#7401

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 13.07.2010 15:23
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Sie werden albern, BerSie:

Finden Sie?
Ich stehe den geschriebenen Wörtern in Zeitungen ein weing skeptisch gegenüber, weil ich schon ab und zu mal Berichte über Ereignisse in der Presse gelesen habe, bei denen ich selber dabei war - der Schreiber aber nicht!
-
Will sagen: Könnte wahr sein oder Propaganda - kann ich nicht beurteilen.
Jedenfalls ein schöner Artikel für Leute, die ihre Vorurteile bestätigt bekommen möchten!



zuletzt bearbeitet 13.07.2010 15:28 | nach oben springen

#7402

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 13.07.2010 15:25
von nahal
avatar


Zitat von: BerSie 
Finden Sie?
Ich stehe den geschriebenen Wörtern in Zeitungen ein weing skeptisch gegenüber, weil ich schon ab und zu mal Berichte über Ereignisse in der Presse gelesen habe, bei denen ich selber dabei war - der Schreiber aber nicht!


Dann seien sie konsequent und reden und schreiben nur von Sachen, die Sie aus eigenem Augenschein kennen.


nach oben springen

#7403

Willie

in Politik 13.07.2010 15:28
von Willie | 17.882 Beiträge | 32358 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Das ist eine glatte Übertreibung.

Was genau?

Zitat von: Lea S. 
Ihnen fällt es schwer sich das vorzustellen!

Es geht nicht um das schwerfallen, sondern um das tun, das darin schwelgen und hier auch posten.
Besonders die geaeusserte Vermutung "da gäbe es..." zeigt ein behauptetes "Wissen" um das Verhaltens der Leute im Gaza. Das ist das behauptete Wissen des Foristen auf den ich antwortete.
Ich gehe mal davon aus, dass sie den Zusammhang nicht kapieren. Ihr nachstehenden Ausfuehrung zeigen das gut auf.

Zitat von: Lea S. 
Sie schliessen immer von sich auf andere, oder sind Sie Hellseheer und können in Fremderleuts Köpfe schauen?

Fragen sie das doch Herrn Bergmann, der schrieb ueber den Effekt seiner bemalten Baelle in den Koepfen der Gaza Bewohner.

Ich bezog mich ausschliesslich auf was Herr Bergmann hier von sich gab. Wie es aussieht, ist auch der Sachverhalt bereits wieder jenseits ihres Begreifens.


nach oben springen

#7404

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 13.07.2010 15:29
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Dann seien sie konsequent und reden und schreiben nur von Sachen, die Sie aus eigenem Augenschein kennen.

Wann haben Sie zuletzt Gaza in Augenschein genommen?


nach oben springen

#7405

Willie

in Politik 13.07.2010 15:29
von Willie | 17.882 Beiträge | 32358 Punkte


Zitat von: BerSie 
Möglicherweise haben Sie die Taktik nicht verstanden?!
Die Kids in Gaza sollen (erstmal) unter sich spielen! Gib ihnen Fußbälle - gib ihnen Vorbilder...

Das koennten doch jene, die ihnen Waffen und Sprengstoff liefern tun. Warum tun sie es bloss nicht?


nach oben springen

#7406

RE: Willie

in Politik 13.07.2010 15:33
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: Willie 
Das koennten doch jene, die ihnen Waffen und Sprengstoff liefern tun. Warum tun sie es bloss nicht?

Weil man mit Fußbällen keine fremden Siedler von seinem Land kicken kann.



nach oben springen

#7407

RE: Willie

in Politik 13.07.2010 15:35
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Willie 
Das koennten doch jene, die ihnen Waffen und Sprengstoff liefern tun. Warum tun sie es bloss nicht?

Weil sie Waffenlieferanten sind und keine Sportartikelhersteller?


nach oben springen

#7408

RE: Willie

in Politik 13.07.2010 15:37
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Weil sie Waffenlieferanten sind und keine Sportartikelhersteller?

Eigentlich verblüffend einfach. Ich glaube, der Willie denkt viel zu kompliziert...;)



nach oben springen

#7409

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 13.07.2010 15:38
von nahal
avatar


Zitat von: BerSie 
Wann haben Sie zuletzt Gaza in Augenschein genommen?


Sie, nicht ich, haben die Bedeutung der Printmedien für sich in Zweifel gezogen.
Versuchen Sie nicht Ihre Neigungen auf andere zu übertragen.


nach oben springen

#7410

RE: An Konrad Weiss

in Politik 13.07.2010 15:39
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: primatologe 
Die Beispiele sollten nur aufzeigen, dass alles aus kleinen Anfängen heraus beginnt und steuerbar ist wenn man will. Den Holocaust verniedliche ich keinesfalls, das schrieb ich mehrfach.
Im Moment besteht jedenfalls keine Neigung seitens der jüdischen Community den sogenannten Antisemitismus loszuwerden, das darf man wohl behaupten. Er ist vielmehr ein Füllhorn, in das man noch oft hineinblasen möchte. Da braucht man sich nur die satt auftretenden US-Juden anschauen, die brummen ja förmlich (ohne uns läuft nix hehe), die haben kein Interesse auf Normalmass zu schrumpfen.
Ohne Antisemitismus müsste man sich in der Palästinapolitik auch mäßigen.

Ich freu mich, dass es den Juden gut geht mit der Allzweckwaffe, es steht jedoch zu befürchten, dass auch dieser Krug wieder solange zum Brunnen geht bis er bricht.

Was wäre das Normalmass, auf das geschrumpft werden soll?


nach oben springen

#7411

Willie

in Politik 13.07.2010 15:39
von Willie | 17.882 Beiträge | 32358 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
1. Ich wusste nicht dass Sie Gedanken lesen können. Und das auch noch falsch. Was ich wusste, dass Sie Humor nur auf Kosten anderer verstehen.

Sie wissen vieles nicht. Und von dem bisschen, das sie meinen zu wissen, haben sie nicht weniges auch noch falsch. Wie z.B. vorstehendes.

Ihre Gedanken haben sie in dem Posting ausgedrueckt auf das ich Bezug nahm. Wenn sie ihre diesbezueglichen Gedanken fuer sich behalten wollen, duerfen sie solches nicht hier -fuer jeden lesbar- schreiben.
Beklagen sie sie sich nicht bei mir, wenn ich darauf eingehe, was ihre mangelnde Selbstkontrolle nicht zurueckhalten kann.

Zitat von: Hans Bergman 
2. Ich würde vermutlich ähnlich denken und handeln, wenn man mir mein Land stehlen würde. Ich kann es so ad hoc einfach nicht bestreiten.

Na also, was beklagen sie sich denn, wenn sie hier ihre Gedanken belegen?

Zitat von: Hans Bergman 
3. Da mag man sich gar nicht erst vorstellen, was sich da bei den religiös-radikalen Siedlern da oben drin abspielt.

Wenn sie ihre vorgehende Vorlautheit noch nicht abgeschreckt hat, dann wird es wohl nicht lange dauern, bis dass sie dem Forum auch diesbezeuglich eine Kostprobe ihrer Gedanken liefern.
Von dem, was bei ihnen da oben drin vor sich geht.;-)


nach oben springen

#7412

RE: Willie

in Politik 13.07.2010 15:40
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat
Ich bezog mich ausschliesslich auf was Herr Bergmann hier von sich gab. Wie es aussieht, ist auch der Sachverhalt bereits wieder jenseits ihres Begreifens.



Falsch, Sie beziehen sich immer nur auf das, was Sie aus den Postings der anderen User herauslesen. Das muss aber nicht genau das sein, was der andere geschrieben hat.

Und ja, Ihr verquerter Begriff von "Sachverhalt" ist jenseits meines Begreifens.
Es ist ja ganz allein Ihr Massstab. Dieser gilt aber nur innerhalb der vier Wände Ihres eigenen Kopfes.


nach oben springen

#7413

jabulani

in Politik 13.07.2010 15:42
von nahal
avatar


Zitat von: Willie 
Das koennten doch jene, die ihnen Waffen und Sprengstoff liefern tun. Warum tun sie es bloss nicht?


Hätten die Israelis die Chutzpe gehabt, diesen Jabulani, der so falsch fliegt, zu liefern, hätten manche sich über diese "zionistische Verschwörung" beschwört. :-)


nach oben springen

#7414

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 13.07.2010 15:43
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Sie, nicht ich, haben die Bedeutung der Printmedien für sich in Zweifel gezogen.
Versuchen Sie nicht Ihre Neigungen auf andere zu übertragen.

Als erstes schaue ich auf den Namen des Schreibers! Ist doch ein Unterchied, ob etwas in der BILD oder z.B. in der LMD oder SZ oder FAZ oder DIE ZEIT steht, oder?


nach oben springen

#7415

Willie

in Politik 13.07.2010 15:44
von Willie | 17.882 Beiträge | 32358 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Weil man mit Fußbällen keine fremden Siedler von seinem Land kicken kann.

Die wollen es also nicht? Weil Fussball spielen unproduktiv -aus ihrer, Bergmann's, Sicht sogar gegenproduktiv- ist fuer das Ziel?
Warum sollten die Machthaber dort dann israelisch gelieferte Baelle zulassen, wenn diese doch gegenproduktiv sind?
Wieder mal Null Logik.


nach oben springen

#7416

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 13.07.2010 15:45
von nahal
avatar


Zitat von: BerSie 
Als erstes schaue ich auf den Namen des Schreibers! Ist doch ein Unterchied, ob etwas in der BILD oder z.B. in der LMD oder SZ oder FAZ oder DIE ZEIT steht, oder?


Richtig. Hier wurde aber der UN-Sprecher für Gaza zitiert. Nicht gerade ein Israel-Propagandist.


nach oben springen

#7417

Willie

in Politik 13.07.2010 15:48
von Willie | 17.882 Beiträge | 32358 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Weil sie Waffenlieferanten sind und keine Sportartikelhersteller?

Waffenlieferanten koennen auch Baelle liefern -wenn sie nur wollen. Die brauchen sie auch nirgendwo herzustellen, nur zu kaufen. Genauso wie Waffenlieferanten mit den Waffen verfahren.
Ihr Logikverstaendnis ist entweder Null, oder sie versuchen eine duemmliche Verarschung. Beides wuerde hinkommen.


nach oben springen

#7418

RE: Willie

in Politik 13.07.2010 15:49
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: Willie 
Die wollen es also nicht? Weil Fussball spielen unproduktiv -aus ihrer, Bergmann's, Sicht sogar gegenproduktiv- ist fuer das Ziel? ....

Die Fußbälle sind ja nur für den Spaß da.
Die Waffen, um sich gegen Eindringlinge zu wehren.



nach oben springen

#7419

RE: Willie

in Politik 13.07.2010 15:49
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Weil man mit Fußbällen keine fremden Siedler von seinem Land kicken kann.

Nanana Hans! Hier wird über Hamas und Fussbälle für Gaza geschrieben. Da jibtet keene Siedler mehr - solltest Du eigentlich wissen.


nach oben springen

#7420

RE: Willie

in Politik 13.07.2010 15:50
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Nanana Hans! Hier wird über Hamas und Fussbälle für Gaza geschrieben. Da jibtet keene Siedler mehr - solltest Du eigentlich wissen.

Aber Eindringlinge, und zwar massiv aggressive, das solltest Du noch nicht vergessen haben.



zuletzt bearbeitet 13.07.2010 15:53 | nach oben springen

#7421

RE: Willie

in Politik 13.07.2010 15:50
von nahal
avatar


Zitat von: Willie 
Waffenlieferanten koennen auch Baelle liefern -wenn sie nur wollen. Die brauchen sie auch nirgendwo herzustellen, nur zu kaufen. Genauso wie Waffenlieferanten mit den Waffen verfahren.
Ihr Logikverstaendnis ist entweder Null, oder sie versuchen eine duemmliche Verarschung. Beides wuerde hinkommen.


Du hast kein Verständnis für Warenlogistik:
Bälle (sogar schon mit Luft gefüllt) bringen, pro cbm, viel weniger als die selbe cbm Viagra ein.


nach oben springen

#7422

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 13.07.2010 15:53
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Richtig. Hier wurde aber der UN-Sprecher für Gaza zitiert. Nicht gerade ein Israel-Propagandist.

Und die Kids in Gaza haben nun Angst vor dem Fußballspielen, weil ein paar Bekloppte ein Attentat auf ein Zeltlager begangen haben?


nach oben springen

#7423

RE: Willie

in Politik 13.07.2010 15:58
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Aber Eindringlinge, und zwar massiv aggressive, das solltest Du noch nicht vergessen haben.

Hm Hans, gegen solche "Eindringlinge" helfen aber die Waffen der Hamas nix - auch das ist allseits zustimmungsfähig - wozu dann also die Kalashnikovs und Kassams?
Dass dem Eindringen gewisse andere Handlungen vorausgingen solltest auch Du nicht vergessen haben....
Du glaubst doch wohl nicht, dass Kalashnikovs, Kassams und Sprengstoffgürtel die Sache der Palästinenser voran bringen? (Ich fürchte, die Waffen der Hamas wurden weitaus häufiger auf Landsleute als auf "Eindringlinge" abgefeuert)


nach oben springen

#7424

RE: Willie

in Politik 13.07.2010 15:59
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Willie 
Waffenlieferanten koennen auch Baelle liefern -wenn sie nur wollen. Die brauchen sie auch nirgendwo herzustellen, nur zu kaufen. Genauso wie Waffenlieferanten mit den Waffen verfahren.
Ihr Logikverstaendnis ist entweder Null, oder sie versuchen eine duemmliche Verarschung. Beides wuerde hinkommen.



Wieviele Millionen Fussbälle kann man liefern anstelle von 2 U-Booten?
Diese Überraschung, wenn endlich das Geschenkpapier abgemacht wurde...........................


nach oben springen

#7425

Willie

in Politik 13.07.2010 15:59
von Willie | 17.882 Beiträge | 32358 Punkte


Zitat von: Lea S. 

Zitat
Ich bezog mich ausschliesslich auf was Herr Bergmann hier von sich gab. Wie es aussieht, ist auch der Sachverhalt bereits wieder jenseits ihres Begreifens.


Falsch, Sie beziehen sich immer nur auf das, was Sie aus den Postings der anderen User herauslesen. Das muss aber nicht genau das sein, was der andere geschrieben hat.


Muss es nicht, ist es aber. Dass sie das gerne anders haetten ist verstaendlich. Das Problem fuer sie ist nur, dass jeder Bergmanns und meine Beitraege lesen kann.
Waere es so wie sie behaupten, koennten sie mich an Hand von Zitaten aus den Beitraegen widerlegen.

Zitat von: Lea S. 
Und ja, Ihr verquerter Begriff von "Sachverhalt" ist jenseits meines Begreifens.
Es ist ja ganz allein Ihr Massstab. Dieser gilt aber nur innerhalb der vier Wände Ihres eigenen Kopfes.

Na sehen sie, sie schreiben es jetzt sogar selbst.

Noch ein kostenloser Bildungstipp:
Am Begriff "Sachverhalt" ist nichts verqueres. Und meinen Masstab -oder den irgeneines anderen, repraesentiert er auch nicht. Um das erfassen zu koennen, brauchen sie mehr Nachhilfe. Mehr als ich ihnen hier nebenher liefern kann.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248700 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
ghassan, Landegaard, Maga-neu, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen