#151

RE: Willie

in Foristen 18.09.2010 00:42
von Willie | 15.417 Beiträge


Zitat von: Landegaard 
Offensichtlich doch.

Dass ein Dummer das nicht erkennt, braucht nicht zu wundern, aber deswegen wird aus der Freiheit des 'Dumm bleiben wollen duerfens' kein Zwang.
Erstaunlicherweise wird aber von vielen, die es besser wissen, dieser Sachverhalt vielen Dummen vorenthalten.



zuletzt bearbeitet 18.09.2010 01:04 | nach oben springen

#152

RE: Willie

in Foristen 18.09.2010 01:07
von Landegaard | 14.765 Beiträge

Dass ein Dummer das nicht erkennt, braucht nicht zu wundern, aber deswegen wird aus der Freiheit des 'Dumm bleiben wollens' kein Zwang.

Sie sollten es besser wissen, benannten Sie doch bereits den ewigen Kampf des Wollens, aber nicht Könnens. Der gilt hier auch. Ihr Absatz enthält einen Widerspruch.
Im übrigen sehe ich nicht, dass Dummschwatz etwas ist, was ausschließlich von Dummen kommt. Das scheint mir ein Irrtum Ihrerseits zu sein.


Erstaunlicherweise wird aber von vielen, die es besser wissen, dieser Sachverhalt vielen Dunmmen vorenthalten. Warum?


Ich hab diesen Eindruck nicht. War Dummheit oder nicht Ihrer Ansicht nach nun eine Sache des Willens oder des Wissens?



nach oben springen

#153

RE: Willie

in Foristen 18.09.2010 01:46
von Willie | 15.417 Beiträge


Zitat von: Landegaard Dass ein Dummer das nicht erkennt, braucht nicht zu wundern, aber deswegen wird aus der Freiheit des 'Dumm bleiben wollens' kein Zwang.
Sie sollten es besser wissen, benannten Sie doch bereits den . Der gilt hier auch. Ihr Absatz enthält einen Widerspruch.


Mehrere Fehler. Ich schrieb nichts von einem "ewigen Kampf des Wollens, aber nicht Könnens".

Etwas "wollen" aber nicht "koennen" ist auch nicht gleichbedeutend mit "dumm sein muessen" und "nicht dumm sein wollen".


Im übrigen sehe ich nicht, dass Dummschwatz etwas ist, was ausschließlich von Dummen kommt. Das scheint mir ein Irrtum Ihrerseits zu sein.

Ich schrieb nirgendwo etwas davon "dass Dummschwatz etwas ist, was ausschließlich von Dummen kommt". Insofern spielt ihre Phantasie ihnen Streiche. Will ich mal ihnen zuliebe annehmen.

Erstaunlicherweise wird aber von vielen, die es besser wissen, dieser Sachverhalt vielen Dunmmen vorenthalten. Warum?

Ich hab diesen Eindruck nicht. War Dummheit oder nicht Ihrer Ansicht nach nun eine Sache des Willens oder des Wissens?

Dummheit ist ein Zustand. Der Urzustand des neugeborenen Menschen.
Inwieweit diesem Zustand entgegengewirkt wird, ist von Lebensverhaeltnissen, den Erziehern und dem Willen des Dummen abhaengig, dem entgegenzuwirken.



zuletzt bearbeitet 18.09.2010 01:47 | nach oben springen

#154

RE: Willie

in Foristen 18.09.2010 08:16
von Hans Bergman | 13.796 Beiträge


Zitat von: Willie 
Dass ein Dummer das nicht erkennt, braucht nicht zu wundern, aber deswegen wird aus der Freiheit des 'Dumm bleiben wollen duerfens' kein Zwang.
Erstaunlicherweise wird aber von vielen, die es besser wissen, dieser Sachverhalt vielen Dummen vorenthalten.

Viele glauben auch nur, es besser zu wissen. Die sind dann sehr mitteilsam. Da nehmen sich die Dummen eben die Freiheit, auch diesen nicht zu glauben.
Zumal, wenn diese schon mal von einer grundsätzlichen und unbeweisbaren fantastischen Fehlannahme ausgehen.



nach oben springen

#155

RE: Willie

in Foristen 18.09.2010 12:07
von Landegaard | 14.765 Beiträge


Zitat von: Willie 
Mehrere Fehler. Ich schrieb nichts von einem "ewigen Kampf des Wollens, aber nicht Könnens".


Nicht? Ich meine, es steht weiter vorne.


Zitat von: Willie 
Etwas "wollen" aber nicht "koennen" ist auch nicht gleichbedeutend mit "dumm sein muessen" und "nicht dumm sein wollen".


Den Unterschied in der Konsequenz sehen Sie genau wo?


Zitat von: Willie 
Ich schrieb nirgendwo etwas davon "dass Dummschwatz etwas ist, was ausschließlich von Dummen kommt". Insofern spielt ihre Phantasie ihnen Streiche. Will ich mal ihnen zuliebe annehmen.


Wenn Sie es nicht geschrieben haben, dann sind wir uns wohl einig, dass Sie das auch nicht so sehen. Fein, dann haben wir eine weitere, vorher unbeschriebene Möglichkeit benannt, von der Sie nicht geschrieben hatten.


Dummheit ist ein Zustand. Der Urzustand des neugeborenen Menschen.
Inwieweit diesem Zustand entgegengewirkt wird, ist von Lebensverhaeltnissen, den Erziehern und dem Willen des Dummen abhaengig, dem entgegenzuwirken.


Dummheit ist nicht der Urzustand des neugeborenen Menschen, der ist der des Neugeborenen. Nun kommt doch noch zum Willen die Lebensverhältnisse und die Erziehung hinzu. Wird schon besser, aber ist noch immer unvollständig. Und da solch vielfältige Voraussetzungen nicht überall gegeben sind oder garantiert werden können, wird es auch immer Dummschwätzer geben. Das war mein Punkt.



nach oben springen

#156

RE: Willie

in Foristen 18.09.2010 14:08
von Willie | 15.417 Beiträge


Zitat von: Hans Bergman 
Viele glauben auch nur, es besser zu wissen. Die sind dann sehr mitteilsam. Da nehmen sich die Dummen eben die Freiheit, auch diesen nicht zu glauben.


Koennte der Dumme in einer Aussage Wahrheit und Unwahrheit erkennen, waere er darin nicht dumm.

Zumal, wenn diese schon mal von einer grundsätzlichen und unbeweisbaren fantastischen Fehlannahme ausgehen.

Eine dummer Satz. Denn wer Fehlannahmen erkennt, kann dies auch beweisen.


nach oben springen

#157

RE: Willie

in Foristen 18.09.2010 14:17
von Willie | 15.417 Beiträge


Zitat von: Landegaard Nicht? Ich meine, es steht weiter vorne.

Dann meinen sie falsch.


Zitat von: Landegaard Den Unterschied in der Konsequenz sehen Sie genau wo?

Ich schrieb von "nicht gleichbedeutend".

Zitat von: Landegaard Wenn Sie es nicht geschrieben haben, dann sind wir uns wohl einig, dass Sie das auch nicht so sehen. Fein, dann haben wir eine weitere, vorher unbeschriebene Möglichkeit benannt, von der Sie nicht geschrieben hatten.

Eben.

Zitat von: Landegaard Dummheit ist nicht der Urzustand des neugeborenen Menschen, der ist der des Neugeborenen.

Natuerlich ist er es des neugeborenen Menschen.
Wenn auch nicht ausschliesslich. Die Dummheit von Tieren war bislang weniger das Thema hier. Denn die schreiben ja im Forum nicht.


nach oben springen

#158

RE: Willie

in Foristen 18.09.2010 14:32
von Hans Bergman | 13.796 Beiträge


Zitat von: Willie 
...Eine dummer Satz. Denn wer Fehlannahmen erkennt, kann dies auch beweisen.

Ein fast noch dümmerer Satz von der Logik her. :)

Jemandem, der etwas behauptet, was nicht beweisbar ist, dem kann man auch nicht das Gegenteil beweisen. Jedenfalls nicht mit halbwegs vernunftbezogenen Belegen oder Wahrscheinlichkeiten.

Sie erkennen wohl noch immer nicht, dass Sie mit Ihren Fantastereien in der Bringschuld sind.

Auch mit dem Wiederkäuen von durch nichts zu beweisenden Fantastereien von Altvorderen ist da nichts getan.



nach oben springen

#159

RE: Willie

in Foristen 18.09.2010 15:12
von Willie | 15.417 Beiträge


Zitat von: Hans Bergman 
Ein fast noch dümmerer Satz von der Logik her. :)
Jemandem, der etwas behauptet, was nicht beweisbar ist, dem kann man auch nicht das Gegenteil beweisen. Jedenfalls nicht mit halbwegs vernunftbezogenen Belegen oder Wahrscheinlichkeiten.


Dass der Dumme meist nicht erkennt, wenn er dummes schreibt, fuehren sie gut vor.
Es waren sie, der von "...wenn diese schon mal von einer grundsätzlichen und unbeweisbaren fantastischen Fehlannahme ausgehen." schrieb.

Es ihnen anscheinend immer noch nicht klar, dass "Fehlannahmen" nur als solche identifiziert werden koennen, wo der Fehler in der Annahme bewiesen werden kann. Sonst kann es ja niemand wissen.
Ergo gibt es keine "unbeweisbaren Fehlannahmen", die sie behaupten und zu kennen vorgeben.


Sie erkennen wohl noch immer nicht, dass Sie mit Ihren Fantastereien in der Bringschuld sind.
Auch mit dem Wiederkäuen von durch nichts zu beweisenden Fantastereien von Altvorderen ist da nichts getan.

Wem gegenueber, wie und wo?
Ich nehme mal an, sie wissen auch wieder mal nicht, was 'Bringeschuld' bedeutet.;-)



zuletzt bearbeitet 18.09.2010 15:47 | nach oben springen

#160

RE: Willie

in Foristen 18.09.2010 19:35
von Landegaard | 14.765 Beiträge


Zitat von:  Dann meinen sie falsch.


#31297


Zitat von:  Zitat von: Landegaard Den Unterschied in der Konsequenz sehen Sie genau wo?
Ich schrieb von "nicht gleichbedeutend".


Das ist keine Antwort.


Zitat von:  Zitat von: Landegaard Dummheit ist nicht der Urzustand des neugeborenen Menschen, der ist der des Neugeborenen.
Natuerlich ist er es des neugeborenen Menschen.
Wenn auch nicht ausschliesslich. Die Dummheit von Tieren war bislang weniger das Thema hier. Denn die schreiben ja im Forum nicht.


Ich schrieb auch nichts von Tieren. Sie beschäftigen sich vielleicht noch ein wenig mit Dummheit, bevor Sie darüber referieren.



nach oben springen

#161

RE: Willie

in Foristen 18.09.2010 19:48
von Willie | 15.417 Beiträge


Zitat von:  Landegaard#31297

Keine Ahnung, wo das ist.

Zitat von: Landegaard Das ist keine Antwort.

Fuer mich schon.

Zitat von: Landegaard Ich schrieb auch nichts von Tieren.

Dann war ihr Kommentar nicht nur teilweise, sondern voellig unzutreffend.

Zitat von: Landegaard Sie beschäftigen sich vielleicht noch ein wenig mit Dummheit, bevor Sie darüber referieren.

Ich beschaeftige mich ich nicht mit ihr, sondern ich bekaempfe sie.



zuletzt bearbeitet 18.09.2010 20:03 | nach oben springen

#162

RE: Willie

in Foristen 19.09.2010 11:11
von Landegaard | 14.765 Beiträge

Keine Ahnung, wo das ist.

Mir ist egal, wie Sie mit Ihrer Ahnungslosigkeit umgehen. Ich schlage vor, Sie achten darauf, dass das, was Sie nicht schreiben, nicht irgendwo auffindbar ist.

Fuer mich schon.

Dann frage ich mich, warum Sie bestreiten, was Sie danach bestätigen.


Dann war ihr Kommentar nicht nur teilweise, sondern voellig unzutreffend.


Er trifft völlig zu, Sie verstehen ihn nur nicht. Offensichtlich fehlts am Willen ;)


Ich beschaeftige mich ich nicht mit ihr, sondern ich bekaempfe sie.


Das ehrt Sie. Viel Erfolg



nach oben springen

#163

Dummheit muss gelernt sein

in Foristen 19.09.2010 19:04
von Loriot
avatar

Wenn Dummheit und Überheblichkeit sich in einer Person vereinigen,
dann willie lieber in den Wald gehn zum Holzhacken.


nach oben springen

#164

RE: Dummheit muss gelernt sein

in Foristen 19.09.2010 19:15
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Loriot
19.09.2010 19:04, #31528
Wenn Dummheit und Überheblichkeit sich in einer Person vereinigen,
dann willie lieber in den Wald gehn zum Holzhacken.



Weshalb sollte Willi wegen Ihnen in denn Wald gehen?


nach oben springen

#165

RE: Dummheit muss gelernt sein

in Foristen 19.09.2010 19:17
von Loriot
avatar


Zitat von: NI
19.09.2010 19:15, #31530

Weshalb sollte Willi wegen Ihnen in denn Wald gehen?

Damit er sich abreagieren kann.
Ich bin nur virtuell.
;-)


nach oben springen

#166

RE: Dummheit muss gelernt sein

in Foristen 19.09.2010 19:20
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Loriot
19.09.2010 19:17, #31531

Damit er sich abreagieren kann.
Ich bin nur virtuell.
;-)


Nein Sie sind in dieser Beziehung wirklich und echt. Wie ich Willi kenne amüsiert er sich köstlich über Sie.


nach oben springen

#167

RE: Dummheit muss gelernt sein

in Foristen 19.09.2010 19:35
von Loriot
avatar


Zitat von: NI
19.09.2010 19:20, #31532

Nein Sie sind in dieser Beziehung wirklich und echt. Wie ich Willi kenne amüsiert er sich köstlich über Sie.

Ich hätte beim Theater bleiben sollen.
;-)


nach oben springen

#168

RE: Dummheit muss gelernt sein

in Foristen 19.09.2010 19:45
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Loriot
19.09.2010 19:35, #31535

Ich hätte beim Theater bleiben sollen.
;-)



Warum das Theater schlecht machen...


nach oben springen

#169

RE: Willie

in Foristen 19.09.2010 20:12
von Willie | 15.417 Beiträge


Zitat von: Landegaard
19.09.2010 04:11, #31514
Keine Ahnung, wo das ist.
Mir ist egal, wie Sie mit Ihrer Ahnungslosigkeit umgehen.


OK. Warum aber haben sie es denn dann ohne weitere Angaben aufgezeigt? Sollte es etwa keiner nachlesen?

Ich schlage vor, Sie achten darauf, dass das, was Sie nicht schreiben, nicht irgendwo auffindbar ist.

Warum der Vorschlag? Ich habe doch nichts zu verbergen. Sie haetten ja auch angeben koennen, wo es steht. Oder besser noch, sie haetten zitieren koennen. Mit "copy +paste" geht das ganz einfach. Kann fast jedes Kind.
Vielleicht wollten sie das aber genau vermeiden?
Ich schlage vor, Sie lassen ihre albernen Insinuationen und belegen ihre Behauptungen stattdessen. Ihrer Glaubwuerdigkeit wegen.


Fuer mich schon.
Dann frage ich mich, warum Sie bestreiten, was Sie danach bestätigen.

Bei sich finden sie darauf keine Antworten. In guten Enzyklopaedien dagegen schon.


Dann war ihr Kommentar nicht nur teilweise, sondern voellig unzutreffend.

Er trifft völlig zu, Sie verstehen ihn nur nicht. Offensichtlich fehlts am Willen ;)

Da koennen sie recht haben. Mit 'Unsinn verstehen' tue ich mich schwer.


Ich beschaeftige mich ich nicht mit ihr, sondern ich bekaempfe sie.

Das ehrt Sie. Viel Erfolg

Lieber als ihre Ehrenbekundungen waere mir, sie wuerden sie auch bekaempfen. Bei sich.



zuletzt bearbeitet 19.09.2010 21:02 | nach oben springen

#170

RE: Dummheit muss gelernt sein

in Foristen 19.09.2010 20:18
von Loriot
avatar


Zitat von: NI
19.09.2010 19:45, #31537

Warum das Theater schlecht machen...

Solange sich die Leute amüsieren.


nach oben springen

#171

RE: Willie

in Foristen 19.09.2010 23:41
von Landegaard | 14.765 Beiträge


Zitat von: Willie
19.09.2010 20:12, #31543

OK. Warum aber haben sie es denn dann ohne weitere Angaben aufgezeigt? Sollte es etwa keiner nachlesen?
Ich schlage vor, Sie achten darauf, dass das, was Sie nicht schreiben, nicht irgendwo auffindbar ist.
Warum der Vorschlag? Ich habe doch nichts zu verbergen. Sie haetten ja auch angeben koennen, wo es steht. Oder besser noch, sie haetten zitieren koennen. Mit "copy +paste" geht das ganz einfach. Kann fast jedes Kind.
Vielleicht wollten sie das aber genau vermeiden?
Ich schlage vor, Sie lassen ihre albernen Insinuationen und belegen ihre Behauptungen stattdessen. Ihrer Glaubwuerdigkeit wegen.

Fuer mich schon.
Dann frage ich mich, warum Sie bestreiten, was Sie danach bestätigen.
Bei sich finden sie darauf keine Antworten. In guten Enzyklopaedien dagegen schon.


Dann war ihr Kommentar nicht nur teilweise, sondern voellig unzutreffend.

Er trifft völlig zu, Sie verstehen ihn nur nicht. Offensichtlich fehlts am Willen ;)
Da koennen sie recht haben. Mit 'Unsinn verstehen' tue ich mich schwer.

Ich beschaeftige mich ich nicht mit ihr, sondern ich bekaempfe sie.

Das ehrt Sie. Viel Erfolg
Lieber als ihre Ehrenbekundungen waere mir, sie wuerden sie auch bekaempfen. Bei sich.


Inhaltlich sind wir längst durch, es kläffen nur noch die williesken Reflexe verletzter Eitelkeit. Was Sie für Konter halten, ist ein Katalog der Peinlichkeiten. Im SPON schützt Sie die Moderation an diesen Punkten wenigstens vor sich selbst.

Ich hätte Ihnen mehr Erfolg gewünscht, schade.



nach oben springen

#172

RE: Willie

in Foristen 20.09.2010 00:39
von Willie | 15.417 Beiträge


Zitat von: Landegaard
19.09.2010 16:41, #31588

Inhaltlich sind wir längst durch, es kläffen nur noch die williesken Reflexe verletzter Eitelkeit.


Ihre Reflexe koennen nicht williesk sien, auch wenn es vielleicht gerne so haetten. Es sind dennoch alleine ihre.

Was Sie für Konter halten, ist ein Katalog der Peinlichkeiten.

Fuer ihre Peinlichkeitsempfindungen ist ihr Intellekt verantwortlich -nicht ich. Und was ich wofuer halte, das koennen sie nicht wissen. Logik 101

Im SPON schützt Sie die Moderation an diesen Punkten wenigstens vor sich selbst.

Ich erkenne gut wie sie phantasieren.

Ich hätte Ihnen mehr Erfolg gewünscht, schade.
Mir reicht der Erfolg, ihr Wuensche aendern an denen nichts. Logik 101.:-))



zuletzt bearbeitet 20.09.2010 00:39 | nach oben springen

#173

RE: Willie

in Foristen 20.09.2010 11:04
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: Willie
20.09.2010 00:39, #31601

Ihre Reflexe koennen nicht williesk sien, auch wenn es vielleicht gerne so haetten. Es sind dennoch alleine ihre.
Was Sie für Konter halten, ist ein Katalog der Peinlichkeiten.
Fuer ihre Peinlichkeitsempfindungen ist ihr Intellekt verantwortlich -nicht ich. Und was ich wofuer halte, das koennen sie nicht wissen. Logik 101
Im SPON schützt Sie die Moderation an diesen Punkten wenigstens vor sich selbst.
Ich erkenne gut wie sie phantasieren.

Ich hätte Ihnen mehr Erfolg gewünscht, schade.
Mir reicht der Erfolg, ihr Wuensche aendern an denen nichts. Logik 101.:-))


Gekläffe 2.0


nach oben springen

#174

RE: Willie

in Foristen 20.09.2010 14:12
von Willie | 15.417 Beiträge


Zitat von: 
20.09.2010 04:04, #31629

Gekläffe 2.0

Hi Hundchen. :-)))



zuletzt bearbeitet 20.09.2010 14:27 | nach oben springen

#175

RE: Willie

in Foristen 12.10.2010 23:31
von GeorgeF | 4.734 Beiträge


Zitat von: sysop
14.12.2009 13:50 #1
Bekennender Kreationist. Viele Aussagen daher religiös verbrämt.

Zitat Willie:
"Es gehoert wirklich nicht sehr viel Intelligenz dazu, den Abschwaechungssversuch eigener Unkenntnis und das Mehrwissen anderer durch Diskreditierung zu erkennen.
Jeder halbwegs Intelligente weiss, dass es niemanden gibt, der "alles besser weiss". Und er weiss auch, dass dies nicht bedeutet, dass deswegen einer deswegen nicht manches, vieles, oder gar sehr vieles "besser weiss", als andere.

Nur den Dummen selbst faellt es nicht auf. Und so glauben sie, andere wuessten es demzufolge auch nicht. Und dann posten sie den gleichen Unsinn immer wieder. "

Da hat sich Willie doch wirklich überzeugend selbst beschrieben...
"gnotí s'autòn" sprachen die olle Griechen als Basis der Erkenntnis. Ob Willie das merkt?



nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Scottnof
Besucherzähler
Heute waren 15 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1188 Themen und 232062 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
mbockstette

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen