#8251

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.07.2010 18:45
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: primatologe 
Mit der Goldwagge kann man eine Begriffsbestimmung vornehmen, ansonsten muss man den Kontext sehen.
Ich glaub Sie wollen nicht wirklich diskutieren.
Sie erinnern mich zu sehr an Friedman. Selektive Wahrnehmung, Haarspalterei betreiben und dann auf ihn mit Gebrüll.
Vielleicht ein anderes mal.

Tja, die selektive Wahrnehmung- ist ein Kreuz mit der!


nach oben springen

#8252

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.07.2010 18:53
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hanswurst 
Ich verachte nahal nicht aus rassistischen gründen. Ich verachte ihn weil er foristen beschimpft und bedroht. Das hat weder mit religion oder staatszugehörigkeit zu tun.
Belegen sie mein braunes gedankengut durch beiträge nicht durch unzähliges wiederholen.




Sie verbreiten hier Thesen der Neo-Nazis und verlinken dazu Artikel und Web-Seiten von Neo-Nazis. Entweder sind Sie ein Dummschwätzer der nicht weiß was er redet oder Sie sind ein Neo-Nazi. Entscheiden können Sie das für sich selbst.


nach oben springen

#8253

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.07.2010 18:59
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: primatologe 

Ich behaupte ja immerhin dass der Antisemitismus ein Hirngespinst ist, der Wunsch nach einer Extrawurst.


Sie als echter Antisemit und Nazi belegen doch hier ständig, dass der Antisemitismus real ist.


nach oben springen

#8254

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.07.2010 19:11
von Hanswurst
avatar


Zitat von: Willie 
Ein NCO ist ein Unteroffizier -kein Kommandeur.

Danke für diesen unnötigen hinweiß. Aber wie kommen sie darauf mir dies mitzuteilen?


nach oben springen

#8255

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.07.2010 19:12
von Hanswurst
avatar


Zitat von: NI 
Sie verbreiten hier Thesen der Neo-Nazis und verlinken dazu Artikel und Web-Seiten von Neo-Nazis. Entweder sind Sie ein Dummschwätzer der nicht weiß was er redet oder Sie sind ein Neo-Nazi. Entscheiden können Sie das für sich selbst.

Für sie bin ich neonazi und dummschwätzer. Alles andere wäre eine beleidigung meiner person.


nach oben springen

#8256

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.07.2010 19:15
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hanswurst 
Für sie bin ich neonazi und dummschwätzer. Alles andere wäre eine beleidigung meiner person.


Was sollte Sie an der Wahrheit über Ihre Person auch beleidigen, Sie kennen sich ja.


nach oben springen

#8257

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.07.2010 19:26
von Hanswurst
avatar


Zitat von: Willie 
Reflexe eben -ich wies bereits darauf hin.
Sie sollten Denken ruhig oefters mal probieren -es befreit auch.

Wie wäre ihr reflex wohl gewesen, wenn das opfer ein jüdisches kind und die täter hamas kämpfer gewesen wären?


nach oben springen

#8258

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.07.2010 19:30
von Hanswurst
avatar

Die gelockerte blockade macht sich in der statistik schon bemerkbar.

Weniger Piratenübergriffe auf den Weltmeeren
http://www.tagesschau.de/ausland/piraterie142.html


Ist das israelischer humor?
Ich liebe es.


nach oben springen

#8259

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.07.2010 19:55
von Willie | 17.949 Beiträge | 33028 Punkte


Zitat von: Hanswurst 
Danke für diesen unnötigen hinweiß. Aber wie kommen sie darauf mir dies mitzuteilen?

Weil er erstens -im Gegesatz zu ihrer Behauptung- eben kein unnoetiger Hinweis war und zweitens eine fehlhafte Ausfuehrung korrigierte. Drittens komme ich darauf es dem Foum mitzuteilen, weil es mir angemessen schien dies zu tun. Viertens brauchen sie es nicht zur Kenntnis zu nehmen, wenn ihre Reflexe oder ihre cognitive Dissonanz was dagegen haben.
Warum diese etwas dagegen haben koennen, waere fuer mich aber durchaus verstaendlich.



zuletzt bearbeitet 15.07.2010 20:07 | nach oben springen

#8260

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.07.2010 19:58
von Willie | 17.949 Beiträge | 33028 Punkte


Zitat von: Hanswurst 
Wie wäre ihr reflex wohl gewesen, wenn das opfer ein jüdisches kind und die täter hamas kämpfer gewesen wären?

Ich ueberlasse es nicht meinen Reflexen, meine Postings zu formulieren.


nach oben springen

#8261

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.07.2010 20:08
von Willie | 17.949 Beiträge | 33028 Punkte


Zitat von: Willie 
Ich ueberlasse es nicht meinen Reflexen, meine Postings zu formulieren.

Und die Hamas hat keine Armee mit NCO Dienstgraden


nach oben springen

#8262

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.07.2010 20:10
von Hanswurst
avatar


Zitat von: Willie 
Ich ueberlasse es nicht meinen Reflexen, meine Postings zu formulieren.

Was sagt ihr mitgefühl? Was ihr rechtsempfinden? Und was empfehlen sie als vergeltungsmaßnahme?
Im vorliegenden fall und im fall eines jüdischen kindes als opfer und der hamas als täter.


nach oben springen

#8263

gaza

in Politik 15.07.2010 20:14
von nahal
nach oben springen

#8264

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.07.2010 20:17
von Willie | 17.949 Beiträge | 33028 Punkte


Zitat von: Hanswurst 
Was sagt ihr mitgefühl? Was ihr rechtsempfinden? Und was empfehlen sie als vergeltungsmaßnahme?
Im vorliegenden fall und im fall eines jüdischen kindes als opfer und der hamas als täter.

Die Fragen stellen sich bei der Klarstellung, dass ein NCO ein Unteroffizier und kein Kommandeur ist, nicht.



zuletzt bearbeitet 15.07.2010 20:18 | nach oben springen

#8265

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.07.2010 20:58
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hanswurst 
possitiv anzuerkennen ist jedenfalls, dass sie gewaltlosigkeit mit moralischer höhe in verbindung setzen. Das ist sie. Um einen menschen zur gewalt zu verführen bedarf es alkohol und gröllende anheizer.
gewaltlosigkeit zu erreichen ist wesentlich schwieriger. Wie sie richtig erkannt haben moralisch wertvoller.
Nicht DDR sondern BRD. Wenn sie generalstabs offizier der bundeswehr a.d sind, kennen sie vielleicht den ein oder anderen aus meiner familie.
Soldaten sind potentielle mörder, ist eher meine these.
"Die Wahrheit ist, dass ich dieses Chaos liebe – ich habe Spaß daran. Es wirkt wie Drogen. Wenn ich nicht wenigstens einmal die Woche eine Rebellion niederschlagen kann, dann werde ich verrückt."
einer der soldaten des gazaangriffs zu einer psychologin
Erzählen sie mir nicht, sie kennen das nicht?
Nicht alle soldaten sind mörder. Soldaten werden erst im krieg dazu gemacht und viele sind psychische wracks nach dem erlebten.
Nur die skrupellosesten unter ihnen werben nach dem krieg, für den krieg.

Verblüffend ist festzustellen, mit welcher Selbstgerechigkeit Sie versuchen meinen kleinen Scherz ob Ihrer selbstgebastelten Moral auch noch ernst nehmen.
Sie GLAUBEN sich auf einsamer Moralhöhe, mehr aber auch nicht.


nach oben springen

#8266

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.07.2010 21:02
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: Leto_II. 
Das war von mir.
Ermessensfehlerfreis Vorgehen ist kein Kriegsverbrechen, alles andere letztlich schon.
Grossny und Hama sind Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit, wenn Sie bessere haben, nennen Sie sie. Wenn immer wieder betont wird, wie unangemessen der Einsatz war, warum kommt auf Nachfrage, was angemessen gewesen wäre, grundsätzlich nix? Dass die Hamas nicht aus ihren Löchern kam, wusste man auch erst hinterher, vor und während des Einsatzes war das nicht so klar. Angekündigt war von dieser Seite ein grosser Kampf mit vielen Opfern.

Ihre Antwort beweist nur dass sie mich nicht verstanden haben oder nicht verstehen wollen.
Tut aber nichts zur Sache .


nach oben springen

#8267

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.07.2010 21:07
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hanswurst 
Wie wäre ihr reflex wohl gewesen, wenn das opfer ein jüdisches kind und die täter hamas kämpfer gewesen wären?

Nun - wenn Sie schon fragen: Was halten Sie denn von dem keiner militärischen Disziplin unterliegenden Palästinenser, der (zur Zeit der Besiedlung Gazaz durch Juden) den Wagen einer Jüdin aufhielt, die 3 Kinder erschoss und anschliessend die im 8. Monat schwangere Frau?
Ihr Wahn bezieht sich darauf, dass allein Soldaten zu Mördern werden können. Sie können - in einer halbwegs funkionierenden Armee werden Verbrechen gegen das Völkerrecht jedoch aufgedeckt, verfolgt und bestraft. Denn nichts ist zerstörerischer für die Moral und Effizienz einer Armee als unkontrollierte Disziplinlosigkeiten.
Haben wir übrigens gehört, wie Hamas gegen den obe erwähnten Kinder- und Schwangerenmörder vorgegangen ist? Gibt es Protokolle aus dessen Sitzungen im psychotherapeutischen Dienst der Hams?


nach oben springen

#8268

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.07.2010 21:11
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie 
Ein NCO ist ein Unteroffizier -kein Kommandeur.

Seeeeehr geistreich !


nach oben springen

#8269

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 15.07.2010 21:17
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Sie haben mir bedauerlicherweise ein paar "Zitate" zugeschrieben, die nun gewiss nicht von mir sind.
Ausserdem habe ich heute Abend ja vielleicht Zeit noch einmal zusammenzufassen, was ich verteilt über die letzten Monate zum Thema geschrieben haben.

War ein Irrtum von mir.
Meinetwegen können Sie sich die Zusammenfassung sparen.
Ob auf der Verpackung , NI , Nahal, Leto2 oder GeorgeF draufsteht ist mir egal , solange der Inhalt der Gleiche ist .


nach oben springen

#8270

RE: lex RAF

in Politik 15.07.2010 21:33
von Nante | 7.680 Beiträge | 9594 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Liebe Ingeborg,........... Die RAF-Genossen verfolgten jedoch einen Wahn, der völlig inkompatibel mi den (spiessigen) Vorstellungen der DDR-Oberen war. Nicht nur das, RAF war eine Gefahr für die Entspannungspolitik, vulgo den Kredithunger (in harter West-Mark) der DDR. Also wurden die kaltgestellt.

GeorgeF, ich habe mir vorgenommen in diesem Strang mehr dem Thema zu folgen. Sicherlich berühren die RAF und Carlos auch den Nahen Osten, aber die Diskussion ufert, auch unter kräftiger Hithilfe der Nachtschwester, endlos aus.

Wenn ich mir auch nicht Ihre Diktion und die dahinter liegende Intention zu eigen mache, haben Sie gut einen prinzipiellen Dissenz beschrieben.
Irgendwann wird Kollege Bergmann schon bemerken, daß Handlungsbedarf besteht. Hoffentlich bevor der Fisch 200€/kg kostet.....


nach oben springen

#8271

RE: lex RAF

in Politik 15.07.2010 21:43
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Nante 
GeorgeF, ich habe mir vorgenommen in diesem Strang mehr dem Thema zu folgen. Sicherlich berühren die RAF und Carlos auch den Nahen Osten, aber die Diskussion ufert, auch unter kräftiger Hithilfe der Nachtschwester, endlos aus.
Wenn ich mir auch nicht Ihre Diktion und die dahinter liegende Intention zu eigen mache, haben Sie gut einen prinzipiellen Dissenz beschrieben.
Irgendwann wird Kollege Bergmann schon bemerken, daß Handlungsbedarf besteht. Hoffentlich bevor der Fisch 200€/kg kostet.....

OK, bleibt zum Thema des Strangs darüber zu diskutieren, welche Rolle die SU und ihre Satelliten im NO gespielt haben. Und da scheint mir eher nackter Imperialismus das Motiv gewesen zu sein als irgendwelche internationalistischen Ideen im Sinne unterdrückter Arbeiterklassen.
Dies nur als Ausgangspunkt weiterer Diskussion.


nach oben springen

#8272

RE: lex RAF

in Politik 15.07.2010 21:50
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 
OK, bleibt zum Thema des Strangs darüber zu diskutieren, welche Rolle die SU und ihre Satelliten im NO gespielt haben. Und da scheint mir eher nackter Imperialismus das Motiv gewesen zu sein als irgendwelche internationalistischen Ideen im Sinne unterdrückter Arbeiterklassen.
Dies nur als Ausgangspunkt weiterer Diskussion.

Ein ziemlich realistischer Artikel dazu, zum Aufwärmen:

http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/lit..._1.2157315.html


nach oben springen

#8273

RE: lex RAF

in Politik 15.07.2010 22:02
von Nante | 7.680 Beiträge | 9594 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
OK, bleibt zum Thema des Strangs darüber zu diskutieren, welche Rolle die SU und ihre Satelliten im NO gespielt haben. Und da scheint mir eher nackter Imperialismus das Motiv gewesen zu sein als irgendwelche internationalistischen Ideen im Sinne unterdrückter Arbeiterklassen.
Dies nur als Ausgangspunkt weiterer Diskussion.

Gut. Sie haben Ihren Pflock eingeschlagen. Den ich selbstredenderweise nicht akzeptiere. Wenn wir uns darüber schreiben kommen locker 30 Beiträge zustande, und dann bewegen wir uns wieder weit jenseits des Themas dieses Tröts.
Wollen wir gemeinsam Hans Bergmann unter Druck setzten?:)


nach oben springen

#8274

RE: lex RAF

in Politik 15.07.2010 22:10
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: semipermeabel 
Ein ziemlich realistischer Artikel dazu, zum Aufwärmen:
http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/lit..._1.2157315.html

Danke für den Link - sehr aufschlussreich für die Stimmungslage und die intellektuelle Begründung für die Politik der DDR. Nebenbei hat die DDR dann allerdings auch noch intensive Aufbauarbeit für die Sicherheitsdienste jener Staaten geleistet: Irak (unter Saddam), Syrien, Mozambique, Äthiopien ...


nach oben springen

#8275

RE: lex RAF

in Politik 15.07.2010 22:13
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: Nante 
Gut. Sie haben Ihren Pflock eingeschlagen. Den ich selbstredenderweise nicht akzeptiere. Wenn wir uns darüber schreiben kommen locker 30 Beiträge zustande, und dann bewegen wir uns wieder weit jenseits des Themas dieses Tröts.
Wollen wir gemeinsam Hans Bergmann unter Druck setzten?:)

Wie kann der Umgang mit Israels Siedlungspolitik ohne die geschichtlichen Zusammenhänge und Hintergründe diskutiert werden?


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: utzpolitz
Besucherzähler
Heute waren 36 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1354 Themen und 248910 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., Nadine, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen