#5201

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.06.2010 13:27
von Hans Bergman | 15.207 Beiträge | 25168 Punkte


Zitat von: NI 
Das ist die Sprache der "modernen" Antisemiten lieber Bergmann.

Das sind die verleumderischen Reflexe der Menschen mit gleichartigem Krankheitsbild.



zuletzt bearbeitet 28.06.2010 13:29 | nach oben springen

#5202

RE: Willie

in Politik 28.06.2010 13:31
von Hans Bergman | 15.207 Beiträge | 25168 Punkte


Zitat von: Leto_II. 
Klar, Aushungern ist immer gut, und so human...
Wochen, oder gar Monate, hatte man nicht, richtete sich doch Stalins Begehren nun gen Osten.

Ich wusste gar nicht, dass "Stalins Begehren nun gen Osten" so ein schöner und zwingender Grund ist, hunderttausende japanischer Zivilisten zu massakrieren.



zuletzt bearbeitet 28.06.2010 13:33 | nach oben springen

#5203

RE: Willie

in Politik 28.06.2010 13:50
von Leto_II. | 20.240 Beiträge | 25533 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Ich wusste gar nicht, dass "Stalins Begehren nun gen Osten" so ein schöner und zwingender Grund ist, hunderttausende japanischer Zivilisten zu massakrieren.


Ne Blockade ist auch nicht humaner, nur weniger blutig.


nach oben springen

#5204

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.06.2010 13:57
von Sweet Honey
avatar


Zitat von: NI 
Das ist die Sprache der "modernen" Antisemiten lieber Bergmann.

Ihre sprache ist die des hasses. Gleich dem anderen idioten. Es ist zeit hier das lesen zu beenden, da die gefahr gross ist tatsächlich antisemitisch zu werden.
Die hetzer hier spiegeln höchstens die meinung der extremistischen rassisten wieder aber zum glück weiß ich dass es genug juden gibt die verstand und herz haben.
Hier werden nur vorurteile der neonazis bestätigt.

Ey honey,
Die drei antisemitischen, neonazistischen anschläge auf dich waren hakenkreuzschmierereien?


nahal
11.06.2010 14:15
Zu Erinnerung:
Meine Praxis wurde 3 mal neonazistischen Angriffen ausgesetzt.
11.06.2010 15:57
PS
Meinen Hinweis auf die antisemitischen Angriffe auf meine Praxis scheint hier alle so betroffen gemacht zu haben, dass keiner darauf eingehen möchte (Landegaard hat das früher , per PN, getan). Und das, obwohl damit der eindeutige Beweis für die Unhaltbarkeit der (auch antisemitischen) Auslassung der Foristin erbracht wurde.

Du bist wirklich ein idiot und ein lügner dazu.


nach oben springen

#5205

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.06.2010 14:04
von sayada.b. | 8.424 Beiträge | 11880 Punkte


Zitat von: Sweet Honey 
Ey honey,
Die drei antisemitischen, neonazistischen anschläge auf dich waren hakenkreuzschmierereien?
nahal
11.06.2010 14:15
Zu Erinnerung:
Meine Praxis wurde 3 mal neonazistischen Angriffen ausgesetzt.
11.06.2010 15:57
PS
Meinen Hinweis auf die antisemitischen Angriffe auf meine Praxis scheint hier alle so betroffen gemacht zu haben, dass keiner darauf eingehen möchte (Landegaard hat das früher , per PN, getan). Und das, obwohl damit der eindeutige Beweis für die Unhaltbarkeit der (auch antisemitischen) Auslassung der Foristin erbracht wurde.
Du bist wirklich ein idiot und ein lügner dazu.


Wo zeigt sich die Idiotie und wo die Lüge? Sortieren Sie sich vielleicht erst einmal, ehe Sie hier Gift versprühen? Danke.


nach oben springen

#5206

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.06.2010 14:12
von nahal
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Wo zeigt sich die Idiotie und wo die Lüge? Sortieren Sie sich vielleicht erst einmal, ehe Sie hier Gift versprühen? Danke.


Störe ihn nicht, sayada. In seinem Schwung zeigt er, wie berechtigt die Charakterisierung dieses ekelhaften Zeitgenossen ist. Hier ein Bonbon:
"Es ist zeit hier das lesen zu beenden, da die gefahr gross ist tatsächlich antisemitisch zu werden."


nach oben springen

#5207

Gazas swimming pools

in Politik 28.06.2010 14:23
von nahal
avatar

Gaza hat, trotz anderer Berichte hier im Forum, swimming pools.
Es sieht aber so aus, als ob Hamas sich Mühe gibt, diese verschwinden zu lassen, damit einige Foristen nicht der Lüge überführt werden sollen.

"A UN summer camp for children in Gaza was vandalized by two dozen masked men early Monday.
The vandals burned and slashed tents, toys and a plastic swimming pool. It was the second such attack in a month.

There was no immediate claim of responsibility for the attack, but Islamic extremists have accused the main UN aid agency of corrupting Gaza's youth with its summer program of games, sports and human rights lessons for 250,000 children.

The UN's main competitor in running summer camps is Hamas, which says it has reached some 100,000 children. The Hamas camps teach Islam and military-style marching, along with swimming and horseback riding.

In Monday's attack, about two dozen armed and masked men targeted a seaside camp in central Gaza, one of dozens of UN sites across the Palestinian territory.

The assailants tied up an unarmed guard, then tried to set fire to two tents and a perimeter fence made from tarp-like material. Wielding knives, they slashed a plastic swimming pool, blow-up slide and other toys."
http://www.jpost.com/MiddleEast/Article.aspx?id=179762


nach oben springen

#5208

RE: Willie

in Politik 28.06.2010 14:39
von Hans Bergman | 15.207 Beiträge | 25168 Punkte


Zitat von: Leto_II. 
Ne Blockade ist auch nicht humaner, nur weniger blutig.

Passt ja ganz gut in den Israel-Strang.



nach oben springen

#5209

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.06.2010 14:45
von Landegaard
avatar


Zitat von: Sweet Honey 
Ihre sprache ist die des hasses.


Das würde ich unterschreiben. Allerdings ist damit keine Idiotie bewiesen, sondern ein durchschaubarer Versuch, möglichst viel an Kritik, die zum Teil nötig ist, gleich als Antisemitismus zu filtern, ohne weitere Notwendigkeit, sich damit zu befassen.


Zitat von: Sweet Honey 
Gleich dem anderen idioten. Es ist zeit hier das lesen zu beenden, da die gefahr gross ist tatsächlich antisemitisch zu werden.


Ein weiteres Lehrstück der Selbstentblößung, diesmal in die andere Richtung. Wenn ein Idiot Idiotie ausspeit, dann tut er das nicht stellvertretend für alle. Das müsste er aber, um eine Gefahr zu erhöhen, "tatsächlich antisemitisch" zu werden. Ich denke eher, dass schon antisemitisch ist, wer hier Anlässe hat, es durch mitlesen zu werden.


Zitat von: Sweet Honey 
Die hetzer hier spiegeln höchstens die meinung der extremistischen rassisten wieder aber zum glück weiß ich dass es genug juden gibt die verstand und herz haben.


Dann sollte die Gefahr, tatsächlich antisemitisch zu werden, nicht vorhanden sein.


Zitat von: Sweet Honey 
Hier werden nur vorurteile der neonazis bestätigt.


Ich sehe nur das Urteil bestätigt, dass sich ein kluger Mensch zwar beliebig blöd stellen kann, ein Blöder allerdings nicht beliebig klug.


nach oben springen

#5210

RE: Willie

in Politik 28.06.2010 14:55
von Willie | 17.872 Beiträge | 32258 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Passt ja ganz gut in den Israel-Strang.

Dasselbe Wort aber nicht derselbe Sachverhalt. Auch kein gleicher. Noch nicht einmal ein aehnlicher.
Insofern koennen sie sich den Versuch der Assoziationenbildung schenke.
Es sei, denn sie gieren mal wieder nach einer Vorfuehrung auf der virtuellen Matte.:-)


nach oben springen

#5211

RE: Willie

in Politik 28.06.2010 14:58
von Hans Bergman | 15.207 Beiträge | 25168 Punkte


Zitat von: Willie 
...Es sei, denn sie gieren mal wieder nach einer Vorfuehrung auf der virtuellen Matte.:-)

Oh, Sie haben schon wieder Luft gekriegt?
Nach dem argumentativen Atemstillstand, wo nur noch persönliche Angriffe als letztes Röcheln hörbar war, hatte ich das nicht so schnell erwartet.



nach oben springen

#5212

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.06.2010 14:59
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Zitat von Landegaard

"Ich denke eher, dass schon antisemitisch ist, wer hier Anlässe hat, es durch mitlesen zu werden."

Früherer Zitat von Landegaard

"Habe ich weder verlangt noch würde ich etwas anderes erwarten. Sie wissen, wie man bei Bedarf einen Nebenkriegsschauplatz eröffnet und auch das ist Ihr gutes Recht. :)"

Lieber Landegaard,
Ich mag wissen, wie man einen Nebenkriegsschauplatz eröffnet, Sie sind aber Meister darin, diesen eröffneten warmzuhalten. :-)


nach oben springen

#5213

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.06.2010 15:00
von nahal
avatar


Zitat von:  Zitat von Landegaard
"Ich denke eher, dass schon antisemitisch ist, wer hier Anlässe hat, es durch mitlesen zu werden."
Früherer Zitat von Landegaard
"Habe ich weder verlangt noch würde ich etwas anderes erwarten. Sie wissen, wie man bei Bedarf einen Nebenkriegsschauplatz eröffnet und auch das ist Ihr gutes Recht. :)"
Lieber Landegaard,
Ich mag wissen, wie man einen Nebenkriegsschauplatz eröffnet, Sie sind aber Meister darin, diesen eröffneten warmzuhalten. :-)


Unterschrift vergessen


nach oben springen

#5214

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.06.2010 15:03
von Landegaard
avatar


Zitat von:  Zitat von Landegaard
"Ich denke eher, dass schon antisemitisch ist, wer hier Anlässe hat, es durch mitlesen zu werden."
Früherer Zitat von Landegaard
"Habe ich weder verlangt noch würde ich etwas anderes erwarten. Sie wissen, wie man bei Bedarf einen Nebenkriegsschauplatz eröffnet und auch das ist Ihr gutes Recht. :)"
Lieber Landegaard,
Ich mag wissen, wie man einen Nebenkriegsschauplatz eröffnet, Sie sind aber Meister darin, diesen eröffneten warmzuhalten. :-)


Ich hoffe doch, ich muss den Beitrag nicht so verstehen, dass es sich bei Honey um Sie selbst handelt und Sie quasi ein Zwiegespräch führen. Wenn ich den Beitrag so nicht verstehen soll, fehlt mir allerdings gänzlich die Idee, was Sie meinen.


nach oben springen

#5215

RE: Willie

in Politik 28.06.2010 15:05
von nahal
avatar


Zitat von: Willie 
Dasselbe Wort aber nicht derselbe Sachverhalt. Auch kein gleicher. Noch nicht einmal ein aehnlicher.
Insofern koennen sie sich den Versuch der Assoziationenbildung schenke.
Es sei, denn sie gieren mal wieder nach einer Vorfuehrung auf der virtuellen Matte.:-)


Lieber Willie,
Warumüberfordern Sie den Foristen?
Zu recht weisen Sie darauf hin, dass die Allierten eine "unconditional surrender" verlangetn. Und das, im Gegensatz zum Gaza-Komplex.
Leider hat man in der Kinderstube des Berg-Ahmadi das etzwas anders bughstabiert:
"Kampf bis zum Endsieg". DAS ist die Assoziation, die dem Foristen geläufig ist. Die Hamas-Losung klingt ihm etwas vertrauter.


nach oben springen

#5216

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.06.2010 15:08
von nahal
avatar


Zitat von: Landegaard 
Ich hoffe doch, ich muss den Beitrag nicht so verstehen, dass es sich bei Honey um Sie selbst handelt und Sie quasi ein Zwiegespräch führen. Wenn ich den Beitrag so nicht verstehen soll, fehlt mir allerdings gänzlich die Idee, was Sie meinen.


Ich versuche ich es zu erklären:
Der Honey reitet weiter auf dem "Nebenkriegsschauplatz". Das ist alles, was er kann und wofür er hier seinen Senf gibt.
Sie hatten gehofft, diesen "ausgelutschten" Nebenkriegsschauplatz zu verlassen. Trotzdem halten Sie, durch Ihre Antwort, diesen am köcheln.
Ich kritisiere das nicht, ich stelle nur fest. :-)


nach oben springen

#5217

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.06.2010 15:10
von nahal
avatar


Zitat von: nahal 
Ich versuche es zu erklären:
Der Honey reitet weiter auf dem "Nebenkriegsschauplatz". Das ist alles, was er kann und wofür er hier seinen Senf gibt.
Sie hatten gehofft, diesen "ausgelutschten" Nebenkriegsschauplatz zu verlassen. Trotzdem halten Sie, durch Ihre Antwort, diesen am köcheln.
Ich kritisiere das nicht, ich stelle nur fest. :-)


Ich bin Ihnen trotzdem dafür dankbar, den Foristen als vermuteten Antisemiten bezeichnet zu haben, auch wenn das so versteckt war, dass er es kaum verstehen wird.
Meinen Dank dient auch dazu, diese Ihre Intention auch klarer zum Ausdruck zu bringen. :-)


nach oben springen

#5218

RE: Willie

in Politik 28.06.2010 15:12
von Leto_II. | 20.240 Beiträge | 25533 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Passt ja ganz gut in den Israel-Strang.


Richtig. Ich dachte, Sie seien dagegen. Warum sind Sie der Meinung, Japaner geben schneller auf als Palästinenser?


nach oben springen

#5219

RE: Willie

in Politik 28.06.2010 15:16
von Willie | 17.872 Beiträge | 32258 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Oh, Sie haben schon wieder Luft gekriegt?
Nach dem argumentativen Atemstillstand, wo nur noch persönliche Angriffe als letztes Röcheln hörbar war, hatte ich das nicht so schnell erwartet.

Daran koennen sie gut sehen, wie wenig sie mich kennen.
Warum sollten mich ihr "argumentativer Atemstillstand, wo nur noch persönliche Angriffe als letztes Röcheln hörbar" sind, davon abhalten, dem entgegenzutreten?
Illusionen haben sie -Kopfschuettel.


nach oben springen

#5220

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.06.2010 15:18
von Landegaard
avatar


Zitat von: nahal 
Ich versuche ich es zu erklären:
Der Honey reitet weiter auf dem "Nebenkriegsschauplatz". Das ist alles, was er kann und wofür er hier seinen Senf gibt.
Sie hatten gehofft, diesen "ausgelutschten" Nebenkriegsschauplatz zu verlassen. Trotzdem halten Sie, durch Ihre Antwort, diesen am köcheln.
Ich kritisiere das nicht, ich stelle nur fest. :-)


also für Honey scheinen Sie mir definitiv der Hauptkriegsschauplatz zu sein. Momentan leidet auch kein weiteres Thema, es sei denn, wir wollen nochmal über das völlig ausgelutschte Thema sprechen, wie ich den Einsatz der Atombombe über Japan 45 verkläre. Gähn... Neu wäre der Aspekt, inwiefern das Einfluss auf die Siedlungspolitik hätte.


nach oben springen

#5221

RE: Willie

in Politik 28.06.2010 15:21
von Willie | 17.872 Beiträge | 32258 Punkte


Zitat von: nahal 
Lieber Willie,
Warumüberfordern Sie den Foristen?
Zu recht weisen Sie darauf hin, dass die Allierten eine "unconditional surrender" verlangetn. Und das, im Gegensatz zum Gaza-Komplex.
Leider hat man in der Kinderstube des Berg-Ahmadi das etzwas anders bughstabiert:
"Kampf bis zum Endsieg". DAS ist die Assoziation, die dem Foristen geläufig ist. Die Hamas-Losung klingt ihm etwas vertrauter.

Ich denke, dahinter steckt eher die Devise des anderen politischen Aussenfluegels "...bis zum Endsieg des Proletariats..." oder so aehnlich klingt das da.
Aber der Antisemitismus ist auch da eine gern toleriertes Mitbringsel.


nach oben springen

#5222

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.06.2010 15:22
von nahal
avatar


Zitat von: Landegaard 
... Neu wäre der Aspekt, inwiefern das Einfluss auf die Siedlungspolitik hätte.


Ich hatte den Lausanne-Vertrag von 1923 aufgeführt. Was sagen Sie dazu?


nach oben springen

#5223

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.06.2010 15:29
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: nahal 
Störe ihn nicht, sayada. In seinem Schwung zeigt er, wie berechtigt die Charakterisierung dieses ekelhaften Zeitgenossen ist. Hier ein Bonbon:
"Es ist zeit hier das lesen zu beenden, da die gefahr gross ist tatsächlich antisemitisch zu werden."




Hier ein Bonbon:

"Ihre Blödheit ist belustigend."
"Hast Du´s jetzt, oder muss man´s Dir einprügeln?"
"Hätte mir jemand das ins Gesicht vorgehalten, hätte sein Gesicht reele Spuren."
"Sollte ich persönlich solche Antisemiten wie Sie begegnen, wird Ihre Fratze ganz anders aussehen. Das habe ich meinem Vater versprochen, Sie Nazifotze."
"Bald kannst Du nicht mehr atmen."
"So, jetzt habt Ihr es geschafft, diesen Strang auch kaputtzuquatschen.
Kindergarten."


nach oben springen

#5224

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.06.2010 15:33
von nahal
avatar


Zitat von:  
Hier ein Bonbon:
"Ihre Blödheit ist belustigend."
"Hast Du´s jetzt, oder muss man´s Dir einprügeln?"
"Hätte mir jemand das ins Gesicht vorgehalten, hätte sein Gesicht reele Spuren."
"Sollte ich persönlich solche Antisemiten wie Sie begegnen, wird Ihre Fratze ganz anders aussehen. Das habe ich meinem Vater versprochen, Sie Nazifotze."
"Bald kannst Du nicht mehr atmen."
"So, jetzt habt Ihr es geschafft, diesen Strang auch kaputtzuquatschen.
Kindergarten."


Noch einmal, auch für Anonyme Begriffsgeschädigte:

Ich stehe zu jedem einzelnen Wort. Sie sollten auch die Ergüße zitieren, die zu diesen Äußerungen geführt haben. Sonst ist es eine Art Selbsbefriedigung, die Sie offensichtlich so nötig haben.


nach oben springen

#5225

RE: Willie

in Politik 28.06.2010 15:38
von Hans Bergman | 15.207 Beiträge | 25168 Punkte


Zitat von: Leto_II. 
Richtig. Ich dachte, Sie seien dagegen.
Warum sind Sie der Meinung, Japaner geben schneller auf als Palästinenser?

Japan hatte noch Flugzeuge und schwere Angriffswaffen. Und es war offiziell im Krieg mit den USA. Eine Blokade der Öl- und Erzeinfuhr wäre in diesem Fall das angemessenere Mittel gewesen.
Das Ende hätte weniger mit schnellem oder weniger schnellem aufgeben zu tun gehabt, als ganz einfach mit nicht mehr können.



nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
3 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Willie, ghassan, Leto_II.

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 51 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248679 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:
Corto, ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, Nante, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen