#6976

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 21:40
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 


Nun, wo ist Ihre Antwort auf die Fraage, weshalb Sie die Tatsachen einfach ausblenden? Fällt Ihnen dazu nichts weiter als Ihre schon erfolgte dumme Beleidigung zu wiederholen?
Sieht wohl so aus. Aber das kenne ich ja schon von Ihnen, vollmundig irgendeinen Quatsch schreiben und dann den Schwanz einziehen wenn es ernst wird.



zuletzt bearbeitet 11.07.2010 21:40 | nach oben springen

#6977

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 21:44
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: NI 
Nun, wo ist Ihre Antwort auf die Fraage, weshalb Sie die Tatsachen einfach ausblenden? Fällt Ihnen dazu nichts weiter als Ihre schon erfolgte dumme Beleidigung zu wiederholen?
Sieht wohl so aus. Aber das kenne ich ja schon von Ihnen, vollmundig irgendeinen Quatsch schreiben und dann den Schwanz einziehen wenn es ernst wird.

Es geht hier um das aktuelle Verbrechen von Israels illegaler Siedlungspolitik, nicht um eine Aufarbeitung von WK II.



nach oben springen

#6978

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 21:46
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Es geht hier um das aktuelle Verbrechen von Israels illegaler Siedlungspolitik, nicht um eine Aufarbeitung von WK II.


Doch auch darum geht es, denn wenn die Inbesitznahme des Westjordanlandes für Sie ein Verbrechen ist, dann ist es die Inbesitznahme ehemals deutscher Gebiete durch Polen auch.
Wie also nun?


nach oben springen

#6979

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 22:26
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: NI 
Doch auch darum geht es, denn wenn die Inbesitznahme des Westjordanlandes für Sie ein Verbrechen ist, dann ist es die Inbesitznahme ehemals deutscher Gebiete durch Polen auch.
Wie also nun?

Deutschland hat diese Inbesitzname anerkannt. Die Palästinenser tun das nicht. Dieser entscheidende Unteschied passt wohl nicht in Ihr Weltbild.



nach oben springen

#6980

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 22:35
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Deutschland hat diese Inbesitzname anerkannt. Die Palästinenser tun das nicht. Dieser entscheidende Unteschied passt wohl nicht in Ihr Weltbild.


Ja und, ändert das etwas an der Tatsache? Deutschland müsste also die Inbesitznahme ehemaliger deutscher Gebiete nur nicht anerkennen und diese wäre ein Verbrechen Polens? Übrigens war der Vorbesitzer Jordanien, das sich das Westjordanland völkerrechtswidrig angeeignet hat.



zuletzt bearbeitet 11.07.2010 22:36 | nach oben springen

#6981

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 23:18
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
DER Zionismus ist nicht faschistisch, aber innerhalb des Zionismus gab es (nicht einmal schwache rassistische und faschistische*) Strömungen. Googlen Sie unter W. Jabotinsky, der einer der geistigen Ziehväter M. Begins war. (* die beiden Begriffe sind separat zu behandeln).
@ guylux: Niemand hat auf LMD reagiert. Vielleicht liegt es daran, dass man im Orient kaum ausmachen kann, wer wann womit begonnen hat, bei all den Vergeltungen für die Vergeltungen für die Vergeltungen.


Dass niemand auf LMD reagiert hat liegt meines Erachtens daran , dass es viel einfacher ist sich hier anzupöbeln als zu einem seriösen Artikel Stellung zu nehmen.
Was sich im Moment hier im Forum abspielt ist an Erbärmlichkeit kaum noch zu überbieten , deshalb , gute Nacht !


nach oben springen

#6982

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 23:24
von Gegen Gewalt
avatar


Zitat von: NI 
Können Sie nun Belege für Ihre beleidigende Unterstellungen bringen oder nicht? Und keine Sorge, ich werde Sie immer wieder daran erinnern und im Falle der Nichtbeibringung Sie in Zukunft einen Verleumder nennen.
Wird wohl Zeit, dass Sie sich wieder umbenennen.


Umbenennen? Lenken Sie wieder ab? Sind Ihre Postings nicht Beleg genug?
Sie verteidigen sogar eine Richterin, die empfiehlt von den Nazis zu lernen!
Wer so getrieben und ausgebufft ist wie Sie, dem fehlt die innere Sperre von Verleumdung Abstand zu nehmen. Es ist Wasser auf Ihre Räder.


nach oben springen

#6983

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 23:27
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte


Zitat von: NI 
Ja und, ändert das etwas an der Tatsache? Deutschland müsste also die Inbesitznahme ehemaliger deutscher Gebiete nur nicht anerkennen und diese wäre ein Verbrechen Polens? Übrigens war der Vorbesitzer Jordanien, das sich das Westjordanland völkerrechtswidrig angeeignet hat.

Deutschland lebt mit seinen Nachbarn jetzt in Frieden, besiedelt nicht deren Land und schickt keine Mörderbanden durch die Welt.
Erkennen Sie den Unterschied?



nach oben springen

#6984

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 23:31
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Gegen Gewalt 
Umbenennen? Lenken Sie wieder ab? Sind Ihre Postings nicht Beleg genug?



Dann bringen Sie doch mal die Beiträge von mir, aus denen sich Ihre beleidigende Unterstellung rechtfertigen soll, aber das können Sie ja nicht, weil es solche Beiträge nicht gibt.
Sie sind es übrigens der hier ständig ablenkt, weil er seine dumme Beleidigung nicht verifizieren kann.
Natürlich werden Sie sich wieder mal umbenennen, wenn es eng wird und Sie nicht mehr weiter wissen; das ist doch nicht der erste und einzige Nick unter dem Sie hier und im SpOn schreiben. Ihr Stil kommt mir äußerst bekannt vor.



zuletzt bearbeitet 11.07.2010 23:38 | nach oben springen

#6985

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 23:34
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Deutschland lebt mit seinen Nachbarn jetzt in Frieden, besiedelt nicht deren Land und schickt keine Mörderbanden durch die Welt.


Nun verdrehen Sie doch nicht schon wieder die Tatsachen und versuchen auszuweichen. Polen hat deutsche Gebiete besiedelt. Ihrer Diktion nach müsste also Polen ein Verbrechen begangen haben. Dazu fällt Ihnen wohl nichts rechtes ein, wie ich sehe.



zuletzt bearbeitet 11.07.2010 23:35 | nach oben springen

#6986

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 23:37
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI 
Nun verdrehen Sie doch nicht schon wieder die Tatsachen und versuchen auszuweichen. Polen hat deutsche Gebiete besiedelt. Ihrer Diktion nach müsste also Polen ein Verbrechen begangen haben. Dazu fällt Ihnen wohl nichts rechtes ein, wie ich sehe.


War das Thema nicht : wie umgehen mit der ISRAELISCHEN Siedlungspolitik ?


nach oben springen

#6987

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 23:39
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: guylux 
War das Thema nicht : wie umgehen mit der ISRAELISCHEN Siedlungspolitik ?


Ja und? Sind dabei Beispiele aus der Geschichte und Gegenwart nicht erlaubt?


nach oben springen

#6988

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 23:40
von Gegen Gewalt
avatar


Zitat von: NI 
Dann bringen Sie doch mal die Beiträge von mir, aus denen sich Ihre beleidigende Unterstellung rechtfertigen soll, aber das können Sie ja nicht,, weil es solche Beiträge nicht gibt.
Sie sind es übrigens der hier ständig ablenkt, weil er seine dumme Beleidigung nicht verifizieren kann.
Natürlich werden Sie sich wieder mal umbenennen, das ist doch nicht der erste und einzige Nick unter dem Sie hier und im SpOn schreiben. Ihr Stil kommt mir äußerst bekannt vor.


Diese Richterin verteidigen Sie in Ihren Beiträgen. Eine Faschistin, wie Sie. Was zusammen gehört, kommt zusammen.
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-3915394,00.html

Ich verzichte auf eine weitere Diskussion mit Ihnen.
Gute Nacht.


nach oben springen

#6989

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.07.2010 23:43
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Gegen Gewalt 
Diese Richterin verteidigen Sie in Ihren Beiträgen. Eine Faschistin, wie Sie. Was zusammen gehört, kommt zusammen.
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-3915394,00.html
Ich verzichte auf eine weitere Diskussion mit Ihnen.
Gute Nacht.


Wo hatte ich das verteidigt? Was haben Sie gegen die Richterin? Es scheint Sie vielmehr deren Kritik über das "heilige Buch" der Antisemiten zu stören.
Dass Sie auf weitere Diskussionen verzichten finde ich bei Verleumdern wie Ihnen nur angebracht.

Na schaun wir mal unter welchem Nick Sie wieder zum Vorschein kommen.



zuletzt bearbeitet 11.07.2010 23:44 | nach oben springen

#6990

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 00:07
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Egal - es geht nicht um einen Schönheitspreis! ;)
Ich hatte ihnen übrigens eine andere Taktik empfohlen... :))

1:0 für Spanien. Wenn das keine zutreffende Prognose meinerseits war. Allerdings hätte ich nicht gedacht, dass die Spanier so "minimalistisch" sind und in die Verlängerung müssen. Jedenfalls ist die beste Mannschaft des Turniers jetzt Weltmeister.



nach oben springen

#6991

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 09:33
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal "Verstehe! Und wer Antisemit ist bestimmen Sie?"
Ichäußere meine Meinung:
Wer so etwas wie dieser vermeintliche "Gegen Gewalt" schreibt:
"Die Ideologie die Sie hier vertreten heißt Zionismus - ein archaisches und veraltetes Konzept, entstanden in einer sehr anderen Realität, ein vages und irreführendes Konzept,.."
Ist der moderne Antisemit.
Eine solche Gestalt versucht die 2000 jährige Verfolgung der Juden zu unterschlagen.
Der Zionismus ist die Antwort auf diese Verfolgung, die nicht allein das Vorrecht der Nazis ist.

Das ist richtig, nahal, aber der Zionismus ist ja ein junges Produkt - nämlich die jüdische Version der Nationalismusbewegungen des 19. und 20. Jahrhunderts. Vorher hatte es diese Antwort nicht gegeben, auch weil die Diaspora jüdischerseits anders interpretiert worden war. Mit der Gründung des Staates Israel hätte der Zionismus ja eigentlich seine Existenzberechtigung verlieren müssen, so wie der italienische Nationalismus seine Existenzberechtigung nach 1870 hätte verlieren müssen. Es sei denn, es gäbe noch einen Irredentismus oder aber der Zionismus diente dazu, eine stark politisch, religiös, kulturell und sozial fragmentierte Gesellschaft zusammenzuhalten...

Gegen Gewalt hat sich einen Nick zugelegt, der nicht berücksichtigt, dass Gewalt manchmal eine Reaktion auf extreme Ungerechtigkeit ist.



nach oben springen

#6992

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 09:37
von nahal
avatar


Zitat von: Maga 
Mit der Gründung des Staates Israel hätte der Zionismus ja eigentlich seine Existenzberechtigung verlieren müssen, ....


Ihr Konjunktiv bedarf einer Bedingung:
"...wenn der Antisemitismus damit aufgehört hätte."

Hat aber nicht aufgehört.


nach oben springen

#6993

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:33
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: guylux 
Den Monde Diplomatique als linkes Käseblatt zu bezeichnen , ist ein Zeichen profunder Ignoranz .
Wundert aber hier weiter nicht . :-))


Nein, das ist nur die Realität, das zu übersehen ist ein Zeichen profunder Ignoranz.



zuletzt bearbeitet 12.07.2010 10:35 | nach oben springen

#6994

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:33
von Gegen Gewalt
avatar


Zitat von: Maga 
Das ist richtig, nahal, aber der Zionismus ist ja ein junges Produkt - nämlich die jüdische Version der Nationalismusbewegungen des 19. und 20. Jahrhunderts. Vorher hatte es diese Antwort nicht gegeben, auch weil die Diaspora jüdischerseits anders interpretiert worden war. Mit der Gründung des Staates Israel hätte der Zionismus ja eigentlich seine Existenzberechtigung verlieren müssen, so wie der italienische Nationalismus seine Existenzberechtigung nach 1870 hätte verlieren müssen. Es sei denn, es gäbe noch einen Irredentismus oder aber der Zionismus diente dazu, eine stark politisch, religiös, kulturell und sozial fragmentierte Gesellschaft zusammenzuhalten...
Gegen Gewalt hat sich einen Nick zugelegt, der nicht berücksichtigt, dass Gewalt manchmal eine Reaktion auf extreme Ungerechtigkeit ist.


Gegen den Zionismus protestieren wöchentlich viele Tausende Juden, wie hier in New York.
Und es werden immer mehr. Sind es auch alle Antisemiten?


nach oben springen

#6995

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:34
von nahal
avatar


Zitat von: guylux 
Ich habe nicht von Kritik sondern von Mitschuld gesprochen !


Nein, `Mitschuld` werden Sie bei mir nicht finden.
Wer drei, nicht 6000 Raketen, ziellos, abschiesst, trägt allein die Verantwortung und die Schuld. Da helfen keine geistige Verrenkungen.


nach oben springen

#6996

Park-/Zwischenlager

in Politik 12.07.2010 10:37
von Hans Bergman | 15.210 Beiträge | 25198 Punkte

Nur für Testzwecke.



nach oben springen

#6997

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:38
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Bei mir können Sie Kritik am Gaza-Krieg finden und das aus zwei Gründen:
1) zu spät
2) zu zaghaft, ohne klares Ziel

Wurde eigentlich Phosphor eingesetzt?


nach oben springen

#6998

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:39
von nahal
avatar


Zitat von: Gegen Gewalt 
Gegen den Zionismus protestieren wöchentlich viele Tausende Juden, wie hier in New York.
Und es werden immer mehr. Sind es auch alle Antisemiten?


Ja. Die meisten dieser Demonstranten (keine Tausenden) sind Anhänger einer streng-rassistischen Sekte: die Neturei-Karta.
Deren Ansatzpunkt ist Anti-Zionistisch, weil nur der Messiah das Land dejn 2Juden" zurückgeben kann.
Sollte dieser Messiah kommen, dann werden diese Rassisten zu größten Zionisten. :-)

Ist schon belustigend, dass so eine Gestalt wie Sie, es als Beweis seiner Argumentation bringt.


nach oben springen

#6999

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:39
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI 
Nein das ist nur die Realität, dass Sie das noch nicht wussten wundert auch nicht weiter.

" Le Monde Diplomatique " ist eine im In-und Ausland von Kennern sehr geschätze Zeitung .
Dass Sie nicht zu den Kennern gehören , ist eine ander Sache , wundert aber nicht .


nach oben springen

#7000

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 12.07.2010 10:39
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hanswurst 
zu wenig todesopfer.

Nahal hat die Uniform angezogen! Jetzt müssen Sie militärisch argumentieren...


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online:
ghassan

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yheinz
Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248700 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
ghassan, Landegaard, Maga-neu, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen