-) "Würde ich Sie bitten"
Hat er also noch nicht.


nach oben springen

#7491

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:44
von nahal | 18.780 Beiträge | 20445 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7483
". Ich wollte auch keine "moralische" Diskussion beginnen, sondern eher nach dem "do ut des" fragen.



Du hast mich gefragt, ich habe dir geantwortet, die Pseudomoralisten haben einen Gesteigerten Speichelfluss, aber du gehst auf die Antworten nicht ein.

Es war also kein "Do ut es" sondern einfach Polemik.



zuletzt bearbeitet 06.10.2013 16:45 | nach oben springen

#7492

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:46
von Maga-neu | 20.239 Beiträge | 36895 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7491
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7483
". Ich wollte auch keine "moralische" Diskussion beginnen, sondern eher nach dem "do ut des" fragen.



Du hast mich gefragt, ich habe dir geantwortet, die Pseudomoralisten haben eine. Gesteigerten Speichelfluss, aber du gehst auf die Antworten nicht ein.

Es war also kein "Do ut es" sondern einfach Polemik.
Ich habe deine Antwort zur Kenntnis genommen; ein "Moratorium" bei Geheimdienstaktionen wäre ein Signal an Teheran, dass man zu Konzessionen bereit ist, wenn die andere Seite ebenfalls Konzessionen macht.

Das ist meine Meinung.


nach oben springen

#7493

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:48
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #7472
....................
Lea, das ist mein Argument, das habe ich so nicht aus der Presse und ich wüsste jetzt auch nicht, dass irgendwer sonst damit argumentierte. Bist Du auch der Meinung, dass Hisbollah nicht mit Israel im Krieg liegt. Der SR behauptet sowas ja immer gerne, bzw. will ein solches Argument nicht gelten lassen, obwohl er gleichzeitig Waffenstillstandslinien bewachen/beobachten lässt.

Rund um die Syrienberichterstattung war immer wieder zu lesen, das der Iran die Hisbollah regelrecht nach Syrien befohlen hat.



Es war immer zu lesen, so wie bis 2012 vom Weltuntergang zu lese war?

Klar doch ist die Hisbollah in Syrien aktiv, was geht es Israel an?
Ob Iran Beistandshilfe an Syrien gibt oder nicht, ob Hisbollah Beistandshilfe an Syrien gibt oder nicht, was geht es Israel an, ist Israel Kriegsteilnehmer?

Ob Schiite sich durch den Iran leiten lassen oder nicht, was geht das Israel an.
Israel leitet auch jüdische Organisationen überall in der Welt, AIPAC ist wohl davon die bekannteste.
Dass die Iraner momentan ihre Karten ausspielen ist doch wohl verständlich, Israel hat lange genug gedroht und mit allen Kräften versucht die USA in einen Krieg gegen Syrien und Iran zu treiben. Dieses unwürdige Spiel geht seit 2001 so, bereits damals hat Israel gefordert, dass die USA den Iran angreifen anstatt des Iraks.

Ist vielleicht Israel auch in Syrien aktiv oder wieso glauben sie sich mit der Hisbollah noch im Krieg?
Die Hisbollah hat die israelische Besatzung aus dem Südlibanon hinausgeworfen, 2006 noch einmal. Seit dem ist an der libanesisch/israelischen Grenze Ruhe. Israelische Übergriffe und Einsickerungen israelischer Soldaten in den Libanon haben aufgehört. Ist doch gut, oder? Kein gegenseitiges Töten und Kidnapping mehr, nennst Du Krieg?

Die SR-Resolution, die behauptet, dass die Hisbollah noch immer mit Israel im Krieg ist - und dann natürlich auch umgekehrt! - verlinke sie doch bitte.

Du solltest nicht immer nur das glauben, was die Israelis erzählen. Andere Menschen haben gleiche Rechte.
Die Hisbollah ist sicher nicht die beste Lösung für den libanon, allerdings ist sie nur eine - evtl. die grösste - Melizengruppe dort.
Wenn die Libanesen es nicht fertgigbringen ihre Melizen aufzulösen und in ihre Armee zu integrieren, was geht es Israel an?

Netanjahu sollte nicht an das Wunder glauben, dass nur die von ihm gewünschten Melizen im Libanon aktiv bleiben, dafür gibt es zu viele Menschen im Südlibanon, die den Israelis nicht mehr über den Weg trauen.


nach oben springen

#7494

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:51
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7477
Zitat von guylux im Beitrag #7469
Zitat von nahal im Beitrag #7461
http://www.iranhrdc.org/english/publications/1000000225-ihrdc-chart-of-executions-by-the-islamic-republic-of-iran-2013.html#.UlFqnjIaySM

Im Verbrecherstaat Iran sind allein 2013 400 (vierhundert) Menschen hingerichtet worden.
Und 2013 läuft noch.

Auch wenn aus China keine offiziellen Zahlen vorliegen ( Staatsgeheimnis ) , behauptet AI es wären dort noch mehr .
Trotzdem würde Ich China nicht als Verbrecherstaat bezeichnen .
Übrigens :in den USA waren es 2012 immerhin 43 .
Um es ganz klar zu stellen : Ich bin absolut gegen die Todesstrafe .


http://hra-news.org/en/photo-report-publ...ghaem-shar-iran


http://www.bearcanada.com/graphics/fae/israel/israel019.jpg


nach oben springen

#7495

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:52
von nahal | 18.780 Beiträge | 20445 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7492
Zitat von nahal im Beitrag #7491
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7483
". Ich wollte auch keine "moralische" Diskussion beginnen, sondern eher nach dem "do ut des" fragen.



Du hast mich gefragt, ich habe dir geantwortet, die Pseudomoralisten haben eine. Gesteigerten Speichelfluss, aber du gehst auf die Antworten nicht ein.

Es war also kein "Do ut es" sondern einfach Polemik.
Ich habe deine Antwort zur Kenntnis genommen; ein "Moratorium" bei Geheimdienstaktionen wäre ein Signal an Teheran, dass man zu Konzessionen bereit ist, wenn die andere Seite ebenfalls Konzessionen macht.

Das ist meine Meinung.



Erstens,
Ist nett, dass du auf meine von dir verlangten Antwort reagierst, auch wenn erst nach Aufforderung.

Israel hat solche Geheimdienstaktionen nie zugegebenen.
Insoweit wäre es schwierig, ein Moratorium diesbezüglich zu verkünden.


nach oben springen

#7496

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 16:55
von Leto_II. | 20.240 Beiträge | 25533 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #7493
Zitat von Leto_II. im Beitrag #7472
....................
Lea, das ist mein Argument, das habe ich so nicht aus der Presse und ich wüsste jetzt auch nicht, dass irgendwer sonst damit argumentierte. Bist Du auch der Meinung, dass Hisbollah nicht mit Israel im Krieg liegt. Der SR behauptet sowas ja immer gerne, bzw. will ein solches Argument nicht gelten lassen, obwohl er gleichzeitig Waffenstillstandslinien bewachen/beobachten lässt.

Rund um die Syrienberichterstattung war immer wieder zu lesen, das der Iran die Hisbollah regelrecht nach Syrien befohlen hat.



Es war immer zu lesen, so wie bis 2012 vom Weltuntergang zu lese war?

Klar doch ist die Hisbollah in Syrien aktiv, was geht es Israel an?
Ob Iran Beistandshilfe an Syrien gibt oder nicht, ob Hisbollah Beistandshilfe an Syrien gibt oder nicht, was geht es Israel an, ist Israel Kriegsteilnehmer?

Ob Schiite sich durch den Iran leiten lassen oder nicht, was geht das Israel an.
Israel leitet auch jüdische Organisationen überall in der Welt, AIPAC ist wohl davon die bekannteste.
Dass die Iraner momentan ihre Karten ausspielen ist doch wohl verständlich, Israel hat lange genug gedroht und mit allen Kräften versucht die USA in einen Krieg gegen Syrien und Iran zu treiben. Dieses unwürdige Spiel geht seit 2001 so, bereits damals hat Israel gefordert, dass die USA den Iran angreifen anstatt des Iraks.

Ist vielleicht Israel auch in Syrien aktiv oder wieso glauben sie sich mit der Hisbollah noch im Krieg?
Die Hisbollah hat die israelische Besatzung aus dem Südlibanon hinausgeworfen, 2006 noch einmal. Seit dem ist an der libanesisch/israelischen Grenze Ruhe. Israelische Übergriffe und Einsickerungen israelischer Soldaten in den Libanon haben aufgehört. Ist doch gut, oder? Kein gegenseitiges Töten und Kidnapping mehr, nennst Du Krieg?

Die SR-Resolution, die behauptet, dass die Hisbollah noch immer mit Israel im Krieg ist - und dann natürlich auch umgekehrt! - verlinke sie doch bitte.

Du solltest nicht immer nur das glauben, was die Israelis erzählen. Andere Menschen haben gleiche Rechte.
Die Hisbollah ist sicher nicht die beste Lösung für den libanon, allerdings ist sie nur eine - evtl. die grösste - Melizengruppe dort.
Wenn die Libanesen es nicht fertgigbringen ihre Melizen aufzulösen und in ihre Armee zu integrieren, was geht es Israel an?

Netanjahu sollte nicht an das Wunder glauben, dass nur die von ihm gewünschten Melizen im Libanon aktiv bleiben, dafür gibt es zu viele Menschen im Südlibanon, die den Israelis nicht mehr über den Weg trauen.




Die Frage ist, ob der Iran Befehlsgewalt über die Hisbollah hat, nicht wo die Befehle hinführen.


nach oben springen

#7497

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 17:04
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7480
Newly inaugurated Iranian president Hassan Rouhani came in for criticism last August when he nominated Mostafa Pour-Mohammadi, who then headed Iran’s General Inspectorate Organization, to be his administration’s justice minister. Human rights groups had previously dubbed Pour-Mohammadi “minister of murder” for his key role in the 1988 executions of thousands of dissidents, in the overseas assassinations of political figures, and in the 1988 mass murder of intellectuals. Rouhani himself has a history of calling for the execution of anti-regime activists.

http://www.thetower.org/execution-wave-e...rm-daily-beast/


Arbeite Dich endlich einmal an den Verbrechern der israelischen Regierung ab. Da wurden Terrorführer zu Staatspräsidenten, da wurden Anstifter und Unterstützer zum Massenmord in Sabra und Shatila zum Ministerpräsidenten, da wird der Forderer nach Ertränken der Ägypter zu Aussenminister, usw usw usw .......
Hast Du diese Schlammschlacht wirklich nötig?

Ruf endlich nach dem israelischen Krieg gegen Iran, das wäre ehrlicher als diese unwürdige Schlammschlacht.
Dieses immer wieder mit blutigen Fingern auf andere blutige Gesellen zu zeigen ist widerlich!


nach oben springen

#7498

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 17:06
von nahal | 18.780 Beiträge | 20445 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #7497
Zitat von nahal im Beitrag #7480
Newly inaugurated Iranian president Hassan Rouhani came in for criticism last August when he nominated Mostafa Pour-Mohammadi, who then headed Iran’s General Inspectorate Organization, to be his administration’s justice minister. Human rights groups had previously dubbed Pour-Mohammadi “minister of murder” for his key role in the 1988 executions of thousands of dissidents, in the overseas assassinations of political figures, and in the 1988 mass murder of intellectuals. Rouhani himself has a history of calling for the execution of anti-regime activists.

http://www.thetower.org/execution-wave-e...rm-daily-beast/


Arbeite Dich endlich einmal an den Verbrechern der israelischen Regierung ab. Da wurden Terrorführer zu Staatspräsidenten, da wurden Anstifter und Unterstützer zum Massenmord in Sabra und Shatila zum Ministerpräsidenten, da wird der Forderer nach Ertränken der Ägypter zu Aussenminister, usw usw usw .......
Hast Du diese Schlammschlacht wirklich nötig?

Ruf endlich nach dem israelischen Krieg gegen Iran, das wäre ehrlicher als diese unwürdige Schlammschlacht.
Dieses immer wieder mit blutigen Fingern auf andere blutige Gesellen zu zeigen ist widerlich!



Ich darf dich darauf aufmerksam machen, hier ist der Iran-Strang.
Der Israel-Strang (eigentlich mehrere befinden sich nebenan)

Hier geht es um den Verbrecherstaat Iran und seine verbrecherische Regierung, einschliesslich der neuen Lichtgestalt des iranischen Plagiators.


nach oben springen

#7499

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 17:07
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7481
Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #7478


Du




da ich Sie verachte und weil das wahrscheinlich auf Gegenseitigkeit beruht, würde ich Sie bitten, das Duzen zu lassen.

Danke


Schickste sonst den Mossad, wie Du es mir vor Jahren mal angedroht hast?

Ich warte immer noch und trau mich kaum vor die Tür.


nach oben springen

#7500

RE: Falsche Behauptung

in Politik 06.10.2013 17:08
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von nahal im Beitrag #7495
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7492
Zitat von nahal im Beitrag #7491
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7483
". Ich wollte auch keine "moralische" Diskussion beginnen, sondern eher nach dem "do ut des" fragen.



Du hast mich gefragt, ich habe dir geantwortet, die Pseudomoralisten haben eine. Gesteigerten Speichelfluss, aber du gehst auf die Antworten nicht ein.

Es war also kein "Do ut es" sondern einfach Polemik.
Ich habe deine Antwort zur Kenntnis genommen; ein "Moratorium" bei Geheimdienstaktionen wäre ein Signal an Teheran, dass man zu Konzessionen bereit ist, wenn die andere Seite ebenfalls Konzessionen macht.

Das ist meine Meinung.



Erstens,
Ist nett, dass du auf meine von dir verlangten Antwort reagierst, auch wenn erst nach Aufforderung.

Israel hat solche Geheimdienstaktionen nie zugegebenen.
Insoweit wäre es schwierig, ein Moratorium diesbezüglich zu verkünden.


Der Mord in Dubai ist doch bestens dokumentiert, die Hineinziehung Deutscher Passdaten ebenfalls. Eine Mordzelle per Bild entlarvt. Insoweit braucht Israel nicht zugeben, sondern sollte gestehen und dann die Strafe aufnehmen.
Die Beweise sind schliesslich da.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
3 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
ghassan, Maga-neu, Willie

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 51 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248679 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:
Corto, ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, Nante, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen